Attraktives Styling

Rund um die persönliche Situation, Erlebnisse und was einem auf dem Herzen liegt

Moderatoren: Hathor, Wolleesel, Peter, Lerche, Lisa, otto-mit-o, Esperanza, orthonormal

Antworten
Benutzeravatar
Glockenspiel
Dauerhaft gesperrtes Benutzerkonto
Dauerhaft gesperrtes Benutzerkonto
Beiträge: 1227
Registriert: Dienstag 2. Januar 2018, 16:19
Geschlecht: männlich
AB Status: mit AB befreundet

Re: Attraktives Styling

Beitrag von Glockenspiel » Mittwoch 23. Mai 2018, 13:40

Serendipity hat geschrieben:
Mittwoch 23. Mai 2018, 08:06
Warum ist ein schicker Blender für Dich attraktiver, als ein authentischer Durchschnittstyp?
Diese Frage erweckte in mir den Eindruck als wäre es aus deiner Sicht nahezu eine "Unmöglichkeit", dass die Konstellation auch anders sein kann.

Benutzeravatar
LonesomeCoder
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 5007
Registriert: Samstag 15. Oktober 2016, 21:50
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Attraktives Styling

Beitrag von LonesomeCoder » Mittwoch 23. Mai 2018, 18:34

Serendipity hat geschrieben:
Mittwoch 23. Mai 2018, 08:06
Wenona hat geschrieben:
Dienstag 1. Mai 2018, 00:07
Warum erhöht ihr nicht mit einfachsten Mitteln eure Chancen bei Frauen?
Gegenfragen: Warum schimmert in deinen Beiträgen eigentlich immer wieder durch, dass du offenbar mehr Wert auf die äußere Schale als auf den inneren Kern legst? Warum ist ein schicker Blender für Dich attraktiver, als ein authentischer Durchschnittstyp?
Den Eindruck habe ich auch. Ein Mann soll laut ihr viel Wert auf Styling, Mode und Ernährung und ökologisches Verhalten legen und min. bei den ersten drei Dates zahlen, aber was tut sie selber dafür, dass ein solcher Mann auch Interesse an ihr bekommt?
Warnung vor Pickup: https://www.abtreff.de/viewtopic.php?p=1062199#p1062199
Wissenschaftliches Standardwerk über (männliches) AB-tum: https://www.springer.com/de/book/9783658059231
Geschlechtsspezifische Partnerwahl und Sexualitätsmerkmale: https://d-nb.info/1037687477/34

Benutzeravatar
Serendipity
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2245
Registriert: Sonntag 6. Juli 2008, 20:05
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB Vergangenheit
Wohnort: nahe Düsseldorf

Re: Attraktives Styling

Beitrag von Serendipity » Mittwoch 23. Mai 2018, 19:35

Glockenspiel hat geschrieben:
Mittwoch 23. Mai 2018, 13:40
Serendipity hat geschrieben:
Mittwoch 23. Mai 2018, 08:06
Warum ist ein schicker Blender für Dich attraktiver, als ein authentischer Durchschnittstyp?
Diese Frage erweckte in mir den Eindruck als wäre es aus deiner Sicht nahezu eine "Unmöglichkeit", dass die Konstellation auch anders sein kann.
Also, ich habe heute in der Mittagspause mal wieder im Cafe in der Fußgängerzone gesessen und was glaubst du habe ich da gesehen?
Sehr viele Durchschnittsmänner und -frauen ohne Schicki-Micki-Outfits die händchenhaltend durch die City liefen!

Schicke Blender haben nur bei denen "Erfolg", die so oberflächlich sind, dass sie sich von schickem Blendwerk blenden lassen möchten!
Das gilt übrigens für beide Geschlechter gleichermaßen.

Ich für meinen Teil brauche keinen Mann, der täglich womöglich mehr Zeit vor dem Kleiderschrank und Spiegel verbringt als ich und mehr Wert auf sein Pimping legt als Zeit mit mir zu verbringen. Ehrlich, für mich ist ein Mann nicht dadurch attraktiver, weil er täglich wie aus dem Ei gepellt im neusten Modetrend durch die Gegend läuft.
Nur weil jemand nicht in den neuesten Trends durch die Gegend läuft, bedeutet es nicht, dass dieser jemand ungepflegt und unattraktiv ist.Es gibt nun einmal Menschen, die
a) sich nicht jeden und neuesten Trends leisten können,
b) nicht jeden Trend mitmachen können, weil er ihnen einfach nicht steht,
c) lieber ein bisschen Individualität behalten möchten, als einer Herde zu folgen,
d) ...
Weinen ist kein Zeichen von Schwäche, sondern von Gefühlen!

Benutzeravatar
Glockenspiel
Dauerhaft gesperrtes Benutzerkonto
Dauerhaft gesperrtes Benutzerkonto
Beiträge: 1227
Registriert: Dienstag 2. Januar 2018, 16:19
Geschlecht: männlich
AB Status: mit AB befreundet

Re: Attraktives Styling

Beitrag von Glockenspiel » Mittwoch 23. Mai 2018, 19:49

Serendipity hat geschrieben:
Mittwoch 23. Mai 2018, 19:35
Glockenspiel hat geschrieben:
Mittwoch 23. Mai 2018, 13:40
Serendipity hat geschrieben:
Mittwoch 23. Mai 2018, 08:06
Warum ist ein schicker Blender für Dich attraktiver, als ein authentischer Durchschnittstyp?
Diese Frage erweckte in mir den Eindruck als wäre es aus deiner Sicht nahezu eine "Unmöglichkeit", dass die Konstellation auch anders sein kann.
Also, ich habe heute in der Mittagspause mal wieder im Cafe in der Fußgängerzone gesessen und was glaubst du habe ich da gesehen?
Sehr viele Durchschnittsmänner und -frauen ohne Schicki-Micki-Outfits die händchenhaltend durch die City liefen!

Schicke Blender haben nur bei denen "Erfolg", die so oberflächlich sind, dass sie sich von schickem Blendwerk blenden lassen möchten!
Das gilt übrigens für beide Geschlechter gleichermaßen.

Ich für meinen Teil brauche keinen Mann, der täglich womöglich mehr Zeit vor dem Kleiderschrank und Spiegel verbringt als ich und mehr Wert auf sein Pimping legt als Zeit mit mir zu verbringen. Ehrlich, für mich ist ein Mann nicht dadurch attraktiver, weil er täglich wie aus dem Ei gepellt im neusten Modetrend durch die Gegend läuft.
Nur weil jemand nicht in den neuesten Trends durch die Gegend läuft, bedeutet es nicht, dass dieser jemand ungepflegt und unattraktiv ist.Es gibt nun einmal Menschen, die
a) sich nicht jeden und neuesten Trends leisten können,
b) nicht jeden Trend mitmachen können, weil er ihnen einfach nicht steht,
c) lieber ein bisschen Individualität behalten möchten, als einer Herde zu folgen,
d) ...
Das hat hier auch keiner behauptet.
Es wurde nirgendwo irgendetwas von Trends geschrieben oder wurde hier auch genauer ausgeführt, was genau man mit Styling meint.
Die Rede war bisher immer nur von auf Styling wert legen bzw. auf Klamotten. Das kann vieles sein.

Benutzeravatar
Serendipity
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2245
Registriert: Sonntag 6. Juli 2008, 20:05
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB Vergangenheit
Wohnort: nahe Düsseldorf

Re: Attraktives Styling

Beitrag von Serendipity » Mittwoch 23. Mai 2018, 20:09

Glockenspiel hat geschrieben:
Mittwoch 23. Mai 2018, 19:49
Es wurde nirgendwo irgendetwas von Trends geschrieben oder wurde hier auch genauer ausgeführt, was genau man mit Styling meint.
Die Rede war bisher immer nur von auf Styling wert legen bzw. auf Klamotten. Das kann vieles sein.
Dann sollte Styling vielleicht mal definiert werden. ;)

Wobei Styling (= Maßnahmen zur ästhetischen Aufwertung, mit dem Ziel einer besseren Vermittelbarkeit) durch Klamotten, Accessoires und äußeres Erscheinungsbild auch immer etwas mit Trends zu tun hat.
Wer Klamotten der vorletzten Saison trägt und einen altmodischen Haarschnitt hat, wird nur allzu oft als unstylisch betrachtet.
Weinen ist kein Zeichen von Schwäche, sondern von Gefühlen!

Benutzeravatar
Glockenspiel
Dauerhaft gesperrtes Benutzerkonto
Dauerhaft gesperrtes Benutzerkonto
Beiträge: 1227
Registriert: Dienstag 2. Januar 2018, 16:19
Geschlecht: männlich
AB Status: mit AB befreundet

Re: Attraktives Styling

Beitrag von Glockenspiel » Mittwoch 23. Mai 2018, 20:16

Serendipity hat geschrieben:
Mittwoch 23. Mai 2018, 20:09
Glockenspiel hat geschrieben:
Mittwoch 23. Mai 2018, 19:49
Es wurde nirgendwo irgendetwas von Trends geschrieben oder wurde hier auch genauer ausgeführt, was genau man mit Styling meint.
Die Rede war bisher immer nur von auf Styling wert legen bzw. auf Klamotten. Das kann vieles sein.
Dann sollte Styling vielleicht mal definiert werden. ;)

Wobei Styling (= Maßnahmen zur ästhetischen Aufwertung, mit dem Ziel einer besseren Vermittelbarkeit) durch Klamotten, Accessoires und äußeres Erscheinungsbild auch immer etwas mit Trends zu tun hat.
Wer Klamotten der vorletzten Saison trägt und einen altmodischen Haarschnitt hat, wird nur allzu oft als unstylisch betrachtet.
Das ist deine Interpretation?
Für mich ist Styling einfach stimmige Klamotten zu haben, wo man sieht, dass die Person sich Gedanken darüber gemacht hat. Mit Trends hat das absolut nichts zu tun, da einige Trends sowieso für mich sehr fragwürdig erscheinen.
Es muss einfach ein stimmiges Bild ergeben. Über die Kleidung drückt man ja auch gewisse Werte aus und trägt so ein Teil seiner Persönlichkeit nach außen.
Dazu noch einen passenden Haarschnitt und das Bild wirkt stimmig. Das kann für jede Person etwas anderes sein. Geschmäcker sind bekanntlich verschieden, aber man sollte schon erkennen können, dass die Person sich Gedanken darüber gemacht hat.
Hotpants und ein normales T-Shirt z.B. ist ja nicht unbedingt absolut trendy, sondern relativ normal und sieht bei den meisten ja trotzdem gut aus.

Benutzeravatar
Serendipity
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2245
Registriert: Sonntag 6. Juli 2008, 20:05
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB Vergangenheit
Wohnort: nahe Düsseldorf

Re: Attraktives Styling

Beitrag von Serendipity » Mittwoch 23. Mai 2018, 23:04

Glockenspiel hat geschrieben:
Mittwoch 23. Mai 2018, 20:16
Das ist deine Interpretation?
Nein, die von Wikipedia.
Weinen ist kein Zeichen von Schwäche, sondern von Gefühlen!

Benutzeravatar
Glockenspiel
Dauerhaft gesperrtes Benutzerkonto
Dauerhaft gesperrtes Benutzerkonto
Beiträge: 1227
Registriert: Dienstag 2. Januar 2018, 16:19
Geschlecht: männlich
AB Status: mit AB befreundet

Re: Attraktives Styling

Beitrag von Glockenspiel » Mittwoch 23. Mai 2018, 23:23

Serendipity hat geschrieben:
Mittwoch 23. Mai 2018, 23:04
Glockenspiel hat geschrieben:
Mittwoch 23. Mai 2018, 20:16
Das ist deine Interpretation?
Nein, die von Wikipedia.
"Als Styling (abgeleitet von englisch style ‚Stil‘) bezeichnet man Maßnahmen der ästhetischen Aufwertung."

Dies entspricht dem, was bei Wikipedia steht. Den restlichen Teil, den du geschrieben hast, der zur Definition beiträgt, sehe ich dort nicht vermerkt.
Keine Rede von Trends oder dass das tragen von älteren Kollektionen "unstylisch" wäre.

"Im Bereich der Mode versteht man unter Styling, das Erscheinungsbild in einen konsistenten ‚Look‘ einzubetten."

Steht dort auch und entspricht dem, was ich ja bereits näher erklärte ;)

Benutzeravatar
Serendipity
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2245
Registriert: Sonntag 6. Juli 2008, 20:05
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB Vergangenheit
Wohnort: nahe Düsseldorf

Re: Attraktives Styling

Beitrag von Serendipity » Donnerstag 24. Mai 2018, 07:28

Glockenspiel hat geschrieben:
Mittwoch 23. Mai 2018, 23:23
Serendipity hat geschrieben:
Mittwoch 23. Mai 2018, 23:04
Glockenspiel hat geschrieben:
Mittwoch 23. Mai 2018, 20:16
Das ist deine Interpretation?
Nein, die von Wikipedia.
"Als Styling (abgeleitet von englisch style ‚Stil‘) bezeichnet man Maßnahmen der ästhetischen Aufwertung."

Dies entspricht dem, was bei Wikipedia steht. Den restlichen Teil, den du geschrieben hast, der zur Definition beiträgt, sehe ich dort nicht vermerkt.
Keine Rede von Trends oder dass das tragen von älteren Kollektionen "unstylisch" wäre.

"Im Bereich der Mode versteht man unter Styling, das Erscheinungsbild in einen konsistenten ‚Look‘ einzubetten."

Steht dort auch und entspricht dem, was ich ja bereits näher erklärte ;)
Ja, Erbsenzähler! :frech2:
Weinen ist kein Zeichen von Schwäche, sondern von Gefühlen!

Benutzeravatar
Glockenspiel
Dauerhaft gesperrtes Benutzerkonto
Dauerhaft gesperrtes Benutzerkonto
Beiträge: 1227
Registriert: Dienstag 2. Januar 2018, 16:19
Geschlecht: männlich
AB Status: mit AB befreundet

Re: Attraktives Styling

Beitrag von Glockenspiel » Donnerstag 24. Mai 2018, 12:32

Serendipity hat geschrieben:
Donnerstag 24. Mai 2018, 07:28
Glockenspiel hat geschrieben:
Mittwoch 23. Mai 2018, 23:23
Serendipity hat geschrieben:
Mittwoch 23. Mai 2018, 23:04

Nein, die von Wikipedia.
"Als Styling (abgeleitet von englisch style ‚Stil‘) bezeichnet man Maßnahmen der ästhetischen Aufwertung."

Dies entspricht dem, was bei Wikipedia steht. Den restlichen Teil, den du geschrieben hast, der zur Definition beiträgt, sehe ich dort nicht vermerkt.
Keine Rede von Trends oder dass das tragen von älteren Kollektionen "unstylisch" wäre.

"Im Bereich der Mode versteht man unter Styling, das Erscheinungsbild in einen konsistenten ‚Look‘ einzubetten."

Steht dort auch und entspricht dem, was ich ja bereits näher erklärte ;)
Ja, Erbsenzähler! :frech2:
:frech2:

Teenage Kicks

Re: Attraktives Styling

Beitrag von Teenage Kicks » Donnerstag 24. Mai 2018, 19:03

Serendipity hat geschrieben:
Mittwoch 23. Mai 2018, 19:35
Glockenspiel hat geschrieben:
Mittwoch 23. Mai 2018, 13:40
Serendipity hat geschrieben:
Mittwoch 23. Mai 2018, 08:06
Warum ist ein schicker Blender für Dich attraktiver, als ein authentischer Durchschnittstyp?
Diese Frage erweckte in mir den Eindruck als wäre es aus deiner Sicht nahezu eine "Unmöglichkeit", dass die Konstellation auch anders sein kann.
Also, ich habe heute in der Mittagspause mal wieder im Cafe in der Fußgängerzone gesessen und was glaubst du habe ich da gesehen?
Sehr viele Durchschnittsmänner und -frauen ohne Schicki-Micki-Outfits die händchenhaltend durch die City liefen!

Schicke Blender haben nur bei denen "Erfolg", die so oberflächlich sind, dass sie sich von schickem Blendwerk blenden lassen möchten!
Das gilt übrigens für beide Geschlechter gleichermaßen.

Ich für meinen Teil brauche keinen Mann, der täglich womöglich mehr Zeit vor dem Kleiderschrank und Spiegel verbringt als ich und mehr Wert auf sein Pimping legt als Zeit mit mir zu verbringen. Ehrlich, für mich ist ein Mann nicht dadurch attraktiver, weil er täglich wie aus dem Ei gepellt im neusten Modetrend durch die Gegend läuft.
Nur weil jemand nicht in den neuesten Trends durch die Gegend läuft, bedeutet es nicht, dass dieser jemand ungepflegt und unattraktiv ist.Es gibt nun einmal Menschen, die
a) sich nicht jeden und neuesten Trends leisten können,
b) nicht jeden Trend mitmachen können, weil er ihnen einfach nicht steht,
c) lieber ein bisschen Individualität behalten möchten, als einer Herde zu folgen,
d) ...
Finde ich irgendwie sehr schwarz/weiß gedacht.
Ein Mann der sehr schick gekleidet rumläuft ist doch nicht automatisch ein "Blender", während ein Mann der in T-Shirt und Jeans rumläuft einen super Charakter hat :gruebel:

Trends und Style sind 2 Paar Schuhe,
stylish bedeutet das Du einen Sinn dafür hast was dir steht und was nicht, dass Du ein gewisses Gefühl für Schnitt, Passform, Farben etc. zeigst.
Trendsetter auf der anderen Seite sind Leute die jedem neuen Trend hinterherlaufen, ganz egal ob es ihnen steht oder nicht.

Ganz modern sind ja momentan diese extra langen baggy T-Shirts (https://ae01.alicdn.com/kf/HTB1NlwqLVXX ... tert-t.jpg).
Ich finde die teile stehen so gut wie niemandem wirklich gut, trotzdem laufen haufenweise Männer in meinem Alter so rum :lach: :hammer:
Wenn mir jemand eine Knarre an den Kopf halten würde und zu mir sagen würde "Entweder läufst Du damit jetzt rum, oder ich erschieße dich!"
Dann wäre meine Antwort "Drück einfach ab." :lach:
Ich mag eher Anzüge, Sakkos etc. (https://i.pinimg.com/originals/7f/96/2e ... 5af0df.jpg) das kommt heute oft overdressed oder spießig rüber, mir gefällt es aber :good:
Auch Bärte sind ja momentan voll im Trend, dass ist dann wieder ein Trend der mir gefällt und den ich auch selbst mitmache :good:

Benutzeravatar
LonesomeCoder
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 5007
Registriert: Samstag 15. Oktober 2016, 21:50
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Attraktives Styling

Beitrag von LonesomeCoder » Donnerstag 24. Mai 2018, 19:10

Ich verstehe die extrem zerrissenen Jeans nicht. Wem es in einer langen Hose zu heiß ist und/oder Haut gezeigt werden sollte, sollte doch zu einer kurzen Hose gegriffen werden.
Warnung vor Pickup: https://www.abtreff.de/viewtopic.php?p=1062199#p1062199
Wissenschaftliches Standardwerk über (männliches) AB-tum: https://www.springer.com/de/book/9783658059231
Geschlechtsspezifische Partnerwahl und Sexualitätsmerkmale: https://d-nb.info/1037687477/34

Benutzeravatar
Mannanna
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 5173
Registriert: Sonntag 16. Juni 2013, 07:37
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: im Moment Europa

Re: Attraktives Styling

Beitrag von Mannanna » Samstag 26. Mai 2018, 06:34

Wenona hat geschrieben:
Dienstag 1. Mai 2018, 00:07

Es ist für Männer so viel einfacher, etwas zu finden. Ne gute Hose, n gutes Oberteil, ferddich. Naja, und die Frisur ist noch wichtig.
Frauen müssen Röcke tragen. RÖCKE!! :evil: Der darf nicht zu kurz und nicht zu lang sein, muss die richtige Form haben.
Wenn ihr Frauen keine Lust auf Röcke habt, laßt sie halt den Männern. Aber Neee, das ist ja dann auch wieder nicht richtig.

Wenona hat geschrieben:
Dienstag 1. Mai 2018, 00:07
Frau muss sich Gedanken um Löcher in der Strumpfhose machen, um die Konsequenzen von Absatzschuhen, um bauchfrei oder nicht, um taillenbetont oder nicht, zeige ich Arm - und wenn ja, wie viel .. und welche Schlussfolgerungen zieht die werte Männerwelt aus dieser vermeintlichen Informationsquelle, wie tief darf der Ausschnitt sein, wie eng darf die Hose sein, und wenn man keine 100% grazilen Gazellenbeine hat, ist Kleid sowieso tabu, es sei denn, es ist bodenlang, aber dit muss man erst mal finden, wenn man nicht klein ist :roll: Wie geht man mit langen Haaren um, die bei Wind im Make-up kleben, Nagellack oder nicht, Schmuck oder nicht, erst mal einen gut sitzenden BH finden, der darf wiederum unter nem Sommeroberteil nicht zu sehen sein etc. etc. ..
Ich schweife ab, worauf ich eigentlich hinaus will, ist das:

Studi
Jesus
Fluppe
Promi
blau
Eva mit Typ
Jose alt
Jose neu
Jose Straße
Frise Haaransatz
Frise blond
punkig
Seitenscheitel
Polo
Krause
Safari
Pokemon
Schwimmweste
Pullunder
Von wenn teils auch etwas verschroben aussehenden TYPEN zu nichtssagenden Schickimicki Lyfestyleschablonen... (Wo ist der Kotz-Smilie?)
Wenona hat geschrieben:
Dienstag 1. Mai 2018, 00:07
Über den vorher-nachher-Effekt bei Make-up und neuer Frisur bei Frauen gibt es enorm viel in den Medien, und es lässt sich mit einem Klick ergoogeln. Für die paar Beispielbilder in Bezug auf Männerstyling-Makeover habe ich deutlich länger gebraucht. Offensichtlich ist es noch gar nicht in der Öffentlichkeit bekannt, dass da noch was geht.
In diesem Thread hier wurden schon einige Dinge angesprochen: Kleidungsstile sprechen Bände

Mag sein, dass die Beispielbilder ein künstlich übertriebenes Nerdstyling zeigen um einen gewissen Effekt zu erzielen, aber ich will gar nicht über die einzelnen Beispiele diskutieren, sondern mir geht es damit darum, zu verdeutlichen, was ich meine. Traut euch, gut auszusehen. Frauen denken nicht: "Boah, der ist ja aufgetakelt!" oder "Voll overdressed!" oder "Alter, watn Lackaffe, der hat wohl n Stock im Arsch!" oder "Wo will der denn noch hin!?" oder "Sieht der arrogant aus!".
Sondern: "Haben will!!" oder "Mit dem kann man (/Frau!!) sich sehen lassen." oder "Wow, endlich mal einer, der sich traut, sich schick zu machen, er ist es sich wert, also bin ich es ihm vielleicht auch wert." .
Frauen denken nicht: "Ohoo, er hat sich nur herausgeputzt, um bei den Frauen Eindruck zu schinden :roll: ." oder "Na da hat es aber einer nötig :lol: ." oder "Er ist leicht zu haben. Wer sich so geil aufstylt, muss schnell fickbar sein."


Warum erhöht ihr nicht mit einfachsten Mitteln eure Chancen bei Frauen?
Wie bitte? Du nörgelst den ganzen Beitrag durch, daß Frauen sich ja soo viel Mühe mit ihrem Aussehen machen "müssen" (Obwohl man ja weiß: "Ich zieh' den Minirock nur für mich an und nicht etwa wegen der Männer....") , verlangst gerade das aber; s. deine Links; von den Männern?
Wenn du keine Lust auf aufwendiges Styling hast, laß es halt.
Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand. Denn jedermann ist überzeugt, daß er genug davon habe. (Descartes)

"Man will immer, was man nicht hat, und wenn man's hat, ist's langweilig" (Rainald Grebe, "Krümel")

Benutzeravatar
Nonkonformist
Meisterschreiberling
Beiträge: 6277
Registriert: Sonntag 4. Januar 2015, 20:23
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Attraktives Styling

Beitrag von Nonkonformist » Samstag 26. Mai 2018, 09:12

LonesomeCoder hat geschrieben:
Donnerstag 24. Mai 2018, 19:10
Ich verstehe die extrem zerrissenen Jeans nicht. Wem es in einer langen Hose zu heiß ist und/oder Haut gezeigt werden sollte, sollte doch zu einer kurzen Hose gegriffen werden.
Frueher waren zerissene jeans (wirklich zerissene jeans) ein zeichen fuer rebellion, anarchismus und nonkonfomismus. So wie, Schau mal, ich pfeiffe auf den gesellschaftlichen dress-codes.
Jetzt ist es fuer modische moechtegernrebellen die eigentlich meist nur vollspiesser sind. So ein fruehren trend der von mode-heinis salonfaehig und bedeutungslos gemacht wuerde.
Mit verkuehlung hat es alles nichts zu tun.
I Yam What I Yam & Dats What I Yam - (Popeye the Sailorman.)

Benutzeravatar
Al Bundy
Schaut ab und an vorbei
Beiträge: 41
Registriert: Freitag 27. Januar 2017, 23:45
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Attraktives Styling

Beitrag von Al Bundy » Freitag 10. August 2018, 21:59

Mir wurde gerade gesagt dass ich mit Bart und Brille wahrscheinlich besser aussehen würde, sehr nette Umschreibung für dein Gesicht ist scheiße, ich hab auch schon die Empfehlung bekommen mich zu schminken (und das als Mann).

Benutzeravatar
Axolotl
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 2162
Registriert: Mittwoch 2. Mai 2018, 21:21
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: offen für alles.
Wohnort: Berlin

Re: Attraktives Styling

Beitrag von Axolotl » Freitag 10. August 2018, 22:02

Al Bundy hat geschrieben:
Freitag 10. August 2018, 21:59
Mir wurde gerade gesagt dass ich mit Bart und Brille wahrscheinlich besser aussehen würde, sehr nette Umschreibung für dein Gesicht ist scheiße, ich hab auch schon die Empfehlung bekommen mich zu schminken (und das als Mann).
wurde mir auch schon gesagt. Sehe ich aber auch selbst so. Gibt halt Menschen mit Brillengesicht. Und ein Bart, wenn gut gepflegt kann doch sehr gut aussehen :mrgreen:
If there’s more than one possible outcome of a job or task, and one of those outcomes will result in disaster or an undesirable consequence, then somebody will do it that way.

Benutzeravatar
Al Bundy
Schaut ab und an vorbei
Beiträge: 41
Registriert: Freitag 27. Januar 2017, 23:45
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Attraktives Styling

Beitrag von Al Bundy » Freitag 10. August 2018, 22:05

Naja ich finde mich mit Brille absolut hässlich, deshalb hab ich mich auch für Kontaktlinsen entschieden. Das mit dem Bart höre ich öfter, auch von meinen Ex Freundinnen die mich mit Bart besser fanden, hab aber nicht wirklich so den ausgeprägten Bartwuchs.

Benutzeravatar
bettaweib
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 4077
Registriert: Montag 21. Juni 2010, 20:15
Geschlecht: weiblich
Ich bin ...: verdammt bissig.
Ich suche hier ...: Freizeitpartner.
Wohnort: Niedersachsen

Re: Attraktives Styling

Beitrag von bettaweib » Freitag 10. August 2018, 22:06

Absolut!
Hugh Laurie z.B. sieht ohne Bart ganz anders aus als mit Bart. Damit finde ich ihn sexy.
Es gibt aber auch Männer, die sehen ohne Bart besser aus.
Die Frau ist eine raffinierte Mischung aus Brandstifter und Feuerwehr.
Marcel Aymé

Benutzeravatar
Axolotl
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 2162
Registriert: Mittwoch 2. Mai 2018, 21:21
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: offen für alles.
Wohnort: Berlin

Re: Attraktives Styling

Beitrag von Axolotl » Freitag 10. August 2018, 22:16

Al Bundy hat geschrieben:
Freitag 10. August 2018, 22:05
Naja ich finde mich mit Brille absolut hässlich, deshalb hab ich mich auch für Kontaktlinsen entschieden. Das mit dem Bart höre ich öfter, auch von meinen Ex Freundinnen die mich mit Bart besser fanden, hab aber nicht wirklich so den ausgeprägten Bartwuchs.
Letztlich entscheidest sowieso du. Andere geben dir ja nur die Eindrücke die sie von dir haben. Ich habe auch schon gehört ich solle die Brille weglassen. Meine beste Freundin meint, sie mag mich mit Brille nicht so gern anschauen wie ohne :mrgreen: Ich persönlich bin kein Fan davon, aber es muss mir ja auch gefallen. Gut, ich trage auch schon seit ich 11 oder 12 bin Brille, von daher bin ich es auch nicht anders gewohnt :lach:
bettaweib hat geschrieben:
Freitag 10. August 2018, 22:06
Absolut!
Hugh Laurie z.B. sieht ohne Bart ganz anders aus als mit Bart. Damit finde ich ihn sexy.
Es gibt aber auch Männer, die sehen ohne Bart besser aus.
Mit Bart finde ich, aus rein männlich, heterosexueller Perspektive, sieht er sogar besser aus. Kannte ihn ja vor House nur ohne...aber mit fand ich ihn irgendwie interessanter.
If there’s more than one possible outcome of a job or task, and one of those outcomes will result in disaster or an undesirable consequence, then somebody will do it that way.

Benutzeravatar
bettaweib
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 4077
Registriert: Montag 21. Juni 2010, 20:15
Geschlecht: weiblich
Ich bin ...: verdammt bissig.
Ich suche hier ...: Freizeitpartner.
Wohnort: Niedersachsen

Re: Attraktives Styling

Beitrag von bettaweib » Freitag 10. August 2018, 22:27

Ich erinnere mich gerade an einen jungen Mann. Es war vor ca. 20 Jahren (Gott, wie die Zeit vergeht....). Ich lernte ihn über ein Computerspieleforum kennen. Es hatte zu der Zeit auch noch nie eine Freundin. Er war darüber unglücklich. Ich gab ihm die Tips mal zum Friseur zu gehen, eine neue modische Brille auszusuchen und sich entsprechend fesch zu kleiden.

Jahre später hatte ich fast durch Zufall wieder Kontakt zu ihm. In der Zwischenzeit hatte er eine Frau gefunden. Und er schickte mir ein aktuelles Foto von sich.... :shock:
Und DEM Mann hatte ich einen Korb gegeben...... :specht:
Die Frau ist eine raffinierte Mischung aus Brandstifter und Feuerwehr.
Marcel Aymé

Antworten

Zurück zu „Austausch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], knopper, Neveryoung, Talbot, yes_or_no und 34 Gäste