Rückzug - kennt ihr das?

Rund um die persönliche Situation, Erlebnisse und was einem auf dem Herzen liegt

Moderatoren: Wolleesel, Peter, Lerche, Lisa, otto-mit-o, Esperanza, orthonormal, Kathy

Antworten
Knopfloch

Rückzug - kennt ihr das?

Beitrag von Knopfloch » Dienstag 25. September 2018, 16:49

Hallo :schuechtern: , ich weiß, ich habe lange nichts mehr geschrieben. Möchte mich auch bei denen entschuldigen, die von mir keine Antwort auf Nachrichten mehr bekommen haben. Ich weiß, das tut man nicht. :sadwoman:

Es wurde mir alles zuviel und ich habe mich mal wieder völlig zurückgezogen, weil ich überfordert war, beruflich, privat und AB-mässig. Ich hatte einfach keine Kraft mehr für Kontakte oder Kraft mich mit dem Thema auseinander zu setzen. Die letzten Tage habe ich wieder etwas mitgelesen und wieder einige gute Ansätze gefunden.

Kennt ihr die Situation des völligen Rückzugs? Da möchtet ihr nicht schreiben, nicht reden, nicht telefonieren oder weg gehen?

Ich habe mich dann einfach nur noch auf mich konzentriert und Kraft getankt :) .

Heute wollte ich einfach mal ein kleines Lebenszeichen vor mir geben :shy:

Benutzeravatar
Lavender
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 179
Registriert: Dienstag 1. Mai 2018, 20:39
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: vergeben.
Ich suche hier ...: nur Austausch.
Wohnort: Grünland 39***

Re: Rückzug - kennt ihr das?

Beitrag von Lavender » Dienstag 25. September 2018, 16:57

Kenne ich nur zu gut, willkommen zurück. :umarmung2:
Immer wenn wir uns sehen
Fängt mein Kopf an zu drehen
Es gibt viele, doch ich spür' du bist anders

- LEA

Benutzeravatar
Milkman
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1113
Registriert: Donnerstag 12. Mai 2016, 19:41

Re: Rückzug - kennt ihr das?

Beitrag von Milkman » Dienstag 25. September 2018, 17:35

Knopfloch hat geschrieben:
Dienstag 25. September 2018, 16:49
Ich habe mich dann einfach nur noch auf mich konzentriert und Kraft getankt :) .
Hast du richtig gemacht. :umarmung2:

Du musst uns allen jetzt natürlich beim nächsten Treffen eine Kugel Eis ausgeben, das weißt du? :flirten:

Aber ich weiß, wie es dir gegangen sein muss.
Als ob man sich in ein Loch zurückziehen möchte, wo keiner was von einem will. Nicht reden, nicht denken, nicht für andere da sein, einfach Ruhe haben.
Das braucht Zeit, sich zu regenerieren. Nimm sie dir!

Schön, dass du wieder da bist! :vielglueck:
Whatever floats your boat...

Online
Benutzeravatar
schmog
Eins mit dem Forum
Beiträge: 16134
Registriert: Sonntag 14. Dezember 2008, 21:07
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.
Wohnort: City

Re: Rückzug - kennt ihr das?

Beitrag von schmog » Dienstag 25. September 2018, 17:38

Willkommen zurück! :umarmung2:

Ich kenne Rückzug gut.
Allerdings unterscheide ich zwischen RL und Online.
Online bin ich täglich, während ich mich an gewissen Tagen ausser Haus kaum blicken lasse.
Zuletzt geändert von schmog am Dienstag 25. September 2018, 17:42, insgesamt 2-mal geändert.
Zustand und Band Status Quo ist super

Benutzeravatar
Knallgrau
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 2049
Registriert: Dienstag 16. August 2016, 17:58
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: The country, where no kangaroos live!

Re: Rückzug - kennt ihr das?

Beitrag von Knallgrau » Dienstag 25. September 2018, 17:41

Knopfloch hat geschrieben:
Dienstag 25. September 2018, 16:49
Hallo :schuechtern: , ich weiß, ich habe lange nichts mehr geschrieben. Möchte mich auch bei denen entschuldigen, die von mir keine Antwort auf Nachrichten mehr bekommen haben. Ich weiß, das tut man nicht. :sadwoman:

Es wurde mir alles zuviel und ich habe mich mal wieder völlig zurückgezogen, weil ich überfordert war, beruflich, privat und AB-mässig. Ich hatte einfach keine Kraft mehr für Kontakte oder Kraft mich mit dem Thema auseinander zu setzen. Die letzten Tage habe ich wieder etwas mitgelesen und wieder einige gute Ansätze gefunden.

Kennt ihr die Situation des völligen Rückzugs? Da möchtet ihr nicht schreiben, nicht reden, nicht telefonieren oder weg gehen?

Ich habe mich dann einfach nur noch auf mich konzentriert und Kraft getankt :) .

Heute wollte ich einfach mal ein kleines Lebenszeichen vor mir geben :shy:
Schön, dass es dir besser geht! Welcome back! :daumen:
knallgraue Grüße von
Knallgrau :winken:

Benutzeravatar
fidelchen
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2906
Registriert: Samstag 15. März 2014, 17:09
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: offen für alles.

Re: Rückzug - kennt ihr das?

Beitrag von fidelchen » Dienstag 25. September 2018, 17:46

Juhu,

hab mich schon gefragt was mit dir los ist...

Willkommen zurück... Rückzug bei bestimmten Punkten kennt wohl jeder, wobei ich es nicht in dieser Art bei mir kenne 😉

Ich hoffe du traust dich dann dennoch bald mehr 😊
AWG = Alles wird gut :-)

Nach ganz strenger Definition bin ich ein "Normalo"
Nach geschwächter Definition bin ich ein "SC-AB"
Und fühlen tu ich mich wie ein "XX-AB"
Was bin ich nun?

Benutzeravatar
Endura
Dauerhaft gesperrtes Benutzerkonto
Dauerhaft gesperrtes Benutzerkonto
Beiträge: 5377
Registriert: Freitag 23. September 2016, 17:14
Geschlecht: weiblich
Ich bin ...: offen für alles.

Re: Rückzug - kennt ihr das?

Beitrag von Endura » Dienstag 25. September 2018, 18:49

Willkommen zurück, hab dich schon vermisst gehabt.

Oreo
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 161
Registriert: Montag 11. Juli 2016, 17:59
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Süddeutschland

Re: Rückzug - kennt ihr das?

Beitrag von Oreo » Dienstag 25. September 2018, 19:30

Ja, manchmal muss man sich einfach auf sich selber konzentrieren und bestimmte Dinge einfach ausblenden...

grenouille
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 320
Registriert: Freitag 5. Januar 2018, 21:53
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB unter 30
Ich bin ...: nur an Männern interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Rückzug - kennt ihr das?

Beitrag von grenouille » Dienstag 25. September 2018, 20:22

Ich bin derzeit auch mehr oder weniger auf Rückzug. Das liegt vor allem daran, dass ich mir gerade in einer neuen Stadt ein neues Leben aufbaue und in meiner Freizeit versuche, neue Kontakte und Veranstaltungen mitzunehmen. Das ganze AB-Ding und die damit verbundene Traurigkeit sind zwar noch tief in meinem Hinterkopf, bestimmen aber nicht mehr meinen Alltag. Das ist ein Stück weit befreiend. Wenn ich so beschäftigt bin, habe ich hier ein eher geringes Schreibbedürfnis.
The less you care, the happier you'll be

Benutzeravatar
Batman
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2277
Registriert: Freitag 6. Oktober 2017, 20:49
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Rückzug - kennt ihr das?

Beitrag von Batman » Dienstag 25. September 2018, 21:34

Schön das du wieder da bist Knopfloch :umarmung2: :umarmung2: :umarmung2:

Hast du gut gemacht, konzentriere dich erstmal auf dich.
Alles andere danach.

Man hat diese Momente und da bringt es auch nix, sich zu etwas zu zwingen.

Ich hab mich mal komplett eingeckelt und Handy auf Flugmodus gemacht.

Jetzt bist wieder erholt und des is gut :kopfstand:
Wer im Gedächtnis seiner Lieben lebt, der ist nicht tot, der ist nur fern, tot ist nur, wer vergessen wird/Das Glück deines Lebens hängt von der Beschaffenheit deiner Gedanken ab/Die Umstände kannst du dir nicht immer aussuchen. Wie du mit ihnen umgehst, schon/Remember the name :boxing:

Milchbub
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1682
Registriert: Montag 16. Januar 2017, 01:50

Re: Rückzug - kennt ihr das?

Beitrag von Milchbub » Dienstag 25. September 2018, 21:46

Natürlich kenne ich das. Mir fehlt oft die Kraft für gewisse Dinge. Ich bin froh mich zurückziehen zu können. Das tut mir gut. Es hilft mir vieles mental zu verarbeiten. In der heutigen hektischen schnelllebigen Welt ist es auch kein Wunder dass immer mehr Menschen sich zurückziehen. Ich glaube je nach Mensch und den verschiedenen Faktoren benötigen manche Menschen ihre innere Ruhe immer wieder und andere benötigen es vielleicht gar nicht.
Ich bin Anhänger der unabhängigen Eigenbrötler 🍀
Wo bleibt der Humor? :gruebel:

Cascade
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 337
Registriert: Montag 1. Januar 2018, 12:31
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB
Wohnort: Bayern

Re: Rückzug - kennt ihr das?

Beitrag von Cascade » Dienstag 25. September 2018, 23:12

Solche Phasen hat sicher jeder mal, so auch ich. Von daher ist das normal und auch ok wenn du dir mal eine Auszeit von allem nimmst.

Online
Benutzeravatar
Tania
Meisterschreiberling
Beiträge: 5805
Registriert: Donnerstag 12. Mai 2016, 15:43
Geschlecht: weiblich
AB Status: mit AB befreundet
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Rostock

Re: Rückzug - kennt ihr das?

Beitrag von Tania » Donnerstag 27. September 2018, 08:30

Bei mir ist es paradox. In Tiefphasen neige ich durchaus zum Rückzug, aber nicht aus dem Bedürfnis nach Einsamkeit heraus (genaugenommen würde Gesellschaft mir da ziemlich gut tun), sondern aus dem Bedürfnis nach Stabilität. Ich hab z.B. einen Konzertbesuch abgesagt - nicht weil ich keinen Bock auf das Konzert habe (im Gegenteil), sondern weil ich weiß, dass ich das anschließende "jetzt hock ich hier wieder allein zu Hause und wasche die Bierflecken aus dem Shirt"-Tief dann nicht mehr aushalten würde.

Konstant im Keller hocken ist natürlich doof, klar. Aber mal rausgucken und dann wieder reinfallen ... dazu ist der Kellerboden einfach zu hart. Also bleib ich lieber gleich unten.

Glaubt bloß nicht alles, was ich schreibe. Würde ich wirklich wissen, wie Beziehungen funktionieren, hätte ich kaum dieses Forum entdeckt ;)

Benutzeravatar
Nonkonformist
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 5426
Registriert: Sonntag 4. Januar 2015, 20:23
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Rückzug - kennt ihr das?

Beitrag von Nonkonformist » Donnerstag 27. September 2018, 10:10

Ja, wanns mir schlecht geht ziehe ich mich haufig zurueck.
In meinen schlimmsten periode, 2010, wann alle freiberufliche aufgaben sich auf null reduzierten, habe ich mich monate lang in meinen wohnung zurueckgezogen. Mein sozialkreis hat angenommen das ich mal wieder im ausland gearbeitet habe und sich nicht mehr gemeldet, ich habe mich von fuenf euro die woche ernaehrt, sogar eine weile ohne elektrizitaet gelebt, wollte nur noch tod sein aber war zu feige mich um zu bringen, und habe einmal die woche noch guten tag und auf wiedersehen an der supermarktkasse gesagt, bis ich am ende zwangsgeraumt wuerde. In der periode habe ich eine weile kaum noch existiert.

So krass wie damals ist es jetzt nicht mehr, aber wann ich mich eine laengere weile nicht melde ist es schon ein zeichen dafuer das es mir schlecht geht.

In normalzustand brauche ich als Hochsenibler ab und zu mal ein paar tage fuer mich alleine, zum wieder aufladen.
I Yam What I Yam & Dats What I Yam - (Popeye the Sailorman.)

Benutzeravatar
TheRealDeal
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 4975
Registriert: Mittwoch 5. Juni 2013, 20:55
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: vergeben.
Ich suche hier ...: Freunde.

Re: Rückzug - kennt ihr das?

Beitrag von TheRealDeal » Donnerstag 27. September 2018, 12:38

Im Grunde können wir, wenn uns etwas zu viel wird, oder wir angegriffen werden, auf 3 Arten reagieren: Weglaufen, selbst angreifen, oder uns tot stellen. Wenn die Kraft fehlt, ist "tot stellen" manchmal unsere einzige Möglichkeit zu überleben.

Daher ist der Rückzug in Ordnung. Das dürfen wir tun. Und ich tue es manchmal auch. Es ist halt aber auf Dauer keine Lösung, daher freue ich mich, dass du wieder hier bist, liebe Knopfloch. :umarmung2:
Die beiden wichtigsten Tage deines Lebens sind der Tag, an dem du geboren wurdest, und der Tag, an dem du herausfindest, warum. – Mark Twain

Antworten

Zurück zu „Austausch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Google [Bot], Morkel und 35 Gäste