Und was hat das mit dem Thema zu tun? Herausgeschnittenes Off Topic

Rund um die persönliche Situation, Erlebnisse und was einem auf dem Herzen liegt

Moderatoren: Wolleesel, Peter, Lerche, Lisa, otto-mit-o, Esperanza, orthonormal, Kathy

Antworten
Benutzeravatar
TheRealDeal
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 4975
Registriert: Mittwoch 5. Juni 2013, 20:55
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: vergeben.
Ich suche hier ...: Freunde.

Re: Ex-ABs: wie habt ihr eure erste Freundin kennengelernt?

Beitrag von TheRealDeal » Donnerstag 14. Dezember 2017, 18:54

Xanopos hat geschrieben:
Donnerstag 14. Dezember 2017, 12:03
LonesomeCoder hat geschrieben:
Donnerstag 14. Dezember 2017, 11:36
Es gibt auch Leute, die mit ONS schlechte Erfahrungen gemacht haben. Will trotzdem welche. Ich weiß, was ich will und was nicht.
Du glaubst zu wissen, was du willst. Ob dich das dann auch wirklich befriedigt, weißt du nicht.
Und vor allen Dingen gibt es einen Unterschied zwischen Wissen und Information. Informationen bekomme ich z. B. von Menschen, oder Büchern. Wissen eigne ich mir dadurch an, indem ich durch die Prozesse durchgehe, ich also aktiv Dinge erlebe und erfahre. Und dann weiß ich es wirklich, ob etwas für mich ist, oder nicht. Das ist wie mit der heißen Herdplatte. Die Information, dass ein rot leuchtendes Ceranfeld heiß ist, ist nicht viel wert. Anders sieht es aus, wenn ich mit meiner Hand drauf fasse.
Die beiden wichtigsten Tage deines Lebens sind der Tag, an dem du geboren wurdest, und der Tag, an dem du herausfindest, warum. – Mark Twain

Benutzeravatar
LonesomeCoder
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3777
Registriert: Samstag 15. Oktober 2016, 21:50
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Ex-ABs: wie habt ihr eure erste Freundin kennengelernt?

Beitrag von LonesomeCoder » Donnerstag 14. Dezember 2017, 19:12

Aktuell will ich ONS, ohne die Nachteile einer Beziehung Sex haben und das Gefühl haben, als Mann sexuell begehrt zu werden (deswegen kommt ein Bordellbesuch für mich nicht in Frage). Ob ich nach 10 ONS noch mehr will oder sogar nach dem ersten keinen mehr will, kann sein. Aber aktuell will ich ONS.

@ Gucki: 165 cm, Hände kleiner als ein 14 Jahre altes Mädchen, Übergewicht, runden Kopf mit kleinen Augen in einer tiefen Höhle und kaum sichtbaren Lippen und eine leise, hohe, schwache Stimme.
Warnung vor Pickup: https://www.abtreff.de/viewtopic.php?p=1062199#p1062199

Fred91

Re: Ex-ABs: wie habt ihr eure erste Freundin kennengelernt?

Beitrag von Fred91 » Donnerstag 14. Dezember 2017, 20:16

LonesomeCoder hat geschrieben:
Donnerstag 14. Dezember 2017, 19:12
Aktuell will ich ONS, ohne die Nachteile einer Beziehung Sex haben und das Gefühl haben, als Mann sexuell begehrt zu werden (deswegen kommt ein Bordellbesuch für mich nicht in Frage). Ob ich nach 10 ONS noch mehr will oder sogar nach dem ersten keinen mehr will, kann sein. Aber aktuell will ich ONS.

@ Gucki: 165 cm, Hände kleiner als ein 14 Jahre altes Mädchen, Übergewicht, runden Kopf mit kleinen Augen in einer tiefen Höhle und kaum sichtbaren Lippen und eine leise, hohe, schwache Stimme.
Dann mach was dafür :)

Benutzeravatar
LonesomeCoder
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3777
Registriert: Samstag 15. Oktober 2016, 21:50
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Ex-ABs: wie habt ihr eure erste Freundin kennengelernt?

Beitrag von LonesomeCoder » Freitag 15. Dezember 2017, 15:47

Gucki hat geschrieben:
Donnerstag 14. Dezember 2017, 12:48
LonesomeCoder, mich würde wirklich sehr interessieren, wie Du aussiehst!
Ich kann mir nicht vorstellen, dass es wirklich so ist, wie Du Dich immer beschreibst :gruebel:
Google nach Andy Milonakis und denke dir die Brille weg. Kommt mir recht ähnlich. Wie groß er ist, weiß ich aber nicht.
Vllt. wird mir jetzt mal geglaubt, dass sämtliche Bemühungen beim Verhalten nicht zur Chance auf Kontakte mit sexuellem Anteil führte.
Warnung vor Pickup: https://www.abtreff.de/viewtopic.php?p=1062199#p1062199

Fred91

Re: Ex-ABs: wie habt ihr eure erste Freundin kennengelernt?

Beitrag von Fred91 » Freitag 15. Dezember 2017, 17:44

LonesomeCoder hat geschrieben:
Freitag 15. Dezember 2017, 15:47
Gucki hat geschrieben:
Donnerstag 14. Dezember 2017, 12:48
LonesomeCoder, mich würde wirklich sehr interessieren, wie Du aussiehst!
Ich kann mir nicht vorstellen, dass es wirklich so ist, wie Du Dich immer beschreibst :gruebel:
Google nach Andy Milonakis und denke dir die Brille weg. Kommt mir recht ähnlich. Wie groß er ist, weiß ich aber nicht.
Vllt. wird mir jetzt mal geglaubt, dass sämtliche Bemühungen beim Verhalten nicht zur Chance auf Kontakte mit sexuellem Anteil führte.
Hat auch keiner behauptet, dass es bei deiner Zielgruppe einfach sein wird, aber man hat dir schon gesagt, dass du etwas ändern solltest, was du aber nicht bereit bist zu tun. Also mecker doch einfach nicht.
Sich als gesunde Person mit einem Behinderten zu vergleichen...Darauf können echt auch nur Menschen kommen, die so verzweifelt sind, dass sie sonst keinerlei Argumente bringen können.
Soll ich das nächste mal auch jemanden ohne Beine und Hände als Referenz für die Allgemeinheit nehmen? ;)

Benutzeravatar
Gucki
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1884
Registriert: Donnerstag 25. Oktober 2012, 15:19
Geschlecht: weiblich
Ich bin ...: vergeben.
Ich suche hier ...: nur Austausch.
Wohnort: Österreich

Re: Ex-ABs: wie habt ihr eure erste Freundin kennengelernt?

Beitrag von Gucki » Freitag 15. Dezember 2017, 20:55

LonesomeCoder hat geschrieben:
Freitag 15. Dezember 2017, 15:47
Gucki hat geschrieben:
Donnerstag 14. Dezember 2017, 12:48
LonesomeCoder, mich würde wirklich sehr interessieren, wie Du aussiehst!
Ich kann mir nicht vorstellen, dass es wirklich so ist, wie Du Dich immer beschreibst :gruebel:
Google nach Andy Milonakis und denke dir die Brille weg. Kommt mir recht ähnlich. Wie groß er ist, weiß ich aber nicht.
Vllt. wird mir jetzt mal geglaubt, dass sämtliche Bemühungen beim Verhalten nicht zur Chance auf Kontakte mit sexuellem Anteil führte.
Ich habe mir jetzt einige Beiträge durchgelesen, ich gestehe nicht alle, die Beiträge von Pierre sind mir zu abstrus ;)
Aber ich bin auch der Meinung, dass man bei jedem Menschen etwas verbessern kann - sowohl im Aussehen aber noch mehr im Verhalten.
Allerdings haben Dir das schon sehr viele Forumsmitglieder geschrieben, Du möchtest nichts ändern, so werden auch Deine Bemühungen (egal wie diese aussehen) nichts fruchten.

Benutzeravatar
LonesomeCoder
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3777
Registriert: Samstag 15. Oktober 2016, 21:50
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Ex-ABs: wie habt ihr eure erste Freundin kennengelernt?

Beitrag von LonesomeCoder » Samstag 16. Dezember 2017, 11:05

Fred91 hat geschrieben:
Freitag 15. Dezember 2017, 17:44
Hat auch keiner behauptet, dass es bei deiner Zielgruppe einfach sein wird, aber man hat dir schon gesagt, dass du etwas ändern solltest, was du aber nicht bereit bist zu tun. Also mecker doch einfach nicht.
Sich als gesunde Person mit einem Behinderten zu vergleichen...Darauf können echt auch nur Menschen kommen, die so verzweifelt sind, dass sie sonst keinerlei Argumente bringen können.
Soll ich das nächste mal auch jemanden ohne Beine und Hände als Referenz für die Allgemeinheit nehmen? ;)
Deine Ignoranz ist schon dreist und nervig :fluchen:
Ich sehe ihm sehr ähnlich! Ich war in der körperlichen Entwicklung weit hintennach, wurde deswegen in der Schule gemobbt und meine Entwicklung stoppte körperlich auf dem Stand, wo andere mit 14 oder 15 sind! Stimmbruch gab es bei mir nie! Ist dein Horizont echt so klein, damit du das nicht kapierst? Oder hat dir Pickup jegliche Fähigkeit zur Emapthie weggenommen?

Bitte nenne doch mal ein paar Veränderungen, die mir was bringen könnten!
Ich bin mir sicher, der Punkt ist nicht veränderbar oder habe zigmal schon logisch nachvollziehbare Gründe genannt, warum diese Veränderungen in meinem Kontext sinnlos oder unmöglich sind!

Wenn du mir nicht glauben kannst oder meine Eigenschaften deine Vorstellungskraft überschreiten, reagiere nicht mehr auf mich!
Warnung vor Pickup: https://www.abtreff.de/viewtopic.php?p=1062199#p1062199

Fred91

Re: Ex-ABs: wie habt ihr eure erste Freundin kennengelernt?

Beitrag von Fred91 » Samstag 16. Dezember 2017, 11:25

LonesomeCoder hat geschrieben:
Samstag 16. Dezember 2017, 11:05
Deine Ignoranz ist schon dreist und nervig
Ich sehe ihm sehr ähnlich! Ich war in der körperlichen Entwicklung weit hintennach, wurde deswegen in der Schule gemobbt und meine Entwicklung stoppte körperlich auf dem Stand, wo andere mit 14 oder 15 sind! Stimmbruch gab es bei mir nie! Ist dein Horizont echt so klein, damit du das nicht kapierst? Oder hat dir Pickup jegliche Fähigkeit zur Emapthie weggenommen?
Ohje, willst du es immer noch nicht verstehen, dass dies deiner eigenen Wahrnehmung entspricht und nicht Fakt ist?
Welchen hormonellen Fehler hast du denn, dass du tatsächlich behaupten kannst, dass deine Entwicklung bei 14-15 gestoppt ist? Aus deinen Aussagen entnehme ich, dass du keinerlei Einschränkungen in dieser Hinsicht hast, sondern du "gefühlt" aussiehst wie 14-15.
Also...wieso gehst du dann nicht einfach mal etwas dafür tun? Ein bisschen Sport treiben und Muskelmasse aufbauen etc.
Du willst doch nur ONS und Affären. Warum beschwerst du dich denn immer noch, wenn du dafür offensichtlich nicht bereit bist etwas zu tun?
Bist du echt so ignorant, um das nicht zu sehen und deine Defizite ständig nur auf unveränderliche Sachen zu fokussieren? Wie sieht es denn mit den veränderlichen Variablen aus? Du sagst ja selbst...Körper sieht aus wie von jungen Teenies...ja, dann geh doch einfach mal trainieren, damit du ein breites Kreuz bekommst und dicke Arme etc.
LonesomeCoder hat geschrieben:
Samstag 16. Dezember 2017, 11:05
Bitte nenne doch mal ein paar Veränderungen, die mir was bringen könnten!
Abnehmen? Muskeln aufbauen?
Dadurch schlankeres Gesicht und athletisches Erscheinungsbild?
LonesomeCoder hat geschrieben:
Samstag 16. Dezember 2017, 11:05
Ich bin mir sicher, der Punkt ist nicht veränderbar oder habe zigmal schon logisch nachvollziehbare Gründe genannt, warum diese Veränderungen in meinem Kontext sinnlos oder unmöglich sind!
Erzähl mir bitte was von den oben von mir genannten Punkten also nicht veränderbar ist?
Warum diese Veränderungen allerdings in deinem Kontext sinnlos erscheinen erschließt sich mir absolut nicht. Im Gegenteil. Ich halte sie sogar für sehr sehr sinnvoll.
Es ist dir also unmöglich abzunehmen und Muskeln aufzubauen, um damit ein schlankeres und sportlicheres Erscheinungsbild zu kreieren?

Benutzeravatar
LonesomeCoder
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3777
Registriert: Samstag 15. Oktober 2016, 21:50
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Ex-ABs: wie habt ihr eure erste Freundin kennengelernt?

Beitrag von LonesomeCoder » Samstag 16. Dezember 2017, 11:39

Ich sehe nicht gefühlt so aus, andere nehmen mich so war. Vllt. hatte ich die selbe Störung wie der genannte Schauspieler. Ich wurde in der Wachstumsphase nie untersucht. Ob man mit 30 noch durch Hormone wachen kann, weiß ich nicht. Glaube nicht, sonst würde es keine Kleinwüchsigen geben. Oder er würde weiter wachsen.

Wegen meinem Styling sieht man mir bei Übergewicht nicht recht an. Ich hatte über 10 Jahre zig Diäten ohne Erfolg gemacht (oder wenn Erfolg, dann war später wieder mehr drauf wie vorher). Auch mit Arzt, Ernährungsberater und so. Ich habe das aufgegeben, seitdem ich mich mit meinem Gewicht wohlfühle, geht es mir viel besser und bin auch viel zufriedener. Als Teeny traute ich mich in kein Freibad, heute mache ich mit Freunde FKK.
Ich habe zig Sportarten ausprobiert und keine hat mir Spaß gemacht. Ich habe diese schon mal hier wo aufgelistet. Kraftsport war auch dabei. Um wirklich sichtbaren Muskelaufbau zu erreichen, müsste man schon öfters pro Woche trainieren gehen. Dafür habe ich aus beruflichen Gründen keine Zeit. Einmal am WE für 2h dürfte hier nichts bringen (sollten schon so 3x sein). Ich hatte bei meinen Diätversuchen ja Kontakt mit Ärzten, Ernährungsberatern und auch Fitnesscoaches. Es ist einfach so, dass mich geistige Tätigkeiten fesseln, Sport aber nicht.
Aber selbst wenn ich mehr Muskeln hätte, viele andere Defizite bleiben. Mehr Muskeln wären bei mir so, wenn wenn man bei einem Smart den Motor um 30 PS stärker macht. Der Sportwagenliebhaber nimmt trotzdem noch den Ferrari.
Warnung vor Pickup: https://www.abtreff.de/viewtopic.php?p=1062199#p1062199

Fred91

Re: Ex-ABs: wie habt ihr eure erste Freundin kennengelernt?

Beitrag von Fred91 » Samstag 16. Dezember 2017, 11:54

LonesomeCoder hat geschrieben:
Samstag 16. Dezember 2017, 11:39
Ich sehe nicht gefühlt so aus, andere nehmen mich so war. Vllt. hatte ich die selbe Störung wie der genannte Schauspieler. Ich wurde in der Wachstumsphase nie untersucht. Ob man mit 30 noch durch Hormone wachen kann, weiß ich nicht. Glaube nicht, sonst würde es keine Kleinwüchsigen geben. Oder er würde weiter wachsen.
Bezweifle ich, da du ja offenbar Bartwuchs hast.
LonesomeCoder hat geschrieben:
Samstag 16. Dezember 2017, 11:39
Wegen meinem Styling sieht man mir bei Übergewicht nicht recht an. Ich hatte über 10 Jahre zig Diäten ohne Erfolg gemacht (oder wenn Erfolg, dann war später wieder mehr drauf wie vorher). Auch mit Arzt, Ernährungsberater und so. Ich habe das aufgegeben, seitdem ich mich mit meinem Gewicht wohlfühle, geht es mir viel besser und bin auch viel zufriedener. Als Teeny traute ich mich in kein Freibad, heute mache ich mit Freunde FKK.
Ich habe zig Sportarten ausprobiert und keine hat mir Spaß gemacht. Ich habe diese schon mal hier wo aufgelistet. Kraftsport war auch dabei. Um wirklich sichtbaren Muskelaufbau zu erreichen, müsste man schon öfters pro Woche trainieren gehen. Dafür habe ich aus beruflichen Gründen keine Zeit. Einmal am WE für 2h dürfte hier nichts bringen (sollten schon so 3x sein). Ich hatte bei meinen Diätversuchen ja Kontakt mit Ärzten, Ernährungsberatern und auch Fitnesscoaches. Es ist einfach so, dass mich geistige Tätigkeiten fesseln, Sport aber nicht.
Also hast du keine Lust dazu etwas zu ändern. Bringt jetzt nichts auszulisten, was man alles in der Vergangenheit bereits getan hat. Fakt ist...du hast nichts durchgezogen und dich auch nicht dafür interessiert. Ganz offensichtlich. Jeder der wirklich Interesse hat etwas an seinem Körper zu ändern, der konsultiert für Fitness und Ernährung keinen Ernährungsberater oder Arzt.
Übrigens...welchen Beruf führst du bitte aus, dass du angeblich keine Zeit hast 3-4x ins Gym zu gehen? Selbst Promis oder Unternehmer mit einem vollen Terminkalender haben Zeit dafür. Da sollst du keine Zeit haben? Das ist einfach eine Ausrede.
LonesomeCoder hat geschrieben:
Samstag 16. Dezember 2017, 11:39
Aber selbst wenn ich mehr Muskeln hätte, viele andere Defizite bleiben. Mehr Muskeln wären bei mir so, wenn wenn man bei einem Smart den Motor um 30 PS stärker macht. Der Sportwagenliebhaber nimmt trotzdem noch den Ferrari.
Ähh, du willst ja auch nicht alle erreichen, sondern eine gute Menge an Frauen, die dich dann wenigstens auch ein wenig attraktiv finden können.
Und so lang du nichts an deiner Physis geändert hast, kannst du auch absolut nicht einschätzen, wie es denn wäre, wenn du wirklich etwas dafür tun würdest. Also beschwere dich doch nicht, wenn du keine Lust hast daran zu arbeiten.

Benutzeravatar
LonesomeCoder
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3777
Registriert: Samstag 15. Oktober 2016, 21:50
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Ex-ABs: wie habt ihr eure erste Freundin kennengelernt?

Beitrag von LonesomeCoder » Samstag 16. Dezember 2017, 11:57

Testosteron und Wachstumshormone sind verschiedene Sachen. Kommt der Bartwuchs normal nicht schon eher als mit so über 20? Vllt rasiert er sich?
Ich bin in der IT und muss viel pendeln. Arbeitsplätze vor Ort gibts nicht, Autobahnen auch nicht. Glaube einfach mal Dinge, die du nicht besser weißt.

Ich bezweifle es stark, dass ein paar Muskeln mehr meine Schwächen bei den unveränderlichen Dinge wie Körpergröße oder Stimme ausgleichen würden. Bessere Chancen ja, aber immer noch viel zu wenig.
Warnung vor Pickup: https://www.abtreff.de/viewtopic.php?p=1062199#p1062199

Benutzeravatar
Ninja Turtle
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3493
Registriert: Mittwoch 27. Januar 2016, 18:15
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: offen für alles.
Wohnort: Frankfurt am Main / Berlin

Re: Ex-ABs: wie habt ihr eure erste Freundin kennengelernt?

Beitrag von Ninja Turtle » Samstag 16. Dezember 2017, 12:06

LonesomeCoder hat geschrieben:
Samstag 16. Dezember 2017, 11:57
Ich bezweifle es stark, dass ...
Das ist der springende Punkt. Es sind nur Zweifel.
:kopfhoerer: :tanzen2: :umarmung2:

Die SHG-Frankfurt trifft sich jeden 1. und 3. Freitag im Monat. (Dann besaufen wir uns und feiern wilde Sexorgien. Man kann aber auch nur zugucken.) :mrgreen:

Benutzeravatar
Lilia
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3458
Registriert: Montag 29. Juli 2013, 15:00
Geschlecht: weiblich
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Berlin

Re: Ex-ABs: wie habt ihr eure erste Freundin kennengelernt?

Beitrag von Lilia » Samstag 16. Dezember 2017, 12:22

LonesomeCoder hat geschrieben:
Samstag 16. Dezember 2017, 11:57
Ich bezweifle es stark, dass ein paar Muskeln mehr meine Schwächen bei den unveränderlichen Dinge wie Körpergröße oder Stimme ausgleichen würden. Bessere Chancen ja, aber immer noch viel zu wenig.
Wie sich deine Stimme anhört, weiß ich jetzt nicht. Aber es gab vor einiger Zeit im Forum einen User, der sehr mit seiner Körpergröße haderte und diese auch öffentlich nannte. Als ich damals einwandte, dass ich ihn nicht als zu klein empfinde, sondern kleinere Männer eher bevorzuge und froh wäre, wenn ich einen Mann seiner Größe treffen würde, sofern er nett ist und zu mir passt, glaubte er mir meine Vorliebe für eher kleinere Männer nicht. Heute bin ich mit einem anderen Mann aus dem Forum zusammen, der bis auf den Zentimeter genauso groß ist wie der schon erwähnte User ( und nett ist er natürlich auch ;) )
Was ich damit sagen möchte: manchmal sieht man nur das, was die eigene Annahme bestätigt und denkt fürs andere Geschlecht einfach mit. Hätte er mich damals ernst und meine Aussage mit etwas Humor genommen, mich vielleicht sogar angeschrieben mit den Worten: "Na dann kann ich ja gar nicht anders als mich mit dir zu treffen.", wäre ich vielleicht heute mit ihm zusammen, wer weiß. Es wäre jedenfalls eine Chance gewesen, nicht hunderte, aber zumindest eine.
Zuletzt geändert von Lilia am Samstag 16. Dezember 2017, 12:27, insgesamt 1-mal geändert.

Fred91

Re: Ex-ABs: wie habt ihr eure erste Freundin kennengelernt?

Beitrag von Fred91 » Samstag 16. Dezember 2017, 12:24

LonesomeCoder hat geschrieben:
Samstag 16. Dezember 2017, 11:57
Testosteron und Wachstumshormone sind verschiedene Sachen. Kommt der Bartwuchs normal nicht schon eher als mit so über 20? Vllt rasiert er sich?
Nö. Nicht zwingend. Habe bis heute keinen richtigen Bartwuchs und ich nähere mich auch langsam der 30.
LonesomeCoder hat geschrieben:
Samstag 16. Dezember 2017, 11:57
Ich bin in der IT und muss viel pendeln. Arbeitsplätze vor Ort gibts nicht, Autobahnen auch nicht. Glaube einfach mal Dinge, die du nicht besser weißt.
Aha. Also du willst mir erzählen, dass du als angestellter Mitarbeiter mit geregelten Arbeitszeiten weniger Zeit hast als ein Unternehmer mit 70-80 Stunden Woche und deshalb keine Zeit hast?
Wie lang musst du bitte pendeln, wenn es dafür angeblich nicht mal Autobahnen in der Nähe gibt? Das Verkehrsnetz in Deutschland ist mit eines der besten auf der ganzen Welt und sobald man lange Wege fahren muss, ist es nahezu unabdingbar, dass man auf die Autobahn fährt. Daher gehe ich davon aus, dass dein Weg nicht so lang sein muss, wenn du nicht mal auf die Autobahn fahren musst.
Das sind halt alles Unstimmigkeiten.
Bleib doch lieber bei der Aussage, dass du keine Lust hast etwas daran zu ändern und versuche es nicht mit Ausreden zu kaschieren, dass es dir ja nicht möglich sei, seöbst wenn du Lust hättest.
LonesomeCoder hat geschrieben:
Samstag 16. Dezember 2017, 11:57
Ich bezweifle es stark, dass ein paar Muskeln mehr meine Schwächen bei den unveränderlichen Dinge wie Körpergröße oder Stimme ausgleichen würden. Bessere Chancen ja, aber immer noch viel zu wenig.
Ja, und du kannst das einschätzen wie hoch deine Chancen wären?
Es wird dich überraschen, aber ich rede aus Erfahrung und daher weiß ich, dass das alles Bullshit ist, was du dir einredest.
Ich bin selbst nur 165cm groß und vor 2 Jahren war es auch noch so, dass ich am Telefon für ein sehr jungen Teeny gehalten wurde.(Hat sich aber ein wenig gebessert, weil ich aktiv versuche meine Stimme besser zu trainieren)
Wenn mich Leute bzgl. des Alters einschätzen, dann würden die meist so 15-16 schätzen, wenn die mich jetzt nicht kennen und nur aufgrund des Aussehens bewerten müssten und habe schon mit Frauen geschlafen, wo du dir denkst..."die bekommen nur super attraktive Männer, die 1,90m groß und breit gebaut sind"

Benutzeravatar
Endura
Dauerhaft gesperrtes Benutzerkonto
Dauerhaft gesperrtes Benutzerkonto
Beiträge: 5377
Registriert: Freitag 23. September 2016, 17:14
Geschlecht: weiblich
Ich bin ...: offen für alles.

Re: Ex-ABs: wie habt ihr eure erste Freundin kennengelernt?

Beitrag von Endura » Samstag 16. Dezember 2017, 12:34

Fred91 hat geschrieben:
Samstag 16. Dezember 2017, 12:24
Aha. Also du willst mir erzählen, dass du als angestellter Mitarbeiter mit geregelten Arbeitszeiten weniger Zeit hast als ein Unternehmer mit 70-80 Stunden Woche und deshalb keine Zeit hast?
Nur weil es manche Menschen schaffen eine 100-Stunde-Woche zu haben, heißt das nicht, dass jeder Mensch dazu in der Lage ist. Ich arbeite zum Beispiel Teilzeit, weil mir selbst 40 Stunden Arbeitszeit pro Woche zu viel sind. Mensche sind sehr verschieden, auch in ihrer Leistungsfähigkeit.

Benutzeravatar
LonesomeCoder
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3777
Registriert: Samstag 15. Oktober 2016, 21:50
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Ex-ABs: wie habt ihr eure erste Freundin kennengelernt?

Beitrag von LonesomeCoder » Samstag 16. Dezember 2017, 14:27

Bei mir kommt viel Pendeln dazu. Da du es nicht besser weißt, musst du mir glauben, dass in meiner Region mehr als 2 h für die einfache Strecke keine Seltenheit sind. Außerdem google mal nach "Crunch Time".

Für sehr viele Frauen ist zu klein sein ein KO-Kriterium. Die, die einen kleinen Mann wollen, ist eine kleine Minderheit. Bei ONS werden es nochmals deutlich weniger sein als für Beziehungen.

Ich habe was gegen Veränderungen, wo die Nachteile die Vorteile klar überwiegen oder in meinem Kontext keine Vorteile vorhanden sind, aber meine Probleme nicht lösen. Da gibt es bei zu viele chancenmindernde Punkte, die unveränderbar sind.

Ein paar Tipps für dich: Erweitere deinen Horizont. Situation, Kontext und Umgebung sind bei anderen Menschen auch mal anders als bei dir. Lerne, zu vertrauen und anderen zu glauben. Nicht alles, was du noch nicht selber kennst, ist erfunden. Auch Extreme gibts. Lerne zu akzeptieren, dass deine Weltanschauung nicht für jeden passt.
Warnung vor Pickup: https://www.abtreff.de/viewtopic.php?p=1062199#p1062199

Fred91

Re: Ex-ABs: wie habt ihr eure erste Freundin kennengelernt?

Beitrag von Fred91 » Samstag 16. Dezember 2017, 15:58

LonesomeCoder hat geschrieben:
Samstag 16. Dezember 2017, 14:27
Bei mir kommt viel Pendeln dazu. Da du es nicht besser weißt, musst du mir glauben, dass in meiner Region mehr als 2 h für die einfache Strecke keine Seltenheit sind. Außerdem google mal nach "Crunch Time".

Für sehr viele Frauen ist zu klein sein ein KO-Kriterium. Die, die einen kleinen Mann wollen, ist eine kleine Minderheit. Bei ONS werden es nochmals deutlich weniger sein als für Beziehungen.

Ich habe was gegen Veränderungen, wo die Nachteile die Vorteile klar überwiegen oder in meinem Kontext keine Vorteile vorhanden sind, aber meine Probleme nicht lösen. Da gibt es bei zu viele chancenmindernde Punkte, die unveränderbar sind.

Ein paar Tipps für dich: Erweitere deinen Horizont. Situation, Kontext und Umgebung sind bei anderen Menschen auch mal anders als bei dir. Lerne, zu vertrauen und anderen zu glauben. Nicht alles, was du noch nicht selber kennst, ist erfunden. Auch Extreme gibts. Lerne zu akzeptieren, dass deine Weltanschauung nicht für jeden passt.
Ein guter Freund von mir pendelt übrigens seit neuestem auch zu seiner Arbeit und er braucht genau 2 Stunden für seinen Weg zur Arbeit und ja, er schafft es auch nebenbei Sport zu machen. Witzig, dass du ja genau die Zeiten nennst, die mein Freund da auch hat.

Spielt absolut keine Rolle, was du glaubst oder nicht. Fakt ist, dass deine Sicht genau so wie meine subjektiv ist. Fakt ist, dass du es aber als Tatsache ansiehst, dass deine Größe etc. zu einem generellen Ausschluss führt, was schon nicht stimmen kann, da siehe mein Fall.

Und warum erklärst du mir jetzt deine Ansicht von Veränderungen?
Ich habe dir die 3 Möglichkeiten genannt die du hast und das ist Fakt:
1. Du veränderst etwas
2. Du bist mit deiner Vorstellung realistischer
3. Du gibst dich mit dem alleine sein zufrieden und meckerst nicht rum, da dir einleuchten sollte, dass, sofern du Punkt 1 und Punkt 2 nicht als Option siehst, es zwangsläufig Punkt 3 sein muss.
Das ist pure Logik. Was gibt es da also zu diskutieren bzgl. Veränderungen?
Wenn du Veränderungen nicht magst, dann ist es eben Punkt 3 oder 2 und wenn Punkt 2 auch rausfällt, dann weißte ja, was übrig bleibt.

Ich behaupte mal mein Horizont ist weit genug, um deine Situation sehr gut einschätzen zu können.
Und worauf dein letzter Satz anspielt ist mir auch schleierhaft. Ich habe dir meine Position ausdrücklich erklärt und du scheinst es immer noch als unlogisch zu halten diese 3 Optionen mit dir zu verknüpfen. Stattdessen erklärst du mir was Veränderungen für dich bedeuten, was absolut 0 Relevanz besitzt, weil es absolut egal ist, was es dir bedeutet.
Deiner Argumentation folgend könnte man theoretisch ja auch zu seinem Chef rennen und dann sagen...Hey, ich habe keine Lust so lange zu arbeiten...ich will nur 3 Std arbeiten und dann nach Hause gehen...und der Chef müsste es einfach akzeptieren. Da Weltansichten ja alle anders sind ;)

Benutzeravatar
LonesomeCoder
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3777
Registriert: Samstag 15. Oktober 2016, 21:50
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Ex-ABs: wie habt ihr eure erste Freundin kennengelernt?

Beitrag von LonesomeCoder » Samstag 16. Dezember 2017, 16:03

Im Gegensatz zu deinem Freund (gibts den wirklich oder ist er nur erfunden, weil deine Körpergröße ja auch zufällig exakt meine ist), bin ich erst in der Nacht daheim und will mich dann hinlegen, weil ich wieder früh raus muss. Bin selten vor 22 Uhr daheim.

Ich habe schon zigmal gesagt, dass selbst die hässlichsten Frauen auf der Welt mich nicht wollen. Selbst null Anspruch hilft mir nicht. Punkt 2 => ungültig.
Im Gesamtkontext gibts keine Veränderung, die meine Chancen so weit steigern würden, dass sie real werden würden. Ob 1:10000 mit mehr Muskeln oder 1:1000000 ist in der Praxis egal. Zu viel ist unveränderbar. Punkt 1 => ungültig.
Der Sexualtrieb ist tief im Unterbewusstein verankert und lässt sich nicht einfach so ausschalten. Punkt 3 => ungültig.
Warnung vor Pickup: https://www.abtreff.de/viewtopic.php?p=1062199#p1062199

Fred91

Re: Ex-ABs: wie habt ihr eure erste Freundin kennengelernt?

Beitrag von Fred91 » Samstag 16. Dezember 2017, 16:19

LonesomeCoder hat geschrieben:
Samstag 16. Dezember 2017, 16:03
Im Gegensatz zu deinem Freund (gibts den wirklich oder ist er nur erfunden, weil deine Körpergröße ja auch zufällig exakt meine ist), bin ich erst in der Nacht daheim und will mich dann hinlegen, weil ich wieder früh raus muss. Bin selten vor 22 Uhr daheim.
Jap, nun ist alles erfunden.
Ich glaube ja ziemlich vieles, aber dies halte ich wiederum für eine Lüge von dir. Welchen Angestelltenjob in der IT führst du also aus, wenn du morgens früh raus musst und erst um 22Uhr wieder zuhause bist. Zumal du ja offensichtlich ziemlich viel Zeit hast dir Gedanken zu machen und in diesem Forum zu schreiben.
LonesomeCoder hat geschrieben:
Samstag 16. Dezember 2017, 16:03
Ich habe schon zigmal gesagt, dass selbst die hässlichsten Frauen auf der Welt mich nicht wollen. Selbst null Anspruch hilft mir nicht. Punkt 2 => ungültig.
Das weißt du woher? Hast du bereits in deiner Umgebung(nicht Club) mal versucht dich an solche Frauen ranzumachen? Ich glaube nämlich eher nicht. Wenn du von vornherein kein Interesse hast und das sagst du ja öfters, dann wirst du da auch gar nicht erst einen Grund sehen dich an eine deiner Meinung nach unattraktive Frau ranzumachen.
LonesomeCoder hat geschrieben:
Samstag 16. Dezember 2017, 16:03
Im Gesamtkontext gibts keine Veränderung, die meine Chancen so weit steigern würden, dass sie real werden würden. Ob 1:10000 mit mehr Muskeln oder 1:1000000 ist in der Praxis egal. Zu viel ist unveränderbar. Punkt 1 => ungültig.
Das weißt du woher? Du hast es nicht versucht, also weißt du es nicht. Sorry, aber Punkt 1 ist nicht ungültig, nur weil du denkst es würde sich nichts verändern.
LonesomeCoder hat geschrieben:
Samstag 16. Dezember 2017, 16:03
Der Sexualtrieb ist tief im Unterbewusstein verankert und lässt sich nicht einfach so ausschalten. Punkt 3 => ungültig.
Deshalb unglücklich alleine sein. Was ist daran ungültig? ;)

Benutzeravatar
LonesomeCoder
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3777
Registriert: Samstag 15. Oktober 2016, 21:50
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Ex-ABs: wie habt ihr eure erste Freundin kennengelernt?

Beitrag von LonesomeCoder » Samstag 16. Dezember 2017, 16:28

Meinen Job gibt schon, bin viel unterwegs und da ich nicht selber fahre, kann ich viel online sein. Zu viel gebe ich nicht preis :frech2: Bin unter der Woche jedenfalls nur 9 h pro Tag daheim. Und da schlafe ich.

Ich habe mich zum Test "Wollen unattraktive Frauen unattraktive Männer?" haben an welche rangemacht.

Niemand ist gern unglücklich.

Das beste für mich wäre, den Sexualtrieb loszuwerden.

Denke mal drüber nach, wie Frauen Männer für ONS wählen. Welche Kriterien da zählen. Da ändern bei mir in Gesamtbetrachtung ein paar Muskeln nichts. So weit solltest du denken können.
Warnung vor Pickup: https://www.abtreff.de/viewtopic.php?p=1062199#p1062199

Antworten

Zurück zu „Austausch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 42 Gäste