Macht ihr euch Gedanken, warum ihr eine Beziehung wollt?

Rund um die persönliche Situation, Erlebnisse und was einem auf dem Herzen liegt

Moderatoren: Wolleesel, Peter, Lerche, Lisa, otto-mit-o, Esperanza, orthonormal, Kathy

Macht ihr euch Gedanken, warum ihr eine Beziehung wollt?

Umfrage endete am Sonntag 13. Mai 2018, 11:01

Ja, recht viele.
21
32%
Ja, geht so.
11
17%
Kaum.
9
14%
Eigentlich keine.
16
24%
Weiß nicht.
1
2%
Verstehe die Frage nicht, will aber trotzdem was anklicken.
8
12%
 
Abstimmungen insgesamt: 66

Benutzeravatar
powerman6
Schaut ab und an vorbei
Beiträge: 44
Registriert: Dienstag 16. Januar 2018, 14:50
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: Übungsdates.
Wohnort: Augsburg

Re: Macht ihr euch Gedanken, warum ihr eine Beziehung wollt?

Beitrag von powerman6 » Freitag 16. März 2018, 14:49

ich hab mir eine Liste gemacht aller Vor- und Nachteile, die eine Beziehung mit sich bringt. Die Vorteile überwiegen. Deswegen stellt sich mir die Frage nach dem "Warum" nicht mehr.

Benutzeravatar
BartS
Meisterschreiberling
Beiträge: 7171
Registriert: Dienstag 10. Juni 2008, 20:17
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.
Wohnort: Stuttgarter Raum

Re: Macht ihr euch Gedanken, warum ihr eine Beziehung wollt?

Beitrag von BartS » Freitag 16. März 2018, 14:57

Rosi hat geschrieben:
Freitag 16. März 2018, 14:28
Das sind nicht die Dinge, die mir Angst machen. Sondern richtig schlechte Beziehungen, wo ein Partner den anderen schlecht behandelt, dieser sich das aber aus Abhängigkeit gefallen lässt und nicht aus der Beziehung rauskommt.
Das sind Dinge, die einem in anderen menschlichen Beziehungen auch passieren können. Zum Beispiel in toxischen Beziehungen mit den Eltern, Geschwistern, Freunden oder Arbeitskollegen. Auch da kann es passieren, dass man aus der Nummer nicht so schnell rauskommt.

Was ich damit sagen möchte, die Furcht vor erheblichen Verletzungen und dramatischen Trennungen könnte auch außerhalb von Paarbeziehungen bestehen und auch damit müssen wir umgehen lernen.
"Liebe ist, dass man sich so lange gehen lässt, bis man nicht mehr gehen kann."
(Hazel Brugger)

Benutzeravatar
BartS
Meisterschreiberling
Beiträge: 7171
Registriert: Dienstag 10. Juni 2008, 20:17
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.
Wohnort: Stuttgarter Raum

Re: Macht ihr euch Gedanken, warum ihr eine Beziehung wollt?

Beitrag von BartS » Freitag 16. März 2018, 14:58

powerman6 hat geschrieben:
Freitag 16. März 2018, 14:49
ich hab mir eine Liste gemacht aller Vor- und Nachteile, die eine Beziehung mit sich bringt. Die Vorteile überwiegen. Deswegen stellt sich mir die Frage nach dem "Warum" nicht mehr.
Ja, nicht mehr. Weil Du Dich eingehend mit dem Thema beschäftigt hast.
"Liebe ist, dass man sich so lange gehen lässt, bis man nicht mehr gehen kann."
(Hazel Brugger)

Rosi
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 446
Registriert: Donnerstag 24. Dezember 2015, 00:41
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Männern interessiert.

Re: Macht ihr euch Gedanken, warum ihr eine Beziehung wollt?

Beitrag von Rosi » Freitag 16. März 2018, 15:05

BartS hat geschrieben:
Freitag 16. März 2018, 14:57
Rosi hat geschrieben:
Freitag 16. März 2018, 14:28
Das sind nicht die Dinge, die mir Angst machen. Sondern richtig schlechte Beziehungen, wo ein Partner den anderen schlecht behandelt, dieser sich das aber aus Abhängigkeit gefallen lässt und nicht aus der Beziehung rauskommt.
Das sind Dinge, die einem in anderen menschlichen Beziehungen auch passieren können. Zum Beispiel in toxischen Beziehungen mit den Eltern, Geschwistern, Freunden oder Arbeitskollegen. Auch da kann es passieren, dass man aus der Nummer nicht so schnell rauskommt.

Was ich damit sagen möchte, die Furcht vor erheblichen Verletzungen und dramatischen Trennungen könnte auch außerhalb von Paarbeziehungen bestehen und auch damit müssen wir umgehen lernen.
Mit einem festen Partner würde ich die Zukunft gemeinsam planen wollen und auch irgendwann zusammenwohnen. Das finde ich dann schon erheblich schwerer da wieder rauszukommen. Und was ist, wenn Kinder da sind, gemeinsames Haus usw?

Tyralis Fiena
Kommt fast täglich vorbei
Beiträge: 758
Registriert: Samstag 13. Juni 2015, 23:25
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+

Re: Macht ihr euch Gedanken, warum ihr eine Beziehung wollt?

Beitrag von Tyralis Fiena » Freitag 16. März 2018, 15:46

Ja, das habe ich schon oft. Vernünftig erscheint mir auch mein Wollen nicht. Aber wenn ich mir immer wieder sage, ich will keine Beziehung, stirbt der Wunsch nicht. Der taucht ab und kommt doch irgendwann wieder. Auch von meiner defekten Grundstruktur (Zuviel Introvertiertheit und andere Störungen) passt das nicht so recht. Beziehungen haben keinen tiefen Einfluss auf mich, noch verändern sie mich wirklich. Wie auch immer, normalerweise verschwinden Wünsche, wenn klar ist, dass sie nicht realisierbar sind. Normalerweise....Insofern kreise ich halt immer wieder regelmäßig darüber.

Benutzeravatar
BartS
Meisterschreiberling
Beiträge: 7171
Registriert: Dienstag 10. Juni 2008, 20:17
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.
Wohnort: Stuttgarter Raum

Re: Macht ihr euch Gedanken, warum ihr eine Beziehung wollt?

Beitrag von BartS » Freitag 16. März 2018, 15:48

Rosi hat geschrieben:
Freitag 16. März 2018, 15:05
Mit einem festen Partner würde ich die Zukunft gemeinsam planen wollen und auch irgendwann zusammenwohnen. Das finde ich dann schon erheblich schwerer da wieder rauszukommen. Und was ist, wenn Kinder da sind, gemeinsames Haus usw?
Naja, das Kind seiner Eltern ist man ein Leben lang. Von einem Partner kann man sich wieder trennen (auch wenn es schwer fällt).
"Liebe ist, dass man sich so lange gehen lässt, bis man nicht mehr gehen kann."
(Hazel Brugger)

Benutzeravatar
Nonkonformist
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 5348
Registriert: Sonntag 4. Januar 2015, 20:23
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Macht ihr euch Gedanken, warum ihr eine Beziehung wollt?

Beitrag von Nonkonformist » Freitag 16. März 2018, 16:04

Rosi hat geschrieben:
Freitag 16. März 2018, 13:01
Ich kann es nicht nachempfinden, da ich immer den Wunsch nach einer Beziehung hatte. Dass kein Mann da ist, heißt ja nicht dass das Bedürfnis und der Wunsch danach nicht da sind. So habe ich es eben immer empfunden.
Ohne eine spezifische frau in den ich verliebt bin ist meine beziehungswünsch sogar eher negativ; ich bin ziemlich einzelgängerisch mit einen hohen freiheitsbedarf, und habe keine große probleme damit single zu sein. Habe auch kein trieb der mich verrückt macht oder so, brauche auch kein sex nur um sex zu haben. Eine wünsch nach eine beziehung des beziehungswillen hatte ich mein ganzes leben noch nicht. Es gab 15 OdBs, jahrenlange liebeskummer derentwillen, und einge von denen wird ich mein leben lang nachtrauern. Und mit alle anderen frauen im welt wollte ich halt keine beziehung. Ich finde es wieder schwer nach zu vollziehen wie menschen sich beziehungen wünschen ohne dabei jemanden spezifischen im gedanken zu haben; das ist mir alles zu abstrakt.
I Yam What I Yam & Dats What I Yam - (Popeye the Sailorman.)

Benutzeravatar
LonesomeCoder
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3609
Registriert: Samstag 15. Oktober 2016, 21:50
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Macht ihr euch Gedanken, warum ihr eine Beziehung wollt?

Beitrag von LonesomeCoder » Samstag 17. März 2018, 16:26

Xanopos hat geschrieben:
Freitag 16. März 2018, 14:18
Rosi hat geschrieben:
Donnerstag 15. März 2018, 20:31
Ich verstehe diejenigen nicht, die keine Beziehung wollen.

Vielleicht wollen die einfach nicht mehr.
Ich bin so ein Mann, wollte aber nie eine Beziehung.
Freiheit, Ungebundenheit, Unabhängigkeit, Selbstverwirklichung, keine Verpflichtungen haben, Selbstständigkeit, usw. sind für mich mit die wichtigsten Dinge im Leben. Ich bin nicht bereit, davon was herzugeben. Regelmäßige Kontakte würde ich nur im Rahmen von Affären oder Freundschaft+ wollen. Ich weiche da von der Norm ab, den meisten Menschen sind die Vorteile aus Beziehungen den Preis bzgl. der vorher gelisteten Punkte wert. Heiraten und Kinder kriegen oder zusammen wohnen würde ich auch gar nicht wollen. Dazu kommt noch, dass ich eine introvertierte Person mit Bedarf an Alleine-Zeit bin. Deswegen, und dazu noch wegen der sehr knappen Freizeit und keiner Bereitschaft, Kontakt zu Freunden einzuschränken (ich weiß, wie es sich anfühlt, wenn Freunde keine Zeit mehr haben, da sie jede freie Minute beim Partner sein wollen oder dieser ihnen Kontakt mit Personen vom anderen Geschlecht verboten hat) würde eine Beziehung eh nicht in mein Leben passen. Mit 2 oder 3 gemeinsamen Tagen im Monat und keinen Bock auf Pendeln (tue ich bei der Arbeit schon genug) wäre eine Beziehung eh nicht möglich.
Dazu ist noch mein Eindruck, dass bei vielen Beziehungen von Normalos nicht Liebe, sondern das Haus oder Wohnung, Kinder, Auto, nach Feierabend ein gekochtes Essen, Druck durch die Gesellschaft oder das Umfeld nicht Single zu sein, negatives Image von Singles, nicht oder nur Teilzeit arbeiten müssen, ein höherer Lebensstandard als alleine, das Image des Partners, keine Hoffnung auf jemand besseres, Angst vorm alleine sein, Angst vor einem Imageverlust durch Scheidung, usw. die Gründe sind, warum die Beziehung aufrecht erhalten wird. Ohne rosarote Brille zwischen den Zeilen lesen offenbart da so einiges.

Benutzeravatar
Batman
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2247
Registriert: Freitag 6. Oktober 2017, 20:49
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Macht ihr euch Gedanken, warum ihr eine Beziehung wollt?

Beitrag von Batman » Samstag 17. März 2018, 18:29

Ich mache mir sehr viele Gedanken und am liebsten würde ich dieses Karusell gerne abstellen.
Doch immer häufiger im Alltag gibt es Moment in denen es verstärkt zu trifft.
Das kann ich halt nicht einfach ausschalten.

Ich bin unterwegs und sehe Paare gemeinsam lachen, sie halten Händchen, sie küssen sich und sind einfach glücklich.
In genau solchen Situationen, da kommen die Gedanken...

Ich sehne mich nach einem Menschen mit dem ich mich verständigen kann. Der an meiner Seite ist und mir zuhört und ich ihm.
Ihre Hand halten, sie küssen und sie Stunden in meinem Arm haben.
Ich möchte auch endlich dieses Gefühl spüren :shylove:

Auf der anderen Seite bekomme ich Diskussionen mit und dann frage ich mich warum, bin unabhängig, habe meine Freiheit und genieße diese Ruhe. Doch ganz ehrlich, lieber Konfrontation :boxing: als diese beschissene Einsamkeit :sadman: die ist nämlich nur zum Kotzen, da hilft nicht mal das ganze materielle Zeug was.

Ich komm mir auf diesem Planeten in dem Punkt, echt wie ein Alien vor :verwirrt:
Bin die Fliege in der Milch :lach:
Wer im Gedächtnis seiner Lieben lebt, der ist nicht tot, der ist nur fern, tot ist nur, wer vergessen wird/Das Glück deines Lebens hängt von der Beschaffenheit deiner Gedanken ab/Die Umstände kannst du dir nicht immer aussuchen. Wie du mit ihnen umgehst, schon/Remember the name :boxing:

Reinhard
Meisterschreiberling
Beiträge: 5555
Registriert: Donnerstag 7. Januar 2016, 11:53
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Oberpfalz

Re: Macht ihr euch Gedanken, warum ihr eine Beziehung wollt?

Beitrag von Reinhard » Samstag 17. März 2018, 20:20

Schön ausgedrückt, Batman. :good:

Batman hat geschrieben:
Samstag 17. März 2018, 18:29
Ich komm mir auf diesem Planeten in dem Punkt, echt wie ein Alien vor :verwirrt:
Bin die Fliege in der Milch :lach:

"Die Fliege in der Milch" :lol:
Mag ja sein, dass jeder seines Glückes Schmied ist.

Aber dabei sollte nicht vergessen werden, dass manche von Haus aus eine komplette Werkstatt mitbekommen, und andere nur einen Hammer und nicht mal einen Amboss.

Benutzeravatar
Der Coon
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2445
Registriert: Montag 19. Juli 2010, 17:52
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.
Wohnort: Mittelfranken

Re: Macht ihr euch Gedanken, warum ihr eine Beziehung wollt?

Beitrag von Der Coon » Samstag 17. März 2018, 22:17

Seit ich 29 jahre alt wurde, mache ich mir häufiger gedanken. Und denke bewusst nach, warum ich eine beziehung möchte. Kann den worten von batman nur unterschreiben.
Batman hat geschrieben:
Samstag 17. März 2018, 18:29
Ich sehne mich nach einem Menschen mit dem ich mich verständigen kann. Der an meiner Seite ist und mir zuhört und ich ihm.
Ihre Hand halten, sie küssen und sie Stunden in meinem Arm haben.
Ich möchte auch endlich dieses Gefühl spüren :shylove:
Zeit die wir uns nehmen, ist Zeit die uns was gibt.

Benutzeravatar
LonesomeCoder
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3609
Registriert: Samstag 15. Oktober 2016, 21:50
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Macht ihr euch Gedanken, warum ihr eine Beziehung wollt?

Beitrag von LonesomeCoder » Montag 19. März 2018, 19:04

Habt ihr euch auch über die negativen Aspekte einer Beziehung Gedanken gemacht, z.B. Dinge, die man gern macht, einschränken oder ganz aufgeben müssen, was tun müssen, was man gar nicht will, weniger Freiheit und Flexibilität oder Einschränkungen bei der Selbstverwirklichung. Oder/und ist euch eine Beziehung so wichtig, dass die Nachteile dabei keine Rolle mehr spielen?

Benutzeravatar
desigual
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2514
Registriert: Donnerstag 5. Februar 2009, 22:11
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Männern interessiert.
Ich suche hier ...: eine(n) Partner/in.
Wohnort: Sachsen

Re: Macht ihr euch Gedanken, warum ihr eine Beziehung wollt?

Beitrag von desigual » Montag 19. März 2018, 19:08

LonesomeCoder hat geschrieben:
Montag 19. März 2018, 19:04
Habt ihr euch auch über die negativen Aspekte einer Beziehung Gedanken gemacht, z.B. Dinge, die man gern macht, einschränken oder ganz aufgeben müssen, was tun müssen, was man gar nicht will, weniger Freiheit und Flexibilität oder Einschränkungen bei der Selbstverwirklichung. Oder/und ist euch eine Beziehung so wichtig, dass die Nachteile dabei keine Rolle mehr spielen?
Ich wüsste nicht, was ich in einer Beziehung aufgeben oder einschränken müsste.

Benutzeravatar
LonesomeCoder
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3609
Registriert: Samstag 15. Oktober 2016, 21:50
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Macht ihr euch Gedanken, warum ihr eine Beziehung wollt?

Beitrag von LonesomeCoder » Montag 19. März 2018, 19:12

Das können Hobbys oder Interessen sein, Zeit mit Freunden oder Zeit für sich alleine (trifft wohl aber nur auf Introvertierte zu).
Ist auch eine Frage, wie viel Freizeit wie man hat, wie groß die Übereinstimmung der Interessen und Verhaltensweisen mit dem Mainstream ist, wie leicht und gut eine zweite Person in den Alltag zu integrieren wäre, usw.
Beispiele für Konfliktpotentiale: unterschiedliche Schlafrythmen, Ansichten zu Hobbys wie Motorradfahrern (Risiko), Karriere machen (Überstunden, mehr Reisen), Essensgewohnheiten, Unterhaltungsmedien, Haushaltsführung, usw.

Benutzeravatar
Endura
Dauerhaft gesperrtes Benutzerkonto
Dauerhaft gesperrtes Benutzerkonto
Beiträge: 5377
Registriert: Freitag 23. September 2016, 17:14
Geschlecht: weiblich
Ich bin ...: offen für alles.

Re: Macht ihr euch Gedanken, warum ihr eine Beziehung wollt?

Beitrag von Endura » Montag 19. März 2018, 19:17

LonesomeCoder hat geschrieben:
Montag 19. März 2018, 19:12
Das können Hobbys oder Interessen sein, Zeit mit Freunden oder Zeit für sich alleine (trifft wohl aber nur auf Introvertierte zu).
Ist auch eine Frage, wie viel Freizeit wie man hat, wie groß die Übereinstimmung der Interessen und Verhaltensweisen mit dem Mainstream ist, wie leicht und gut eine zweite Person in den Alltag zu integrieren wäre, usw.
Beispiele für Konfliktpotentiale: unterschiedliche Schlafrythmen, Ansichten zu Hobbys wie Motorradfahrern (Risiko), Karriere machen (Überstunden, mehr Reisen), Essensgewohnheiten, Unterhaltungsmedien, Haushaltsführung, usw.
Und du hältst es für ausgeschlossenen, dass da draußen keine Frau ist, die mit deinen speziellen Bedürfnissen zurecht kommt? :hammer:
Vor dem Problem, steht ja eigentlich jeder vor einer Partnerschaft.

Benutzeravatar
LonesomeCoder
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3609
Registriert: Samstag 15. Oktober 2016, 21:50
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Macht ihr euch Gedanken, warum ihr eine Beziehung wollt?

Beitrag von LonesomeCoder » Montag 19. März 2018, 19:25

Sehr wenig wahrscheinlich schon (weil ich kaum gemeinsame Interessen mit Frauen in meinem Alter habe), aber nicht ausgeschlossen. Aber selbst wenn ich eine hier perfekt passende Frau finden würde, will ich trotzdem keine Beziehung: das mir so wichtige Gefühl der Freiheit, Unabhängigkeit und Ungebundenheit wäre trotzdem weg. Das ist ein weiteres und anderes Argument als dass ich an meinem Single-Leben nichts ändern will. Für mich persönlich sind beides Gründe gegen eine Beziehung. Aber da ist jeder anders drauf und hat andere Prioritäten.

Benutzeravatar
fifaboy1981
Meisterschreiberling
Beiträge: 7341
Registriert: Montag 30. November 2009, 12:03
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Wohnort: KL

Re: Macht ihr euch Gedanken, warum ihr eine Beziehung wollt?

Beitrag von fifaboy1981 » Montag 19. März 2018, 19:47

BartS hat geschrieben:
Mittwoch 14. März 2018, 10:01
Eine einfache Umfrage ohne viel Erklärung.
Die Umfrage habe ich verstanden ;) :mrgreen: aber die passende Antwort möglichkeit habe ich nicht gefunden :mrgreen:
Will ich denn wirklich noch eine? bisher habe ich was diese Dinge angeht nur die negativen seiten abbekommen. So gesehen nein brauche ich keine.
Ob ich anders denken würde wenn ich auch mal die andere seite gehabt hätte? schon möglich, aber es sollte nicht sein und jetzt sind die dinge wie sie sind.

Benutzeravatar
BartS
Meisterschreiberling
Beiträge: 7171
Registriert: Dienstag 10. Juni 2008, 20:17
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.
Wohnort: Stuttgarter Raum

Re: Macht ihr euch Gedanken, warum ihr eine Beziehung wollt?

Beitrag von BartS » Montag 19. März 2018, 20:00

Interessant, die Balken haben sich mehr in Richtung "Ja, recht viele" und "Ja, geht so" verschoben.
"Liebe ist, dass man sich so lange gehen lässt, bis man nicht mehr gehen kann."
(Hazel Brugger)

Antworten

Zurück zu „Austausch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 32 Gäste