Feigheit - Ausreden

Rund um die persönliche Situation, Erlebnisse und was einem auf dem Herzen liegt

Moderatoren: Wolleesel, Peter, Lerche, Lisa, otto-mit-o, Esperanza, orthonormal, Kathy

Benutzeravatar
Tania
Meisterschreiberling
Beiträge: 5947
Registriert: Donnerstag 12. Mai 2016, 15:43
Geschlecht: weiblich
AB Status: mit AB befreundet
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Rostock

Re: Feigheit - Ausreden

Beitrag von Tania » Samstag 10. März 2018, 14:38

NeC hat geschrieben:
Samstag 10. März 2018, 13:45
Du bist doch Meister des Lagerfeuerdiploms mit im Kopf transponieren und so, und singst auch noch dazu. Eigentlich ist das doch oft ein super Türöffner! (natürlich muss man erstmal in eine entsprechende Situation kommen...)
Ach, der Frühling naht doch in riesigen Schritten. Da gehören Lagerfeuer dann wieder zum Standard-Treffen-Programm :shylove:

Liebe knüpft ein Band zwischen uns, aber nicht, um uns zurückzuhalten. Es soll uns davor bewahren, abzustürzen, oder dabei helfen, höher hinauszuklettern. (Aus "Unravel Two")

Radioactivman
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 281
Registriert: Samstag 13. Januar 2018, 22:21
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Feigheit - Ausreden

Beitrag von Radioactivman » Samstag 10. März 2018, 15:49

Also ich weiß ja nur, wo sie arbeiten. Ich glaube die Arbeitsplätze eignen sich nicht so besonders, um nonverbal mit einem Flirt zu beginnen, weil sie ja beschäftigt sind.
Ansonsten stimme ich aber zu, dass es wahrscheinlich nicht schlecht wäre.

FrankieGoesTo...

Re: Feigheit - Ausreden

Beitrag von FrankieGoesTo... » Samstag 10. März 2018, 18:13

NeC hat geschrieben:
Samstag 10. März 2018, 13:45
FrankieGoesTo... hat geschrieben:
Samstag 10. März 2018, 13:20
Bin im nonverbalen Flirten auch schlecht. Liegt an meiner Augenfehlstellung. Wie ich das umgehe, weiss ich nicht.
Ach ja, Du warst das mit dem Strabismus. Ich habe ein ähnliches Problem, noch gepaart mit ein paar anderen exotischen Sehfehlern - das macht das nonverbale flirten wirklich schwierig, zumindest auf etwas weitere Distanz.

Könntest Du es nicht durch die Musik ausgleichen? Du bist doch Meister des Lagerfeuerdiploms mit im Kopf transponieren und so, und singst auch noch dazu. Eigentlich ist das doch oft ein super Türöffner! (natürlich muss man erstmal in eine entsprechende Situation kommen...)
Klar. Durch die Auftritte mit der Band gab es Interessentinnen. Aber die waren immer von meinem Alltags-Ich enttäuscht. Auf der Bühne wild, selbstbewusst und fordernd. Im Alltag introvertiert und eher ängstlich. Damit kamen die Frauen nicht klar. Lehre für mich - kennenlernen lieber über den Alltag!

Antworten

Zurück zu „Austausch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], désespéré, Google [Bot], SailingWest und 55 Gäste