@Frauen: Wie möchtet ihr angesprochen werden?

Rund um die persönliche Situation, Erlebnisse und was einem auf dem Herzen liegt

Moderatoren: Wolleesel, Peter, Lerche, Lisa, otto-mit-o, Esperanza, orthonormal, Kathy

Antworten
Stabil
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1562
Registriert: Donnerstag 26. April 2018, 11:07
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Ich suche hier ...: PN Kontakte.
Wohnort: südlich der Alpen

Re: @Frauen: Wie möchtet ihr angesprochen werden?

Beitrag von Stabil » Samstag 27. Oktober 2018, 21:48

Milkman hat geschrieben:
Freitag 26. Oktober 2018, 12:17
Da fällt mir spontan ein Thread ein, als ich im Parshipforum unterwegs war - in dem haben Userinnen ihrer Befremdung Ausdruck verliehen, dass der Mann ein "Nein" beim Dating als "Nein" betrachtet und sich verabschiedet, obwohl die Frau sich gewünscht hätte, dass er sich jetzt nochmal extra ins Zeug legt, um sie umzustimmen.
Stabil hat geschrieben:
Freitag 26. Oktober 2018, 16:44
Tja und wir wissen jetzt nicht, ob sich diese Userinnen das gewünscht haben, um ein Ja anbringen zu können.

Oder ob sie einfach gerne noch zwei bis drei Mal Nein sagen wollten.

Nein jetzt ganz im Ernst:

Wer Fragen stellt, bei denen ein Nein einen Abbruch bedeutet, zu einem Zeitpunkt wo er das nicht will, ist selbst schuld. Eine Frage, die die Situation so zuspitzt, stelle ich nur, wenn mir beide Ausgänge recht sind.

Ob ein Nein ein Nein bedeutet, kann man eh nur entscheiden, wenn man die vollständige Kommunikation und alle Randbedingungen life miterlebt hat.
Milkman hat geschrieben:
Freitag 26. Oktober 2018, 16:53
Um Klarheit zu schaffen: "Nein" im Sinn einer Absage, nachdem man 1+ Dates miteinander verbracht hat.
Nicht als Antwort auf eine geschlossene Frage.
Stabil hat geschrieben:
Samstag 27. Oktober 2018, 13:18
Mein Statement hat sich nicht auf eine Absage bezogen, sondern auf "Neins" im Allgemeinen, wie sie oben diskutiert wurden.
Milkman hat geschrieben:
Samstag 27. Oktober 2018, 17:46
Du beziehst dich auf ein Posting von mir, und ich möchte dir hiermit bestätigen, dass ich in diesem Posting - und überhaupt in dieser Diskussion - mit "Nein" eine (elaborierte) Absage im Rahmen eines Datings meine.
Gut, die Userinnen, die du zitierst, wollten anscheinend auf eine "elaborierte Absage im Rahmen eines Datings" ein ins Zeug Legen des Gesprächspartners bekommen. So weit so bemerkenswert. Was das jetzt mit meinem Statement allgemeiner Natur zu "Neins" im allgemeinen zu tun haben soll, erschliesst sich mir nicht.

Mit den Fragen habe ich nicht nur explizit ausgesprochene Fragen gemeint, sondern auch die impliziten Fragen. Fragen sind ja in allen möglichen Äusserungen und Handlungen impliziert. In Vorschlägen, die man der Gesprächspartnerin unterbreitet, in Berührungen, in Themen die man aufbringt.

Das obige Statement möchte ich soger noch erweitern: Wenn wir ein Nein ohne Gegenvorschlag bekommen, haben wir das Thema der Frage zu wenig aufbereitet.

Bei einem dezidierten Abbruch des Kontakts, stellt sich die Frage, ob man das Nein als Nein gelten lässt, ohnehin nicht.
* Am meisten schmerzt das Gute, das wir zwar erlebt haben, aber in uns nicht angekommen ist *

Seb-X
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 553
Registriert: Dienstag 4. März 2014, 16:32
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: PN Kontakte.
Wohnort: Stuttgart

Re: @Frauen: Wie möchtet ihr angesprochen werden?

Beitrag von Seb-X » Sonntag 28. Oktober 2018, 19:33

Liebestheorie hat geschrieben:
Montag 2. Januar 2017, 20:57
D.h., sei du selbst. Sei authentisch. Verstell dich nicht, denn früher oder später fliegt es auf. Entspann dich, denk an deine Stärken.
Wieder mal ganz toller Standard vom Abreißkalender.

Was ist denn, wenn man generell kein entspannter Mensch ist? Bei sich keine Stärken sieht? Sehr passiv und vglw. verschlossen ist? Ein begnadeter Wenigredner ist? Das käme nämlich bei einigen heraus, wenn sie sie selbst und authentisch sind - bei den Männern hier sicher überdurchschnittlich. Das klingt sehr danach, als müsste man erst bestimmte charakterliche Standards erfüllen, um flirt- bzw. datereif zu sein.
"Wenn man aus einem protestantischen Land kommt, ist man immer etwas beschämt, wenn man bei der Arbeit nicht gelitten hat." (Lars von Trier)

Benutzeravatar
LonesomeCoder
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3878
Registriert: Samstag 15. Oktober 2016, 21:50
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: @Frauen: Wie möchtet ihr angesprochen werden?

Beitrag von LonesomeCoder » Sonntag 28. Oktober 2018, 23:17

"Sei du selbst" funktioniert nur, wenn man die passenden Eigenschaften hat. Ansonsten müsste man sich verstellen (und fliegt vllt. mal später auf) oder man ist ehrlich und wird von Anfang an nicht gewollt.
Warnung vor Pickup: https://www.abtreff.de/viewtopic.php?p=1062199#p1062199

Automobilist
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3547
Registriert: Mittwoch 18. Februar 2015, 04:07
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.

Re: @Frauen: Wie möchtet ihr angesprochen werden?

Beitrag von Automobilist » Sonntag 28. Oktober 2018, 23:23

LonesomeCoder hat geschrieben:
Sonntag 28. Oktober 2018, 23:17
"Sei du selbst" funktioniert nur, wenn man die passenden Eigenschaften hat. Ansonsten müsste man sich verstellen (und fliegt vllt. mal später auf) oder man ist ehrlich und wird von Anfang an nicht gewollt.
Stimmt auffallend....ich habe bereits erlebt, was da so geschehen kann. Niemals wieder !
Was ist " humour " ? Excellenz Erich Ludendorff

Kief
Meisterschreiberling
Beiträge: 6486
Registriert: Sonntag 1. Dezember 2013, 13:06
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Berlin

Re: @Frauen: Wie möchtet ihr angesprochen werden?

Beitrag von Kief » Sonntag 28. Oktober 2018, 23:59

LonesomeCoder hat geschrieben:
Sonntag 28. Oktober 2018, 23:17
"Sei du selbst" funktioniert nur, wenn man die passenden Eigenschaften hat. Ansonsten müsste man sich verstellen (und fliegt vllt. mal später auf) oder man ist ehrlich und wird von Anfang an nicht gewollt.
Oder man schaut nach seinen attraktiven Seiten, und arbeitet diese aus.
Also dieser Selbstfindungskram.
Da kann man sowohl PU-Scheiss aufnehmen, als auch kann man andere Zielsetzungen auswaehlen, die unter "Sei Du selbst" fallen.

Nur ist das dann nicht mehr gemaess Schema F mit Bauanleitung.


K

Automobilist
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3547
Registriert: Mittwoch 18. Februar 2015, 04:07
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.

Re: @Frauen: Wie möchtet ihr angesprochen werden?

Beitrag von Automobilist » Montag 29. Oktober 2018, 00:04

Kief hat geschrieben:
Sonntag 28. Oktober 2018, 23:59
Oder man schaut nach seinen attraktiven Seiten, und arbeitet diese aus.
Die Problematik dabei ist die Einschätzung. Was man selbst für anziehend hält, muß ebendas noch lange nicht für eine Dame sein. Oder man findet gar nichts, was überhaupt auf die Damenwelt anziehend wirken k ö n n t e.
Was ist " humour " ? Excellenz Erich Ludendorff

Kief
Meisterschreiberling
Beiträge: 6486
Registriert: Sonntag 1. Dezember 2013, 13:06
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Berlin

Re: @Frauen: Wie möchtet ihr angesprochen werden?

Beitrag von Kief » Montag 29. Oktober 2018, 01:25

Automobilist hat geschrieben:
Montag 29. Oktober 2018, 00:04
Kief hat geschrieben:
Sonntag 28. Oktober 2018, 23:59
Oder man schaut nach seinen attraktiven Seiten, und arbeitet diese aus.
Die Problematik dabei ist die Einschätzung. Was man selbst für anziehend hält, muß ebendas noch lange nicht für eine Dame sein. Oder man findet gar nichts, was überhaupt auf die Damenwelt anziehend wirken k ö n n t e.
Dem stimme ich zu - mehr noch:

ich gehe davon aus, allein dadurch, dass diese Frage nach der Zielsetzung so schwer zu beantworten ist,
allein dadurch haben die ganzen einfacheren Loesungen wie PU oder Sekten oder radikale Gruppen so leichten Zulauf.
Weil schoene Versprechen leichter sind ...
darauf fallen wir schneller rein.

Und ob die Ergebnisse nachhaltig sind, das vermoegen die meisten nicht zu unterscheiden.


K

knopper
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1184
Registriert: Mittwoch 7. Dezember 2016, 17:05
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Südostniedersachsen / Sachsen-Anhalt

Re: @Frauen: Wie möchtet ihr angesprochen werden?

Beitrag von knopper » Montag 29. Oktober 2018, 11:05

LonesomeCoder hat geschrieben:
Sonntag 28. Oktober 2018, 23:17
"Sei du selbst" funktioniert nur, wenn man die passenden Eigenschaften hat. Ansonsten müsste man sich verstellen (und fliegt vllt. mal später auf) oder man ist ehrlich und wird von Anfang an nicht gewollt.
ja ganz genau. kann ich auch nur mmer wieder zustimmen. Klar das wenn jemand ein Naturtalent ist, so wie er sich halt gibt wenn er "er selbst ist", dann haut das hin.
Ich bezweilfe jedoch ganz stark das es irgendeine Frau anzieht wenn ich in mich in der öffentlichkeit gebe, wie ich manchmal zu Hause bin. :D

Man verstellt sich immer und versucht soch von der "normalsten Seite" zu zeigen, allein schon um nicht aufzufallen.. das ist Fakt.

Automobilist
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3547
Registriert: Mittwoch 18. Februar 2015, 04:07
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.

Re: @Frauen: Wie möchtet ihr angesprochen werden?

Beitrag von Automobilist » Montag 29. Oktober 2018, 11:17

Kief hat geschrieben:
Montag 29. Oktober 2018, 01:25
Dem stimme ich zu - mehr noch:

ich gehe davon aus, allein dadurch, dass diese Frage nach der Zielsetzung so schwer zu beantworten ist,
allein dadurch haben die ganzen einfacheren Loesungen wie PU oder Sekten oder radikale Gruppen so leichten Zulauf.
Weil schoene Versprechen leichter sind ...
darauf fallen wir schneller rein.
Du hast sicherlich Recht, daß viele darauf hereinfallen; ich nicht, so einfach ist die Chose nicht. Die ganze Welt besteht meiner Ansicht nach nur noch aus Lug und Trug und der Jagd nach bedrucktem Papier....mit " einmal umrühren - fertig " ist es leider nicht getan. Vollmundige Versprechungen rufen bei mir lediglich erhöhtes Mißtrauen auf den Plan !
Was ist " humour " ? Excellenz Erich Ludendorff

Online
Talbot
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1198
Registriert: Donnerstag 8. Oktober 2015, 02:43
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: NRW

Re: @Frauen: Wie möchtet ihr angesprochen werden?

Beitrag von Talbot » Montag 29. Oktober 2018, 14:29

LonesomeCoder hat geschrieben:
Sonntag 28. Oktober 2018, 23:17
"Sei du selbst" funktioniert nur, wenn man die passenden Eigenschaften hat. Ansonsten müsste man sich verstellen (und fliegt vllt. mal später auf) oder man ist ehrlich und wird von Anfang an nicht gewollt.
Die Frage ist da doch folgendes:
Warum muss es zwangsläufig verstellen sein?
Ja, jeder Mensch hat gewisse Charaktereigenschaften bzw. grundlegende Eigenschaften, die sich kaum verändern lassen, aber ich bezweifle, dass diese bei jedem genau in ihrer jetzigen Form auch genau auf/bei diesen liegen.
Z.b kann man an dem Grad der Introvertiertheit nichts ändern, aber ich bezweifle stark, dass die meisten Leute da bei sich selbst groß zwischen wirklicher Introvertiertheit und Schüchternheit/fehlendem Selbstbewusstsein unterscheiden können.
Ich war zum Beispiel auch meine gesamte Jugend sehr zurückgezogen und zurückhaltend.
War das dann meine eigenes "Selbst"?
Und wie passt das damit zusammen, dass mir das wohl heutzutage keiner mehr abnehmen würde und mich wohl eher auf der anderen Seite des Spektrums einordnen würde und dass ohne irgendwelches Verstellen.
Ich selbst bin ich in beiden Phasen gewesen und habe mich auch entsprechend verhalten.

Benutzeravatar
LonesomeCoder
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3878
Registriert: Samstag 15. Oktober 2016, 21:50
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: @Frauen: Wie möchtet ihr angesprochen werden?

Beitrag von LonesomeCoder » Montag 29. Oktober 2018, 15:02

Talbot hat geschrieben:
Montag 29. Oktober 2018, 14:29
Die Frage ist da doch folgendes:
Warum muss es zwangsläufig verstellen sein?
Ja, jeder Mensch hat gewisse Charaktereigenschaften bzw. grundlegende Eigenschaften, die sich kaum verändern lassen, aber ich bezweifle, dass diese bei jedem genau in ihrer jetzigen Form auch genau auf/bei diesen liegen.
Z.b kann man an dem Grad der Introvertiertheit nichts ändern, aber ich bezweifle stark, dass die meisten Leute da bei sich selbst groß zwischen wirklicher Introvertiertheit und Schüchternheit/fehlendem Selbstbewusstsein unterscheiden können.
Ich war zum Beispiel auch meine gesamte Jugend sehr zurückgezogen und zurückhaltend.
War das dann meine eigenes "Selbst"?
Und wie passt das damit zusammen, dass mir das wohl heutzutage keiner mehr abnehmen würde und mich wohl eher auf der anderen Seite des Spektrums einordnen würde und dass ohne irgendwelches Verstellen.
Ich selbst bin ich in beiden Phasen gewesen und habe mich auch entsprechend verhalten.
Ja, viele können nicht zwischen schüchtern und introvertiert unterscheiden.
Du warst schüchtern und hast die Schüchternheit überwunden. Charaktereigenschaften sind zum Teil für manche änderbar. Introvertiertheit ist aber im Gegensatz zur Schüchternheit keine solche Eigenschaft.
Warnung vor Pickup: https://www.abtreff.de/viewtopic.php?p=1062199#p1062199

Benutzeravatar
SLopes
Ist frisch dabei
Beiträge: 13
Registriert: Dienstag 18. September 2018, 14:01
Geschlecht: weiblich
AB Status: am Thema interessiert
Ich bin ...: nur an Männern interessiert.

Re: @Frauen: Wie möchtet ihr angesprochen werden?

Beitrag von SLopes » Montag 29. Oktober 2018, 17:30

Heey geh erstmal auf Nummer sicher bevor du eine Frau direkt ansprichst. Schau Sie an, stell Blickkontakt her und wenn Sie diesen erwiedert (vlt. auch mit einem Lächeln) dann kannst du Sie ansprechen. Aber nicht mit dummen Sprüchen oder direkt nach der Nummer fragen. Am besten erst ein wenig small Talk (über Ihr Trinken oder Essen oder sonst irgendwas) und dann kannst du anfangen mehr interesse zu zeigen.
Achte aber auf die Signale, wenn Sie dir das Gefühl gibt du störst Sie dann lass es!
Wenn Sie dir aber das Gefühl gibt sie will "lieber nicht" oder sie "weiß nicht so recht/ist sich unsicher" dann will Sie sehen dass du dich mehr ins zeug hängst! :D Jap Frauen sind kompliziert :lol: :lol:
Liebe Grüße
Sofia :D <3

Benutzeravatar
Siegfried
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1499
Registriert: Freitag 2. April 2010, 00:34
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: @Frauen: Wie möchtet ihr angesprochen werden?

Beitrag von Siegfried » Mittwoch 31. Oktober 2018, 20:42

knopper hat geschrieben:
Montag 29. Oktober 2018, 11:05
LonesomeCoder hat geschrieben:
Sonntag 28. Oktober 2018, 23:17
"Sei du selbst" funktioniert nur, wenn man die passenden Eigenschaften hat. Ansonsten müsste man sich verstellen (und fliegt vllt. mal später auf) oder man ist ehrlich und wird von Anfang an nicht gewollt.
ja ganz genau. kann ich auch nur mmer wieder zustimmen. Klar das wenn jemand ein Naturtalent ist, so wie er sich halt gibt wenn er "er selbst ist", dann haut das hin.
Ich bezweilfe jedoch ganz stark das es irgendeine Frau anzieht wenn ich in mich in der öffentlichkeit gebe, wie ich manchmal zu Hause bin. :D

Man verstellt sich immer und versucht soch von der "normalsten Seite" zu zeigen, allein schon um nicht aufzufallen.. das ist Fakt.
Auf der Arbeit hat auch niemand was gegen wenn man von Natur aus sehr fleißig ist da wirkt es auch sehr positiv dem Chef gegenüber. Wenn ich aber von Natur aus stinkfaul und antriebslos bin und mich auf der Arbeit so zeige bin ich auch schnell unten durch beim Chef und meinen Job womöglich auch schnell wieder los. Da kommt auch keiner und lobt mich weil ich so stinkfaul bin. :)

Benutzeravatar
Doggo
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 377
Registriert: Mittwoch 31. Januar 2018, 03:06
Geschlecht: männlich
AB Status: AB unter 30

Re: @Frauen: Wie möchtet ihr angesprochen werden?

Beitrag von Doggo » Sonntag 4. November 2018, 20:50

Es gibt einen großen Unterschied zwischen "sich verstellen" und "was an sich ändern".

Stabil
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1562
Registriert: Donnerstag 26. April 2018, 11:07
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Ich suche hier ...: PN Kontakte.
Wohnort: südlich der Alpen

Re: @Frauen: Wie möchtet ihr angesprochen werden?

Beitrag von Stabil » Sonntag 4. November 2018, 20:57

knopper hat geschrieben:
Montag 29. Oktober 2018, 11:05
Ich bezweilfe jedoch ganz stark das es irgendeine Frau anzieht wenn ich in mich in der öffentlichkeit gebe, wie ich manchmal zu Hause bin.
Wie ist das zu verstehen? Was muss man sich da schreckliches oder harmloses vorstellen?

Wenn man eine Beziehung eingeht und die Frau entdeckt, wie man zu Hause ist, ist sie dann gleich wieder weg?
* Am meisten schmerzt das Gute, das wir zwar erlebt haben, aber in uns nicht angekommen ist *

Benutzeravatar
Doggo
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 377
Registriert: Mittwoch 31. Januar 2018, 03:06
Geschlecht: männlich
AB Status: AB unter 30

Re: @Frauen: Wie möchtet ihr angesprochen werden?

Beitrag von Doggo » Sonntag 4. November 2018, 21:11

Stabil hat geschrieben:
Sonntag 4. November 2018, 20:57
knopper hat geschrieben:
Montag 29. Oktober 2018, 11:05
Ich bezweilfe jedoch ganz stark das es irgendeine Frau anzieht wenn ich in mich in der öffentlichkeit gebe, wie ich manchmal zu Hause bin.
Wie ist das zu verstehen? Was muss man sich da schreckliches oder harmloses vorstellen?

Wenn man eine Beziehung eingeht und die Frau entdeckt, wie man zu Hause ist, ist sie dann gleich wieder weg?
Das würde mich auch interessieren. Denn das würde darauf hinauslaufen, dass die Dame es so oder so irgendwann mal herausfinden würde, spätestens wenn sie bei einem einzieht.

Benutzeravatar
LonesomeCoder
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3878
Registriert: Samstag 15. Oktober 2016, 21:50
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: @Frauen: Wie möchtet ihr angesprochen werden?

Beitrag von LonesomeCoder » Sonntag 4. November 2018, 22:51

knopper hat geschrieben:
Montag 29. Oktober 2018, 11:05
Ich bezweilfe jedoch ganz stark das es irgendeine Frau anzieht wenn ich in mich in der öffentlichkeit gebe, wie ich manchmal zu Hause bin. :D
Was meinst du damit? In Unterwäsche rumlaufen? Furzen? :)
Warnung vor Pickup: https://www.abtreff.de/viewtopic.php?p=1062199#p1062199

Seb-X
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 553
Registriert: Dienstag 4. März 2014, 16:32
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: PN Kontakte.
Wohnort: Stuttgart

Re: @Frauen: Wie möchtet ihr angesprochen werden?

Beitrag von Seb-X » Montag 5. November 2018, 00:17

LonesomeCoder hat geschrieben:
Sonntag 4. November 2018, 22:51
knopper hat geschrieben:
Montag 29. Oktober 2018, 11:05
Ich bezweilfe jedoch ganz stark das es irgendeine Frau anzieht wenn ich in mich in der öffentlichkeit gebe, wie ich manchmal zu Hause bin. :D
Was meinst du damit? In Unterwäsche rumlaufen? Furzen? :)
Machen doch Frauen genauso. :mrgreen:
Gute Woche euch.
"Wenn man aus einem protestantischen Land kommt, ist man immer etwas beschämt, wenn man bei der Arbeit nicht gelitten hat." (Lars von Trier)

Benutzeravatar
Doggo
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 377
Registriert: Mittwoch 31. Januar 2018, 03:06
Geschlecht: männlich
AB Status: AB unter 30

Re: @Frauen: Wie möchtet ihr angesprochen werden?

Beitrag von Doggo » Montag 5. November 2018, 09:41

LonesomeCoder hat geschrieben:
Sonntag 4. November 2018, 22:51
knopper hat geschrieben:
Montag 29. Oktober 2018, 11:05
Ich bezweilfe jedoch ganz stark das es irgendeine Frau anzieht wenn ich in mich in der öffentlichkeit gebe, wie ich manchmal zu Hause bin. :D
Was meinst du damit? In Unterwäsche rumlaufen? Furzen? :)
Glaube kaum, dass er sowas selbstverständliches meint. Kaum einer läuft in Unterwäsche in der Öffentlichkeit rum, furzen hin und her :D

knopper
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1184
Registriert: Mittwoch 7. Dezember 2016, 17:05
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Südostniedersachsen / Sachsen-Anhalt

Re: @Frauen: Wie möchtet ihr angesprochen werden?

Beitrag von knopper » Montag 5. November 2018, 12:09

Stabil hat geschrieben:
Sonntag 4. November 2018, 20:57
Wie ist das zu verstehen? Was muss man sich da schreckliches oder harmloses vorstellen?

Wenn man eine Beziehung eingeht und die Frau entdeckt, wie man zu Hause ist, ist sie dann gleich wieder weg?
LonesomeCoder hat geschrieben:
Sonntag 4. November 2018, 22:51
knopper hat geschrieben:
Montag 29. Oktober 2018, 11:05
Ich bezweilfe jedoch ganz stark das es irgendeine Frau anzieht wenn ich in mich in der öffentlichkeit gebe, wie ich manchmal zu Hause bin. :D
Was meinst du damit? In Unterwäsche rumlaufen? Furzen? :)
naja wie ich halt so manche Dinge angehe wenn ich putze und sauber mache bspw. :D Aber gut muss jetzt jetzt hier nicht weiter ausgeführt werden.
So gebe ich mich ja nun nicht in der Öffentlichkeit.

Antworten

Zurück zu „Austausch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Don Rosa, Google [Bot], MacGyver und 40 Gäste