Wie stehst Du zum Thema "Tinder" ?

Rund um die persönliche Situation, Erlebnisse und was einem auf dem Herzen liegt

Moderatoren: Wolleesel, Peter, Lerche, Lisa, otto-mit-o, Esperanza, orthonormal, Kathy

Antworten
jim-dandy
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 665
Registriert: Donnerstag 11. Januar 2018, 15:48
Geschlecht: männlich
AB Status: AB unter 30

Re: Wie stehst Du zum Thema "Tinder" ?

Beitrag von jim-dandy » Freitag 2. März 2018, 17:11

anbandoned hat geschrieben:
Freitag 2. März 2018, 16:47
Bezüglich Dating-Apps rate ich euch auf keinen Fall Tinder zu verwenden. Gerade als AB sind die Chancen nicht bei 0 sondern im Minusbereich!
:gruebel:
Das verstehe ich nicht, warum dieser verallgemeinernde Ratschlag? Uns steht doch nicht auf der Stirn tätowiert, dass wir ABs sind und man ist ja auch nicht gezwungen, das direkt jeder Frau auf die Nase zu binden.

Ich habe Tinder noch nie ausprobiert, aber werde es evtl. mal machen.

Talbot
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 923
Registriert: Donnerstag 8. Oktober 2015, 02:43
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: NRW

Re: Wie stehst Du zum Thema "Tinder" ?

Beitrag von Talbot » Freitag 2. März 2018, 18:00

Arsonist hat geschrieben:
Freitag 2. März 2018, 16:28
Super Zumsel, ganz großes Kino! Nicht nur hier im Forum trollst du rum, sondern auch auf Tinder. Ganz ehrlich: Leute mit deinem Verhalten braucht niemand! Ich verstehe auch nicht warum die Mods ihm erlauben hier ungeniert herumzutrollen während andere für Kleinigkeiten gesperrt werden. Ernsthaft Junge, was willst du hier eigentlich, ABinen aufreißen? Als Vergebener uns unter die Nase reiben wie toll du bist. Ernst gemeinte Beiträge kommen von dir fast nie, sondern zu 80% immer irgendwelche sexuelle Anspielungen.
+1.
Genau das denke ich mir bei seinen Posts auch immer.
anbandoned hat geschrieben:
Freitag 2. März 2018, 16:47
Bezüglich Dating-Apps rate ich euch auf keinen Fall Tinder zu verwenden. Gerade als AB sind die Chancen nicht bei 0 sondern im Minusbereich!
Ich habe mit OKCupid gute Erfahrungen gemacht. Anders als bei Tinder kann man dort auch Leute anschreiben ohne ein Match zu haben. Aber auch da sollte man wirklich nur die Mädels anschreiben mit denen man auch ein Match hat und zudem sollten man auf ein "Na wie gehts?" verzichten, sondern lieber aufs Profil eingehen oder zumindest versuchen irgendwie witzig oder kreativ zu sein beim Anschreiben. Glaubt mir, die Damen schreiben dann auch zurück und alleine das ist schon goldwert.
Warum man ausgerechnet Tinder sein lassen sollte verstehe ich auch nicht.
Die Einstellung der meisten Frauen ist bei Tinder meiner Erfahrung nach nicht großartig anders als bei anderen Börsen.
Ich würde ja noch verstehen, wenn man allgemein von Onlinebörsen abrät, aber warum ausgerechnet da Tinder so eine negative Ausnahme sein soll ist mir nicht ganz klar.
Und der Fotothread hier dürfte doch auch gezeigt haben, dass es im Allgmeinen auch nicht am Aussehen liegt, daher dürfte auch die Oberflächlichkeit, der wohl negativste Aspekt an Tinder, kein großes Problem darstellen.

Radioactivman
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 248
Registriert: Samstag 13. Januar 2018, 22:21
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Wie stehst Du zum Thema "Tinder" ?

Beitrag von Radioactivman » Freitag 2. März 2018, 18:10

Talbot hat geschrieben:
Freitag 2. März 2018, 18:00
Arsonist hat geschrieben:
Freitag 2. März 2018, 16:28
Super Zumsel, ganz großes Kino! Nicht nur hier im Forum trollst du rum, sondern auch auf Tinder. Ganz ehrlich: Leute mit deinem Verhalten braucht niemand! Ich verstehe auch nicht warum die Mods ihm erlauben hier ungeniert herumzutrollen während andere für Kleinigkeiten gesperrt werden. Ernsthaft Junge, was willst du hier eigentlich, ABinen aufreißen? Als Vergebener uns unter die Nase reiben wie toll du bist. Ernst gemeinte Beiträge kommen von dir fast nie, sondern zu 80% immer irgendwelche sexuelle Anspielungen.
+1.
Genau das denke ich mir bei seinen Posts auch immer.
anbandoned hat geschrieben:
Freitag 2. März 2018, 16:47
Bezüglich Dating-Apps rate ich euch auf keinen Fall Tinder zu verwenden. Gerade als AB sind die Chancen nicht bei 0 sondern im Minusbereich!
Ich habe mit OKCupid gute Erfahrungen gemacht. Anders als bei Tinder kann man dort auch Leute anschreiben ohne ein Match zu haben. Aber auch da sollte man wirklich nur die Mädels anschreiben mit denen man auch ein Match hat und zudem sollten man auf ein "Na wie gehts?" verzichten, sondern lieber aufs Profil eingehen oder zumindest versuchen irgendwie witzig oder kreativ zu sein beim Anschreiben. Glaubt mir, die Damen schreiben dann auch zurück und alleine das ist schon goldwert.
Warum man ausgerechnet Tinder sein lassen sollte verstehe ich auch nicht.
Die Einstellung der meisten Frauen ist bei Tinder meiner Erfahrung nach nicht großartig anders als bei anderen Börsen.
Ich würde ja noch verstehen, wenn man allgemein von Onlinebörsen abrät, aber warum ausgerechnet da Tinder so eine negative Ausnahme sein soll ist mir nicht ganz klar.
Und der Fotothread hier dürfte doch auch gezeigt haben, dass es im Allgmeinen auch nicht am Aussehen liegt, daher dürfte auch die Oberflächlichkeit, der wohl negativste Aspekt an Tinder, kein großes Problem darstellen.
Kann ich auch nicht verstehen. Lovoo z.B. ist um einiges schlimmer.
Oberflächliche Personen findet man in allen Flirt-Apps, nicht nur Tinder.

Gestern hatte ich ein Date mit einer Frau, die ich über Tinder kennengelernt habe. Es war ein ganz normales Date und auch nicht oberflächlich.

anbandoned
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 442
Registriert: Sonntag 16. April 2017, 15:40
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Wie stehst Du zum Thema "Tinder" ?

Beitrag von anbandoned » Freitag 2. März 2018, 18:51

Also im Umfeld und allgemein ist Tinder für Oberflächlichkeit verrufen, ich jedenfalls hatte da überhaupt kein Erfolg, selbst bei Matches haben die Damen nicht zurückgeschrieben^^
Bei OKCupid hatte ich nicht so viele Matches wie bei Tinder, aber dafür konnte man sich mit den Damen unterhalten. Mitte des Monats treffe ich mich vielleicht mit einer. Mit einer anderen schreibe ich noch ab und zu aber da passt es nicht so ganz.
Ich weiß nicht wie man lebt.

Benutzeravatar
zumsel
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 4509
Registriert: Dienstag 28. Juli 2009, 12:10
Geschlecht: männlich
AB Status: am Thema interessiert
Ich bin ...: vergeben.
Ich suche hier ...: Freizeitpartner.
Wohnort: OWL / Bielefeld

Re: Wie stehst Du zum Thema "Tinder" ?

Beitrag von zumsel » Freitag 2. März 2018, 20:42

Arsonist hat geschrieben:
Freitag 2. März 2018, 16:28
zumsel hat geschrieben:
Dienstag 27. Februar 2018, 15:04
Frangipani210 hat geschrieben:
Dienstag 27. Februar 2018, 14:32


Darf man fragen wieso du überhaupt bei Tinder angemeldet bist/warst?
Ich dachte, du hast eine Freundin.
:gruebel:
Ich habe diesen Thread hier gelesen und wollte nur mal gucken was da so abgeht um mitreden zu können. Das war eher aus Langeweile während Zugfahrten. Habe dort aber keinen Schrift-verkehr gehabt sondern wurde lediglich angeschrieben. Tinder meldet sich ja auch, wenn man es nicht ständig benutzt und sagt einem, dass es Neuigkeiten gibt. Weiterhin wusste meine Freundin auch bescheid. Sie hat auch schon geschmunzelt, warum ältere Frauen mich geliked haben oder wie man das nennt. Ich finde es super, dass sie so locker damit umgeht. Ansonsten hätte ich die App auch nicht installiert. Und so habe ich nach kurzer Zeit keine Lust mehr drauf, konnte ausprobieren was mich interessiert hat und gut is. Ich denke wer Fremdgehgdanken oder ähnliches hat wird immer einen Weg finden es zu tun. Die habe ich aber definitiv nicht. Mich interessiert eher neue Leute kennenzulernen mit denen ich mal zusammen mit meiner Freundin ausgehen kann.

Mein Fazit von Tinder: ich finde es etwas irritierend, dass mir Tinder Leute vorschlägt. Ich habe früher lieber selber Profile durchforstet, weil es meinem Jagdtrieb nach interessanten Leuten entspricht. Bei Tinder komme ich mir wie ein fauler, vollgefressener Römer vor, der auf einer Couch liegt und nur einen Wink machen muss, um Leute für immer zu verbannen oder um sie gnädiger Weise als Match zuzulassen. Ich mag da etwas mehr Eigeninitiative.
Super Zumsel, ganz großes Kino! Nicht nur hier im Forum trollst du rum, sondern auch auf Tinder. Ganz ehrlich: Leute mit deinem Verhalten braucht niemand! Ich verstehe auch nicht warum die Mods ihm erlauben hier ungeniert herumzutrollen während andere für Kleinigkeiten gesperrt werden. Ernsthaft Junge, was willst du hier eigentlich, ABinen aufreißen? Als Vergebener uns unter die Nase reiben wie toll du bist. Ernst gemeinte Beiträge kommen von dir fast nie, sondern zu 80% immer irgendwelche sexuelle Anspielungen.

So, eigentlich wollte ich auch etwas zum Thema sagen. Hab mir frohen Mutes mal wieder Tinder installiert, und wieder das Gleiche: Mit zwei Frauen nett geschrieben, und keine antwortet mehr. Wahrscheinlich haben die einen anderen Macker gefunden. Da ist nicht Tinder dran schuld, aber irgendwie ist es immer das Gleiche :/
Schade, dass die Frauen keinen längeren Kontakt mit dir wollten.

Ich wollte mich keineswegs auf ein Podest stellen. Ich wollte Tinder aber tatsächlich ohne konkrete Absicht verwenden sondern einfach nur aus Neugier. Ich denke damit bin ich nicht der einzige User dort gewesen, der so denkt.
Als ich dann dort war, fand ich es sehr Kurios, dass nur viel ältere Frauen mich gemätscht haben. Und dieses Kuriosum wollte ich in diesem Thread erwähnen, weil ich es seltsam fand.

Ich weiß jetzt übrigens auch warum. Ich war mit Facebook eingeloggt und dort habe ich vor zig Jahren Mal angegeben, dass ich über 100 Jahre alt bin. 😂

Auf Nachfrage einer Userin habe ich etwas mehr erzählt, aber meiner Meinung nach recht sachlich.
Das du diesen Post, in dem ich nur eine Frage beantwortet habe, als Anlass nimmst schlecht über mich zu denken finde ich sehr schade.

Ich weiß, dass es als protzen vor anderen Usern empfunden werden kann, wenn ich trotz Freundin bei Tinder einen Match bekomme. Aber nachdem was ich geschrieben habe kann es auch als kleine, kuriose Anekdote gelesen werden.

Was du oder was andere in meinen Posts lesen wollt müsst ihr selber wissen. Ich suche jedenfalls weniger traurige Anlässe, um über das AB-Thema zu schreiben. Ich weiß sehr wohl, dass es die vielen miesen Momente gibt und sie als AB omnipräsent sein können. Das kann einen echt kaputt machen. Aber gerade deshalb möchte ich in meinen Posts darüber schreiben, was man positives aus einer Sache ziehen kann. Und diese Einstellung habe ich auch schon als Single gehabt. Der Text ist mir jetzt schon zu lang, sonst hätte ich noch etwas zum Thema "Sensibilität" geschrieben. Dafür eröffne ich aber demnächst einen eigenen Thread, weil ich das Thema spannend finde.
Laf is da way!

Thorson
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 126
Registriert: Sonntag 30. August 2015, 18:41
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit

Re: Wie stehst Du zum Thema "Tinder" ?

Beitrag von Thorson » Sonntag 4. März 2018, 03:16

inVinoVeritas hat geschrieben:
Dienstag 27. Februar 2018, 11:29
Es ist quasi niemand über 50 bei Tinder angemeldet (eine Hand voll in der Millionenstadt Köln) und er könnte nur dann Kontakt zu diesen Frauen gehabt haben, wenn er sie selbst aktiv in seinen Suchfilter reingenommen und anschließend selbst auch geliked hätte - vorher kann man ohne Match ja garnicht schreiben.

Alles also ziemlich sinnfrei und schlichtweg ein weiterer Trollversuch neben weiteren, die man hier in anderen Threads so findet.
Ich war lange nicht mehr in Deutschland, aber hier in Norwegen wird Tinder auch von 50+ genutzt. Auch jenseits von Millionenstädten (die es hier ja auch gar nicht gibt). Ich habe aber allgemein den Eindruck, daß in einigen Ländern Tinder erheblich verbreiteter ist als in D.

Benutzeravatar
Le Chiffre Zéro
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2418
Registriert: Mittwoch 10. September 2008, 12:18
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: Hamburg, Hansestadt, Freie und

Re: Wie stehst Du zum Thema "Tinder" ?

Beitrag von Le Chiffre Zéro » Montag 5. März 2018, 13:04

anbandoned hat geschrieben:
Freitag 2. März 2018, 16:47
Ich habe mit OKCupid gute Erfahrungen gemacht. Anders als bei Tinder kann man dort auch Leute anschreiben ohne ein Match zu haben. Aber auch da sollte man wirklich nur die Mädels anschreiben mit denen man auch ein Match hat und zudem sollten man auf ein "Na wie gehts?" verzichten, sondern lieber aufs Profil eingehen oder zumindest versuchen irgendwie witzig oder kreativ zu sein beim Anschreiben. Glaubt mir, die Damen schreiben dann auch zurück und alleine das ist schon goldwert.
Wann warst du das letzte Mal auf OkCupid? Meines Wissens haben die inzwischen eine matchbasierte Sperre eingebaut, die das Anschreiben erschwert. Sinn und Zweck der Maßnahme war, Massenanschreiben und Anschreiben im Stil von „Hi! Poppen?“ möglichst zu reduzieren.

Oder ist die Sperre inzwischen wieder weg, oder funktioniert sie nicht mit der Smartphone-App (was sie ziemlich sinnlos machen dürfte)?
← Das da sind keine Klaviertasten. Es sind Synthesizertasten. Doch, da gibt es Unterschiede.
Bisherige Signatur ersetzt, weil die sowieso kaum jemand liest.

knopper
Kommt fast täglich vorbei
Beiträge: 670
Registriert: Mittwoch 7. Dezember 2016, 17:05
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Südostniedersachsen / Sachsen-Anhalt

Re: Wie stehst Du zum Thema "Tinder" ?

Beitrag von knopper » Montag 5. März 2018, 17:41

....hm...Fake-GPS Apps sind ja ne feine Sache. :D ..gerade im Zusammenhang mit Tinder.
Was mir in den letzten beiden Tagen extrem aufgefallen ist...ich meinen Standort mal auf die Malediven verändert (weil ich da irgendwann nochmal hin möchte und das super toll finde), und siehe da mit denselben Bildern gleich 5 Matches.

und wirklich richtig attraktive Frauen, die absolut schon in die Kategorie fallen "Ich kann auswählen". Weiß der Teufel woran es nun liegt, evt. Urlauberinnen die mehr in Stimmung sind, oder niedrigere Ansprüche als die Damen hierzulande, .... ich weiß es nicht.

Ich glaube ich muss da wirklich mal hin. :mrgreen: :mrgreen:

risi
Ist frisch dabei
Beiträge: 13
Registriert: Sonntag 10. November 2013, 15:45
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.
Wohnort: Sachsen

Re: Wie stehst Du zum Thema "Tinder" ?

Beitrag von risi » Montag 5. März 2018, 19:05

Da hier im Thread OkCupid so herausgehoben wurde, habe ich mich da spaßenshalber mal angemeldet,viel mehr wird's da wohl auch nicht werden, weil es da gerade mal so ca. 10 Frauen gibt, die im Umkreis von 50km im letzten Jahr online waren. Scheint wohl doch eher unbekannt zu sein.

Benutzeravatar
Glockenspiel
Dauerhaft gesperrtes Benutzerkonto
Dauerhaft gesperrtes Benutzerkonto
Beiträge: 1227
Registriert: Dienstag 2. Januar 2018, 16:19
Geschlecht: männlich
AB Status: mit AB befreundet

Re: Wie stehst Du zum Thema "Tinder" ?

Beitrag von Glockenspiel » Montag 5. März 2018, 19:46

knopper hat geschrieben:
Montag 5. März 2018, 17:41
....hm...Fake-GPS Apps sind ja ne feine Sache. :D ..gerade im Zusammenhang mit Tinder.
Was mir in den letzten beiden Tagen extrem aufgefallen ist...ich meinen Standort mal auf die Malediven verändert (weil ich da irgendwann nochmal hin möchte und das super toll finde), und siehe da mit denselben Bildern gleich 5 Matches.

und wirklich richtig attraktive Frauen, die absolut schon in die Kategorie fallen "Ich kann auswählen". Weiß der Teufel woran es nun liegt, evt. Urlauberinnen die mehr in Stimmung sind, oder niedrigere Ansprüche als die Damen hierzulande, .... ich weiß es nicht.

Ich glaube ich muss da wirklich mal hin. :mrgreen: :mrgreen:
Oder einfach Bonus als Ausländer ;)

anbandoned
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 442
Registriert: Sonntag 16. April 2017, 15:40
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Wie stehst Du zum Thema "Tinder" ?

Beitrag von anbandoned » Montag 5. März 2018, 20:33

Le Chiffre Zéro hat geschrieben:
Montag 5. März 2018, 13:04
anbandoned hat geschrieben:
Freitag 2. März 2018, 16:47
Ich habe mit OKCupid gute Erfahrungen gemacht. Anders als bei Tinder kann man dort auch Leute anschreiben ohne ein Match zu haben. Aber auch da sollte man wirklich nur die Mädels anschreiben mit denen man auch ein Match hat und zudem sollten man auf ein "Na wie gehts?" verzichten, sondern lieber aufs Profil eingehen oder zumindest versuchen irgendwie witzig oder kreativ zu sein beim Anschreiben. Glaubt mir, die Damen schreiben dann auch zurück und alleine das ist schon goldwert.
Wann warst du das letzte Mal auf OkCupid? Meines Wissens haben die inzwischen eine matchbasierte Sperre eingebaut, die das Anschreiben erschwert. Sinn und Zweck der Maßnahme war, Massenanschreiben und Anschreiben im Stil von „Hi! Poppen?“ möglichst zu reduzieren.

Oder ist die Sperre inzwischen wieder weg, oder funktioniert sie nicht mit der Smartphone-App (was sie ziemlich sinnlos machen dürfte)?
Ich schreibe einfach auch nur die Mädels an mit denen ich ein Match habe.
Ich schau momentan noch ab und an vorbei
Ich weiß nicht wie man lebt.

Clochard
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 401
Registriert: Montag 3. November 2014, 21:31
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: Mittelrhein

Re: Wie stehst Du zum Thema "Tinder" ?

Beitrag von Clochard » Montag 5. März 2018, 20:49

knopper hat geschrieben:
Montag 5. März 2018, 17:41
....hm...Fake-GPS Apps sind ja ne feine Sache. :D ..gerade im Zusammenhang mit Tinder.
Was mir in den letzten beiden Tagen extrem aufgefallen ist...ich meinen Standort mal auf die Malediven verändert (weil ich da irgendwann nochmal hin möchte und das super toll finde), und siehe da mit denselben Bildern gleich 5 Matches.

und wirklich richtig attraktive Frauen, die absolut schon in die Kategorie fallen "Ich kann auswählen". Weiß der Teufel woran es nun liegt, evt. Urlauberinnen die mehr in Stimmung sind, oder niedrigere Ansprüche als die Damen hierzulande, .... ich weiß es nicht.

Ich glaube ich muss da wirklich mal hin. :mrgreen: :mrgreen:
Immer wenn du deinen Standort änderst (ob physisch oder per Faketool) wirst du von Tinder in der betreffenden Gegend erstmal als "neu" promoted. Dazu kommt dann noch, wenn du in irgendeiner Region mit Frauenüberschuss (Russland z. B.) und/oder niedrigerem Entwicklungsstand tinderst, bist du als "reicher weißer Europäer" natürlich sehr begehrt.

knopper
Kommt fast täglich vorbei
Beiträge: 670
Registriert: Mittwoch 7. Dezember 2016, 17:05
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Südostniedersachsen / Sachsen-Anhalt

Re: Wie stehst Du zum Thema "Tinder" ?

Beitrag von knopper » Dienstag 6. März 2018, 10:24

Clochard hat geschrieben:
Montag 5. März 2018, 20:49

Immer wenn du deinen Standort änderst (ob physisch oder per Faketool) wirst du von Tinder in der betreffenden Gegend erstmal als "neu" promoted. Dazu kommt dann noch, wenn du in irgendeiner Region mit Frauenüberschuss (Russland z. B.) und/oder niedrigerem Entwicklungsstand tinderst, bist du als "reicher weißer Europäer" natürlich sehr begehrt.
hm ja das kanns auch sein. :mrgreen:
nee danke ...so jemanden möchte ich dann auch nicht. :D :D :D ...is ja sowieso nur Spaß durch das Fake-GPS.

Aber ich kann jetzt manche ein wenig verstehen die Tinder nur zur Bestätigung nutzen....was anders mach ich ja in dem Moment auch nicht.... *schäm* :hammer:

Benutzeravatar
Glockenspiel
Dauerhaft gesperrtes Benutzerkonto
Dauerhaft gesperrtes Benutzerkonto
Beiträge: 1227
Registriert: Dienstag 2. Januar 2018, 16:19
Geschlecht: männlich
AB Status: mit AB befreundet

Re: Wie stehst Du zum Thema "Tinder" ?

Beitrag von Glockenspiel » Dienstag 6. März 2018, 18:52

knopper hat geschrieben:
Dienstag 6. März 2018, 10:24
Clochard hat geschrieben:
Montag 5. März 2018, 20:49

Immer wenn du deinen Standort änderst (ob physisch oder per Faketool) wirst du von Tinder in der betreffenden Gegend erstmal als "neu" promoted. Dazu kommt dann noch, wenn du in irgendeiner Region mit Frauenüberschuss (Russland z. B.) und/oder niedrigerem Entwicklungsstand tinderst, bist du als "reicher weißer Europäer" natürlich sehr begehrt.
hm ja das kanns auch sein. :mrgreen:
nee danke ...so jemanden möchte ich dann auch nicht. :D :D :D ...is ja sowieso nur Spaß durch das Fake-GPS.

Aber ich kann jetzt manche ein wenig verstehen die Tinder nur zur Bestätigung nutzen....was anders mach ich ja in dem Moment auch nicht.... *schäm* :hammer:
Was ja nicht schlimm ist, solang es deinem Selbstwert gut tut ;)

Talbot
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 923
Registriert: Donnerstag 8. Oktober 2015, 02:43
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: NRW

Re: Wie stehst Du zum Thema "Tinder" ?

Beitrag von Talbot » Dienstag 6. März 2018, 20:56

knopper hat geschrieben:
Dienstag 6. März 2018, 10:24
hm ja das kanns auch sein. :mrgreen:
nee danke ...so jemanden möchte ich dann auch nicht. :D :D :D ...is ja sowieso nur Spaß durch das Fake-GPS.

Aber ich kann jetzt manche ein wenig verstehen die Tinder nur zur Bestätigung nutzen....was anders mach ich ja in dem Moment auch nicht.... *schäm* :hammer:
Das wäre wohl das letzte weswegen ich mir Gedanken machen würde.
Ich bezweifle, dass es generell viele Leute gibt, die Tinder nicht auch in einem gewissen Maße zur Selbstbestätigung benutzen.
Ist schließlich kostenlos, einfach einzurichten bzw. anzuwenden (denn einen Facebookaccount hat eh fast jeder in der jüngeren Generation) und kann einem innerhalb von Minuten einen entsprechenden Schub geben, wenn man es darauf anlegt.
Und außerdem stellt sich ja auch noch die Frage:
Wo fängt denn die Benutzung nur zur Selbstbestätigung jetzt eigentlich genau an?
Wenn man nur matcht/swiped und seine Matches dann nicht anschreibt?
Wenn man kein Interesse an Dates hat und nur nach Matches und Gesprächspartnern sucht?
Wenn man kein Interesse an ernsthafter Beziehungsanbahnung hat/nur jemanden fürs Bett sucht/nur jemanden sucht der einem hinterherläuft/hinterherschreibt?
Ich bin jedenfalls auch seit kurzem mal wieder bei Tinder unterwegs, aber großartig Interesse daran dort mit Frauen zu schreiben habe ich trotzdem nicht. Bin einfach kein Fan von der Art Konversation wie sie bei Tinder eher geführt wird und das schriftliche Flirten liegt mir zudem auch überhaupt nicht. Trotzdem bin ich angemeldet und wische mich ab und zu durch die Vorschläge, wenn ich gerade nichts besseres zu tun habe. Ist einfach mal interessant zu sehen was für Frauen da so unterwegs sind und mit wem sich dann letztendlich ein Match ergibt.
Es gab zwar schon so eine paar handvoll Matches seit ich mich da vor ein paar Wochen wieder angemeldet habe, aber davon angeschrieben habe ich dann doch keine der Frauen.
Sollte eines der Matches mich dann doch mal von sich aus anschreiben würde ich mir sicher auch darauf einlassen, aber so fehlt mir einfach die Motivation den Anfang zu machen.
Würde sowas dann zum Beispiel schon als "Nur für Bestätigung unterwegs sein" gelten nur weil ich meiner geschlechtsinherenten Rolle nicht gerecht werde und daher auf keinen Fall ernsthaft suchen kann?

Benutzeravatar
Le Chiffre Zéro
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2418
Registriert: Mittwoch 10. September 2008, 12:18
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: Hamburg, Hansestadt, Freie und

Re: Wie stehst Du zum Thema "Tinder" ?

Beitrag von Le Chiffre Zéro » Mittwoch 7. März 2018, 12:08

anbandoned hat geschrieben:
Montag 5. März 2018, 20:33
Ich schreibe einfach auch nur die Mädels an mit denen ich ein Match habe.
Ich schau momentan noch ab und an vorbei
An Matches kommt man leider nur
  • mit einem Bezahlkonto, mit dem man sehen kann, welche Frauen einen „geliket“ haben
  • mit einem Benutzerkonto, das so attraktiv ist, daß einem die Matches nur so zufliegen
  • durch Zufall
.
Und wenn ich das aktuelle Schema auf OkCupid richtig durchschaut habe, kann man nur noch Matches anschreiben. Das heißt, man kann alles anschreiben, aber empfangen werden nur Nachrichten von Matches.
← Das da sind keine Klaviertasten. Es sind Synthesizertasten. Doch, da gibt es Unterschiede.
Bisherige Signatur ersetzt, weil die sowieso kaum jemand liest.

Benutzeravatar
Glockenspiel
Dauerhaft gesperrtes Benutzerkonto
Dauerhaft gesperrtes Benutzerkonto
Beiträge: 1227
Registriert: Dienstag 2. Januar 2018, 16:19
Geschlecht: männlich
AB Status: mit AB befreundet

Re: Wie stehst Du zum Thema "Tinder" ?

Beitrag von Glockenspiel » Mittwoch 7. März 2018, 12:18

Le Chiffre Zéro hat geschrieben:
Mittwoch 7. März 2018, 12:08
anbandoned hat geschrieben:
Montag 5. März 2018, 20:33
Ich schreibe einfach auch nur die Mädels an mit denen ich ein Match habe.
Ich schau momentan noch ab und an vorbei
An Matches kommt man leider nur
  • mit einem Bezahlkonto, mit dem man sehen kann, welche Frauen einen „geliket“ haben
  • mit einem Benutzerkonto, das so attraktiv ist, daß einem die Matches nur so zufliegen
  • durch Zufall
.
Und wenn ich das aktuelle Schema auf OkCupid richtig durchschaut habe, kann man nur noch Matches anschreiben. Das heißt, man kann alles anschreiben, aber empfangen werden nur Nachrichten von Matches.
Bei den Fotos muss man ein Händchen für haben oder lässt es von jemandem überprüfen, der sich damit besser auskennt. Gute Fotos sind auf jedem guten Profil Pflicht.
Und ich würde auch allgemein sagen, dass es stark darauf ankommt welche Frauen man liked bzw. welche Zielgruppe man da auswählt.
Je jünger desto tendenziell gefragter sind die Leute wohl auch und haben selbst auch eine größere Auswahl als Menschen 40+

knopper
Kommt fast täglich vorbei
Beiträge: 670
Registriert: Mittwoch 7. Dezember 2016, 17:05
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Südostniedersachsen / Sachsen-Anhalt

Re: Wie stehst Du zum Thema "Tinder" ?

Beitrag von knopper » Mittwoch 7. März 2018, 12:21

Glockenspiel hat geschrieben:
Mittwoch 7. März 2018, 12:18

Gute Fotos sind auf jedem guten Profil Pflicht.
hm...da gleich wieder die Frage...für Männer und Frauen gleichermaßen? oder eher nur für Männer?

Benutzeravatar
Nobody
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1372
Registriert: Freitag 27. Dezember 2013, 12:03
Geschlecht: männlich
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: LU

Re: Wie stehst Du zum Thema "Tinder" ?

Beitrag von Nobody » Mittwoch 7. März 2018, 12:25

Le Chiffre Zéro hat geschrieben:
Mittwoch 7. März 2018, 12:08
anbandoned hat geschrieben:
Montag 5. März 2018, 20:33
Ich schreibe einfach auch nur die Mädels an mit denen ich ein Match habe.
Ich schau momentan noch ab und an vorbei
An Matches kommt man leider nur
  • mit einem Bezahlkonto, mit dem man sehen kann, welche Frauen einen „geliket“ haben
  • mit einem Benutzerkonto, das so attraktiv ist, daß einem die Matches nur so zufliegen
  • durch Zufall
.
Deine Aussage zu Matches auf Ton der ist nicht korrekt, sonder eher anekdotisch.

Benutzeravatar
Glockenspiel
Dauerhaft gesperrtes Benutzerkonto
Dauerhaft gesperrtes Benutzerkonto
Beiträge: 1227
Registriert: Dienstag 2. Januar 2018, 16:19
Geschlecht: männlich
AB Status: mit AB befreundet

Re: Wie stehst Du zum Thema "Tinder" ?

Beitrag von Glockenspiel » Mittwoch 7. März 2018, 12:26

knopper hat geschrieben:
Mittwoch 7. März 2018, 12:21
Glockenspiel hat geschrieben:
Mittwoch 7. März 2018, 12:18

Gute Fotos sind auf jedem guten Profil Pflicht.
hm...da gleich wieder die Frage...für Männer und Frauen gleichermaßen? oder eher nur für Männer?
Kommt drauf an, was man mit "gleichermaßen" meint.
Natürlich pushen gute Bilder bei Frauen und Männer das Attraktivitätslevel des Profils merklich.

Antworten

Zurück zu „Austausch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Caligari, Unearthly Trance und 27 Gäste