Angst vor Blamage

Rund um die persönliche Situation, Erlebnisse und was einem auf dem Herzen liegt

Moderatoren: Wolleesel, Peter, Lerche, Lisa, otto-mit-o, Esperanza, orthonormal, Kathy

Milchkaffee
Tauscht Gedanken aus
Beiträge: 74
Registriert: Donnerstag 18. Januar 2018, 20:17
Geschlecht: weiblich
AB Status: am Thema interessiert

Re: Angst vor Blamage

Beitrag von Milchkaffee » Montag 26. Februar 2018, 09:46

nurso hat geschrieben:
Samstag 24. Februar 2018, 22:46
ODB, die zum Freundeskreis gehört, bzw. eben Bekannte eines Freundes ist.

Nun lerne ich sie von einer privateren Seite kennen
Sie begeistert sich tatsächlich für einen Aspekt meines Freizeitverhaltens, hat sogar deshalb eine whatsApp-Kommunikation mit mir angefangen.

Nun könnte ich sie einfach an-whatsappen (wie drückt man sich dafür richtig aus?). Aber das würde mein Interesse an ihr sofort offenbaren. Und ich weiß nicht, ob sie nicht nur für die Freizeitgestaltung an mich gedacht hat Wenn ich sie also jetzt kontakte, dann offenbare ich mein Interesse an ihr. Wenn sie das aber nicht erwiedern will, sondern nur so einen Ersatzfreizeitpartner sucht
Nurso, ich habe deinen Beitrag mal gekürzt. Zusammenfassend, die Frau gehört zum erweiterten Freundes-/Bekanntenkreis. Ihr habt ein gemeinsames Hobby, sogar eine Verabredung in 4 Wochen, sie hat von sich aus mit Whats App Kontakt begonnen (wegen dem Hobby, auch wenn ihr gerade nicht schreibt). So jetzt sag mal, warum du nicht einfach wieder Kontakt zu ihr aufnehmen kannst (Whats App, Telefon); sie hat doch bereits mit Kontakt machen begonnen, sie ist auch keine Fremde mehr, du hast einen Grund, kannst dich aufs Hobby/gemeinsame Aktivität beziehen.
Warum glaubst du, offenbarst du Interesse an ihr als Frau, wenn du Kontakt wieder herstellst? Das sind nur deine Gedanken, weil du sie als ODB siehst. Ansonsten ist das einfach die Frage nach Freizeitaktivität. Warum beginngst du nicht erstmal damit und lernst sie richtig kennen über das Hobby oder willst du ihr sofort einen Beziehungsantrag machen mal überspitzt formuliert. Wenn du sie über das Hobby kennenlernst, kann es immer noch sein, dass du sie dann gar nicht mehr als ODB siehst oder sie sich dann mehr vorstelllen kann oder ihr eben einfach nur Hobbypartner seid.
Warum sollte deine Anfrage gerade weil sie ja zuerst gefragt hat, bei ihr den Eindruck erwecken, du wolltest eine Beziehung mit ihr?
Vielleicht will sie ja auch eine Beziehung mit dir und hat dich deshalb zuerst gefragt und Hobby als Vorwand genommen. Unsympathisch scheinst du ihr auf jeden Fall schon mal nicht zu sein, sonst würde sie keine Zeit mit dir verbringen wollen. Warum der Kontakt (Whats App) erstmal eingeschlafen ist, kann auch daran liegen, dass sie den Eindruck hatte, dass von dir nicht soviel (wie von ihr gewünscht oder erhofft) kam?
Rausfinden was und wie kannst du auf jeden Fall nur, wenn du dich mal einen Schritt auf sie zubewegst und mit dem gemeinsamen Hobby ist es doch echt einfach, nachdem ihr eh schon Kontakt habt, der auch noch von ihr ausging.
Viel Glück.

Benutzeravatar
Peter
Moderator
Beiträge: 5295
Registriert: Donnerstag 8. Januar 2015, 22:01

Re: Angst vor Blamage

Beitrag von Peter » Montag 26. Februar 2018, 10:05

nurso hat geschrieben:
Samstag 24. Februar 2018, 23:17
@Tania: das ist ja genau der Punkt: ich weiss nicht, wie sie diese Kontaktaufnahme gemeint hat. In meinen Augen erscheint natürlich solch eine Kontaktaufnahme wie ein eindeutiges Interesse. Nur glaube ich eben, dass sie das ganz anders sieht. Für sie wird das wohl tatsächlich nur so ein Verabredungsdings sein, mit dem sie ihre Freizeit plant. Für mich ist jede Kontaktaufnahme einer Frau ein Hoffnungsschimmer auf mehr, und damit liege ich wohl - wie immer - falsch.
Wir haben uns ja sogar schon auf einen lockeren Termin je nach Wetter verständigt irgendwann im März.
Nur hätte ich eben gerade an diesem Wochenende (und darüber hinaus) Zeit gehabt. Das habe ich aber nun durch meine Passivität schon verspielt.
Wie die Kontaktaufnahme gemeint ist, lässt sich herausfinden.
Die Ausgangssituation ist doch erst mal komfortabel. Sie hat mit Dir eine Kommunikation über Whats App begonnen. Ihr habt bereits lose einen Termin im März vereinbart.
Jetzt kannst Du sie anschreiben, dass der März vor der Tür steht und ihr zwei Terminvorschläge unterbreiten. Damit lehnst Du Dich auch nicht mehr aus dem Fenster als sie es getan hat und kannst in ruhe schauen, wie sie reagiert. Sie ist dann wieder am Zug. Sollte der Termin tatsächlich zu Stande kommen, sieht man weiter.

nurso
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 156
Registriert: Donnerstag 15. Dezember 2011, 01:44
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Angst vor Blamage

Beitrag von nurso » Montag 26. Februar 2018, 11:57

Milchkaffee hat geschrieben:
Montag 26. Februar 2018, 09:46

...Warum glaubst du, offenbarst du Interesse an ihr als Frau, wenn du Kontakt wieder herstellst? Das sind nur deine Gedanken, weil du sie als ODB siehst....
Das ist genau die Krux an der Sache: ich habe keine Probleme im Umgang mit Frauen bis zu dem Punkt, an dem eine Frau für mich zum OdB wird. Dann kommen plötzlich völlig abstruse Gedanken auf, die zuvor gar nicht relevant waren.
Ein workaround ist, keine Frau zum OdB werden zu lassen, also jeglichen Kontakt nur bis zu einem bestimmten Punkt laufen zu lassen. Damit bleibe ich in der Lage, mich solchen sozialen Kontakten zu stellen, komme aber natürlich nie an eine Partnerschaft.
Ich kann das Problem nicht wirklich gut beschreiben, es ist im Kontakt mit einem OdB wie ein Sturm im Hirn, der mir keine klaren Gedanken mehr zulässt und Unterhaltungen nahezu unmöglich macht. Die Situation ist mir dann immer so peinlich, dass ich flüchte. Und genau dieses Verhalten liegt dem thread-Titel zugrunde: es ist mir einfach peinlich, und wenn mir das passiert mit einer Frau aus dem unmittelbaren Bekanntenkreis, dann ist die Angst vor der Blamage so groß, das ich mich dem gar nicht aussetzen möchte.

In dem konkreten Fall jetzt gerade kann ich dieser Situation damit entkommen, dass ich eben nur die Freizeitaktivität mit ihr unternehmen werde und darüber hinaus mich mit unverfänglichen (und möglichst wenigen) Unterhaltungen über die Zeit rette. Auf diese Art und Weise werde ich es wohl wieder mal verpatzen, aber als Übung ist es allemal gut. Mich immer nur zuhause zu verstecken ist ja auch nicht zielführend...

Gruß nurso

Milchkaffee
Tauscht Gedanken aus
Beiträge: 74
Registriert: Donnerstag 18. Januar 2018, 20:17
Geschlecht: weiblich
AB Status: am Thema interessiert

Re: Angst vor Blamage

Beitrag von Milchkaffee » Montag 26. Februar 2018, 12:42

nurso hat geschrieben:
Montag 26. Februar 2018, 11:57
Milchkaffee hat geschrieben:
Montag 26. Februar 2018, 09:46

...Warum glaubst du, offenbarst du Interesse an ihr als Frau, wenn du Kontakt wieder herstellst? Das sind nur deine Gedanken, weil du sie als ODB siehst....
Das ist genau die Krux an der Sache: ich habe keine Probleme im Umgang mit Frauen bis zu dem Punkt, an dem eine Frau für mich zum OdB wird. Dann kommen plötzlich völlig abstruse Gedanken auf, die zuvor gar nicht relevant waren.
Ein workaround ist, keine Frau zum OdB werden zu lassen, also jeglichen Kontakt nur bis zu einem bestimmten Punkt laufen zu lassen. Damit bleibe ich in der Lage, mich solchen sozialen Kontakten zu stellen, komme aber natürlich nie an eine Partnerschaft.
Ich kann das Problem nicht wirklich gut beschreiben, es ist im Kontakt mit einem OdB wie ein Sturm im Hirn, der mir keine klaren Gedanken mehr zulässt und Unterhaltungen nahezu unmöglich macht.
Dann nimm den ODB-Status wieder raus. Nicht mehr von ihr träumen, dir irgendwas vorstellen, nicht weiter an sie denken (Gedanken abbrechen), sieh sie als Mensch, mit dem du was unternimmst, nicht als Frau oder gar ODB. Das geht. Braucht etwas Übung aber geht. Wichtig ist, das Kopfkino richtung Beziehung/Erotik usw. abzustellen. Nimm sie nicht mehr mit ins Bett!
nurso hat geschrieben:
Montag 26. Februar 2018, 11:57
Die Situation ist mir dann immer so peinlich, dass ich flüchte.
Was genau ist dir peinlich? Dass sie es merken könnte, dass du sie gern hast? Das ist doch schön, ein Kompliment. Jemand mit dem man Freizeit verbringt, mag man in der Regel. Näher dich ihr wie einem Freund. Mehr (erstmal) nicht.
nurso hat geschrieben:
Montag 26. Februar 2018, 11:57
In dem konkreten Fall jetzt gerade kann ich dieser Situation damit entkommen, dass ich eben nur die Freizeitaktivität mit ihr unternehmen werde und darüber hinaus mich mit unverfänglichen (und möglichst wenigen) Unterhaltungen über die Zeit rette. Auf diese Art und Weise werde ich es wohl wieder mal verpatzen, aber als Übung ist es allemal gut. Mich immer nur zuhause zu verstecken ist ja auch nicht zielführend...

Gruß nurso
Geh doch einfach erstmal zu eurem Treffen. Vielleicht schreibst du ihr auch vorher nochmal Whats App, was terminbezogenes. Sie wird antworten bei Interesse und du wieder.
Es gibt nichts zu verpatzen, denk immer dran, sie ist nur ein Mensch, mit dem du ein Hobby teilst. Vielleicht ist sie auch gar nicht so toll wie du dir das vorgestellt hast. Du könntest auch als Übung versuchen, Fehler zu suchen. Kein Mensch ist perfekt.

Radioactivman
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 185
Registriert: Samstag 13. Januar 2018, 22:21
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Angst vor Blamage

Beitrag von Radioactivman » Montag 26. Februar 2018, 22:33

kiji hat geschrieben:
Montag 26. Februar 2018, 00:45
Radioactivman hat geschrieben:
Montag 26. Februar 2018, 00:27
kiji hat geschrieben:
Montag 26. Februar 2018, 00:12


Ja eigentlich! Und es gibt ja viele männer oder frauen die einem gefallen! Ist bei mir zumindest so. Hab mir jetzt vorgenommen in kleinen schritten meine comfortzone diesbezüglich zu verlassen. Zurzeit versuche ich nur schon länger oder überhaupt hinzuschauen. Oder wieder hinzuschauen. Mein ziel wäre mal einen anzulächeln der mir gefällt, das kann ich nicht einmal. Hab mir gesagt das muss ich mal gemacht haben, bevor ich aufgebe. Merke dabei innerlich ganz viele widerstände.
So ähnlich gehe ich auch vor.
Früher konnte ich mit niemandem länger als eine Sekunde Augenkontakt halten, egal ob weiblich oder männlich oder ob die Frau mir gefallen hat oder nicht.
Ich habe es wegtrainiert, indem ich mich gezwungen habe ihn weiter zu halten, auch wenn es sich richtig unangenehm für mich angefühlt hat und ich am liebsten weggeguckt hätte.
Wenn man aber seine Komfortzone verlässt und merkt, dass es gar nicht so schlimm ist, merkt man relativ schnell eine Veränderung.
Ich muss auf jeden Fall auch noch an mir arbeiten und weiter trainieren offener für die zu sein, die mir gefallen und mein Interesse deutlich(er) zu zeigen.
Da kann ich nur sagen, toi toi toi uns beiden (allen)!
Ja, ich hoffe auch für uns, dass wir es hinbekommen und ein „normales“ Leben führen können, mit dem wir glücklich sind.

Radioactivman
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 185
Registriert: Samstag 13. Januar 2018, 22:21
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Angst vor Blamage

Beitrag von Radioactivman » Montag 26. Februar 2018, 22:40

FrankieGoesTo... hat geschrieben:
Montag 26. Februar 2018, 08:12
Radioactivman hat geschrieben:
Montag 26. Februar 2018, 00:01

Den Schritt finde ich bisher am schwierigsten. Obwohl es ja eigentlich kein Weltuntergang ist, wenn man einen Korb bekommt. Aber man macht sich damit einfach selbst viel zu sehr verrückt.
Wahrscheinlich muss man es ein paar mal gemacht haben und seine Angst überwinden, bevor man sich sicherer dabei fühlt.
Es ist wirklich kein Weltuntergang. Irgendwann lernt man damit umzugehen. Wichtig ist natürlich, dass Ihr auch andere Dinge im Leben habt, wofür Ihr "brennt". Das macht es dann auch viel einfacher. (Ich nenne das "Risikostreuung"...)

Bisher habe ich einen direkten Korb kassiert. Die anderen waren eher indirekt. Es wurde nicht deutlich gesagt, dass kein Interesse besteht. Entweder wurde ich für ein von mir vorgeschlagenes Treffen immer wieder vertröstet oder diejenige meldete sich einfach nicht mehr. Damit komme ich inzwischen gut klar und hake da auch nicht mehr nach.

Kleiner Tipp: Mir hilft es immer mir vorzustellen, dass ich derjenige wäre, der gefragt wird - und mir diejenige leider überhaupt nicht zusagt. Der Perspektivwechsel lässt viele Reaktionen verständlicher erscheinen. Dadurch habe ich nicht mehr diesen Frust wie früher. Man kann halt kein Interesse erzwingen, wo einfach keines ist.
Danke für deinen Kommentar.
Du hast mich damit gerade zum Nachdenken gebracht, vor allem mit deinem Tipp.
Ich musste auch schon einigen Frauen einen Korb geben, die von sich aus sehr stark Interesse gezeigt haben. Es ist wirklich nicht einfach und auch ich habe da bisher ebenfalls unterschiedlich reagiert, wie du es schon beschrieben hast.
Eigentlich ist es ja auch logisch, dass nicht jeder jedem gefällt und es halt eben vorkommen kann, dass nur Interesse von einer Seite aus besteht.
Ich muss das mal auf mich wirken lassen und verinnerlichen.

fredstiller
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 150
Registriert: Donnerstag 19. Oktober 2017, 23:43
Geschlecht: männlich

Re: Angst vor Blamage

Beitrag von fredstiller » Dienstag 27. Februar 2018, 22:00

nurso hat geschrieben:
Montag 26. Februar 2018, 11:57
Das ist genau die Krux an der Sache: ich habe keine Probleme im Umgang mit Frauen bis zu dem Punkt, an dem eine Frau für mich zum OdB wird. Dann kommen plötzlich völlig abstruse Gedanken auf, die zuvor gar nicht relevant waren.
Ein workaround ist, keine Frau zum OdB werden zu lassen, also jeglichen Kontakt nur bis zu einem bestimmten Punkt laufen zu lassen. Damit bleibe ich in der Lage, mich solchen sozialen Kontakten zu stellen, komme aber natürlich nie an eine Partnerschaft.
Ich kann das Problem nicht wirklich gut beschreiben, es ist im Kontakt mit einem OdB wie ein Sturm im Hirn, der mir keine klaren Gedanken mehr zulässt und Unterhaltungen nahezu unmöglich macht. (...)

In dem konkreten Fall jetzt gerade kann ich dieser Situation damit entkommen, dass ich eben nur die Freizeitaktivität mit ihr unternehmen werde und darüber hinaus mich mit unverfänglichen (und möglichst wenigen) Unterhaltungen über die Zeit rette.
Ich erkenne mich da wieder, so habe ich es früher auch immer vermasselt.
Gerade die Beschreibung vom Sturm im Hirn, der mir eine adäquate Reaktion zu verunmöglichen scheint.
Milchkaffee hat geschrieben:
Montag 26. Februar 2018, 12:42
Dann nimm den ODB-Status wieder raus. Nicht mehr von ihr träumen, dir irgendwas vorstellen, nicht weiter an sie denken (Gedanken abbrechen), sieh sie als Mensch, mit dem du was unternimmst, nicht als Frau oder gar ODB. Das geht. Braucht etwas Übung aber geht. Wichtig ist, das Kopfkino richtung Beziehung/Erotik usw. abzustellen.
Ich weiss nicht, ob ich das "Kopfkino" so unterdrücken würde - oder ob er das kann.
Anders herum gefragt: Bleibt das nicht doch irgendwo im Hinterkopf?
...und führt dazu, dass man zwischen diesem nicht abzustellenden Hintergedanken und dem vordergründig asexuell-sachlichen Verhalten irgendwie eine Inkongruenz an den Tag legt, die der andere unterschwellig (als unangenehm bzw. negativ?) wahrnehmen könnte?

Mich persönlich jedenfalls hat diese Unterdrückung der sexuellen Komponente wahrscheinlich eher gehemmt. Meine einzigen kleinen "Erfolge" mit Frauen dagegen hatte ich, wenn ich, quasi "umgekehrt" mich selbst als OdB (der betr. Frau) begriffen habe. Aber gut, da war deren Interesse auch sowas von offensichtlich, dass selbst ich es damals bemerkt habe - und mir sehr sicher war. Das waren die wenigen Momente, in denen das Gefühl hatte, auf "Autopilot" zu fliegen, und mir kurz "das alles ganz einfach" vorkam, so wie es sich bei "normalen" Menschen wohl passiert.

nurso
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 156
Registriert: Donnerstag 15. Dezember 2011, 01:44
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Angst vor Blamage

Beitrag von nurso » Samstag 10. März 2018, 16:29

Der Countdown läuft: morgen treffen wir uns.
Ich weiss nicht, was mir mehr Sorgen bereitet: die Angst, wieder mal alles zu verpatzen, oder das Gefühl, nur mal wieder in die Freundschaftsschiene gerutscht zu sein?
Naja, vielleicht wirds auch einfach nur ein schöner Tag.

nervös
nurso

Polarfuchs
Ist frisch dabei
Beiträge: 29
Registriert: Sonntag 7. Januar 2018, 20:43
Geschlecht: weiblich
AB Status: am Thema interessiert

Re: Angst vor Blamage

Beitrag von Polarfuchs » Samstag 10. März 2018, 17:00

Viel Spass alles Gute für morgen. Ein wenig Aufregung und Nervosität ist doch ganz normal. :good:

Online
FrankieGoesTo...
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 799
Registriert: Freitag 1. Dezember 2017, 21:49
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+

Re: Angst vor Blamage

Beitrag von FrankieGoesTo... » Samstag 10. März 2018, 18:17

nurso hat geschrieben:
Samstag 10. März 2018, 16:29
Der Countdown läuft: morgen treffen wir uns.
Ich weiss nicht, was mir mehr Sorgen bereitet: die Angst, wieder mal alles zu verpatzen, oder das Gefühl, nur mal wieder in die Freundschaftsschiene gerutscht zu sein?
Naja, vielleicht wirds auch einfach nur ein schöner Tag.

nervös
nurso
Toi, toi, toi!
"Even the losers get lucky sometimes" - Tom Petty

nurso
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 156
Registriert: Donnerstag 15. Dezember 2011, 01:44
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Angst vor Blamage

Beitrag von nurso » Montag 12. März 2018, 12:54

Tja, was soll ich sagen?
Es war ein netter Tag. Mehr aber auch nicht.
Sie sucht keinen Partner, sie schart nur Menschen um sich herum, die ihr wohl als Ersatz für ihre fehlende Familie dienen.
Friendzone eben. Mal wieder...

Aber egal. Ich mag sie trotzdem. Als Partnerin scheint sie mir sowieso nicht in Frage zu kommen, da wir in ein paar grundsätzlichen Dingen sehr verschieden sind und das nur Reibereien geben würde. Als Bekannte, mit der ich ab und zu etwas unternehme, über die ich vielleicht auch weitere Kontakte knüpfen kann, oder einfach nur meine Hemmungen im Umgang mit Frauen etwas abbauen kann ist sie durchaus wertvoll für mich. Mehr wird es aber nicht werden.

Gruß nurso

Online
FrankieGoesTo...
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 799
Registriert: Freitag 1. Dezember 2017, 21:49
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+

Re: Angst vor Blamage

Beitrag von FrankieGoesTo... » Montag 12. März 2018, 12:56

nurso hat geschrieben:
Montag 12. März 2018, 12:54
Tja, was soll ich sagen?
Es war ein netter Tag. Mehr aber auch nicht.
Sie sucht keinen Partner, sie schart nur Menschen um sich herum, die ihr wohl als Ersatz für ihre fehlende Familie dienen.
Friendzone eben. Mal wieder...

Aber egal. Ich mag sie trotzdem. Als Partnerin scheint sie mir sowieso nicht in Frage zu kommen, da wir in ein paar grundsätzlichen Dingen sehr verschieden sind und das nur Reibereien geben würde. Als Bekannte, mit der ich ab und zu etwas unternehme, über die ich vielleicht auch weitere Kontakte knüpfen kann, oder einfach nur meine Hemmungen im Umgang mit Frauen etwas abbauen kann ist sie durchaus wertvoll für mich. Mehr wird es aber nicht werden.

Gruß nurso
Na ist doch immerhin was. Vielleicht lernst Du über sie irgendwann jemanden kennen.
"Even the losers get lucky sometimes" - Tom Petty

nurso
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 156
Registriert: Donnerstag 15. Dezember 2011, 01:44
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Angst vor Blamage

Beitrag von nurso » Montag 12. März 2018, 13:08

FrankieGoesTo... hat geschrieben:
Montag 12. März 2018, 12:56
Na ist doch immerhin was. Vielleicht lernst Du über sie irgendwann jemanden kennen.
Ich werde auf jeden Fall nicht den Fehler machen, und mich mit kleinen Gefälligkeiten anbiedern (Handwerksarbeiten uä).
Wenn es passt, werden wir auch weiterhin gemeinsam etwas unternehmen.
Und wenn dabei neue Kontakte entstehen, umso besser.

Wir haben auf jeden Fall schon den nächsten Termin für einen gemeinsamen Ausflug abgesprochen.
Also, auch wenn dabei keine Partnerschaft entstehen wird ist es schön für mich zu sehen, dass es doch noch eine Frau auf diesem Planeten gibt, die bereit ist, ihre Freizeit mit mir zu verbringen :D

Gruß nurso

Online
FrankieGoesTo...
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 799
Registriert: Freitag 1. Dezember 2017, 21:49
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+

Re: Angst vor Blamage

Beitrag von FrankieGoesTo... » Montag 12. März 2018, 13:32

nurso hat geschrieben:
Montag 12. März 2018, 13:08
FrankieGoesTo... hat geschrieben:
Montag 12. März 2018, 12:56
Na ist doch immerhin was. Vielleicht lernst Du über sie irgendwann jemanden kennen.
Ich werde auf jeden Fall nicht den Fehler machen, und mich mit kleinen Gefälligkeiten anbiedern (Handwerksarbeiten uä).
Da habe ich doch mal einen Vorteil - ich bin handwerklich voll die Null :lol: ...
"Even the losers get lucky sometimes" - Tom Petty

Radioactivman
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 185
Registriert: Samstag 13. Januar 2018, 22:21
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Angst vor Blamage

Beitrag von Radioactivman » Montag 12. März 2018, 17:44

FrankieGoesTo... hat geschrieben:
Montag 12. März 2018, 13:32
nurso hat geschrieben:
Montag 12. März 2018, 13:08
FrankieGoesTo... hat geschrieben:
Montag 12. März 2018, 12:56
Na ist doch immerhin was. Vielleicht lernst Du über sie irgendwann jemanden kennen.
Ich werde auf jeden Fall nicht den Fehler machen, und mich mit kleinen Gefälligkeiten anbiedern (Handwerksarbeiten uä).
Da habe ich doch mal einen Vorteil - ich bin handwerklich voll die Null :lol: ...
So hat alles seine Vor- und Nachteile :D

Online
FrankieGoesTo...
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 799
Registriert: Freitag 1. Dezember 2017, 21:49
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+

Re: Angst vor Blamage

Beitrag von FrankieGoesTo... » Montag 12. März 2018, 17:50

Radioactivman hat geschrieben:
Montag 12. März 2018, 17:44
FrankieGoesTo... hat geschrieben:
Montag 12. März 2018, 13:32
nurso hat geschrieben:
Montag 12. März 2018, 13:08


Ich werde auf jeden Fall nicht den Fehler machen, und mich mit kleinen Gefälligkeiten anbiedern (Handwerksarbeiten uä).
Da habe ich doch mal einen Vorteil - ich bin handwerklich voll die Null :lol: ...
So hat alles seine Vor- und Nachteile :D
Absolut :lol: !!!
"Even the losers get lucky sometimes" - Tom Petty

Antworten

Zurück zu „Austausch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Don Rosa, ozzy und 42 Gäste