Resignation

Rund um die persönliche Situation, Erlebnisse und was einem auf dem Herzen liegt

Moderatoren: orthonormal, Hathor, Wolleesel, Peter, Lerche, Lisa, otto-mit-o, Esperanza

Seb-X
Kommt fast täglich vorbei
Beiträge: 682
Registriert: Dienstag 4. März 2014, 16:32
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: PN Kontakte.
Wohnort: Stuttgart

Re: Resignation

Beitrag von Seb-X » Montag 15. April 2019, 11:19

Versingled hat geschrieben:
Mittwoch 26. Juli 2017, 19:42

Stimmt ja auch ... weil Du Dich bewusst dazu entschlossen hast, mit geschlossenen Augen durch's Leben zu gehen. Stellt sich halt die Frage, ob Du das unbewusst nicht schon vorher getan hast.
Klar, weil ja pausenlos im Alltag Frauen an einem interessiert sind. Bereits Montagmorgen in der Bahn. So lernen sich ja auch all die Paare kennen.
"Wenn man aus einem protestantischen Land kommt, ist man immer etwas beschämt, wenn man bei der Arbeit nicht gelitten hat." (Lars von Trier)

knopper
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1562
Registriert: Mittwoch 7. Dezember 2016, 17:05
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Südostniedersachsen / Sachsen-Anhalt

Re: Resignation

Beitrag von knopper » Montag 15. April 2019, 11:33

Seb-X hat geschrieben:
Montag 15. April 2019, 11:19

Klar, weil ja pausenlos im Alltag Frauen an einem interessiert sind. Bereits Montagmorgen in der Bahn. So lernen sich ja auch all die Paare kennen.
ja ich kenn auch nur Pärchen die sich in Bus und Bahn, bzw. im Supermarkt durch spontanes Ansprechen kennenlernten... :hammer:

Ich selber bin halt nur zu doof dafür :D :D

GoldenHeart
Lernt gerade schreiben
Beiträge: 8
Registriert: Dienstag 5. Februar 2019, 09:41
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: unfassbar.

Re: Resignation

Beitrag von GoldenHeart » Montag 15. April 2019, 12:02

knopper hat geschrieben:
Montag 15. April 2019, 11:11
Monozyt hat geschrieben:
Mittwoch 26. Juli 2017, 22:23

In den kommenden 10 Jahren kann noch soviel passieren, wenn du offen dafür bleibst und dich nicht jetzt schon entscheidest aufzugeben...
Viel Glück!
"hm naja das dachte ich auch mal. Persönlich fand ich mit 20 schon spät... wenn du da 16 jährige siehst die alle n festen Freund haben, Sex usw... (Praktikantinnen im Zivi die ständig vom Freund erzählten) und du als 20-jähriger komplett unerfahren daneben stehst kannst das schon etwas deprimierend sein."


Stimmt schon. Auf der anderen Seite muss man die Vergangenheit sowieso hinter sich lassen und annehmen. Egal wie und was war. Ob man dann 20, 30, 40 oder 50 usw. ist - ändert alles nichts. Gut, mit 20 ist man evtl. noch kein AB, aber trotzdem.

Offene Augen und Ohren haben für das was ist - Möglichkeiten zumindest wahrnehmen. Ich denke dann hat man auch noch Chancen. Wer Türen und Fenster inkl. Rollouse geschlossen hat, den findet noch nicht mal die Sonne.

So kann man sich wenigstens keine Vorwürfe machen.

Benutzeravatar
AviferAureus
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 376
Registriert: Sonntag 25. März 2018, 19:02
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB

Re: Resignation

Beitrag von AviferAureus » Montag 15. April 2019, 12:46

knopper hat geschrieben:
Montag 15. April 2019, 11:33
ja ich kenn auch nur Pärchen die sich in Bus und Bahn, bzw. im Supermarkt durch spontanes Ansprechen kennenlernten... :hammer:
Ich selber bin halt nur zu doof dafür :D :D
Die wenigen mir bekannten Paare sind im Bekanntenkreis zustandekommen gekommen - davon eines durch ganz gezielte Verkuppelung -, in der Ausbildung oder in Freizeitgruppen (Sport, VHS) und eines durch Kaltansprache im Schnellrestaurant.
Im Supermarkt kann man übrigens gleich schauen, ob der Inhalt des Einkaufswagens eher nach Single, nach verpartnert oder nach Familie ausschaut bzw. selber seinen Singlestatus bzw. ,was man sonst mitteilen möchte, nach außen signalisieren.

Benutzeravatar
Montecristo
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 4692
Registriert: Sonntag 8. März 2015, 19:45
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.

Re: Resignation

Beitrag von Montecristo » Montag 15. April 2019, 14:25

AviferAureus hat geschrieben:
Montag 15. April 2019, 12:46
Im Supermarkt kann man übrigens gleich schauen, ob der Inhalt des Einkaufswagens eher nach Single, nach verpartnert oder nach Familie ausschaut bzw. selber seinen Singlestatus bzw. ,was man sonst mitteilen möchte, nach außen signalisieren.
Ich kaufe immer nur ein, was ich brauche?
Bis 45 HC AB: Es kann sich ändern.

Benutzeravatar
TheRealDeal
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 5047
Registriert: Mittwoch 5. Juni 2013, 20:55
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: vergeben.
Ich suche hier ...: Freunde.

Re: Resignation

Beitrag von TheRealDeal » Montag 15. April 2019, 19:11

Reinhard hat geschrieben:
Donnerstag 11. April 2019, 20:24
GoldenHeart hat geschrieben:
Donnerstag 11. April 2019, 11:53
Die Aussage trifft mich irgendwie. Könnte mir gut vorstellen, dass viele ABs Chancen unterbewusst nicht sehen und nutzen, obwohl sie es eigentlich bewusst möchten?! Quasi: "Die war ziemlich nett.....und hat viel gelacht......und geredet......und gefragt - aber die war halt einfach nur nett zu mir, weil die halt freundlich zu allen ist, oder?! Ja natürlich ist die nett zu allen!! Vielleicht war die gar nicht so nett und ich habs mir nur eingebildet - kann ja auch sein?". -und vorbei die Gedanken-

Ja, gerade bei den gesprächseifrigen, sozial integrierten, offenen und interessierten Personen denke ich mir auch, dass die doch sicherlich schon jemanden haben und mich nicht brauchen. :sadman: Umso mehr, wenn sie auch noch subjektiv attraktiv erscheint. Auf die Idee, dass sich Gerede und Gefrage tatsächlich auf mich beziehen könnte, muss man doch erstmal kommen ... :gruebel:
Das passiert aber nur dann, wenn der eigene Selbstwert nicht besonders gut entwickelt ist und man sich deshalb energetisch "beim Anderen" aufhält, statt bei sich zu bleiben. Also sich daran zu erfreuen, dass Menschen das Gespräch mit dir suchen und es am laufen halten. Weil man selbst eben für den Gesprächspartner interessant ist. Egal warum. Ist halt gerade so und das finde ich schön und es tut mir gut. Und bleibe energetisch bei mir dabei.

Im Nachgang dessen könnte ich immer noch Chancen nicht erkennen können. Aber die Kontaktaufnahme würde funktionieren. Meine (durchaus spärliche) Erfahrung mit Frauen hat mir jedenfalls gezeigt, dass ich schon gemerkt habe, was, bzw. wie viel die eine oder andere Frau von mir wollte. Davon abgesehen: Wenn jemand Schwierigkeiten hat, Signale zu deuten, oder überhaupt wahrzunehmen, warum dem Gegenüber nicht davon erzählen, dass man damit Schwierigkeiten hat? Danach scheint man vielleicht nicht mehr der tollste Hecht zu sein, aber das Eingestehen von Defiziten lässt einen zumindest menschlicher erscheinen. Auch deshalb, weil wir alle nicht vollkommen sind und daher andere Menschen vor den selben Fragen und Themen stehen, in den unterschiedlichsten Bereichen. Menschen, die sich das eingestehen können sind dann auch automatisch reflektiert und nicht gänzlich oberflächlich. Somit habe ich elegant die Klientel sich quasi selbst aussortieren lassen, mit denen ich mir sowieso keinen näheren Kontakt vorstellen kann.
Die beiden wichtigsten Tage deines Lebens sind der Tag, an dem du geboren wurdest, und der Tag, an dem du herausfindest, warum. – Mark Twain

Benutzeravatar
Dr. House
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 193
Registriert: Mittwoch 29. Juni 2016, 18:03
Geschlecht: männlich
AB Status: AB unter 30
Ich bin ...: offen für alles.
Wohnort: Ruhrgebiet, NRW

Re: Resignation

Beitrag von Dr. House » Montag 15. April 2019, 21:30

TheRealDeal hat geschrieben:
Montag 15. April 2019, 19:11
Reinhard hat geschrieben:
Donnerstag 11. April 2019, 20:24
GoldenHeart hat geschrieben:
Donnerstag 11. April 2019, 11:53
Die Aussage trifft mich irgendwie. Könnte mir gut vorstellen, dass viele ABs Chancen unterbewusst nicht sehen und nutzen, obwohl sie es eigentlich bewusst möchten?! Quasi: "Die war ziemlich nett.....und hat viel gelacht......und geredet......und gefragt - aber die war halt einfach nur nett zu mir, weil die halt freundlich zu allen ist, oder?! Ja natürlich ist die nett zu allen!! Vielleicht war die gar nicht so nett und ich habs mir nur eingebildet - kann ja auch sein?". -und vorbei die Gedanken-

Ja, gerade bei den gesprächseifrigen, sozial integrierten, offenen und interessierten Personen denke ich mir auch, dass die doch sicherlich schon jemanden haben und mich nicht brauchen. :sadman: Umso mehr, wenn sie auch noch subjektiv attraktiv erscheint. Auf die Idee, dass sich Gerede und Gefrage tatsächlich auf mich beziehen könnte, muss man doch erstmal kommen ... :gruebel:
Das passiert aber nur dann, wenn der eigene Selbstwert nicht besonders gut entwickelt ist und man sich deshalb energetisch "beim Anderen" aufhält, statt bei sich zu bleiben. Also sich daran zu erfreuen, dass Menschen das Gespräch mit dir suchen und es am laufen halten. Weil man selbst eben für den Gesprächspartner interessant ist. Egal warum. Ist halt gerade so und das finde ich schön und es tut mir gut. Und bleibe energetisch bei mir dabei.

Im Nachgang dessen könnte ich immer noch Chancen nicht erkennen können. Aber die Kontaktaufnahme würde funktionieren. Meine (durchaus spärliche) Erfahrung mit Frauen hat mir jedenfalls gezeigt, dass ich schon gemerkt habe, was, bzw. wie viel die eine oder andere Frau von mir wollte. Davon abgesehen: Wenn jemand Schwierigkeiten hat, Signale zu deuten, oder überhaupt wahrzunehmen, warum dem Gegenüber nicht davon erzählen, dass man damit Schwierigkeiten hat? Danach scheint man vielleicht nicht mehr der tollste Hecht zu sein, aber das Eingestehen von Defiziten lässt einen zumindest menschlicher erscheinen. Auch deshalb, weil wir alle nicht vollkommen sind und daher andere Menschen vor den selben Fragen und Themen stehen, in den unterschiedlichsten Bereichen. Menschen, die sich das eingestehen können sind dann auch automatisch reflektiert und nicht gänzlich oberflächlich. Somit habe ich elegant die Klientel sich quasi selbst aussortieren lassen, mit denen ich mir sowieso keinen näheren Kontakt vorstellen kann.
Wer Schwäche zeigt wird (in der Partnersuche) aussortiert - so einfach ist das. Ich würde meine Schwierigkeiten Signale zu deuten (die hab ich übrigens massiv :mrgreen:) niemals einer potentiellen Kandidatin offenbaren.
Ich war einst glücklich, wenn auch nur im Traum.
Doch ich war glücklich.

Reinhard
Meisterschreiberling
Beiträge: 6116
Registriert: Donnerstag 7. Januar 2016, 11:53
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Wohnort: Oberpfalz

Re: Resignation

Beitrag von Reinhard » Dienstag 16. April 2019, 00:53

TheRealDeal hat geschrieben:
Montag 15. April 2019, 19:11
Reinhard hat geschrieben:
Donnerstag 11. April 2019, 20:24
Ja, gerade bei den gesprächseifrigen, sozial integrierten, offenen und interessierten Personen denke ich mir auch, dass die doch sicherlich schon jemanden haben und mich nicht brauchen. :sadman: Umso mehr, wenn sie auch noch subjektiv attraktiv erscheint. Auf die Idee, dass sich Gerede und Gefrage tatsächlich auf mich beziehen könnte, muss man doch erstmal kommen ... :gruebel:
Das passiert aber nur dann, wenn der eigene Selbstwert nicht besonders gut entwickelt ist und man sich deshalb energetisch "beim Anderen" aufhält, statt bei sich zu bleiben. Also sich daran zu erfreuen, dass Menschen das Gespräch mit dir suchen und es am laufen halten. Weil man selbst eben für den Gesprächspartner interessant ist. Egal warum. Ist halt gerade so und das finde ich schön und es tut mir gut. Und bleibe energetisch bei mir dabei.
Naja, es geht mir schon darum, auch dahinzukommen, ein Interesse am anderen zu zeigen. Also nicht einfach nur zu antworten (wie das in einem Thread schon mal verdeutlicht steht), sondern auch Sinn darin zu sehen, das Gespräch des Interesses wegen am Laufen zu halten. Im Gegesatz zu "aus Höflichkeit am Laufen halten" oder auch "aus Interesse am Sachthema am Laufen zu halten". In dem Sinn: ein kleines Stück weit würde ich da schon energetisch beim anderen sein. Zumindest, um auch ein bisschen in Resonanz treten zu können. :pfeif:
Mag ja sein, dass jeder seines Glückes Schmied ist.

Aber dabei sollte nicht vergessen werden, dass manche von Haus aus eine komplette Werkstatt mitbekommen, und andere nur einen Hammer und nicht mal einen Amboss.

fredstiller
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 584
Registriert: Donnerstag 19. Oktober 2017, 23:43
Geschlecht: männlich

Re: Resignation

Beitrag von fredstiller » Dienstag 16. April 2019, 01:01

Dr. House hat geschrieben:
Montag 15. April 2019, 21:30
Wer Schwäche zeigt wird (in der Partnersuche) aussortiert - so einfach ist das
Würde ich so pauschal nicht sagen.

Aber wer als Mann mangelnde gravierende Mängel in der Sozialkompetenz zeigt, der schiesst sich damit bei Frauen schneller und zuverlässiger ins Aus als so ziemlich alles andere.

Und wer nicht fähig ist, die von Männern erwartete Initiative in der Anbahnungsphase zu zeigen, der auch.

knopper
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1562
Registriert: Mittwoch 7. Dezember 2016, 17:05
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Südostniedersachsen / Sachsen-Anhalt

Re: Resignation

Beitrag von knopper » Dienstag 16. April 2019, 09:33

fredstiller hat geschrieben:
Dienstag 16. April 2019, 01:01

Aber wer als Mann mangelnde gravierende Mängel in der Sozialkompetenz zeigt, der schiesst sich damit bei Frauen schneller und zuverlässiger ins Aus als so ziemlich alles andere.
hm tja…und da aber auch wieder die Frage....gilt das umgekehrt genauso? Wenn nein...warum nicht? :D

Benutzeravatar
Silvina
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2641
Registriert: Donnerstag 6. Juni 2013, 21:34
Geschlecht: weiblich
AB Status: mit AB befreundet
Ich bin ...: vergeben.

Re: Resignation

Beitrag von Silvina » Dienstag 16. April 2019, 10:50

Dr. House hat geschrieben:
Montag 15. April 2019, 21:30

Wer Schwäche zeigt wird (in der Partnersuche) aussortiert - so einfach ist das.
Und so falsch bzw. einseitig....es gibt Menschen, Männer wie Frauen, die handeln so. Und andere tun das nicht.

(Wenn ich jetzt sage, daß mein Freund mir gleich von Anfang an gesagt hat, daß er Depressionen und eine generalisierte Angststörung hat (und damit vermutlich in Deinen Augen Schwäche gezeigt hat) und ich ihn trotzdem genommen habe, weil er ein toller Mensch ist und wir seit bald 3 Jahren glücklich miteinander sind, bin ich vermutlich für Dich nur ein Einzelfall, der nichts aussagt. Oder?)
Manchmal muss man das Chaos nur ein bisschen schütteln, und es wird ein Wunder draus.

Benutzeravatar
inVinoVeritas
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1137
Registriert: Montag 19. Mai 2008, 10:58
Geschlecht: männlich
AB Status: am Thema interessiert
Wohnort: NRW

Re: Resignation

Beitrag von inVinoVeritas » Dienstag 16. April 2019, 11:08

knopper hat geschrieben:
Dienstag 16. April 2019, 09:33
fredstiller hat geschrieben:
Dienstag 16. April 2019, 01:01

Aber wer als Mann mangelnde gravierende Mängel in der Sozialkompetenz zeigt, der schiesst sich damit bei Frauen schneller und zuverlässiger ins Aus als so ziemlich alles andere.
hm tja…und da aber auch wieder die Frage....gilt das umgekehrt genauso? Wenn nein...warum nicht? :D
Hoffentlich schockiere ich dich jetzt nicht mit dieser Neuigkeit ;) , aber das liegt natürlich daran dass bei beiden Geschlechtern unterschiedliche Schwerpunkte im Attraktivitätsempfinden existieren.
Frauen punkten überwiegend durch Optik, Männer punkten überwiegend mit Auftreten, Charakter und Selbstbewusstsein.
Mithin ein Grund, warum Männer mangelhafte optische Attraktivität ganz gut damit (sowie mit Status, Erfolg, Macht) kompensieren können, was Frauen in dem Maße nicht möglich ist bzw. sogar eher negativ bei Männern ankommt (Karrierefrauen haben es nach allen Studien sogar besonders schwer auf dem Partnermarkt, anders als Karrieremänner).

knopper
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1562
Registriert: Mittwoch 7. Dezember 2016, 17:05
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Südostniedersachsen / Sachsen-Anhalt

Re: Resignation

Beitrag von knopper » Dienstag 16. April 2019, 11:14

inVinoVeritas hat geschrieben:
Dienstag 16. April 2019, 11:08

Frauen punkten überwiegend durch Optik, Männer punkten überwiegend mit Auftreten, Charakter und Selbstbewusstsein.
hm ja toll, heißt also in der Konsequenz für mich Frau = einfach nur auftakeln, guten Body haben, hübsch aussehen usw... reicht.... Ansonsten gravierende Mängel bei der Sozialkompetenz, niedriger IQ, geringes Einfühlungsvermögen us... alles erstmal egal?
Für "Beine breitmachen" (sorry) braucht es das schließlich nicht?

...ganz vereinfacht runtergebrachten natürlich?

Benutzeravatar
Ferienhaus
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 848
Registriert: Samstag 25. August 2018, 10:13
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: unfassbar.
Ich suche hier ...: PN Kontakte.

Re: Resignation

Beitrag von Ferienhaus » Dienstag 16. April 2019, 11:16

Silvina hat geschrieben:
Dienstag 16. April 2019, 10:50
(Wenn ich jetzt sage, daß mein Freund mir gleich von Anfang an gesagt hat, daß er Depressionen und eine generalisierte Angststörung hat (und damit vermutlich in Deinen Augen Schwäche gezeigt hat) und ich ihn trotzdem genommen habe, weil er ein toller Mensch ist und wir seit bald 3 Jahren glücklich miteinander sind, bin ich vermutlich für Dich nur ein Einzelfall, der nichts aussagt. Oder?)
Es ist schön, dass es solche Situationen auch noch gibt. Wenn man sowas ließt, hat man aber immer irgendwie das Gefühl - warum passiert sowas immer anderen, aber nie mir? :cry:

Wie sagte ein großer Fußball-Philosoph: "Haste Scheiße am Fuß, haste Scheiße am Fuß". Glück nährt Glück und Pech nährt Pech, zumindestens erlebe ich es nicht anders.

Benutzeravatar
inVinoVeritas
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1137
Registriert: Montag 19. Mai 2008, 10:58
Geschlecht: männlich
AB Status: am Thema interessiert
Wohnort: NRW

Re: Resignation

Beitrag von inVinoVeritas » Dienstag 16. April 2019, 11:25

knopper hat geschrieben:
Dienstag 16. April 2019, 11:14
inVinoVeritas hat geschrieben:
Dienstag 16. April 2019, 11:08

Frauen punkten überwiegend durch Optik, Männer punkten überwiegend mit Auftreten, Charakter und Selbstbewusstsein.
hm ja toll, heißt also in der Konsequenz für mich Frau = einfach nur auftakeln, guten Body haben, hübsch aussehen usw... reicht.... Ansonsten gravierende Mängel bei der Sozialkompetenz, niedriger IQ, geringes Einfühlungsvermögen us... alles erstmal egal?
Für "Beine breitmachen" (sorry) braucht es das schließlich nicht?

...ganz vereinfacht runtergebrachten natürlich?
Ist die Tatsache, dass Männer die größeren Augentiere sind nun wirklich eine Neuigkeit für dich?
Deinem Extrembeispiel mit "gravierende Mängel bei [...] " mag ich so aber nicht folgen wollen, denn es geht einfach nur um generelle Tendenzen.
Andersherum betrachtest du aber nicht auch die negativen Konsequenzen, wenn du neidvoll auf Frauen blickst: Für Frauen die optisch nicht das große Los gezogen haben, ist es schwerer als für Männer.
Mir ist jedenfalls noch nicht aufgefallen, dass eine Frau besser bei Männern ankommt, weil sie es ins Management geschafft hat, Macht ausüben kann, viel Geld verdient, eine tolle Leadership-Ausstrahlung hat, als der "Macher" in der Clique bekannt ist oder besonders selbstbewusst auftritt.
Umgekehrt bezogen auf Männer ist das aber absolutes Standartwissen.

Benutzeravatar
schmog
Eins mit dem Forum
Beiträge: 16980
Registriert: Sonntag 14. Dezember 2008, 21:07
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.
Wohnort: City

Re: Resignation

Beitrag von schmog » Dienstag 16. April 2019, 11:47

Ferienhaus hat geschrieben:
Dienstag 16. April 2019, 11:16
Silvina hat geschrieben:
Dienstag 16. April 2019, 10:50
(Wenn ich jetzt sage, daß mein Freund mir gleich von Anfang an gesagt hat, daß er Depressionen und eine generalisierte Angststörung hat (und damit vermutlich in Deinen Augen Schwäche gezeigt hat) und ich ihn trotzdem genommen habe, weil er ein toller Mensch ist und wir seit bald 3 Jahren glücklich miteinander sind, bin ich vermutlich für Dich nur ein Einzelfall, der nichts aussagt. Oder?)
Es ist schön, dass es solche Situationen auch noch gibt. Wenn man sowas ließt, hat man aber immer irgendwie das Gefühl - warum passiert sowas immer anderen, aber nie mir? :cry:
Das frage ich mich in dem Zusammenhang schon seit Jahren!? :sadman:
So schreib dein Leben auf ein Stück Papier und warte bis die Zeit vergeht.

Benutzeravatar
Dr. House
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 193
Registriert: Mittwoch 29. Juni 2016, 18:03
Geschlecht: männlich
AB Status: AB unter 30
Ich bin ...: offen für alles.
Wohnort: Ruhrgebiet, NRW

Re: Resignation

Beitrag von Dr. House » Dienstag 16. April 2019, 11:55

Silvina hat geschrieben:
Dienstag 16. April 2019, 10:50
Dr. House hat geschrieben:
Montag 15. April 2019, 21:30

Wer Schwäche zeigt wird (in der Partnersuche) aussortiert - so einfach ist das.
Und so falsch bzw. einseitig....es gibt Menschen, Männer wie Frauen, die handeln so. Und andere tun das nicht.

(Wenn ich jetzt sage, daß mein Freund mir gleich von Anfang an gesagt hat, daß er Depressionen und eine generalisierte Angststörung hat (und damit vermutlich in Deinen Augen Schwäche gezeigt hat) und ich ihn trotzdem genommen habe, weil er ein toller Mensch ist und wir seit bald 3 Jahren glücklich miteinander sind, bin ich vermutlich für Dich nur ein Einzelfall, der nichts aussagt. Oder?)
Ein Einzelfall, sehe ich tatsächlich so.

Das Gegenteil, dass aussortieren, wurde und wird mir in 100% Trefferquote bisher bestätigt. Auf glückliche Einzelfälle hoffe ich schon lange nicht mehr, da unwahrscheinlich das sie eintreten.
Ich war einst glücklich, wenn auch nur im Traum.
Doch ich war glücklich.

Krausig
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1812
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:13
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Resignation

Beitrag von Krausig » Dienstag 16. April 2019, 11:57

schmog hat geschrieben:
Dienstag 16. April 2019, 11:47
Ferienhaus hat geschrieben:
Dienstag 16. April 2019, 11:16
Silvina hat geschrieben:
Dienstag 16. April 2019, 10:50
(Wenn ich jetzt sage, daß mein Freund mir gleich von Anfang an gesagt hat, daß er Depressionen und eine generalisierte Angststörung hat (und damit vermutlich in Deinen Augen Schwäche gezeigt hat) und ich ihn trotzdem genommen habe, weil er ein toller Mensch ist und wir seit bald 3 Jahren glücklich miteinander sind, bin ich vermutlich für Dich nur ein Einzelfall, der nichts aussagt. Oder?)
Es ist schön, dass es solche Situationen auch noch gibt. Wenn man sowas ließt, hat man aber immer irgendwie das Gefühl - warum passiert sowas immer anderen, aber nie mir? :cry:
Das frage ich mich in dem Zusammenhang schon seit Jahren!? :sadman:
Wie oft bist du denn unter Menschen unterwegs? Allein zu Hause beim Musik hören wirst du schwerlich jemand kennenlernen.
Du musst also schon auch Gelegenheiten schaffen, dass Andere dich kennen lernen könnten.

Benutzeravatar
schmog
Eins mit dem Forum
Beiträge: 16980
Registriert: Sonntag 14. Dezember 2008, 21:07
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.
Wohnort: City

Re: Resignation

Beitrag von schmog » Dienstag 16. April 2019, 12:00

Krausig hat geschrieben:
Dienstag 16. April 2019, 11:57
schmog hat geschrieben:
Dienstag 16. April 2019, 11:47
Ferienhaus hat geschrieben:
Dienstag 16. April 2019, 11:16


Es ist schön, dass es solche Situationen auch noch gibt. Wenn man sowas ließt, hat man aber immer irgendwie das Gefühl - warum passiert sowas immer anderen, aber nie mir? :cry:
Das frage ich mich in dem Zusammenhang schon seit Jahren!? :sadman:
Wie oft bist du denn unter Menschen unterwegs? Allein zu Hause beim Musik hören wirst du schwerlich jemand kennenlernen.
Du musst also schon auch Gelegenheiten schaffen, dass Andere dich kennen lernen könnten.
Ich bin heute 61 ... was sollte ich ausser Haus (ausser zum einkaufen und ab und zu in die Stadt) gehen?

Das war früher mit 30, 40 und 50 anders. (was diesbezüglich auch nichts brachte)
Altes Thema: NUR Aus dem Haus gehen ohne soziale Fertigkeiten (mit Stottern) bringt in dem Fall Nichts!
Zuletzt geändert von schmog am Dienstag 16. April 2019, 12:09, insgesamt 1-mal geändert.
So schreib dein Leben auf ein Stück Papier und warte bis die Zeit vergeht.

Strange Lady
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3115
Registriert: Montag 21. Juli 2014, 20:50
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB 30+

Re: Resignation

Beitrag von Strange Lady » Dienstag 16. April 2019, 12:09

inVinoVeritas hat geschrieben:
Dienstag 16. April 2019, 11:08
knopper hat geschrieben:
Dienstag 16. April 2019, 09:33
fredstiller hat geschrieben:
Dienstag 16. April 2019, 01:01

Aber wer als Mann mangelnde gravierende Mängel in der Sozialkompetenz zeigt, der schiesst sich damit bei Frauen schneller und zuverlässiger ins Aus als so ziemlich alles andere.
hm tja…und da aber auch wieder die Frage....gilt das umgekehrt genauso? Wenn nein...warum nicht? :D
Hoffentlich schockiere ich dich jetzt nicht mit dieser Neuigkeit ;) , aber das liegt natürlich daran dass bei beiden Geschlechtern unterschiedliche Schwerpunkte im Attraktivitätsempfinden existieren.
Frauen punkten überwiegend durch Optik, Männer punkten überwiegend mit Auftreten, Charakter und Selbstbewusstsein.
Mithin ein Grund, warum Männer mangelhafte optische Attraktivität ganz gut damit (sowie mit Status, Erfolg, Macht) kompensieren können, was Frauen in dem Maße nicht möglich ist bzw. sogar eher negativ bei Männern ankommt (Karrierefrauen haben es nach allen Studien sogar besonders schwer auf dem Partnermarkt, anders als Karrieremänner).
Womit können eigentlich nicht so attraktive Frauen ihre Nachteile auf dem Partnermarkt kompensieren?
If only God would give me some clear sign! Like making a large deposit in my name at a Swiss bank.
Woody Allen

Antworten

Zurück zu „Austausch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 33 Gäste