Erkennen sich AB´ler untereinander?

Rund um die persönliche Situation, Erlebnisse und was einem auf dem Herzen liegt

Moderatoren: Lerche, Lisa, otto-mit-o, Esperanza, orthonormal, Kathy, Wolleesel, Peter

NBUC
Eins mit dem Forum
Beiträge: 10869
Registriert: Montag 26. Oktober 2009, 17:25
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Wohnort: Kulturhauptstadt2010

Re: Erkennen sich AB´ler untereinander?

Beitrag von NBUC » Dienstag 10. Oktober 2017, 19:04

Wuchtbrumme hat geschrieben:
Dienstag 10. Oktober 2017, 18:47
Wie ich die Leute fand, die ich bei AB Treffen kennengelernt habe, wisst Ihr ja.

NBUC was willst Du denn bezüglich der Liga genau wissen?
Es wird hier öfters erzählt, dass ABtum nur eien Frage des Erkennens der eigenen Liga wäre. Wie man die aber dann erkennt habe ich noch nichts Überzeugendes gelesen. Einfach man selbst mit umgedrehtem Geschlecht ist es sicher nicht.
Natural Born UnCool

Alle gesellschaftlichen Betrachtungen enthalten zwangsläufig Verallgemeinerungen und werden daher Ausnahmen und Einzelfälle enthalten, denen sie nicht gerecht werden können.

wenn ich nicht antworten sollte heißt das nicht, dass du Recht hast, sondern ich kein Internet!

Benutzeravatar
TheRealDeal
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 4256
Registriert: Mittwoch 5. Juni 2013, 20:55
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: unfassbar.
Ich suche hier ...: Freunde.

Re: Erkennen sich AB´ler untereinander?

Beitrag von TheRealDeal » Dienstag 10. Oktober 2017, 20:10

Saraj hat geschrieben:
Montag 9. Oktober 2017, 21:45
Ich selbst hatte immer das Gefühl von meiner Ausstrahlung her, das Wort AB stünde mir fett und leuchtend auf der Stirn geschrieben. Deswegen wäre ich froh, wenn dem nicht so wäre.
Wie unaufmerksam von mir. Ich konnte gar nichts auf Deiner Stirn lesen... :umarmung2:
Die beiden wichtigsten Tage deines Lebens sind der Tag, an dem du geboren wurdest, und der Tag, an dem du herausfindest, warum. – Mark Twain

Krausig
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 1101
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:13
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Erkennen sich AB´ler untereinander?

Beitrag von Krausig » Dienstag 10. Oktober 2017, 20:29

Lynne hat geschrieben:
Montag 9. Oktober 2017, 13:17

Meint ihr, dass sich AB´ler untereinander erkennen?
Nein

Reinhard
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 4349
Registriert: Donnerstag 7. Januar 2016, 11:53
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Oberpfalz

Re: Erkennen sich AB´ler untereinander?

Beitrag von Reinhard » Dienstag 10. Oktober 2017, 20:48

Wenn sie sich erkennen, sind sie nicht mehr lange AB:
(...) Und Adam erkannte sein Weib Eva, und sie ward schwanger und gebar den Kain (...)
:verwirrt:
Nicht weil es schwer ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwer. --- Lucius Annaeus Seneca

Benutzeravatar
Siegfried
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1265
Registriert: Freitag 2. April 2010, 00:34
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Erkennen sich AB´ler untereinander?

Beitrag von Siegfried » Mittwoch 11. Oktober 2017, 09:37

NBUC hat geschrieben:
Dienstag 10. Oktober 2017, 19:04
Wuchtbrumme hat geschrieben:
Dienstag 10. Oktober 2017, 18:47
Wie ich die Leute fand, die ich bei AB Treffen kennengelernt habe, wisst Ihr ja.

NBUC was willst Du denn bezüglich der Liga genau wissen?
Es wird hier öfters erzählt, dass ABtum nur eien Frage des Erkennens der eigenen Liga wäre. Wie man die aber dann erkennt habe ich noch nichts Überzeugendes gelesen. Einfach man selbst mit umgedrehtem Geschlecht ist es sicher nicht.
Ich sehe es auch so das das entscheidende Kriterium AB zu bleiben nicht das Aussehen ist sondern die Ansprüche. Wenn ich Quasimodos Bruder bin und für mich nur Models in Frage kommen brauch ich mich nicht wundern das ich ewig AB bleibe. Wenn ich als Quasimodos Bruder aber auch mit Quasimodos Schwester zufrieden wäre ist die Chance groß nicht lange AB zu bleiben.
Es ist halt nicht so einfach zu erkennen wo die Eigene Liga ist wie z.B. im Job. Im Job hab ich gewisse Qualifikationen, die sich quantifizieren lassen und mit den Ansprüchen der Firma Schnittmengen bilden müssen. Ohne Schnittmengen bekomm ich den Job nicht. Bei der Partnersuche ist das alles eher schwammig und nicht richtig quantifizierbar. Es hat halt niemand ein Zeugnis für die Partnersuche zuhause wo genau drin steht welche Schulnoten man in den einzelnen Aspekten der sozialen Kompetenz hat oder welche Note man beim Aussehen hat. Da ist es halt auch schnell passiert das man ewig AB bleibt weil man ständig nur in der falschen Liga sucht und irgendwann gefrustet ist weil nichts zustande kommt.

Benutzeravatar
LonesomeCoder
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2310
Registriert: Samstag 15. Oktober 2016, 21:50
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: unfassbar.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Erkennen sich AB´ler untereinander?

Beitrag von LonesomeCoder » Mittwoch 11. Oktober 2017, 15:02

Siegfried hat geschrieben:
Mittwoch 11. Oktober 2017, 09:37
Wenn ich als Quasimodos Bruder aber auch mit Quasimodos Schwester zufrieden wäre ist die Chance groß nicht lange AB zu bleiben.
Nein. Ich habe es auch bei sehr unattraktiven Frauen probiert und von denen kamen neben von den sehr attraktiven die härtesten Abfuhren. Sie haben es teilweise als Beleidigung aufgefasst, wenn sich ein unattraktiver Mann für sie interessiert. So nach dem Motto "Nur weil ich nicht die schlankste bin oder ein paar Hautunreinheiten habe, meint der hässliche Freak wohl, ich bin verzweifelt und nehme jeden Kerl mit Handkuss.". Frauen haben manchmal auch Ansprüche über dem eigenen Marktwert, nicht nur Männer.

Benutzeravatar
Siegfried
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1265
Registriert: Freitag 2. April 2010, 00:34
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Erkennen sich AB´ler untereinander?

Beitrag von Siegfried » Mittwoch 11. Oktober 2017, 18:25

LonesomeCoder hat geschrieben:
Mittwoch 11. Oktober 2017, 15:02
Siegfried hat geschrieben:
Mittwoch 11. Oktober 2017, 09:37
Wenn ich als Quasimodos Bruder aber auch mit Quasimodos Schwester zufrieden wäre ist die Chance groß nicht lange AB zu bleiben.
Nein. Ich habe es auch bei sehr unattraktiven Frauen probiert und von denen kamen neben von den sehr attraktiven die härtesten Abfuhren. Sie haben es teilweise als Beleidigung aufgefasst, wenn sich ein unattraktiver Mann für sie interessiert. So nach dem Motto "Nur weil ich nicht die schlankste bin oder ein paar Hautunreinheiten habe, meint der hässliche Freak wohl, ich bin verzweifelt und nehme jeden Kerl mit Handkuss.". Frauen haben manchmal auch Ansprüche über dem eigenen Marktwert, nicht nur Männer.
Die werden dann zu WAB's :lol:
Kann ich jetzt nicht so generell bestätigen... ist natürlich auch immer die Frage wie man Quasimodos Schwester definiert.... "nicht die schlankste" kann 5kg übergewicht sein oder auch 50kg. Wenn Frau auch nur alle Jubeljahre mal eine Anfrage bei SB bekommt sind die meistens erfreut das sich mal jemand interessiert.

Benutzeravatar
zumsel
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3834
Registriert: Dienstag 28. Juli 2009, 12:10
Geschlecht: männlich
AB Status: am Thema interessiert
Ich bin ...: vergeben.
Ich suche hier ...: Freizeitpartner.
Wohnort: OWL / Bielefeld

Re: Erkennen sich AB´ler untereinander?

Beitrag von zumsel » Mittwoch 11. Oktober 2017, 21:54

fifaboy1981 hat geschrieben:
Montag 9. Oktober 2017, 20:16
Automobilist hat geschrieben:
Montag 9. Oktober 2017, 15:24
Nach meinem Dafürhalten merken es Männer nicht immer - Frauen dagegen schon. Woran das liegt - mag Jupiter wissen !
Der arme Jupiter :lol: dabei ist er doch nur ein Planet aus gestein wie viele andere auch 8-)
Jupiter ist doch ein Gasriese und besteht nicht aus festem, gesteinsartigen Material.
Unser Leben kann nicht immer voller Freude,
aber immer voller Liebe sein.

Benutzeravatar
Knuddel
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1127
Registriert: Dienstag 25. Juni 2013, 20:36
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: bei Bremen

Re: Erkennen sich AB´ler untereinander?

Beitrag von Knuddel » Mittwoch 11. Oktober 2017, 23:11

Reinhard hat geschrieben:
Dienstag 10. Oktober 2017, 20:48
Wenn sie sich erkennen, sind sie nicht mehr lange AB:
(...) Und Adam erkannte sein Weib Eva, und sie ward schwanger und gebar den Kain (...)
:verwirrt:
Ein interessanter Hinweis auch zum Thread "Interpretationshilfe gesucht...", in dem Codes diskutiert werden. Statt "Wollen wir eine DVD anschauen?" also demnächst "Wollen wir uns erkennen? Ich würde dich gerne mal so richtig schön erkennen.". :D
│▌▌│▌▌▌│▌▌│▌▌▌│▌▌│▌▌▌│▌▌│▌▌▌│▌▌│▌▌▌│

Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.
Antoine de Saint-Exupéry

Benutzeravatar
kreisel
Kommt fast täglich vorbei
Beiträge: 772
Registriert: Mittwoch 30. November 2011, 15:48
Geschlecht: weiblich

Re: Erkennen sich AB´ler untereinander?

Beitrag von kreisel » Donnerstag 12. Oktober 2017, 06:22

oh, da erscheint auch die "Erkenntnis des Tages" in einem anderen Licht. 8-)

Benutzeravatar
Tania
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3337
Registriert: Donnerstag 12. Mai 2016, 15:43
Geschlecht: weiblich
AB Status: am Thema interessiert
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Rostock

Re: Erkennen sich AB´ler untereinander?

Beitrag von Tania » Donnerstag 12. Oktober 2017, 06:26

NBUC hat geschrieben:
Dienstag 10. Oktober 2017, 19:04
Einfach man selbst mit umgedrehtem Geschlecht ist es sicher nicht.
Tut das nicht weh? :shock:
Have the courage to follow your heart and intuition. They somehow already know what you truly want to become. Everything else is secondary. (Steve Jobs)

Benutzeravatar
TheRealDeal
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 4256
Registriert: Mittwoch 5. Juni 2013, 20:55
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: unfassbar.
Ich suche hier ...: Freunde.

Re: Erkennen sich AB´ler untereinander?

Beitrag von TheRealDeal » Donnerstag 12. Oktober 2017, 10:00

Knuddel hat geschrieben:
Mittwoch 11. Oktober 2017, 23:11
Reinhard hat geschrieben:
Dienstag 10. Oktober 2017, 20:48
Wenn sie sich erkennen, sind sie nicht mehr lange AB:
(...) Und Adam erkannte sein Weib Eva, und sie ward schwanger und gebar den Kain (...)
:verwirrt:
Ein interessanter Hinweis auch zum Thread "Interpretationshilfe gesucht...", in dem Codes diskutiert werden. Statt "Wollen wir eine DVD anschauen?" also demnächst "Wollen wir uns erkennen? Ich würde dich gerne mal so richtig schön erkennen.". :D
Genau. Zeig mal her, was du hast... :D

Nach meiner Wahrnehmung ist es so, dass sich offensichtlich gerade männliche AB's oft für ihren Status schämen. Das kann ich wahrnehmen. Je weniger das Menschen tun, desto unauffälliger und" normaler wirken sie auf mich. Es ist aber egal, wovor sich ein Mensch schämt, wenn er sich unwohl in seiner Haut fühlt, dann fällt das anderen Menschen auf...
Die beiden wichtigsten Tage deines Lebens sind der Tag, an dem du geboren wurdest, und der Tag, an dem du herausfindest, warum. – Mark Twain

Benutzeravatar
LonesomeCoder
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2310
Registriert: Samstag 15. Oktober 2016, 21:50
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: unfassbar.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Erkennen sich AB´ler untereinander?

Beitrag von LonesomeCoder » Donnerstag 12. Oktober 2017, 11:31

Ein Problem wäre die Frage nach vergangenen Beziehungen beim Kennenlernen. Diese wird immer kommen. Und was sollte man da am besten sagen als Grund, warum man mit 30 oder gar 40 noch nie was hatte? "Auf die richtige warten" oder "wählerisch sein" mag im Alter vom 20 oder 21 bei einer Frau noch das Gefühl des sich geehrt fühlen auslösen, aber mit 30 denkt sie dann wohl eher, dass der Mann unerfüllbare Ansprüche hat.

Benutzeravatar
schwarzkaeppchen
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2842
Registriert: Samstag 5. Februar 2011, 17:44
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB Vergangenheit

Re: Erkennen sich AB´ler untereinander?

Beitrag von schwarzkaeppchen » Donnerstag 12. Oktober 2017, 11:37

TheRealDeal hat geschrieben:
Donnerstag 12. Oktober 2017, 10:00


Nach meiner Wahrnehmung ist es so, dass sich offensichtlich gerade männliche AB's oft für ihren Status schämen. Das kann ich wahrnehmen. Je weniger das Menschen tun, desto unauffälliger und" normaler wirken sie auf mich. Es ist aber egal, wovor sich ein Mensch schämt, wenn er sich unwohl in seiner Haut fühlt, dann fällt das anderen Menschen auf...
Gut erkannt ;) . Allerdings öffnet DAS ja nun wiederum Tür und Tor für Miss-Interpretationen. Nicht jeder, der sich schämt/unwohl in seiner Haut fühlt, tut das, weil er AB wäre. Hier schließt man, meiner Erfahrung nach, des öfteren dann auf die falsche Ursache, wenn man sich in der normalen Umwelt bewegt.

Im AB-Umfeld ist es die Trefferquote dann natürlich extrem zielsicher, dass es möglicherweise dann doch DARAN liegen könnte. Sieht man manchmal schön bei den Treffpunkten bei AB-Treffen, wenn sich "Neue", die zum 1. Mal zu einem AB-Treffen kommen, schon im Bereich des Treffpunkts befinden, sich dort aber noch "herumdrücken" und glauben, sich nicht zu erkennen zu geben. DA erkennt man als trefffen-erfahrener AB dann schon seine "Pappenheimer". Äh - also jetzt nicht im biblischen Sinne, ja? :oops:
"Bewahre deine Illusionen. Wenn sie verschwunden sind, wirst du weiter existieren, aber nicht weiter leben." - Mark Twain

vs

"Leben ist nicht genug, sagte der Schmetterling. Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume gehören auch dazu." - Hans Christian Andersen

Benutzeravatar
schwarzkaeppchen
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2842
Registriert: Samstag 5. Februar 2011, 17:44
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB Vergangenheit

Re: Erkennen sich AB´ler untereinander?

Beitrag von schwarzkaeppchen » Donnerstag 12. Oktober 2017, 11:44

LonesomeCoder hat geschrieben:
Donnerstag 12. Oktober 2017, 11:31
Ein Problem wäre die Frage nach vergangenen Beziehungen beim Kennenlernen. Diese wird immer kommen. Und was sollte man da am besten sagen als Grund, warum man mit 30 oder gar 40 noch nie was hatte? "Auf die richtige warten" oder "wählerisch sein" mag im Alter vom 20 oder 21 bei einer Frau noch das Gefühl des sich geehrt fühlen auslösen, aber mit 30 denkt sie dann wohl eher, dass der Mann unerfüllbare Ansprüche hat.
Legt man das sogenannte "AB-Geständnis" in der Anbahnungsphase der Beziehung ab, so kann man versuchen, es zu erklären, wie es nun mal IST/WAR, das eigene Leben. Man kann aber nicht per se davon ausgehen, dass der (potentielle) Partner es (je) vollständig versteht. Ich merkte in meiner ersten Beziehung, obwohl ich dachte, er hätte es verstanden, weil ich sehr offen damit umging, dass dem eben nicht so war. Natürlich kann man Begebenheiten aus seinem Leben berichten, einen Lebensweg mit Worten fassen. Aber all die Emotionen... schwierig. Außerdem geht dein Zuhörer womöglich davon aus, dass du gar nicht alles erzählst und da doch die eine oder andere Sache gelaufen wäre mit dem einen oder anderen... Daher gibt es dann Nachfragen wie: Oh, gar nichts? Wieder ungläubiges Staunen... - Man denkt: Nun hat er es verstanden...

Fazit: Auch mit Offenheit und Transparenz ist nicht alles Friede, Freude, Eierkuchen...
"Bewahre deine Illusionen. Wenn sie verschwunden sind, wirst du weiter existieren, aber nicht weiter leben." - Mark Twain

vs

"Leben ist nicht genug, sagte der Schmetterling. Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume gehören auch dazu." - Hans Christian Andersen

NBUC
Eins mit dem Forum
Beiträge: 10869
Registriert: Montag 26. Oktober 2009, 17:25
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Wohnort: Kulturhauptstadt2010

Re: Erkennen sich AB´ler untereinander?

Beitrag von NBUC » Donnerstag 12. Oktober 2017, 12:42

Tania hat geschrieben:
Donnerstag 12. Oktober 2017, 06:26
NBUC hat geschrieben:
Dienstag 10. Oktober 2017, 19:04
Einfach man selbst mit umgedrehtem Geschlecht ist es sicher nicht.
Tut das nicht weh? :shock:
Die Naivität der dahinter liegenden "Tipps"? Auf jeden Fall.
Natural Born UnCool

Alle gesellschaftlichen Betrachtungen enthalten zwangsläufig Verallgemeinerungen und werden daher Ausnahmen und Einzelfälle enthalten, denen sie nicht gerecht werden können.

wenn ich nicht antworten sollte heißt das nicht, dass du Recht hast, sondern ich kein Internet!

Benutzeravatar
Aletheia
Ein guter Bekannter
Beiträge: 80
Registriert: Montag 28. August 2017, 23:50
Geschlecht: weiblich
Ich bin ...: unfassbar.
Ich suche hier ...: Freunde.

Re: Erkennen sich AB´ler untereinander?

Beitrag von Aletheia » Donnerstag 12. Oktober 2017, 14:19

Würde auch Nein sagen, aber es kommt sehr auf die Situation drauf an.
Als ich für ein Semester im Ausland war, saßen wir einmal mit einer ganzen Runde von Erasmus-Studenten in einer WG. Und der Abend wurde später, wir waren alle Frauen, wir haben ein wenig Alkohol getrunken und irgendwann kam dann der Punkt, wo die Frage umging, wie wir denn den ersten Kuss erlebt hätten. Den ersten Geschlechtsverkehr. Wie wir uns dabei gefühlt haben. Ob es bei uns auch so unbeholfen, so "awkward", gewesen wäre.
Und ich finde, bei der Runde habe ich damals genau gemerkt, wer ABler war (oder zumindest noch keine sexuelle Erfahrung hatte), und wer nicht. Sicherlich waren einige auch nur sehr zurückhaltend, aber bei zwei anderen habe ich deutlich gemerkt, dass sie ebenso wenig Erfahrung auf diesem Gebiet hatten wie ich. Und dieser Eindruck hat sich auch später im persönlichen Gespräch mit beiden (wir hatten denselben Nachhauseweg und irgendwie hat es sich so ergeben) auch bestätigt.
For whatever we lose (like a you or a me)
it’s always ourselves we find in the sea

(E. E. Cummings.)

Reinhard
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 4349
Registriert: Donnerstag 7. Januar 2016, 11:53
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Oberpfalz

Re: Erkennen sich AB´ler untereinander?

Beitrag von Reinhard » Donnerstag 12. Oktober 2017, 19:13

Tania hat geschrieben:
Donnerstag 12. Oktober 2017, 06:26
NBUC hat geschrieben:
Dienstag 10. Oktober 2017, 19:04
Einfach man selbst mit umgedrehtem Geschlecht ist es sicher nicht.
Tut das nicht weh? :shock:
Kommt drauf an, in welche Richtung man drehen will und wie steif es ist ... :pfeif:
Nicht weil es schwer ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwer. --- Lucius Annaeus Seneca

Tyralis Fiena
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 530
Registriert: Samstag 13. Juni 2015, 23:25
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+

Re: Erkennen sich AB´ler untereinander?

Beitrag von Tyralis Fiena » Donnerstag 12. Oktober 2017, 20:16

Nur aus eigener Perspektive heraus tendiere ich zum Nein. Bei einer Einschätzung würde ich sicherlich oft daneben liegen. Auf der anderen Seite bin ich eigentlich relativ sicher, dass man mir die Unerfahrenheit ansieht. Aber aus unerfindlichen Gründen haben mich manche auch schon für verheiratet oder zumindest verpartnert gehalten. Vielleicht war das aber auch von deren Seite aus auch nur eine reine Höflichkeitsannahme, um die Stimmung zu wahren und nicht verletzend rüberzukommen. Gut, dass sind auch Menschen, die vielleicht kaum etwas von der Thematik wissen. Aber andere AB würden mich erkennen, ja.

Benutzeravatar
Nordlicht84
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 562
Registriert: Mittwoch 25. September 2013, 07:24
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB

Re: Erkennen sich AB´ler untereinander?

Beitrag von Nordlicht84 » Donnerstag 12. Oktober 2017, 21:16

Lynne hat geschrieben:
Montag 9. Oktober 2017, 13:17
Hi,
ich bin selber sexuell- und Beziehungsunerfahren. Ich habe einen Mann kennengelernt von dem ich denke, dass er ebenso hardcore AB ist.

Meint ihr, dass sich AB´ler untereinander erkennen? Wie sind eure Erfahrungen diesbezüglich?

MfG
Ja, tun wir. Wir ABs tragen geheime Zeichen und haben Codewörter und Begrüßungen, die für Außenstehende nicht zu erkennen sind. Wir sind aus dem Schatten der Illuminati hervorgetreten und schicken uns an, die Welt nach unseren Bedürfnissen zu gestalten! 8-)

Ne, im Ernst, es gibt schon einige, bei denen man es deutlich erkennt. Bei anderen ist man überrascht. Ich hab ja im April eine HC Abine gedatet und die hat beim Date durch ihr Verhalten deutlich gezeigt, dass sie HC Abine ist. Rein vom optischen her, wäre ich so aber nie auf die Idee gekommen. Die sah aus, wie n Model.

NBUC hat geschrieben:
Dienstag 10. Oktober 2017, 19:04
Wuchtbrumme hat geschrieben:
Dienstag 10. Oktober 2017, 18:47
Wie ich die Leute fand, die ich bei AB Treffen kennengelernt habe, wisst Ihr ja.

NBUC was willst Du denn bezüglich der Liga genau wissen?
Es wird hier öfters erzählt, dass ABtum nur eien Frage des Erkennens der eigenen Liga wäre. Wie man die aber dann erkennt habe ich noch nichts Überzeugendes gelesen. Einfach man selbst mit umgedrehtem Geschlecht ist es sicher nicht.

Wie man das erkennt, ist mir auch schleierhaft. Ich hab echt super heiße Frauen gedatet (wie die im April) und auch z.T. körperliche Nähe oder mehr mit ihnen erfahren dürfen.

Auf der anderen Seite deckt sich dann aber meine Erfahrung mit weniger hübschen Frauen mit Coders Erfahrungen
LonesomeCoder hat geschrieben:
Mittwoch 11. Oktober 2017, 15:02
[...]
Nein. Ich habe es auch bei sehr unattraktiven Frauen probiert und von denen kamen neben von den sehr attraktiven die härtesten Abfuhren. Sie haben es teilweise als Beleidigung aufgefasst, wenn sich ein unattraktiver Mann für sie interessiert. So nach dem Motto "Nur weil ich nicht die schlankste bin oder ein paar Hautunreinheiten habe, meint der hässliche Freak wohl, ich bin verzweifelt und nehme jeden Kerl mit Handkuss.". Frauen haben manchmal auch Ansprüche über dem eigenen Marktwert, nicht nur Männer.

Da waren echt ein paar dabei, die so getan haben, als wäre allein mein anfängliches Interesse sie näher kennenzulernen Gotteslästerung der schlimmsten Sorte. Wie könne ein Typ wie ich es nur wagen, davon zu träumen, auch nur ansatzweise mit der Gottkaiserin in Kontakt treten zu dürfen. Tzzzz
"Frauen sind wie... Kühlschränke! Sie sind 2m hoch, 300 Pfund schwer und verbreiten eine Eiseskälte" Homer

Antworten

Zurück zu „Austausch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Automobilist, Batman, Darth Revan, Morningstar, Nonkonformist, Talbot, Tano, Vogelnest, Yahoo [Bot] und 50 Gäste