Was mach ich bloss?

Rund um die persönliche Situation, Erlebnisse und was einem auf dem Herzen liegt

Moderatoren: Wolleesel, Peter, Lerche, Lisa, otto-mit-o, Esperanza, orthonormal, Kathy

harikiri
Ist frisch dabei
Beiträge: 11
Registriert: Donnerstag 11. Oktober 2018, 12:31
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: Freunde.
Wohnort: nähe Rostock

Was mach ich bloss?

Beitrag von harikiri » Samstag 13. Oktober 2018, 11:44

Moin,

ich bin schon mein Leben lang Single, kein Sex oder einfach nur mal kuscheln, nix.
Gut, damit kann ich ganz gut leben.

Wenn ich mal ne Frau kennenlerne, gehen viele sehr schnell auf Distanz, sobald ich meine körperliche Behinderung anspreche (bis auf ein paar Narben sieht man nix, wer es nicht weiß).
Momentan möcht ich auch mal etwas Nähe, kuscheln, Sex ist nicht so wichtig. Da hätte ich mittlerweile auch kein Problem, zu bezahlen...
Was würdert ihr machen, erst mal eine entsprechende Massage (Tantra, Body-to-Body)? Entsprechende bezahlbare Angebote gibt es hier in der Nähe.

Nächste lustige Sache, wenn ich übers Hobby oder auch so mal neue Leute (Männer) kennenlerne, bekomme ich von Männern ganz eindeutige Angebote (hätte hier schon zig mal vögeln können). Is aber nicht ganz so meins.
(kenne einige homosexuelle Paare, jeder so wie er will)

Benutzeravatar
Tania
Meisterschreiberling
Beiträge: 5938
Registriert: Donnerstag 12. Mai 2016, 15:43
Geschlecht: weiblich
AB Status: mit AB befreundet
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Rostock

Re: Was mach ich bloss?

Beitrag von Tania » Samstag 13. Oktober 2018, 12:11

harikiri hat geschrieben:
Samstag 13. Oktober 2018, 11:44

Wenn ich mal ne Frau kennenlerne, gehen viele sehr schnell auf Distanz, sobald ich meine körperliche Behinderung anspreche (bis auf ein paar Narben sieht man nix, wer es nicht weiß).
Warum sprichst Du es dann an? :gruebel:

Liebe knüpft ein Band zwischen uns, aber nicht, um uns zurückzuhalten. Es soll uns davor bewahren, abzustürzen, oder dabei helfen, höher hinauszuklettern. (Aus "Unravel Two")

Benutzeravatar
LonesomeCoder
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3878
Registriert: Samstag 15. Oktober 2016, 21:50
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Was mach ich bloss?

Beitrag von LonesomeCoder » Samstag 13. Oktober 2018, 12:16

harikiri, welche Behinderung ist es, wenn ich fragen darf?
Bewegst du dich unbewusst in schwulen Umfeldern oder hast du ein "metro"-Styling?
Warnung vor Pickup: https://www.abtreff.de/viewtopic.php?p=1062199#p1062199

harikiri
Ist frisch dabei
Beiträge: 11
Registriert: Donnerstag 11. Oktober 2018, 12:31
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: Freunde.
Wohnort: nähe Rostock

Re: Was mach ich bloss?

Beitrag von harikiri » Samstag 13. Oktober 2018, 12:55

Tania, in dem Punkt bin ich einfach ehrlich, damit es später kein (böses) Erwachen gibt.
(Rostock ist nicht weit weg, bin ab und zu da...)

Das nennt sich Skoliose operativ versteift.
Vielleicht unbewusst, eigentlich sind es normale Hobbys (Modellbau, handwerken).
Kleiden tu ich mich find ich normal.

Giebenrath
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 791
Registriert: Sonntag 23. September 2012, 21:33
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: Hessen

Re: Was mach ich bloss?

Beitrag von Giebenrath » Samstag 13. Oktober 2018, 14:02

Wenn du die Behinderung praktisch unsichtbar und operativ korrigiert, brauchst du sie du gar nicht zu erwähnen. Hast du überhaupt noch irgenwelche relevanten Einschränkungen im Alltag?

Die meisten Menschen finden es wahrscheinlich nur schräg, vielleicht auch schon ekelhaft, wenn man Krankheits- und Operationsgeschichten auspackt. Ich würde in der Kennenlernphase doch niemanden über frühere Operationen referieren, selbst wenn es um Blinddarm oder Weisheitszähne geht. Keine Fraue will sich das anhören.

(Und einen gesunden Rücken hat wahrscheinlich niemand mehr ab 30.)
Give a man a mask and he will show his true face. - Oscar Wilde

Benutzeravatar
Cavia
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3474
Registriert: Dienstag 2. Juni 2015, 22:02
Geschlecht: weiblich
AB Status: am Thema interessiert
Ich suche hier ...: Freunde.
Wohnort: Hamburg

Re: Was mach ich bloss?

Beitrag von Cavia » Samstag 13. Oktober 2018, 14:51

harikiri hat geschrieben:
Samstag 13. Oktober 2018, 12:55
Tania, in dem Punkt bin ich einfach ehrlich, damit es später kein (böses) Erwachen gibt.
(Rostock ist nicht weit weg, bin ab und zu da...)

Das nennt sich Skoliose operativ versteift.
Vielleicht unbewusst, eigentlich sind es normale Hobbys (Modellbau, handwerken).
Kleiden tu ich mich find ich normal.
Ne starke Skoliose habe ich auch, nicht operiert. Manchmal frage ich mich auch, ob sie mitverantwortlich ist. Erwähnt habe ich es nie, man sieht es aber spätestens in Unterwäsche. Ich würde es an deiner Stelle nicht erzählen.

Benutzeravatar
Tania
Meisterschreiberling
Beiträge: 5938
Registriert: Donnerstag 12. Mai 2016, 15:43
Geschlecht: weiblich
AB Status: mit AB befreundet
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Rostock

Re: Was mach ich bloss?

Beitrag von Tania » Samstag 13. Oktober 2018, 14:58

harikiri hat geschrieben:
Samstag 13. Oktober 2018, 12:55
Tania, in dem Punkt bin ich einfach ehrlich, damit es später kein (böses) Erwachen gibt.
(Rostock ist nicht weit weg, bin ab und zu da...)
Dann sag beim nächsten Mal Bescheid, dann guck ich mir mal an, ob das störend wirkt. Oder Du kommst nächste Woche zum HH-Treffen, da sind ganz viele nette kompetente Mädels ;)

Allgemein gilt: stört es in Kleidern nicht, muss es auch nicht erwähnt werden. Ist tatsächlich ein Gesprächskiller. Was willste da als Gegenüber machen? Die nächsten 20 Minuten über Krankheiten reden? So tun als hättest Du nix gesagt? Stillschweigend die Träume von gemeinsamer Gartenarbeit begraben?

Liebe knüpft ein Band zwischen uns, aber nicht, um uns zurückzuhalten. Es soll uns davor bewahren, abzustürzen, oder dabei helfen, höher hinauszuklettern. (Aus "Unravel Two")

harikiri
Ist frisch dabei
Beiträge: 11
Registriert: Donnerstag 11. Oktober 2018, 12:31
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: Freunde.
Wohnort: nähe Rostock

Re: Was mach ich bloss?

Beitrag von harikiri » Samstag 13. Oktober 2018, 15:13

Hallo,

ok, dann werd ich das Thema erst mal nicht weiter erwähnen. Nennenswerte Einschränkungen habe ich nicht, auch keine wirklichen Schmerzen.

Tania, wir können uns gerne mal treffen, wenn ich mal in Rostock bin.

Benutzeravatar
Tania
Meisterschreiberling
Beiträge: 5938
Registriert: Donnerstag 12. Mai 2016, 15:43
Geschlecht: weiblich
AB Status: mit AB befreundet
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Rostock

Re: Was mach ich bloss?

Beitrag von Tania » Samstag 13. Oktober 2018, 15:17

harikiri hat geschrieben:
Samstag 13. Oktober 2018, 15:13
Hallo,

ok, dann werd ich das Thema erst mal nicht weiter erwähnen. Nennenswerte Einschränkungen habe ich nicht, auch keine wirklichen Schmerzen.
Schreib dann bitte mal, ob sich was dadurch geändert hat :daumen:
Tania, wir können uns gerne mal treffen, wenn ich mal in Rostock bin.
Schreib mich dann einfach mal an :)

Liebe knüpft ein Band zwischen uns, aber nicht, um uns zurückzuhalten. Es soll uns davor bewahren, abzustürzen, oder dabei helfen, höher hinauszuklettern. (Aus "Unravel Two")

Benutzeravatar
Tyrion
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1872
Registriert: Dienstag 20. Juni 2017, 19:48
Geschlecht: männlich

Re: Was mach ich bloss?

Beitrag von Tyrion » Samstag 13. Oktober 2018, 15:18

Tania hat geschrieben:
Samstag 13. Oktober 2018, 14:58
Allgemein gilt: stört es in Kleidern nicht, muss es auch nicht erwähnt werden. Ist tatsächlich ein Gesprächskiller. Was willste da als Gegenüber machen? Die nächsten 20 Minuten über Krankheiten reden? So tun als hättest Du nix gesagt? Stillschweigend die Träume von gemeinsamer Gartenarbeit begraben?
Finde ich auch. Wenn es nicht so deutlich sichtbar ist, dann erwähnt man es einfach gar nicht. Ich binde meine körperlichen "Unebenheiten" auch nicht jedem auf die Nase. Warum auch? Es definiert einen als Menschen doch nicht und für meinen Umgang mit den Mitmenschen ist es unerheblich.
Ich finde auch, dass es schnell ein Gesprächskiller werden kann, da man solche Sachen vermutlich fast entschuldigend oder beselbstmitleidend vorträgt. Kein Vorwurf an dich, aber sowas kann einfach schnell passieren. Negative Dinge sollte man beim Kennenlernen ohnehin nicht ansprechen. Das kommt nicht so cool.
"Vergiss nie, wer du bist. Der Rest der Welt tut es auch nicht. Trage es wie eine Rüstung, dann kann es nie dazu benutzt werden, dich zu verletzen." - Tyrion Lannister

Teenage Kicks

Re: Was mach ich bloss?

Beitrag von Teenage Kicks » Samstag 13. Oktober 2018, 15:51

Naja, eine leichte Skoliose habe ich auch, hab mir allerdings niemals Gedanken darüber gemacht ob gerade das ein Grund für mein ABtum sein könnte :gruebel:

Schlimmer scheint es da wohl um mein Gesicht bestellt zu sein.
Mein Alter hat mir als ich noch klein war mal ordentlich eine reingedrückt, da ist wohl damals irgendwas gebrochen und mein Kiefer wurde mit der Zeit immer schiefer, der Mediziner spricht hier von einer Dysgnathie
Kannst mir glauben, da hab ich schon so einige fiese Kommentare von Frauen reingedrückt bekommen.

Jahrelang musste ich mit dem Scheiß rumlaufen, weil die Krankenkasse die Operationen nicht bezahlen wollte...
aber mittlerweile ist mein Kiefer so stark abgesunken dass ich kaum noch kauen kann, jetzt muss die Krankenkasse die Operationen bezahlen und der liebe Teenage Kicks bekommt ein neues Gesicht :mrgreen: :mrgreen:

harikiri
Ist frisch dabei
Beiträge: 11
Registriert: Donnerstag 11. Oktober 2018, 12:31
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: Freunde.
Wohnort: nähe Rostock

Re: Was mach ich bloss?

Beitrag von harikiri » Samstag 13. Oktober 2018, 21:11

Tania hat geschrieben:
Samstag 13. Oktober 2018, 15:17
harikiri hat geschrieben:
Samstag 13. Oktober 2018, 15:13
Hallo,

ok, dann werd ich das Thema erst mal nicht weiter erwähnen. Nennenswerte Einschränkungen habe ich nicht, auch keine wirklichen Schmerzen.
Schreib dann bitte mal, ob sich was dadurch geändert hat :daumen:
Tania, das dürfte bis zum nächsten Kennenlernen ne Weile dauern.

Teenage Kicks, oh je, klingt ja gar nicht gut. Hoffe, es wird dann besser.

Ich werde wie gesagt das beim nächsten Kennenlernen erst mal nicht ansprechen.

Clochard
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 1015
Registriert: Montag 3. November 2014, 21:31
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: Mittelrhein

Re: Was mach ich bloss?

Beitrag von Clochard » Samstag 13. Oktober 2018, 21:19

harikiri hat geschrieben:
Samstag 13. Oktober 2018, 11:44
Nächste lustige Sache, wenn ich übers Hobby oder auch so mal neue Leute (Männer) kennenlerne, bekomme ich von Männern ganz eindeutige Angebote (hätte hier schon zig mal vögeln können). Is aber nicht ganz so meins.
(kenne einige homosexuelle Paare, jeder so wie er will)
eindeutige Angebote von Homos habe ich auch schon zahlreiche gehabt in meinem Leben... :amor:

harikiri
Ist frisch dabei
Beiträge: 11
Registriert: Donnerstag 11. Oktober 2018, 12:31
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: Freunde.
Wohnort: nähe Rostock

Re: Was mach ich bloss?

Beitrag von harikiri » Sonntag 14. Oktober 2018, 09:55

Clochard hat geschrieben:
Samstag 13. Oktober 2018, 21:19
harikiri hat geschrieben:
Samstag 13. Oktober 2018, 11:44
Nächste lustige Sache, wenn ich übers Hobby oder auch so mal neue Leute (Männer) kennenlerne, bekomme ich von Männern ganz eindeutige Angebote (hätte hier schon zig mal vögeln können). Is aber nicht ganz so meins.
(kenne einige homosexuelle Paare, jeder so wie er will)
eindeutige Angebote von Homos habe ich auch schon zahlreiche gehabt in meinem Leben... :amor:
Clochard, drauf eingegangen bist aber nicht?

Clochard
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 1015
Registriert: Montag 3. November 2014, 21:31
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: Mittelrhein

Re: Was mach ich bloss?

Beitrag von Clochard » Sonntag 14. Oktober 2018, 11:49

hab mich mal von einem zum Essen einladen lassen und in er Disco mir was ausgeben lassen :lol:

Benutzeravatar
Tania
Meisterschreiberling
Beiträge: 5938
Registriert: Donnerstag 12. Mai 2016, 15:43
Geschlecht: weiblich
AB Status: mit AB befreundet
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Rostock

Re: Was mach ich bloss?

Beitrag von Tania » Sonntag 14. Oktober 2018, 12:01

Clochard hat geschrieben:
Sonntag 14. Oktober 2018, 11:49
hab mich mal von einem zum Essen einladen lassen und in er Disco mir was ausgeben lassen :lol:
Schlampe! :frech2:

Liebe knüpft ein Band zwischen uns, aber nicht, um uns zurückzuhalten. Es soll uns davor bewahren, abzustürzen, oder dabei helfen, höher hinauszuklettern. (Aus "Unravel Two")

Benutzeravatar
NeC
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2458
Registriert: Sonntag 9. Oktober 2011, 15:37
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Niedersachsen

Re: Was mach ich bloss?

Beitrag von NeC » Sonntag 14. Oktober 2018, 13:13

Cavia hat geschrieben:
Samstag 13. Oktober 2018, 14:51
Ne starke Skoliose habe ich auch, nicht operiert. Manchmal frage ich mich auch, ob sie mitverantwortlich ist.
:shock: Da wäre ich bei Dir aber nie drauf gekommen!

Ich kenne noch eine andere Abine mit starker Skoliose. Bei ihr bemerkt man es fast sofort, und ich denke im Zusammenhang mit unterdrückten Scham darüber war es ganz sicher auch ein Auslöser ihres AB-Tums. :sadman:

@alle mit Skoliose: habt ihr keine Einschränkungen beim Sport?
Mit Hinblick auf meine Bekannte hätte ich DAS als möglichen Vorbehalt eines potenziellen Partners gesehen: Die Befürchtung, dass man dann ganz viele schöne (und auch einige praktische) Dinge wegen höherer körperlicher Belastung nicht zusammen machen kann.

Benutzeravatar
Cavia
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3474
Registriert: Dienstag 2. Juni 2015, 22:02
Geschlecht: weiblich
AB Status: am Thema interessiert
Ich suche hier ...: Freunde.
Wohnort: Hamburg

Re: Was mach ich bloss?

Beitrag von Cavia » Sonntag 14. Oktober 2018, 13:22

NeC hat geschrieben:
Sonntag 14. Oktober 2018, 13:13
Cavia hat geschrieben:
Samstag 13. Oktober 2018, 14:51
Ne starke Skoliose habe ich auch, nicht operiert. Manchmal frage ich mich auch, ob sie mitverantwortlich ist.
:shock: Da wäre ich bei Dir aber nie drauf gekommen!

Ich kenne noch eine andere Abine mit starker Skoliose. Bei ihr bemerkt man es fast sofort, und ich denke im Zusammenhang mit unterdrückten Scham darüber war es ganz sicher auch ein Auslöser ihres AB-Tums. :sadman:

@alle mit Skoliose: habt ihr keine Einschränkungen beim Sport?
Mit Hinblick auf meine Bekannte hätte ich DAS als möglichen Vorbehalt eines potenziellen Partners gesehen: Die Befürchtung, dass man dann ganz viele schöne (und auch einige praktische) Dinge wegen höherer körperlicher Belastung nicht zusammen machen kann.
Na ja, man muss mit Skoliose besonders viel Sport treiben. Eine Wanderung mit schwerem Rucksack könnte ich nicht machen, und generell keine Sachen, bei denen man sehr lange stehen muss.

Teenage Kicks

Re: Was mach ich bloss?

Beitrag von Teenage Kicks » Sonntag 14. Oktober 2018, 13:50

Cavia hat geschrieben:
Sonntag 14. Oktober 2018, 13:22
NeC hat geschrieben:
Sonntag 14. Oktober 2018, 13:13
Cavia hat geschrieben:
Samstag 13. Oktober 2018, 14:51
Ne starke Skoliose habe ich auch, nicht operiert. Manchmal frage ich mich auch, ob sie mitverantwortlich ist.
:shock: Da wäre ich bei Dir aber nie drauf gekommen!

Ich kenne noch eine andere Abine mit starker Skoliose. Bei ihr bemerkt man es fast sofort, und ich denke im Zusammenhang mit unterdrückten Scham darüber war es ganz sicher auch ein Auslöser ihres AB-Tums. :sadman:

@alle mit Skoliose: habt ihr keine Einschränkungen beim Sport?
Mit Hinblick auf meine Bekannte hätte ich DAS als möglichen Vorbehalt eines potenziellen Partners gesehen: Die Befürchtung, dass man dann ganz viele schöne (und auch einige praktische) Dinge wegen höherer körperlicher Belastung nicht zusammen machen kann.
Na ja, man muss mit Skoliose besonders viel Sport treiben. Eine Wanderung mit schwerem Rucksack könnte ich nicht machen, und generell keine Sachen, bei denen man sehr lange stehen muss.
Kann ich nur bestätigen, seit ich Kraftsport mache haben sich meine Rückenschmerzen, sowie meine Haltung deutlich verbessert.
Allerdings hat mein Arzt gesagt dass Kraftsport bei besonders schweren Formen auch durchaus schaden kann.

Benutzeravatar
desigual
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2566
Registriert: Donnerstag 5. Februar 2009, 22:11
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Männern interessiert.
Ich suche hier ...: eine(n) Partner/in.
Wohnort: Sachsen

Re: Was mach ich bloss?

Beitrag von desigual » Sonntag 14. Oktober 2018, 15:10

NeC hat geschrieben:
Sonntag 14. Oktober 2018, 13:13
@alle mit Skoliose: habt ihr keine Einschränkungen beim Sport?
Mit Hinblick auf meine Bekannte hätte ich DAS als möglichen Vorbehalt eines potenziellen Partners gesehen: Die Befürchtung, dass man dann ganz viele schöne (und auch einige praktische) Dinge wegen höherer körperlicher Belastung nicht zusammen machen kann.
Ich habe auch eine relativ ausgeprägte Skoliose und sehe mich dadurch nicht eingeschränkt. Ich habe schon immer Sport gemacht und auch allen Sport, den ich gern wollte. Ich habe es noch nie erlebt, dass ich aufgrund meiner Wirbelsäule irgendwo nicht hätte mithalten können! Auch gehe ich sehr gern lange Strecken Wandern (auch gern mal eine Woche Wanderurlaub), ich mache gern Ganztagesradtouren; bei Spaziergängen muss ich mich in keinster Weise einschränken. An welche anderen schönen Dinge denkst du noch, bei denen man bzw. frau (ist ja eher eine Frauenkrankheit) Probleme haben könnte?
Probleme aufgrund meiner Skoliose habe ich ganz selten, eigentlich nur bei längeren einseitigen Belastungen, z. B. beim Tragen schwerer (Hand)Taschen, beim Möbelschleppen. Langes Tragen eines schweren Rucksacks macht meine "schwachen Stellen" schon bemerkbar, allerdings hilft es da auch sehr, einen guten Rucksack zu haben, der das Gewicht gleichmäßig verteilt. Tatsächlich könnte ich mir aber vorstellen, dass ich bei Mehrtagestouren mit Klamotten, evtl. noch Zelt im Rucksack Probleme bekäme. Außerdem ist mein Lungenvolumen etwas eingeschränkt, was bedeutet, dass ich ohne Skoliose vermutlich eine bessere Ausdauer hätte. Aber im Alltag erlebe ich es trotzdem oft genug, dass Leute mit geradem Rücken lange vor mir aus der Puste sind.
Bei langem Laufen oder Wandern, bei langem Stehen muss ich darauf achten, nicht zu sehr in meine Krümmung zu fallen, sonst tun mir Knie oder Hüftgelenk weh - das fällt mir aber nicht schwer. Ich war in meiner Jugend und auch später noch als junge Erwachsene so oft zur Kur, wo man den ganzen Tag nichts anderes tut als Krankengymnastik zu machen und sich mit der eigenen Wirbelsäule zu beschäftigen, dass ich meine Fehlhaltung gut und auch in andere Bewegungen integriert korrigieren kann.
Während meiner Kuraufenthalte habe ich ja wirklich viele Leute mit Skoliose kennengelernt, die Jugendlichen oft mit Korsett - ich hatte nie den Eindruck, dass Skolise ein Grund für Probleme in der Beziehungsanbahnung sein könnte!!!
Zudem ist meine immer wiederkehrende Erfahrung: Die Leute achten überhaupt nicht auf so etwas. Ich denke, meine Skoliose ist wirklich deutlich sichtbar, beim Blick in den Rückenspiegel in Umkleiden, insbesondere natürlich in der Bikinikabteilung könnte ich immer heulen. Und dennoch, wenn ich mich mit Leuten irgendwann über meinen Rücken unterhalte, sind die meisten total überrascht, dass da was schief sein soll und erst wenn sie, darauf aufmerksam gemacht, genauer hinschauen, sehen sie die Krümmung.
Oder auch der Mann, mit dem ich zuletzt eine Beziehungsanbahnung durchlaufen habe: Wir hatten uns schon mehrfach gesehen, auch nackt und irgendwann mal beim Wandern, nach Monaten regelmäßiger Treffen, als ich mich bückte um etwas im Rucksack zu verstauen, meinte er, mein Rücken sehe irgendwie seltsam aus. ;)

Antworten

Zurück zu „Austausch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], MacGyver und 35 Gäste