Die Suche ergab 74 Treffer

von Onkel ABobert
Donnerstag 18. Juli 2019, 13:49
Forum: Austausch
Thema: Kinder und der Neid
Antworten: 33
Zugriffe: 2899

Re: Kinder und der Neid

Ich mag Kinder schon immer viel mehr als Erwachsene. Ich nehme mal an, dass ich nicht der Einzige bin, der diese Aussage - ähhmm, ahh ... irgendwie - "komisch" finde. Ein Mann, Anfang Mitte 20, der mit Kindern "besser kann" als mit Erwachsenen? Ich würde mir genau überlegen, wem gegenüber ich so ei...
von Onkel ABobert
Mittwoch 17. Juli 2019, 17:43
Forum: Austausch
Thema: Schon mit 20 aufgeben?Können wir uns um 180 Grad verändern
Antworten: 19
Zugriffe: 1533

Re: Schon mit 20 aufgeben?Können wir uns um 180 Grad verändern

Hallo badblueboy, bitte auf keinen Fall mit 20 bereits aufgeben. Dir stehen noch alle Wege offen. Meine beiden besten Freunde waren mit Anfang 20 noch "Jungfrau", sowohl rein technisch betrachtet, als auch bezüglich Beziehungserfahrung. Spätzünder sind viele. Beide hatten erst mit ca. 23, 24 Jahren ...
von Onkel ABobert
Mittwoch 17. Juli 2019, 17:24
Forum: Austausch
Thema: AB mit Behinderung
Antworten: 38
Zugriffe: 2448

Re: AB mit Behinderung

Als ich heute diesen Thread gelesen habe, war mein erster, intuitiver Gedanke, dass ich mit Blindheit einer Partnerin sicherlich kein Problem hätte, sofern sie ein - im Rahmen des Möglichen - normales, eigenbestimmtes Leben führt. Ich war geradezu entsetzt und zornig, als ich den ersten Beitrag von ...
von Onkel ABobert
Dienstag 16. Juli 2019, 08:56
Forum: Austausch
Thema: "noch zu Hause wohnen" - wirklich ein KO-Kriterium?
Antworten: 702
Zugriffe: 29860

Re: "noch zu Hause wohnen" - wirklich ein KO-Kriterium?

Ich hatte schonmal erwähnt, daß ich in D sogar sehr regelmäßig Matrilokalität beobachten konnte. Also Fälle, in denen die Frau zuhause bei den Eltern wohnen blieb, der Mann dann zu denen zog. [...] Ich denke, es ist für die Frau angenehmer als Patrilokalität, wo sie die ganze Zeit mit Leuten verbri...
von Onkel ABobert
Dienstag 16. Juli 2019, 08:42
Forum: Sonstiges
Thema: Pflege von Angehörigen
Antworten: 88
Zugriffe: 1947

Re: Pflege von Angehörigen

Er war halbseitig gelähmt, hatte (das war das schlimmste) seine Sprache komplett verloren und verbrachte dann noch fast 10 lange Jahre im Rollstuhl sitzend im Pflegeheim, ohne Sprache, mit 1-2 Besuchen monatlich und ansonsten nur dem Fernseher. Er hatte so massive Sprach- , aber keinerlei Schluckst...
von Onkel ABobert
Montag 15. Juli 2019, 17:38
Forum: Austausch
Thema: "noch zu Hause wohnen" - wirklich ein KO-Kriterium?
Antworten: 702
Zugriffe: 29860

Re: "noch zu Hause wohnen" - wirklich ein KO-Kriterium?

Ich kenne bzw. kannte einige Frauen, die während des Studiums oder einer Ausbildung bis etwa 25 noch bei ihren Eltern wohnten. Ich kenne allerdings in meiner Generation keine einzige Frau, die mit 30 oder später noch nicht ausgezogen war. Eine Generation früher dagegen schon. Beispielsweise meine Mu...
von Onkel ABobert
Montag 15. Juli 2019, 15:04
Forum: Sonstiges
Thema: Pflege von Angehörigen
Antworten: 88
Zugriffe: 1947

Re: Pflege von Angehörigen

Er wäre bei dem Schlaganfall aus eigener Kraft nicht einmal in die Nähe seiner Waffen gekommen, außerdem weiß man ja in diesem Moment nicht, was genau los ist und wie es ausgeht. Er hätte ja auch wieder komplett gesund werden können. Wie war denn seine Einstellung zu dem Thema NACH dem Schlaganfall...
von Onkel ABobert
Montag 15. Juli 2019, 14:55
Forum: Austausch
Thema: Kinder und der Neid
Antworten: 33
Zugriffe: 2899

Re: Kinder und der Neid

Viele reden ja auch von "Midlife Crisis", und da ist schon etwas Wahres dran. Ich hatte mich eigentlich schon mit Mitte / Ende 20 damit arrangiert, dass ich wohl Dauersingle bleiben werde (den Begriff AB kannte ich damals noch gar nicht) und der Fall war für mich erledigt. Eigentlich. Die Jahre verg...
von Onkel ABobert
Montag 15. Juli 2019, 14:34
Forum: Sonstiges
Thema: Pflege von Angehörigen
Antworten: 88
Zugriffe: 1947

Re: Pflege von Angehörigen

Mein Großonkel war zeitlebens Sportschütze und hatte mehrere scharfe Waffen nebst Munition in seiner Wohnung (natürlich ordnungsgemäß gesichert in einem Stahlschrank). Jahrzehntelang hörte man von ihm immer wieder die Aussage, dass er rechtzeitig "Schluss machen" würde, bevor er zum Pflegefall wird....
von Onkel ABobert
Donnerstag 11. Juli 2019, 13:15
Forum: Austausch
Thema: Ahnt ihr, wie ihr von der Umwelt wahrgenommen werdet?
Antworten: 114
Zugriffe: 9357

Re: Ahnt ihr, wie ihr von der Umwelt wahrgenommen werdet?

Ich verstehe im Stimmengewirr auch wenig bis nichts. Das haben aber viele, nennt sich "Party-Syndrom" oder "Coctailparty-Effekt" und ist ein rein körperliches Problem. Hat nichts mit mangelnder sozialer Interaktivität zu tun. https://de.wikipedia.org/wiki/Cocktailparty-Effekt Kann man halbwegs komp...
von Onkel ABobert
Donnerstag 11. Juli 2019, 11:46
Forum: Austausch
Thema: "noch zu Hause wohnen" - wirklich ein KO-Kriterium?
Antworten: 702
Zugriffe: 29860

Re: "noch zu Hause wohnen" - wirklich ein KO-Kriterium?

... würde ich auch heute mit 50 Jahren noch dort wohnen. Und das ist genau das Problem: Auch eine Partnerin würde bei mir erst NACH meinen Eltern kommen. ... Wie sehen das eigentlich deine Eltern? Meine Eltern hätte gar keine Lust, jeden ihrer Urlaub mit mir oder mit mir und meiner Freundin zu verb...
von Onkel ABobert
Donnerstag 11. Juli 2019, 11:35
Forum: Austausch
Thema: "noch zu Hause wohnen" - wirklich ein KO-Kriterium?
Antworten: 702
Zugriffe: 29860

Re: "noch zu Hause wohnen" - wirklich ein KO-Kriterium?

LonesomeCoder hat geschrieben:
Donnerstag 11. Juli 2019, 11:26
Jetzt ist er zufrieden mit seiner Situation. Das ist schon glaubhaft. Aber seine Eltern sind schon über 80. Das sein für ihn schönes Leben nicht mehr lange so weitergehen wird, ist sein Problem. Deswegen macht er sich Gedanken über seine Zukunft.
Ja, ganz genau.
von Onkel ABobert
Donnerstag 11. Juli 2019, 11:28
Forum: Austausch
Thema: "noch zu Hause wohnen" - wirklich ein KO-Kriterium?
Antworten: 702
Zugriffe: 29860

Re: "noch zu Hause wohnen" - wirklich ein KO-Kriterium?

Es hat sicher zu allen Zeiten - ich beziehe mich jetzt auf Deutschland - immer Menschen gegeben, die andere Lebens- und Wohnformen bevorzugt haben als die "Normal"bevölkerung. Bzw. die irgendwann festgestellt haben, dass sie das, was sie gerade leben, nicht aus Not heraus tun, sondern weil es sich ...
von Onkel ABobert
Donnerstag 11. Juli 2019, 11:20
Forum: Austausch
Thema: Ahnt ihr, wie ihr von der Umwelt wahrgenommen werdet?
Antworten: 114
Zugriffe: 9357

Re: Ahnt ihr, wie ihr von der Umwelt wahrgenommen werdet?

In laute lokalen wo anderen sich heiter unterhalten bin ich raus weil ich in den ganzen stimmenbrei kein wort mehr verstehe. Auf gruppenfotos in hellen sonnenlicht bin ich immer derjenige mit zugekniffene augen. Solche indizen. Diese Probleme habe ich auch. Leider scheinen das viele normale Leute n...
von Onkel ABobert
Donnerstag 11. Juli 2019, 10:01
Forum: Austausch
Thema: "noch zu Hause wohnen" - wirklich ein KO-Kriterium?
Antworten: 702
Zugriffe: 29860

Re: "noch zu Hause wohnen" - wirklich ein KO-Kriterium?

Ich hätte (theoretisch) gerne eine Partnerin und Kinder. Aber nur dann, wenn das mit dem engen Zusammenleben mit meinen Eltern vollkommen und ohne Probleme vereinbar wäre, beispielsweise wenn alle zusammen in einem Haus leben würden, gemeinsame Mahlzeiten, gemeinsame Urlaube usw. - das ist aber in ...
von Onkel ABobert
Donnerstag 11. Juli 2019, 09:49
Forum: Austausch
Thema: "noch zu Hause wohnen" - wirklich ein KO-Kriterium?
Antworten: 702
Zugriffe: 29860

Re: "noch zu Hause wohnen" - wirklich ein KO-Kriterium?

Ich hätte (theoretisch) gerne eine Partnerin und Kinder. Aber nur dann, wenn das mit dem engen Zusammenleben mit meinen Eltern vollkommen und ohne Probleme vereinbar wäre, beispielsweise wenn alle zusammen in einem Haus leben würden, gemeinsame Mahlzeiten, gemeinsame Urlaube usw. - das ist aber in ...
von Onkel ABobert
Mittwoch 10. Juli 2019, 17:38
Forum: Austausch
Thema: "noch zu Hause wohnen" - wirklich ein KO-Kriterium?
Antworten: 702
Zugriffe: 29860

Re: "noch zu Hause wohnen" - wirklich ein KO-Kriterium?

Ein AB ist allerdings unfreiwillig beziehungslos. "Freiwillig" beziehungslos heißt für mich, dass jemand an sich völlig normal tickt, also jederzeit (mit entsprechendem Vorlauf) eine Beziehung haben könnte, dies aber bewußt nicht will, weil ihm/ihr z. B. die Freiheit wichtiger ist, er/sie sich nich...
von Onkel ABobert
Mittwoch 10. Juli 2019, 17:34
Forum: Ich mache\höre\bin ...
Thema: Lebensmitteleinkauf - wie läuft das bei dir?
Antworten: 45
Zugriffe: 1954

Re: Lebensmitteleinkauf - wie läuft das bei dir?

Es gibt nicht nur einen Einkaufszettel, sondern wir machen sonntags immer einen Plan für die ganze Woche. Zunächst werden die Prospekte mit den Sonderangeboten gesichtet, dann erstlellen wir einen Zettel "Montag, Dienstag, Mittwoch ......", auf dem die für den jeweiligen Tag geplanten Gerichte gesc...
von Onkel ABobert
Mittwoch 10. Juli 2019, 17:28
Forum: Erste Beziehung
Thema: Wie lebt man mit jemandem zusammen?
Antworten: 117
Zugriffe: 9299

Re: Wie lebt man mit jemandem zusammen?

Puh. Auch ohne die spezielle AB-Problematik wäre ein Zusammenziehen mit all den daraus resultierenden Kompromissen für mich extrem schwierig, ich denke sogar, inzwischen nach 27 Jahren, in denen ich eine 3-Zimmer-Wohnung mit 80qm für mich allein hatte, ziemlich unmöglich. Wenn man seine Eigenheiten ...
von Onkel ABobert
Mittwoch 10. Juli 2019, 16:37
Forum: Austausch
Thema: "noch zu Hause wohnen" - wirklich ein KO-Kriterium?
Antworten: 702
Zugriffe: 29860

Re: "noch zu Hause wohnen" - wirklich ein KO-Kriterium?

Ein AB ist allerdings unfreiwillig beziehungslos. "Freiwillig" beziehungslos heißt für mich, dass jemand an sich völlig normal tickt, also jederzeit (mit entsprechendem Vorlauf) eine Beziehung haben könnte, dies aber bewußt nicht will, weil ihm/ihr z. B. die Freiheit wichtiger ist, er/sie sich nich...

Zur erweiterten Suche