@ Männer: K.O.-Kriterien bei der Partnerwahl?

Rund um die persönliche Situation, Erlebnisse und was einem auf dem Herzen liegt

Moderatoren: Hathor, Wolleesel, Peter, Lerche, Lisa, otto-mit-o, Esperanza, orthonormal

Antworten
irgendjemand

@ Männer: K.O.-Kriterien bei der Partnerwahl?

Beitrag von irgendjemand » Dienstag 28. Januar 2014, 07:51

Hallo Leute,

gleiche Fragestellung wie hier: wie http://abtreff.de/viewtopic.php?f=1&t=16221, aber jetzt an die Männer.

Was sind eure K.O.-Kriterien bei der Partnerwahl?

PS: Es geht nicht um Äußerlichkeiten!

irgendjemand

Re: @ Männer: K.O.-Kriterien bei der Partnerwahl?

Beitrag von irgendjemand » Dienstag 28. Januar 2014, 07:57

Ich mach mal den Anfang:
- Raucherin
- manchmal/oft betrunken
- nicht intelligent
- nicht begeisterungsfähig
- Gamerin
- kein Naturfreund

Benutzeravatar
marwie
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2927
Registriert: Sonntag 25. Februar 2007, 13:52
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Ich suche hier ...: Freizeitpartner.

Re: @ Männer: K.O.-Kriterien bei der Partnerwahl?

Beitrag von marwie » Dienstag 28. Januar 2014, 09:15

- keine gemeinsamen Interessen / Hobbies (was soll man mit jemandem anfangen, wenn man so überhaupt nix gemeinsam hat?)
- Technik feindlich eingestellt (Ich bin ein Technik Geek, das würde nicht gut gehen :lol: )
- hardcore Vegetarierin / Veganerin
- zu grün (politisch), ich bin nunmal ein Autofan, das würde wohl nur Streitigkeiten geben
- zu unterschiedlicher Musik und Filmgeschmack (ich gehe gerne und oft ins Kino und ab und zu an Konzerte, da sollte man schon einen ähnlichen Geschmack haben)
- tussihaftes Verhalten

Logan 5

Re: @ Männer: K.O.-Kriterien bei der Partnerwahl?

Beitrag von Logan 5 » Dienstag 28. Januar 2014, 09:38

:mrgreen:
Na dann mache ich doch mal mit:

- Raucherin
- Intoleranz
- übermäßige Fixierung auf materielle Dinge
- übermäßiges Interesse an Daily Soaps, Doku Soaps, Castingshows, Dschungelcamp und Co. (schaue selbst halt kaum TV und hasse Trash-TV)
- Egoismus
- "Glamourqueen" / Tussitante
- mangelndes Interesse an Reisen, Natur, Wandern (bzw. Frauen, deren Traumurlaub aus Faulenzen am Strand besteht)
- zu starkes "Klammern"
- Pferdenärrin (sorry!)
- ausgeprägter Mangel an Intelligenz und Bildung (also wirklich strunzdoofe Kandidatinnen)
- Karrierefanatikerin
- zu unreflektiert politisch korrekt
- intolerante Vegetarierinnen (nochmal sorry, aber ich bin kein Vegetarier und möchte dafür nicht angemacht werden)

Ferner hätte ich Probleme mit Frauen, die nicht 1 Stunde ohne Facebook und Smartphone aushalten :mrgreen:
Ebenso Probleme hätte ich mit jeglicher Ansicht/Einstellung, die fanatische Züge annimmt.

Hm, ist ja doch einiges zusammengekommen... :?

Brakelmann
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 264
Registriert: Donnerstag 23. Mai 2013, 20:13
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: @ Männer: K.O.-Kriterien bei der Partnerwahl?

Beitrag von Brakelmann » Dienstag 28. Januar 2014, 09:47

- wohnt zu weit weg
- raucht
- redet ununterbrochen
- und umgekehrt man kommt mit ihr nicht ins Gespräch
- kein Humor bzw. zu pessimistisch
- ihr Gesicht gefällt mir nicht
- zu einfältig bzw. an vielen Dingen desinteressiert
- liebt zu sehr materielle Dinge
- ungepflegt (ist aber untypisch für Frauen, hatte ich auch erst einmal bei einem Date)

Kief
Meisterschreiberling
Beiträge: 7411
Registriert: Sonntag 1. Dezember 2013, 13:06
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Berlin

Re: @ Männer: K.O.-Kriterien bei der Partnerwahl?

Beitrag von Kief » Dienstag 28. Januar 2014, 10:09

laesst sich alles zusammenfassen als miserables Konfliktmanagement:

- will Problemen ausweichen statt ansprechen
- zickt herum statt Wuensche anzusprechen
- indirekte Appelle statt einer klaren Bitte
- Dominanzgezanke und -spielchen (zB Liebesentzug als Druckmittel)
- Vorwuerfe statt Fragen oder ich-Botschaften

- und, am schlimmsten, verweigert eine Aussprache


CU, Kief
Deeskalation, ohne danach die Probleme anpacken zu wollen,
das ist wie Ablenkung, oder Hinhalte-Taktik/Aussitzen wollen:
als Gespraechsverweigerung die getarnteste Form von Eskalation.

xenophanes
Ist frisch dabei
Beiträge: 32
Registriert: Donnerstag 19. Dezember 2013, 15:02
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Linz, AT

Re: @ Männer: K.O.-Kriterien bei der Partnerwahl?

Beitrag von xenophanes » Dienstag 28. Januar 2014, 10:13

puh......schwer......aber versuchen wirs mal.....

- politisch, gesellschaftlich, geschichtlich desinteressiert.......sind halt Themen die ich seeehr mag
- Frauen mit (alltags)rassistischen Anwandlungen mag ich auch nicht
- Veganerinnen, die meinen, jeden bekehren zu müssen
- Tussen
- Frauen, die glauben, vom Mann monetär erhalten zu werden, nur weil sie ne Frau sind
- Eso-Tanten (Esoterik ist schon ok, aber wenn Gnädigste nur mehr auf der Eso-Welle schwimmt, wirds blöd)
- Extremismus in jeglicher Form, sei es auf Politik oder Sport oder oder oder bezogen
- Frauen, die nichts mit sich anzufangen wissen (denen nur fade ist und die meinen, andauernd bespaßt werden zu müssen)
- zuuuu unsichere Frauen
- aber genauso Frauen, die meinen, ohne sie läuft gar nix und sie sein sowieso zu schön zund zu gut und zu perfekt für diese Welt
- ...

Ein Punkt allein wird wohl nicht den alleinigen Ausschlag geben, mich sofort in die Flucht zu schlagen. Leider treten o.g. Gschichten gerne im Rudel auf.....zumindest bei Frauen, die ich manchmal kennengelernt habe...
Wollen hätt ich schon mögen, aber dürfen hätt ich mich nicht getraut
(Karl Valentin)

ulle

Re: @ Männer: K.O.-Kriterien bei der Partnerwahl?

Beitrag von ulle » Dienstag 28. Januar 2014, 10:23

-Raucher, absolutes No-go
-fanatisch, egal ob religiös oder politisch etc
-benutzt zu viel schminke oder make up (barbie mäßig)
-ist nicht ehrlich
-sehr wenig Intelligenz oder bildung

Benutzeravatar
RomeoKnight
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 149
Registriert: Dienstag 26. November 2013, 19:45
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: @ Männer: K.O.-Kriterien bei der Partnerwahl?

Beitrag von RomeoKnight » Dienstag 28. Januar 2014, 10:35

Ist doch sowieso alles quatsch. In der Praxis ist man dann viel toleranter.

nerf85
Tauscht Gedanken aus
Beiträge: 56
Registriert: Montag 4. März 2013, 06:53
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: offen für alles.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: @ Männer: K.O.-Kriterien bei der Partnerwahl?

Beitrag von nerf85 » Dienstag 28. Januar 2014, 11:23

Absolute No-Gos sind

-Zu dumm, naiv
-Esoterikerin (korreliert meist mit obigem)
-Starke Raucherin
-Hat Eifersuchtsphantasien
-Fehlende Hygiene (habe ich schon 2x mal beim Sex erlebt, fällt vorher nicht unbedingt auf).
-Fehlendes Interesse an ihrer langfristigen Gesundheit (v.a. wenn sie auch Kinder will)
-Fanatikerin, egal ob Religion, Ernährungsweise, etc.
-Völlig antriebslos

rollerboy43

Re: @ Männer: K.O.-Kriterien bei der Partnerwahl?

Beitrag von rollerboy43 » Dienstag 28. Januar 2014, 11:32

- Verwöhnte "Prinzessinnen" mit Streitsyndrom und tussihafter Ausstrahlung ... :coolgun:

SciFiGirl
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2700
Registriert: Donnerstag 4. September 2008, 16:14
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: @ Männer: K.O.-Kriterien bei der Partnerwahl?

Beitrag von SciFiGirl » Dienstag 28. Januar 2014, 11:42

Ich habe jetzt mehrmals das Wort "Tussi" hier gelesen. Wie definiert ihr Männer denn Tussi?

reborn09

Re: @ Männer: K.O.-Kriterien bei der Partnerwahl?

Beitrag von reborn09 » Dienstag 28. Januar 2014, 11:57

- möglicher Weise zu hohes Einkommen, zu hoher Erfolg im Beruf oder Studium, zu karriereorientiert (eigentlich würde mich das nicht stören, finde ich zum Teil ja positiv oder gar attraktiv, aber ich würde niemals irgendwas bei ihr versuchen, schreckt mich ab, dann müsste schon alles von ihr ausgehen)
- wo ich das hier eben gelesen habe: extreme Esoterikerin (ich bin ja offen für vieles und mag Leute die offen für neue Sichtweisen sind, aber das würde mich ab einem gewissen Maß wohl nerven)
- zu zickig, stressig (warum sind manche Leute so?)
- zu starkes Übergewicht (wo auch immer das jetzt anfängt)
- allgemein wenn sie mir nicht gefällt (das kann ja viele Gründe haben ^^)
- extreme Fleischesserin (Wenn sie meinen sollte immer Fleisch essen zu müssen würde mich das sehr stören. Ich bin kein wirklicher Vegetarier, aber ich esse sehr selten Fleisch und koche so gut wie nie damit. Sie könnte auch gerne Vegetarierin sein.)
- gar kein Ökologiebewusstsein (ein wenig sollte sie das ihren Mittel entsprechend schon haben)
- rechte oder andere für mich unattraktive politische Einstellung (ich selbst bin wohl irgendwie links/grün und ansonsten würde es wohl nicht passen)

Mehr fällt mir gerade nicht ein. Vom ersten Punkt mal absehen, trifft letztendlich auch fast alles auf fast alle Mädels mit denen ich zu tun habe zu.

edit: wo ich das gerade bei wem anders noch gelesen habe:
- wohnt zu weit weg (ich möchte keine Fernbeziehung führen, schon gar nicht bei der ersten Beziehung)
- hat Kinder von einem anderen Mann (1. fühle ich mich nicht reif genug für Kinder, 2. ist meine Lebenssituation dafür nicht passend (wenn es dann aber mitmal doch mit ihr zusammen passiert würde ich sie deshalb aber nicht verlassen und passieren kann sowas schonmal durchaus, kenne ich auch aus dem Bekanntenkreis), 3. sehe ich es nicht ein, anderer Männer Kinder aufzuziehen)
(- möchte niemals Kinder (OK, wie unwahrscheinlich ist es, dass ich mit meiner ersten Partnerin auch schon eine Familie gründen möchte, wahrscheinlich hält die Beziehung sowieso nicht ewig, auch wenn das so nicht geplant ist, aber irgendwann würde ich schon gerne zumindest ein eigenes Kind haben (und meinetwegen dann noch adoptierte oder so)))
Zuletzt geändert von reborn09 am Dienstag 28. Januar 2014, 12:21, insgesamt 3-mal geändert.

Brakelmann
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 264
Registriert: Donnerstag 23. Mai 2013, 20:13
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: @ Männer: K.O.-Kriterien bei der Partnerwahl?

Beitrag von Brakelmann » Dienstag 28. Januar 2014, 12:03

SciFiGirl hat geschrieben:Ich habe jetzt mehrmals das Wort "Tussi" hier gelesen. Wie definiert ihr Männer denn Tussi?
Ich glaub das sind Frauen die ne Affinität zur Farbe Pink haben. Im allgemeinen bringt man damit weibliche Wesen wie
Daniela Katzenberger oder Paris Hilten in Verbindung.

Logan 5

Re: @ Männer: K.O.-Kriterien bei der Partnerwahl?

Beitrag von Logan 5 » Dienstag 28. Januar 2014, 12:04

SciFiGirl hat geschrieben:Ich habe jetzt mehrmals das Wort "Tussi" hier gelesen. Wie definiert ihr Männer denn Tussi?
Also ich definiere eine "Tussi" so:

100 % oberflächlich, definiert sich nur durch Statussymbole, unehrliches + gespieltes Verhalten, hält sich selbst für die Tollste und den Mittelpunkt jeder Schicki-Micki-Szene-Disko, kann Gucci aussprechen aber nicht schreiben usw.
Musterbeispiel (wenn vielleicht auch nur inszeniert): Paris Hilton

Benutzeravatar
Felis_Silvestris
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2244
Registriert: Montag 17. August 2009, 16:45
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: Irgendwo so zwischen Südsüdbayern und den lieben Bergen

Re: @ Männer: K.O.-Kriterien bei der Partnerwahl?

Beitrag von Felis_Silvestris » Dienstag 28. Januar 2014, 12:12

Meine KO-Liste ohne Anspruch auf Vollständigkeit...

* Räumliche Distanz
* hat Kinder
* will keine Kinder/kann keine Kinder bekommen
* wesentlich älter als ich
* Drogensüchtig (auch Alkohol)
* Sportsüchtig
* Unzuverlässig
* Hartherzig
* Karrierefanatikerin/unmögliche Arbeitszeiten
* Emanze
* schwere Behinderung/Krankheit die eine Partnerschaft massiv behindern

* und doch noch ein Äußerliches :-P *hat eine Glatze
Die große Liebe ist wie ein 6er im Lotto - es gehört viel Glück dazu. Aber man sollte nicht auch noch warten, bis einem jemand den Lottoschein schenkt...

Everyone is entitled to his own opinion, but not his own facts.
--Moynihan


Wegen Partnerschaft 'leider' inaktiv aber per PN erreichbar.

Giebenrath
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 830
Registriert: Sonntag 23. September 2012, 21:33
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: Hessen

Re: @ Männer: K.O.-Kriterien bei der Partnerwahl?

Beitrag von Giebenrath » Dienstag 28. Januar 2014, 12:18

* unüberwindbare räumliche Differenzen
* Intoleranz
* offensive Dummheit
* künstliche Fingernägel (um mal ein oberflächliches Vorurteil offenzulegen)
Give a man a mask and he will show his true face. - Oscar Wilde

xenophanes
Ist frisch dabei
Beiträge: 32
Registriert: Donnerstag 19. Dezember 2013, 15:02
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Linz, AT

Re: @ Männer: K.O.-Kriterien bei der Partnerwahl?

Beitrag von xenophanes » Dienstag 28. Januar 2014, 12:34

RomeoKnight hat geschrieben:Ist doch sowieso alles quatsch. In der Praxis ist man dann viel toleranter.
Die erste Zeit geb ich dir recht, wenn man so schön alles durch die rosa Brille sieht ;)

Auf Dauer wirds (zumindest meine Erfahrung) mit gewissen Punkten/Eigenschaften schon stressig, des entwickelt sich zum no-go^^
Vor der Warte....find ichs gut zu wissen, was geht und was gar nicht^^
Wollen hätt ich schon mögen, aber dürfen hätt ich mich nicht getraut
(Karl Valentin)

SciFiGirl
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2700
Registriert: Donnerstag 4. September 2008, 16:14
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: @ Männer: K.O.-Kriterien bei der Partnerwahl?

Beitrag von SciFiGirl » Dienstag 28. Januar 2014, 14:23

Logan 5 hat geschrieben: Also ich definiere eine "Tussi" so:

100 % oberflächlich, definiert sich nur durch Statussymbole, unehrliches + gespieltes Verhalten, hält sich selbst für die Tollste und den Mittelpunkt jeder Schicki-Micki-Szene-Disko, kann Gucci aussprechen aber nicht schreiben usw.
Musterbeispiel (wenn vielleicht auch nur inszeniert): Paris Hilton
Und ich dachte immer, die wäre gerade bei Männern so beliebt.... :shock:

Benutzeravatar
Felis_Silvestris
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2244
Registriert: Montag 17. August 2009, 16:45
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: Irgendwo so zwischen Südsüdbayern und den lieben Bergen

Re: @ Männer: K.O.-Kriterien bei der Partnerwahl?

Beitrag von Felis_Silvestris » Dienstag 28. Januar 2014, 14:29

SciFiGirl hat geschrieben: Und ich dachte immer, die wäre gerade bei Männern so beliebt.... :shock:
Echt? Also mich könnteste bei der auch höchstens mit den Bankkonto locken. Ne danke...
Die große Liebe ist wie ein 6er im Lotto - es gehört viel Glück dazu. Aber man sollte nicht auch noch warten, bis einem jemand den Lottoschein schenkt...

Everyone is entitled to his own opinion, but not his own facts.
--Moynihan


Wegen Partnerschaft 'leider' inaktiv aber per PN erreichbar.

Antworten

Zurück zu „Austausch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: _Ghostwriter_, Ahab1985, Bing [Bot], Don Rosa, Google [Bot], Obelix und 40 Gäste