Wer hatte noch nie ein Date?

Rund um die persönliche Situation, Erlebnisse und was einem auf dem Herzen liegt

Moderatoren: Hathor, Wolleesel, Peter, Lerche, Lisa, otto-mit-o, Esperanza, orthonormal

Antworten
Benutzeravatar
Tania
Schummelt doch bestimmt
Beiträge: 9772
Registriert: Donnerstag 12. Mai 2016, 15:43
Geschlecht: weiblich
AB Status: mit AB befreundet
Ich bin ...: nur an Männern interessiert.
Wohnort: Rostock

Re: Wer hatte noch nie ein Date?

Beitrag von Tania » Sonntag 9. Juni 2019, 15:04

icke hat geschrieben:
Sonntag 9. Juni 2019, 14:28
Ich hatte mein erstes Date mit 32 (2019) und es war leider garnicht gut, weil die Frau mich auslachte, nachdem sie nach meinen vorigen Beziehungen fragte und ich dann vom AB Dasein erzählte. Hätte ich auch drauf verzichten können.
Manchmal schäme ich mich echt für meine Geschlechtsgenossinnen ... :(

In the end we only regret the chances we didn’t take, the relationships we were afraid to have, and the decisions we waited too long to make. (Lewis Carroll)

knopper
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2755
Registriert: Mittwoch 7. Dezember 2016, 17:05
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Südostniedersachsen / Sachsen-Anhalt

Re: Wer hatte noch nie ein Date?

Beitrag von knopper » Sonntag 9. Juni 2019, 17:18

Nonkonformist hat geschrieben:
Sonntag 9. Juni 2019, 14:24
knopper hat geschrieben:
Sonntag 9. Juni 2019, 14:16
Genauso kann man es ja halt öfters mal im Supermarkt machen, einfach mal die hinter einem an der Kasse steht freundlich ansprechen, lächeln usw… stattdessen steh ich nur stumm da und will möglichst nicht "unangenehm auffallen"…aber ist halt falsch! :hammer:
Ich habe es gerade auch in einen anderen thread geschrieben, aber wer sich unsichtbar macht ist auch unsichtbar.
naja als Frau nicht unbedingt zutreffend...kann sich unsichtbar machen und wird mitunter trotzdem mal angesprochen.. aber das Thema hatten wir ja schon zur genüge :D
Nonkonformist hat geschrieben:
Sonntag 9. Juni 2019, 14:24
Was wäre da das schlimmste was passieren könnte?
Weiß nicht im Grunde nichts.
Naja oder so was das mitunter gleich von ihr kommt "ich bin vergeben" oder sie sonst irgendwie seltsam bzw. ablehnend reagiert ("mach mich nicht an)". Aber gut das existiert vermutlich nur in meinem Kopf...
icke hat geschrieben:
Sonntag 9. Juni 2019, 14:28
Ich hatte mein erstes Date mit 32 (2019) und es war leider garnicht gut, weil die Frau mich auslachte, nachdem sie nach meinen vorigen Beziehungen fragte und ich dann vom AB Dasein erzählte. Hätte ich auch drauf verzichten können.
oh shit... mein Beileid. Aber da frag ich mich echt was da im Kopf bei diesen Damen so vor sich geht.... :hammer:

....naja meine Konsequenz....das erzählen was sie hören wollen, bzw, erwarten Kann ich nur immer wieder betonen.

Online
Benutzeravatar
Nonkonformist
Meisterschreiberling
Beiträge: 7351
Registriert: Sonntag 4. Januar 2015, 20:23
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Wer hatte noch nie ein Date?

Beitrag von Nonkonformist » Sonntag 9. Juni 2019, 17:28

knopper hat geschrieben:
Sonntag 9. Juni 2019, 17:18
Ich habe es gerade auch in einen anderen thread geschrieben, aber wer sich unsichtbar macht ist auch unsichtbar.

naja als Frau nicht unbedingt zutreffend...kann sich unsichtbar machen und wird mitunter trotzdem mal angesprochen.. aber das Thema hatten wir ja schon zur genüge :D
Kennst du diese geschichte?

https://www.sunnyskyz.com/blog/2610/No- ... ecome-Her-
I Yam What I Yam & Dats What I Yam - (Popeye the Sailorman.)

Benutzeravatar
icke
Ist frisch dabei
Beiträge: 22
Registriert: Samstag 2. Februar 2019, 02:26
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: unfassbar.
Ich suche hier ...: eine(n) Partner/in.

Re: Wer hatte noch nie ein Date?

Beitrag von icke » Sonntag 9. Juni 2019, 17:58

knopper hat geschrieben:
Sonntag 9. Juni 2019, 17:18
....naja meine Konsequenz....das erzählen was sie hören wollen, bzw, erwarten Kann ich nur immer wieder betonen.
Ich erzähle gerne ganz ungeschönt und ungehemmt über mich. Wenn ich damit den Ansprüchen der Menschen nicht gerecht werde, dann ist das eben so. Ich bin selbstbewusst genug, dass ich keine Bestätigung der Frauen brauche. Natürlich fühlt es sich blöd an wegen Oberflächlichkeiten abgelehnt zu werden, aber wenn man mal darüber nachdenkt, dann ist die Ablehnung doch eine gute Sache. Mit so einem Menschen würde man auf Dauer doch eh nicht glücklich werden. Wir suchen ja schließlich nach Empathie, Toleranz und Respekt. Wenn ein Mensch das missen lässt, dann sollte es uns nicht schwer fallen loszulassen. Daher kann ich dir empfehlen, immer authentisch zu sein und irgendwann wirst du einen tollen Menschen finden, der dich genau so lieben kann wie du bist.

NBUC
Eins mit dem Forum
Beiträge: 12503
Registriert: Montag 26. Oktober 2009, 17:25
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Wohnort: Kulturhauptstadt2010

Re: Wer hatte noch nie ein Date?

Beitrag von NBUC » Sonntag 9. Juni 2019, 18:06

Ich würde niemanden nach einem Date fragen, wo ich eine so seltsame Reaktion erwarten würde - also (inzwischen) seltsamer als der kommentarlose, nicht so unübliche Kontaktabbruch ... . Solange ich nicht einen ersten positiven Gesamteindruck gewonnen habe, steht die Frage nach einer Dateanfrage also eh nicht im Raum - und senkt damit auch deren potentielle Frequenz, wenn ich mir es recht überlege auf ungefähr 0 dann auch realisierte (2 Ausnahmen zu dieser Regel, ein unklarer Fall ob das ein Date war, die anderen habe ich dann nicht bekommen) .
Entsprechend wäre die Erkenntnis sich so verschätzen zu können (OK, und die damit versägte Vorfreude) dann auch ein Teil des Schmerzes.
Natural Born UnCool

Alle gesellschaftlichen Betrachtungen enthalten zwangsläufig Verallgemeinerungen und werden daher Ausnahmen und Einzelfälle enthalten, denen sie nicht gerecht werden können.

wenn ich nicht antworten sollte heißt das nicht, dass du Recht hast, sondern ich kein Internet!

Benutzeravatar
icke
Ist frisch dabei
Beiträge: 22
Registriert: Samstag 2. Februar 2019, 02:26
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: unfassbar.
Ich suche hier ...: eine(n) Partner/in.

Re: Wer hatte noch nie ein Date?

Beitrag von icke » Sonntag 9. Juni 2019, 18:28

NBUC hat geschrieben:
Sonntag 9. Juni 2019, 18:06
Ich würde niemanden nach einem Date fragen, wo ich eine so seltsame Reaktion erwarten würde - also (inzwischen) seltsamer als der kommentarlose, nicht so unübliche Kontaktabbruch ... . Solange ich nicht einen ersten positiven Gesamteindruck gewonnen habe, steht die Frage nach einer Dateanfrage also eh nicht im Raum - und senkt damit auch deren potentielle Frequenz, wenn ich mir es recht überlege auf ungefähr 0 dann auch realisierte (2 Ausnahmen zu dieser Regel, ein unklarer Fall ob das ein Date war, die anderen habe ich dann nicht bekommen) .
Entsprechend wäre die Erkenntnis sich so verschätzen zu können (OK, und die damit versägte Vorfreude) dann auch ein Teil des Schmerzes.
Ja so mache ich das mittlerweile auch. Nur wenn ich einen menschlichen Eindruck im Chat bekomme möchte ich die Dame treffen. Bei meinem ersten Date hatte ich noch keine Ahnung was micht erwartet und ich habe mich mit ihr einfach so getroffen ohne irgendwas persönliches vorab zu schreiben.

Ich bin ja Anfang 30 und habe bisher die Erfahrung gemacht, dass Frauen in meinem Alter vom AB Dasein eher abgeschreckt sind als jüngere. Gerade Frauen um 25 haben bisher viel mehr Empathie und Verständnis gezeigt, was ich sehr schön fand. Daher bin ich auch garnicht abgeneigt jüngere Frauen zu treffen, weil das Alter eben kein wichtiger Indikator für die Partnersuche ist.

Ich warte aber immer noch darauf, dass mich eine Dame mal in den Arm nimmt wenn ich vom Gefühl der Einsamkeit erzähle. Ich glaube ich würde weinen wenn das mal passiert. Es wäre wirklich schön.

Benutzeravatar
desigual
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3048
Registriert: Donnerstag 5. Februar 2009, 22:11
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Männern interessiert.
Ich suche hier ...: eine(n) Partner/in.
Wohnort: Sachsen

Re: Wer hatte noch nie ein Date?

Beitrag von desigual » Sonntag 9. Juni 2019, 18:35

knopper hat geschrieben:
Sonntag 9. Juni 2019, 17:18
naja als Frau nicht unbedingt zutreffend...kann sich unsichtbar machen und wird mitunter trotzdem mal angesprochen.. aber das Thema hatten wir ja schon zur genüge :D
Wenn eine Frau unsichtbar ist, ist sie unsichtbar und wird auch nicht angesprochen. Das liegt in der Bedeutung des Wortes "unsichtbar". :roll:
Und glaube mir, eine unsichtbare Frau siehst auch (oder gerade?) du nicht...

Benutzeravatar
bettaweib
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 4550
Registriert: Montag 21. Juni 2010, 20:15
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: verdammt bissig.
Ich suche hier ...: Freizeitpartner.
Wohnort: Niedersachsen

Re: Wer hatte noch nie ein Date?

Beitrag von bettaweib » Sonntag 9. Juni 2019, 18:38

desigual hat geschrieben:
Sonntag 9. Juni 2019, 18:35
knopper hat geschrieben:
Sonntag 9. Juni 2019, 17:18
naja als Frau nicht unbedingt zutreffend...kann sich unsichtbar machen und wird mitunter trotzdem mal angesprochen.. aber das Thema hatten wir ja schon zur genüge :D
Wenn eine Frau unsichtbar ist, ist sie unsichtbar und wird auch nicht angesprochen. Das liegt in der Bedeutung des Wortes "unsichtbar". :roll:
Und glaube mir, eine unsichtbare Frau siehst auch (oder gerade?) du nicht...
Sie sind nicht unsichtbar. Die machen sich nur ganz klein...wie Pan Tau....

https://m.youtube.com/watch?v=MVL4CNNMtmY

:hut:
---------------------------------------------------------------------------------------
Un jour sans chocolat, c'est comme un jour sans soleil.

Benutzeravatar
LonesomeCoder
Meisterschreiberling
Beiträge: 6764
Registriert: Samstag 15. Oktober 2016, 21:50
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Wer hatte noch nie ein Date?

Beitrag von LonesomeCoder » Montag 10. Juni 2019, 09:59

knopper hat geschrieben:
Sonntag 9. Juni 2019, 17:18
Weiß nicht im Grunde nichts.
Naja oder so was das mitunter gleich von ihr kommt "ich bin vergeben" oder sie sonst irgendwie seltsam bzw. ablehnend reagiert ("mach mich nicht an)". Aber gut das existiert vermutlich nur in meinem Kopf...
Ne, kann auch Real sein als sogar noch die "beste" Reaktion sein. Von guten bis zu nur negativen Erfahrungen erleben hier verschiedene Männer ganz was anderes. Wie es für einen selber ist, lässt sich nur auf eine Art und Weise herausfinden: selbst ausprobieren! Wenn du nach 20 Versuchen (ist meiner Ansicht nach genug für eine repräsentative Erfahrung, die nächsten 100 Versuche werden eher kaum groß anders ausfallen) noch immer keine Nummer bekommen oder direkt ein Date ausgemacht hast, dann kannst du "Kaltansprachen tagsüber" von deiner Liste an noch zu probierenden Aktivitäten streichen. Repräsentativ sind weder die großen Erfolge von IVV oder Talbot noch die 0 % Erfolg von mir.
icke hat geschrieben:
Sonntag 9. Juni 2019, 17:58
Daher kann ich dir empfehlen, immer authentisch zu sein und irgendwann wirst du einen tollen Menschen finden, der dich genau so lieben kann wie du bist.
Je nach Eigenschaften kann es aber extrem unwahrscheinlich sein, dass es so jemanden gibt und man diese Person auch noch findet.
icke hat geschrieben:
Sonntag 9. Juni 2019, 18:28
Ich warte aber immer noch darauf, dass mich eine Dame mal in den Arm nimmt wenn ich vom Gefühl der Einsamkeit erzähle. Ich glaube ich würde weinen wenn das mal passiert. Es wäre wirklich schön.
Hmm, manche sagen verzweifelt oder bedürftig wirken sei auf Frauen sehr abschreckend.
Warnung vor Pickup: https://www.abtreff.de/viewtopic.php?p=1062199#p1062199
Wissenschaftliches Standardwerk über (männliches) AB-tum: https://www.springer.com/de/book/9783658059231
Geschlechtsspezifische Partnerwahl und Sexualitätsmerkmale: https://d-nb.info/1037687477/34

Online
Benutzeravatar
Nonkonformist
Meisterschreiberling
Beiträge: 7351
Registriert: Sonntag 4. Januar 2015, 20:23
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Wer hatte noch nie ein Date?

Beitrag von Nonkonformist » Montag 10. Juni 2019, 12:56

LonesomeCoder hat geschrieben:
Montag 10. Juni 2019, 09:59
icke hat geschrieben:
Sonntag 9. Juni 2019, 18:28
Ich warte aber immer noch darauf, dass mich eine Dame mal in den Arm nimmt wenn ich vom Gefühl der Einsamkeit erzähle. Ich glaube ich würde weinen wenn das mal passiert. Es wäre wirklich schön.
Hmm, manche sagen verzweifelt oder bedürftig wirken sei auf Frauen sehr abschreckend.
Es gibt immer ausnahmen.
Wie ist mein bruder mit seinen jetzigen freundin zusammen gekommen?
Seine jetzt-ex hatte ihm und unseren mutter (und indirekt auch mir) um tausenden euros beklaut und ihm über jahren lang mit einen anderen betrogen, während er überstunden für sie gemacht hat..
Wann ihm seine rosarote brille endlich mal zum boden gefallen ist, ist er auf ihren sofa zusammen gebrochen und hat geweint und geweint und geweint. (Beide haben mir diese geschichte erzählt)
Das war 2007 und sie sind immer noch zusammen.

Sie ist bestimmt eine ausnahmefrau aber es gibt sie.
I Yam What I Yam & Dats What I Yam - (Popeye the Sailorman.)

Benutzeravatar
AB Positiv
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 494
Registriert: Dienstag 19. Januar 2016, 22:46
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: unfassbar.

Re: Wer hatte noch nie ein Date?

Beitrag von AB Positiv » Montag 10. Juni 2019, 13:16

Ich für meinen Teil hatte auch noch nie ein Date.
icke hat geschrieben:Ich erzähle gerne ganz ungeschönt und ungehemmt über mich. Wenn ich damit den Ansprüchen der Menschen nicht gerecht werde, dann ist das eben so. Ich bin selbstbewusst genug, dass ich keine Bestätigung der Frauen brauche. Natürlich fühlt es sich blöd an wegen Oberflächlichkeiten abgelehnt zu werden, aber wenn man mal darüber nachdenkt, dann ist die Ablehnung doch eine gute Sache. Mit so einem Menschen würde man auf Dauer doch eh nicht glücklich werden. Wir suchen ja schließlich nach Empathie, Toleranz und Respekt. Wenn ein Mensch das missen lässt, dann sollte es uns nicht schwer fallen loszulassen.
Kann ich so zu hundert Prozent unterschreiben! Es heißt nicht umsonst, dass man der falschen Person eh niemals etwas Recht macht und bei der richtigen Person kann man wiederum nichts falsch machen. Man sollte den weiblichen oder männlichen Personen nicht hinterher trauern, die einen ausgelacht haben, die einen abblitzen ließen, den Kontakt abbrachen oder sonst wie negativ reagierten. Denn diese Person, die einen sitzen ließ, wird sich nicht Nachts im Bett wälzen und vor lauter Grübellei nicht in den Schlaf kommen. Diese Person wird sich nicht fragen ob sie etwas falsch gemacht hat. Das macht man nur selbst. Und sich das körperlich und psychisch anzutun ist es einfach nicht wert!
Lieber weiter hoffen und suchen und nach der Richtigen Person Ausschau halten.
Du kannst mir 10 (und mehr) Fragen per PN stellen, wenn Du Interesse hast. Ich werde sie Dir ehrlich und offen beantworten. 8-) Ich liebe es, Fragen zu beantworten und selbst welche zu stellen. :mrgreen:

Benutzeravatar
Cornerback
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 256
Registriert: Sonntag 11. November 2018, 22:30
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: PN Kontakte.

Re: Wer hatte noch nie ein Date?

Beitrag von Cornerback » Montag 10. Juni 2019, 13:46

icke hat geschrieben:
Sonntag 9. Juni 2019, 17:58
Ich erzähle gerne ganz ungeschönt und ungehemmt über mich. Wenn ich damit den Ansprüchen der Menschen nicht gerecht werde, dann ist das eben so. Ich bin selbstbewusst genug, dass ich keine Bestätigung der Frauen brauche. Natürlich fühlt es sich blöd an wegen Oberflächlichkeiten abgelehnt zu werden, aber wenn man mal darüber nachdenkt, dann ist die Ablehnung doch eine gute Sache. Mit so einem Menschen würde man auf Dauer doch eh nicht glücklich werden. Wir suchen ja schließlich nach Empathie, Toleranz und Respekt. Wenn ein Mensch das missen lässt, dann sollte es uns nicht schwer fallen loszulassen. Daher kann ich dir empfehlen, immer authentisch zu sein und irgendwann wirst du einen tollen Menschen finden, der dich genau so lieben kann wie du bist.
Es ist eine gute Sache von "den Falschen" abgelehnt zu werden, wenn man "richtige" Alternativen unterstellt. Mir würde erstmal vollkommen ausreichen mit "der Falschen" für ein paar Monate glücklich zu sein, auch wenn es nicht auf Dauer ist. Nicht um "Lernerfahrungen zu sammeln" oder so, sondern einfach, weil ich der Meinung bin, dass positive Erfahrungen auch wenn sie nicht von Dauer sind unser Leben bereichern. Hinterher habe ich ein Leben lang auf "die Richtige" gewartet und sie doch nicht getroffen. So würde ich persönlich nicht auf mein Leben zurückblicken wollen.
Take a breath, shake it off and say
I'm on my way

NBUC
Eins mit dem Forum
Beiträge: 12503
Registriert: Montag 26. Oktober 2009, 17:25
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Wohnort: Kulturhauptstadt2010

Re: Wer hatte noch nie ein Date?

Beitrag von NBUC » Montag 10. Juni 2019, 14:14

Nebenbei sind die auf der anderen Seite ja oft genug auch unsicher,gestresst oder anderweitig unperfekt oder mit Alternativen in Aussicht.
Und damit sind wir auch bei potentiell Richtigen wieder in einer Grauzone, wo es eben auf den positiven Eindruck oder auchnicht, den man macht ankommt.
Bzw. das mit beim Richtigen nichts falsch oder nichts richtig machen können sich ja in anderer Lesart um eine Person handelt, welche ihre Entscheidung schon fest getroffen und entsprechendes Bauchgefühl verfestigt hat.
Aber bis dahin muss es ja erst einmal kommen und das geschieht halt durch das Sammeln von Eindrücken zur eigenen Person. Die hat man nicht komplett in der Hand, aber den Bereich, wo die Präsentation und Feinschliff Einfluss haben gibt es halt auch. Nur das nutzen können will halt gelernt sein.
Natural Born UnCool

Alle gesellschaftlichen Betrachtungen enthalten zwangsläufig Verallgemeinerungen und werden daher Ausnahmen und Einzelfälle enthalten, denen sie nicht gerecht werden können.

wenn ich nicht antworten sollte heißt das nicht, dass du Recht hast, sondern ich kein Internet!

knopper
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2755
Registriert: Mittwoch 7. Dezember 2016, 17:05
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Südostniedersachsen / Sachsen-Anhalt

Re: Wer hatte noch nie ein Date?

Beitrag von knopper » Montag 10. Juni 2019, 14:47

LonesomeCoder hat geschrieben:
Montag 10. Juni 2019, 09:59
Ne, kann auch Real sein als sogar noch die "beste" Reaktion sein. Von guten bis zu nur negativen Erfahrungen erleben hier verschiedene Männer ganz was anderes. Wie es für einen selber ist, lässt sich nur auf eine Art und Weise herausfinden: selbst ausprobieren! Wenn du nach 20 Versuchen (ist meiner Ansicht nach genug für eine repräsentative Erfahrung, die nächsten 100 Versuche werden eher kaum groß anders ausfallen) noch immer keine Nummer bekommen oder direkt ein Date ausgemacht hast, dann kannst du "Kaltansprachen tagsüber" von deiner Liste an noch zu probierenden Aktivitäten streichen.
ja ich weiß! und ja ich muss....
Mich hält eben immer noch etwas davon ab, sei es die Angst vor Ablehnung, oder halt weil ich es nie so gemacht haben usw… also wirklich der aktive Mann zu sein, der der auf "Jagd" ist
Ich denke aber dass die Torschlusspanik irgendwann stärker wird und ich es somit schaffe mich da endgültig zu überwinden....
die 35 ist schon nahe... :hammer:

Benutzeravatar
One One Seven
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 561
Registriert: Freitag 17. Juni 2016, 12:38
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: eine(n) Partner/in.
Wohnort: Hamburg

Re: Wer hatte noch nie ein Date?

Beitrag von One One Seven » Montag 10. Juni 2019, 15:53

Tania hat geschrieben:
Sonntag 9. Juni 2019, 15:04
icke hat geschrieben:
Sonntag 9. Juni 2019, 14:28
Ich hatte mein erstes Date mit 32 (2019) und es war leider garnicht gut, weil die Frau mich auslachte, nachdem sie nach meinen vorigen Beziehungen fragte und ich dann vom AB Dasein erzählte. Hätte ich auch drauf verzichten können.
Manchmal schäme ich mich echt für meine Geschlechtsgenossinnen ... :(
Dazu fällte mir nicht mehr viel ein.
Mit hochgezogenen Augenbrauen und einer ungläubigen Nachfrage würde ich rechnen, aber ausgelacht zu werden wäre mir dann doch zu viel.
Da hätte ich mich unverzüglich neutral verabschiedet und wäre gegangen.
Wie gerät man überhaupt an solche Menschen?

Mit müden Augen
Tippt schneller als der eigene Schatten
Beiträge: 9411
Registriert: Freitag 24. April 2015, 20:22
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Wer hatte noch nie ein Date?

Beitrag von Mit müden Augen » Montag 10. Juni 2019, 16:22

Tania hat geschrieben:
Mittwoch 5. Juni 2019, 14:05
Ich geh mal frustriert Kukident kaufen. Während meines Studiums war der Prozessor, den Du hier als Beispiel für "hoffnungslos veraltete Technik" anführst, das Beste, was es auf dem Markt gab :crybaby: :oma:
Die Tania ist schon ziemlich alt
doch sollt man ihr's nicht sagen
Die Info macht sie depressiv
man kann sie damit jagen
Früher als sie Studentin war
da war'n die Männer schöner
heut glotzen alle Bundesliga
und fressen dabei Döner
Der Pentium 1 war damals neu
mit 90 Megahertz
doch ja, glaub mir, so alt ist sie
das ist wirklich kein Scherz
Doch Alter ist nur eine Zahl
auf dem Ausweispapier
wichtig ist doch wie man sich fühlt
heute, jetzt und hier
Und Tania fühlt sich ziemlich jung
wie vor 30 Jahren
im Forum ist sie sehr aktiv
und flirtet kräftig rum
Abine war sie selbst noch nie
und ziemlich unseriös
Ganz im Gegensatz zu mir
doch ich bin ihr nicht bös'
Sie ist toppfit, klettert auf Bäume
und ständig ist sie auf der Suche
nach dem Mann ihrer Träume.
:vielglueck: :vielglueck:
:shy:
Mein Leben ist die Hölle.
sei still und leide

Benutzeravatar
Cornerback
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 256
Registriert: Sonntag 11. November 2018, 22:30
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: PN Kontakte.

Re: Wer hatte noch nie ein Date?

Beitrag von Cornerback » Montag 10. Juni 2019, 16:38

knopper hat geschrieben:
Montag 10. Juni 2019, 14:47
LonesomeCoder hat geschrieben:
Montag 10. Juni 2019, 09:59
Ne, kann auch Real sein als sogar noch die "beste" Reaktion sein. Von guten bis zu nur negativen Erfahrungen erleben hier verschiedene Männer ganz was anderes. Wie es für einen selber ist, lässt sich nur auf eine Art und Weise herausfinden: selbst ausprobieren! Wenn du nach 20 Versuchen (ist meiner Ansicht nach genug für eine repräsentative Erfahrung, die nächsten 100 Versuche werden eher kaum groß anders ausfallen) noch immer keine Nummer bekommen oder direkt ein Date ausgemacht hast, dann kannst du "Kaltansprachen tagsüber" von deiner Liste an noch zu probierenden Aktivitäten streichen.
ja ich weiß! und ja ich muss....
Mich hält eben immer noch etwas davon ab, sei es die Angst vor Ablehnung, oder halt weil ich es nie so gemacht haben usw… also wirklich der aktive Mann zu sein, der der auf "Jagd" ist
Ich denke aber dass die Torschlusspanik irgendwann stärker wird und ich es somit schaffe mich da endgültig zu überwinden....
die 35 ist schon nahe... :hammer:
Kaltansprachen tagsüber halte ich nicht für aussichtsreich um das AB-Tum zu überwinden. Das ist so als wenn man schwimmen lernen will indem man den Ärmelkanal durchschwimmt. Selbst leute die keine Probleme damit haben bei Frauen anzukommen holen da nicht regelmäßig Nummern oder Dates raus. MMn kann man solche Kaltansprachen situationsbezogen nutzen um zu "üben" überhaupt mehr mit Frauen zu sprechen, oder allgemein smalltalk z.B. aber ich würde da jetzt zumindest für mich nicht die Hoffnung reinsetzen so eine zukünftige Partnerin oder nur Affäre kennenzulernen.
Ich meine, wenn man Probleme hat Frauen die man schon länger und besser kennt für sich zu interessieren, wird es in so einem kurzen Gespräch mMn noch schwerer.
Take a breath, shake it off and say
I'm on my way

Benutzeravatar
Tania
Schummelt doch bestimmt
Beiträge: 9772
Registriert: Donnerstag 12. Mai 2016, 15:43
Geschlecht: weiblich
AB Status: mit AB befreundet
Ich bin ...: nur an Männern interessiert.
Wohnort: Rostock

Re: Wer hatte noch nie ein Date?

Beitrag von Tania » Montag 10. Juni 2019, 16:54

Mit müden Augen hat geschrieben:
Montag 10. Juni 2019, 16:22
:vielglueck: :vielglueck:
:shy:
Ach Du .... :shylove: :umarmung2:

In the end we only regret the chances we didn’t take, the relationships we were afraid to have, and the decisions we waited too long to make. (Lewis Carroll)

Benutzeravatar
fifaboy1981
Meisterschreiberling
Beiträge: 7767
Registriert: Montag 30. November 2009, 12:03
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Wohnort: In der Stadt mit dem (noch) höchsten Fussballberg Deutschlands :-)

Re: Wer hatte noch nie ein Date?

Beitrag von fifaboy1981 » Montag 10. Juni 2019, 17:05

knopper hat geschrieben:
Sonntag 9. Juni 2019, 14:16
fifaboy1981 hat geschrieben:
Samstag 8. Juni 2019, 20:26
Einen Flirtversuch habe ich heute mitbekommen, stand gerade heute mittag mim Rad an der Ampel einer Kreuzung, plötzlich wurde die ampel grün für die grade aus Fahrer und rechtsabbieger. Da bekam ich mit wie ein Typ sagte "ich wollte nur wissen wie alt du bist" joa eine junge Frau war in dem einen Auto, im anderen 2 Junge Typen, musste lachen :mrgreen:
Die jungs oder der eine versuchte die Frau anzumachen, von einem Auto ins andere :lol: :mrgreen:
naja bringt natürlich alles nix, grade in so einer Situation..aber trotzdem machen sie es. Das ist ja mein Problem...ich denke dann gleich immer weiter, "bringt ja eh nix"... aber darum geht es ja in dem Moment gar nicht sondern eher um die Lockerheit / Übung usw...
Damit verbaut man sich dann sofort alles, was natürlich falsch ist...

Genauso kann man es ja halt öfters mal im Supermarkt machen, einfach mal die hinter einem an der Kasse steht freundlich ansprechen, lächeln usw… stattdessen steh ich nur stumm da und will möglichst nicht "unangenehm auffallen"…aber ist halt falsch! :hammer:
Du kannst natürlich üben mit fremden Frauen zu sprechen, aber mehr auch nicht, aber das alleine wird dir am ende auch nichts nützen. Unterhalten kann ich mich z.b. gut, aber damit hat es sich dann auch schon.
Cornerback hat geschrieben:
Montag 10. Juni 2019, 16:38
Kaltansprachen tagsüber halte ich nicht für aussichtsreich um das AB-Tum zu überwinden. Das ist so als wenn man schwimmen lernen will indem man den Ärmelkanal durchschwimmt. Selbst leute die keine Probleme damit haben bei Frauen anzukommen holen da nicht regelmäßig Nummern oder Dates raus. MMn kann man solche Kaltansprachen situationsbezogen nutzen um zu "üben" überhaupt mehr mit Frauen zu sprechen, oder allgemein smalltalk z.B. aber ich würde da jetzt zumindest für mich nicht die Hoffnung reinsetzen so eine zukünftige Partnerin oder nur Affäre kennenzulernen.
Ich meine, wenn man Probleme hat Frauen die man schon länger und besser kennt für sich zu interessieren, wird es in so einem kurzen Gespräch mMn noch schwerer.
Dazu musst du wahrscheinlich auch Optisch der Typ sein, sonst wird es schwer.

Benutzeravatar
HenryD.Thoreau
Tauscht Gedanken aus
Beiträge: 58
Registriert: Freitag 3. Mai 2019, 21:34
Geschlecht: männlich
AB Status: AB unter 30
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Wer hatte noch nie ein Date?

Beitrag von HenryD.Thoreau » Montag 10. Juni 2019, 19:37

fifaboy1981 hat geschrieben:
Montag 10. Juni 2019, 17:05
knopper hat geschrieben:
Sonntag 9. Juni 2019, 14:16
fifaboy1981 hat geschrieben:
Samstag 8. Juni 2019, 20:26
Einen Flirtversuch habe ich heute mitbekommen, stand gerade heute mittag mim Rad an der Ampel einer Kreuzung, plötzlich wurde die ampel grün für die grade aus Fahrer und rechtsabbieger. Da bekam ich mit wie ein Typ sagte "ich wollte nur wissen wie alt du bist" joa eine junge Frau war in dem einen Auto, im anderen 2 Junge Typen, musste lachen :mrgreen:
Die jungs oder der eine versuchte die Frau anzumachen, von einem Auto ins andere :lol: :mrgreen:
naja bringt natürlich alles nix, grade in so einer Situation..aber trotzdem machen sie es. Das ist ja mein Problem...ich denke dann gleich immer weiter, "bringt ja eh nix"... aber darum geht es ja in dem Moment gar nicht sondern eher um die Lockerheit / Übung usw...
Damit verbaut man sich dann sofort alles, was natürlich falsch ist...

Genauso kann man es ja halt öfters mal im Supermarkt machen, einfach mal die hinter einem an der Kasse steht freundlich ansprechen, lächeln usw… stattdessen steh ich nur stumm da und will möglichst nicht "unangenehm auffallen"…aber ist halt falsch! :hammer:
Du kannst natürlich üben mit fremden Frauen zu sprechen, aber mehr auch nicht, aber das alleine wird dir am ende auch nichts nützen. Unterhalten kann ich mich z.b. gut, aber damit hat es sich dann auch schon.
Cornerback hat geschrieben:
Montag 10. Juni 2019, 16:38
Kaltansprachen tagsüber halte ich nicht für aussichtsreich um das AB-Tum zu überwinden. Das ist so als wenn man schwimmen lernen will indem man den Ärmelkanal durchschwimmt. Selbst leute die keine Probleme damit haben bei Frauen anzukommen holen da nicht regelmäßig Nummern oder Dates raus. MMn kann man solche Kaltansprachen situationsbezogen nutzen um zu "üben" überhaupt mehr mit Frauen zu sprechen, oder allgemein smalltalk z.B. aber ich würde da jetzt zumindest für mich nicht die Hoffnung reinsetzen so eine zukünftige Partnerin oder nur Affäre kennenzulernen.
Ich meine, wenn man Probleme hat Frauen die man schon länger und besser kennt für sich zu interessieren, wird es in so einem kurzen Gespräch mMn noch schwerer.
Dazu musst du wahrscheinlich auch Optisch der Typ sein, sonst wird es schwer.
Zu einer Kaltanspranche könnte ich mich wohl nie durchrinnen. Das ist einfach nicht meine Art. Ich habe auch noch niemals auf der Straße eine Frau gesehen, die ich ansprechen würde. Selbst angelächelt oder sowas hat mich noch nie eine Frau. Zudem weiß man ja auch nie was die Person gerade umtreibt. Ich möchte auch nicht laufend angesprochen werden, wenn ich einkaufe.

Ich bin mittlerweile der Meinung irgendwie muss ich aus der Masse herausstechen. Da ich ja mit Worten nichts erreichen kann, müssen Taten folgen. Das heißt ich muss etwas an mir haben, dass ein Gespräch auslösen kann.
Seit einigen Jahren laufe ich schon barfuß. Zwar bisher nur beim Wandern oder bei Festen, aber ich will in Zukunft immer und möglichst ganzjährig barfuß laufen. Also auch beim Einkaufen, Arbeiten, Veranstaltungen, Urlaub...
Damit möchte ich trotz Introvertiertheit die Aufmerksamkeit auf mich lenken und Gespräche führen.
Leider wird man damit auch schnell zum gespött oder löst Unverständnis aus. Aber diese Leute/ Frauen sind dann eh nichts für mich.
Mein Traum wäre ja dann eine Frau die mir total offen begegnet, mich ausfrägt, warum und wieso ich das mache und gleich die Schuhe auch auszieht oder sowieso schon barfuß läuft.

Ich finde so kann ich am Besten meine Komfortzone verlassen und komme in Kontakt. Für mich ist das der Beste Weg. Aber eine Frau die das aktzeptiert und auch mich dann anspricht ist wohl eher ein Wunschtraum. Trotzdem stärkt es mein Selbstbewusstsein und ich mache es einfach gern.

Antworten

Zurück zu „Austausch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 25 Gäste