Wie gross darf d. Altersunterschied b. d. Partnersuche sein?

Verschiedene Medien und themenverwandte Angebote - Artikel, Bücher, Reportagen, Statistiken und weitere Mehr - zum Thema "Absolute Beginner"

Moderatoren: Paulina, otto-mit-o, Lerche, Buham, dfg82, Anne Shirley

Wie gross darf d. Altersunterschied b. d. Partnersuche sein?

Beitragvon Dichter » Montag 5. September 2011, 08:55

Ich persoenlich habe mich mal gefragt, in welcher Altersgruppe ich nach einer Frau suche. Und meine Feststellung ist, dass viele Maenner und Frauen zu engstirnig vorgehen und z. B. nur einen fuenf Jahre aelteren nehmen wuerden. Aber was ist, wenn der Traumpartner 6 oder 8 Jahre aelter ist? Meine Mutter z. B. wuerde nie einen juengeren nehmen, aber vielleicht hat sie aus diesem Grund ihre wahre Liebe verpasst. Und manch einer von uns koennte seine Liebe verpassen, da wir uns an Gesellschaftsnormen halten, die z. B. hoechsten einen zehn Jahre juengeren oder aelteren Partner tolerieren.
Und wenn der Abstand mehr als zehn Jahre ist, dann wird direkt getuschelt und der Mann ist schnell ein Lustmolch.
Ich bin mittlerweile der Ansicht, dass das Alter immer relativ ist. Nicht jede 20 Jahrige ist kindisch und genauso ist nicht jeder 45 Jaehrige spiessig und langweilig. Ich denke, dass wenn die Partner vor dem Gesetz erwachsen sind, dass jeder Altersunterschied zu tolerieren ist, wenn die Menschen sich lieben.
Wir sollten mit offeneren Augen auf die Partnersuche gehen und Altersunterschiede nicht ueberbewerten, sondern den Menschen erst einmal kennenlernen.
Ich koennte mir auch eine 45 Jaehrige Frau vorstellen, wenn es bei mir (33) knistern wuerde.
Vielleicht hat ja eine Frau mit reifem Geist und Intellekt Lust einen humorvollen kreativen Chaoten aus NRW kennenzulernen. Ich verfüge über schöne grünbraune Augen, bin 1,82 groß und bin etwas mollig. Wer will kann mich unter singlemann77 (at) web.de anmailen. Ich beiße auch nicht. ;-)
Dichter
Liebt es sich mitzuteilen
 

Re: Wie gross darf d. Altersunterschied b. d. Partnersuche s

Beitragvon Jemima » Montag 5. September 2011, 09:05

Jemima
 

Re: Wie gross darf d. Altersunterschied b. d. Partnersuche s

Beitragvon Bergfan » Montag 5. September 2011, 09:05

Das Thema wurde schon ein paar mal diskutiert.

viewtopic.php?f=1&t=7158&hilit=Altersunterschied

viewtopic.php?f=1&t=8794&hilit=Altersunterschied

Die Wahrscheinlichkeit, dass es passt sinkt eben mit einem größeren Altersunterschied. Betrachtet man nur die sexuelle Ebene, scheint mir ein junger Mann durchaus zu einer älteren Frau zu passen. Dagegen spricht aber so ziemlich alles andere.
Bergfan
 

Re: Wie gross darf d. Altersunterschied b. d. Partnersuche s

Beitragvon FrankBN » Montag 5. September 2011, 09:12

Das sehe ich genauso wie du Dichter. Es gibt beim Thema Altersunterschied kein "darf", alles kann. Sprich wenn man sich sympathisch ist, sollte einem der Altersunterschied egal sein.Aber es stimmt auch, dass je grösser er ist, umso schwerer kanns werden. Trotzdem würde ich immer dafür plädieren, es zu versuchen.
FrankBN
 

Re: Wie gross darf d. Altersunterschied b. d. Partnersuche s

Beitragvon schmog » Montag 5. September 2011, 09:15

Mein Vater war 26 Jahre älter als meine Mutter.

Wenn es passt ist das Alter (fast) egal.
alles wird nicht gut.
schmog
Bringt jede Tastatur zum Glühen
 

Re: Wie gross darf d. Altersunterschied b. d. Partnersuche s

Beitragvon Lucy » Montag 5. September 2011, 09:52

Ich hab noch keinen Mann der wesentlich älter als ich, also viel mehr als 10 Jahre älter, oder mehr als 2 jahre jünger als ich war getroffen den ich attraktiv fand, daher ist das in etwa mein Rahmen.
Den hab ich nicht einfach so mal festgelegt, sondern er beruht eben auf der Erfahrung was ich attraktiv finde, sowohl vom Aussehen als auch von der Persönlichkeit her.
Lucy
 

Re: Wie gross darf d. Altersunterschied b. d. Partnersuche s

Beitragvon Cylon » Montag 5. September 2011, 10:09

Ich will eine Freundin haben, die deutlich jünger ist als ich. Mit Gleichaltrigen komme ich nicht zurecht, da die mindestens eine Entwicklungsstufe weiter sind als ich. Bei YouTube gibt es einen Film über ein Bordell in Köln mit sehr jungen Damen. Da sagt ein Experte, dass Männer, die auf Lolitas stehen, meistens selber in jungen Jahren nicht zum Schuss gekommen sind. Bei mir stimmt es auf jeden Fall.
Ein Kasten Bier reicht auch für zwei - sofern nur einer trinkt.
Bender von Futurama.
Cylon
Begeisterter Schreiberling
 

Re: Wie gross darf d. Altersunterschied b. d. Partnersuche s

Beitragvon irgendwie_anders » Sonntag 11. September 2011, 18:10

Alles (ü 18) darf, nichts muss! :mrgreen: Ich pfeiff auf gesellschaftliche Konventionen und wenn es funkt, dann funkt es eben, unabhängig vom Alter! Im Alltag zeigt sich dann letztendlich sowieso, ob es funktioniert oder nicht. Ich habe in meinem Umfeld die Erfahrungen gemacht, dass eine Beziehung eine große Herausforderung ist, wenn zwei Menschen sich in verschiedenen Lebensphasen befinden. Und je größer der Altersunterschied, desto wahrscheinlicher ist das.

Als Teenager ist für mich immer eher ein älterer Freund in Frage gekommen, weil ich ständig im Hinterkopf hatte, dass Männer Frauen in ihrer Entwicklung 2 Jahre hinterher hinken. :schuechtern: In meinem fortgeschrittenen Alter kann ich mir inzwischen aber auch eine Beziehung mit einem jüngeren Mann vorstellen. Eine Altersgrenze habe ich weder nach unten noch nach oben. Ich habe auch schon deutlich ältere Männer gesehen, die ich durchaus attraktiv und interessant fand, ob ich mir mit diesen aber auch eine Beziehung hätte vorstellen können? :gruebel: Käme vielleicht auf einen Versuch an. Vor wenigen Tagen habe ich einen durchaus feschen Typen getroffen und war ehrlich überrascht als er mir schließlich mitteilte, dass er schon 40 ist. Hinderungsgrund wäre das für mich in seinem Fall aber keiner gewesen, seine Lebensgefährtin ist es hingegen schon. :mrgreen:
Unsere Wünsche sind Vorgefühle der Fähigkeiten, die in uns liegen, Vorboten desjenigen, was wir zu leisten imstande sein werden. Johann Wolfgang von Goethe
irgendwie_anders
Schaut ab und an vorbei
 

Re: Wie gross darf d. Altersunterschied b. d. Partnersuche s

Beitragvon calcetto » Sonntag 11. September 2011, 18:39

Ich habe mir irgendwann mal sowas von +/- 3 Jahre bzw. so grob +/- 15% des eigenen Alters gedacht. In was für Frauen habe ich mich dann verliebt? Die eine war sechs Jahre älter als ich, die andere sechs Jahre jünger. Ich schließ mich mal irgendwie_anders an. So lange sie volljährig ist und das "gefühlte" Alter in etwa dem eigenen entspricht, ist das doch relativ egal.
calcetto
Begeisterter Schreiberling
 

Re: Wie gross darf d. Altersunterschied b. d. Partnersuche s

Beitragvon Vierzehnwatt » Sonntag 11. September 2011, 22:13

Ich hab mich gleichaltrigen Frauen eigentlich immer unterlegen gefühlt was den Entwicklungsstand betraf, und hab mich daher eher in Richtung auf so 2-4 Jahre jüngere hin orientiert... ohne daß das Gefühl "die ist viel erwachsener als ich" jemals weggegangen wäre.
Die Frau, bei der es letztlich geklappt hat, ist fast 10 Jahre älter als ich, ich hielt sie aber bei den ersten Treffen für jünger; sie wiederum hielt mich für deutlich älter. Wenn auch nur einer von uns das Alter des anderen vor der ersten Begegnung erfahren hätte, wären wir jetzt wohl nicht zusammen - wäre sehr schade drum.
Insofern: das Baujahr ohne Betrachtung der einzelnen Person als Einschränkung bei der Partnersuche zu verwenden, halte auch ich für einen Fehler.
Vierzehnwatt
Tauscht Gedanken aus
 

Re: Wie gross darf d. Altersunterschied b. d. Partnersuche s

Beitragvon Hopeless85 » Sonntag 11. September 2011, 23:28

10 Jahre älter bei mir, wäre 36. Unvorstellbar wie soll das funktionieren. Ich würde mich ständig schlecht vorkommen.
Hopeless85
 

Re: Wie gross darf d. Altersunterschied b. d. Partnersuche s

Beitragvon syrell » Montag 12. September 2011, 01:46

Hmm in letzter Zeit seh ich das ganze eher gelassen. Ich arbeite sehr viel mit Jungen Menschen und irgendwie muss ich sagen find ich das Alter ein sehr schlechten Indikator wie ein Mensch tickt. Eins meiner letzten Opfer der Begierde ist 15Jahre jünger.
Aus meinem Bekanntenkreis ist das Maximum fast 20Jahre Alterunterschied. Ich denk gerade als Ab sollte man einfach gucken obs passt und sich nicht vorher den Kopf zerbrechen..
syrell
 

Re: Wie gross darf d. Altersunterschied b. d. Partnersuche s

Beitragvon Vierzehnwatt » Montag 12. September 2011, 11:48

Hopeless85 hat geschrieben:10 Jahre älter bei mir, wäre 36. Unvorstellbar wie soll das funktionieren. Ich würde mich ständig schlecht vorkommen.

Bei mir ist es 29 zu 38. Klar, im ersten Moment wars ein Schock, als wir uns gegenseitig unser Alter verraten haben, aber davon abgesehen passen wir so perfekt zusammen (wie ich auch immer wieder von Freunden höre) daß es lächerlich wäre, sich um ein paar Zahlen im Personalausweis den Kopf zu zerbrechen.
Vierzehnwatt
Tauscht Gedanken aus
 

Re: Wie gross darf d. Altersunterschied b. d. Partnersuche s

Beitragvon Blau » Montag 12. September 2011, 12:28

Für was ernstes, also mit Option auf "Bis dass der Tod euch scheidet" plus Nachwuchs fänd ich alles im Rahmen von plus/minus 10 Jahre OK. Ansonsten kann es gerade mit dem Nachwuchs und dessen Erziehung schwierig werden, weil da vielleicht die Vorstellungen und die Energie zu weit auseinander liegen. Für alles andere ist es egal, Volljährigkeit sollte halt gegeben sein :mrgreen:
Blau
Liebt es sich mitzuteilen
 

Re: Wie gross darf d. Altersunterschied b. d. Partnersuche s

Beitragvon Darth Bane » Montag 12. September 2011, 13:26

Vierzehnwatt hat geschrieben:
Hopeless85 hat geschrieben:10 Jahre älter bei mir, wäre 36. Unvorstellbar wie soll das funktionieren. Ich würde mich ständig schlecht vorkommen.

Bei mir ist es 29 zu 38. Klar, im ersten Moment wars ein Schock, als wir uns gegenseitig unser Alter verraten haben, aber davon abgesehen passen wir so perfekt zusammen (wie ich auch immer wieder von Freunden höre) daß es lächerlich wäre, sich um ein paar Zahlen im Personalausweis den Kopf zu zerbrechen.

Wie war denn die Reaktion Deines Umfeldes, insbesondere Deiner Eltern? Oder wissen die noch gar nichts von der guten Dame?
Genau zwei sollen es sein. Nicht mehr, nicht weniger. Einer, der die Macht verkörpert, und einer, der nach ihr giert.
Darth Bane
Liebt es sich mitzuteilen
 

Re: Wie gross darf d. Altersunterschied b. d. Partnersuche s

Beitragvon Sebastian---X » Montag 12. September 2011, 13:28

Darth Bane hat geschrieben:Wie war denn die Reaktion Deines Umfeldes, insbesondere Deiner Eltern? Oder wissen die noch gar nichts von der guten Dame?
Wieso ist das wichtig?
Sebastian---X
 

Re: Wie gross darf d. Altersunterschied b. d. Partnersuche s

Beitragvon arsonist » Montag 12. September 2011, 13:39

Ich würde pauschal sagen +- 25% des Lebensalters des Mannes. Ausnahmen gibt es allerdings immer, meine Tante ist z.B. 12 Jahre jünger als mein Onkel und die beiden passen perfekt zusammen. Also wenns passt dann passts.
arsonist
Kommt fast täglich vorbei
 

Re: Wie gross darf d. Altersunterschied b. d. Partnersuche s

Beitragvon Darth Bane » Montag 12. September 2011, 13:43

Sebastian---X hat geschrieben:
Darth Bane hat geschrieben:Wie war denn die Reaktion Deines Umfeldes, insbesondere Deiner Eltern? Oder wissen die noch gar nichts von der guten Dame?
Wieso ist das wichtig?

Weil ich es mir nicht erlauben könnte, mit einer wesentlich jüngeren oder auch nur minimal älteren Frau bei meinen Eltern aufzukreuzen.
Genau zwei sollen es sein. Nicht mehr, nicht weniger. Einer, der die Macht verkörpert, und einer, der nach ihr giert.
Darth Bane
Liebt es sich mitzuteilen
 

Re: Wie gross darf d. Altersunterschied b. d. Partnersuche s

Beitragvon Sebastian---X » Montag 12. September 2011, 13:44

Darth Bane hat geschrieben:
Sebastian---X hat geschrieben:
Darth Bane hat geschrieben:Wie war denn die Reaktion Deines Umfeldes, insbesondere Deiner Eltern? Oder wissen die noch gar nichts von der guten Dame?
Wieso ist das wichtig?

Weil ich es mir nicht erlauben könnte, mit einer wesentlich jüngeren oder auch nur minimal älteren Frau bei meinen Eltern aufzukreuzen.
Dann tauch bei ihnen überhaupt nicht mit einer Freundin auf, wenn du eine hast. Ist ja auch deine Privat- und nicht ihre Angelegenheit. In welchen Verhältnissen bist du denn groß geworden? :shock:
Sebastian---X
 

Re: Wie gross darf d. Altersunterschied b. d. Partnersuche s

Beitragvon Bea » Montag 12. September 2011, 13:45

Was würden sie dann tun? Den Antimaterie-Phaser zücken und Dich in Deine Atome zerfetzen? Ich habe mir, was Männer angeht, immer 1000 Gedanken gemacht, aber *was meine Eltern dazu sagen*, gehörte nie dazu.
Bea
 

Nächste

Zurück zu Medien

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste