Alle vergeben

Rund um die persönliche Situation, Erlebnisse und was einem auf dem Herzen liegt

Moderatoren: Hathor, Wolleesel, Peter, Lerche, Lisa, otto-mit-o, Esperanza, orthonormal

Pferdedieb
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 299
Registriert: Freitag 11. April 2014, 15:16
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: offen für alles.

Alle vergeben

Beitrag von Pferdedieb » Dienstag 15. September 2015, 19:04

Hallo ihr!

Ich habe seit einigen Tagen einen neuen Job und dementsprechend neue Kollegen,
ca. 15 an der Zahl. Ausnahmslos ALLE haben eine/n Partner/in oder sind verheiratet.
Man bekommt das relativ schnell mit, weil jeder von seinem Partner erzählt oder Sätze sagt wie: "Mein Freund muss heute auch länger arbeiten". Teilweise sieht man es sogar an den Autos, ohne dass ein Partner erwähnt wird. Wer täglich mit dem VW-Bus kommt und hintendrauf Aufkleber mit Kindernamen hat, der ist zwangsläufig Familienvater.

Ja, und der liebe Pferdedieb ist HC+AB. Und keiner weiß es.

Aber was soll ich jetzt nur tun? Ich habe langsam keine Lust mehr alles so "hinzudrücken", nach dem Motto: "Neeee, IM MOMENT bin ich Single." Das macht es auch nicht besser. Immer diese "Fast-Lügen".
Klar bin ich im Moment Single. Aber der "Moment" dauert eben schon 28 Jahre.

Ich habe noch nie eine Freundin erfunden, aber bin nun kurz davor. Ich hätte wirklich Lust, mir einfach eine zu "basteln". Name, Beruf, was auch immer. Alles erfinden, nur um es nicht durch die Blume sagen zu müssen, dass ich keine Freundin habe.

Fast alle meine Kollegen/innen sind auch noch in meinem Alter oder sogar einige Jahre jünger.
Gefragt hat mich noch keiner nach meinem Beziehungsstatus, außer bei dem Personalbogen, den ich ausfüllen musste. Der wandert zwar auf alle Ewigkeit in den Aktenschrank, aber früher oder später werde ich sicherlich persönlich gefragt, ob ich vergeben bin.

Was mach ich denn dann? Wie gesagt, bisher habe ich mich immer herausgeredet.

Soll ich es mal mit lügen probieren? Nicht, weil mir das Spaß macht, sondern weil ich keine Lust mehr habe, immer wieder um den heißen Brei herumzureden. "Mh ja ... im Moment hab ich keine Freundin ... aber ... kann sich auch bald wieder ändern .... naja mal sehen ....wird schon."

Eine erfundene Freundin ist fast noch besser als dieses Herumgeeiere, oder?

Mit der Wahrheit herausrücken, dass ich AB bin, kommt für mich nicht in Frage.
Schon gar nicht bei Leuten, die ich erst seit ein paar Tagen kenne.
Da ist man ja auf Anhieb der "Freak", wenn man das zugibt. Zumal ja alle vergeben sind.

Hat es denn jemand schon probiert und eine/n Partner/in erfunden?
Falls ja, mit Erfolg? Oder ist es irgendwann aufgeflogen?

Grüße
Pferdedieb

Sommersprosse

Re: Alle vergeben

Beitrag von Sommersprosse » Dienstag 15. September 2015, 19:16

Hi,
erstmal: Glückwunsch zum neuen Job und viel Erfolg dabei! ;) :vielglueck:
Dann: ich kann dich gut verstehen! Mir ging es in der letzten Firma ähnlich.
Ich persönlich würde das mit dem Lügen sein lassen. Natürlich ist es sch..., der Einzige ohne Partnerin zu sein aber das ist ja nun auch nichts ungewöhnliches!
Den AB Status würde ich auch nicht verraten, nicht bei Kollegen. Das geht, wenn überhaupt, nur enge Freunde was an.
Ich denke mit dem Lügen könntest du es schnell komplizierter machen, als gewollt. Wenn du sagst, alle sind in deinem Alter könnten sich ja auch Freundschaften entwickeln oder zumindest mal die Situation entstehen, dass man auch privat mal was macht. Und dann geht's los: dann musst du immer weiter Ausreden finden, weshalb du sie nicht mitbringst, musst dir ggf. merken, wem du was über sie erzählt hast usw. Das kostet doch viel zu viel Energie! Verwende die lieber um einen guten Job zu machen. ;)
Das wäre jedenfalls meine Empfehlung.

Benutzeravatar
Jezek
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 460
Registriert: Mittwoch 5. November 2014, 19:13
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.
Wohnort: Stuttgarter Speckgürtel

Re: Alle vergeben

Beitrag von Jezek » Dienstag 15. September 2015, 19:23

Hallo Sommersprosse,

ich denke am besten ist hier Offenheit; einfach das Kind beim Namen nennen und sagen dann man Single ist; ohne weiter Erklärungen usw. Wenn dann noch jemand nach dem warum frägt eine halbwegs passende Erklärung abgeben; und fertig.

So halte ich es seit Jahren und bin damit immer gut gefahren.

Pferdedieb
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 299
Registriert: Freitag 11. April 2014, 15:16
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: offen für alles.

Re: Alle vergeben

Beitrag von Pferdedieb » Dienstag 15. September 2015, 19:26

Sommersprosse hat geschrieben: dann musst du immer weiter Ausreden finden, weshalb du sie nicht mitbringst, musst dir ggf. merken, wem du was über sie erzählt hast usw. Das kostet doch viel zu viel Energie!
Ich sag einfach ich bin schizophren und meine Freundin ist unsichtbar :mrgreen:

Neee du hast ja Recht. Am Ende kreiere ich einen ganzen Lebenslauf von einer fiktiven Person.
Trotzdem. Egal wo ich auftauche, bin ich immer "der ohne Freundin". :sadman:
Das ist zum Sich-Übergeben ....

Benutzeravatar
Girassol
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1283
Registriert: Samstag 22. August 2015, 18:52
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Alle vergeben

Beitrag von Girassol » Dienstag 15. September 2015, 19:28

Ich denke nicht, dass es eine gute Idee ist eine Partnerin zu erfinden. Dann werden immer mal wieder Fragen nach ihr kommen und du musst immer weiter lügen. Falls die Frage nach einer Freundin kommt, einfach sagen, dass du Single bist. Normalerweise wird da doch auch nicht groß weiter nachgefragt.
Yesterday is history, tomorrow is a mystery, but today, today is a gift. That's why we call it present.

Pferdedieb
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 299
Registriert: Freitag 11. April 2014, 15:16
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: offen für alles.

Re: Alle vergeben

Beitrag von Pferdedieb » Dienstag 15. September 2015, 19:31

Jezek hat geschrieben: So halte ich es seit Jahren und bin damit immer gut gefahren.
Ich doch auch, aber ich mag nicht mehr.

Das lief schon oft genug so (oder ähnlich):

"Mein Freund und ich wir waren im Urlaub auf Hawaii, das war sooooo toll, und wir haben dort dieses und jenes erlebt und haben bla bla blubb blubb" .... Pferdedieb, warst du auch mit deiner Freundin weg?"
"Ööhm ... nee hab keine Freundin" - "Achsoooooo."

Da krieg man doch die Krise irgendwann :wuetend:

Früher oder später wird man dann für schwul gehalten, auch schon passiert :wuetend:

Benutzeravatar
Jezek
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 460
Registriert: Mittwoch 5. November 2014, 19:13
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.
Wohnort: Stuttgarter Speckgürtel

Re: Alle vergeben

Beitrag von Jezek » Dienstag 15. September 2015, 19:51

Pferdedieb hat geschrieben:
Jezek hat geschrieben: So halte ich es seit Jahren und bin damit immer gut gefahren.
Ich doch auch, aber ich mag nicht mehr.

Das lief schon oft genug so (oder ähnlich):

"Mein Freund und ich wir waren im Urlaub auf Hawaii, das war sooooo toll, und wir haben dort dieses und jenes erlebt und haben bla bla blubb blubb" .... Pferdedieb, warst du auch mit deiner Freundin weg?"
"Ööhm ... nee hab keine Freundin" - "Achsoooooo."

Da krieg man doch die Krise irgendwann :wuetend:

Früher oder später wird man dann für schwul gehalten, auch schon passiert :wuetend:
Ich verstehe das Problem; kann aber hier keine Lösung anbieten. Aber vielleicht gelingt es Dir irgendwann etwas Abstand zu solchen Einschätzungen zu gewinnen. Und wenn sie Dich für schwul halten, mein Gott; wenn ich denke was man so alles über mich denkt und tuschelt...Das wird man nie verhindern können; und es kann nicht die Lösung sein immer, überall und jedem zu gefallen.

Benutzeravatar
Reni
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 5538
Registriert: Samstag 27. Dezember 2008, 14:29
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB Vergangenheit
Wohnort: Bayern

Re: Alle vergeben

Beitrag von Reni » Dienstag 15. September 2015, 19:52

Pferdedieb hat geschrieben:
Jezek hat geschrieben: So halte ich es seit Jahren und bin damit immer gut gefahren.
Ich doch auch, aber ich mag nicht mehr.

Das lief schon oft genug so (oder ähnlich):

"Mein Freund und ich wir waren im Urlaub auf Hawaii, das war sooooo toll, und wir haben dort dieses und jenes erlebt und haben bla bla blubb blubb" .... Pferdedieb, warst du auch mit deiner Freundin weg?"
"Ööhm ... nee hab keine Freundin" - "Achsoooooo."

Da krieg man doch die Krise irgendwann :wuetend:

Früher oder später wird man dann für schwul gehalten, auch schon passiert :wuetend:
Vielleicht solltest Du ein paar Kindernamen auf Dein Auto kleben, Du weiß doch eigentlich schon, wie es geht, stellst ja selbst auch keine Fragen mehr ;).

Pferdedieb
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 299
Registriert: Freitag 11. April 2014, 15:16
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: offen für alles.

Re: Alle vergeben

Beitrag von Pferdedieb » Dienstag 15. September 2015, 19:55

Reni hat geschrieben: Vielleicht solltest Du ein paar Kindernamen auf Dein Auto kleben, Du weiß doch eigentlich schon, wie es geht, stellst ja selbst auch keine Fragen mehr ;).
Dann halten sie mich für schwul und pädophil :good: :good: :good:

Ein Kleinwagen geht nie als Familienkutsche durch, aber die Idee hat was :mrgreen:

Benutzeravatar
Versingled
Schummelt doch bestimmt
Beiträge: 9638
Registriert: Sonntag 18. Januar 2015, 12:37
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.
Wohnort: 48°43'31.23"N, 9°11'38.61"E, 436m über NN + 12 Etagen
Kontaktdaten:

Re: Alle vergeben

Beitrag von Versingled » Dienstag 15. September 2015, 20:04

Pferdedieb hat geschrieben:
Sommersprosse hat geschrieben: dann musst du immer weiter Ausreden finden, weshalb du sie nicht mitbringst, musst dir ggf. merken, wem du was über sie erzählt hast usw. Das kostet doch viel zu viel Energie!
Ich sag einfach ich bin schizophren und meine Freundin ist unsichtbar :mrgreen:

Neee du hast ja Recht. Am Ende kreiere ich einen ganzen Lebenslauf von einer fiktiven Person.
Trotzdem. Egal wo ich auftauche, bin ich immer "der ohne Freundin". :sadman:
Das ist zum Sich-Übergeben ....
Also wenn Du meinst eine Freundin zu erfinden würde Dich weiterbringen, dann hast Du ein anderes Problem. Ich war bisher mein ganzes Leben alleine ... ich leide (habe darunter gelitten). Aber ich habe mich immer einen Deck darum geschert, was andere darüber denken ...
In Gedenken an all das Leben, das heute zu Ende ging. Es ist ein unwiederbringlicher Verlust ... :sadman:

Gott, gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.

Benutzeravatar
Der Essi
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3242
Registriert: Mittwoch 26. März 2014, 20:53
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Wohnort: Berlin

Re: Alle vergeben

Beitrag von Der Essi » Dienstag 15. September 2015, 20:13

Dann tu halt so, als seist du überzeugter Single, der die Wochenenden gewohnheitsmäßig in fremden Betten zubringt. Als Gentleman schweigst du natürlich darüber...
... Looking for love, but finding only heartache ... Come healing of the reason, come healing of the heart ...

Benutzeravatar
Sabinchen
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1178
Registriert: Donnerstag 16. Mai 2013, 16:44
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Alle vergeben

Beitrag von Sabinchen » Dienstag 15. September 2015, 20:23

Ich habe schon mal einen Bekannten mit zur Firmen-Weihnachtsfeier mitgenommen und ihn als mein Freund ausgegeben. Danach gab es kaum noch Fragen von den Kollegen. ;)
Ich stehe mit beiden Beinen fest neben der Spur. 😢

Duffy Duck

Re: Alle vergeben

Beitrag von Duffy Duck » Dienstag 15. September 2015, 20:41

Girassol hat geschrieben:Ich denke nicht, dass es eine gute Idee ist eine Partnerin zu erfinden. Dann werden immer mal wieder Fragen nach ihr kommen und du musst immer weiter lügen. Falls die Frage nach einer Freundin kommt, einfach sagen, dass du Single bist. Normalerweise wird da doch auch nicht groß weiter nachgefragt.
Das ist auch meine Erfahrung. Die meisten interessiert es nicht mal.

Nasobem
Administrator
Beiträge: 1079
Registriert: Samstag 9. Juni 2012, 03:08
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.

Re: Alle vergeben

Beitrag von Nasobem » Dienstag 15. September 2015, 20:52

Duffy Duck hat geschrieben:
Girassol hat geschrieben:Ich denke nicht, dass es eine gute Idee ist eine Partnerin zu erfinden. Dann werden immer mal wieder Fragen nach ihr kommen und du musst immer weiter lügen. Falls die Frage nach einer Freundin kommt, einfach sagen, dass du Single bist. Normalerweise wird da doch auch nicht groß weiter nachgefragt.
Das ist auch meine Erfahrung. Die meisten interessiert es nicht mal.
Es ist aus der Innensicht eines ABs ein Problem. Die meisten Kollegen wird es nicht interessieren oder sie fragen nach dem Beziehungsstatus, wie sie übers Wetter reden würden, halt als Smalltalk. "Ich bin im Moment Single" ist als Antwort völlig ausreichend. Das ist weder ungewöhnlich noch anstössig und wird auch keinen Anlass zu weiteren Diskussionen geben.

Beginner

Re: Alle vergeben

Beitrag von Beginner » Dienstag 15. September 2015, 20:59

Pferdedieb hat geschrieben:Hallo ihr!

Ich habe seit einigen Tagen einen neuen Job und dementsprechend neue Kollegen,
ca. 15 an der Zahl. Ausnahmslos ALLE haben eine/n Partner/in oder sind verheiratet.
Man bekommt das relativ schnell mit, weil jeder von seinem Partner erzählt oder Sätze sagt wie: "Mein Freund muss heute auch länger arbeiten". Teilweise sieht man es sogar an den Autos, ohne dass ein Partner erwähnt wird. Wer täglich mit dem VW-Bus kommt und hintendrauf Aufkleber mit Kindernamen hat, der ist zwangsläufig Familienvater.

Ja, und der liebe Pferdedieb ist HC+AB. Und keiner weiß es.

Aber was soll ich jetzt nur tun? Ich habe langsam keine Lust mehr alles so "hinzudrücken", nach dem Motto: "Neeee, IM MOMENT bin ich Single." Das macht es auch nicht besser. Immer diese "Fast-Lügen".
Klar bin ich im Moment Single. Aber der "Moment" dauert eben schon 28 Jahre.

Ich habe noch nie eine Freundin erfunden, aber bin nun kurz davor. Ich hätte wirklich Lust, mir einfach eine zu "basteln". Name, Beruf, was auch immer. Alles erfinden, nur um es nicht durch die Blume sagen zu müssen, dass ich keine Freundin habe.

Fast alle meine Kollegen/innen sind auch noch in meinem Alter oder sogar einige Jahre jünger.
Gefragt hat mich noch keiner nach meinem Beziehungsstatus, außer bei dem Personalbogen, den ich ausfüllen musste. Der wandert zwar auf alle Ewigkeit in den Aktenschrank, aber früher oder später werde ich sicherlich persönlich gefragt, ob ich vergeben bin.

Was mach ich denn dann? Wie gesagt, bisher habe ich mich immer herausgeredet.

Soll ich es mal mit lügen probieren? Nicht, weil mir das Spaß macht, sondern weil ich keine Lust mehr habe, immer wieder um den heißen Brei herumzureden. "Mh ja ... im Moment hab ich keine Freundin ... aber ... kann sich auch bald wieder ändern .... naja mal sehen ....wird schon."

Eine erfundene Freundin ist fast noch besser als dieses Herumgeeiere, oder?

Mit der Wahrheit herausrücken, dass ich AB bin, kommt für mich nicht in Frage.
Schon gar nicht bei Leuten, die ich erst seit ein paar Tagen kenne.
Da ist man ja auf Anhieb der "Freak", wenn man das zugibt. Zumal ja alle vergeben sind.

Hat es denn jemand schon probiert und eine/n Partner/in erfunden?
Falls ja, mit Erfolg? Oder ist es irgendwann aufgeflogen?

Grüße
Pferdedieb

Hallo Pferdedieb,

ich muss sagen dass ich auch mal eine Freundin erfunden habe, und die Entscheidung habe ich wirklich bereut.
Man fühlt sich immer noch schlechter als sonst.
Aber das musst du für dich selbst entscheiden.

:)

Benutzeravatar
klecks
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2694
Registriert: Freitag 20. September 2013, 20:29
Geschlecht: weiblich
Ich bin ...: vergeben.

Re: Alle vergeben

Beitrag von klecks » Dienstag 15. September 2015, 21:21

Man kann auch in einen Kleinwagen Kindersitze reingelegen (es reichen ja diese dickeren "Unterlegscheiben") ... :pfeif: :mrgreen:

Ich denke aber auch: "Ich bin Single" reicht als knappe Aussage.

Benutzeravatar
Nonkonformist
Meisterschreiberling
Beiträge: 6722
Registriert: Sonntag 4. Januar 2015, 20:23
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Alle vergeben

Beitrag von Nonkonformist » Dienstag 15. September 2015, 21:28

Stell dich vor, du machst ob wie du in eine beziehung bist.
Und das bringt jemanden der eigentlich interesse in dich gehabt hätte dazu, nichts
zu unternehmen, denn du bist ja schon vergeben.

Da soll man vorsicht sein das man nicht potentielle kandidaten bei dir wegstoßt.
I Yam What I Yam & Dats What I Yam - (Popeye the Sailorman.)

Benutzeravatar
Blade
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 480
Registriert: Montag 26. Januar 2015, 19:35
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.
Wohnort: Baden Württemberg

Re: Alle vergeben

Beitrag von Blade » Dienstag 15. September 2015, 22:03

Mach es so wie ich, ich hab mal geantwortet; Prostitution und Glücksspiel kosten einen Haufen Geld, da reicht das Geld nicht mehr aus für eine Partnerin. :shock:
:lach:

Gahaltan
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1900
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 13:59
Geschlecht: männlich
AB Status: AB unter 30

Re: Alle vergeben

Beitrag von Gahaltan » Dienstag 15. September 2015, 22:25

wir sind doch nicht mehr in den 50ern. single-sein ist ganz normal.
sag einfach, du hast keine freundin und gut ist.

https://en.wikipedia.org/wiki/Illusion_of_transparency

https://en.wikipedia.org/wiki/Spotlight_effect
„Die Geschlechtsreife allein berechtigt noch nicht zur Inbetriebnahme der Geschlechtsorgane.“

Benutzeravatar
Roqnroll
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 572
Registriert: Freitag 29. Mai 2015, 01:02
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: offen für alles.
Wohnort: Im Süden Bayerns

Re: Alle vergeben

Beitrag von Roqnroll » Dienstag 15. September 2015, 22:56

Ich bin/war in der exakt gleichen Lage. Umgezogen, neuer Job, neue Kollegen - ausnahmslos vergeben oder verheiratet.
Ich käme nie auf die Idee was vom ABtum zu erzählen. :dont: :dont:

Aber eine Freundin erfinden ist definitiv keine gute Idee. Ich musste bisher bei jedem Firmen-Sommerfest durch die "Beziehungsinquisition" der Kolleginnen.
Dieses Jahr habe ich das Single-Dasein geradezu zelebriert und war auf dem fest extra-flirty unterwegs. Seitdem gibt es keine Fragen bezüglich einer Freundin mehr. :mrgreen:

Single sein ist vielleicht nicht optimal, aber sicherlich auch kein Beinbruch. In den Urlaub kann man auch alleine oder mit Freunden verreisen.
(22:14:03) Kalypso: graubrot mit butter und dann dick das nutella drauf... dekadent aber geil
According to The Beatles, "All You Need Is Love"!!

Antworten

Zurück zu „Austausch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Google [Bot], huschhusch, kreisel, Talbot und 36 Gäste