Werdet ihr auch übersehen?

Rund um die persönliche Situation, Erlebnisse und was einem auf dem Herzen liegt

Moderatoren: Wolleesel, Peter, Lerche, Lisa, otto-mit-o, Esperanza, orthonormal, Kathy

Benutzeravatar
Knopfloch
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 458
Registriert: Mittwoch 7. Februar 2018, 09:02
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: unfassbar.

Re: Werdet ihr auch übersehen?

Beitrag von Knopfloch » Mittwoch 21. Februar 2018, 15:33

BartS hat geschrieben:
Mittwoch 21. Februar 2018, 15:26
Knopfloch hat geschrieben:
Mittwoch 21. Februar 2018, 14:29
Andere Menschen dürfen ruhig sehen, daß es mir schlecht geht, aber möchtest du jemandem gegenüber sitzen und aussehen wie explodiert? Und das sieht man glaub mir das :) .
Dann frage ich mal andersrum, möchtest Du einem Mann gegenüber sitzen, den man deutlich ansieht, dass es im schlecht geht und zwar nicht nur für einen Tag, sondern über Wochen? Und zu Deiner Frage, auf Dauer möchte ich nicht neben einer Frau sitzen, der man anmerkt, wie schlecht es ihr geht. Tut mir leid, ich bin nicht Mutter Theresa und das ist 99% der Menschheit auch nicht.
Jetzt finde ich deine Frage doch etwas unschön, und ich verstehe sie auch nicht, gerade dann, wenn man mit etwas zu kämpfen hat (in diesem Fall die Hitzeattacken) und man nichts dafür kann. Ich werde dazu auch nichts mehr schreiben. Eigentlich wird es jetzt schon etwas unverschämt, besonders der Spruch mit der Mutter Theresa, ich hab von niemandem verlangt, daß er für mich und meine Befindlichkeiten Verständnis hat, im Gegenteil, ich suche ja in meiner Situation den Rückzug.

Und das ich alles will, sofort und direkt und auf einmal. Das war Spass :cry:
Die wahre Lebenskunst besteht darin, im Alltäglichen das Wunderbare zu sehen!
Mein Ziel ist es glücklich zu sein, nicht perfekt! ¯\_(ツ)_/¯

Benutzeravatar
BartS
Meisterschreiberling
Beiträge: 6341
Registriert: Dienstag 10. Juni 2008, 20:17
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.
Wohnort: Stuttgarter Raum

Re: Werdet ihr auch übersehen?

Beitrag von BartS » Mittwoch 21. Februar 2018, 15:43

Murmel hat geschrieben:
Mittwoch 21. Februar 2018, 15:07
Das bezog sich nicht auf etwas konkret in diesem Faden. Aber hier im Forum (und auch sonst an vielen anderen Stellen), wird häufig gesagt, dass es gar nicht geht, zum Beispiel zu fragen ob man jetzt küssen oder sonstwie anfassen darf. Normalerweise sind es die Männer die sich hier darüber aufregen. Für mich ist das aber auch ein großes Problem.
Vor 15 Jahren erzählte mir eine Frau am Telefon, wie mal ein Mann sie fragte "darf ich Dich küssen". Die Frau meinte zu mir nur sinngemäß "das ging ja gar nicht". Sie brachte damit zum Ausdruck, dass die vorhandene Stimmung für sie schlagartig weg war und es sich ab da an krampfig anfühlte. Ich gebe nur das wieder, was die Frau mir damals sagte. Man kann das jetzt alles blöd finden, sollte aber zur Kenntnis nehmen, dass nicht jeder auf unbedachte Fragen oder Aussagen neutral reagiert. Man sieht ja allein am Forum, dass man bei einem MAB oder WAB mit bestimmten Aussagen dessen Stimmung auch schnell kaputt machen kann.
Murmel hat geschrieben:
Mittwoch 21. Februar 2018, 15:07
Ich habe, mal mehr mal weniger, Schwierigkeiten im zwischenmenschlichen. Manchmal verstehe ich nicht, was gerade los ist. Manchmal reagiere ich verzögert. In der Autistenszene gibt es den neudeutschen Begriff Delay: Die emotionale Reaktion auf etwas erfolgt erst deutlich zeitverzögert. Manchmal verstehe ich erst am nächsten Tag was jemand von mir wollte. Oft fällt es mir schwer meine eigenen Wünsche, Reaktionen und Emotionen richtig einzuschätzen. Dazu brauche ich Zeit.
Auch wenn ich noch keine realen Erfahrungen damit habe: Ich bin mir sicher, dass das im sexuellen und beziehungstechnischen Bereich nicht anders sein wird. Ich muss deutlich kommunizieren können um mich wohl zufühlen. Und wenn das als etwas ganz furchtbar unsexyes dargstellt wird, dann verunsichert es mich massiv.
Obwohl ich denke, dass es zumindest ein paar Männer gibt die mit sowas keine Probleme hätten.
Zuerst, +100 für Deine Offenheit. Und, wer sich selbst gut kennt und Stärken und Schwächen kennt, der hat schon eine Menge gewonnen. Was nun von anderen Menschen als sexy und unsexy empfunden wird, ist sehr unterschiedlich. Da wir Dich hier nicht kennen, wäre es nicht besser, wenn Du diesbezüglich Menschen Deines Vertrauens aus Deiner Umgebung befragst? Vielleicht wird das eine oder andere ziemlich hart für Dich sein, aber vielleicht wirst Du auch überrascht sein, was Dein Umfeld sehr an Dir mag und gar anziehend findet.
Steve: "We are men. We are different. We have only one word for soap. We do not own candles. We have never seen anything of any value in a craft shop. We do not own magazines full of photographs of celebrities with their clothes on."
(from Coupling)

Benutzeravatar
Ninja Turtle
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3057
Registriert: Mittwoch 27. Januar 2016, 18:15
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: offen für alles.
Wohnort: Frankfurt am Main / Berlin

Re: Werdet ihr auch übersehen?

Beitrag von Ninja Turtle » Mittwoch 21. Februar 2018, 15:53

Knopfloch hat geschrieben:
Mittwoch 21. Februar 2018, 15:17
BartS hat geschrieben:
Mittwoch 21. Februar 2018, 15:06
Fragen wir doch Knopfloch selbst, wie sie es empfunden hat, bevor wir hier weiter spekulieren.
Mir war es unangenehm, das gebe ich zu! Aber ich habe trotzdem geantwortet 8-)
:good:
:kopfhoerer: :tanzen2: :umarmung2:

Die SHG-Frankfurt trifft sich jeden 1. und 3. Freitag im Monat. (Dann besaufen wir uns und feiern wilde Sexorgien. Man kann aber auch nur zugucken.) :mrgreen:

Benutzeravatar
Hoppala
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2438
Registriert: Sonntag 30. November 2014, 17:56
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: Die nördlichen Elblande

Re: Werdet ihr auch übersehen?

Beitrag von Hoppala » Mittwoch 21. Februar 2018, 16:12

Knopfloch hat geschrieben:
Mittwoch 21. Februar 2018, 13:13
Wuchtbrumme hat geschrieben:
Mittwoch 21. Februar 2018, 12:55
Die gute Nachricht ist dass Ihr selbst daran etwas ändern könnt. Es ist bestimmt nicht leicht aber möglich (im Gegensatz zu anderen Dingen, die man nicht beeinflussen kann). :)
na dann bitte ich jetzt sofort um einige Tipps? Aber ich laufe nicht mit Minirock und glitzernden Stöckelschuhen durch die Gegend und ich spreche auch nicht jeden Fremden an :mrgreen:
Ich denke, das Phänomen sollte von dem Tema "sexuelle Ausstrahlung" differenziert werden. Wiewohl sexuelle Ausstrahlung zum gewünschten Effekt beitragen kann, ist sie für den Effekt nichtt erforderlich.

Ich kann nicht beurteilen, wie das konkret in der Bürosituation mit der Kollegin war. Ich gehe bei sowas zu demjenigen, der sich mir als zuständig" präsentiert - also kompetent und ansprechbereit wirkt. Ob mit oder ohne einladendem Ausschnitt. Oft heißt es übrigens in Umfragen, dass Frauen mit höherer erotischer Ausstrahlung von Männern in Sachen Kompetenz eher niedriger eingestuft werden.

Zu deiner Frage: Es gibt dafür nicht den Allzwecktipp für jedermann. Allerdings: Zuerst musst du es wollen. Und dann was dafür tun. Das kann zum Beispiel bedeuten, dich (kontrolliert) bewusst Situationen auszusetzen, bei denen du im Mittelpunkt stehst. Typisch: Stell dich auf eine Bühne vor einem vollen Saal und sing ein Lied. Die Vorstellung erschreckt dich? Eben drum. Wer sowas (oder Ähnliches) öfter macht, erfährt, wann und was er tun kann, um die Aufmerksamkeit zu lenken. Insgesamt geht es um den gesamten körperlichen Ausdruck, und natürlich kann auch Kleidung was beitragen. Es gibt für sowas auch viele Seminare und Workshops. Auch speziell zum Thema "Auftreten", "Wirkung" etc. Logischerweise sind jegliche Bühnenkünste hier Expertenfächer.

Der Punkt ist nicht, immer aufzufallen. Sondern es selbst hinreichend kontrollieren zu können, wann man beachtet wird und wann nicht. Ja, das kann man lernen. Behaupte ich aus eigener Erfahrung. Ich wurde mal in einem Bewerbungsgespräch als "graue Maus" bezeichnet. Heut wird mir allgemein ein hoch präsentes Auftreten bescheinigt. Es sei denn, ich leg kenen Wert drauf - dann heißt es: "ach, du warst auch da?". Sowie natürlich vieles dazwischen. Bewusst drauf achten tu ich selten; aber der dadurch erweiterte soziale Spielraum macht sich immer bemerkbar. Und verbessern kamm man das sowieso immer.
Nutzungsregeln: Mediale Äußerungen von Menschen ersetzen keine Begegungen. Was du hier schreibst, bist nicht du. Was ich hier schreibe, bezieht sich nicht auf dich. Nur auf deinen Beitrag. Ich schreibe meine Meinung, deren Bedeutung in deinem eigenen Ermessen liegt. Vergiss, was dir nichts nützt.

Benutzeravatar
BartS
Meisterschreiberling
Beiträge: 6341
Registriert: Dienstag 10. Juni 2008, 20:17
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.
Wohnort: Stuttgarter Raum

Re: Werdet ihr auch übersehen?

Beitrag von BartS » Mittwoch 21. Februar 2018, 16:16

Knopfloch hat geschrieben:
Mittwoch 21. Februar 2018, 15:33
Jetzt finde ich deine Frage doch etwas unschön, und ich verstehe sie auch nicht, gerade dann, wenn man mit etwas zu kämpfen hat (in diesem Fall die Hitzeattacken) und man nichts dafür kann. Ich werde dazu auch nichts mehr schreiben. Eigentlich wird es jetzt schon etwas unverschämt, besonders der Spruch mit der Mutter Theresa, ich hab von niemandem verlangt, daß er für mich und meine Befindlichkeiten Verständnis hat, im Gegenteil, ich suche ja in meiner Situation den Rückzug.
Ich glaube da liegt ein mächtiges Missverständnis zwischen uns vor. Meine erste Frage lautete: "Das ist sicherlich nicht schön, wie Du Dich da fühlst. Aber warum sollten denn die anderen Menschen sehen, dass es Dir schlecht geht?" Damit war gemeint, warum Menschen erkennen sollten, dass Du diese Hitzewallungen hast. Für Dich sind die absolut spürbar, ohne Frage, aber nicht jeder wird unbedingt wahrnehmen, dass Du gerade heftig schwitzt. Manchmal glaubt man beispielsweise ein "Bad Hair Day" zu haben und wenn man das dann jemanden anderen sagt, kommt ein "Nö, Du siehst aus wie immer".

Danach kam von Dir ein: "Andere Menschen dürfen ruhig sehen, daß es mir schlecht geht, aber möchtest du jemandem gegenüber sitzen und aussehen wie explodiert? Und das sieht man glaub mir das :)"
Da muss ich jetzt wirklich tausend mal Sorry sagen, weil ich da nur den ersten Teil richtig gelesen habe mit "daß es mir schlecht geht" und der zweite Teil in meinem Unterbewusstsein verschwunden ist. Ich habe nicht mehr an Deine Hitzewallungen gedacht. Ob Du es mir glaubst oder nicht, es war so und dafür möchte ich bei Dir um Entschuldigung bitten. Es war eindeutig mein Fehler. Punkt.
Knopfloch hat geschrieben:
Mittwoch 21. Februar 2018, 15:33
Und das ich alles will, sofort und direkt und auf einmal. Das war Spass :cry:
Sorry, aber auch da haben wir ein Missverständnis. Wie spaßig das von Dir nun gemeint war, kann ich in der schriftlichen Kommunikation auch nicht glasklar erknnen.
Steve: "We are men. We are different. We have only one word for soap. We do not own candles. We have never seen anything of any value in a craft shop. We do not own magazines full of photographs of celebrities with their clothes on."
(from Coupling)

Benutzeravatar
BartS
Meisterschreiberling
Beiträge: 6341
Registriert: Dienstag 10. Juni 2008, 20:17
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.
Wohnort: Stuttgarter Raum

Re: Werdet ihr auch übersehen?

Beitrag von BartS » Mittwoch 21. Februar 2018, 16:28

Hoppala hat geschrieben:
Mittwoch 21. Februar 2018, 16:12
Das kann zum Beispiel bedeuten, dich (kontrolliert) bewusst Situationen auszusetzen, bei denen du im Mittelpunkt stehst. Typisch: Stell dich auf eine Bühne vor einem vollen Saal und sing ein Lied. Die Vorstellung erschreckt dich? Eben drum. Wer sowas (oder Ähnliches) öfter macht, erfährt, wann und was er tun kann, um die Aufmerksamkeit zu lenken.
Genau aus dem Grund finde ich es kein schlechtes Zeichen, wenn jemand hier im Forum sagt, es ist mir unangenehm mich den Fragen der User zu stellen. Mit Wohlfühl-Sprüchen wird keine Veränderung im Kopf stattfinden. Mit anderen Worten, man muss auch mal seine Comfortzone verlassen. Sei es im Büro oder beim abendlichen Treffen oder zuerst im Kopf. Veränderungen sind immer mit Verlassen der bekannten Pfade verbunden. Und ich glaube da liegen die meisten Konflikte bei den Usern. Viele möchten eigentlich "sexy" sein, gleichzeitig möchten sie aber ihre geschützte Umgebung (und das kann auch bekannte Kleidung und vertrautes Verhalten) nicht verlassen. Ganz allgemein gesprochen, wer sexy sein möchte, muss die Wahrnehmung der anderen Menschen aushalten. Es gibt auch kein Fotomodell oder Schauspielerin, die sagen würde, ich will sexy und attraktiv rüberkommen, aber die Männer sollen mich nicht anschauen. Das funktioniert nicht.
Steve: "We are men. We are different. We have only one word for soap. We do not own candles. We have never seen anything of any value in a craft shop. We do not own magazines full of photographs of celebrities with their clothes on."
(from Coupling)

Benutzeravatar
zumsel
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 4509
Registriert: Dienstag 28. Juli 2009, 12:10
Geschlecht: männlich
AB Status: am Thema interessiert
Ich bin ...: vergeben.
Ich suche hier ...: Freizeitpartner.
Wohnort: OWL / Bielefeld

Re: Werdet ihr auch übersehen?

Beitrag von zumsel » Mittwoch 21. Februar 2018, 17:31

Ich finde es gibt in diesem Thread viele interessante Gedanken, die nicht zu "übersehen" sind. :good:

Mir fällt es schwer noch etwas sinnvolles zu ergänzen, zumal ich zufällig gerade im Discovery-Chanel sehe, wie alles in der Natur danach strebt gesehen zu werden und sich fleissig alles mögliche dafür einfallen lässt. Nur die, die Angst haben gefressen zu werden verstecken sich und bewegen sich nicht. Zum Glück hat jeder von uns die Wahl ob er Opfer oder Nutznießer der Lebensumstände sein möchte, in denen wir uns befinden.

Ich wünsche euch mal nicht Opfer zu sein und die schönen Seiten zu erleben. :umarmung2:
Laf is da way!

Benutzeravatar
Tania
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 4527
Registriert: Donnerstag 12. Mai 2016, 15:43
Geschlecht: weiblich
AB Status: mit AB befreundet
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Rostock

Re: Werdet ihr auch übersehen?

Beitrag von Tania » Mittwoch 21. Februar 2018, 17:32

Knopfloch hat geschrieben:
Mittwoch 21. Februar 2018, 15:33
Eigentlich wird es jetzt schon etwas unverschämt, besonders der Spruch mit der Mutter Theresa, ich hab von niemandem verlangt, daß er für mich und meine Befindlichkeiten Verständnis hat, im Gegenteil, ich suche ja in meiner Situation den Rückzug.
Ich finde es schade, dass Du Dich wegen Deiner gesundheitlichen Einschränkungen zurück ziehst. Sicher, es gibt Menschen, die damit nicht umgehen können und die kranken oder sich unwohl fühlenden Menschen auf Dauer lieber auf Abstand halten. Aber es gibt sicher auch genügend, die trotz Deiner Probleme Deine Qualitäten schätzen würden. Wenn sie denn eine Chance bekommen, Dich kennen zu lernen. Hast Du nicht so jemanden im Familien- oder Bekanntenkreis?

Und ich weiß jetzt natürlich nicht, wie heftig Deine Hitzewallungen sind, aber oft werden die von der Umwelt weniger schlimm wahrgenommen. Eine Freundin von mir hat das nach Total-OP und nicht vertragener Hormonersatztherapie mitgemacht ... sie hat es als sehr sehr unangenehm beschrieben. Ich habe es eigentlich nur bemerkt, wenn sie begann, sich Luft zuzufächeln und ihre Jacke auszuziehen. Aber sie war überzeugt, dass sie da schon längst erkennbar knallrot und schweißgebadet war.

Mich hat es übrigens nie gestört. Sie ist dadurch ja kein anderer Mensch geworden.
Zuletzt geändert von Tania am Mittwoch 21. Februar 2018, 18:19, insgesamt 1-mal geändert.

Wenn Plan A nicht klappt - keine Panik. Das Alphabet hat noch 25 weitere Buchstaben.

Benutzeravatar
BartS
Meisterschreiberling
Beiträge: 6341
Registriert: Dienstag 10. Juni 2008, 20:17
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.
Wohnort: Stuttgarter Raum

Re: Werdet ihr auch übersehen?

Beitrag von BartS » Mittwoch 21. Februar 2018, 17:59

zumsel hat geschrieben:
Mittwoch 21. Februar 2018, 17:31
Mir fällt es schwer noch etwas sinnvolles zu ergänzen, zumal ich zufällig gerade im Discovery-Chanel sehe, wie alles in der Natur danach strebt gesehen zu werden und sich fleissig alles mögliche dafür einfallen lässt. Nur die, die Angst haben gefressen zu werden verstecken sich und bewegen sich nicht.
Also der graue AB, fällt unter seinen Artgenossen nicht auf, wird aber vom Steinkopf-Adler nicht weggefangen. ;) Hat alles seine Vor- und Nachteile.
zumsel hat geschrieben:
Mittwoch 21. Februar 2018, 17:31
Zum Glück hat jeder von uns die Wahl ob er Opfer oder Nutznießer der Lebensumstände sein möchte, in denen wir uns befinden.
Das ist die Idealvorstellung, aber in der Praxis beobachte oft die unfreiwillige Wahl zum Opfer. Und auch hier sieht man es zum Teil an den Beiträgen mit, ja, ich will sexy sein und nein, ich will eigentlich nicht auffallen und nur nicht im Mittelpunkt stehen. Das muss ich sogar für mich so unterschreiben, dass in mir als introvertierter Mensch diese ambivalenten Wünsche existieren.
zumsel hat geschrieben:
Mittwoch 21. Februar 2018, 17:31
Ich wünsche euch mal nicht Opfer zu sein und die schönen Seiten zu erleben. :umarmung2:
Das ist lieb. :D
Steve: "We are men. We are different. We have only one word for soap. We do not own candles. We have never seen anything of any value in a craft shop. We do not own magazines full of photographs of celebrities with their clothes on."
(from Coupling)

Strange Lady
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2689
Registriert: Montag 21. Juli 2014, 20:50
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB 30+

Re: Werdet ihr auch übersehen?

Beitrag von Strange Lady » Mittwoch 21. Februar 2018, 23:26

Peter hat geschrieben:
Mittwoch 21. Februar 2018, 13:23
Strange Lady hat geschrieben:
Mittwoch 21. Februar 2018, 12:03
Ja, da ist wirklich was dran. Menschen mit offener Körpersprache werden bevorzugt angesprochen. Mach ich genauso.
Ich bin seltsamerweise ein Zwitterfall: Auf Menschen im Allgemeinen wirke ich wohl sehr zugänglich und präsent, werde auch selten übersehen.

Das obige Beispiel zeigt aber auch noch eine weitere Ebene, wie ich finde: Männer reagieren eher auf Frauen, die auch körpersprachlich und klamottentechnisch sexuelle Offenheit und Verfügbarkeit signalisieren.

Mir wurde nicht selten auch von ABs hier gesagt, ich hätte zwar eine offene, sympathische Art, Mann verbringe gern Zeit mit mir. Aber sexuell anziehend wirke ich wohl nicht.
Das ist schon eine ziemlich bittere Pille zu schlucken. :?

Aber das war hier wohl auch nicht Thema. Wollte nur das angeführte Beispiel von meiner Perspektive erläutern.
Klamottentechnisch finde ich nicht so wichtig. Körpersprache, Blicke und vor allem auch Worte spielen eher eine tragende Rolle.
Da wir uns nicht persönlich kennen, kann ich mein Unwissen, welches Basis für Ahnungslosigkeit und Inkompetenz ist, in eine naive Frage wandeln.
Strahlst Du bewusst oder auch unbewusst aus, dass Sex bei Dir nicht zu haben ist? Sexuelle Ausstrahlung formt sich ja auch daraus, dass Sex im fassbar Möglichen liegt. Nicht für jeden. Schon klar. Und auch nur, wenn dies oder jenes gegeben ist. Schon klar. Aber Sex halt doch als prinzipiell erhaltbar erscheint.
Na ja, ich bin nicht gerade das personifizierte Spreizbild. Aber asexuell bin ich auch nicht, wenn du das meinst.
Ich strahle wohl aus, dass ich mir gern Zeit lasse mit dem Kennenlernen.
00201220000021020101

blauäugig
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 114
Registriert: Donnerstag 7. Februar 2013, 19:57
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Hamburg

Re: Werdet ihr auch übersehen?

Beitrag von blauäugig » Donnerstag 22. Februar 2018, 00:47

Die Masse kann, glaube ich, nach wie vor nichts mit mir anfangen, aber in den letzten Jahren ist es mir schon gelungen, auch regelmäßig als sexuelles Wesen wahrgenommen zu werden. Nur für den üblichen Anbahnungsprozess nach Schema F fehlen mir dann halt die nötigen Gehirnwindungen. [Autismusspezifisches bitte bei Murmel nachschlagen] Häufig wirkt das dann wohl desinteressiert/unentschlossen/asexuell und widerspricht der Erwartung eines filmreifen Flirts. Die generelle Fähigkeit/Bereitschaft von diesem Schema abzulassen und sich auf den jeweiligen Menschen einzulassen, der offensichtlich interessiert ist, aber etwas länger braucht, schätze ich eher gering ein. Aber die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt...

Milchkaffee
Ein guter Bekannter
Beiträge: 79
Registriert: Donnerstag 18. Januar 2018, 20:17
Geschlecht: weiblich
AB Status: am Thema interessiert

Re: Werdet ihr auch übersehen?

Beitrag von Milchkaffee » Donnerstag 22. Februar 2018, 09:46

Knopfloch hat geschrieben:
Mittwoch 21. Februar 2018, 13:31
Peter hat geschrieben:
Mittwoch 21. Februar 2018, 13:23

Klamottentechnisch finde ich nicht so wichtig. Körpersprache, Blicke und vor allem auch Worte spielen eher eine tragende Rolle.
Da wir uns nicht persönlich kennen, kann ich mein Unwissen, welches Basis für Ahnungslosigkeit und Inkompetenz ist, in eine naive Frage wandeln.
Strahlst Du bewusst oder auch unbewusst aus, dass Sex bei Dir nicht zu haben ist? Sexuelle Ausstrahlung formt sich ja auch daraus, dass Sex im fassbar Möglichen liegt.
Wie sollen sie oder ich denn ausstrahlen, daß Sex bei uns zu haben ist, wenn wir im Grunde nicht wissen, wie es geht und was man tun muß, um es auszustrahlen. Ich kann mich momentan auch nicht mit dem Gedanken anfreunden, auszustrahlen, daß man bei mir Sex bekommen könnte.
Eine Frau soll doch nicht Fremden gegenüber ausstrahlen, dass sie für Sex zu haben ist! Ich hoffe, Peter meint das nicht wirklich.
Eine Frau soll bestenfalls ausstrahlen, dass sie offen für Ansprache/Kontaktaufnahme ist. Wie strahlt eine Frau (gilt auch für Männer) das aus? Wenn sie mit sich selbst im Reinen ist, mit sich selbst zufrieden, sich selbst mag und gut mit sich selbst umgeht. Das alles drückt sich in ihrer Körpersprache und in ihrem Verhalten aus und wirkt anziehend auf andere. Die finden sie toll und wollen sie ansprechen, weil jemand, der sich selbst gut findet, ja (so die unbewusste Annahme) gut sein muss. Umgekehrt, jemand, der sich selbst lieber verstecken will/unsicher ist, drückt das auch körpersprachlich aus und erweckt bei anderen die (wieder unbewusste Annahme), dass er nichts zu geben hat, was ja in gewisser Weise auch stimmt, weil die Bereitschaft für Kontakt, Gespräch und Offenheit nicht da ist.
Es geht um Attraktivität im Sinne von Offenheit, Freundlichkeit, Zugewandtheit, nicht zwingend verbunden mit Schönheit/Sexappeal.
Sex ist nachrangig. Eine sexuelle Ausstrahlung kann auch abschreckend wirken!

Benutzeravatar
Peter
Moderator
Beiträge: 5486
Registriert: Donnerstag 8. Januar 2015, 22:01

Re: Werdet ihr auch übersehen?

Beitrag von Peter » Donnerstag 22. Februar 2018, 10:24

Milchkaffee hat geschrieben:
Donnerstag 22. Februar 2018, 09:46
Eine Frau soll doch nicht Fremden gegenüber ausstrahlen, dass sie für Sex zu haben ist! Ich hoffe, Peter meint das nicht wirklich.
Es ist schon interessant, was so alles in eine Aussage hinein interpretiert wird. Ich habe mir noch mal meinen Beitrag, der ja nur im Zusammenhang mit dem Beitrag, auf den er sich bezieht zu betrachten ist, durchgelesen. Ich denke, er ist klar formuliert. Für Assoziationen, die sich von der eigentlichen Aussage wegbewegen, kann ich nichts. Damit muss man in Foren halt leben.

Saraj
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1982
Registriert: Freitag 10. Oktober 2014, 15:00
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB unter 30
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Osnabrücker Land

Re: Werdet ihr auch übersehen?

Beitrag von Saraj » Donnerstag 22. Februar 2018, 10:43

Jeder sollte doch das ausstrahlen dürfen, was er möchte. Solange dabei niemand verletzt wird. Sei es nun sexuell/asexuell, sonstwas.
Das blöde ist, wenn man bewusst irgendwas zurückhält, was man eigentlich gerne nach außen tragen würde. ZB aufgrund von schlechten Erfahrungen und Angst. Ich weiß aber auch aus eigener Erfahrung, dass es eine sehr schwere Übung sein kann, diese Blockade zu durchbrechen. Ich selbst werde auch ständig übersehen, die Leute rennen an mir vorbei/durch mich durch, fragen sich, wo ich bin, wenn ich direkt neben ihnen stehe ... Alles aufgrund von introvertiertem Verhalten. Sehr oft möchte ich mehr aus mir rauskommen und mache mich dafür fertig, halte mich für regelrecht asozial. Mittlerweile denke ich aber auch, dass das alles ok so ist. Wenn ich jetzt schon 30 Jahre meines Lebens ständig nur den Fokus darauf gelegt habe, was alles am eigenen Auftreten noch radikal verändert werden muss, und sich bestimmte Dinge einfach nicht ändern, sondern in allen sozialen Situationen immer wieder auftreten, sollte ich vielleicht versuchen, diese Dinge erstmal einfach anzunehmen als Teil meiner Persönlichkeit. Statt ständig an mir rumzuhacken, irgendwas abtrennen und mich zu einem anderen Menschen machen zu wollen. Sonst kann ich nie entspannt im Moment leben, mal durchatmen und mir sagen "So bin ich eben." (Merkt ja eh keiner :mrgreen: )

Benutzeravatar
Kalypso
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 4474
Registriert: Sonntag 15. Februar 2015, 18:31
Geschlecht: weiblich
Ich bin ...: verdammt bissig.
Ich suche hier ...: Freunde.
Wohnort: Berlin

Re: Werdet ihr auch übersehen?

Beitrag von Kalypso » Donnerstag 22. Februar 2018, 11:45

Ich denke auch oft, dass ich übersehen werde. Allerdings meine andere Menschen, darunter Freunde und auch User aus dem Forum, dass sich manche Leute einfach nicht trauen mich anzusprechen. Angeblich habe ich eine zu selbstbewusste und extrovertierte Art. :gruebel: :hammer: :verwirrt:
'Cause we're the masters of our own fate
We're the captains of our own souls
There's no way for us to come away

Benutzeravatar
Knopfloch
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 458
Registriert: Mittwoch 7. Februar 2018, 09:02
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: unfassbar.

Re: Werdet ihr auch übersehen?

Beitrag von Knopfloch » Donnerstag 22. Februar 2018, 11:58

Kalypso hat geschrieben:
Donnerstag 22. Februar 2018, 11:45
Ich denke auch oft, dass ich übersehen werde. Allerdings meine andere Menschen, darunter Freunde und auch User aus dem Forum, dass sich manche Leute einfach nicht trauen mich anzusprechen. Angeblich habe ich eine zu selbstbewusste und extrovertierte Art. :gruebel: :hammer: :verwirrt:
Also ich hab dich hier schon mal nicht übersehen :) , ich finde deine Art wie du schreibst und dich mitteilst sehr schön. Und von außen scheint es mir auch so, daß man dich hier auch sehr mag. :daumen:
Die wahre Lebenskunst besteht darin, im Alltäglichen das Wunderbare zu sehen!
Mein Ziel ist es glücklich zu sein, nicht perfekt! ¯\_(ツ)_/¯

Benutzeravatar
Dead Milkman
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 806
Registriert: Donnerstag 12. Mai 2016, 19:41

Re: Werdet ihr auch übersehen?

Beitrag von Dead Milkman » Donnerstag 22. Februar 2018, 13:14

Peter hat geschrieben:
Donnerstag 22. Februar 2018, 10:24
Milchkaffee hat geschrieben:
Donnerstag 22. Februar 2018, 09:46
Eine Frau soll doch nicht Fremden gegenüber ausstrahlen, dass sie für Sex zu haben ist! Ich hoffe, Peter meint das nicht wirklich.
Es ist schon interessant, was so alles in eine Aussage hinein interpretiert wird. Ich habe mir noch mal meinen Beitrag, der ja nur im Zusammenhang mit dem Beitrag, auf den er sich bezieht zu betrachten ist, durchgelesen. Ich denke, er ist klar formuliert. Für Assoziationen, die sich von der eigentlichen Aussage wegbewegen, kann ich nichts. Damit muss man in Foren halt leben.
Damit bist du ganz vorne dabei bei der aktuell auch in diesem Forum gepflegten Diskussionskultur: irgendwas posten, und wenn andere es nicht so verstehen wie intendiert, Verständnisprobleme unterstellen (da das Ausgangsposting ja so "klar formuliert" ist).

Dass die Signale, die man aussendet, auf durchaus verschiedene Arten interpretiert werden können, ist dir bekannt? Und dass dieses Forum auch davon lebt, dass über diese Arten diskutiert wird?
Whatever floats your boat...

Benutzeravatar
Peter
Moderator
Beiträge: 5486
Registriert: Donnerstag 8. Januar 2015, 22:01

Re: Werdet ihr auch übersehen?

Beitrag von Peter » Donnerstag 22. Februar 2018, 13:34

Dead Milkman hat geschrieben:
Donnerstag 22. Februar 2018, 13:14
Peter hat geschrieben:
Donnerstag 22. Februar 2018, 10:24
Milchkaffee hat geschrieben:
Donnerstag 22. Februar 2018, 09:46
Eine Frau soll doch nicht Fremden gegenüber ausstrahlen, dass sie für Sex zu haben ist! Ich hoffe, Peter meint das nicht wirklich.
Es ist schon interessant, was so alles in eine Aussage hinein interpretiert wird. Ich habe mir noch mal meinen Beitrag, der ja nur im Zusammenhang mit dem Beitrag, auf den er sich bezieht zu betrachten ist, durchgelesen. Ich denke, er ist klar formuliert. Für Assoziationen, die sich von der eigentlichen Aussage wegbewegen, kann ich nichts. Damit muss man in Foren halt leben.
Damit bist du ganz vorne dabei bei der aktuell auch in diesem Forum gepflegten Diskussionskultur: irgendwas posten, und wenn andere es nicht so verstehen wie intendiert, Verständnisprobleme unterstellen (da das Ausgangsposting ja so "klar formuliert" ist).

Dass die Signale, die man aussendet, auf durchaus verschiedene Arten interpretiert werden können, ist dir bekannt? Und dass dieses Forum auch davon lebt, dass über diese Arten diskutiert wird?
Ja, ich denke man kann auch mal sagen: Der Text steht da. Subjektive Interpretationen sind nicht vermeidbar.

Das gleiche noch mal in anderen Worten zu formulieren wird daran auch nichts ändern, sondern durch das Wegbewegen von dem eigentlichen Zusammenhang lediglich zu noch mehr Interpretation führen.
Es ist halt ein Merkmal von Forendiskussionen, dass ein halber Satz herausgenommen wird und dieser in einem eigenen, vom Autor nicht formulierten Kontext gesetzt wird.

Benutzeravatar
Antonia
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3789
Registriert: Dienstag 31. Januar 2012, 22:21
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Männern interessiert.
Wohnort: Hamburg

Re: Werdet ihr auch übersehen?

Beitrag von Antonia » Donnerstag 22. Februar 2018, 18:03

Ich könnte mir vorstellen, dass es auch mit der Größe und Erscheinung zu tun hat. Also ich werde nicht übersehen, dafür bin ich viel zu groß. :mrgreen:

Und ich glaube auch, dass es mit der Ausstrahlung zu tun hat. Da ich meistens freundlich schaue und die Leute anlächele, kommen sie oft zuerst zu mir, leider auch die unangehmen "Kunden" bei der Arbeit. Zu einer Kollegin von mir gehen sie z.B. nie zuerst, aber sie schaut auch so, als wollte sie sagen "wagt es bloß nicht, mich anzusprechen!".

Und leider werde ich auch oft auf der Straße angesprochen, z.B. um nach dem Weg zu fragen oder wenn für Spenden gesammelt wird.

Es hat also auch Nachteile, wenn man nicht übersehen wird. ;)
Zwei Gefangene sahen durch's Gitter in die Ferne,
der eine sah nur Schmutz, der andere die Sterne.

Benutzeravatar
Kalypso
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 4474
Registriert: Sonntag 15. Februar 2015, 18:31
Geschlecht: weiblich
Ich bin ...: verdammt bissig.
Ich suche hier ...: Freunde.
Wohnort: Berlin

Re: Werdet ihr auch übersehen?

Beitrag von Kalypso » Donnerstag 22. Februar 2018, 18:07

Knopfloch hat geschrieben:
Donnerstag 22. Februar 2018, 11:58
Kalypso hat geschrieben:
Donnerstag 22. Februar 2018, 11:45
Ich denke auch oft, dass ich übersehen werde. Allerdings meine andere Menschen, darunter Freunde und auch User aus dem Forum, dass sich manche Leute einfach nicht trauen mich anzusprechen. Angeblich habe ich eine zu selbstbewusste und extrovertierte Art. :gruebel: :hammer: :verwirrt:
Also ich hab dich hier schon mal nicht übersehen :) , ich finde deine Art wie du schreibst und dich mitteilst sehr schön. Und von außen scheint es mir auch so, daß man dich hier auch sehr mag. :daumen:
Vielen Dank dafür. :hut:
'Cause we're the masters of our own fate
We're the captains of our own souls
There's no way for us to come away

Antworten

Zurück zu „Austausch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Caligari, Unearthly Trance und 26 Gäste