Ey, wie dumm seid ihr eigentlich?

Rund um die persönliche Situation, Erlebnisse und was einem auf dem Herzen liegt

Moderatoren: Hathor, Wolleesel, Peter, Lerche, Lisa, otto-mit-o, Esperanza, orthonormal

knopper
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 2154
Registriert: Mittwoch 7. Dezember 2016, 17:05
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Südostniedersachsen / Sachsen-Anhalt

Re: Ey, wie dumm seid ihr eigentlich?

Beitrag von knopper » Freitag 24. August 2018, 11:21

Gilbert hat geschrieben:
Donnerstag 23. August 2018, 18:25

Irgendwie trauerst du den miesen sozialistischen Produktionsverhältnissen in der DDR nach, obwohl Du im Gegensatz zu mir nie in diesem Staat leben mußtest.
Deine geliebten Wartburg-Fahrzeuge waren schon damals nicht mehr auf dem Stand der Technik und ließen sich nach dem Mauerfall nicht mehr unter die Leute bringen. Das wirst Du natürlich anders sehen, weil alte Ostblock-Autos deine persönlichen Favoriten sind.
sag ichs nich :D Jap genau diese Reaktion hab ich erwartet... :hammer:
Darth Revan hat geschrieben:
Donnerstag 23. August 2018, 21:52
Ich finde den "Aus"-Schalter für mein Gehirn nicht. Es rattern die Gedanken weiter, ich denke immer darüber nach, was ich tue. Wahrscheinlich ist das eine Schutzfunktion vor Demütigung.
Ja das beschreibt es schon recht gut.
Arikari hat geschrieben:
Freitag 24. August 2018, 10:58
Ich kann meinen Kopf wunderbar abschalten, wenn ich so richtig panne-peinliche 80er/90er Mucke auflege und lauthals mitsinge. Am besten im Auto, oder unter der Dusche, oder auch einfach so im Zimmer und dazu ein enthemmter Tapsel-Tanz. :mrgreen: In der Öffentlichkeit benehme ich mich dagegen immer brav wie eine Sonntagsschülerin. :holy:
he he ja wie gesagt.... das geht mir ganz ähnlich (oben bereits geschrieben).
Öffentlichkeit...nun ja da will man dann halt nicht "auffallen".

Benutzeravatar
Ninja Turtle
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 4230
Registriert: Mittwoch 27. Januar 2016, 18:15
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: offen für alles.
Wohnort: Frankfurt am Main / Berlin

Re: Ey, wie dumm seid ihr eigentlich?

Beitrag von Ninja Turtle » Freitag 24. August 2018, 11:26

Arikari hat geschrieben:
Freitag 24. August 2018, 10:58
Ich kann meinen Kopf wunderbar abschalten, wenn ich so richtig panne-peinliche 80er/90er Mucke auflege und lauthals mitsinge. Am besten im Auto, oder unter der Dusche, oder auch einfach so im Zimmer und dazu ein enthemmter Tapsel-Tanz. :mrgreen: In der Öffentlichkeit benehme ich mich dagegen immer brav wie eine Sonntagsschülerin. :holy:
Was ist denn ein Tapsel-Tanz? :gruebel:
:kopfhoerer: :tanzen2: :umarmung2:

Die SHG-Frankfurt trifft sich jeden 1. und 3. Freitag im Monat. (Dann besaufen wir uns und feiern wilde Sexorgien. Man kann aber auch nur zugucken.) :mrgreen:

Benutzeravatar
Peter
Moderator
Beiträge: 6710
Registriert: Donnerstag 8. Januar 2015, 22:01

Re: Ey, wie dumm seid ihr eigentlich?

Beitrag von Peter » Freitag 24. August 2018, 11:28

Ninja Turtle hat geschrieben:
Freitag 24. August 2018, 11:26
Arikari hat geschrieben:
Freitag 24. August 2018, 10:58
Ich kann meinen Kopf wunderbar abschalten, wenn ich so richtig panne-peinliche 80er/90er Mucke auflege und lauthals mitsinge. Am besten im Auto, oder unter der Dusche, oder auch einfach so im Zimmer und dazu ein enthemmter Tapsel-Tanz. :mrgreen: In der Öffentlichkeit benehme ich mich dagegen immer brav wie eine Sonntagsschülerin. :holy:
Was ist denn ein Tapsel-Tanz? :gruebel:
Sieht gut aus. Sehe es gerade vor meinem geistigen Auge.
Es geht immer um Andrea!

Benutzeravatar
Batman
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2365
Registriert: Freitag 6. Oktober 2017, 20:49
Geschlecht: männlich
AB Status: AB unter 30
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Ey, wie dumm seid ihr eigentlich?

Beitrag von Batman » Freitag 24. August 2018, 11:36

zumsel hat geschrieben:
Donnerstag 23. August 2018, 11:48
Den Alkohol zu verteufeln finde ich nicht gut. Es ist ein Genussmittel. Und als solchen verwende ich ihn auch. Was die im Fernsehen zeigen sind die Extreme und nicht das Mallorca, was ich erlebt habe. Ich probiere lieber Dinge aus anstatt etwas von vornherein zu verteufeln. Dadurch habe ich wie Fuzzi es formuliert hat etwas zu erzählen und wieder etwas über mich dazugelernt :mrgreen:
Ich zittiere
Ich musste der Sangria auf den Grund trinken.
Hier fällt ein Wort mit alkoholischem Inhalt :frech:

Es gibt die Genusstrinker und die anderen. Dennoch ist für mich Genuss, 1-2 Gläser Wein zum Abendessen oder ein Schnaps als Absacker Genuss. Aber eine Falsche Wodka zwischen 4 Personen ist kein Genuss mehr, sonder nur betäuben des Gehirns.

Du hast ihn anders erlebt, doch nehme ich mal an, der Ballerman läuft bestimmt so ab, wie im Tv gezeigt. Aber ich habe natürlich nur die Sicht aus der ferne.

Es ist meine Meinung, Alkohol ist eine sehr gefährliche Droge. Als Genuss, sicher okay, doch darüber hinaus nicht :dont: Aber lassen wir es lieber :umarmung2:

Du und andere fühlt euch mit Alkohol glücklich und magt es und andere mögen es nicht.

Möchtest du wieder mal nach Malle fahren ?
Zuletzt geändert von Batman am Freitag 24. August 2018, 11:49, insgesamt 1-mal geändert.
Wer im Gedächtnis seiner Lieben lebt, der ist nicht tot, der ist nur fern, tot ist nur, wer vergessen wird/Das Glück deines Lebens hängt von der Beschaffenheit deiner Gedanken ab/Die Umstände kannst du dir nicht immer aussuchen. Wie du mit ihnen umgehst, schon/Remember the name :boxing:

Benutzeravatar
Ringelnatz
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3579
Registriert: Mittwoch 5. März 2014, 10:07
Geschlecht: weiblich
AB Status: am Thema interessiert
Ich bin ...: vergeben.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Ey, wie dumm seid ihr eigentlich?

Beitrag von Ringelnatz » Freitag 24. August 2018, 11:44

zumsel hat geschrieben:
Donnerstag 23. August 2018, 09:23
Das sah so dumm aus. Aber die Leute hatten Spaß. Sie schienen in dem Augenlick keine Sorgen zu haben sondern ganz stumpf einfach gute Laune zu haben. Das hat mich beeindruckt.
(...)

Die Leute standen dicht beieinander, waren super drauf und sangen aus voller Kehle mit. In der Mitte war eine Art Podest, wo man sich draufstellen und vor allen Tanzen konnte. In Discos habe ich mich früher oft unwohl gefühlt. Aber hier war es einfach super. Man konnte so sein wie man ist. Man musste nicht cool rüberkommen oder zu irgendeiner Musik tanzen, zu der man keine Verbindung hatte. (...)
Ach witzig. Ich hatte (auch auf Malle) vor 13 Jahren ( :shock: ) ein ähnliches Erlebnis. Es ist eben doch immer am schönsten, wenn man keine Energie darauf verschwenden muss irgendwie "rüberkommen zu müssen", sondern einfach Spaß haben kann wie man ist. Auch wenn man uncool ist. Ich habe übrigens schon damals keinen Alkohol getrunken und fand es trotzdem lustig da. Es gab auch Wasser und Apfelsaftschorle ;) Ich hab bis heute ein Megapark-T-shirt, das mir irgendein Typ geschenkt hat (man konnte sich die damals irgendwie "ertrinken" und er fand es witzig, es mir zu geben, weil ich ja null trinke). Ist heute ein Schlafshirt. Den Mann hab ich nach Malle nie wieder gesehen, aber habe eine nette Erinnerung an ihn ;)
zumsel hat geschrieben:
Donnerstag 23. August 2018, 09:23
Als dann die Liedstelle kam: "Scheiss auf den Job,
Scheiss auf mein Geld, Egal was ihr sagt, Egal was ihr denkt, Ich möchte nur eins, Ich möchte mein Glück, Alles egal, Ich will Malle zurück" habe ich gemerkt, dass ich so viel seelischen Balast mit mir herumschleppe und viel zu viel nachdenke obwohl ich einfach nur zwischendurch ein bischen "Malle" brauche, also ganz einfache, "dumme" Dinge, die mich aber zum lachen und Freuen bringen, um Glück zu empfinden.

Jetzt meine hochintelligente Frage an euch: Wie dumm seid ihr eigentlich? Welche stumpfsinnigen Tätigkeiten lassen euch abschalten vom Alltag ? Was macht ihr "dummes" oder primitives, was euch aber kleine Glücksmomente beschert und euch wirklich gut fühlen lässt ?
Ich brauche sowas definitiv. Bei mir ist es: Bücher mehrfach lesen (nichts Intellektuelles, sondern sowas wie Charlotte Link), Serien schauen, Forum lesen, Youtube schauen, Zumba, singen, Quatsch reden/machen, Luftschlösser ausdenken. Nur beim Joggen kann ich leider nicht abschalten, deswegen mach ich es nicht gerne. Jetzt weiß ich gar nicht, ob du solche Sachen überhaupt meintest... naja, aber das ist auf jeden Fall, was mich zum abschalten und gut fühlen bringt. Einfach das Gehirn entspannen und sein wie ich bin. :D
Ever tried. Ever failed. No matter. Try again. Fail again. Fail better.

Benutzeravatar
Arikari
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2864
Registriert: Mittwoch 13. Mai 2015, 21:01
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Niedersachsen

Re: Ey, wie dumm seid ihr eigentlich?

Beitrag von Arikari » Freitag 24. August 2018, 11:58

Ninja Turtle hat geschrieben:
Freitag 24. August 2018, 11:26
Arikari hat geschrieben:
Freitag 24. August 2018, 10:58
Ich kann meinen Kopf wunderbar abschalten, wenn ich so richtig panne-peinliche 80er/90er Mucke auflege und lauthals mitsinge. Am besten im Auto, oder unter der Dusche, oder auch einfach so im Zimmer und dazu ein enthemmter Tapsel-Tanz. :mrgreen: In der Öffentlichkeit benehme ich mich dagegen immer brav wie eine Sonntagsschülerin. :holy:
Was ist denn ein Tapsel-Tanz? :gruebel:
Komm, ich bring's dir bei, gleich in der Mittagspause: Musik auflegen, bei der du dich gehen lassen kannst. Erstmal einschwingen, parallel dazu einsingen. Und sobald es dich mitreißt geht's richtig los: Taps nach links, taps nach rechts, einmal im Kreis drehen, mit dem Hintern wackeln, nochmal drehen, weitertapsen, dazu unkoordinierte Bewegungen mit den Armen und vor allem den Hüftschwung nicht vergesssen! Und wenn die Musik schneller wird, wild im Kreis herumhüpfen und headbangen. Und aus voller Seele mitbrüllen! Bis der Nachbarshund mitjault, dann machst du's richtig. :lol:
Peter hat geschrieben:
Freitag 24. August 2018, 11:28
Sieht gut aus. Sehe es gerade vor meinem geistigen Auge.
Exakt. :lach:
Pssst! Ruft da ein Schokokeks?

Benutzeravatar
Ninja Turtle
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 4230
Registriert: Mittwoch 27. Januar 2016, 18:15
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: offen für alles.
Wohnort: Frankfurt am Main / Berlin

Re: Ey, wie dumm seid ihr eigentlich?

Beitrag von Ninja Turtle » Freitag 24. August 2018, 12:04

Arikari hat geschrieben:
Freitag 24. August 2018, 11:58
Ninja Turtle hat geschrieben:
Freitag 24. August 2018, 11:26
Arikari hat geschrieben:
Freitag 24. August 2018, 10:58
Ich kann meinen Kopf wunderbar abschalten, wenn ich so richtig panne-peinliche 80er/90er Mucke auflege und lauthals mitsinge. Am besten im Auto, oder unter der Dusche, oder auch einfach so im Zimmer und dazu ein enthemmter Tapsel-Tanz. :mrgreen: In der Öffentlichkeit benehme ich mich dagegen immer brav wie eine Sonntagsschülerin. :holy:
Was ist denn ein Tapsel-Tanz? :gruebel:
Komm, ich bring's dir bei, gleich in der Mittagspause: Musik auflegen, bei der du dich gehen lassen kannst. Erstmal einschwingen, parallel dazu einsingen. Und sobald es dich mitreißt geht's richtig los: Taps nach links, taps nach rechts, einmal im Kreis drehen, mit dem Hintern wackeln, nochmal drehen, weitertapsen, dazu unkoordinierte Bewegungen mit den Armen und vor allem den Hüftschwung nicht vergesssen!

Und wenn die Musik schneller wird, wild im Kreis herumhüpfen und headbangen. Und aus voller Seele mitbrüllen! Bis der Nachbarshund mitjault, dann machst du's richtig. :lol:
Ok, zumindest den letzten Teil krig ich hin.
:headbang: :mosh: :mrgreen:
:kopfhoerer: :tanzen2: :umarmung2:

Die SHG-Frankfurt trifft sich jeden 1. und 3. Freitag im Monat. (Dann besaufen wir uns und feiern wilde Sexorgien. Man kann aber auch nur zugucken.) :mrgreen:

Cascade
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 635
Registriert: Montag 1. Januar 2018, 12:31
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB
Wohnort: Bayern

Re: Ey, wie dumm seid ihr eigentlich?

Beitrag von Cascade » Freitag 24. August 2018, 12:48

Also Ballermann Urlaub und sich besaufen steht bei mir sicher ganz ganz weit unten auf der Liste. Ich finde das primitiv, aber gut jeder wie er denkt... Ich beispielsweise kann mich sehr gut alleine oder auch mit bestimmten Thematiken die mich sehr interessieren beschäftigen ohne das mir dabei langweilig wird. Fussball schaue ich auch ab und zu mal an, aber ein wirklicher Fan bin ich jetzt nicht.

Mit müden Augen
Bringt jede Tastatur zum Glühen
Beiträge: 8518
Registriert: Freitag 24. April 2015, 20:22
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Ey, wie dumm seid ihr eigentlich?

Beitrag von Mit müden Augen » Freitag 24. August 2018, 14:03

Cascade hat geschrieben:
Freitag 24. August 2018, 12:48
Also Ballermann Urlaub und sich besaufen steht bei mir sicher ganz ganz weit unten auf der Liste. Ich finde das primitiv
+1
Mein Leben ist die Hölle.
sei still und leide

Benutzeravatar
Gilbert
Meisterschreiberling
Beiträge: 5987
Registriert: Donnerstag 18. Juni 2009, 11:21
Kontaktdaten:

Re: Ey, wie dumm seid ihr eigentlich?

Beitrag von Gilbert » Freitag 24. August 2018, 14:03

knopper hat geschrieben:
Freitag 24. August 2018, 11:21
Gilbert hat geschrieben:
Donnerstag 23. August 2018, 18:25

Irgendwie trauerst du den miesen sozialistischen Produktionsverhältnissen in der DDR nach, obwohl Du im Gegensatz zu mir nie in diesem Staat leben mußtest.
Deine geliebten Wartburg-Fahrzeuge waren schon damals nicht mehr auf dem Stand der Technik und ließen sich nach dem Mauerfall nicht mehr unter die Leute bringen. Das wirst Du natürlich anders sehen, weil alte Ostblock-Autos deine persönlichen Favoriten sind.
sag ichs nich :D Jap genau diese Reaktion hab ich erwartet... :hammer:
Na klar, wenn man die DDR in ihrer Gesamtheit nicht erlebt hat, kann man nur Gutes über sie berichten oder man blendet die schlechten Sachen einfach aus, weil man sie verdrängt.
Damit das Mögliche entsteht, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden.
Hermann Hesse

knopper
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 2154
Registriert: Mittwoch 7. Dezember 2016, 17:05
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Südostniedersachsen / Sachsen-Anhalt

Re: Ey, wie dumm seid ihr eigentlich?

Beitrag von knopper » Freitag 24. August 2018, 15:15

Gilbert hat geschrieben:
Freitag 24. August 2018, 14:03

Na klar, wenn man die DDR in ihrer Gesamtheit nicht erlebt hat, kann man nur Gutes über sie berichten oder man blendet die schlechten Sachen einfach aus, weil man sie verdrängt.
ja da hast du schon recht.
....genau das trifft auf mich zu und dazu steh ich auch. :D

Das meiste kennt man halt nur von Erzählungen (Eltern, Bekannte, Verwandte) und da macht man sich halt son Bild was sicherlich nicht ganz der Realität entspricht.

Dandy

Re: Ey, wie dumm seid ihr eigentlich?

Beitrag von Dandy » Freitag 24. August 2018, 15:22

Mal so ganz allgemein - ich glaube, dass hier einige den Thread etwas missverstehen und das ein oder andere Wort auf die Goldwaage gelegt haben.

Ich denke nicht, dass der Eingangspost als Aufruf zum Saufen oder als Werbung für den Ballermann zu verstehen ist, sondern als Aufruf zum Abschalten, Entspannen, Lockerlassen und dazu, einfach mal spaßige Dinge zu machen, ohne dabei zu verkopft zu sein und sich ständig Gedanken über alles zu machen. Die Bandbreite an solchen Aktivitäten beschränkt sich ja nicht auf Ballermann-Saufen oder lautes Schlager-Gegröle. Dass letzeres absolut nicht jedermann's Sache ist, ist doch völlig nachvollziehbar. Meins wäre das auch nicht. Aber ich unterstelle zumsel mal, dass er die Dinge nur als Beispiel genommen hat, deswegen hänge ich mich nicht dran auf. :lol:

Jedenfalls steht für mich fest, dass übermäßige Verkopftheit nicht immer gut ist und an den Kräften zehrt. Da ist was dran.

Benutzeravatar
Gilbert
Meisterschreiberling
Beiträge: 5987
Registriert: Donnerstag 18. Juni 2009, 11:21
Kontaktdaten:

Re: Ey, wie dumm seid ihr eigentlich?

Beitrag von Gilbert » Freitag 24. August 2018, 15:29

knopper hat geschrieben:
Freitag 24. August 2018, 15:15
ja da hast du schon recht.
....genau das trifft auf mich zu und dazu steh ich auch. :D
Sollten wir beide uns irgendwann mal persönlich begegnen, könnte ich Dir durchaus ein paar Dinge erzählen, die ich in 22 Jahren DDR nicht nur positiv erlebt habe.
Sofern Dich das interessiert..... ;)
Damit das Mögliche entsteht, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden.
Hermann Hesse

Automobilist
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3774
Registriert: Mittwoch 18. Februar 2015, 04:07
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.

Re: Ey, wie dumm seid ihr eigentlich?

Beitrag von Automobilist » Freitag 24. August 2018, 15:34

Gilbert hat geschrieben:
Freitag 24. August 2018, 15:29

Sollten wir beide uns irgendwann mal persönlich begegnen, könnte ich Dir durchaus ein paar Dinge erzählen, die ich in 22 Jahren DDR nicht nur positiv erlebt habe.
Sofern Dich das interessiert..... ;)
Also, meine Wenigkeit w ü r d e es interessieren. Die eierlegende Wollmilchsau gibt es nicht - dennoch würde meine persönliche " NSW - Negativliste " bedeutend länger.
Was ist " humour " ? Excellenz Erich Ludendorff

knopper
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 2154
Registriert: Mittwoch 7. Dezember 2016, 17:05
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Südostniedersachsen / Sachsen-Anhalt

Re: Ey, wie dumm seid ihr eigentlich?

Beitrag von knopper » Freitag 24. August 2018, 15:38

Gilbert hat geschrieben:
Freitag 24. August 2018, 15:29
Sollten wir beide uns irgendwann mal persönlich begegnen, könnte ich Dir durchaus ein paar Dinge erzählen, die ich in 22 Jahren DDR nicht nur positiv erlebt habe.
Sofern Dich das interessiert..... ;)
Das klingt interessant. Ok klappt sicher schon nochmal auf nem AB Treffen oder so. :D

Benutzeravatar
Gilbert
Meisterschreiberling
Beiträge: 5987
Registriert: Donnerstag 18. Juni 2009, 11:21
Kontaktdaten:

Re: Ey, wie dumm seid ihr eigentlich?

Beitrag von Gilbert » Freitag 24. August 2018, 15:46

Automobilist hat geschrieben:
Freitag 24. August 2018, 15:34

Also, meine Wenigkeit w ü r d e es interessieren.
Ich fahre z. B. im Oktober zum Rentnertreffen nach Fulda. Wie wärs, vielleicht kannst du Du 1 oder 2 Stunden vorbeischauen....?
Damit das Mögliche entsteht, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden.
Hermann Hesse

Automobilist
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3774
Registriert: Mittwoch 18. Februar 2015, 04:07
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.

Re: Ey, wie dumm seid ihr eigentlich?

Beitrag von Automobilist » Freitag 24. August 2018, 16:20

D i e s e Frage kann ich Dir bestenfalls am Tage vorher beantworten....gerade eben erfuhr ich, daß ich morgen ( und heute Nacht ) unterwegs sein werde...
Was ist " humour " ? Excellenz Erich Ludendorff

Benutzeravatar
Pierre
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1344
Registriert: Samstag 3. Dezember 2016, 15:22
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: offen für alles.

Re: Ey, wie dumm seid ihr eigentlich?

Beitrag von Pierre » Freitag 24. August 2018, 20:51

zumsel hat geschrieben:
Donnerstag 23. August 2018, 09:23
Ist vielleicht das banale, einfache, das unkomplizierte Denken und Handeln in einer komplexen Welt der Weg, um für einen Moment pures Glück zu empfinden?

Ich musste der Sangria auf den Grund trinken. Da mir der "Megapark" zu kommerziell klang und ich das "Oberbayern" mit arroganten Bayern-München-Fans verband schleppte ich meine Melona Coco mit in den Bierkönig. Dort wurde fast ausschließlich deutsche Schlagermusik gespielt. Es gab nur 1-Liter-Krüge mit Sangria oder allerlei anderen alkoholischen Getränken. Die Leute standen dicht beieinander, waren super drauf und sangen aus voller Kehle mit. In der Mitte war eine Art Podest, wo man sich draufstellen und vor allen Tanzen konnte. In Discos habe ich mich früher oft unwohl gefühlt. Aber hier war es einfach super. Man konnte so sein wie man ist.
Bingo! Du hast es genau erfasst!
Das ist das grundlegende Programm. Und wenn man das hinkriegt -dieses unkomplizierte so sein wie man ist-, dann kann man da noch einen obenaufsetzen und nach einem Kulturprogramm schauen, das einen auch inhaltlich geistig und seelisch anregt und erfüllt (oder wo man das zumindest glaubt) - und dann fängt man an aus sich selbst heraus zu leuchten und sich selber zu mögen!
And as usual: proper intoxication is an art and joyful diligence is highly recommended...

Aus dem Grund mache ich mich alle paar Wochen irgendwohin auf ein schönes Muskifestival nach meinem Geschmack. Es gibt wahrsch dutzende Bilder von mir auf FB, und wenn ich im nächsten Jahr wieder hinkomme begrüßen mich zuweilen erfreute Leute an die ich mich kaum erinnern kann.

Für mich machts die Mischung: einfach so in einen Club zu gehen, wo alle einen begutachten und affektiert rumtanzen, darauf hätt ich keine Lust. Aber auf einem Festival rumhängen, tolle Leute, tolle Musik, tolles Wetter, und dann glücklich und mit weit offenem Herzen in den Club zur Afterparty und da weitertanzen, dann passt alles.
Arikari hat geschrieben:
Freitag 24. August 2018, 11:58
Erstmal einschwingen, parallel dazu einsingen. Und sobald es dich mitreißt geht's richtig los: Taps nach links, taps nach rechts, einmal im Kreis drehen, mit dem Hintern wackeln, nochmal drehen, weitertapsen, dazu unkoordinierte Bewegungen mit den Armen und vor allem den Hüftschwung nicht vergesssen! Und wenn die Musik schneller wird, wild im Kreis herumhüpfen und headbangen. Und aus voller Seele mitbrüllen! Bis der Nachbarshund mitjault, dann machst du's richtig. :lol:
Genau so. :)

Benutzeravatar
kreisel
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 2099
Registriert: Mittwoch 30. November 2011, 15:48
Geschlecht: weiblich

Re: Ey, wie dumm seid ihr eigentlich?

Beitrag von kreisel » Samstag 25. August 2018, 01:01

Arikari hat geschrieben:
Freitag 24. August 2018, 11:58
Ich kann meinen Kopf wunderbar abschalten, wenn ich so richtig panne-peinliche 80er/90er Mucke auflege und lauthals mitsinge. Am besten im Auto, oder unter der Dusche, oder auch einfach so im Zimmer und dazu ein enthemmter Tapsel-Tanz. :mrgreen: In der Öffentlichkeit benehme ich mich dagegen immer brav wie eine Sonntagsschülerin. :holy:
.....
Komm, ich bring's dir bei, gleich in der Mittagspause: Musik auflegen, bei der du dich gehen lassen kannst. Erstmal einschwingen, parallel dazu einsingen. Und sobald es dich mitreißt geht's richtig los: Taps nach links, taps nach rechts, einmal im Kreis drehen, mit dem Hintern wackeln, nochmal drehen, weitertapsen, dazu unkoordinierte Bewegungen mit den Armen und vor allem den Hüftschwung nicht vergesssen! Und wenn die Musik schneller wird, wild im Kreis herumhüpfen und headbangen. Und aus voller Seele mitbrüllen! Bis der Nachbarshund mitjault, dann machst du's richtig. :lol:
klingt super! Ich mach das eher nachts und muss dann erstmal alle Rolläden und Fenster gut schließen 8-)

Ich musste auch bei der Beschreibung der Tanzschritte an irgendwas denken....jetzt ist es mir eingefallen :)
Rocky Horror Picture Show-Time Warp

LastHope

Re: Ey, wie dumm seid ihr eigentlich?

Beitrag von LastHope » Samstag 25. August 2018, 18:34

Hier ist es wie bei den Tieren, Bekannte von mir haben einen Golden Retriever, netter Hund aber brunz dumm in der Rübe, aber ist immer gut drauf, wedelt mit dem Schwanz, leckt sich die :upps: und freut sich des Lebens, so ist es hier auch.

Antworten

Zurück zu „Austausch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Google [Bot] und 33 Gäste