Wege aus dem AB-Tum

Rund um die persönliche Situation, Erlebnisse und was einem auf dem Herzen liegt

Moderatoren: Hathor, Wolleesel, Peter, Lerche, Lisa, otto-mit-o, Esperanza, orthonormal

Antworten
Nibor
Ist frisch dabei
Beiträge: 18
Registriert: Dienstag 2. Januar 2018, 21:29
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: Übungsdates.
Wohnort: Stuttgart

Wege aus dem AB-Tum

Beitrag von Nibor » Sonntag 17. Juni 2018, 22:17

Hallo,

ich bin recht neu hier obwohl ich schon lange hier mitlese. Ich bin 36 Jahre alt und habe das Gefühl, dass ich langsam etwas unternehmen muss, wenn ich nicht alleine enden will. Dabei ist mein Leben ansonsten in Ordnung. Ich habe mir überlegt, ob es eine Lösung wäre, zu einer Escortdame zu gehen. Wie seht ihr das? Hat das schon jemand von euch gemacht?

Reinhard
Meisterschreiberling
Beiträge: 6925
Registriert: Donnerstag 7. Januar 2016, 11:53
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: offen für alles.
Wohnort: Oberpfalz

Re: Wege aus dem AB-Tum

Beitrag von Reinhard » Sonntag 17. Juni 2018, 22:24

Hallo,

so ein Thema gibt es schon, aber weil du neu hier bist, brauchst du das noch nicht wissen, das ist im Unterforum "Betreten auf eigene Gefahr".

Hinweis dazu

Thread ist Bringt das was: In den Puff gehen? :hierlang:
Mag ja sein, dass jeder seines Glückes Schmied ist.

Aber dabei sollte nicht vergessen werden, dass manche von Haus aus eine komplette Werkstatt mitbekommen, und andere nur einen Hammer und nicht mal einen Amboss.

Wenona

Re: Wege aus dem AB-Tum

Beitrag von Wenona » Sonntag 17. Juni 2018, 22:27

Ich würde davon abraten. Ich halte es für entwürdigend. Suche lieber in normalen Singlebörsen.
Ein sinnvoller Schritt wäre z.B., hier im Forum schonmal deinen Wohnort (Bundesland) und Alter anzugeben. ;)

Nibor
Ist frisch dabei
Beiträge: 18
Registriert: Dienstag 2. Januar 2018, 21:29
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: Übungsdates.
Wohnort: Stuttgart

Re: Wege aus dem AB-Tum

Beitrag von Nibor » Sonntag 17. Juni 2018, 22:34

Danke für den Hinweis!

Benutzeravatar
Gatem
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 651
Registriert: Samstag 21. April 2018, 12:03
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Wege aus dem AB-Tum

Beitrag von Gatem » Sonntag 17. Juni 2018, 22:43

Nibor hat geschrieben:
Sonntag 17. Juni 2018, 22:17
Hallo,

ich bin recht neu hier obwohl ich schon lange hier mitlese. Ich bin 36 Jahre alt und habe das Gefühl, dass ich langsam etwas unternehmen muss, wenn ich nicht alleine enden will. Dabei ist mein Leben ansonsten in Ordnung. Ich habe mir überlegt, ob es eine Lösung wäre, zu einer Escortdame zu gehen. Wie seht ihr das? Hat das schon jemand von euch gemacht?
Ich würde mal sagen das hängt ganz davon ab, was dein Ziel ist. Wenn es dir nur um den Geschlechtsverkehr geht, mag das eine Lösung sein. Aber wenn du eine Beziehung willst, dann wird dir das rein gar nichts bringen.

Benutzeravatar
Rick
Ist frisch dabei
Beiträge: 24
Registriert: Sonntag 17. Juni 2018, 00:43
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: offen für alles.

Re: Wege aus dem AB-Tum

Beitrag von Rick » Montag 18. Juni 2018, 00:03

Ich habe keine Erfahrung bei sowas, deshalb weiß ich nicht ob es irgendein erlösenden oder erleuchtenden Effekt hat oder nicht.
Aber ich glaube wenn die Hauptproblematik "alleine sein ist", dann wird es vermutlich nicht viel bringen.
Ich finde es auch ein wenig selbst entwürdigend, will jetzt aber nicht negativ urteilen.

Ich kann allerdings ein Tipp mitgeben, so wie ich es aktuell halte.
Recherchiere im Internet wie man sich gegenüber Frauen verhalten kann.
Es gibt echt eine Menge zu lesen nicht alles ist auch korrekt aber vieles hilfreich.

Reize erstmal alle Möglichkeiten aus,
und wenn du bereit bist Geld auszugeben kannst du auch in Kostenpflichtige Singlebörsen Investieren.
Warum hat der Zitronenhai eigentlich immer keine Zitronen dabei?
:gruebel: :roll:

Benutzeravatar
fidelchen
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3092
Registriert: Samstag 15. März 2014, 17:09
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: offen für alles.

Re: Wege aus dem AB-Tum

Beitrag von fidelchen » Montag 18. Juni 2018, 10:15

Es hilft evtl. bei der Beziehungssuche wenn dein AB-Problem eine Glorifizierung von Sex ist. Das kann evtl. helfen zu verstehen das dahinter nicht soviel Magie ist.

Wenn dies aber nicht dein AB-Problem ist, dann zweifel ich an das es dir hilft...

Ich kann mir sogar gut vorstellen das es evtl. Nachteile (neben den Geldverlust) mitbringt.
AWG = Alles wird gut :-)

Nach ganz strenger Definition bin ich ein "Normalo"
Nach geschwächter Definition bin ich ein "SC-AB"
Und fühlen tu ich mich wie ein "XX-AB"
Was bin ich nun?

Benutzeravatar
schmog
Eins mit dem Forum
Beiträge: 17506
Registriert: Sonntag 14. Dezember 2008, 21:07
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.
Wohnort: City

Re: Wege aus dem AB-Tum

Beitrag von schmog » Montag 18. Juni 2018, 10:17

Es braucht vor allem eines .... VIEL Glück! :? :vielglueck:
So schreib dein Leben auf ein Stück Papier und warte bis die Zeit vergeht.

Bergkristall

Re: Wege aus dem AB-Tum

Beitrag von Bergkristall » Dienstag 19. Juni 2018, 12:27

Es ist zwar richtig, dass man sich genau darüber klar werden sollte was man genau will, aber diese Trennung nur Sex oder nur Liebe, die gibt es so im echten Leben nicht.
Bzw. Nur eingeschränkt wenn es wirklich um Bezahl Sex oder Swinger Clubs oder Sex Portale geht.

Ich denke persönlich auch nicht, dass Bezahl Sex was Entwürdigendes hat.
Nur ob er nötig ist und ob man selbst wirklich damit klar kommen würde.
Das sind die beiden Kernfragen, die vorher gut und für dich persönlich bearbeitet sein sollten.

Auch wenn es vielleicht Schleichwerbung ist, empfehle ich dir das Buch von Monika Büchner.

Mir persönlich hat nichts mehr beim Weg raus aus dem AB Tum geholfen, als zu verstehen was da drin steht.
Nämlich das die Körperlichkeit ein Teil von uns ist.
U.a.

Babba
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 298
Registriert: Sonntag 7. Oktober 2012, 23:26
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Wege aus dem AB-Tum

Beitrag von Babba » Samstag 30. Juni 2018, 23:39

Ich möchte (Mal wieder) etwas zum Thema P6 schreiben, da ich schon sehr oft bei DL war. Mich hat das in meinem ABtum 0,0 weiter gebracht. Es mag sein, dass dadurch gewisse körperliche Hemmungen bzw. Scham zurück gegangen ist, aber der Umgang mit normalen Frauen ist eben ein ganz anderer als mit DL. Was in meinem Fall aber noch viel schlimmer ist, es besteht die Gefahr süchtig nach P6 zu werden und das in irgendeiner Form als Kompensation zu einer nicht vorhandenen Beziehung zu benutzen. Dadurch (so vermute ich) wird man noch weniger an seinen Hemmnisse arbeiten eine Beziehung zu finden.

Nibor
Ist frisch dabei
Beiträge: 18
Registriert: Dienstag 2. Januar 2018, 21:29
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: Übungsdates.
Wohnort: Stuttgart

Re: Wege aus dem AB-Tum

Beitrag von Nibor » Sonntag 15. Juli 2018, 19:06

Ich sehe das inzwischen auch so. Ich werde meinen AB Status nicht durch P6 verlieren. Ich werde mich vielmehr weiter bemühen im Realen Leben Erfolg zu haben. Eventuell sogar hiermit Forum.

Benutzeravatar
TheRealDeal
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 5088
Registriert: Mittwoch 5. Juni 2013, 20:55
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: vergeben.
Ich suche hier ...: Freunde.

Re: Wege aus dem AB-Tum

Beitrag von TheRealDeal » Mittwoch 18. Juli 2018, 21:20

Bergkristall hat geschrieben:
Dienstag 19. Juni 2018, 12:27
Es ist zwar richtig, dass man sich genau darüber klar werden sollte was man genau will, aber diese Trennung nur Sex oder nur Liebe, die gibt es so im echten Leben nicht.
Nur Sex gibt es so nicht, da stimme ich dir zu, nur Liebe gibt es, allerdings muss man dafür weit entwickelt sein. Oder sehr alt... ;)
Die beiden wichtigsten Tage deines Lebens sind der Tag, an dem du geboren wurdest, und der Tag, an dem du herausfindest, warum. – Mark Twain

Benutzeravatar
fifaboy1981
Meisterschreiberling
Beiträge: 7716
Registriert: Montag 30. November 2009, 12:03
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Wohnort: KL

Re: Wege aus dem AB-Tum

Beitrag von fifaboy1981 » Donnerstag 19. Juli 2018, 23:22

Gatem hat geschrieben:
Sonntag 17. Juni 2018, 22:43
Nibor hat geschrieben:
Sonntag 17. Juni 2018, 22:17
Hallo,

ich bin recht neu hier obwohl ich schon lange hier mitlese. Ich bin 36 Jahre alt und habe das Gefühl, dass ich langsam etwas unternehmen muss, wenn ich nicht alleine enden will. Dabei ist mein Leben ansonsten in Ordnung. Ich habe mir überlegt, ob es eine Lösung wäre, zu einer Escortdame zu gehen. Wie seht ihr das? Hat das schon jemand von euch gemacht?
Ich würde mal sagen das hängt ganz davon ab, was dein Ziel ist. Wenn es dir nur um den Geschlechtsverkehr geht, mag das eine Lösung sein. Aber wenn du eine Beziehung willst, dann wird dir das rein gar nichts bringen.
Das kann ich so bestätigen, Hemmungen im sexuellen Bereich können sich er etwas abgebaut werden, vlt. auch der umgang mit Frauen, aber als Heilmittel fürs AB tum dient es wohl eher nicht.
Ich war damals durch aus für eine gewisse Zeit etwas offener, gabe halt nur keine echte Gelegenheit. Obwohls so, sagen wir mal durchschnittlich bis schlecht lief :mrgreen:

Antworten

Zurück zu „Austausch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Giebenrath, Melli, Zebra3 und 34 Gäste