Wenn Ihr noch einmal 16 Jahre alt sein würdet...

Rund um die persönliche Situation, Erlebnisse und was einem auf dem Herzen liegt

Moderatoren: Calliandra, Wolleesel, Peter, Lerche, Obelix, otto-mit-o, Esperanza

Antworten
Benutzeravatar
Gilbert
Meisterschreiberling
Beiträge: 6125
Registriert: Donnerstag 18. Juni 2009, 11:21
Kontaktdaten:

Re: Wenn Ihr noch einmal 16 Jahre alt sein würdet...

Beitrag von Gilbert » Freitag 14. Februar 2020, 11:15

LonesomeCoder hat geschrieben:
Freitag 14. Februar 2020, 10:17
Und ein AB ist auch was Liebe und Sexualität angeht, auf dem Stand eines Teenys. Auch deshalb ist es für mich nachvollziehbar, wenn jemand Partner sucht, die hier einen möglichst ähnlichen Erfahrungsstand haben.
Aber wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit auf Erfolg, wenn ein Mittdreißiger MAB seine bereits schmalen Chancen bei der Beziehungsanbahnung aufgrund seiner Suchkriterien um gefühlt weitere 95 Prozent schmälert?
Damit das Mögliche entsteht, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden.
Hermann Hesse

Benutzeravatar
LonesomeCoder
Meisterschreiberling
Beiträge: 7723
Registriert: Samstag 15. Oktober 2016, 21:50
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Wenn Ihr noch einmal 16 Jahre alt sein würdet...

Beitrag von LonesomeCoder » Freitag 14. Februar 2020, 11:21

Gilbert hat geschrieben:
Freitag 14. Februar 2020, 11:15
LonesomeCoder hat geschrieben:
Freitag 14. Februar 2020, 10:17
Und ein AB ist auch was Liebe und Sexualität angeht, auf dem Stand eines Teenys. Auch deshalb ist es für mich nachvollziehbar, wenn jemand Partner sucht, die hier einen möglichst ähnlichen Erfahrungsstand haben.
Aber wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit auf Erfolg, wenn ein Mittdreißiger MAB seine bereits schmalen Chancen bei der Beziehungsanbahnung aufgrund seiner Suchkriterien um gefühlt weitere 95 Prozent schmälert?
Meist sehr gering bis nicht vorhanden. Ich habe nur erklärt, wieso manche ABs Wünsche nach Partnern um die 20 haben, selbst wenn sie schon 30 oder 40 sind. Ob solche Ansprüche sinnvoll sind, ist das andere.
Warnung vor Pickup: https://www.abtreff.de/viewtopic.php?p=1062199#p1062199
Wissenschaftliches Standardwerk über (männliches) AB-tum: https://www.springer.com/de/book/9783658059231
Geschlechtsspezifische Partnerwahl und Sexualitätsmerkmale: https://d-nb.info/1037687477/34

Mario1972
Schaut ab und an vorbei
Beiträge: 40
Registriert: Montag 3. Februar 2020, 11:55
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: eine(n) Partner/in.

Re: Wenn Ihr noch einmal 16 Jahre alt sein würdet...

Beitrag von Mario1972 » Freitag 14. Februar 2020, 11:30

LonesomeCoder hat geschrieben:
Freitag 14. Februar 2020, 11:21
Meist sehr gering bis nicht vorhanden. Ich habe nur erklärt, wieso manche ABs Wünsche nach Partnern um die 20 haben, selbst wenn sie schon 30 oder 40 sind. Ob solche Ansprüche sinnvoll sind, ist das andere.
In Anbetracht dessen das ich auch in der Stadt immer mal wieder Männer um die 40 mit Freundin/Frau um die 20 sehe ist das gar nicht so unrealistisch. (Und nein es war sicher nicht die Tochter!)
Die Frage ist daher eher, wie viele Frauen in den 20ern es gibt die in der Tat nach Männern um die 40+ suchen?

Und davon scheint es mehr zu geben als ich dachte.
Ich selbst werde aber denke ich kaum das Glück haben so eine zu finden. :hammer:

Benutzeravatar
Polarfuchs
Kommt fast täglich vorbei
Beiträge: 705
Registriert: Sonntag 7. Januar 2018, 20:43
Geschlecht: weiblich
AB Status: am Thema interessiert
Wohnort: Hamburg

Re: Wenn Ihr noch einmal 16 Jahre alt sein würdet...

Beitrag von Polarfuchs » Freitag 14. Februar 2020, 12:00

Alle Männer in jedem Alter möchten eine Frau in den 20gern haben. Viel Spaß beim Suchen... :kopfstand:

Prachtkerl
Tauscht Gedanken aus
Beiträge: 63
Registriert: Sonntag 9. Februar 2020, 14:29
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Wenn Ihr noch einmal 16 Jahre alt sein würdet...

Beitrag von Prachtkerl » Freitag 14. Februar 2020, 12:24

Dass sich Frauen Anfang 20 Männer in den 30ern für zumindest One-Night-Stands, Affären und anderem nicht ganz auf Dauer ausgelegtes (naja, aber etwas für das ganze Leben sucht ohnehin kaum noch jemand) suchen, wenn auch nur mal zur Abwechslung habe ich im Bekanntenkreis schon oft gesehen. Finden einige junge Frauen halt reizvoll, sofern der Mann halt irgendwie spannend, erfahren (sexuell wie auch in anderem), selbstbewusst, etc. ist.
Naja und ich trauere der verpassten Zeit zum einen natürlich auch hinterher, weil, ja, die Frauen Anfang 20 nunmal optisch am attraktivsten sind. Schwer das zu leugnen, wird doch auch von jeder Studie zu dem Theme und so ziemlich jedem ehrlich antwortenden Mann so bestätigt. Das mag ja hier im Forum unter mABs teils anders klingen, aber fragt mal "normale" Arbeitskollegen, was sie von der neuen Azubine halten, ob sie die von der Bettkannte schubsen würden und sowas. Ich finde junge Frauen von ihrer Art her doch auch total anders (und das sage ich als jemand, der privat auch noch viel Kontakt zu Frauen Anfang 20 hat), viel unbeschwerter irgendwie. Ich lege mich da nicht fest, unbedingt nochmal etwas mit einer 20-Jährigen zu haben oder gar eine Beziehung mit einer anzufangen. Ich schreibe in Singlebörsen auch gar nicht erst Frauen in dem Alter an, fände ich komisch, wenn, dann müsste sich das offline ergeben.
Und ich trauere dem nach, dieses eher ungezwungene Ausprobieren nicht mitgemacht zu haben. Das wird es mit einer "abgebrühten" 30-Jährigen niemals so geben. Die hatte ihre 20+ Sexpartner (das halte ich aus meiner Erfahrung mit Mitbewohnerinnen für locker realistisch), Beziehungen, etc., das ist alles Routine. Und du musst dich auch noch mit den vorigen Typen vergleichen lassen.
Achso, und bzgl. 16-Jähriger Mädels, weil das hier so durchklang: Ich käme nicht auf die Idee mit einer etwas anzufangen, aber, dass viele von denen sexuell sehr anziehend sind wird wohl auch kaum ein ehrlicher, heterosexueller Mann bestreiten können.

Benutzeravatar
LonesomeCoder
Meisterschreiberling
Beiträge: 7723
Registriert: Samstag 15. Oktober 2016, 21:50
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Wenn Ihr noch einmal 16 Jahre alt sein würdet...

Beitrag von LonesomeCoder » Freitag 14. Februar 2020, 12:30

Prachtkerl hat geschrieben:
Freitag 14. Februar 2020, 12:24
Dass sich Frauen Anfang 20 Männer in den 30ern für zumindest One-Night-Stands, Affären und anderem nicht ganz auf Dauer ausgelegtes (naja, aber etwas für das ganze Leben sucht ohnehin kaum noch jemand) suchen, wenn auch nur mal zur Abwechslung habe ich im Bekanntenkreis schon oft gesehen. Finden einige junge Frauen halt reizvoll, sofern der Mann halt irgendwie spannend, erfahren (sexuell wie auch in anderem), selbstbewusst, etc. ist.
Aber wenn der Grund, warum eine Frau mit 20 nach älteren Männern sucht, die vermutete höhere sexuelle Erfahrung ist, dann hilft das einem AB nicht. Er hat das, was sie möchte, nicht.
Warnung vor Pickup: https://www.abtreff.de/viewtopic.php?p=1062199#p1062199
Wissenschaftliches Standardwerk über (männliches) AB-tum: https://www.springer.com/de/book/9783658059231
Geschlechtsspezifische Partnerwahl und Sexualitätsmerkmale: https://d-nb.info/1037687477/34

Prachtkerl
Tauscht Gedanken aus
Beiträge: 63
Registriert: Sonntag 9. Februar 2020, 14:29
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Wenn Ihr noch einmal 16 Jahre alt sein würdet...

Beitrag von Prachtkerl » Freitag 14. Februar 2020, 12:33

LonesomeCoder hat geschrieben:
Freitag 14. Februar 2020, 12:30
Prachtkerl hat geschrieben:
Freitag 14. Februar 2020, 12:24
Dass sich Frauen Anfang 20 Männer in den 30ern für zumindest One-Night-Stands, Affären und anderem nicht ganz auf Dauer ausgelegtes (naja, aber etwas für das ganze Leben sucht ohnehin kaum noch jemand) suchen, wenn auch nur mal zur Abwechslung habe ich im Bekanntenkreis schon oft gesehen. Finden einige junge Frauen halt reizvoll, sofern der Mann halt irgendwie spannend, erfahren (sexuell wie auch in anderem), selbstbewusst, etc. ist.
Aber wenn der Grund, warum eine Frau mit 20 nach älteren Männern sucht, die vermutete höhere sexuelle Erfahrung ist, dann hilft das einem AB nicht. Er hat das, was sie möchte, nicht.
Habe ich auch nie behauptet. Ein älterer AB ist wahrscheinlich eher lächerlich in den Augen einer solchen Frau. Müsste Mann sich schon gut verstellen können, was ich auch nicht verwerflich fände, wenn das für einen selbst OK ist und es nur um Sex geht.

Benutzeravatar
desigual
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3140
Registriert: Donnerstag 5. Februar 2009, 22:11
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Männern interessiert.
Ich suche hier ...: eine(n) Partner/in.
Wohnort: Sachsen

Re: Wenn Ihr noch einmal 16 Jahre alt sein würdet...

Beitrag von desigual » Freitag 14. Februar 2020, 12:40

Ich bin Abine geworden, weil ich mit 16 so war wie ich war.
So zu werden wie ich jetzt bin war ein langer Weg. Es wäre natürlich cool mit den gewonnen Erkenntnissen und dem gewachsenen Selbstbewusstsein noch mal jung zu sein. Andererseits, mit 16 hatte ich Akne und war echt dürr. Da würde mich von den Jungs vermutlich noch immer keiner wollen. Gerade die Jugendlichen schauen doch viel aufs Äußere...

Prachtkerl
Tauscht Gedanken aus
Beiträge: 63
Registriert: Sonntag 9. Februar 2020, 14:29
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Wenn Ihr noch einmal 16 Jahre alt sein würdet...

Beitrag von Prachtkerl » Freitag 14. Februar 2020, 12:55

Naja, Akne hat jeder zweite in dem Alter und, dass als Frau "dürr" zu sein jetzt ein so großer Nachteil sein soll sehe ich jetzt nicht so, aber OK. Mag man damals anders gesehen haben.

Mario1972
Schaut ab und an vorbei
Beiträge: 40
Registriert: Montag 3. Februar 2020, 11:55
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: eine(n) Partner/in.

Re: Wenn Ihr noch einmal 16 Jahre alt sein würdet...

Beitrag von Mario1972 » Freitag 14. Februar 2020, 13:04

desigual hat geschrieben:
Freitag 14. Februar 2020, 12:40
Ich bin Abine geworden, weil ich mit 16 so war wie ich war.
So zu werden wie ich jetzt bin war ein langer Weg. Es wäre natürlich cool mit den gewonnen Erkenntnissen und dem gewachsenen Selbstbewusstsein noch mal jung zu sein. Andererseits, mit 16 hatte ich Akne und war echt dürr. Da würde mich von den Jungs vermutlich noch immer keiner wollen. Gerade die Jugendlichen schauen doch viel aufs Äußere...
Tja, wie schon gesagt, Akne hatte jeder! Vor allem wenn Man kein Clerasil benutzen wollte! :hammer:
Aber was genau heisst dürr? Magersüchtig dürr? Oder Größe 34 bei 1,65m dürr?
Letzteres hätte ich persönlich sogar anziehend gefunden! Meine große Liebe damals war in etwa so. Aktuell trägt sie 36, aber in erster Linie weil sie wegen ihrem Job einiges an natürlicher Muskelmasse zugelegt hat!
Nur leider ist sie für mich dennoch unerreichbar! :dont:
Aber da bin ich ja drüber weg! :good:

Benutzeravatar
Tania
Eins mit dem Forum
Beiträge: 10329
Registriert: Donnerstag 12. Mai 2016, 15:43
Geschlecht: weiblich
AB Status: mit AB befreundet
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: Rostock

Re: Wenn Ihr noch einmal 16 Jahre alt sein würdet...

Beitrag von Tania » Freitag 14. Februar 2020, 13:09

LonesomeCoder hat geschrieben:
Freitag 14. Februar 2020, 12:30
Prachtkerl hat geschrieben:
Freitag 14. Februar 2020, 12:24
Dass sich Frauen Anfang 20 Männer in den 30ern für zumindest One-Night-Stands, Affären und anderem nicht ganz auf Dauer ausgelegtes (naja, aber etwas für das ganze Leben sucht ohnehin kaum noch jemand) suchen, wenn auch nur mal zur Abwechslung habe ich im Bekanntenkreis schon oft gesehen. Finden einige junge Frauen halt reizvoll, sofern der Mann halt irgendwie spannend, erfahren (sexuell wie auch in anderem), selbstbewusst, etc. ist.
Aber wenn der Grund, warum eine Frau mit 20 nach älteren Männern sucht, die vermutete höhere sexuelle Erfahrung ist, dann hilft das einem AB nicht. Er hat das, was sie möchte, nicht.
Nach dem, was ich so beobachte, suchen junge Frauen selten gezielt nach deutlich älteren Männern. Sie werden eher von diesen umworben, und wenn das "Angebot" irgendwie speziell ist, sind sie bereit, den Altersunterschied hinzunehmen.

Und machen wir uns nix vor - das "Spezielle" ist meist nicht im sexuellen Bereich zu suchen (an die Leistungsfähigkeit eines 20jährigen kommt ein Mitte-30-Mann nicht ran, letztere sind eigentlich nur in Randbereichen wie BDSM "besser"), sondern im Lebensstandard. Im 4-Sterne-Hotel mit Zimmerservice vögelt es sich halt gemütlicher als im Hostel ... und in der schicken Junggesellenbude mit Doppelbett ist es auch irgendwie gemütlicher als im WG-Zimmer auf der 90-cm-Liege oder im Kinderzimmer mit Schwiegermutter vor der Tür. Und dann ist da noch die Lebenserfahrung ... Unterhaltungen zum Thema "meine letzte Reise nach Norwegen" sind dann doch spannender als "meine Sauftour nach Malle", und so sexy rebellenhaft ein bärtiger FFF-Aktivist auch sein kann, mit dem Mittdreißiger, der gerade ein halbes Jahr Schulen in Afrika gebaut hat, kommt er nicht mit.

In the end we only regret the chances we didn’t take, the relationships we were afraid to have, and the decisions we waited too long to make. (Lewis Carroll)

Prachtkerl
Tauscht Gedanken aus
Beiträge: 63
Registriert: Sonntag 9. Februar 2020, 14:29
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Wenn Ihr noch einmal 16 Jahre alt sein würdet...

Beitrag von Prachtkerl » Freitag 14. Februar 2020, 13:19

Tania hat geschrieben:
Freitag 14. Februar 2020, 13:09
LonesomeCoder hat geschrieben:
Freitag 14. Februar 2020, 12:30
Prachtkerl hat geschrieben:
Freitag 14. Februar 2020, 12:24
Dass sich Frauen Anfang 20 Männer in den 30ern für zumindest One-Night-Stands, Affären und anderem nicht ganz auf Dauer ausgelegtes (naja, aber etwas für das ganze Leben sucht ohnehin kaum noch jemand) suchen, wenn auch nur mal zur Abwechslung habe ich im Bekanntenkreis schon oft gesehen. Finden einige junge Frauen halt reizvoll, sofern der Mann halt irgendwie spannend, erfahren (sexuell wie auch in anderem), selbstbewusst, etc. ist.
Aber wenn der Grund, warum eine Frau mit 20 nach älteren Männern sucht, die vermutete höhere sexuelle Erfahrung ist, dann hilft das einem AB nicht. Er hat das, was sie möchte, nicht.
Nach dem, was ich so beobachte, suchen junge Frauen selten gezielt nach deutlich älteren Männern. Sie werden eher von diesen umworben, und wenn das "Angebot" irgendwie speziell ist, sind sie bereit, den Altersunterschied hinzunehmen.

Und machen wir uns nix vor - das "Spezielle" ist meist nicht im sexuellen Bereich zu suchen (an die Leistungsfähigkeit eines 20jährigen kommt ein Mitte-30-Mann nicht ran, letztere sind eigentlich nur in Randbereichen wie BDSM "besser"), sondern im Lebensstandard. Im 4-Sterne-Hotel mit Zimmerservice vögelt es sich halt gemütlicher als im Hostel ... und in der schicken Junggesellenbude mit Doppelbett ist es auch irgendwie gemütlicher als im WG-Zimmer auf der 90-cm-Liege oder im Kinderzimmer mit Schwiegermutter vor der Tür. Und dann ist da noch die Lebenserfahrung ... Unterhaltungen zum Thema "meine letzte Reise nach Norwegen" sind dann doch spannender als "meine Sauftour nach Malle", und so sexy rebellenhaft ein bärtiger FFF-Aktivist auch sein kann, mit dem Mittdreißiger, der gerade ein halbes Jahr Schulen in Afrika gebaut hat, kommt er nicht mit.
Also bzgl. Affären, F+, etc. konnte ich jetzt nicht beobachten, dass es gleich das 4*-Hotel sein müsste oder sowas. Halt eher die Lebenserfahrung und das damit Vollabern können, slebstsicher und männlich sein. Das waren teils ja auch eher Leute aus dem kreativen Bereich, die waren sicher nciht wohlhabend, aber spannend. Aber klar, wahrscheinlich hatten die mehr Geld als die gemeine Studentin und Studentinnen lassen sich auch gerne mal aushalten, ist halt entspannt neben dem stressigen Studium.

Benutzeravatar
Gilbert
Meisterschreiberling
Beiträge: 6125
Registriert: Donnerstag 18. Juni 2009, 11:21
Kontaktdaten:

Re: Wenn Ihr noch einmal 16 Jahre alt sein würdet...

Beitrag von Gilbert » Samstag 15. Februar 2020, 08:26

Mario1972 hat geschrieben:
Freitag 14. Februar 2020, 13:04
Tja, wie schon gesagt, Akne hatte jeder! Vor allem wenn Man kein Clerasil benutzen wollte! :hammer:
Wer hätte mir Clerasil ins große Gefängnis namens DDR gebracht? :gruebel: Das gab es dort nicht. :verwirrt:
Nach Aussage meiner damaligen behandelnden Hautärzte wird mich die schwere Akne bis etwa zu meinem 30. Lebensjahr begleiten und dann abklingen. So war es dann auch.....
Damit das Mögliche entsteht, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden.
Hermann Hesse

GoldenHeart
Schaut ab und an vorbei
Beiträge: 46
Registriert: Dienstag 5. Februar 2019, 09:41
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: unfassbar.

Re: Wenn Ihr noch einmal 16 Jahre alt sein würdet...

Beitrag von GoldenHeart » Sonntag 16. Februar 2020, 10:46

Puh....die Frage ist schwer zu beantworten.
Wissen alleine ändert nicht gewisse Zufälle & äußere Umstände, d.h. der individuelle Lebensweg kommt sehr komplex zustande und ist nicht planbar.

Aber ich würde meinem jüngeren Ich wohl sagen:
"Glaube mehr an Dich. Probiere es einfach aus. Mach es einfach. Du kannst mehr gewinnen als verlieren!"

Mir hat es wohl in der Pubertät v.a. an Selbstvertrauen gemangelt. Ich würde Möglichkeiten, die es wohl gegeben hat, eher anerkennen & versuchen diese zu nutzen. Es gab wohl tatsächlich gewisse Chancen bei 2-3 Mädels in der Schule/Ausbildungszeit, die ich damals aus Mangel an Selbstbewusstsein, negativem Gedankenkreisen und Schüchternheit nicht sehen & nutzen konnte.

Freier Mensch
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 295
Registriert: Sonntag 8. Mai 2016, 20:50
Geschlecht: männlich
AB Status: AB unter 30

Re: Wenn Ihr noch einmal 16 Jahre alt sein würdet...

Beitrag von Freier Mensch » Sonntag 16. Februar 2020, 23:42

Das ist eine Frage, die mich schon sehr häufig vom Schlafen abgehalten hat. Ich habe in meinem Leben Entscheidungen getroffen, die mein ABtum doch wahrscheinlicher gemacht haben. Diese sind aber häufig erst später gefallen. Um meinen 16 Geburtstag habe ich grob zwei "Fehlentscheidungen" gemacht. Die erste war keinen Tanzkurs zu besuchen und die zweite war mit meinen Eltern in den Urlaub zu fahren statt eine Jugendreise zu machen. Aber die entscheidenen Fehlentscheidungen kamen später.

Daniog
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 312
Registriert: Sonntag 18. Januar 2015, 23:03
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Ortenau

Re: Wenn Ihr noch einmal 16 Jahre alt sein würdet...

Beitrag von Daniog » Sonntag 16. Februar 2020, 23:55

Freier Mensch hat geschrieben:
Sonntag 16. Februar 2020, 23:42
Das ist eine Frage, die mich schon sehr häufig vom Schlafen abgehalten hat. Ich habe in meinem Leben Entscheidungen getroffen, die mein ABtum doch wahrscheinlicher gemacht haben. Diese sind aber häufig erst später gefallen. Um meinen 16 Geburtstag habe ich grob zwei "Fehlentscheidungen" gemacht. Die erste war keinen Tanzkurs zu besuchen und die zweite war mit meinen Eltern in den Urlaub zu fahren statt eine Jugendreise zu machen. Aber die entscheidenen Fehlentscheidungen kamen später.
Eine gute Frage.

Wenn ich darüber nachdenke.

Mit 16 habe ich den Jagdschein gemacht, das hat mich bei Mädchen etwas uncool gemacht.

Ich hätte einen 125er Führerschein machen sollen, dann hätte ich meine wenigen Freunde vom Sport mehr gesehen. Mit denen hat weggehen Spaß gemacht, in meiner Nähe mit meinen Schulkameraden eher nicht.

Benutzeravatar
LonesomeCoder
Meisterschreiberling
Beiträge: 7723
Registriert: Samstag 15. Oktober 2016, 21:50
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Wenn Ihr noch einmal 16 Jahre alt sein würdet...

Beitrag von LonesomeCoder » Montag 17. Februar 2020, 00:22

Freier Mensch hat geschrieben:
Sonntag 16. Februar 2020, 23:42
Das ist eine Frage, die mich schon sehr häufig vom Schlafen abgehalten hat. Ich habe in meinem Leben Entscheidungen getroffen, die mein ABtum doch wahrscheinlicher gemacht haben. Diese sind aber häufig erst später gefallen. Um meinen 16 Geburtstag habe ich grob zwei "Fehlentscheidungen" gemacht. Die erste war keinen Tanzkurs zu besuchen und die zweite war mit meinen Eltern in den Urlaub zu fahren statt eine Jugendreise zu machen. Aber die entscheidenen Fehlentscheidungen kamen später.
Der Tanzkurs (sofern es einer ist, wie sie oft von der Schule aus gibt mit Walzer o.ä.) hätte vermutlich nicht viel geändert sofern du kein Ballgänger bist. Im Nachtleben wären eher Tänze, die man alleine macht, gefragt. Aber selbst das braucht es nicht, weil man auch an der Bar ansprechen kann. Oder wie oft dachtest du dir später "Mist, wenn ich doch nur Walzer könnte..."? Ich hatte so eine Situation nie und konnte auch nicht am Tanzkurs der Schule teilnehmen, es blieb schlicht keine Frau für mich über und eine "Externe" kannte ich nicht.
Bei der Jugendreise hättest du aber vllt. erste Erfahrungen mit Frauen können. Das sehe ich schon als Fehlentscheidung an. Ich bereue es auch, dass ich nicht wenigstens einmal einen Saufurlaub gemacht habe.
Warnung vor Pickup: https://www.abtreff.de/viewtopic.php?p=1062199#p1062199
Wissenschaftliches Standardwerk über (männliches) AB-tum: https://www.springer.com/de/book/9783658059231
Geschlechtsspezifische Partnerwahl und Sexualitätsmerkmale: https://d-nb.info/1037687477/34

Benutzeravatar
Fenris
Schaut ab und an vorbei
Beiträge: 43
Registriert: Sonntag 18. November 2018, 00:36
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB

Re: Wenn Ihr noch einmal 16 Jahre alt sein würdet...

Beitrag von Fenris » Montag 17. Februar 2020, 09:00

Endphase hat geschrieben:
Dienstag 28. Januar 2020, 22:24
...Mit all dem was ihr heute wisst, all dem was ihr seither erlebt hat, würde euch euer Weg wieder in ein AB Forum führen oder wäre das kein Thema ? Ich selbst bin mir da nicht sicher, ich tendiere aber dazu zu glauben es gäbe immer noch kein Happy-End, aber wie gesagt ich weiß es nicht wirklich. Was denkt ihr ?
Ich würde schon einige anders machen, hätte einige chancen in den jungen Jahren doch nicht liegen gelassen, wäre mehr mit dem Strom geschwommen usw.

Ob mich das komplett aus der AB schiene befreit hätte weiß ich nicht, ich wäre aber , ziemlich sicher, kein 36 Jähriger HC++ AB ohne aussicht auf Besserung. :?
36 und Hardcore bis zum Anschlag. ;)

Benutzeravatar
Brax
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3559
Registriert: Dienstag 25. November 2014, 21:42
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB 30+

Re: Wenn Ihr noch einmal 16 Jahre alt sein würdet...

Beitrag von Brax » Montag 17. Februar 2020, 10:16

LonesomeCoder hat geschrieben:
Montag 17. Februar 2020, 00:22
Der Tanzkurs (sofern es einer ist, wie es sie oft von der Schule aus gibt mit Walzer o.ä.) hätte vermutlich nicht viel geändert sofern du kein Ballgänger bist. Im Nachtleben wären eher Tänze, die man alleine macht, gefragt. Oder wie oft dachtest du dir später "Mist, wenn ich doch nur Walzer könnte..."?
Vielleicht wäre er durch den Tanzkurs den Mädels aus seiner Klasse nähergekommen.

Benutzeravatar
Obelix
Moderator
Beiträge: 638
Registriert: Freitag 23. August 2019, 19:10
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: München

Re: Wenn Ihr noch einmal 16 Jahre alt sein würdet...

Beitrag von Obelix » Montag 17. Februar 2020, 10:21

Freier Mensch hat geschrieben:
Sonntag 16. Februar 2020, 23:42
Das ist eine Frage, die mich schon sehr häufig vom Schlafen abgehalten hat. Ich habe in meinem Leben Entscheidungen getroffen, die mein ABtum doch wahrscheinlicher gemacht haben. Diese sind aber häufig erst später gefallen. Um meinen 16 Geburtstag habe ich grob zwei "Fehlentscheidungen" gemacht. Die erste war keinen Tanzkurs zu besuchen und die zweite war mit meinen Eltern in den Urlaub zu fahren statt eine Jugendreise zu machen. Aber die entscheidenen Fehlentscheidungen kamen später.
Also, ich war mit ungefähr 16 in einem Tanzkurs, aber das hat mir in Sachen Frauenkontakte auch nicht viel gebracht. Das war halt eine der Gelegenheiten, wo meine Schüchternheit deutlich zu Tage getreten ist. Ebenso auf den "Jugendreisen", die ich mit 17 und 18 gemacht habe. Waren tolle Reisen mit super Stimmung, aber nichts, was mich dem anderen Geschlecht näher gebracht hätte. Dazu hätte ich erstens Interesse haben müssen und zweitens auch entsprechende Initiative zeigen.
''Life's a happy song, when there's someone by your side to sing along.'' - The Muppets

Antworten

Zurück zu „Austausch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: bernie, Bing [Bot], Finnlandfreundin, RobinsonCrusoe, tenorita, Wumpus und 33 Gäste