Sommer, sexy, schämen

Rund um die persönliche Situation, Erlebnisse und was einem auf dem Herzen liegt

Moderatoren: Hathor, Wolleesel, Peter, Lerche, Lisa, otto-mit-o, Esperanza, orthonormal

Antworten
Benutzeravatar
LonesomeCoder
Meisterschreiberling
Beiträge: 6148
Registriert: Samstag 15. Oktober 2016, 21:50
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Sommer, sexy, schämen

Beitrag von LonesomeCoder » Mittwoch 17. Juli 2019, 11:24

Melli hat geschrieben:
Dienstag 16. Juli 2019, 22:28
LonesomeCoder hat geschrieben:
Dienstag 16. Juli 2019, 21:51
Ich finde es schade, dass es für Männer keine Entsprechung zu etwa einem luftigen Minirock gibt.
Nur Mut! :daumen:
Bei meinen dicken Oberschenkeln keine gute Idee :(
Warnung vor Pickup: https://www.abtreff.de/viewtopic.php?p=1062199#p1062199
Wissenschaftliches Standardwerk über (männliches) AB-tum: https://www.springer.com/de/book/9783658059231
Geschlechtsspezifische Partnerwahl und Sexualitätsmerkmale: https://d-nb.info/1037687477/34

Benutzeravatar
Lavender
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 255
Registriert: Dienstag 1. Mai 2018, 20:39
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Ich suche hier ...: nur Austausch.
Wohnort: Hauptstadt!

Re: Sommer, sexy, schämen

Beitrag von Lavender » Mittwoch 17. Juli 2019, 11:27

LonesomeCoder hat geschrieben:
Mittwoch 17. Juli 2019, 11:24
Bei meinen dicken Oberschenkeln keine gute Idee :(
Den Schotten waren die dicken Oberschenkel auch egal, die Tragen die Röcke mit Stolz. Konnte ich vor kurzem erst live vor Ort beobachten. :mrgreen:
Ich mach' die Augen zu, du und ich
Tausend Farben, die wir malen kaltes Grau wird buntes Licht
Alles gut weil wir jetzt da sind


Lea - Du & Ich

Benutzeravatar
Tania
Tippt schneller als der eigene Schatten
Beiträge: 9342
Registriert: Donnerstag 12. Mai 2016, 15:43
Geschlecht: weiblich
AB Status: mit AB befreundet
Ich bin ...: nur an Männern interessiert.
Wohnort: Rostock

Re: Sommer, sexy, schämen

Beitrag von Tania » Mittwoch 17. Juli 2019, 12:58

Lavender hat geschrieben:
Mittwoch 17. Juli 2019, 11:27
Den Schotten waren die dicken Oberschenkel auch egal, die Tragen die Röcke mit Stolz. Konnte ich vor kurzem erst live vor Ort beobachten. :mrgreen:
Und für gewöhnlich hauen sie jeden, der es wagt, ihren Kilt als Rock zu bezeichnen :hallo:

In the end we only regret the chances we didn’t take, the relationships we were afraid to have, and the decisions we waited too long to make. (Lewis Carroll)

Benutzeravatar
Lavender
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 255
Registriert: Dienstag 1. Mai 2018, 20:39
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Ich suche hier ...: nur Austausch.
Wohnort: Hauptstadt!

Re: Sommer, sexy, schämen

Beitrag von Lavender » Mittwoch 17. Juli 2019, 13:10

Tania hat geschrieben:
Mittwoch 17. Juli 2019, 12:58
Und für gewöhnlich hauen sie jeden, der es wagt, ihren Kilt als Rock zu bezeichnen :hallo:
Oh Gott, hoffentlich liest keiner mit, sonst gibt es am Ende noch ein Einreiseverbot.
Ich mach' die Augen zu, du und ich
Tausend Farben, die wir malen kaltes Grau wird buntes Licht
Alles gut weil wir jetzt da sind


Lea - Du & Ich

Benutzeravatar
uhu72
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 2034
Registriert: Freitag 26. Oktober 2007, 22:03
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: PLZ 71

Re: Sommer, sexy, schämen

Beitrag von uhu72 » Mittwoch 17. Juli 2019, 13:31

Naja, vielleicht hast du ja auch Glück und kommst mit einem Gehörschaden davon, wenn sie dir mal ordentlich den Marsch blasen. :mrgreen:
Es gibt für jeden Topf einen passenden Deckel. Aber es gibt nicht genug passende Deckel für alle Töpfe!

Nichtmehrab
Schaut ab und an vorbei
Beiträge: 42
Registriert: Freitag 1. Juni 2018, 13:14
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: offen für alles.

Re: Sommer, sexy, schämen

Beitrag von Nichtmehrab » Mittwoch 17. Juli 2019, 13:45

Es ist nie zu früh und selten zu spät :umarmung2: (Alf)

Seb-X
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1111
Registriert: Dienstag 4. März 2014, 16:32
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: PN Kontakte.
Wohnort: Stuttgart

Re: Sommer, sexy, schämen

Beitrag von Seb-X » Mittwoch 17. Juli 2019, 16:52

Womit sich Menschen so alles beschäftigen können. Ich habe weder Motivation noch Energie, mir auch nur groß Gedanken über mögliche Optimierungen meines Outfits zu machen. Mein Kopf ist durch andere Sorgen besetzt. Und ja, was soll das ganze ohne Motivation, wenn man sich also wieder zwingen muss?
Außerdem ändert dies doch nichts an Erfolgsaussichten. Durch ein schickeres Outfit steigt die Wahrscheinlichkeit nicht, dass das Kennenlernen leichter wird, weil Frauen plötzlich mehr Initiative zeigen. Am eigenen Engagement, das man aufbringen muss, ändert sich nichts. Das Innere ändert sich auch nicht.
"Wenn man aus einem protestantischen Land kommt, ist man immer etwas beschämt, wenn man bei der Arbeit nicht gelitten hat." (Lars von Trier)

Benutzeravatar
LonesomeCoder
Meisterschreiberling
Beiträge: 6148
Registriert: Samstag 15. Oktober 2016, 21:50
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Sommer, sexy, schämen

Beitrag von LonesomeCoder » Mittwoch 17. Juli 2019, 17:23

Nichtmehrab hat geschrieben:
Mittwoch 17. Juli 2019, 13:45
.
Schön luftig unter dem Kilt :frech:
http://www.sondrakistan.com/wp-content/ ... -queen.jpg
https://i.imgur.com/tTc9cKQ.gif
Seb-X hat geschrieben:
Mittwoch 17. Juli 2019, 16:52
Außerdem ändert dies doch nichts an Erfolgsaussichten. Durch ein schickeres Outfit steigt die Wahrscheinlichkeit nicht, dass das Kennenlernen leichter wird, weil Frauen plötzlich mehr Initiative zeigen. Am eigenen Engagement, das man aufbringen muss, ändert sich nichts. Das Innere ändert sich auch nicht.
Die Kleidung wird beim Mann für einen Erfolg viel weniger wichtig sein als bei der Frau, einen Einfluss hat sie aber trotzdem.
Warnung vor Pickup: https://www.abtreff.de/viewtopic.php?p=1062199#p1062199
Wissenschaftliches Standardwerk über (männliches) AB-tum: https://www.springer.com/de/book/9783658059231
Geschlechtsspezifische Partnerwahl und Sexualitätsmerkmale: https://d-nb.info/1037687477/34

NBUC
Eins mit dem Forum
Beiträge: 12335
Registriert: Montag 26. Oktober 2009, 17:25
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Wohnort: Kulturhauptstadt2010

Re: Sommer, sexy, schämen

Beitrag von NBUC » Mittwoch 17. Juli 2019, 17:48

LonesomeCoder hat geschrieben:
Mittwoch 17. Juli 2019, 17:23
Die Kleidung wird beim Mann für einen Erfolg viel weniger wichtig sein als bei der Frau, einen Einfluss hat sie aber trotzdem.
Sicher?

Wer kennt sich denn da besser aus, was "chic" ist und was nicht - und weiß es entsprechend zu bewerten?
Natural Born UnCool

Alle gesellschaftlichen Betrachtungen enthalten zwangsläufig Verallgemeinerungen und werden daher Ausnahmen und Einzelfälle enthalten, denen sie nicht gerecht werden können.

wenn ich nicht antworten sollte heißt das nicht, dass du Recht hast, sondern ich kein Internet!

Benutzeravatar
Cornerback
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 216
Registriert: Sonntag 11. November 2018, 22:30
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: PN Kontakte.

Re: Sommer, sexy, schämen

Beitrag von Cornerback » Mittwoch 17. Juli 2019, 19:17

LonesomeCoder hat geschrieben:
Mittwoch 17. Juli 2019, 17:23
Die Kleidung wird beim Mann für einen Erfolg viel weniger wichtig sein als bei der Frau, einen Einfluss hat sie aber trotzdem.
Naja, natürlich kann ein Mann durch "Haut zeigen" bei der Kleidungswahl nicht auf die gleiche Art die Aufmerksameit auf sich ziehen wie eine Frau. Aber andererseits macht zumindest für mich schicke Kleidung bei Frauen auch mehr aus, als einfach nur möglichst aggressiv die niederen Triebe anzusprechen. Und wenn ich so überlege sind die typischen "Schönlinge" eigentlich meist auch sehr modisch unterwegs.
Es könnte alles so einfach sein.
Ist es aber nicht.

Benutzeravatar
Nonkonformist
Meisterschreiberling
Beiträge: 7005
Registriert: Sonntag 4. Januar 2015, 20:23
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Sommer, sexy, schämen

Beitrag von Nonkonformist » Donnerstag 18. Juli 2019, 08:20

Seb-X hat geschrieben:
Mittwoch 17. Juli 2019, 16:52
Außerdem ändert dies doch nichts an Erfolgsaussichten. Durch ein schickeres Outfit steigt die Wahrscheinlichkeit nicht, dass das Kennenlernen leichter wird, weil Frauen plötzlich mehr Initiative zeigen. Am eigenen Engagement, das man aufbringen muss, ändert sich nichts. Das Innere ändert sich auch nicht.
Och, ein Armani-anzug kommt bei golddiggerinnen immer gut an....
(Und ich denke mal das al diese LMS-fans sich auch dementsprechend kleiden..)
I Yam What I Yam & Dats What I Yam - (Popeye the Sailorman.)

yes_or_no

Re: Sommer, sexy, schämen

Beitrag von yes_or_no » Donnerstag 18. Juli 2019, 09:28

Solang Mann nicht in so TShirts mit doofen Sprüchen drauf rum rennt und das Tshirt vielleicht nicht aussieht wie 20 Jahre alt (und total verblichen) ist das Outfit beim Mann tatsächlich (für mich) nicht so wirklich entscheidend, ob er mir auffällt oder nicht.
Ach und so Strümpfe bis zu den Knien hochziehen und dazu ne kurze Hose, finde ich auch nicht soo berauschend....
Mehr Modetipps für Männer kann ich leider nicht geben :P

Benutzeravatar
Two-Tone
Ein guter Bekannter
Beiträge: 91
Registriert: Mittwoch 25. April 2018, 22:09
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: Schwabenland
Kontaktdaten:

Re: Sommer, sexy, schämen

Beitrag von Two-Tone » Donnerstag 18. Juli 2019, 09:53

Also ich würde mich schämen, wenn ich den Kapitalismus und Ausbeutung von asiatischen Arbeitskräften unterstützen würde, nur weil irgendwelche Modezaren was diktieren.

Benutzeravatar
Gilbert
Meisterschreiberling
Beiträge: 6038
Registriert: Donnerstag 18. Juni 2009, 11:21
Kontaktdaten:

Re: Sommer, sexy, schämen

Beitrag von Gilbert » Donnerstag 18. Juli 2019, 10:15

Two-Tone hat geschrieben:
Donnerstag 18. Juli 2019, 09:53
Also ich würde mich schämen, wenn ich den Kapitalismus und Ausbeutung von asiatischen Arbeitskräften unterstützen würde, nur weil irgendwelche Modezaren was diktieren.
Was Mode-Heinis angeblich diktieren, ist erst mal wurscht.
Aber woran machst Du fest, daß ausgerechnet Deine Kleidung, die Du erwirbst, nicht aus den betroffenen Ländern stammt? Zumal jedes zweite Kleidungsstück heutzutage in Ländern Asiens produziert wird.
Damit das Mögliche entsteht, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden.
Hermann Hesse

Benutzeravatar
Lazarus Long
Eins mit dem Forum
Beiträge: 11029
Registriert: Freitag 1. Februar 2013, 20:13
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: in und bei Hannover

Re: Sommer, sexy, schämen

Beitrag von Lazarus Long » Donnerstag 18. Juli 2019, 10:33

Two-Tone hat geschrieben:
Donnerstag 18. Juli 2019, 09:53
Also ich würde mich schämen, wenn ich den Kapitalismus und Ausbeutung von asiatischen Arbeitskräften unterstützen würde, nur weil irgendwelche Modezaren was diktieren.
Schneiderst du selbst?
Im Grunde sind es doch die Verbindungen mit Menschen, die dem Leben seinen Wert geben.

Wilhelm von Humboldt
Deutscher Staatsmann und Mitbegründer der Humboldt-Universität zu Berlin
1767 - 1835

Benutzeravatar
Two-Tone
Ein guter Bekannter
Beiträge: 91
Registriert: Mittwoch 25. April 2018, 22:09
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: Schwabenland
Kontaktdaten:

Re: Sommer, sexy, schämen

Beitrag von Two-Tone » Donnerstag 18. Juli 2019, 12:49

Gilbert hat geschrieben:
Donnerstag 18. Juli 2019, 10:15
Aber woran machst Du fest, daß ausgerechnet Deine Kleidung, die Du erwirbst, nicht aus den betroffenen Ländern stammt? Zumal jedes zweite Kleidungsstück heutzutage in Ländern Asiens produziert wird.
1. Ich erwerbe nicht mehr. Und sollte ich etwas erwerben müssen, dann werde ich mich sicherlich nicht irgendwelchen Dresscodes unterwerfen, wie "Socken und Sandalen gehen gaaaar nicht".und wenn die nächsten verfügbaren kleidungsstücke einfach 20 Jahre alt sind, dann sind sie das nunmal (völlig unabhängig davon, dass ich solange ja noch gar nicht lebe, so alte Kleidung zu besitzen).
2. Ist doch toll, dass "nur" 50% der Kleidung unter erbärmlichen Bedingungen produziert werden, obwohl wir heute in der Lage sind, diese Prozesse zu automatisieren. Das bedeutet, dass ich mich auf die anderen 50% konzentrieren kann, die nicht auf ausbeuterische Arbeit beruht.

Lazarus Long hat geschrieben:
Donnerstag 18. Juli 2019, 10:33
Schneiderst du selbst?
Ich nicht. Aber es gibt andere, denen du diese Frage stellen kannst. Die werden dies mit Ja beantworten, und dir eventuell sagen, dass sie auch für andere schneidern. Das hat durchaus seinen Preis, wie generell regional hergestellte Produkte etwas teurer sind, aber diesen Preis bin ich bereit zu zahlen.

Benutzeravatar
LonesomeCoder
Meisterschreiberling
Beiträge: 6148
Registriert: Samstag 15. Oktober 2016, 21:50
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Sommer, sexy, schämen

Beitrag von LonesomeCoder » Donnerstag 18. Juli 2019, 12:52

Two-Tone hat geschrieben:
Donnerstag 18. Juli 2019, 12:49
Ich nicht. Aber es gibt andere, denen du diese Frage stellen kannst. Die werden dies mit Ja beantworten, und dir eventuell sagen, dass sie auch für andere schneidern. Das hat durchaus seinen Preis, wie generell regional hergestellte Produkte etwas teurer sind, aber diesen Preis bin ich bereit zu zahlen.
Da muss man genau hinschauen. Ich habe mir mal was mit "von einem Startup aus der Region" beworben wurde gekauft, aber in Wirklichkeit ist es "Made in China". Die kaufen das billig dort ein und machen nur ihren Namen drauf.
Warnung vor Pickup: https://www.abtreff.de/viewtopic.php?p=1062199#p1062199
Wissenschaftliches Standardwerk über (männliches) AB-tum: https://www.springer.com/de/book/9783658059231
Geschlechtsspezifische Partnerwahl und Sexualitätsmerkmale: https://d-nb.info/1037687477/34

Benutzeravatar
Two-Tone
Ein guter Bekannter
Beiträge: 91
Registriert: Mittwoch 25. April 2018, 22:09
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: Schwabenland
Kontaktdaten:

Re: Sommer, sexy, schämen

Beitrag von Two-Tone » Donnerstag 18. Juli 2019, 13:18

LonesomeCoder hat geschrieben:
Donnerstag 18. Juli 2019, 12:52
Da muss man genau hinschauen. Ich habe mir mal was mit "von einem Startup aus der Region" beworben wurde gekauft, aber in Wirklichkeit ist es "Made in China". Die kaufen das billig dort ein und machen nur ihren Namen drauf.
Joa. Muss man aufpassen, aber ist generell nicht häufig. Das hält mich nicht davon ab, bewusst Kleidung so zu kaufen, dass diese a) dutzende Jahre hält, und b) unter fairen Bedingungen hergestellt.

Benutzeravatar
Gilbert
Meisterschreiberling
Beiträge: 6038
Registriert: Donnerstag 18. Juni 2009, 11:21
Kontaktdaten:

Re: Sommer, sexy, schämen

Beitrag von Gilbert » Donnerstag 18. Juli 2019, 13:36

Two-Tone hat geschrieben:
Donnerstag 18. Juli 2019, 12:49
2. Ist doch toll, dass "nur" 50% der Kleidung unter erbärmlichen Bedingungen produziert werden, obwohl wir heute in der Lage sind, diese Prozesse zu automatisieren. Das bedeutet, dass ich mich auf die anderen 50% konzentrieren kann, die nicht auf ausbeuterische Arbeit beruht.
Sorry, ich schrieb, daß jedes zweite Kleidungsstück in Ländern Asiens produziert wird. Das läßt die Schlußfolgerung nicht zu, die andere Hälfte an Kleidung würde unter etwaigen besseren Bedingungen entstehen. Wenn man sich beispielsweise nur mal die kargen Arbeiterlöhne und Bedingungen in Süd(ost)europa anschaut.
Damit das Mögliche entsteht, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden.
Hermann Hesse

Benutzeravatar
Gilbert
Meisterschreiberling
Beiträge: 6038
Registriert: Donnerstag 18. Juni 2009, 11:21
Kontaktdaten:

Re: Sommer, sexy, schämen

Beitrag von Gilbert » Donnerstag 18. Juli 2019, 15:29

LonesomeCoder hat geschrieben:
Donnerstag 18. Juli 2019, 12:52
Da muss man genau hinschauen. Ich habe mir mal was mit "von einem Startup aus der Region" beworben wurde gekauft, aber in Wirklichkeit ist es "Made in China". Die kaufen das billig dort ein und machen nur ihren Namen drauf.
So ist es doch häufig. Wir leben in einer globalisierten Welt. Ich beliefere beispielsweise einen Kunden hier in Deutschland mit meinen Waren, der Dentalprodukte herstellt und gut 80 Prozent des Weltmarktes in seinem Métier bedient. Verteilt werden seine Produkte weltweit über 150 Vertriebsfirmen, Distributoren und Großhändlern, die jeweils eine andere Verpackung verwenden und mitunter eigene Markennamen haben. Der Verpackungsinhalt ist jedoch nach Rezeptur immer der Gleiche. Um es prinzipiell noch mehr zu verschleiern, werden die Produkte wahlweise mit verschiedenen Lebensmittelfarben eingefärbt.
Damit das Mögliche entsteht, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden.
Hermann Hesse

Antworten

Zurück zu „Austausch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot], Hanuta, knopper, MSN [Bot], Talbot und 46 Gäste