Wie stehst Du zum Thema "Tinder" ?

Rund um die persönliche Situation, Erlebnisse und was einem auf dem Herzen liegt

Moderatoren: Lerche, Lisa, otto-mit-o, Esperanza, orthonormal, Kathy, Wolleesel, Peter

FrankieGoesTo...
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 282
Registriert: Freitag 1. Dezember 2017, 21:49
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+

Re: Wie stehst Du zum Thema "Tinder" ?

Beitrag von FrankieGoesTo... » Sonntag 10. Dezember 2017, 11:59

LonesomeCoder hat geschrieben:
Sonntag 10. Dezember 2017, 11:57
Elitepartner, Parship, Neu, Finya, OkCupid, eDarling, usw.
Bis auf Finya sind die aber kostenpflichtig, oder?
"Even the losers get lucky sometimes" - Tom Petty

Finkk
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 132
Registriert: Sonntag 24. September 2017, 21:37
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+

Re: Wie stehst Du zum Thema "Tinder" ?

Beitrag von Finkk » Sonntag 10. Dezember 2017, 12:07

Also die kostenpflichtigen Börsen finde ich eher extravagant, ich kann mir nicht vorstellen, dass da viel los ist unter 35. Aber das wäre auch nichts für mich, deshalb mutmaße ich nur. Neu, finya, lovescout und okcupid sind allerdings vergleichsweise tot hier. Also was ich eigentlich ausdrücken wollte, ist, dass Tinder die "normale" Singlebörse ist, wo am meisten los ist, und wer aber dafür nicht attraktiv genug ist, probiert es dann woanders.

inVinoVeritas
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 826
Registriert: Montag 19. Mai 2008, 10:58
Geschlecht: männlich
AB Status: am Thema interessiert
Wohnort: NRW

Re: Wie stehst Du zum Thema "Tinder" ?

Beitrag von inVinoVeritas » Sonntag 10. Dezember 2017, 13:44

Arsonist hat geschrieben:
Sonntag 10. Dezember 2017, 11:32
Ich muss sagen dass die Frauen bei Tinder deutlich attraktiver als bei normalen SBs sind.
Das ist mir rein zahlenmäßig auch schon aufgefallen im direkten Vergleich zu Finya oder OkCupid.
Im ganzen Raum Köln +25km habe ich bei Finya maximal 10 Frauen meines Alters gefunden (die da aktiv unterwegs sind und keine Karteileiche, sonst hätten mir mehr gefallen), die ich so gut fand dass ich sie angeschrieben habe. Bei Tinder scheinen unendlich viel mehr Frauen angemeldet zu sein, so gefühlt jede zweite Single-Frau in der Stadt, wenn ich sehe wieviele hundert Profile ich angezeigt bekomme im Umkreis von nur 5km. Da sind dann auch weitaus mehr dabei, die mir gefallen.
Arsonist hat geschrieben:
Sonntag 10. Dezember 2017, 11:32
Daraus resultiert dass für einen Mann die gleichen Anforderungen gestellt werden.
Das ist bekannt, es gibt sogar Studien die zeigen dass Frauen äußerst selektiv sind und nur sehr wenige Männer liken, umgekehrt aber die Männer sehr wahllos fast jede Frau liken. Würde ich aber auch so machen, wenn nahezu jeder Wisch nach rechts ein Match bedeutet. ;-)
Arsonist hat geschrieben:
Sonntag 10. Dezember 2017, 11:32
Da ich nicht sonderlich attraktiv, eher hässlich, bin sehe ich hier nicht so die großen Aussichten. Klar, ab und zu habe ich mal ein Match, selten ein Date das aber wie sonst auch immer im Nichts endet.
Hast du mal mit anderen bzw. neuen Fotos experimentiert? Hast du eine Freundin, die für dich mal deine besten von dir existierenden Fotos auswählen (oder gar neue von dir machen) könnte?

Georg
Tauscht Gedanken aus
Beiträge: 51
Registriert: Donnerstag 21. April 2016, 18:12
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Wie stehst Du zum Thema "Tinder" ?

Beitrag von Georg » Montag 11. Dezember 2017, 02:19

Hmmm....Also mit Tinder habe ich die folgenden Erfahrungen gemacht.... Einerseits geht es schon stark nach Aussehen....Durfte ich selber erfahren, weil ich in den in den ersten Wochen, wo ich es genutzt habe praktisch kaum Matches hatte. In den zehn Monaten, wo ich es bisher genutzt habe, hatte ich etwa so 60-80 Matches... Allerdings schreiben sehr viele Frauen nicht zurück. Eine Unterhaltung ergab sich so etwa mit 20 Frauen. Von denen habe ich mit vier Frauen die Handynummer ausgetauscht und davon sind zwei Dates zustande gekommen. Allerdings habe ich auch gemerkt, dass es bei Frauen nicht nur auf das reine Aussehen ankommt...Speziell bei denen, die eine langfristige Beziehung suchen. Hier ist es wichtig, dass man sein Profil interessant gestaltet und sich von der Masse abhebt. Ich habe zum Beispiel reingeschrieben, dass ich mich für recht exotische Weltregionen (Iran, Zentralasien) interessiere und gerne dort hinreise und ein paar Bilder davon reingestellt... Gleich zwei attraktive Frauen haben mich deshalb gemachted und mit einer kam es sogar zu einem Date (das ich leider komplett in den Sand gesetzt habe... :crybaby: :crybaby: :crybaby: ). Von daher würde ich sagen, dass diese beiden Kriterien die sind, die zählen....Hat man von einem nicht so viel zu bieten, muss man halt über das andere Kriterium ausgleichen... ;) ;) ;) Aber ja, generell hat man es als nicht so attraktiver AB bei Tinder eher schwer....

Seb-X
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 359
Registriert: Dienstag 4. März 2014, 16:32
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: PN Kontakte.
Wohnort: Stuttgart

Re: Wie stehst Du zum Thema "Tinder" ?

Beitrag von Seb-X » Montag 11. Dezember 2017, 03:25

Tinder ist für mich demütigend. Alle paar Monate mal ein Match, das entweder nicht antwortet oder die Kommunikation verläuft rasch im Sande. Und ich bin selbst sparsam beim Liken, so dass ich relativ oft als Vorschlag bei den Ladys auftauchen müsste.
"Wenn man aus einem protestantischen Land kommt, ist man immer etwas beschämt, wenn man bei der Arbeit nicht gelitten hat." (Lars von Trier)

Georg
Tauscht Gedanken aus
Beiträge: 51
Registriert: Donnerstag 21. April 2016, 18:12
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Wie stehst Du zum Thema "Tinder" ?

Beitrag von Georg » Montag 11. Dezember 2017, 03:42

"Tinder ist für mich demütigend. Alle paar Monate mal ein Match, das entweder nicht antwortet oder die Kommunikation verläuft rasch im Sande. Und ich bin selbst sparsam beim Liken, so dass ich relativ oft als Vorschlag bei den Ladys auftauchen müsste."

Jo, das ist es für mich auch irgendwie ein bisschen....Eigentlich sehe ich Tinder auch nicht so wirklich als ernst an. Aber meine Möglichkeiten Frauen zu treffen sind sonst eher beschränkt. Im Bekanntenkreis haben alle Frauen, mit denen man es sich vorstellen könnte, einen Freund und fremde Frauen anzusprechen, bin ich absolut ungeeignet für....Aber wenn man zu sparsam mit dem liken ist, dann wird es schwierig, eine ausreichende Zahl an Matches zu bekommen... Wenn es nicht passt gibt es ja immernoch die dematch Funktion... ;) ;) ;)

Georg
Tauscht Gedanken aus
Beiträge: 51
Registriert: Donnerstag 21. April 2016, 18:12
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Wie stehst Du zum Thema "Tinder" ?

Beitrag von Georg » Montag 11. Dezember 2017, 04:22

Ich glaube was noch als AB-Problem hinzukommt ist, dass man Tinder-Dates prinzipiell viel zu ernst nimmt und so die potentiellen Damen vergrault bzw. dann völlig niedergeschlagen ist, wenn das Date nicht zum gewünschten Erfolg führt (so wie ich es gerade erfahren durfte). Tinder ist für die meisten, besonders natürlich für Frauen, nur so eine Art Spiel, dass man so nebenher mal betreibt, und ein Tinderdate heisst nicht automatisch, dass die Frau mit dem festen Gedanken auftaucht, mit dem Datingpartner etwas anzufangen. Klar, prinzipiell natürlich schon, aber eben nur prinzipiell und ein nicht unerheblicher Teil der Dates verläuft zwar nett, aber ergeben tut sich dann daraus nicht die gewünschte langfristige Beziehung.... Das ist glaube ich der wesentliche Unterschied zu einem Date im wahren Leben.... Wenn man sich im wahren Leben datet, dann brennt das Feuer irgendwie schon ein bisschen, während es bei Tinder bei vielen Dates einfach nur darum geht, sich mal kennenzulernen (heisst natürlich nicht, dass es auch anders sein kann) und wenn man dann, so wie ich, mit der festen Absicht aufkreuzt, die Frau zur zukünftigen Freundin zu machen, sucht die Dame dann das Weite.... ;) ;) ;)

Benutzeravatar
Gilbert
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 5068
Registriert: Donnerstag 18. Juni 2009, 11:21
Kontaktdaten:

Re: Wie stehst Du zum Thema "Tinder" ?

Beitrag von Gilbert » Montag 11. Dezember 2017, 05:11

Georg hat geschrieben:
Montag 11. Dezember 2017, 04:22
Tinder ist für die meisten, besonders natürlich für Frauen, nur so eine Art Spiel, dass man so nebenher mal betreibt, und ein Tinderdate heisst nicht automatisch, dass die Frau mit dem festen Gedanken auftaucht, mit dem Datingpartner etwas anzufangen.
Das ganze Thema rund um die Beziehungsanbahnung sollte man so sehen. Alles andere wirkt doch eher verbissen bis seltsam verkrampft und dürfte wenig zum Erfolg führen.
Eine großartige Beziehung erwächst nicht daraus, daß ein >perfektes< Paar sich findet, sondern wenn ein >nicht perfektes< Paar lernt, sich an den persönlichen Gemeinsamkeiten zu erfreuen.

Georg
Tauscht Gedanken aus
Beiträge: 51
Registriert: Donnerstag 21. April 2016, 18:12
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Wie stehst Du zum Thema "Tinder" ?

Beitrag von Georg » Montag 11. Dezember 2017, 05:22

Grundsätzlich ja, aber wenn man ein Date im realen Leben klar macht, dann würde ich schon sagen, dass das potentiell mehr heisst als ein Tinderdate.... Es ist schon eine gewisse Art Anziehung vorhanden, so dass man hier grundsätzlich mutiger rangehen kann als bei einem Tinderdate. In meinem Fall war es bei uns auf Tinder und whatsapp einfach nur nett. Wir haben uns gut verstanden und konnten uns angeregt unterhalten. Flirtversuche von mir auf Tinder/whatsapp wurden von ihr nicht kommentiert, bzw. sie reagierte nicht darauf. Deshalb unterlies ich das dann, und sparte mir das dann für das Date auf, womit ich dann voll gegen die Wand gefahren bin... :crybaby: :crybaby: :crybaby:

inVinoVeritas
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 826
Registriert: Montag 19. Mai 2008, 10:58
Geschlecht: männlich
AB Status: am Thema interessiert
Wohnort: NRW

Re: Wie stehst Du zum Thema "Tinder" ?

Beitrag von inVinoVeritas » Montag 11. Dezember 2017, 09:16

Georg hat geschrieben:
Montag 11. Dezember 2017, 05:22
Grundsätzlich ja, aber wenn man ein Date im realen Leben klar macht, dann würde ich schon sagen, dass das potentiell mehr heisst als ein Tinderdate.... Es ist schon eine gewisse Art Anziehung vorhanden, so dass man hier grundsätzlich mutiger rangehen kann als bei einem Tinderdate. In meinem Fall war es bei uns auf Tinder und whatsapp einfach nur nett.
Nicht nur potentiell, sondern meiner Meinung nach sogar mit ziemlicher Sicherheit!
Das ist es ja auch, was die ganze Online-Daterei so anstrengend macht: man weiß vorher nicht im geringsten, ob die Chemie passen wird.
Hingegen frage ich bei vorherigem persönlichen Kennenlernen eine Frau nur dann nach ihrer Nummer, wenn sie mir richtig gut gefällt - und umgekehrt wird sie wohl mich auch nur dann treffen wollen, wenn das auf Beidseitigkeit beruht. Solcherlei Dates haben bei mir dann auch meistens immer zu etwas geführt (Affaire oder gar Beziehung).
Leider tut sich in der Richtung bei mir seit Anfang 30 so gut wie garnichts mehr, egal wie aktiv ich meine Freizeit gestalte: ich lerne kaum irgendwo auf natürlichem Wege (Single-)Frauen kennen, die mir richtig gut gefallen.
Ironischerweise erleben das die Frauen aber anscheinend ganz ähnlich, wenn ich mal an all meine Gespräche zu dem Thema zurückdenke.
Mein letztes Date meinte, dass sie seit 5 Jahren Single sei weil sie in der Zeit im Alltag niemanden interessantes kennengelernt hat und sich dann jetzt deswegen auch bei Tinder angemeldet hat (und sie war echt hübsch).

Seb-X
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 359
Registriert: Dienstag 4. März 2014, 16:32
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: PN Kontakte.
Wohnort: Stuttgart

Re: Wie stehst Du zum Thema "Tinder" ?

Beitrag von Seb-X » Montag 11. Dezember 2017, 14:15

Georg hat geschrieben:
Montag 11. Dezember 2017, 03:42
Aber wenn man zu sparsam mit dem liken ist, dann wird es schwierig, eine ausreichende Zahl an Matches zu bekommen... Wenn es nicht passt gibt es ja immernoch die dematch Funktion... ;) ;) ;)
Naja, soweit ich weiß, ist es so: Je öfter man likt, desto weniger erscheint man als Vorschlag. Außerdem bin ich mir eh meistens sicher: "Wird mich niemals liken. Also X!"
"Wenn man aus einem protestantischen Land kommt, ist man immer etwas beschämt, wenn man bei der Arbeit nicht gelitten hat." (Lars von Trier)

Fred91

Re: Wie stehst Du zum Thema "Tinder" ?

Beitrag von Fred91 » Montag 11. Dezember 2017, 14:39

Seb-X hat geschrieben:
Montag 11. Dezember 2017, 14:15
Georg hat geschrieben:
Montag 11. Dezember 2017, 03:42
Aber wenn man zu sparsam mit dem liken ist, dann wird es schwierig, eine ausreichende Zahl an Matches zu bekommen... Wenn es nicht passt gibt es ja immernoch die dematch Funktion... ;) ;) ;)
Naja, soweit ich weiß, ist es so: Je öfter man likt, desto weniger erscheint man als Vorschlag. Außerdem bin ich mir eh meistens sicher: "Wird mich niemals liken. Also X!"
Paar vorteilhafte Fotos reinstellen und das klappt schon ;)

Seb-X
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 359
Registriert: Dienstag 4. März 2014, 16:32
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: PN Kontakte.
Wohnort: Stuttgart

Re: Wie stehst Du zum Thema "Tinder" ?

Beitrag von Seb-X » Montag 11. Dezember 2017, 14:43

Fred91 hat geschrieben:
Montag 11. Dezember 2017, 14:39
Paar vorteilhafte Fotos reinstellen und das klappt schon ;)
Ab wann sind Fotos vorteilhaft? Ich finde meine nicht schlecht. Aber ich frag mal ne Lady.
"Wenn man aus einem protestantischen Land kommt, ist man immer etwas beschämt, wenn man bei der Arbeit nicht gelitten hat." (Lars von Trier)

Fred91

Re: Wie stehst Du zum Thema "Tinder" ?

Beitrag von Fred91 » Montag 11. Dezember 2017, 14:46

Seb-X hat geschrieben:
Montag 11. Dezember 2017, 14:43
Fred91 hat geschrieben:
Montag 11. Dezember 2017, 14:39
Paar vorteilhafte Fotos reinstellen und das klappt schon ;)
Ab wann sind Fotos vorteilhaft? Ich finde meine nicht schlecht. Aber ich frag mal ne Lady.
Jap. Frag einfach mal attraktive Frauen deines Umfeldes, was sie sich bei so einem Foto über die Person denken würden.

Seb-X
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 359
Registriert: Dienstag 4. März 2014, 16:32
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: PN Kontakte.
Wohnort: Stuttgart

Re: Wie stehst Du zum Thema "Tinder" ?

Beitrag von Seb-X » Montag 11. Dezember 2017, 14:52

Fred91 hat geschrieben:
Montag 11. Dezember 2017, 14:46
Seb-X hat geschrieben:
Montag 11. Dezember 2017, 14:43
Fred91 hat geschrieben:
Montag 11. Dezember 2017, 14:39
Paar vorteilhafte Fotos reinstellen und das klappt schon ;)
Ab wann sind Fotos vorteilhaft? Ich finde meine nicht schlecht. Aber ich frag mal ne Lady.
Jap. Frag einfach mal attraktive Frauen deines Umfeldes, was sie sich bei so einem Foto über die Person denken würden.
Nee, ich frag mein nächstes Match.

(Ja, war flach, ich weiß.)
"Wenn man aus einem protestantischen Land kommt, ist man immer etwas beschämt, wenn man bei der Arbeit nicht gelitten hat." (Lars von Trier)

Georg
Tauscht Gedanken aus
Beiträge: 51
Registriert: Donnerstag 21. April 2016, 18:12
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Wie stehst Du zum Thema "Tinder" ?

Beitrag von Georg » Montag 11. Dezember 2017, 15:31

Ein vorteilhaftes Foto ist aber nicht die ganze Miete...Speziell, wenn man optisch vielleicht nicht in der obersten Liga mitspielt....Schöne Männer gibt es bei Tinder wie Sand am Meer. Deshalb muss man versuchen, sich irgendwie von der Masse abzuheben, indem man sein Profil interessant gestaltet....Vielleicht hast Du interessante Hobbies?!? Vielleicht gab es mal einen Urlaub an einem exotischen Ort, hast interessante Hobbies, einen interessanten Job etc.... Ich kann aus Erfahrung sprechen, dass das zumindest bei zwei attraktiven Damen Interesse geweckt hat.... ;) ;) ;)

Georg
Tauscht Gedanken aus
Beiträge: 51
Registriert: Donnerstag 21. April 2016, 18:12
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Wie stehst Du zum Thema "Tinder" ?

Beitrag von Georg » Montag 11. Dezember 2017, 15:54

"Naja, soweit ich weiß, ist es so: Je öfter man likt, desto weniger erscheint man als Vorschlag. Außerdem bin ich mir eh meistens sicher: "Wird mich niemals liken. Also X!""

Also ich habe das selber mal ausprobiert und mich mal durch einige hundert Profile durchgewischt.....Im Ergebnis hatte ich etwa 15 Matches an einem Tag....

Seb-X
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 359
Registriert: Dienstag 4. März 2014, 16:32
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: PN Kontakte.
Wohnort: Stuttgart

Re: Wie stehst Du zum Thema "Tinder" ?

Beitrag von Seb-X » Montag 11. Dezember 2017, 16:04

Georg hat geschrieben:
Montag 11. Dezember 2017, 15:54
"Naja, soweit ich weiß, ist es so: Je öfter man likt, desto weniger erscheint man als Vorschlag. Außerdem bin ich mir eh meistens sicher: "Wird mich niemals liken. Also X!""

Also ich habe das selber mal ausprobiert und mich mal durch einige hundert Profile durchgewischt.....Im Ergebnis hatte ich etwa 15 Matches an einem Tag....
Wow, dann bist du ein echter Hot Boy. Als ich noch viel verschwenderischer mit ❤ war, sah die Ausbeute nicht besser aus als heute.
"Wenn man aus einem protestantischen Land kommt, ist man immer etwas beschämt, wenn man bei der Arbeit nicht gelitten hat." (Lars von Trier)

Seb-X
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 359
Registriert: Dienstag 4. März 2014, 16:32
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: PN Kontakte.
Wohnort: Stuttgart

Re: Wie stehst Du zum Thema "Tinder" ?

Beitrag von Seb-X » Montag 11. Dezember 2017, 16:05

Seb-X hat geschrieben:
Montag 11. Dezember 2017, 14:43
Fred91 hat geschrieben:
Montag 11. Dezember 2017, 14:39
Paar vorteilhafte Fotos reinstellen und das klappt schon ;)
Ab wann sind Fotos vorteilhaft? Ich finde meine nicht schlecht. Aber ich frag mal ne Lady.
Jetzt hab ich sie gefragt und bin mit ihren Vorschlägen kaum einverstanden. Die Fotos, die ihr gefallen, mag ich überhaupt nicht.
Eines dieser Fotos hat auf Badoo sogar mehrheitlich schlechte Bewertungen bekommen. Das kommt also garantiert nicht in Frage.
Zuletzt geändert von Seb-X am Montag 11. Dezember 2017, 16:13, insgesamt 1-mal geändert.
"Wenn man aus einem protestantischen Land kommt, ist man immer etwas beschämt, wenn man bei der Arbeit nicht gelitten hat." (Lars von Trier)

Georg
Tauscht Gedanken aus
Beiträge: 51
Registriert: Donnerstag 21. April 2016, 18:12
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Wie stehst Du zum Thema "Tinder" ?

Beitrag von Georg » Montag 11. Dezember 2017, 16:08

Nein, das bin ich ganz sicher nicht....Ich wurde schliesslich 10 Jahre lang in der Schule aufgrund meiner Hässlichkeit gehänselt... Ich bin einfach nach dem Prinzip verfahren "Viel hilft viel".... Gut, ich bin nicht grottenhässlich... Es gibt durchaus Zeitgenossen, die noch deutlich hässlicher sind als ich. Aber eine Schönheit bin ich auf keinen Fall.... Zusätzlich sei noch erwähnt, dass von den 15 Matches vielleicht 7 oder 8 brauchbare dabei waren und eine wirkliche Unterhaltung kam lediglich mit zwei Frauen zustande... Hat sich aber nicht wirklich etwas draus ergeben...

Antworten

Zurück zu „Austausch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 35 Gäste