Worauf kommt es an? Größe, Gewicht, ...

Rund um die persönliche Situation, Erlebnisse und was einem auf dem Herzen liegt

Moderatoren: Hathor, Wolleesel, Peter, Lerche, Lisa, otto-mit-o, Esperanza, orthonormal

Antworten
Benutzeravatar
Finnlandfreundin
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1727
Registriert: Montag 10. Juni 2019, 11:41
Geschlecht: weiblich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Männern interessiert.
Ich suche hier ...: eine(n) Partner/in.
Wohnort: Leipzig

Re: Worauf kommt es an? Größe, Gewicht, ...

Beitrag von Finnlandfreundin » Dienstag 14. Januar 2020, 13:15

Knallgrau hat geschrieben:
Montag 13. Januar 2020, 21:42
Finnlandfreundin hat geschrieben:
Montag 13. Januar 2020, 21:38
Knallgrau hat geschrieben:
Montag 13. Januar 2020, 21:31


Ja, wir waren Arbeitskollegen.
Ich weiß nicht von allen Kollegen das konkrete Alter und wenn man im Gespräch drauf kommt und ich schätzen soll, liege ich daneben, denn sie sind jünger als gedacht. Naja, mich schätzen Viele jünger als ich bin, aber das war schon immer so, auch wenn ich finde, dass es sich gebessert hat.

Heutzutage wäre mir aber egal, wenn mein Partner 6 Jahre jünger wäre, mit 24 sah ich das noch nicht so, leider.
Nein, ich wusste es. ;-) Drum hatte ich ihn ja nicht auf dem Schirm. ;-)
Naja vom Gefühl her ist mit 24 ein 6 Jahre jüngerer Kerl auch eine andere Hausnummer als mit 37 oder?
Das sehe ich auch so und dennoch ärgere ich mich drüber.

Benutzeravatar
Finnlandfreundin
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1727
Registriert: Montag 10. Juni 2019, 11:41
Geschlecht: weiblich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Männern interessiert.
Ich suche hier ...: eine(n) Partner/in.
Wohnort: Leipzig

Re: Worauf kommt es an? Größe, Gewicht, ...

Beitrag von Finnlandfreundin » Dienstag 14. Januar 2020, 13:21

Knallgrau hat geschrieben:
Montag 13. Januar 2020, 21:53
Krausig hat geschrieben:
Montag 13. Januar 2020, 21:45
Knallgrau hat geschrieben:
Montag 13. Januar 2020, 21:42


Nein, ich wusste es. ;-) Drum hatte ich ihn ja nicht auf dem Schirm. ;-)
Naja vom Gefühl her ist mit 24 ein 6 Jahre jüngerer Kerl auch eine andere Hausnummer als mit 37 oder?
Klar! In deinem hohen Alter ist 6 Jahre jünger immer noch alt! :lol:

scnr ;)

Ernsthafter: wenn es passt, dann passt es. Mach dir deswegen keine Gedanken!
Ähm ich Finnlandsfreundin Alter gespoilert 🙈...ich bin 35 (und er ist 8 und nicht 6 Jahre jünger als ich :mrgreen:)

Aber es stimmt, wenns passt dann passts und für mich hats viell. in der 1. Anbahnungsphase 2017 ne Rolle gespielt...heute nicht mehr...
Nicht durcheinander kommen 😄 Ich hatte mit 24 einen Interessenten, der 18 war. Hatte ihm damals leider einen Korb gegeben. Bin aber auch nicht davon ausgegangen, dass ich mit 37 nicht weiter bin. Mit 24 ging ich noch davon aus, dass da schon was zu entsprechender Zeit kommt. Machte mir einfach keine Sorgen und gestört, dass ich Single bin, hat es mich auch nicht. Mit 37 wollte ich längst verheiratet sein und eine Familie gegründet haben. Kam aber nicht so.

Benutzeravatar
Finnlandfreundin
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1727
Registriert: Montag 10. Juni 2019, 11:41
Geschlecht: weiblich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Männern interessiert.
Ich suche hier ...: eine(n) Partner/in.
Wohnort: Leipzig

Re: Worauf kommt es an? Größe, Gewicht, ...

Beitrag von Finnlandfreundin » Dienstag 14. Januar 2020, 13:23

Daniog hat geschrieben:
Montag 13. Januar 2020, 23:08
Lilia hat geschrieben:
Montag 13. Januar 2020, 07:03
Daniog hat geschrieben:
Sonntag 12. Januar 2020, 23:43


das kann ich mir leider nicht erlauben, die Familie ist nicht wirklich empfindlich bzw. die meine Ansichten und die der eher problematischen Mitglieder sind sehr ähnlich.

Eine Partnerin muss auch mal zum einen geschäftlichen Ding mit, da verursache ich im Moment schon genug Durcheinander, da ich immer alleine komme.
Warum muss die Partnerin heutzutage noch zu einem geschäftlichen Ding mit? Traut dein Chef dir nicht zu, alleine irgendwo hingehen zu können? Selbst unsere Staatsoberhäupter schaffen es, zu offiziellen Termine alleine zu gehen, ohne schmückendes Beiwerk an der Seite.
Wenn der Arbeitgeber meine Partnerwahl beeinflussen würde, würde ich daran zweifeln, den richtigen Job zu haben. :omg:
Ich bin mein eigener Arbeitgeber. In Deutschland geht das alle ohne Probleme.

Ich mache aber auch Geschäfte mit Übersee und da ist es teilweise üblich den Anhang zum Business Dinner mit zu nehmen. Oder man bekommt eine Einladung zu einer Safari, Segelturn oder so was. Alle bringen die Gattin mit und man steht alleine dabei, ist manchmal komisch oder unpassend.
Vorausgesetzt wird das nicht, aber es wird einfach so gemacht. Und da möchte man selbst nicht der Außenseiter sein. Ich denke, das ist auch alles etwas Firmentaktik, da es familiärer wirkt.

Benutzeravatar
Finnlandfreundin
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1727
Registriert: Montag 10. Juni 2019, 11:41
Geschlecht: weiblich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Männern interessiert.
Ich suche hier ...: eine(n) Partner/in.
Wohnort: Leipzig

Re: Worauf kommt es an? Größe, Gewicht, ...

Beitrag von Finnlandfreundin » Dienstag 14. Januar 2020, 13:26

Cylon hat geschrieben:
Dienstag 14. Januar 2020, 02:03
Ich stand mal mit meiner damals besten Freundin in unserem Hauseingang.

Irgendwie ergab sich folgendes Gespräch (kurzgefasst):
Ich sagte zu ihr: "Ich machen jetzt einen Schwedischkurs!"
Sie meinte:"Oh, ich habe gehört, die haben da sehr hübsche Frauen!"
Ich antwortete:"Ja, aber die sind Riiiiiiiiieeeeeeeeeesengroß", wobei ich meinen rechten Arm so hoch streckte wie ich konnte und zusätzlich noch auf den Zehenspitzen stand.
Sie fragte:"Ist das ein Problem für dich?"
Ich antwortete:"Was? Für MICH? Äh, nein. Eher für die..."
Sie sagte:"Meinste?"

In dem Moment dachte ich, dass wären alles nur meine Komplexe......
Das wirkt wie zwei Köpfe größer. Ok, das mag fast zu viel sein, aber ansonsten, wenn die Unterschiede nicht so groß sind, sehe ich da kein Problem drin. Und nicht jede Frau zieht ständig Absatzschuhe an.

Benutzeravatar
Finnlandfreundin
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1727
Registriert: Montag 10. Juni 2019, 11:41
Geschlecht: weiblich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Männern interessiert.
Ich suche hier ...: eine(n) Partner/in.
Wohnort: Leipzig

Re: Worauf kommt es an? Größe, Gewicht, ...

Beitrag von Finnlandfreundin » Dienstag 14. Januar 2020, 13:29

Lilia hat geschrieben:
Dienstag 14. Januar 2020, 06:24
Daniog hat geschrieben:
Montag 13. Januar 2020, 23:08
Lilia hat geschrieben:
Montag 13. Januar 2020, 07:03


Warum muss die Partnerin heutzutage noch zu einem geschäftlichen Ding mit? Traut dein Chef dir nicht zu, alleine irgendwo hingehen zu können? Selbst unsere Staatsoberhäupter schaffen es, zu offiziellen Termine alleine zu gehen, ohne schmückendes Beiwerk an der Seite.
Wenn der Arbeitgeber meine Partnerwahl beeinflussen würde, würde ich daran zweifeln, den richtigen Job zu haben. :omg:
Ich bin mein eigener Arbeitgeber. In Deutschland geht das alle ohne Probleme.

Ich mache aber auch Geschäfte mit Übersee und da ist es teilweise üblich den Anhang zum Business Dinner mit zu nehmen. Oder man bekommt eine Einladung zu einer Safari, Segelturn oder so was. Alle bringen die Gattin mit und man steht alleine dabei, ist manchmal komisch oder unpassend.
Aber selbst wenn du eine Partnerin hättest, müsste sie ihre finanzielle Sicherheit und ihre Karriere aufgeben, um deinen Geschäftspartnern den Gefallen zu tun. Und wenn Kinder da sind, käme noch dazu, dass sie sich nicht regelmäßig um die Kinder kümmern könnte.
Würdest du das wollen? Oder wäre das kleinere Übel, den Geschäftspartnern zu erklären, dass Frauen in Deutschland nicht unbedingt darauf aus sind, ihren Mann/ Partner zum Lebensmittelpunkt zu machen?
Glaube nicht, dass solche Sachen so häufig sind. Kenne sowas aus dem Bekanntenkreis - da ging es mal nach Dubai und Frankfurt sowie einmal in der Heimatstadt Berlin - das Ganze innerhalb von 8 bis 10 Jahren (weiß ich nicht so genau). Da ist nichts von Karriere aufgeben oder Kinder vernachlässigen.

knopper
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2931
Registriert: Mittwoch 7. Dezember 2016, 17:05
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Südostniedersachsen / Sachsen-Anhalt

Re: Worauf kommt es an? Größe, Gewicht, ...

Beitrag von knopper » Dienstag 14. Januar 2020, 13:42

Finnlandfreundin hat geschrieben:
Dienstag 14. Januar 2020, 13:26

Das wirkt wie zwei Köpfe größer. Ok, das mag fast zu viel sein, aber ansonsten, wenn die Unterschiede nicht so groß sind, sehe ich da kein Problem drin. Und nicht jede Frau zieht ständig Absatzschuhe an.
nun ja solch Frauen gibt es tatsächlich...obwohl 2 Köpfe größer schon extrem ist. :D Habe jedenfalls schon öfters mal eine gesehen die mit muss knapp 1,90m war...für die ist dann ein 1,78m Mann so kleiner wie für mich eine 1,60m Frau oder so...also wie ein Zwerg. Kommt also bei den meisten wohl als Partner nicht in Frage, zumindest was die Optik betrifft. :D

Allerdings ist es für diese Frauen dann auch schwerer jemand größeres zu finden, da 2m Männer ja auch nicht mehr soo häufig sind.

Benutzeravatar
Finnlandfreundin
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1727
Registriert: Montag 10. Juni 2019, 11:41
Geschlecht: weiblich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Männern interessiert.
Ich suche hier ...: eine(n) Partner/in.
Wohnort: Leipzig

Re: Worauf kommt es an? Größe, Gewicht, ...

Beitrag von Finnlandfreundin » Dienstag 14. Januar 2020, 13:57

knopper hat geschrieben:
Dienstag 14. Januar 2020, 13:42
Finnlandfreundin hat geschrieben:
Dienstag 14. Januar 2020, 13:26

Das wirkt wie zwei Köpfe größer. Ok, das mag fast zu viel sein, aber ansonsten, wenn die Unterschiede nicht so groß sind, sehe ich da kein Problem drin. Und nicht jede Frau zieht ständig Absatzschuhe an.
nun ja solch Frauen gibt es tatsächlich...obwohl 2 Köpfe größer schon extrem ist. :D Habe jedenfalls schon öfters mal eine gesehen die mit muss knapp 1,90m war...für die ist dann ein 1,78m Mann so kleiner wie für mich eine 1,60m Frau oder so...also wie ein Zwerg. Kommt also bei den meisten wohl als Partner nicht in Frage, zumindest was die Optik betrifft. :D

Allerdings ist es für diese Frauen dann auch schwerer jemand größeres zu finden, da 2m Männer ja auch nicht mehr soo häufig sind.
Ach, ein ganzer Kopf reicht da auch schon. Ein Mann bis zu meiner Schulter wäre auch schon sehr klein. Der müsste ja unter 1.60 liegen.
Ich habe in der entfernten Verwandtschaft ein großes Ehepaar. Beide sind knapp unter 2m. Sie ist sogar etwas größer als er. Da beide sehr groß sind, fällt es nicht auf, dass sie noch etwas größer als er ist.

Benutzeravatar
Hanuta
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1231
Registriert: Montag 5. August 2019, 13:05
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: unfassbar.

Re: Worauf kommt es an? Größe, Gewicht, ...

Beitrag von Hanuta » Dienstag 14. Januar 2020, 14:33

knopper hat geschrieben:
Dienstag 14. Januar 2020, 13:42
Finnlandfreundin hat geschrieben:
Dienstag 14. Januar 2020, 13:26

Das wirkt wie zwei Köpfe größer. Ok, das mag fast zu viel sein, aber ansonsten, wenn die Unterschiede nicht so groß sind, sehe ich da kein Problem drin. Und nicht jede Frau zieht ständig Absatzschuhe an.
nun ja solch Frauen gibt es tatsächlich...obwohl 2 Köpfe größer schon extrem ist. :D Habe jedenfalls schon öfters mal eine gesehen die mit muss knapp 1,90m war...für die ist dann ein 1,78m Mann so kleiner wie für mich eine 1,60m Frau oder so...also wie ein Zwerg. Kommt also bei den meisten wohl als Partner nicht in Frage, zumindest was die Optik betrifft. :D

Allerdings ist es für diese Frauen dann auch schwerer jemand größeres zu finden, da 2m Männer ja auch nicht mehr soo häufig sind.
Eine 1,90m willst du ja aber nicht ;)

Benutzeravatar
Himbeere
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 291
Registriert: Montag 23. September 2013, 20:50
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Männern interessiert.
Ich suche hier ...: Freunde.

Re: Worauf kommt es an? Größe, Gewicht, ...

Beitrag von Himbeere » Dienstag 14. Januar 2020, 16:17

Finnlandfreundin hat geschrieben:
Samstag 11. Januar 2020, 14:05

Nun zu meiner Frage: Welche Rolle spielen Gewicht / Körperform und Größe bei eurem potentiellen Partner?

Mich würde zudem interessieren, ob eure Vorstellungen über die Jahre gleich geblieben sind oder ob sie sich verändert haben.
Zudem würde mich interessieren, inwieweit es möglich ist, auf diese Anforderungen zu verzichten.
Ich habe den Eindruck, je älter ich werde, umso weniger kann ich sagen, welche Optik mich anzieht. So richtig eindeutig war es nie, es gab schon immer ganz unterschiedliche Typen, die ich attraktiv fand, vom Motorradrocker bis zum Schnösel. Größe hat auch was, das stimmt, aber wenn das Gesamtpaket gut ist, wäre sie glaube ich nicht entscheidend. Das gilt auch für die Figur, allerdings ist die Frage, wie die Porportionen passen, wenn jemand viel zu viel oder viel zu wenig auf den Rippen hat. Bezüglich der Fettverteilung haben manche mehr Glück als andere, weil ihre Polster sich gleichmäßig verteilen, anstatt sich an einer Stelle zu konzentrieren. Im Grunde träume ich aber von jemandem, der mir einfach so toll vorkommt, dass völlig gleichgültig ist, wie er aussieht und dem es dann auch noch mit mir ebenso ergeht. Ok das wird weiterhin ein Traum bleiben. ;)
Das Leben ist kein Ponyschlecken.

Benutzeravatar
Knallgrau
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2730
Registriert: Dienstag 16. August 2016, 17:58
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: unfassbar.
Ich suche hier ...: nur Austausch.
Wohnort: The country, where no kangaroos live!

Re: Worauf kommt es an? Größe, Gewicht, ...

Beitrag von Knallgrau » Dienstag 14. Januar 2020, 18:55

Finnlandfreundin hat geschrieben:
Dienstag 14. Januar 2020, 13:15
Knallgrau hat geschrieben:
Montag 13. Januar 2020, 21:42
Finnlandfreundin hat geschrieben:
Montag 13. Januar 2020, 21:38


Ich weiß nicht von allen Kollegen das konkrete Alter und wenn man im Gespräch drauf kommt und ich schätzen soll, liege ich daneben, denn sie sind jünger als gedacht. Naja, mich schätzen Viele jünger als ich bin, aber das war schon immer so, auch wenn ich finde, dass es sich gebessert hat.

Heutzutage wäre mir aber egal, wenn mein Partner 6 Jahre jünger wäre, mit 24 sah ich das noch nicht so, leider.
Nein, ich wusste es. ;-) Drum hatte ich ihn ja nicht auf dem Schirm. ;-)
Naja vom Gefühl her ist mit 24 ein 6 Jahre jüngerer Kerl auch eine andere Hausnummer als mit 37 oder?
Das sehe ich auch so und dennoch ärgere ich mich drüber.
Nicht ärgern...es wird seine Gründe gehabt haben...
knallgraue Grüße von
Knallgrau :winken:

Benutzeravatar
Finnlandfreundin
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1727
Registriert: Montag 10. Juni 2019, 11:41
Geschlecht: weiblich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Männern interessiert.
Ich suche hier ...: eine(n) Partner/in.
Wohnort: Leipzig

Re: Worauf kommt es an? Größe, Gewicht, ...

Beitrag von Finnlandfreundin » Dienstag 14. Januar 2020, 20:38

Knallgrau hat geschrieben:
Dienstag 14. Januar 2020, 18:55
Finnlandfreundin hat geschrieben:
Dienstag 14. Januar 2020, 13:15
Knallgrau hat geschrieben:
Montag 13. Januar 2020, 21:42


Nein, ich wusste es. ;-) Drum hatte ich ihn ja nicht auf dem Schirm. ;-)
Naja vom Gefühl her ist mit 24 ein 6 Jahre jüngerer Kerl auch eine andere Hausnummer als mit 37 oder?
Das sehe ich auch so und dennoch ärgere ich mich drüber.
Nicht ärgern...es wird seine Gründe gehabt haben...
Ja, der Altersunterschied. Ich hatte ihn garnicht als potentiellen Partner für mich wahrgenommen und ihm eine Chance gegeben.

Benutzeravatar
Knallgrau
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2730
Registriert: Dienstag 16. August 2016, 17:58
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: unfassbar.
Ich suche hier ...: nur Austausch.
Wohnort: The country, where no kangaroos live!

Re: Worauf kommt es an? Größe, Gewicht, ...

Beitrag von Knallgrau » Dienstag 14. Januar 2020, 20:39

Finnlandfreundin hat geschrieben:
Dienstag 14. Januar 2020, 20:38
Knallgrau hat geschrieben:
Dienstag 14. Januar 2020, 18:55
Finnlandfreundin hat geschrieben:
Dienstag 14. Januar 2020, 13:15


Das sehe ich auch so und dennoch ärgere ich mich drüber.
Nicht ärgern...es wird seine Gründe gehabt haben...
Ja, der Altersunterschied. Ich hatte ihn garnicht als potentiellen Partner für mich wahrgenommen und ihm eine Chance gegeben.
Ja aber weiß wofür es gut ist...;-)
knallgraue Grüße von
Knallgrau :winken:

Ein Suchender
Schaut ab und an vorbei
Beiträge: 45
Registriert: Samstag 14. Dezember 2019, 23:00
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Worauf kommt es an? Größe, Gewicht, ...

Beitrag von Ein Suchender » Mittwoch 22. Januar 2020, 14:34

Finnlandfreundin hat geschrieben:
Samstag 11. Januar 2020, 14:05
Viele (nicht alle) Männer wünschen sich eine leichtere / schlankere Frau. Ich würde sagen, dass ist auch so, weil es schon immer so war.
Ist es aber nicht. Das Idealgewicht von Frauen ist stark zeitabhängig. In diesem Artikel wird das gut veranschaulicht.

Finnlandfreundin hat geschrieben:
Samstag 11. Januar 2020, 14:05
Nun zu meiner Frage: Welche Rolle spielen Gewicht / Körperform und Größe bei eurem potentiellen Partner?
Sie spielen eine Rolle. Allerdings ist meiner Meinung nach das "Gesamtpaket" entscheidend.

Finnlandfreundin hat geschrieben:
Samstag 11. Januar 2020, 14:05
Mich würde zudem interessieren, ob eure Vorstellungen über die Jahre gleich geblieben sind oder ob sie sich verändert haben.
Die sind im Großen und Ganzen gleich geblieben.

Finnlandfreundin hat geschrieben:
Samstag 11. Januar 2020, 14:05
Zudem würde mich interessieren, inwieweit es möglich ist, auf diese Anforderungen zu verzichten.
Wenn andere Aspekte des "Gesamtpakets" überzeugender sind, ist es natürlich möglich, Kompromisse in Sachen Gewicht, Körperform und Größe einzugehen.
Zuletzt geändert von Ein Suchender am Mittwoch 22. Januar 2020, 14:48, insgesamt 4-mal geändert.

knopper
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2931
Registriert: Mittwoch 7. Dezember 2016, 17:05
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Südostniedersachsen / Sachsen-Anhalt

Re: Worauf kommt es an? Größe, Gewicht, ...

Beitrag von knopper » Mittwoch 22. Januar 2020, 14:40

Ein Suchender hat geschrieben:
Mittwoch 22. Januar 2020, 14:34
Finnlandfreundin hat geschrieben:
Samstag 11. Januar 2020, 14:05
Viele (nicht alle) Männer wünschen sich eine leichtere / schlankere Frau. Ich würde sagen, dass ist auch so, weil es schon immer so war.
Ist es aber nicht. Das Idealgewicht von Frauen ist stark zeitabhängig. In diesem Artikel wird das gut veranschaulicht.
gut ja das mag sein...aber nicht wenn es halt extreme Züge annimmt, also extrem Adipositas usw... glaube nicht dass das schon jemals Schönheitsideal war und dass diese Frauen begehrt wurden was das Zeug hält...

Benutzeravatar
Hanuta
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1231
Registriert: Montag 5. August 2019, 13:05
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: unfassbar.

Re: Worauf kommt es an? Größe, Gewicht, ...

Beitrag von Hanuta » Mittwoch 22. Januar 2020, 14:49

knopper hat geschrieben:
Mittwoch 22. Januar 2020, 14:40
Ein Suchender hat geschrieben:
Mittwoch 22. Januar 2020, 14:34
Finnlandfreundin hat geschrieben:
Samstag 11. Januar 2020, 14:05
Viele (nicht alle) Männer wünschen sich eine leichtere / schlankere Frau. Ich würde sagen, dass ist auch so, weil es schon immer so war.
Ist es aber nicht. Das Idealgewicht von Frauen ist stark zeitabhängig. In diesem Artikel wird das gut veranschaulicht.
gut ja das mag sein...aber nicht wenn es halt extreme Züge annimmt, also extrem Adipositas usw... glaube nicht dass das schon jemals Schönheitsideal war und dass diese Frauen begehrt wurden was das Zeug hält...
Und die Schönheitsideale haben alle eins gemeinsam: Die Mädels haben immer ein schlankes Gesicht.
Für solche Proportionen muss die Fettverteilung dann auch entsprechend sein. Sieht man ja bei den Plus-Size-Models immer wieder. Sie haben zwar mehr auf den Rippen, aber das Gesicht ist immer schlank.

Ein Suchender
Schaut ab und an vorbei
Beiträge: 45
Registriert: Samstag 14. Dezember 2019, 23:00
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Worauf kommt es an? Größe, Gewicht, ...

Beitrag von Ein Suchender » Mittwoch 22. Januar 2020, 14:53

knopper hat geschrieben:
Mittwoch 22. Januar 2020, 14:40
gut ja das mag sein...aber nicht wenn es halt extreme Züge annimmt, also extrem Adipositas usw... glaube nicht dass das schon jemals Schönheitsideal war und dass diese Frauen begehrt wurden was das Zeug hält...
Dann solltest du mit deiner Zeitmaschine mal in die Steinzeit reisen.

Schlomo
Ist frisch dabei
Beiträge: 31
Registriert: Donnerstag 2. Januar 2020, 13:28
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Worauf kommt es an? Größe, Gewicht, ...

Beitrag von Schlomo » Mittwoch 22. Januar 2020, 15:15

Ein Suchender hat geschrieben:
Mittwoch 22. Januar 2020, 14:53
knopper hat geschrieben:
Mittwoch 22. Januar 2020, 14:40
gut ja das mag sein...aber nicht wenn es halt extreme Züge annimmt, also extrem Adipositas usw... glaube nicht dass das schon jemals Schönheitsideal war und dass diese Frauen begehrt wurden was das Zeug hält...
Dann solltest du mit deiner Zeitmaschine mal in die Steinzeit reisen.
Bestimmte Fetische gabs halt schon immer.

Für mich gilt: Zu groß darf die Dame nicht sein. Ich denke, das ist irgendein unterbewusstes Ego-Ding bei mir. Ich krieg schon schlechte Laune, wenn Männer größer sind als ich, und wenn Frauen größer sind geht gar nicht. Kann ich nichts gegen machen. Ich bevorzuge eher kleine Frauen.

Gewicht: Bin ich, denke ich, nicht sehr anspruchsvoll. "Normal" reicht mir. Die Proportionen sollten stimmen, aber das ist stark abhängig von der Frau. Ich schaue eher aufs Gesicht.

knopper
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2931
Registriert: Mittwoch 7. Dezember 2016, 17:05
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Südostniedersachsen / Sachsen-Anhalt

Re: Worauf kommt es an? Größe, Gewicht, ...

Beitrag von knopper » Mittwoch 22. Januar 2020, 15:21

Schlomo hat geschrieben:
Mittwoch 22. Januar 2020, 15:15
Für mich gilt: Zu groß darf die Dame nicht sein. Ich denke, das ist irgendein unterbewusstes Ego-Ding bei mir. Ich krieg schon schlechte Laune, wenn Männer größer sind als ich, und wenn Frauen größer sind geht gar nicht. Kann ich nichts gegen machen. Ich bevorzuge eher kleine Frauen.
tja das geht mir ähnlich...obwohl ich jetzt nicht behaupten kann das so manche ü1,80m Frau mich nicht anzieht... aber in dem Moment spielt dann immer sowas mit wie "ach wärst du mal noch größer als sie...wie mag sich das wohl anfühlen?" :D , bzw. ärgere ich mich dann dass mir schon wieder eine große Frau über den Weg läuft :D Eigentlich paradox...sie kann ja nichts dafür. :D

Bei Männern übrigens ähnlich...bei großen Typen immer so ein Unterlegenheitsgefühl ("maaaan ist der aber baumlang"), und bei gleich großen bzw. kleiner so eine Art Erleichterung "siehste es gibt auch kleine Männer" :D :D

Benutzeravatar
AviferAureus
Kommt fast täglich vorbei
Beiträge: 716
Registriert: Sonntag 25. März 2018, 19:02
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB

Re: Worauf kommt es an? Größe, Gewicht, ...

Beitrag von AviferAureus » Mittwoch 22. Januar 2020, 15:49

Ein Suchender hat geschrieben:
Mittwoch 22. Januar 2020, 14:53
knopper hat geschrieben:
Mittwoch 22. Januar 2020, 14:40
gut ja das mag sein...aber nicht wenn es halt extreme Züge annimmt, [...]...
Dann solltest du mit deiner Zeitmaschine mal in die Steinzeit reisen.
Die Diskussionen um die Figur kenne ich nicht. Es liegt aber nahe hier eine Überzeichnung gewisser Merkmale als eine mögliche Erklärung für die gewählten Proportionen zu vermuten (ähnlich wie in verschiedenen modernen Comics oder Zeichentrickfilmen).

Benutzeravatar
Zigg
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 488
Registriert: Montag 9. September 2019, 10:23
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Männern interessiert.
Ich suche hier ...: eine(n) Partner/in.

Re: Worauf kommt es an? Größe, Gewicht, ...

Beitrag von Zigg » Mittwoch 22. Januar 2020, 17:50

Ein Suchender hat geschrieben:
Mittwoch 22. Januar 2020, 14:34
Finnlandfreundin hat geschrieben:
Samstag 11. Januar 2020, 14:05
Viele (nicht alle) Männer wünschen sich eine leichtere / schlankere Frau. Ich würde sagen, dass ist auch so, weil es schon immer so war.
Ist es aber nicht. Das Idealgewicht von Frauen ist stark zeitabhängig. In diesem Artikel wird das gut veranschaulicht.
Ich geh dann mal ins alte Griechenland.
Möchte wer mitkommen?
Ne Runde mit Cerberus Gassi gehen? :mrgreen:
R+ P-
P+ R-

Antworten

Zurück zu „Austausch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Caligari, Mugwump, SchwarzeZeder und 14 Gäste