Ist das Aussehen vielleicht doch das einzige Kriterium?

Rund um die persönliche Situation, Erlebnisse und was einem auf dem Herzen liegt

Moderatoren: Wolleesel, Peter, Lerche, Lisa, otto-mit-o, Esperanza, orthonormal, Kathy

Antworten
Benutzeravatar
eggi
Ist frisch dabei
Beiträge: 28
Registriert: Sonntag 11. November 2018, 17:56
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Ostwestfalen

Re: Ist das Aussehen vielleicht doch das einzige Kriterium?

Beitrag von eggi » Samstag 1. Dezember 2018, 12:48

Hmm, also eine Bekannte ist extrem ängstlich, angepasst und hat meiner Einschätzung nach so gut wie keine Interessen.
Dafür ist sie überdurchschnittlich hübsch und hat -natürlich- einen Freund.
Bevor sie diesen hatte erlebte ich bei jeder Feierlichkeit, wie ständig die Geier (vor Potenz nur so strotzende Bewerber) um sie kreisten. In stillen Momenten versuchte sogar auch ich mein Glück, in einer direkten Konkurrenzsituation wäre ich eh chancenlos gewesen. Sie ging jedoch nicht auf mich ein. Ich frage mich bis heute, wie der Kerl sie rumgekriegt hat, weil sie einfach total passiv ist und an nichts Interesse zeigt.

Ich bezweifle, dass sie ohne dieses Aussehen heute in einer Beziehung wäre. Erst recht nicht, wäre sie ein Mann.

Hier sehe ich mal wieder alle meine Vorurteile bestätigt. :mrgreen:

Benutzeravatar
Doggo
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 380
Registriert: Mittwoch 31. Januar 2018, 03:06
Geschlecht: männlich
AB Status: AB unter 30

Re: Ist das Aussehen vielleicht doch das einzige Kriterium?

Beitrag von Doggo » Samstag 1. Dezember 2018, 13:16

Für manche Menschen schon, für viele auf keinen Fall. Das Aussehen spielt natürlich mit eine Rolle, aber man muss jetzt nicht übertreiben a la "Frauen wollen ausschließlich Tom Hardy Typen" oder "Männer wollen nur heiße Schnitten" usw.

Benutzeravatar
Bummi
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 187
Registriert: Freitag 26. Mai 2017, 17:11
Geschlecht: weiblich

Re: Ist das Aussehen vielleicht doch das einzige Kriterium?

Beitrag von Bummi » Samstag 1. Dezember 2018, 16:38

eggi hat geschrieben:
Samstag 1. Dezember 2018, 12:48
Hmm, also eine Bekannte ist extrem ängstlich, angepasst und hat meiner Einschätzung nach so gut wie keine Interessen.
Dafür ist sie überdurchschnittlich hübsch und hat -natürlich- einen Freund.
Bevor sie diesen hatte erlebte ich bei jeder Feierlichkeit, wie ständig die Geier (vor Potenz nur so strotzende Bewerber) um sie kreisten. In stillen Momenten versuchte sogar auch ich mein Glück, in einer direkten Konkurrenzsituation wäre ich eh chancenlos gewesen. Sie ging jedoch nicht auf mich ein. Ich frage mich bis heute, wie der Kerl sie rumgekriegt hat, weil sie einfach total passiv ist und an nichts Interesse zeigt.

Ich lasse diesem Beitrag den Vergleich Mann/Frau und wer hat es besser jetzt mal bewusst außen vor. ;) Auch deine eigene, vielleicht eher subjektiv gefärbte Darstellung dieser Dame. Vielleicht hat sie etwas ganz Liebenswertes an sich, was den Männern gefällt?

Ich sehe es durchaus als Nachteil, wenn man sich in Bezug auf Männer/Frauen stets nur auf das gute Aussehen verlassen konnte. Irgendwann ist es dem Mann vielleicht auch mit ihr zu langweilig. Oder die Schönheit vergeht und dann hat sie nichts mehr, mit dem sie punkten kann.
Sie musste im Hinblick auf Beziehungen nicht an sich arbeiten und kam bisher nicht aus ihrer Passivität heraus.
Um einem Mann zu gefallen, hatte ich mal begonnen, mir verschiedene Interessen zuzulegen. :oops: Das hat mir allgemein sehr gut getan.
Manche Leute schreiben, um zu lesen, was sie denken.

Benutzeravatar
Bummi
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 187
Registriert: Freitag 26. Mai 2017, 17:11
Geschlecht: weiblich

Re: Ist das Aussehen vielleicht doch das einzige Kriterium?

Beitrag von Bummi » Samstag 1. Dezember 2018, 17:00

eggi hat geschrieben:
Samstag 1. Dezember 2018, 12:48


Ich bezweifle, dass sie ohne dieses Aussehen heute in einer Beziehung wäre. Erst recht nicht, wäre sie ein Mann.

Hier sehe ich mal wieder alle meine Vorurteile bestätigt. :mrgreen:
Ja, das kann sein. Bringt dich meine Zustimmung aus weiblicher Sicht nun weiter?
Manche Leute schreiben, um zu lesen, was sie denken.

Reinhard
Meisterschreiberling
Beiträge: 5782
Registriert: Donnerstag 7. Januar 2016, 11:53
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Oberpfalz

Re: Ist das Aussehen vielleicht doch das einzige Kriterium?

Beitrag von Reinhard » Samstag 1. Dezember 2018, 17:20

Bummi hat geschrieben:
Samstag 1. Dezember 2018, 16:38
eggi hat geschrieben:
Samstag 1. Dezember 2018, 12:48
Hmm, also eine Bekannte ist extrem ängstlich, angepasst und hat meiner Einschätzung nach so gut wie keine Interessen.
Dafür ist sie überdurchschnittlich hübsch und hat -natürlich- einen Freund.
Bevor sie diesen hatte erlebte ich bei jeder Feierlichkeit, wie ständig die Geier (vor Potenz nur so strotzende Bewerber) um sie kreisten. In stillen Momenten versuchte sogar auch ich mein Glück, in einer direkten Konkurrenzsituation wäre ich eh chancenlos gewesen. Sie ging jedoch nicht auf mich ein. Ich frage mich bis heute, wie der Kerl sie rumgekriegt hat, weil sie einfach total passiv ist und an nichts Interesse zeigt.

Vielleicht hat sie etwas ganz Liebenswertes an sich, was den Männern gefällt?

Davon gehe ich mal aus ... aber dass es da was gibt, davon gehe ich von den meisten ABs auch aus. Es hat den meisten nur halt nicht geholfen, "etwas" Liebenswertes an sich zu haben, wenn man nicht die Aufmerksamkeit anderer lange genug auf sich ziehen kann, damit diese das "etwas" entdecken können ...
Mag ja sein, dass jeder seines Glückes Schmied ist.

Aber dabei sollte nicht vergessen werden, dass manche von Haus aus eine komplette Werkstatt mitbekommen, und andere nur einen Hammer und nicht mal einen Amboss.

Benutzeravatar
Tania
Meisterschreiberling
Beiträge: 5955
Registriert: Donnerstag 12. Mai 2016, 15:43
Geschlecht: weiblich
AB Status: mit AB befreundet
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Rostock

Re: Ist das Aussehen vielleicht doch das einzige Kriterium?

Beitrag von Tania » Samstag 1. Dezember 2018, 17:24

Reinhard hat geschrieben:
Samstag 1. Dezember 2018, 17:20

Davon gehe ich mal aus ... aber dass es da was gibt, davon gehe ich von den meisten ABs auch aus. Es hat den meisten nur halt nicht geholfen, "etwas" Liebenswertes an sich zu haben, wenn man nicht die Aufmerksamkeit anderer lange genug auf sich ziehen kann, damit diese das "etwas" entdecken können ...
Oder wenn man an sich selbst partout nichts hinreichend Liebenswertes entdecken kann, und denen, die etwas entdecken, nicht glauben kann ...

Liebe knüpft ein Band zwischen uns, aber nicht, um uns zurückzuhalten. Es soll uns davor bewahren, abzustürzen, oder dabei helfen, höher hinauszuklettern. (Aus "Unravel Two")

Reinhard
Meisterschreiberling
Beiträge: 5782
Registriert: Donnerstag 7. Januar 2016, 11:53
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Oberpfalz

Re: Ist das Aussehen vielleicht doch das einzige Kriterium?

Beitrag von Reinhard » Samstag 1. Dezember 2018, 17:47

Tania hat geschrieben:
Samstag 1. Dezember 2018, 17:24
Reinhard hat geschrieben:
Samstag 1. Dezember 2018, 17:20

Davon gehe ich mal aus ... aber dass es da was gibt, davon gehe ich von den meisten ABs auch aus. Es hat den meisten nur halt nicht geholfen, "etwas" Liebenswertes an sich zu haben, wenn man nicht die Aufmerksamkeit anderer lange genug auf sich ziehen kann, damit diese das "etwas" entdecken können ...
Oder wenn man an sich selbst partout nichts hinreichend Liebenswertes entdecken kann, und denen, die etwas entdecken, nicht glauben kann ...

Ja.
Das ist hier aber ein Aussehens-Jammer-Thread und kein Selbstwertgefühl-Jammer-Thread. :opa:











P.S: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :umarmung2:
Mag ja sein, dass jeder seines Glückes Schmied ist.

Aber dabei sollte nicht vergessen werden, dass manche von Haus aus eine komplette Werkstatt mitbekommen, und andere nur einen Hammer und nicht mal einen Amboss.

Benutzeravatar
Tyrion
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1881
Registriert: Dienstag 20. Juni 2017, 19:48
Geschlecht: männlich

Re: Ist das Aussehen vielleicht doch das einzige Kriterium?

Beitrag von Tyrion » Samstag 1. Dezember 2018, 17:55

Mir sagen einige auch ein einigermaßen gutes Aussehen nach. Und was bringt's? Nicht den Hauch eines Erfolgs.^^ Insofern...
"Vergiss nie, wer du bist. Der Rest der Welt tut es auch nicht. Trage es wie eine Rüstung, dann kann es nie dazu benutzt werden, dich zu verletzen." - Tyrion Lannister

Benutzeravatar
Bummi
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 187
Registriert: Freitag 26. Mai 2017, 17:11
Geschlecht: weiblich

Re: Ist das Aussehen vielleicht doch das einzige Kriterium?

Beitrag von Bummi » Samstag 1. Dezember 2018, 18:02

Reinhard hat geschrieben:
Samstag 1. Dezember 2018, 17:20
Bummi hat geschrieben:
Samstag 1. Dezember 2018, 16:38
eggi hat geschrieben:
Samstag 1. Dezember 2018, 12:48
Hmm, also eine Bekannte ist extrem ängstlich, angepasst und hat meiner Einschätzung nach so gut wie keine Interessen.
Dafür ist sie überdurchschnittlich hübsch und hat -natürlich- einen Freund.
Bevor sie diesen hatte erlebte ich bei jeder Feierlichkeit, wie ständig die Geier (vor Potenz nur so strotzende Bewerber) um sie kreisten. In stillen Momenten versuchte sogar auch ich mein Glück, in einer direkten Konkurrenzsituation wäre ich eh chancenlos gewesen. Sie ging jedoch nicht auf mich ein. Ich frage mich bis heute, wie der Kerl sie rumgekriegt hat, weil sie einfach total passiv ist und an nichts Interesse zeigt.

Vielleicht hat sie etwas ganz Liebenswertes an sich, was den Männern gefällt?

Davon gehe ich mal aus ... aber dass es da was gibt, davon gehe ich von den meisten ABs auch aus. Es hat den meisten nur halt nicht geholfen, "etwas" Liebenswertes an sich zu haben, wenn man nicht die Aufmerksamkeit anderer lange genug auf sich ziehen kann, damit diese das "etwas" entdecken können ...
Das kann ja alles sein. Ich habe jedoch anfangs darauf hingewiesen, dass ich mich in dem darauffolgenden Beitrag explizit auf die Vor- und Nachteile von gutem Aussehen im Hinblick auf Beziehungen, Erfahrungen, Affären oder sonst was beziehe und alles andere bewusst außen vor lasse.
Meinetwegen kann man meinen Beitrag nun nach Beliebem zerpflücken, dann ist jedoch die Kernaussage dahin.

Ich könnte mir übrigens durchaus vorstellen, dass die betreffende Dame sich selbst grottenhässlich und alles andere als liebenswert empfindet.
Zuletzt geändert von Bummi am Samstag 1. Dezember 2018, 18:46, insgesamt 1-mal geändert.
Manche Leute schreiben, um zu lesen, was sie denken.

Benutzeravatar
Tania
Meisterschreiberling
Beiträge: 5955
Registriert: Donnerstag 12. Mai 2016, 15:43
Geschlecht: weiblich
AB Status: mit AB befreundet
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Rostock

Re: Ist das Aussehen vielleicht doch das einzige Kriterium?

Beitrag von Tania » Samstag 1. Dezember 2018, 18:27

Reinhard hat geschrieben:
Samstag 1. Dezember 2018, 17:47
Tania hat geschrieben:
Samstag 1. Dezember 2018, 17:24
Reinhard hat geschrieben:
Samstag 1. Dezember 2018, 17:20

Davon gehe ich mal aus ... aber dass es da was gibt, davon gehe ich von den meisten ABs auch aus. Es hat den meisten nur halt nicht geholfen, "etwas" Liebenswertes an sich zu haben, wenn man nicht die Aufmerksamkeit anderer lange genug auf sich ziehen kann, damit diese das "etwas" entdecken können ...
Oder wenn man an sich selbst partout nichts hinreichend Liebenswertes entdecken kann, und denen, die etwas entdecken, nicht glauben kann ...

Ja.
Das ist hier aber ein Aussehens-Jammer-Thread und kein Selbstwertgefühl-Jammer-Thread. :opa:
Ich meinte auch das Aussehen :frech2:

Ernsthaft. Ich finde meine Figur z.B. ausgesprochen suboptimal. Okay, 2 Stellen kann man anbieten, aber der Rest ist meiner Meinung nach Scheisse. Nach Meinung des aktuellen Schönheitsideals auch.

Trotzdem gibt es Männer, die darauf stehen. Es liegt also nicht an mangelnder Nachfrage, sondern eher an dem Unterschied zwischen "nee, bei Rubensfan mit all den perversen Fettfetischisten meld ich mich gar nicht erst an." und "oh, echt ein netter Mann. Wie praktisch dass er sogar auf die Dinge steht, die ich an mir hasse"

Klar, gutes Aussehen sichert erstmal eine größere Auswahl. Aber was nützt einem ein Rudel Bewerber? Einer reicht doch völlig.

Liebe knüpft ein Band zwischen uns, aber nicht, um uns zurückzuhalten. Es soll uns davor bewahren, abzustürzen, oder dabei helfen, höher hinauszuklettern. (Aus "Unravel Two")

Benutzeravatar
Bummi
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 187
Registriert: Freitag 26. Mai 2017, 17:11
Geschlecht: weiblich

Re: Ist das Aussehen vielleicht doch das einzige Kriterium?

Beitrag von Bummi » Samstag 1. Dezember 2018, 19:05

Bummi hat geschrieben:
Samstag 1. Dezember 2018, 18:02

Ich könnte mir übrigens durchaus vorstellen, dass die betreffende Dame sich selbst grottenhässlich und alles andere als liebenswert empfindet.
Edit:
Das würde wiederum der flachen Schlussfolgerung "Du musst dich erstmal selbst lieben lernen, um jemand anderes lieben zu können." widersprechen. Musste ich mir selbst oft genug anhören. Mir hängt das ehrlich gesagt zu den Ohren raus und ich würde am liebsten jedem an die Gurgel gehen, der mir sowas nochmal reindrückt.
Als ob dies das einzige Kriterium sei, um einen Partner zu bekommen und alle andere Probleme im Leben sich in Luft auflösen können.
Manche Leute schreiben, um zu lesen, was sie denken.

Benutzeravatar
Tyrion
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1881
Registriert: Dienstag 20. Juni 2017, 19:48
Geschlecht: männlich

Re: Ist das Aussehen vielleicht doch das einzige Kriterium?

Beitrag von Tyrion » Samstag 1. Dezember 2018, 21:36

Bummi hat geschrieben:
Samstag 1. Dezember 2018, 19:05
Bummi hat geschrieben:
Samstag 1. Dezember 2018, 18:02

Ich könnte mir übrigens durchaus vorstellen, dass die betreffende Dame sich selbst grottenhässlich und alles andere als liebenswert empfindet.
Edit:
Das würde wiederum der flachen Schlussfolgerung "Du musst dich erstmal selbst lieben lernen, um jemand anderes lieben zu können." widersprechen. Musste ich mir selbst oft genug anhören. Mir hängt das ehrlich gesagt zu den Ohren raus und ich würde am liebsten jedem an die Gurgel gehen, der mir sowas nochmal reindrückt.
Als ob dies das einzige Kriterium sei, um einen Partner zu bekommen und alle andere Probleme im Leben sich in Luft auflösen können.
Also ich find mich supi - bin der Einzige... :mrgreen:
"Vergiss nie, wer du bist. Der Rest der Welt tut es auch nicht. Trage es wie eine Rüstung, dann kann es nie dazu benutzt werden, dich zu verletzen." - Tyrion Lannister

Benutzeravatar
eggi
Ist frisch dabei
Beiträge: 28
Registriert: Sonntag 11. November 2018, 17:56
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Ostwestfalen

Re: Ist das Aussehen vielleicht doch das einzige Kriterium?

Beitrag von eggi » Sonntag 2. Dezember 2018, 13:36

Anderes Beispiel...
Im Alter von ca. 9-10 Jahren war ich im Sommer 2 Wochen in einem Ferienlager.
Ich hatte dort tatsächlich ein paar Freunde gefunden, darunter waren auch 2 Mädchen. Wir neckten uns, spielten gemeinsam und einmal beschützte ich eines der Mädchen vor einem Jungen, der sie mit einem Stock verprügeln wollte oder zumindest so tat. Ich war für die restlichen Tage ihr großer Held. Dieses Mädchen fehlte mir in den darauffolgenden Wochen sehr.

Einige Jahre später, ich muss so 15 gewesen sein, schrieb mich dieses Mädchen über den ICQ Chat an. Ich hatte in den Kontaktdaten die Schule angegeben und ihr war aufgefallen, dass wir im gleichen Ort auf die weiterführende Schule gingen. Das heißt auch, sie muss mich aktiv gesucht haben :mrgreen:
Wir vereinbarten ein Treffen nach der Schule. Ich war total aufgeregt. Als sie mich sah, drehte sie sich um und ging weg.
Ich sah sie danach noch ein paar Mal. Kein Grüßen, kein weiterer Chat. Die pure Abwendung.

Dieser Vorfall kann ja kaum auf etwas anderes, als mein Äußeres Erscheinungsbild zurückzuführen sein. Sie ließ mich ja nicht näher als 5m an sich ran.

Online
Talbot
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1198
Registriert: Donnerstag 8. Oktober 2015, 02:43
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: NRW

Re: Ist das Aussehen vielleicht doch das einzige Kriterium?

Beitrag von Talbot » Sonntag 2. Dezember 2018, 16:03

Interessanterweise scheint es hier im Forum fast nur Vertreter der Extrempositionen zu geben und wenige, die da gemäßigt unterwegs sind.
Also entweder "Aussehen ist alles" oder "Aussehen ist völlig egal".
Ist wahrscheinlich auch ein Grund dafür, dass diese Diskussion irgendwie nie zu einem Ende kommt und dauernd im Forum erneut auftaucht.
Natürlich spielt das Aussehen eine Rolle, aber alleine schon die Anzahl an AB´s zeigen doch, dass es offensichtlich nicht allzu stark am Aussehen hängen kann.
Wenn das Aussehen wirklich so wichtig wäre, müssten ja mindestens die optisch unattraktivsten 20% eine sehr starke Tendenz zum AB-Sein haben, aber wenn man sich mal so die wirklichen AB´s anguckt, dann gibt es da genügend Vertreter aus allen Attraktivitätsbereichen.
Ist halt ein gern genannter und offensichtlich recht befriedigender Grund, der fürs ABtum genannt wird, denn es schiebt die Schuld weg von einem selbst und hin zu den "oberflächlichen" Anderen und ist gleichzeitig kaum veränderbar und daher hat man offensichtlich auch keine Schuld, wenn es so bleibt.
Wenn überhaupt dann ist das Aussehen eine gewisse Limitierung, wenn man erstens nur in entsprechend oberflächlichen Umgebungen unterwegs ist und dabei dann auch noch nur Casualsex sucht und zweitens selbst entsprechende Ansprüche an den Partner hat.
Interessant ist allgemein, dass jeder irgendwie genau die schlüssige Theorie findet, wonach er selbst es genau am schwersten hat und alle anderen ja eigentlich einfach.
Selbst wenn dabei dann sich gegenseitig ausschließende Theorien fürs AB-Tum herauskommen, die so nebeneinander her existieren.

Benutzeravatar
eggi
Ist frisch dabei
Beiträge: 28
Registriert: Sonntag 11. November 2018, 17:56
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Ostwestfalen

Re: Ist das Aussehen vielleicht doch das einzige Kriterium?

Beitrag von eggi » Sonntag 2. Dezember 2018, 16:18

Der Titel ist hier tatsächlich ein wenig zu krass formuliert. Es ist eher "ein wichtiges Kriterium", vor allem für die, die ansonsten nichts anzubieten haben.
Ich habe hier https://www.abtreff.de/viewtopic.php?f= ... &start=240 auch bereits beschrieben, dass es bei mir weit mehr Gründe für das AB-tum gibt, als nur das Aussehen. Es ist sozusagen nur die -sichtbare- Spitze des Eisbergs.

Nur in der oben beschriebenen Situation ist mir völlig unklar an was, außer dem Aussehen, es sonst gelegen haben soll. Sozial schien ich sie ja wohl bereits überzeugt zu haben. Und Änderungen an mir, außer dem Aussehen, können ihr in den 2 Sekunden Blickkontakt kaum aufgefallen sein.

Krausig
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1649
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:13
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Ist das Aussehen vielleicht doch das einzige Kriterium?

Beitrag von Krausig » Sonntag 2. Dezember 2018, 17:58

eggi hat geschrieben:
Sonntag 2. Dezember 2018, 16:18
Der Titel ist hier tatsächlich ein wenig zu krass formuliert. Es ist eher "ein wichtiges Kriterium", vor allem für die, die ansonsten nichts anzubieten haben.
Das ist doch mal eine zutreffende Formulierung!
eggi hat geschrieben: Ich habe hier https://www.abtreff.de/viewtopic.php?f= ... &start=240 auch bereits beschrieben, dass es bei mir weit mehr Gründe für das AB-tum gibt, als nur das Aussehen. Es ist sozusagen nur die -sichtbare- Spitze des Eisbergs.

Nur in der oben beschriebenen Situation ist mir völlig unklar an was, außer dem Aussehen, es sonst gelegen haben soll. Sozial schien ich sie ja wohl bereits überzeugt zu haben. Und Änderungen an mir, außer dem Aussehen, können ihr in den 2 Sekunden Blickkontakt kaum aufgefallen sein.
Ja, bei DIESER Frau war das wohl so. Sagt aber nichts generelles aus.
Oops sorry, hatte das mit 15 überlesen. In dem Fall kanns gut auch so sein wie Tania sagte
Zuletzt geändert von Krausig am Sonntag 2. Dezember 2018, 18:17, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Tania
Meisterschreiberling
Beiträge: 5955
Registriert: Donnerstag 12. Mai 2016, 15:43
Geschlecht: weiblich
AB Status: mit AB befreundet
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Rostock

Re: Ist das Aussehen vielleicht doch das einzige Kriterium?

Beitrag von Tania » Sonntag 2. Dezember 2018, 18:07

eggi hat geschrieben:
Sonntag 2. Dezember 2018, 16:18

Nur in der oben beschriebenen Situation ist mir völlig unklar an was, außer dem Aussehen, es sonst gelegen haben soll.
Wenn das Mädel auch so 14-15 Jahre alt war, könnte das Phänomen auch mit einem Anfall von kalten Füßen erklärbar sein. Ich kenn da eine junge Dame in dem Alter, die seit Jahren von einem Jungen schwärmt, mit dem sie vor 5 Jahren bei der Einschulung seiner Cousine mal geredet und verstecken gespielt hat. Jetzt hatte besagte Cousine Geburtstag und er war auch da. Sie hat alles daran gesetzt, ihre kleine Schwester, die ebenfalls eingeladen war, abholen zu dürfen. Und obwohl die Party länger dauerte als erwartet und sie noch ne Stunde da warten musste, hat sie mit dem Jungen kein Wort gewechselt. Per Whatsapp hat sie ihm öfter mal geschrieben - aber live wusste sie nicht, was sie sagen soll. Was ihr so peinlich war, dass sie ihm auch nie wieder geschrieben hat :oops:

Liebe knüpft ein Band zwischen uns, aber nicht, um uns zurückzuhalten. Es soll uns davor bewahren, abzustürzen, oder dabei helfen, höher hinauszuklettern. (Aus "Unravel Two")

Benutzeravatar
eggi
Ist frisch dabei
Beiträge: 28
Registriert: Sonntag 11. November 2018, 17:56
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Ostwestfalen

Re: Ist das Aussehen vielleicht doch das einzige Kriterium?

Beitrag von eggi » Sonntag 2. Dezember 2018, 19:27

Sie war nach eigener Aussage eine Klasse unter mir (auf einer anderen Schule). 14 könnte also passen.

Ich habe nach Monaten allen Mut zusammen genommen und sie nochmal angeschrieben: Keine Antwort.
Sie in real anzusprechen habe ich mich nach dem Vorfall erst recht nicht mehr getraut. Sobald sie mich sah, guckte sie weg. Kann mir nicht vorstellen, dass die kalten Füße oder die Scham darüber über Jahre gehalten haben sollen. :roll:

Benutzeravatar
Siegfried
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1501
Registriert: Freitag 2. April 2010, 00:34
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Ist das Aussehen vielleicht doch das einzige Kriterium?

Beitrag von Siegfried » Sonntag 2. Dezember 2018, 19:58

Ich glaube das dieses Aussehens Debatten sehr stark von den eigenen Jugenderfahrungen geprägt sind. Gerade in der Jugendzeit wird doch sehr stark nach dem Aussehen und dem "Cool" sein geschaut und sortiert. Wer da aus dem Raster fällt und vielleicht auch noch gemobbt wird wegen seinem Aussehen oder seinem Verhalten oder beides wird dieses prägenden Erfahrungen auch später noch haben.

AB-Wagen
Tauscht Gedanken aus
Beiträge: 56
Registriert: Dienstag 27. November 2018, 20:16
Geschlecht: männlich
AB Status: am Thema interessiert
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Ist das Aussehen vielleicht doch das einzige Kriterium?

Beitrag von AB-Wagen » Sonntag 2. Dezember 2018, 20:17

eggi hat geschrieben:
Sonntag 2. Dezember 2018, 13:36
Anderes Beispiel...
Im Alter von ca. 9-10 Jahren war ich im Sommer 2 Wochen in einem Ferienlager.
Ich war für die restlichen Tage ihr großer Held.

Einige Jahre später, ich muss so 15 gewesen sein, schrieb mich dieses Mädchen über den ICQ Chat an.
Wir vereinbarten ein Treffen nach der Schule. Ich war total aufgeregt. Als sie mich sah, drehte sie sich um und ging weg.
Ich sah sie danach noch ein paar Mal. Kein Grüßen, kein weiterer Chat. Die pure Abwendung.

Dieser Vorfall kann ja kaum auf etwas anderes, als mein Äußeres Erscheinungsbild zurückzuführen sein.
Sie wusste doch aus der Begegnung im Zeltlager schon, wie du aussiehst.

Antworten

Zurück zu „Austausch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Google [Bot], Schnixx und 45 Gäste