Worauf schaust du bei einem potenziellen Partner?

Rund um die persönliche Situation, Erlebnisse und was einem auf dem Herzen liegt

Moderatoren: Hathor, Wolleesel, Peter, Lerche, Lisa, otto-mit-o, Esperanza, orthonormal

Bitte frei raus: Worauf legst du als "Abbie" besonderen Wert bei der Partnersuche?

1. Gesicht: Zum anfassen, tatschen und knutschen!
41
19%
2. Bauch: Zum Kopf auflegen oder Wäsche waschen!!
9
4%
3. Beine: Für viele große gemeinsame Schritte im Leben!
10
5%
4. Po: Zum Nüsse knacken und gut Kinder gebären!
15
7%
5. Brust/Brüste: Je oller, desto doller!
12
6%
6. Fingernägel/Hände: Wie die Hände, so der Partner!
10
5%
7. Füße/Zehen/Zehennägel: Darauf kommt´s an!
4
2%
8. Haare: Zum bürsten, flechten und einfach lieb haben!
15
7%
9. Schmuck/Uhren/Accessories: Wer hat, der kann!
1
0%
10. Augen: Zum träumen und schwärmen!
34
16%
11. Softie-Art (Zurückhaltend vorsichtig, einfühlsam)
19
9%
12. Macho-Art (Selbstbewusst "männlich", zielstrebig)
3
1%
13. Nur was in der Hose ist, interessiert mich!
1
0%
14. Zähne: Für ein strahlend weißes Lächeln!
14
7%
15: Alles und irgendwie nichts: Eigentlich egal!
10
5%
16. Es kommt mir auf was Anderes an (Kommentar)!
13
6%
 
Abstimmungen insgesamt: 211

Benutzeravatar
Hachiko
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 215
Registriert: Sonntag 1. April 2018, 15:12
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Ludwigshafen am Rhein

Worauf schaust du bei einem potenziellen Partner?

Beitrag von Hachiko » Freitag 25. Mai 2018, 16:43

Halli Hallo Hallöle,

mich würde mal interessieren, worauf jene Personen nun besonders ihren Fokus bei der Partnerwahl legen, die einfach länger warten müssen/mussten oder ("gezwungen freiwillig") wollen/wollten und ob sich an den Kriterien zwischenzeitlich etwas geändert hat?
Wenn ja, was war wohl der Grund für dieses Umdenken? (Erfahrung? Alter? Einsicht? Aufgabe?)
Seid bitte ehrlich, wenn ihr mit abstimmt: Am Ende belügt ihr nur euch selbst!

Oft wird nämlich immer behauptet, dass die eigenen Ansprüche viel zu hoch seien und man nur deshalb keinen Partner findet!
Ist das wirklich so oder wie empfindet ihr das?

Ich selbst empfinde das mehr als einen herbeigezogenen Grund, um sich ja nicht näher mit dem Thema auseinandersetzen zu müssen!
Es ist wohl sehr unangenehm für jeden, wirklich offen, über ein so ernstes Tabu-Thema sprechen zu müssen.
Viele haben wohl einfach Glück gehabt, zur richtigen Zeit am richtigen Ort, unter passenden Umständen, mit der richtigen Person in Kontakt getreten zu sein...
Vielleicht geben sich viele auch nur damit zufrieden, was sie haben können, als was sie eigentlich wollten!
Warum? Angst vor dem Alleinsein...

Zudem ist das eine Aussage, der man, als Betroffener, praktisch nichts entgegen setzen kann!
Blöße gibt´s natürlich noch gratis on top!
Bevor es kommt: Ja, es gibt noch genug Frauen wie auch Männer auf dieser Welt - Sogar (grob angenommen) 100 Frauen auf 97 Männer!
Den kleinen "Makel" von nur 3 Männern weniger erkläre ich mir mit deren erhöhter Sterblichkeitsrate (Frauen halten einfach mehr aus, leben im Regelfall gesünder, und damit auch um die 5 bis 10 Jahe länger)..
Quelle: Wikipedia: Geschlechterverteilung


"Kurz" natürlich auch meine Meinung:

Tatsächlich glaube ich, dass ich selbst damals, viel zu viel mehr Wert auf das Aussehen legte, als auf irgendwas sonst!
Wer gut aussah, galt in meinem Kopf automatisch und direkt als "schön", "klug" und "aufmerksam".
Andere sollten mich dann außerdem dafür bewundern, so jemanden zu haben, sollten mir nacheifern wollen (auch wenn es oft unheimlich schwer war) und am Ende schätzen, dass sie damit die lang ersehnte Prinzessin schließlich auch noch an ihre Seite gewinnen würden!
Das Gute müsste am Ende schließlich immer siegen, das weiß doch jeder,... Filme zeigen es doch!

Bis dass der Tod uns dann...
Naja, meine Kindheitsphantasien waren eben schon damals allgegenwärtig...
"Barbie" und "Action-Man" haben bei mir schließlich auch immer irgendwie zusammengefunden!
Ken gefiel mir dagegen einfach nie, er war stets der Schurke!

Und was ist schließlich daraus geworden?
Jeder scheint bereits seine Prinzessin zu haben, während ich, als "der einzig wahre Prinz in meiner Lebensgeschichte", weiter gegen alle Ken-Horden, Ken-Trolle und Ken-Drachen ankämpfen muss!
Erst macht es stark, doch nun schwächt es mich fast täglich...

Im Endeffekt zweifle ich nur noch an mir selbst! :crybaby:
War ich nicht genug, strengte ich mich zu wenig an, habe ich einfach Pech, erwarte ich zu viel????

Dass sich diese Schönheitsdenke des öfteren mehr als das Gegenteilige erwies, muss ich wohl keinem näher erläutern.
Heute sind für mich besonders die Augen bzw. der Blick einer Frau das Schönste an ihr!
Ich glaube immer wieder, so vieles aus ihnen herauslesen zu können...
Sicherheit/Unsicherheit, Interesse/Desinteresse, Aufgeschlossenheit/Ignoranz, Gefühl/Verachtung, Bereitschaft/Angst...auch mal ganze Geschichten, wenn man so will!

Ob das so ist?

Keine Ahnung bzw. vermutlich nicht immer....doch immer öfter bestätigen sich meine Annahmen früher oder später zu nahezu 100%, und deswegen halte ich auch gerne weiter daran fest!

Worauf achte ich also besonders?
4. Po: Zum Nüsse knacken und gut Kinder gebären!
Ich finde einen sexy Hintern viel erotischer, als große Brüste...Basta, ist halt so...nix bzw. sehr wenig zu haben dagegen, wirkt auf mich sehr männlich/kindlich/leblos...nicht wirklich berauschend für mich...
6. Fingernägel/Hände: Wie die Hände, so der Partner!
Schöne Fingernägel sind für mich nicht zu lang, nicht zu kurz und vor allem: Nicht angemalt (einfarbig ist echt grausam!)
Lieber völlig natürlich (höchstens mit Klarlack): So toll und einfach könnte das sein (gleiches gilt für Fußnägel und wenn doch: Dann doch bitte nicht zwei verschiedene Farben... )!
7. Füße/Zehen/Zehennägel: Darauf kommt´s an!
Ich stehe dazu: Irgendwie habe ich einen Fetisch für schöne und gepflegte Frauenfüße...dafür würde ich auch liebend gerne mit die Verantwortung tragen dürfen und damit beispielsweise das Risiko für "Wasser in den Beinen" mindern (durch Bewegung, Massagen und Ernährung..)!
8. Haare: Zum bürsten, flechten und einfach lieb haben!
Lange Haare strahlen für mich Weiblichkeit aus...doch schulterlang fände ich persönlich perfekt, da denke ich einfach noch zu sehr "Typisch-männlich-praktisch" (weniger ist mehr)!
10. Augen: Zum träumen und schwärmen schön!
Nur interessanten Augen könnte ich stundenlang zuschauen ohne müde zu werden und vor allem: Zuhören!
14. Zähne: Für ein strahlend weißes Lächeln!
Mundpflege kann sowas Schönes sein...besonders, wenn man sich dann auch noch küssen darf *Gänsehaut*

Bei der Typen-Art kann ich mich selbst einfach nicht entscheiden...

Manch "Softie-Frau" kommt mir vor, als käme sie echt nie aus sich heraus...das bräuchte wahrscheinlich 50 Jahre und mehr, damit sie mich wenigstens, von sich aus, zuerst grüßen würde und damit wären wir nicht einmal beim ersten Kuss!

Bei "Macho-Frauen" fühle ich mich dagegen immer so nebensächlich und ganz und gar nicht mehr besonders...wer weiß, wie schnell ich durch "Besseres" ersetzt werde bzw. ob ich nicht ohnehin schon bereits nur irgendwo nebenher mitlaufe?

Die Mischung macht´s!

Was denkt ihr bzw. was ist eure Meinung?

Das Thema bzw. diese Umfrage gibt es bestimmt schon in, zumindest ähnlicher Form, doch wollte ich es einfach nochmal neu aufziehen und ggf. unterhaltsam gestalten!
6 ist einfach meine Glückszahl...klappt auch sonst überall, nur in der Liebe nicht so...

Bitte um Verständnis und Entschuldigung...

Liebe Grüße
Hachi
Ein Traumpartner ist nur so lange ein Traum, wie keiner an ihn glauben will.... :cooler:
Früher war ich dumm und habe nur aus Fehlern gelernt,...heute versuche ich in jedem auch eine Chance zu sehen!

Eine bloße Chance im Leben kann buchstäblich alles verändern...

Benutzeravatar
schmog
Eins mit dem Forum
Beiträge: 17366
Registriert: Sonntag 14. Dezember 2008, 21:07
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.
Wohnort: City

Re: Worauf schaust du bei einem potenziellen Partner?

Beitrag von schmog » Freitag 25. Mai 2018, 16:58

Hachiko hat geschrieben:
Freitag 25. Mai 2018, 16:43

Viele haben wohl einfach Glück gehabt, zur richtigen Zeit am richtigen Ort, unter passenden Umständen, mit der richtigen Person in Kontakt getreten zu sein...
Vielleicht geben sich viele auch nur damit zufrieden, was sie haben können, als was sie eigentlich wollten!
Warum? Angst vor dem Alleinsein...
Das ist eine wichtige Kernaussage! :good: (gespeichert)
Ich betone das immer und immer wieder.

Um nicht Dauer MAB zu sein suchte ich vor über 10 Jahren Kontakt zu einer schizophrenen Frau.
Sie war schwer krank und hübsch.
Leider ist so krank, dass nichts wurde.
Seit über 5 Jahren ist sie wieder (nach unzähligen früheren Aufenthalten) in der Zwangspsychiatrie.
Zuletzt geändert von schmog am Freitag 25. Mai 2018, 17:13, insgesamt 3-mal geändert.
So schreib dein Leben auf ein Stück Papier und warte bis die Zeit vergeht.

Benutzeravatar
Nonkonformist
Meisterschreiberling
Beiträge: 6487
Registriert: Sonntag 4. Januar 2015, 20:23
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Worauf schaust du bei einem potenziellen Partner?

Beitrag von Nonkonformist » Freitag 25. Mai 2018, 17:10

Beim ersten begegnung denke ich in der regel gar nichts.
Aktiv auf partnersuche war ich noch nie: ich habe erst ein problem nachdem ich mich verliebt habe. Dieses verlieben passiert bei mir auf platonische ebene, also gibt es an den moment das ich mich verliebe noch keinerliei koerperlichkeiten. (Und wann, dann war es meist nur sie die mich haufiger als neutral angefasst hat.)
Es dauert meist monate bevor ich mich verliebe, und haufig nicht in frauen die mir auf den ersten blick sehr aufgefallen sind. Es passiert einfach, ohne irgendwelche plaene oder absichte meinerseits. Und es passiert recht selten, so im durschschnitt einmal jede drei jahre. Haufig bin ich in den moment das ich mich realisiere verliebt zu sein selbst ein bisschen ueberrascht wie das passieren konnte. Sicher wann diese frau nich so wirklich mein typ ist, was auch mehr als einmal den fall war.

Es gibt eine art checkliste, mit sachen die fuer mich innerhalb einer beziehung passen sollten, aber diese spielt erst eine rolle nachdem ich mich verliebt habe.
I Yam What I Yam & Dats What I Yam - (Popeye the Sailorman.)

Dieerrax
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 1086
Registriert: Samstag 7. April 2018, 21:26
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: unfassbar.

Re: Worauf schaust du bei einem potenziellen Partner?

Beitrag von Dieerrax » Freitag 25. Mai 2018, 17:45

Bei den Optionen sind quasi Schwule, queere Frauen und dann selbst Hetero-Frauen wenig mitgedacht worden...

Bei Männern achte ich auf: weibliches/hübsches Gesicht. Wimpern. Oberarme (aber sollte sehr leicht sein). Bauch. Finger. Entweder schöne Haare oder Bart.

Bei Frauen: entweder "pretty butch" (siehe hier oder hier auch Mack Dihle oder Erika Linder) oder mit langen Haaren und dann gerne auch fülliger von Bauch, Beine her (was aber bei kurzen Haaren/butch GAR nicht geht)

Bei beiden sind hohe Wangenknochen attraktiv.

Dieerrax
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 1086
Registriert: Samstag 7. April 2018, 21:26
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: unfassbar.

Re: Worauf schaust du bei einem potenziellen Partner?

Beitrag von Dieerrax » Freitag 25. Mai 2018, 17:45

schmog hat geschrieben:
Freitag 25. Mai 2018, 16:58
Um nicht Dauer MAB zu sein suchte ich vor über 10 Jahren Kontakt zu einer schizophrenen Frau.
Sie war schwer krank und hübsch.
Leider ist so krank, dass nichts wurde.
Seit über 5 Jahren ist sie wieder (nach unzähligen früheren Aufenthalten) in der Zwangspsychiatrie.
:shock: :shock: :shock: :shock: :shock: :shock:

Benutzeravatar
schmog
Eins mit dem Forum
Beiträge: 17366
Registriert: Sonntag 14. Dezember 2008, 21:07
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.
Wohnort: City

Re: Worauf schaust du bei einem potenziellen Partner?

Beitrag von schmog » Freitag 25. Mai 2018, 17:48

Dieerrax hat geschrieben:
Freitag 25. Mai 2018, 17:45
schmog hat geschrieben:
Freitag 25. Mai 2018, 16:58
Um nicht Dauer MAB zu sein suchte ich vor über 10 Jahren Kontakt zu einer schizophrenen Frau.
Sie war schwer krank und hübsch.
Leider ist so krank, dass nichts wurde.
Seit über 5 Jahren ist sie wieder (nach unzähligen früheren Aufenthalten) in der Zwangspsychiatrie.
:shock: :shock: :shock: :shock: :shock: :shock:
Ist leider so! :?
So schreib dein Leben auf ein Stück Papier und warte bis die Zeit vergeht.

Malaika
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 128
Registriert: Dienstag 24. April 2018, 17:22
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Männern interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Worauf schaust du bei einem potenziellen Partner?

Beitrag von Malaika » Freitag 25. Mai 2018, 18:22

4. Po: Zum Nüsse knacken und gut Kinder gebären!
Ich finde einen sexy Hintern viel erotischer, als große Brüste...Basta, ist halt so...nix bzw. sehr wenig zu haben dagegen, wirkt auf mich sehr männlich/kindlich/leblos...nicht wirklich berauschend für mich...
Jaaa, ein schöner Männerhintern erobert mich auch sehr schnell :shylove: "nix haben" hat nichts mit männlich zu tun, das heißt ja nicht daß sie gar nichts haben sondern muskulös, nur als Mann hast du noch nicht drauf geachtet ;)

Ansonsten ist das wichtigste daß,er schlank ist...der rest wird individuell entschieden...

Benutzeravatar
bettaweib
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 4212
Registriert: Montag 21. Juni 2010, 20:15
Geschlecht: weiblich
Ich bin ...: verdammt bissig.
Ich suche hier ...: Freizeitpartner.
Wohnort: Niedersachsen

Re: Worauf schaust du bei einem potenziellen Partner?

Beitrag von bettaweib » Freitag 25. Mai 2018, 18:28

Was ich gewählt habe:

Gesicht, das Gesamtpaket muss stimmen mit Augen, Nase, Mund....

Hände, sehr wichtig ich will von ihnen ja auch gestreichelt werden :)

Augen, in die will ich schauen und mich verlieren :)

Zähne, müssen nicht 100% ig korrekt sein, aber bitte gepflegt, denn ich will ja auch geküsst werden :)

Ich stehe auf den Softie. Lieb soll er sein, einfühlsam, sanft....schliesslich will ich in seinen Armen dahin schmelzen wie ein Eis in der Mittagssonne... :)
Ein Gentleman ist ein Mann, in dessen Gesellschaft die Frauen zu blühen beginnen.
Jeanne Moreau

Benutzeravatar
TheRealDeal
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 5073
Registriert: Mittwoch 5. Juni 2013, 20:55
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: vergeben.
Ich suche hier ...: Freunde.

Re: Worauf schaust du bei einem potenziellen Partner?

Beitrag von TheRealDeal » Freitag 25. Mai 2018, 19:24

Schauen wahrscheinlich gar nicht. Schauen tue ich, ob ein Tier zu mir passt. Ich gucke und sehe.

Sehen tue ich nicht mit meinen Augen. Eine Frau, die mich interessiert muss in erster Linie etwas haben, was andere Frauen nicht haben, also selten sein, weil auch ich ein seltenes Exemplar bin. Ich gebe außerdem zu, dass ich auf höfliche Frauen stehe.

Deren Körperbau ist mir nicht egal, aber er spielt für mich keine Rolle. Damit meine ich, dass ich mir durchaus im Klaren darüber bin, welche Störungen z. B. Essstörungen es gibt und woher so etwas kommt. Trotzdem brauche ich keine Fotos von Frauen zu sehen, bzw. anzugucken, um sie interessant finden zu können. Mich interessiert deren Geist und Seele, also die Qualitäten, die nicht vergänglich sind. Die Schönheit des vermeintlich Verborgenen hat durchaus einen Reiz für mich, ich sehe da viel und hoffe, noch mehr davon hervorbringen zu können.

Zum Thema gucken, also das, was ich mit meinen Augen tue: Weibliche Hinterteile senken meinen Blutdruck. Ich erfreue mich daran, wie ich mich auch an anderen schönen Dingen erfreue, die die Natur hervor gebracht hat. Gucke ich auf weibliche Brüste steigt mein Blutdruck, weil diese einen sexuellen Reiz auf mich ausüben.

Neben dem Geschilderten könnte es passieren, dass besonders zarte und zerbrechlich wirkende Frauen meinen Beschützerinstinkt aktivieren. Dann wird es eng für mich. Oder sie, je nach Betrachtungswinkel... ;)
Die beiden wichtigsten Tage deines Lebens sind der Tag, an dem du geboren wurdest, und der Tag, an dem du herausfindest, warum. – Mark Twain

Benutzeravatar
Hachiko
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 215
Registriert: Sonntag 1. April 2018, 15:12
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Ludwigshafen am Rhein

Re: Worauf schaust du bei einem potenziellen Partner?

Beitrag von Hachiko » Freitag 25. Mai 2018, 20:55

Hallo alle und schon mal danke für die ersten Abstimmungen!
45 finde ich schon recht zahlreich und damit ordentlich...
Warum steht keine/r auf Machos, "BlingBling", Füße (bin ich wohl der Einzige??) oder die mit "dicker Hose"???
Will jetzt jeder gut dastehen oder wat?? :gewinner:
Hatte schon Angst, keiner macht mit, weil mich alle nur hassen...

Ich sehe auch schon: Obwohl ich versucht habe, mich so weit wie möglich allgemein zu halten, schaffen es doch ein paar wenige "Spezialisten", meine Worte im Mund zu verdrehen!!! :schrei:

Warum das für "Schwule, queere Frauen (musste ich googeln) und selbst Hetero-Frauen" nicht passend sein sollte, versteh ich nicht...
Sehen sie nichts mehr an Mitmenschen, was vielleicht sexy auf sie wirken könnte??
Achten diese auf nichts mehr?
Komme wer oder was immer wolle?

Ein muskulöser Po mag schön bzw. sexy sein an Männern, an Frauen finde ich (aus der männlichen Perspektive) es jedoch schöner, wenn lieber ein bisschen Speck dran ist!!! :shylove:
Ich mag halt Speck, soll ja schließlich auch was für große Hände da sein zum richtig zupacken! :winken:
Bei den meisten "Möchte-gern-Heidis" heutzutage greift man wohl nur noch Knochen bzw. seh ich sonst nichts mehr...schade!

Die beiden Frauenbilder (Dieerrax) sehen für mich schon fast wie die Sänger aus Boybands aus (Backstreetboys, US5, NSYNC)...nichts für ungut (besser ich zeig mich daneben nie)... :hallo:

Shit, jetzt hab ich wegen dir "Maria" im Kopf... :headbang:
MamamamaamamaaMariaaaaaa!!! :good:

Gruß
Hachi
Ein Traumpartner ist nur so lange ein Traum, wie keiner an ihn glauben will.... :cooler:
Früher war ich dumm und habe nur aus Fehlern gelernt,...heute versuche ich in jedem auch eine Chance zu sehen!

Eine bloße Chance im Leben kann buchstäblich alles verändern...

Benutzeravatar
desigual
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2901
Registriert: Donnerstag 5. Februar 2009, 22:11
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Männern interessiert.
Ich suche hier ...: eine(n) Partner/in.
Wohnort: Sachsen

Re: Worauf schaust du bei einem potenziellen Partner?

Beitrag von desigual » Freitag 25. Mai 2018, 21:11

Das Richtige ist irgendwie nicht dabei:
- Figur: schlank bis sportlich
- einnehmendes Lächeln
(- kein oder nur Dreitagebart)
(- Unterarme)
-ich muss mich in seiner Gegenwart einfach wohlfühlen und mit ihm schweigen können
-Empathie und Selbstbewusstsein

Das sind die einzigen Punkte, die meine ganzen OdBs und Ex-Freunde gemeinsam haben.
Auf das Eingeklammerte achze ich, aber ich denke, es spielt nur eine untergeordnete Rolle.

Benutzeravatar
Hachiko
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 215
Registriert: Sonntag 1. April 2018, 15:12
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Ludwigshafen am Rhein

Re: Worauf schaust du bei einem potenziellen Partner?

Beitrag von Hachiko » Freitag 25. Mai 2018, 22:29

desigual hat geschrieben:
Freitag 25. Mai 2018, 21:11
Das Richtige ist irgendwie nicht dabei:

[...]

Auf das Eingeklammerte achze ich, aber ich denke, es spielt nur eine untergeordnete Rolle.
Hallo desigual,
im Grunde war es eigentlich meine Absicht, die ganze Umfrage eher "oberflächlich" zu gestalten, um zu erfahren, was sich daran vielleicht durch Lebenserfahrung geändert hat.

Wie bei mir eben...
"Sportlich" habe ich versucht mit den körperlichen Merkmalen Bauch und Brust abzudecken...
"Bart ja/nein" zählte für mich zum Gesicht dazu...

Ist wohl doch mehr Ansichtsfrage dabei, als von mir ursprünglich angenommen! :brille1:
Danke für das Feedback. :foto:

Gruß
Hachi
Ein Traumpartner ist nur so lange ein Traum, wie keiner an ihn glauben will.... :cooler:
Früher war ich dumm und habe nur aus Fehlern gelernt,...heute versuche ich in jedem auch eine Chance zu sehen!

Eine bloße Chance im Leben kann buchstäblich alles verändern...

Benutzeravatar
AviferAureus
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 535
Registriert: Sonntag 25. März 2018, 19:02
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB

Re: Worauf schaust du bei einem potenziellen Partner?

Beitrag von AviferAureus » Freitag 25. Mai 2018, 22:29

desigual hat geschrieben:
Freitag 25. Mai 2018, 21:11
Das Richtige ist irgendwie nicht dabei:
- Figur: schlank [...]
- einnehmendes Lächeln
(- kein oder nur Dreitagebart)
(- Unterarme)
-ich muss mich in seiner Gegenwart einfach wohlfühlen und mit ihm schweigen können
-Empathie [...]
.........
Gibt es das oben auch zum ankreuzen mit der GANZ wichtigen Unteroption (-überhaupt KEIN Bart)?
Und bei der Figur vielleicht eher etwas wie stimmig (wenngleich mir schlank auch am besten gefällt).
von schmog » Freitag 25. Mai 2018, 16:58

[.....]

Um nicht Dauer MAB zu sein suchte ich vor über 10 Jahren Kontakt zu einer schizophrenen Frau.
Sie war schwer krank und hübsch.
Leider ist so krank, dass nichts wurde.
Seit über 5 Jahren ist sie wieder (nach unzähligen früheren Aufenthalten) in der Zwangspsychiatrie.
Aus der Psychatrie kenne ich Borderliner (also vom Sehen, weil die Station "Borderlinerstation" hieß)....und meide Personen, bei denen ich nur den Verdacht auf einen (für mich nervigen) entsprechenden Persönlichkeitstyp habe. Aber Schizophrenie????

Benutzeravatar
Polarfuchs
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 361
Registriert: Sonntag 7. Januar 2018, 20:43
Geschlecht: weiblich
AB Status: am Thema interessiert
Wohnort: Hamburg

Re: Worauf schaust du bei einem potenziellen Partner?

Beitrag von Polarfuchs » Samstag 26. Mai 2018, 01:39

AviferAureus hat geschrieben:
Freitag 25. Mai 2018, 22:29
desigual hat geschrieben:
Freitag 25. Mai 2018, 21:11
Das Richtige ist irgendwie nicht dabei:
- Figur: schlank [...]
- einnehmendes Lächeln
(- kein oder nur Dreitagebart)
(- Unterarme)
-ich muss mich in seiner Gegenwart einfach wohlfühlen und mit ihm schweigen können
-Empathie [...]
.........
Gibt es das oben auch zum ankreuzen mit der GANZ wichtigen Unteroption (-überhaupt KEIN Bart)?
Und bei der Figur vielleicht eher etwas wie stimmig (wenngleich mir schlank auch am besten gefällt).
von schmog » Freitag 25. Mai 2018, 16:58

[.....]

Um nicht Dauer MAB zu sein suchte ich vor über 10 Jahren Kontakt zu einer schizophrenen Frau.
Sie war schwer krank und hübsch.
Leider ist so krank, dass nichts wurde.
Seit über 5 Jahren ist sie wieder (nach unzähligen früheren Aufenthalten) in der Zwangspsychiatrie.
Aus der Psychatrie kenne ich Borderliner (also vom Sehen, weil die Station "Borderlinerstation" hieß)....und meide Personen, bei denen ich nur den Verdacht auf einen (für mich nervigen) entsprechenden Persönlichkeitstyp habe. Aber Schizophrenie????
Hast du Angst vor schizophrenen Menschen?

Benutzeravatar
Hachiko
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 215
Registriert: Sonntag 1. April 2018, 15:12
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Ludwigshafen am Rhein

Re: Worauf schaust du bei einem potenziellen Partner?

Beitrag von Hachiko » Samstag 26. Mai 2018, 06:43

Verdammt, jetzt hab ich völlig umsonst meine 10 EUR-Funk-Armbanduhr erst reparieren lassen (Battteriewechsel)...
Zeit nachgucken geht heutzutage schließlich viel cooler über Handy und so...

Achtet ja keine/r drauf... :lach:
Und Frauen tragen wohl völlig umsonst Ohrringe, Ringe, Ketten, Piercings etc. ... :gruebel:

Gruß
Hachi
Ein Traumpartner ist nur so lange ein Traum, wie keiner an ihn glauben will.... :cooler:
Früher war ich dumm und habe nur aus Fehlern gelernt,...heute versuche ich in jedem auch eine Chance zu sehen!

Eine bloße Chance im Leben kann buchstäblich alles verändern...

Dieerrax
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 1086
Registriert: Samstag 7. April 2018, 21:26
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: unfassbar.

Re: Worauf schaust du bei einem potenziellen Partner?

Beitrag von Dieerrax » Samstag 26. Mai 2018, 12:14

Hachiko hat geschrieben:
Freitag 25. Mai 2018, 20:55
Warum das für "Schwule, queere Frauen (musste ich googeln) und selbst Hetero-Frauen" nicht passend sein sollte, versteh ich nicht...
Sehen sie nichts mehr an Mitmenschen, was vielleicht sexy auf sie wirken könnte??
Achten diese auf nichts mehr?
Komme wer oder was immer wolle?
Die beiden Frauenbilder (Dieerrax) sehen für mich schon fast wie die Sänger aus Boybands aus (Backstreetboys, US5, NSYNC)...nichts für ungut (besser ich zeig mich daneben nie)... :hallo:
Du hast es doch gerade selbst beschrieben!!!! :specht:
Wieso du da "nichts für ungut" daneben schreibst - das ist null beleidigend. Wir ticken halt so! ("Und das ist gut so!")

Das "komme wer oder was immer wolle" ist ... unter der Gürtellinie. Vor allem "was". Schwule und Lesben und Bisexuelle, gender fluide Menschen (Quiltbag) sind keine Zoophilie oder Objektophile. Und die Menschen, auf die wir stehen sind immernoch Menschen - nicht "was".

Aber im queeren Bereich ist Gender Expression (Bsp: wie du selbst fast bemerkt hast - Androgynität) wichtig. Zum Beispiel femme, stud, twink, butch, pretty butch, bear, otter... ich könnte jetzt so weiter machen. Einfach ma' image google mit queer oder gay zusammen machen.

Hetero-Frauen: Du bist da drüber hinweg gegangen (sowohl bei mir als auch bei desigual) - die Bart-Option. Die Figur. Die Ober- und Unterarme. Bauch (six pack oder nicht). Muskeln oder nicht allgemein. Haare oder rasiert auf dem Körper. Haare oder rasiert im Intimbereich (ich hasse rasiert - egal ob Mann oder Frau)
Size queens kenne ich unter Frauen nicht, aber unter Schwulen schon (da scheinst du durch deinen male gaze also die Option zufällig zu bedienen ;)

Zu Schmuck, Uhren, Accessoires: Völlig irrelevant. Ich bin der Meinung, dass das quasi noch nie nem Heten-Mann aufgefallen ist. Ich trage das rein für mich und Schwule. Bei Männern und Frauen als Sexualmerkmal: komplett irrelevant.

Aber was ich noch dazu packen würde: Kleidungsstil. Ich hasse keinen Stil oder normcore. Farben sind gut, Textilien sind gut (unterschiedliche Stoffe), Drucke. Bei Frauen ist es schon unattraktiv, aber bei Männern unverzeihbar wenn da nichts tolles dabei ist.
Ich würde außerdem Gesicht aufdröseln: Lippen (keine Lippen haben ist sehr unattraktiv), Wangenknochen, Wimpern dazu (Augen sehe ich eher Form und Augenfarbe). Sommersprossen.

Es gibt auch Dinge, die anderen Frauen wichtig sind, die ich null verstehen - Po zB. Ich finde Männerhintern in ungefähr so attraktiv wie Nasenhaare.

Benutzeravatar
Nonkonformist
Meisterschreiberling
Beiträge: 6487
Registriert: Sonntag 4. Januar 2015, 20:23
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Worauf schaust du bei einem potenziellen Partner?

Beitrag von Nonkonformist » Samstag 26. Mai 2018, 12:20

Dieerrax hat geschrieben:
Samstag 26. Mai 2018, 12:14
Aber was ich noch dazu packen würde: Kleidungsstil. Ich hasse keinen Stil oder normcore.
Komisch, Es sind eher die ganzen subkulturen womit ich wenig anfangen kann.
Bis auf eine ausnahme Goth Girl (und auch sie war fuer eine Goth Girl eher ziemlich 'dezent', nicht all zu extravagant) waren meine OdBs eher in kein-stil bereich. (Schon gut gekleidet aber keinerlei subkulturen-zugehoerigkeit.)
Auch meine kleiding is so ausgewaehlt. Sie soll weder positiv noch negativ auffallen. Ich will nicht das trugblid vermittlen extravertiert zu sein und gerne optisch raus zu stechen. Spart mir misverstaendnisse.
I Yam What I Yam & Dats What I Yam - (Popeye the Sailorman.)

Dieerrax
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 1086
Registriert: Samstag 7. April 2018, 21:26
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: unfassbar.

Re: Worauf schaust du bei einem potenziellen Partner?

Beitrag von Dieerrax » Samstag 26. Mai 2018, 13:04

Nonkonformist hat geschrieben:
Samstag 26. Mai 2018, 12:20
Dieerrax hat geschrieben:
Samstag 26. Mai 2018, 12:14
Aber was ich noch dazu packen würde: Kleidungsstil. Ich hasse keinen Stil oder normcore.
Komisch, Es sind eher die ganzen subkulturen womit ich wenig anfangen kann.
Bis auf eine ausnahme Goth Girl waren meine OdBs eher in kein-stil bereich. (Schon gut gekleidet aber keinerlei subkulturen-zugehoerigkeit.)
Ich meine ich Subkulturen? Goth hasse ich. Also das schon mal nicht. Metal hasse ich auch. (Ich brauche Farben)

Ich mag bei Männern
  • Blazer in bunten Farben und gerne auch aus Seide (Beispiele: hier, hier, hier und hier),
  • Paisley-Muster,
  • andere Muster und Drucke,
  • Westen (auch gerne im Sommer ohne was drunter),
  • Strickjacken,
  • Rollkragenpullis (so oder so),
  • Schals aus Seide manchmal,
  • Pumphosen,
  • Jodhpur-Stiefel,
  • Budapester,
  • Slipper,
  • Espadrilles im Sommer.
  • Fischerhemden
  • Hosenträger,
  • breite Querstreifen in blau weiß
Nun, sag mir - ist das eine Subkultur?

Benutzeravatar
Nonkonformist
Meisterschreiberling
Beiträge: 6487
Registriert: Sonntag 4. Januar 2015, 20:23
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Worauf schaust du bei einem potenziellen Partner?

Beitrag von Nonkonformist » Samstag 26. Mai 2018, 13:15

Dieerrax hat geschrieben:
Samstag 26. Mai 2018, 13:04
Ich meine ich Subkulturen? Goth hasse ich. Also das schon mal nicht. Metal hasse ich auch. (Ich brauche Farben)

Ich mag bei Männern

(Jede menge links)


Nun, sag mir - ist das eine Subkultur?
So hippie jeans, dafuer muss man eigentlich schon hippie-maesig unterwegs sein.
Nein, ist bestimmt nicht alles subkultur.
Das meiste ist mir aber viel zu kunterbunt.
Aber jeder so wie er oder sie es gern mag....
I Yam What I Yam & Dats What I Yam - (Popeye the Sailorman.)

Benutzeravatar
fidelchen
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3077
Registriert: Samstag 15. März 2014, 17:09
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: offen für alles.

Re: Worauf schaust du bei einem potenziellen Partner?

Beitrag von fidelchen » Samstag 26. Mai 2018, 13:34

Ich kürze es mal ab...

Ich lege auf Weiblichkeit und gesunde selbstliebe Wert!

Fertig :)
AWG = Alles wird gut :-)

Nach ganz strenger Definition bin ich ein "Normalo"
Nach geschwächter Definition bin ich ein "SC-AB"
Und fühlen tu ich mich wie ein "XX-AB"
Was bin ich nun?

Antworten

Zurück zu „Austausch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Hathor, niknik und 26 Gäste