Wie kommt man über "die eine" hinweg?

Rund um die persönliche Situation, Erlebnisse und was einem auf dem Herzen liegt

Moderatoren: Hathor, Wolleesel, Peter, Lerche, Lisa, otto-mit-o, Esperanza, orthonormal

Daniel84
Schaut ab und an vorbei
Beiträge: 35
Registriert: Mittwoch 1. November 2017, 12:13
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+

Re: Wie kommt man über "die eine" hinweg?

Beitrag von Daniel84 » Donnerstag 7. November 2019, 23:19

Und wo ist da jetzt der Sarkasmus? ;)

Benutzeravatar
NickP
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 187
Registriert: Dienstag 28. August 2018, 22:20
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: eine(n) Partner/in.

Re: Wie kommt man über "die eine" hinweg?

Beitrag von NickP » Freitag 8. November 2019, 01:37

Daniel84 hat geschrieben:
Donnerstag 7. November 2019, 23:19
Und wo ist da jetzt der Sarkasmus? ;)
Frage ich mich auch. :tanzen2:
Was ich heute Abend mache? Das selbe wie (fast) jeden Abend. Ich sitze vorm PC, surfe hier, surfe da, schalalala und versuche die Weltherrschaft an mich zu reißen!

Noch aktuell: https://www.abtreff.de/viewtopic.php?f=21&t=24876

Benutzeravatar
NickP
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 187
Registriert: Dienstag 28. August 2018, 22:20
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: eine(n) Partner/in.

Re: Wie kommt man über "die eine" hinweg?

Beitrag von NickP » Freitag 8. November 2019, 01:42

SchwarzeZeder hat geschrieben:
Donnerstag 7. November 2019, 04:54
Meine Frage an euch: Wie bewältige ich die Situation, wie komme ich über sie hinweg? (Und: Wie erlösche ich das letzte bisschen Resthoffnung? Nüchtern betrachtet weiß ich, dass ich keinerlei Chance (mehr) habe, aber der irrationale Teil in mir möchte mir immer wieder einreden, da wäre noch ein Promille Restchance, das ich bloß noch nicht geschickt, kreativ, oder sonstwie produktiv genutzt hätte ...).
Diese Frage stelle ich mir auch immer wieder. Solange ihr miteinander zu tun habt, geht es glaube ich nicht.
Ich würde an deiner Stelle einfach nachfragen warum sie sich so verhält.
Was ich heute Abend mache? Das selbe wie (fast) jeden Abend. Ich sitze vorm PC, surfe hier, surfe da, schalalala und versuche die Weltherrschaft an mich zu reißen!

Noch aktuell: https://www.abtreff.de/viewtopic.php?f=21&t=24876

Online
Benutzeravatar
Melli
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 2197
Registriert: Donnerstag 31. Januar 2019, 00:27
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Udagamandalam, Todanadu (Nilgiris District, Tamilnadu, India)

Re: Wie kommt man über "die eine" hinweg?

Beitrag von Melli » Freitag 8. November 2019, 08:28

Solstice hat geschrieben:
Donnerstag 7. November 2019, 23:00
Wie dem auch sei, aus diesem und ähnlichen Threads ergeben sich natürlich folgende Gesetzmäßigkeiten ;) [...]
Ich schmeiß mich wech! 🤣

Diese ganzen Klischees kann man wirklich nur kleinschneiden und in der Pfeife rauchen.
SchwarzeZeder hat geschrieben:
Donnerstag 7. November 2019, 04:54
Eigentlich sollte ich mir sagen "LMAA" und gut ist.
Ja genau :shock: Ich würde die und Deinen besten Ex-Freund nicht mehr mit'm @*** angucken 😡
Löcher in die Wand starren ist nur eine weitere Art, Mauern einzureißen.

Benutzeravatar
marwie
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2951
Registriert: Sonntag 25. Februar 2007, 13:52
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Ich suche hier ...: Freizeitpartner.

Re: Wie kommt man über "die eine" hinweg?

Beitrag von marwie » Freitag 8. November 2019, 10:03

Ich sehe verschiedene mögliche Erklärungen führ ihr Verhalten:

Sie hatte kein Interesse an mehr als Freundschaft und hat erst spät erkannt, dass er welches hatte:
Es gibt Frauen, die sich auf freundschaftlicher Ebene übermässig freundlich und offen verhalten, was schnell mal als Interesse interpretiert werden kann aus männlicher Sicht.
Der TO hat sich wohl etwas zurückhaltend verhalten und daher hat sie sein Verhalten anfangs nicht als Interesse angesehen. Erst mit der Zeit hat sie dann gemerkt, dass er mehr interesse hat, und hat sich darum immer abweisender verhalten.
Die Frage ist dann halt, warum sie sich auf ein 2 er Treffen eingelassen hat. Ev


Sie hatte interesse an ihm, aber der TO hat sich zu passiv verhalten und sich zu lange zeit gelassen:
Das wäre auch eine Mlöglichkeit, aber dann wäre die Frage, warum sie sich abweisend verhalten hat, als sie in seinen Kurs gewechselt ist.

Sie hatte Anfangs etwas Interesse an ihm, hat es dann aber aus irgendwelchen Gründen verloren:
Entweder hatte sie jemanden kennen gelernt in der Zeit, als sie den Kurs gewechselt hat, oder sie hat gemerkt, dass es bei ihr doch nicht gefunkt hat.

Wie auch immer, ich würde sie jedenfalls mal fragen, warum sie sich so abweisend verhält ihm gegenüber. Es kann auch irgend was sein, an das der TO gar nicht gedacht hat.

Reinhard
Meisterschreiberling
Beiträge: 7522
Registriert: Donnerstag 7. Januar 2016, 11:53
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: offen für alles.
Wohnort: Oberpfalz

Re: Wie kommt man über "die eine" hinweg?

Beitrag von Reinhard » Freitag 8. November 2019, 16:49

Tania hat geschrieben:
Donnerstag 7. November 2019, 18:35
Davon mal abgesehen hat für einen emotional involvierten Menschen auch ein vordergründig rationaler Korb eine emotionale Komponente. Denn ein "Du bist zu weit weg, um eine Beziehung einzugehen, ich kann nur mal im Urlaub langkommen" impliziert eben auch ein "Du bist zwar knuffig genug für eine kleine Urlaubsaffäre, aber nicht knuffig genug, um einen Umzug zu erwägen."

Ob das ein Korb ist, hängt von der Sichtweise ab. Ich erinnere nur mal kurz daran, dass hier im Forum so einige Menschen gern gut genug wären für eine kleine Urlaubsaffäre.

Tania hat geschrieben:
Donnerstag 7. November 2019, 18:35
Denk dran, ich wohne in einer klassischen Urlaubsregion. Solche Sprüche höre ich seit meinem 16. Lebensjahr mehr oder weniger deutlich.

Tja. Ich nicht. :sadman:
Mag ja sein, dass jeder seines Glückes Schmied ist.

Aber dabei sollte nicht vergessen werden, dass manche von Haus aus eine komplette Werkstatt mitbekommen, und andere nur einen Hammer und nicht mal einen Amboss.

Wer will findet sucht Wege; wer nicht will findet Gründe erfindet Ausflüchte.

Benutzeravatar
Tania
Schummelt doch bestimmt
Beiträge: 9583
Registriert: Donnerstag 12. Mai 2016, 15:43
Geschlecht: weiblich
AB Status: mit AB befreundet
Ich bin ...: nur an Männern interessiert.
Wohnort: Rostock

Re: Wie kommt man über "die eine" hinweg?

Beitrag von Tania » Freitag 8. November 2019, 17:06

Reinhard hat geschrieben:
Freitag 8. November 2019, 16:49
Tania hat geschrieben:
Donnerstag 7. November 2019, 18:35
Davon mal abgesehen hat für einen emotional involvierten Menschen auch ein vordergründig rationaler Korb eine emotionale Komponente. Denn ein "Du bist zu weit weg, um eine Beziehung einzugehen, ich kann nur mal im Urlaub langkommen" impliziert eben auch ein "Du bist zwar knuffig genug für eine kleine Urlaubsaffäre, aber nicht knuffig genug, um einen Umzug zu erwägen."

Ob das ein Korb ist, hängt von der Sichtweise ab. Ich erinnere nur mal kurz daran, dass hier im Forum so einige Menschen gern gut genug wären für eine kleine Urlaubsaffäre.
Deswegen schrieb ich ja, dass das Ganze für emotional involvierte Menschen gilt. Von denen, die eher eine kleine Urlaubsaffäre wünschen, war nicht die Rede.

In the end we only regret the chances we didn’t take, the relationships we were afraid to have, and the decisions we waited too long to make. (Lewis Carroll)

Benutzeravatar
Romeca
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 167
Registriert: Sonntag 21. Februar 2016, 15:07
Geschlecht: weiblich
AB Status: mit AB befreundet
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Wie kommt man über "die eine" hinweg?

Beitrag von Romeca » Freitag 8. November 2019, 21:14

Im Bezug auf die Ausgangsfrage;

Eigentlich - wenn man darüber nachdenkt - kann es ja nur eine die Eine/ einen der Eine zur gleichen Zeit geben. Sonst wäre er/sie ja nur einer von vielen und nicht mehr der/die Eine :gruebel:

Aber ich habe vor bald 10 Jahren meinen Verlobten verloren.. ich habe glaube ich noch nie von ihm als mein Verlobter geschrieben.. allgemein habe ich die Bezeichnung seitdem eigentlich immer vermieden .. "über ihn hinweg" bin ich bis heute nicht. Ich habe lediglich gelernt, mit dieser Lücke zu leben und ja, auch Gefühle für andere Männer zuzulassen. Das heißt aber nicht, dass ich die Erinnerung an meinen Verlobten weniger Liebe :crybaby:

Ich klammere mich an den Gedanken, dass es vielleicht möglich ist, dass "der Eine" abgelöst werden könnte, von einem Mann der doch nochmal diese hervorgerufenen Gefühle toppen kann. :sadwoman: aber wirklich daran glauben kann ich nicht.

Eine Mutter die ihr Kind verliert, verliert auch nicht irgendwann die Liebe zu diesem. Die Erinnerung wird immer Schmerzen. Man lernt aber eventuell damit zu leben und trotzdem wieder zu lieben.


Allerdings bin ich mir nicht sicher, ob man die Zuneigung zu einem odB damit vergleichen kann. Dafür habe ich selbst keine Vergleiche, da diese Gefühlsebene bisher nicht wieder erreicht wurde
Er fand mich süß und hübsch und das hätte den Rest unseres Lebens gereicht, wenn das verf**** Schicksal keine anderen Pläne geschmiedet hätte.. in loving memory :sadwoman:

Reinhard
Meisterschreiberling
Beiträge: 7522
Registriert: Donnerstag 7. Januar 2016, 11:53
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: offen für alles.
Wohnort: Oberpfalz

Re: Wie kommt man über "die eine" hinweg?

Beitrag von Reinhard » Freitag 8. November 2019, 22:26

Tania hat geschrieben:
Freitag 8. November 2019, 17:06
Reinhard hat geschrieben:
Freitag 8. November 2019, 16:49
Tania hat geschrieben:
Donnerstag 7. November 2019, 18:35
Davon mal abgesehen hat für einen emotional involvierten Menschen auch ein vordergründig rationaler Korb eine emotionale Komponente. Denn ein "Du bist zu weit weg, um eine Beziehung einzugehen, ich kann nur mal im Urlaub langkommen" impliziert eben auch ein "Du bist zwar knuffig genug für eine kleine Urlaubsaffäre, aber nicht knuffig genug, um einen Umzug zu erwägen."

Ob das ein Korb ist, hängt von der Sichtweise ab. Ich erinnere nur mal kurz daran, dass hier im Forum so einige Menschen gern gut genug wären für eine kleine Urlaubsaffäre.
Deswegen schrieb ich ja, dass das Ganze für emotional involvierte Menschen gilt. Von denen, die eher eine kleine Urlaubsaffäre wünschen, war nicht die Rede.
Auch für emotional involvierte kann das doch gelten, dass "ich liebe ihn, aber er will nicht zu mir umziehen" weniger weh tut als "ich liebe ihn, aber er findet mich :upps: ". Oder? :umarmung2:
Mag ja sein, dass jeder seines Glückes Schmied ist.

Aber dabei sollte nicht vergessen werden, dass manche von Haus aus eine komplette Werkstatt mitbekommen, und andere nur einen Hammer und nicht mal einen Amboss.

Wer will findet sucht Wege; wer nicht will findet Gründe erfindet Ausflüchte.

Reinhard
Meisterschreiberling
Beiträge: 7522
Registriert: Donnerstag 7. Januar 2016, 11:53
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: offen für alles.
Wohnort: Oberpfalz

Re: Wie kommt man über "die eine" hinweg?

Beitrag von Reinhard » Freitag 8. November 2019, 22:28

Romeca hat geschrieben:
Freitag 8. November 2019, 21:14
Aber ich habe vor bald 10 Jahren meinen Verlobten verloren..
Lauter traurige Sachen, die du heute so postest. :umarmung2:
Mag ja sein, dass jeder seines Glückes Schmied ist.

Aber dabei sollte nicht vergessen werden, dass manche von Haus aus eine komplette Werkstatt mitbekommen, und andere nur einen Hammer und nicht mal einen Amboss.

Wer will findet sucht Wege; wer nicht will findet Gründe erfindet Ausflüchte.

Benutzeravatar
Tania
Schummelt doch bestimmt
Beiträge: 9583
Registriert: Donnerstag 12. Mai 2016, 15:43
Geschlecht: weiblich
AB Status: mit AB befreundet
Ich bin ...: nur an Männern interessiert.
Wohnort: Rostock

Re: Wie kommt man über "die eine" hinweg?

Beitrag von Tania » Freitag 8. November 2019, 23:29

Reinhard hat geschrieben:
Freitag 8. November 2019, 22:26
Auch für emotional involvierte kann das doch gelten, dass "ich liebe ihn, aber er will nicht zu mir umziehen" weniger weh tut als "ich liebe ihn, aber er findet mich :upps: ". Oder? :umarmung2:
Ich hab keine Ahnung, ob es diesbezüglich einen Konsens gibt und wie der aussieht. Aber ich denke mal: ja, es mag Leute geben, für die das gilt. Und Leute, denen der Grund komplett egal ist, solange sie im Ergebnis in beiden Fällen allein ins Bett gehen.

Kannst ja mal ne Umfrage starten, wenn es Dich echt interessiert ;)

In the end we only regret the chances we didn’t take, the relationships we were afraid to have, and the decisions we waited too long to make. (Lewis Carroll)

Benutzeravatar
Romeca
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 167
Registriert: Sonntag 21. Februar 2016, 15:07
Geschlecht: weiblich
AB Status: mit AB befreundet
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Wie kommt man über "die eine" hinweg?

Beitrag von Romeca » Samstag 9. November 2019, 08:22

Reinhard hat geschrieben:
Freitag 8. November 2019, 22:28
Romeca hat geschrieben:
Freitag 8. November 2019, 21:14
Aber ich habe vor bald 10 Jahren meinen Verlobten verloren..
Lauter traurige Sachen, die du heute so postest. :umarmung2:
Danke dir.

Passend zum Thema hab ich den Rest des Abends wieder viel zu viel in Erinnerungen geschwelgt. :sadwoman: was auch daher kommen mag, dass ich über das Thema fast nie rede. abgesehen von der kurzen Zeit bei einer Therapeutin, allerdings scheint es da auch bessere und schlechtere zu geben
Er fand mich süß und hübsch und das hätte den Rest unseres Lebens gereicht, wenn das verf**** Schicksal keine anderen Pläne geschmiedet hätte.. in loving memory :sadwoman:

Antworten

Zurück zu „Austausch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Acealus, Bonbon, Gatem, Majestic-12 [Bot], Optimistin, Zigg und 39 Gäste