Und was hat das mit dem Thema zu tun? Herausgeschnittenes Off Topic

Rund um die persönliche Situation, Erlebnisse und was einem auf dem Herzen liegt

Moderatoren: Wolleesel, Peter, Lerche, Lisa, otto-mit-o, Esperanza, orthonormal, Kathy

Antworten
Benutzeravatar
Lilia
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3413
Registriert: Montag 29. Juli 2013, 15:00
Geschlecht: weiblich
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Berlin

Re: Ex-ABs: wie habt ihr eure erste Freundin kennengelernt?

Beitrag von Lilia » Mittwoch 13. Dezember 2017, 17:43

LonesomeCoder hat geschrieben:
Mittwoch 13. Dezember 2017, 13:48
...weggeschubst...
So aus Frauensicht hab ich eher den Eindruck, dass du Frauen wegschubst - vielleicht sogar ohne dass es dir bewusst ist.
LonesomeCoder hat geschrieben:
Mittwoch 13. Dezember 2017, 13:48
Was ich suche, sind Frauen für ONS und Affären. Ja, eine feste Partnerin, eine klassische Beziehung will ich nicht.
Bei solchen Äußerungen bekomme ich das Gefühl, dass es nur schwarz und weiß für dich gibt. Entweder ich bin eine Freundin für dich und du findest mich als Frau total unattraktiv oder du findest mich attraktiv und willst (nur) mit mir ins Bett. Die Regeln bestimmst immer du, es gibt demnach nur "1" und "0" und was dabei verloren geht, ist das Vielleicht, das Spielerische, Flirtige, das Kribbeln im Bauch, das man als Frau manchmal spürt, wenn man als Frau mit einem Mann zu tun hat. Genau dadurch baut sich aber sexuelle Spannung auf!
Das meine ich mit wegschubsen.
LonesomeCoder hat geschrieben:
Mittwoch 13. Dezember 2017, 13:48

Das ist so anstrengend für mich. Ist es für dich wirklich unvorstellbar, dass auf dem Land man viel von den anderen mitbekommt und da mit 25 jede weg ist oder einen Kerl für Heirat und Kinder sucht, den sie dann auch finden und mit 30 dann keine mehr solo ist?
Ich denke mal, dass ich als Landei in Berlin die Spielregeln auf dem Land gut kenne. Zum einen solltest du dich nicht darüber beschweren, dass die Mädels mit 30 vergeben sind, denn das, was du ihnen anbietest (Freundschaft oder Sex pur) ist nicht das, was sie suchen (Beziehung). Das wird sich natürlich in deinem Umfeld rumgesprochen haben. Übrig bleibt also nur, in einem größeren Umkreis zu suchen. Wie flexibel bist du da in puncto Umzug, etc (hattest du glaube ich schon geschrieben, oder?)?
Ich befürchte, dass du zuerst was bei dir und deiner Einstellung verändern müsstest, um Erfolg zu haben.
LonesomeCoder hat geschrieben:
Mittwoch 13. Dezember 2017, 13:48
Ich diskutiere gerne. Dass ein Mann mit meinen optischen Defiziten keine Chance auf einen ONS hat, ist mir klar. Weil Körpergröße, Hände, Stimme, usw. lassen sich ja so leicht ändern.
Wenn ich als Frau auf einen ONS aus bin, habe ich eine riesige Auswahl an Männern. Und da kann es mir eigentlich egal sein, wie der Mann aussieht, wenn ich ihn nicht meinen Freundinnen und meiner Familie vorstellen muss. Hauptsache, ich habe den Eindruck, dass ich mit dem entsprechenden Mann Spaß im Bett haben kann und auf meine Kosten komme. Auch hier bist du dir selbst im Weg, Thema Aufbau sexueller Spannung.

Benutzeravatar
LonesomeCoder
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3629
Registriert: Samstag 15. Oktober 2016, 21:50
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Ex-ABs: wie habt ihr eure erste Freundin kennengelernt?

Beitrag von LonesomeCoder » Mittwoch 13. Dezember 2017, 18:27

Es gibt für mich drei Stufen: will keinen Kontakt haben, will Freundschaft, will Sex. Falls eine Frau in die letzten beiden Kategorien fällt, dann Freundschaft. Ein Normalo würde wohl dann eine Beziehung wollen. Freundschaft ist für mich was deutlich wertvolleres als Sex. Falls ich das Gefühl hätte, dass für sie Sex in der Freundschaft ok ist und sie mich dazu attraktiv genug findet, dann würde ich Freundschaft+ anbieten.

Meine Absichten würde ich in Real erst so direkt sagen, wenn ich eine möglicherweise interessierte Frau gegenüber habe. Erst, wenn wir reden und uns verstehen und sie Single ist, würde ich zeigen, dass ich Interesse an mehr als Freundschaft habe, aber keine Beziehung will. Aktuell falle ich nur durch das Fehlen von Aussagen wie das ich mal heiraten oder Kinder haben will, auf. Und das mir das Single-Leben gefällt und ich kinderlos glücklich bin (was so ja stimmt). Nur das glaubt mir niemand, jeder meint nur, dass ich doch eine Beziehung will, aber nur nicht zugeben will, dass ich an keine komme. Keine Kinder wollen glaubt mir auch nicht jeder, manche meinen, dass wenn "die Richtige" kommt, ändere ich meine Ansicht. Nein. Garantiert nicht.

Umzug will ich nicht, richtig. 5 Jahre Studium haben mir gezeigt, dass auch ein Umfeld mit vielen jungen Frauen mir nichts bringt. Mir sind andere Aspekte meines Lebens wichtiger. Aber das bedeutet nicht, dass ich keine ONS oder Affären will. Sie haben nur nicht die höchste Priorität in meinem Leben.

Wie baue ich sexuelle Spannung auf, wenn es beim "Hallo" schon für mich vorbei ist?

Benutzeravatar
Endura
Dauerhaft gesperrtes Benutzerkonto
Dauerhaft gesperrtes Benutzerkonto
Beiträge: 5377
Registriert: Freitag 23. September 2016, 17:14
Geschlecht: weiblich
Ich bin ...: offen für alles.

Re: Ex-ABs: wie habt ihr eure erste Freundin kennengelernt?

Beitrag von Endura » Mittwoch 13. Dezember 2017, 18:51

LonesomeCoder hat geschrieben:
Mittwoch 13. Dezember 2017, 18:27
Es gibt für mich drei Stufen: will keinen Kontakt haben, will Freundschaft, will Sex. Falls eine Frau in die letzten beiden Kategorien fällt, dann Freundschaft. Ein Normalo würde wohl dann eine Beziehung wollen. Freundschaft ist für mich was deutlich wertvolleres als Sex. Falls ich das Gefühl hätte, dass für sie Sex in der Freundschaft ok ist und sie mich dazu attraktiv genug findet, dann würde ich Freundschaft+ anbieten.
Hast du weibliche Freunde?

Benutzeravatar
LonesomeCoder
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3629
Registriert: Samstag 15. Oktober 2016, 21:50
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Ex-ABs: wie habt ihr eure erste Freundin kennengelernt?

Beitrag von LonesomeCoder » Mittwoch 13. Dezember 2017, 18:55

Ja, bedingt durch mein Umfeld aber nicht viele. Ist halt männerlastig. Alle vergeben. Heirat und Kinder haben sie schon umgesetzt oder planen es die nächsten Jahre. Zu Singlezeiten machten sie mir auf alle Annäherungsversuche klar, dass es nicht mehr als Freundschaft gibt. Die Ablehnung nach mehr erfolgte also lange bevor ich hätte sagen können, dass eine Beziehung nicht mein Ziel ist, sondern Freundschaft+. Sie sagen aber, dass es eine Frau mal schön mit mir haben wird oder dass ich sich ihr Freund/Ehemann daneben bzgl. Zärtlichkeit an mir ein Beispiel nehmen kann, wenn ich vor den beiden eine Katze streichle.

Benutzeravatar
Endura
Dauerhaft gesperrtes Benutzerkonto
Dauerhaft gesperrtes Benutzerkonto
Beiträge: 5377
Registriert: Freitag 23. September 2016, 17:14
Geschlecht: weiblich
Ich bin ...: offen für alles.

Re: Ex-ABs: wie habt ihr eure erste Freundin kennengelernt?

Beitrag von Endura » Mittwoch 13. Dezember 2017, 19:24

LonesomeCoder hat geschrieben:
Mittwoch 13. Dezember 2017, 18:55
Ja, bedingt durch mein Umfeld aber nicht viele. Ist halt männerlastig. Alle vergeben. Heirat und Kinder haben sie schon umgesetzt oder planen es die nächsten Jahre. Zu Singlezeiten machten sie mir auf alle Annäherungsversuche klar, dass es nicht mehr als Freundschaft gibt. Die Ablehnung nach mehr erfolgte also lange bevor ich hätte sagen können, dass eine Beziehung nicht mein Ziel ist, sondern Freundschaft+. Sie sagen aber, dass es eine Frau mal schön mit mir haben wird oder dass ich sich ihr Freund/Ehemann daneben bzgl. Zärtlichkeit an mir ein Beispiel nehmen kann, wenn ich vor den beiden eine Katze streichle.
Ich möchte kein Klischee bedienen, aber einsame Katzenbesitzerinnen soll es einige geben...

Benutzeravatar
LonesomeCoder
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3629
Registriert: Samstag 15. Oktober 2016, 21:50
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Ex-ABs: wie habt ihr eure erste Freundin kennengelernt?

Beitrag von LonesomeCoder » Mittwoch 13. Dezember 2017, 19:25

Ihr fester Freund, mit dem sie zusammenwohnt, saß daneben.

Benutzeravatar
Endura
Dauerhaft gesperrtes Benutzerkonto
Dauerhaft gesperrtes Benutzerkonto
Beiträge: 5377
Registriert: Freitag 23. September 2016, 17:14
Geschlecht: weiblich
Ich bin ...: offen für alles.

Re: Ex-ABs: wie habt ihr eure erste Freundin kennengelernt?

Beitrag von Endura » Mittwoch 13. Dezember 2017, 19:36

LonesomeCoder hat geschrieben:
Mittwoch 13. Dezember 2017, 19:25
Ihr fester Freund, mit dem sie zusammenwohnt, saß daneben.
Ich meine nicht die mit dem festen Freund.

Benutzeravatar
LonesomeCoder
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3629
Registriert: Samstag 15. Oktober 2016, 21:50
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Ex-ABs: wie habt ihr eure erste Freundin kennengelernt?

Beitrag von LonesomeCoder » Mittwoch 13. Dezember 2017, 19:38

Das war aber die eine, die ihm Beisein von ihrem Freund sagte, dass er sich an meinem Umgang mit der Katze ein Beispiel nehmen kann.

Benutzeravatar
Endura
Dauerhaft gesperrtes Benutzerkonto
Dauerhaft gesperrtes Benutzerkonto
Beiträge: 5377
Registriert: Freitag 23. September 2016, 17:14
Geschlecht: weiblich
Ich bin ...: offen für alles.

Re: Ex-ABs: wie habt ihr eure erste Freundin kennengelernt?

Beitrag von Endura » Mittwoch 13. Dezember 2017, 19:45

LonesomeCoder hat geschrieben:
Mittwoch 13. Dezember 2017, 19:38
Das war aber die eine, die ihm Beisein von ihrem Freund sagte, dass er sich an meinem Umgang mit der Katze ein Beispiel nehmen kann.
Ok, ich gebs auf. :wuetend:

Benutzeravatar
TheRealDeal
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 4917
Registriert: Mittwoch 5. Juni 2013, 20:55
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: unfassbar.
Ich suche hier ...: Freunde.

Re: Ex-ABs: wie habt ihr eure erste Freundin kennengelernt?

Beitrag von TheRealDeal » Mittwoch 13. Dezember 2017, 20:44

Xanopos hat geschrieben:
Mittwoch 13. Dezember 2017, 19:24
Ich möchte kein Klischee bedienen, aber einsame Katzenbesitzerinnen soll es einige geben...
Da gehe ich mal von aus. Und eine Katze zum schnurren zu bringen kann nicht jeder, denn Katzen würde ich durchaus als anspruchsvoll bezeichnen...
Die beiden wichtigsten Tage deines Lebens sind der Tag, an dem du geboren wurdest, und der Tag, an dem du herausfindest, warum. – Mark Twain

Benutzeravatar
Pierre
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1344
Registriert: Samstag 3. Dezember 2016, 15:22
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: offen für alles.

Re: Ex-ABs: wie habt ihr eure erste Freundin kennengelernt?

Beitrag von Pierre » Mittwoch 13. Dezember 2017, 20:49

TheRealDeal hat geschrieben:
Mittwoch 13. Dezember 2017, 20:44
Xanopos hat geschrieben:
Mittwoch 13. Dezember 2017, 19:24
Ich möchte kein Klischee bedienen, aber einsame Katzenbesitzerinnen soll es einige geben...
Da gehe ich mal von aus. Und eine Katze zum schnurren zu bringen kann nicht jeder, denn Katzen würde ich durchaus als anspruchsvoll bezeichnen...
Da ist Vorsicht angezeigt: Frauen mögen sich wohl einen Mann wünschen der eine Katze zum Schunrren bringen kann, allerdings ist der Umkehrschluss nicht gegeben: wenn man eine Katze schnurren machen kann, heisst das noch lange nicht, dass man den Ansprüchen von Frauen genügt.

Benutzeravatar
TheRealDeal
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 4917
Registriert: Mittwoch 5. Juni 2013, 20:55
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: unfassbar.
Ich suche hier ...: Freunde.

Re: Ex-ABs: wie habt ihr eure erste Freundin kennengelernt?

Beitrag von TheRealDeal » Mittwoch 13. Dezember 2017, 20:54

Pierre hat geschrieben:
Mittwoch 13. Dezember 2017, 20:49
TheRealDeal hat geschrieben:
Mittwoch 13. Dezember 2017, 20:44
Xanopos hat geschrieben:
Mittwoch 13. Dezember 2017, 19:24
Ich möchte kein Klischee bedienen, aber einsame Katzenbesitzerinnen soll es einige geben...
Da gehe ich mal von aus. Und eine Katze zum schnurren zu bringen kann nicht jeder, denn Katzen würde ich durchaus als anspruchsvoll bezeichnen...
Da ist Vorsicht angezeigt: Frauen mögen sich wohl einen Mann wünschen der eine Katze zum Schunrren bringen kann, allerdings ist der Umkehrschluss nicht gegeben: wenn man eine Katze schnurren machen kann, heisst das noch lange nicht, dass man den Ansprüchen von Frauen genügt.
Ich weiß zwar nicht, wie ich das gemacht habe, aber "meine" jetzige Katze hat mich früher sogar regelmäßig vom Bus abgeholt. Es ist jedenfalls ein gutes Gefühl, wenn man weiß, dass es locker reichen würde, wenn eine Frau halb so verrückt nach mir wäre, wie diese Katze...
Die beiden wichtigsten Tage deines Lebens sind der Tag, an dem du geboren wurdest, und der Tag, an dem du herausfindest, warum. – Mark Twain

Fred91

Re: Ex-ABs: wie habt ihr eure erste Freundin kennengelernt?

Beitrag von Fred91 » Donnerstag 14. Dezember 2017, 01:09

LonesomeCoder hat geschrieben:
Mittwoch 13. Dezember 2017, 18:27
Nur das glaubt mir niemand, jeder meint nur, dass ich doch eine Beziehung will, aber nur nicht zugeben will, dass ich an keine komme. Keine Kinder wollen glaubt mir auch nicht jeder, manche meinen, dass wenn "die Richtige" kommt, ändere ich meine Ansicht. Nein. Garantiert nicht.
1. Glaube ich dir sehr wohl, dass du lediglich Sex mit einer attraktiven Frau haben willst und keine Beziehung, aber dazu habe ich bereits etwas geschrieben. Da du aber nicht bereit bist irgendetwas zu ändern, wird sich da auch nichts an deiner Situation ändern. So komme ich eben wieder auf die Frage zurück, inwiefern du dann in diesem Forum einen Mehrwert gewinnst, wenn du offensichtlich weißt, was du theoretisch tun müsstest, aber rein gar nichts ändern willst?

2. Woher willst du eig. wissen, dass du deine Ansicht nicht ändern würdest, wenn "die Richtige" käme? Das würde ja voraussetzen, dass du damit bereits Erfahrung gemacht hast, denn wenn nicht, dann bleibt es auch nur ein Gedankenkonstrukt, der durch Emotionen leicht beeinflusst werden könnte. Kenne selbst 2 Kollegen, die genau so geredet haben wie du und auch von der Frauenwelt kaum Beachtung bekommen haben und bzgl. Aussehen natürlich trotzdem hohe Ansprüche gestellt haben. Naja, sobald eine attraktive Frau sich mal dazu durchgerungen hat ihnen mal ungekannte positive Gefühle zu geben durch lächeln, Berührungen und ein scheinbar offensichtliches Interesse an der Person, da waren diese Herren hin und weg und haben sogar ihre Freunde vernachlässigt nur um mit ihr zu chatten etc.
Daher bezweifle ich, dass du es einschätzen kannst, was passieren würde, wenn eine attraktive Frau denn scheinbar offensichtliches Interesse zeigt und du das bisher nie so kanntest.
LonesomeCoder hat geschrieben:
Mittwoch 13. Dezember 2017, 18:27
Wie baue ich sexuelle Spannung auf, wenn es beim "Hallo" schon für mich vorbei ist?
Erstmal...wie kannst du überhaupt positiv rüberkommen, wenn du so negativ über dich selbst denkst?
Irgendeinen Grund muss es ja geben, dass Frauen dich offensichtlich physisch von sich wegstoßen und dir verbal sogar eine Schelle mitgeben. Wenn man lediglich freundlich ist und keine Anzeichen eines Creeps aufweist, so würden wohl die aller aller wenigsten Frauen darauf kommen mit "Gewalt" zu reagieren.
Woher weißt du übrigens, dass es nach dem "Hallo" schon vorbei ist? Eine Einbildung oder hast du sie danach direkt gefragt?

Naehkaestchen

Re: Ex-ABs: wie habt ihr eure erste Freundin kennengelernt?

Beitrag von Naehkaestchen » Donnerstag 14. Dezember 2017, 08:19

Gilbert hat geschrieben:
Mittwoch 13. Dezember 2017, 14:28
Fred91 hat geschrieben:
Mittwoch 13. Dezember 2017, 11:41
knopper hat geschrieben:
Mittwoch 13. Dezember 2017, 11:36



nun ja den 1. Schritt vielleicht nicht, aber eindeutige Signale ihrerseits daß man sie doch bitteschön ansprechen darf.
Einfach so ins blaue rein Ansprechen halte ich deshalb für kontraproduktiv…auch wie es ja viel in Flirtratgebern usw.. propagiert wird.

1. Schritt von der Seite des Mannes ja klar....aber bitte nur wenn auch eindeutige Signale von ihr kommen.
Das ist ja relativ normal, daß Frau ihrerseits Signale sendet und darauf hofft, daß sie richtig gedeutet werden.
Korrekt und u.U. gleichzeitig ein Problem schlechthin: Als verpeilter AB ist man nahezu chancenlos, wenn die weiblichen Signale zu subtil sind.
Das endet dann in viewtopic.php?f=1&t=23445 .

Benutzeravatar
LonesomeCoder
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3629
Registriert: Samstag 15. Oktober 2016, 21:50
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Ex-ABs: wie habt ihr eure erste Freundin kennengelernt?

Beitrag von LonesomeCoder » Donnerstag 14. Dezember 2017, 10:44

@ Fred91:

Das mit dem, dass mir niemand glaubt, dass ich freiwillig kinderloser Single bin, bezieht sich auf mein reales Umfeld. Hier habe ich diesen Eindruck nicht.

1. Eine Antwort auf die Frage "Wie als hässlicher Mann an ONS kommen?" erwarte ich nicht, da es sie nicht gibt. Welche Frau will schon mit einem Mann schlafen, der mit 30 aussieht wie ein Teenager mit geistiger Behinderung? Das ist Fremdwahrnehmung! Nicht nur von Frauen in meinem Alter, sondern auch von Personal an der Kasse im Kino oder Bad, weil ich ungefragt und ohne Nachweis Kinderpreise bekomme. An der Uni wurden mir im letzten Semester im Master noch Ersti-Tüten gegeben. Deine Antworten berücksichtigen nicht, dass Veränderungen wie ein Umzug in eine Großstadt bei meinen Rahmenbedingungen nicht helfen würden. War ja wegen dem Studium lang genug in einer ohne Erfolg, es ist also nicht nur eine Vermutung. Und meine optischen Defizite lassen sich auch nicht durch einen Friseurbesuch oder eine neue Brille lösen. Mein Körper stoppte in der Entwicklung auf dem Stand von 15 Jahren (aber sehr verzögert, ausgewachsen war ich auch erst mit 18 oder 19). Alle Veränderungen, die zumindest durchschnittlich aussehenden Menschen helfen, sind bei mir zwecklos.

2. Ich bin so sehr vom Leben als kinderloser Single überzeugt, dass mich da niemand umstimmen kann. Generell lasse ich mich nur sehr wenig von der Meinung anderer beeinflussen. Wenn jemand mit Kindern zu mir sagt, "das kannst du aber auch nur, wenn du keine eigene Familie hast", dann bestätigt mich das sehr. Oder wenn mir jemand erzählt, welche Einschränkungen Kinder bedeuten. Da bin dann froh, keine zu haben und fühle mich auch bestätigt. Sehnsucht nach Zweisamkeit oder einer Paarbeziehung habe ich gar keine.

3. Wenn sie schnell weggeht, dann ist es wohl vorbei. Warum sie auf mich so geschockt reagieren, siehe 1. Sie nehmen mich ja nicht als Mann in ihrem Alter wahr. Ich lasse es mir nicht anmerken, das mich Frauen so unattraktiv finden.

Fred91

Re: Ex-ABs: wie habt ihr eure erste Freundin kennengelernt?

Beitrag von Fred91 » Donnerstag 14. Dezember 2017, 11:17

LonesomeCoder hat geschrieben:
Donnerstag 14. Dezember 2017, 10:44
Nicht nur von Frauen in meinem Alter, sondern auch von Personal an der Kasse im Kino oder Bad, weil ich ungefragt und ohne Nachweis Kinderpreise bekomme.
Das bezweifle ich, da du selbst mit 12 Jahren in den meisten Fällen bereits Preise für Erwachsene zahlst, was bedeuten würde, dass du wiederum unter 12 aussiehst, was wiederum deiner häufigen Annahme, dass du ja mindestens aussiehst wie 15-16 widerspricht.
LonesomeCoder hat geschrieben:
Donnerstag 14. Dezember 2017, 10:44
An der Uni wurden mir im letzten Semester im Master noch Ersti-Tüten gegeben.
Das passiert auch vielen anderen Menschen. Da bist du keine Ausnahme.
LonesomeCoder hat geschrieben:
Donnerstag 14. Dezember 2017, 10:44
Deine Antworten berücksichtigen nicht, dass Veränderungen wie ein Umzug in eine Großstadt bei meinen Rahmenbedingungen nicht helfen würden. War ja wegen dem Studium lang genug in einer ohne Erfolg, es ist also nicht nur eine Vermutung.
Die Sache ist...
Sonst kommst du immer mit dem Argument "auf dem Land" an und jetzt sagst du wiederum, dass es keine Veränderung bringen würde, selbst wenn du in eine Großstadt ziehen würdest. Kann ich also davon ausgehen, dass du also die gleiche Wahrnehmung in einer Großstadt wie bei dir "auf dem Land" hast?
Denn das ist wichtig. Wir sprachen ja sonst immer davon, dass alle Frauen, die dir begegnen vergeben sind. Da kam das Land-Argument, aber wenn es um alles weitere geht, dann kommt das "Großstadt-ändert-nichts"-Argument. Hört sich daher eher so an als würdest du dir deine Argumentation so formen, wie du es gerne hättest.
LonesomeCoder hat geschrieben:
Donnerstag 14. Dezember 2017, 10:44
Und meine optischen Defizite lassen sich auch nicht durch einen Friseurbesuch oder eine neue Brille lösen. Mein Körper stoppte in der Entwicklung auf dem Stand von 15 Jahren (aber sehr verzögert, ausgewachsen war ich auch erst mit 18 oder 19). Alle Veränderungen, die zumindest durchschnittlich aussehenden Menschen helfen, sind bei mir zwecklos.
Hast du dafür ein ärztliches Gutachten, dass dir so eine, deiner Meinung nach, fast "Behinderung" zuschreibt?
Denn ansonsten sehe ich keinerlei Substanz in der Behauptung, dass bei dir alle Veränderungen zwecklos seien.
Nur hast du immer unterstrichen, dass du dich nicht verändern wollen würdest. Daher willst du auch nichts machen, was dich potentiell attraktiver machen könnte, da kein Interesse(wie du ja selber sagst).
LonesomeCoder hat geschrieben:
Donnerstag 14. Dezember 2017, 10:44
2. Ich bin so sehr vom Leben als kinderloser Single überzeugt, dass mich da niemand umstimmen kann. Generell lasse ich mich nur sehr wenig von der Meinung anderer beeinflussen. Wenn jemand mit Kindern zu mir sagt, "das kannst du aber auch nur, wenn du keine eigene Familie hast", dann bestätigt mich das sehr. Oder wenn mir jemand erzählt, welche Einschränkungen Kinder bedeuten. Da bin dann froh, keine zu haben und fühle mich auch bestätigt. Sehnsucht nach Zweisamkeit oder einer Paarbeziehung habe ich gar keine.
Das weißt du immer noch nicht, sofern du nicht mal selbst in so eine Situation gerätst. Das ist meine These.
Wenn ich mir die 1000 herzzerbrechenden Trennungen mit anschließendem Schmerz anschaue, dann könnte ich doch auch direkt daraus interpretieren, dass es besser wäre sich da einfach von Frauen fernzuhalten. Wenn das so einfach und rational ginge, warum macht das dann nicht einfach jeder?
Oder die unzähligen Geschichten von Freundschaft+ und Affären, wo eine Person mehr empfindet und dann bitterlich enttäuscht wird, weil sie in der Zeit eine gewisse Zuneigung entwickelt hat. Sollte man sich dann nicht auch davon fernhalten?
LonesomeCoder hat geschrieben:
Donnerstag 14. Dezember 2017, 10:44
3. Wenn sie schnell weggeht, dann ist es wohl vorbei. Warum sie auf mich so geschockt reagieren, siehe 1. Sie nehmen mich ja nicht als Mann in ihrem Alter wahr. Ich lasse es mir nicht anmerken, das mich Frauen so unattraktiv finden.
Welchen Grund haben sie einem Wesen aber fast böswillig entgegenzutreten, wenn dieses Wesen einem nichts getan hat?
Ich kenne jedenfalls keine einzige Frau, die einem da so negativ entgegentritt. Da müsstest du ja schon besonders creepy gewesen sein.
Und ich meine...deine Einstellung wird schon auch dein äußeres Verhalten reflektieren.
Du kannst also nicht sagen, wie du bei anderen ankommen wirst, selbst wenn du versuchts bestimmte Dinge zu verbergen.

Benutzeravatar
Endura
Dauerhaft gesperrtes Benutzerkonto
Dauerhaft gesperrtes Benutzerkonto
Beiträge: 5377
Registriert: Freitag 23. September 2016, 17:14
Geschlecht: weiblich
Ich bin ...: offen für alles.

Re: Ex-ABs: wie habt ihr eure erste Freundin kennengelernt?

Beitrag von Endura » Donnerstag 14. Dezember 2017, 11:21

Könnt ihr bitte für diese Diskussion ein anderes Thema suchen?

Benutzeravatar
LonesomeCoder
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3629
Registriert: Samstag 15. Oktober 2016, 21:50
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Ex-ABs: wie habt ihr eure erste Freundin kennengelernt?

Beitrag von LonesomeCoder » Donnerstag 14. Dezember 2017, 11:36

Ich antworte noch drauf und dann kommt zumindest von mir aus nichts mehr dazu.

Ne, bei 14 - 16 sind die Grenzen für Schülerpreise in meiner Region.

Ja, auf dem Land bei mir sind alle Frauen vergeben. Ist aber egal, da ich die Erfahrung gemacht habe, dass mir auch ein Umfeld mit vielen jungen Frauen, wo auch Singles drunter sind, nichts bringt. Damit sage ich, dass Tipps wie "Umziehen" mir nicht helfen. Diese bekomme ich auf die Feststellung "in meiner Region sind alle in meinem Alter vergeben".
Alle Veränderungen, die möglich wären, bringen mir nichts. Was würde mir Partys gehen anzufangen bringen? Nichts. Was Fernreisen? Nichts. Also warum was machen, was ich weder will noch was meine Chancen nicht steigert. Selbst wenn es die Chancen steigern würde, würde ich es aber nicht machen, da kein Interesse an Partys oder Fernreisen vorhanden. Will nichts vorspielen, was ich nicht bin. Eine andere Stimme, größere Hände bekommen oder 30 cm wachsen geht ja nicht. Das wäre was, was mir was bringen würde.

Es gibt auch Leute, die mit ONS schlechte Erfahrungen gemacht haben. Will trotzdem welche. Ich weiß, was ich will und was nicht.

Frauen werden wohl so verschreckt sein, weil in ihren Augen grade ein halb so alter Teeny Interesse an ihnen zeigte.

Benutzeravatar
Endura
Dauerhaft gesperrtes Benutzerkonto
Dauerhaft gesperrtes Benutzerkonto
Beiträge: 5377
Registriert: Freitag 23. September 2016, 17:14
Geschlecht: weiblich
Ich bin ...: offen für alles.

Re: Ex-ABs: wie habt ihr eure erste Freundin kennengelernt?

Beitrag von Endura » Donnerstag 14. Dezember 2017, 12:03

LonesomeCoder hat geschrieben:
Donnerstag 14. Dezember 2017, 11:36
Es gibt auch Leute, die mit ONS schlechte Erfahrungen gemacht haben. Will trotzdem welche. Ich weiß, was ich will und was nicht.
Du glaubst zu wissen, was du willst. Ob dich das dann auch wirklich befriedigt, weißt du nicht.

Benutzeravatar
Gucki
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1867
Registriert: Donnerstag 25. Oktober 2012, 15:19
Geschlecht: weiblich
Ich bin ...: vergeben.
Ich suche hier ...: nur Austausch.
Wohnort: Österreich

Re: Ex-ABs: wie habt ihr eure erste Freundin kennengelernt?

Beitrag von Gucki » Donnerstag 14. Dezember 2017, 12:48

LonesomeCoder, mich würde wirklich sehr interessieren, wie Du aussiehst!
Ich kann mir nicht vorstellen, dass es wirklich so ist, wie Du Dich immer beschreibst :gruebel:

Antworten

Zurück zu „Austausch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], kreisel und 35 Gäste