Ist der Zug abgefahren?

Rund um die persönliche Situation, Erlebnisse und was einem auf dem Herzen liegt

Moderatoren: Wolleesel, Peter, Lerche, Lisa, otto-mit-o, Esperanza, orthonormal, Kathy

Antworten
Benutzeravatar
Kalypso
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 4935
Registriert: Sonntag 15. Februar 2015, 18:31
Geschlecht: weiblich
Ich bin ...: verdammt bissig.
Ich suche hier ...: Freunde.
Wohnort: Berlin

Re: Ist der Zug abgefahren?

Beitrag von Kalypso » Dienstag 4. Dezember 2018, 15:21

Gilbert hat geschrieben:
Dienstag 4. Dezember 2018, 15:19
knopper hat geschrieben:
Dienstag 4. Dezember 2018, 14:59
naja ich verbinde das konkret mit entsprechenden "Alterserscheinungen" die eine allererste Liebe in höherem Alter eben nicht mehr dieselbe sein lassen wie sie es evt. zur Jugendzeit gewesen wär.
:gruebel:
Was hast Du denn vor? Mit der allerersten Liebe zusammen den Ironman auf Hawaii absolvieren?
Ich glaube, er hat Angst, dass er beim ersten Mal mit 53 keinen mehr hochkriegt. :mrgreen:
'Cause we're the masters of our own fate
We're the captains of our own souls
There's no way for us to come away


"It's OK, I got lost on the way
But I'm a super girl
And super girls don't cry"

Benutzeravatar
Cavia
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3475
Registriert: Dienstag 2. Juni 2015, 22:02
Geschlecht: weiblich
AB Status: am Thema interessiert
Ich suche hier ...: Freunde.
Wohnort: Hamburg

Re: Ist der Zug abgefahren?

Beitrag von Cavia » Dienstag 4. Dezember 2018, 15:24

Kalypso hat geschrieben:
Dienstag 4. Dezember 2018, 15:21
Gilbert hat geschrieben:
Dienstag 4. Dezember 2018, 15:19
knopper hat geschrieben:
Dienstag 4. Dezember 2018, 14:59
naja ich verbinde das konkret mit entsprechenden "Alterserscheinungen" die eine allererste Liebe in höherem Alter eben nicht mehr dieselbe sein lassen wie sie es evt. zur Jugendzeit gewesen wär.
:gruebel:
Was hast Du denn vor? Mit der allerersten Liebe zusammen den Ironman auf Hawaii absolvieren?
Ich glaube, er hat Angst, dass er beim ersten Mal mit 53 keinen mehr hochkriegt. :mrgreen:
Beim Anblick der Frau über 50.

Benutzeravatar
Wuchtbrumme
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3969
Registriert: Donnerstag 1. Oktober 2015, 22:31
Geschlecht: weiblich
AB Status: am Thema interessiert
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Ist der Zug abgefahren?

Beitrag von Wuchtbrumme » Dienstag 4. Dezember 2018, 15:26

So sind sie halt, die Kinderlein :shylove: gern mal auf dem Holzweg :cooler:
Wenn Du die Augen schließt klingt Regen wie Meeresrauschen

The good news about midlife is that the glass is still half full. Of course, the bad news is that it won't be long before your teeth are floating in it.

Online
knopper
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1192
Registriert: Mittwoch 7. Dezember 2016, 17:05
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Südostniedersachsen / Sachsen-Anhalt

Re: Ist der Zug abgefahren?

Beitrag von knopper » Dienstag 4. Dezember 2018, 15:30

Gilbert hat geschrieben:
Dienstag 4. Dezember 2018, 15:19
knopper hat geschrieben:
Dienstag 4. Dezember 2018, 14:59
naja ich verbinde das konkret mit entsprechenden "Alterserscheinungen" die eine allererste Liebe in höherem Alter eben nicht mehr dieselbe sein lassen wie sie es evt. zur Jugendzeit gewesen wär.
:gruebel:
Was hast Du denn vor? Mit der allerersten Liebe zusammen den Ironman auf Hawaii absolvieren?
nein nein das nicht, nur wenn es bei beiden der 1. Kuss, die 1. Liebe, das 1 Magenkribbeln usw... ist, hat das schon was, finde ich. Von mir aus auch was von Romantik, schöne Jugenderinnerung usw...
Wenn das jetzt kommen "würde", bzw. evt. kommt es ja bald auch mal, bin ich durch mein AB-Leben doch schon so vorgezeichnet das ich das dann wohl nicht mehr wirklich genießen könnte bzw. auch nicht das Verliebt-sein. Es wäre wohl eher "abgeflacht". Man ist eben kein Teenie mehr und das Gefühlsfeuerwerk wird mit dem Alter zwangsläufig weniger heftig.

Ich weiß es aber nicht genau und will mich da nicht zu weit aus dem Fenster lehnen. :D Ich nehme es nur an, weil ich mich und meinen Körper kenne, bzw. noch weiß wie ich noch mit 18, 19 gefühlt habe...das war anders.
Hathor hat geschrieben:
Dienstag 4. Dezember 2018, 15:16
Du hättest als junger Typ an Mädels geraten können, die dich einfach nur nach Strich und Faden verarschen. Ja, ok, der Sex wäre vielleicht bombastisch gewesen. (Oder richtig Scheiße. :mrgreen: )
ja richtig. Daran denkt man auch meist nicht so sehr. man sieht nur das Positive was hätte sein können, aber nicht auch das evt. Negative.

Das der Sex jetzt allerdings anders wäre als damals noch, weiß ich hingegen sehr genau, da ich mich und meine Libido damals, und heute recht genau kenne....
Ich würde bald behaupten das ist ein Unterschied wie Tag und Nacht zum Vergleich wie es mit 18, 19 noch war. Aber gut gehört jetzt eher nicht hierher. :D

Benutzeravatar
Montecristo
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 4315
Registriert: Sonntag 8. März 2015, 19:45
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.

Re: Ist der Zug abgefahren?

Beitrag von Montecristo » Dienstag 4. Dezember 2018, 15:39

knopper hat geschrieben:
Dienstag 4. Dezember 2018, 15:30
nein nein das nicht, nur wenn es bei beiden der 1. Kuss, die 1. Liebe, das 1 Magenkribbeln usw... ist, hat das schon was, finde ich. Von mir aus auch was von Romantik, schöne Jugenderinnerung usw...
Also willst eine "jungfräuliche" Frau? Weil eine Erfahrene völlig abgestumpft ist?

Meine Frau hatte vor mir zwei langjährige Beziehungen mit gemeinsamen Haushalt. Der erste (ein Fußball-Ultra) hat sie verdroschen. Der zweite (Migrationshintergrund) hat sie beklaut und ist mit der Kohle in den Puff. Diese Konkurrenz halte ich gerne aus...

Schöne Erinnerungen habe ich in drei Jahren reichlich gesammelt. Muss mal Weihnachten die ganzen Fotos auf dem Laptop sortieren. Und auf meinem Schreibtisch stehen auch zwei. Ich sehe sie jeden Tag gerne an (und freue mich dann meine Frau am Abend zu sehen).
Bis 45 HC AB: Es kann sich ändern.

Benutzeravatar
Kalypso
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 4935
Registriert: Sonntag 15. Februar 2015, 18:31
Geschlecht: weiblich
Ich bin ...: verdammt bissig.
Ich suche hier ...: Freunde.
Wohnort: Berlin

Re: Ist der Zug abgefahren?

Beitrag von Kalypso » Dienstag 4. Dezember 2018, 15:47

knopper hat geschrieben:
Dienstag 4. Dezember 2018, 15:30
Man ist eben kein Teenie mehr und das Gefühlsfeuerwerk wird mit dem Alter zwangsläufig weniger heftig.
Glaubst du selbst, was du da schreibst?
Desillusionierst du dich absichtlich um dir ein langes Leben als Mab schön zu reden?

:hammer:
'Cause we're the masters of our own fate
We're the captains of our own souls
There's no way for us to come away


"It's OK, I got lost on the way
But I'm a super girl
And super girls don't cry"

Online
knopper
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1192
Registriert: Mittwoch 7. Dezember 2016, 17:05
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Südostniedersachsen / Sachsen-Anhalt

Re: Ist der Zug abgefahren?

Beitrag von knopper » Dienstag 4. Dezember 2018, 15:54

Montecristo hat geschrieben:
Dienstag 4. Dezember 2018, 15:39

Also willst eine "jungfräuliche" Frau? Weil eine Erfahrene völlig abgestumpft ist?
äh nein, da bin ich Realist genug das es die wohl nicht mehr gibt. schon mit kanpp über 20 nicht mehr.

ich meine ja auch nur den Umstand das ich mich, bedingt durch das lange AB-Dasein, vermutlich auch nicht mehr so schnell verlieben kann wie evt. mit 18 oder 20. Is ja nicht so das ich in dem Alter bereits 1mal verliebt war. Ich denke das wäre jetzt nicht mehr so, da halt schon zu viele Enttäuschungen erlebt, also versucht man das erst gar nicht so groß an sich ran zu lassen.

Will es natürlich nicht ausschließen...wenn die Richtige kommt dann kommt sie, klar.
Montecristo hat geschrieben:
Dienstag 4. Dezember 2018, 15:39
Meine Frau hatte vor mir zwei langjährige Beziehungen mit gemeinsamen Haushalt. Der erste (ein Fußball-Ultra) hat sie verdroschen. Der zweite (Migrationshintergrund) hat sie beklaut und ist mit der Kohle in den Puff. Diese Konkurrenz halte ich gerne aus...

Schöne Erinnerungen habe ich in drei Jahren reichlich gesammelt. Muss mal Weihnachten die ganzen Fotos auf dem Laptop sortieren. Und auf meinem Schreibtisch stehen auch zwei. Ich sehe sie jeden Tag gerne an (und freue mich dann meine Frau am Abend zu sehen).
Ok das klingt nach keine tollen Vorerfahrungen deiner Frau, ja das ist dann eben das andere Extrem.

Stabil
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1582
Registriert: Donnerstag 26. April 2018, 11:07
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Ich suche hier ...: PN Kontakte.
Wohnort: südlich der Alpen

Re: Ist der Zug abgefahren?

Beitrag von Stabil » Dienstag 4. Dezember 2018, 16:00

knopper hat geschrieben:
Dienstag 4. Dezember 2018, 15:30
Man ist eben kein Teenie mehr und das Gefühlsfeuerwerk wird mit dem Alter zwangsläufig weniger heftig.
Ja ja, du weisst das ja ganz genau.

Ich finde das sehr seltsam, was du dir so zusammen konstruierst. Weisst du, zu welchem Zeck du das machst? Vermutlich nicht.
* Am meisten schmerzt das Gute, das wir zwar erlebt haben, aber in uns nicht angekommen ist *

Benutzeravatar
Lilia
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3481
Registriert: Montag 29. Juli 2013, 15:00
Geschlecht: weiblich
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Berlin

Re: Ist der Zug abgefahren?

Beitrag von Lilia » Dienstag 4. Dezember 2018, 16:23

Ein Stück weit muss ich knopper aber Recht geben.
Als Teenie lässt man sich sicher schneller für etwas - oder jemanden - begeistern, man verliebt sich zum Teil ohne Sinn und Verstand. Mangels Lebenserfahrung übersieht man auch gerne mal das ein oder andere, bei dem die Eltern oder Großeltern mit mehr Lebenserfahrung sagen, dass diese Liebe keine Zukunft hat. Wenn man älter wird, mehr Lebenserfahrung gesammelt hat und sich und seine Bedürfnisse besser kennt, sucht man sich sicher meist besonnener einen Menschen aus.
Wo ich aber mit knopper (vielleicht) nicht einer Meinung bin, ist, dass man mit fortschreitendem Alter nicht genauso oder vielleicht sogar inniger einen Menschen lieben kann. Gerade, wenn man weiß, was der Mensch an seiner Seite einem wert ist, kann man sich doch um so intensiver auf diesen Menschen einlassen.

Automobilist
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3551
Registriert: Mittwoch 18. Februar 2015, 04:07
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.

Re: Ist der Zug abgefahren?

Beitrag von Automobilist » Dienstag 4. Dezember 2018, 16:53

Stabil hat geschrieben:
Dienstag 4. Dezember 2018, 16:00
knopper hat geschrieben:
Dienstag 4. Dezember 2018, 15:30
Man ist eben kein Teenie mehr und das Gefühlsfeuerwerk wird mit dem Alter zwangsläufig weniger heftig.
Ja ja, du weisst das ja ganz genau.

Ich finde das sehr seltsam, was du dir so zusammen konstruierst. Weisst du, zu welchem Zeck du das machst? Vermutlich nicht.
Eine nüchterne Feststellung, welche keinen Zweck verfolgt. Es stimmt. Punctum.
Was real ist und was Wolkenkuckucksheime sind - das lernt man im Laufe der Zeit. Wenn nicht : tant pis...

Zu dem " Anblick der Dame über 50 " sage ich nur so viel : m. E. wird eine Dame über 40 schön - oder überhaupt nicht. Junges Gemüse hat mich niemals interessiert - heute, wenn das möglich ist, sogar noch weniger.
Was ist " humour " ? Excellenz Erich Ludendorff

Online
knopper
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1192
Registriert: Mittwoch 7. Dezember 2016, 17:05
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Südostniedersachsen / Sachsen-Anhalt

Re: Ist der Zug abgefahren?

Beitrag von knopper » Dienstag 4. Dezember 2018, 17:04

Stabil hat geschrieben:
Dienstag 4. Dezember 2018, 16:00
knopper hat geschrieben:
Dienstag 4. Dezember 2018, 15:30
Man ist eben kein Teenie mehr und das Gefühlsfeuerwerk wird mit dem Alter zwangsläufig weniger heftig.
Ja ja, du weisst das ja ganz genau.

Ich finde das sehr seltsam, was du dir so zusammen konstruierst. Weisst du, zu welchem Zeck du das machst? Vermutlich nicht.
nein genau weiß ich es nicht, habe ich ja bereits geschrieben. :D

Lilia hat geschrieben:
Dienstag 4. Dezember 2018, 16:23
Ein Stück weit muss ich knopper aber Recht geben.
Als Teenie lässt man sich sicher schneller für etwas - oder jemanden - begeistern, man verliebt sich zum Teil ohne Sinn und Verstand. Mangels Lebenserfahrung übersieht man auch gerne mal das ein oder andere, bei dem die Eltern oder Großeltern mit mehr Lebenserfahrung sagen, dass diese Liebe keine Zukunft hat. Wenn man älter wird, mehr Lebenserfahrung gesammelt hat und sich und seine Bedürfnisse besser kennt, sucht man sich sicher meist besonnener einen Menschen aus.
richtig. Nur weil man AB ist, heißt das ja nicht das man in anderen Bereichen nicht schon ein wenig Lebenserfahrung gesammelt hat. man sieht über die Jahre wie vergänglich doch alles ist, Menschen, Beziehungen kommen und gehen.
Bzw. betrachtet man die ganze Kennenlernphase von vornherein schon realistischer, grade wenn darum geht ob man im selben Ort wohnt, inwieweit sich nun der (schon fest gefahrene) Alltag ändert usw.

Überlegungen die ich mir als Teenie so wohl noch nicht gemacht hätte...man hatte ja damals noch nicht viel, ging noch zur Schule, war noch mehr zu Veränderungen bereit usw...

Aber wie gesagt genau weiß ich es nicht wie ich handle, wenn es mich überrennt. Da ich aber meist sehr rational bin wird es wohl keine Überhand nehmen.

Benutzeravatar
Milkman
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1179
Registriert: Donnerstag 12. Mai 2016, 19:41

Re: Ist der Zug abgefahren?

Beitrag von Milkman » Dienstag 4. Dezember 2018, 18:23

Lilia hat geschrieben:
Dienstag 4. Dezember 2018, 16:23
Als Teenie lässt man sich sicher schneller für etwas - oder jemanden - begeistern, man verliebt sich zum Teil ohne Sinn und Verstand.
Jepp. Das Vorrecht der Jugend.

Ist ja auch schön, bzw. glaube ich, dass es auch schön ist, kenne es ja nur vom Hörensagen. Ich bräuchte es aber nicht (mehr).
Lilia hat geschrieben:
Dienstag 4. Dezember 2018, 16:23
Wo ich aber mit knopper (vielleicht) nicht einer Meinung bin, ist, dass man mit fortschreitendem Alter nicht genauso oder vielleicht sogar inniger einen Menschen lieben kann. Gerade, wenn man weiß, was der Mensch an seiner Seite einem wert ist, kann man sich doch um so intensiver auf diesen Menschen einlassen.
Ich würde sagen, dass die Gefühle für den Partner in fortschreitendem Alter einen anderen Wert, eine andere Qualität haben. "Inniger" ist ein schönes Wort - quasi als Gegensatz zu der hormonellen "Hysterie" der Jugendjahre, mit Schmetterlingen im Bauch und allem.
Whatever floats your boat...

Benutzeravatar
LonesomeCoder
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3890
Registriert: Samstag 15. Oktober 2016, 21:50
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Ist der Zug abgefahren?

Beitrag von LonesomeCoder » Dienstag 4. Dezember 2018, 19:08

knopper hat geschrieben:
Dienstag 4. Dezember 2018, 15:30
Das der Sex jetzt allerdings anders wäre als damals noch, weiß ich hingegen sehr genau, da ich mich und meine Libido damals, und heute recht genau kenne....
Ich würde bald behaupten das ist ein Unterschied wie Tag und Nacht zum Vergleich wie es mit 18, 19 noch war. Aber gut gehört jetzt eher nicht hierher. :D
Männer sollen ihr beste Phase der Potenz so um die 20 rum haben, Frauen mit so um die 30.

Selbst in der Musik https://www.youtube.com/watch?v=azjyRuSZD4k wird thematisiert, das die Liebe als Teeny was anderes ist als im (hohen) Erwachsenenalter. Das ist keine Einbildung von ABs, die verpassten Erfahrungen als Teeny nachtrauern.
In anderen Bereichen verstehen es mehr Leute. Der erste Urlaub ohne Eltern mit 16 ist doch auch was anderes als wenn der erst mit 40 wäre...
Warnung vor Pickup: https://www.abtreff.de/viewtopic.php?p=1062199#p1062199

Automobilist
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3551
Registriert: Mittwoch 18. Februar 2015, 04:07
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.

Re: Ist der Zug abgefahren?

Beitrag von Automobilist » Dienstag 4. Dezember 2018, 19:35

LonesomeCoder hat geschrieben:
Dienstag 4. Dezember 2018, 19:08
Der erste Urlaub ohne Eltern mit 16 ist doch auch was anderes als wenn der erst mit 40 wäre...
Könnte ich jetzt nicht sagen...." Urlaub " gab es bei meinen Großeltern ( und Urgroßeltern ) ohnehin nicht - und mich selbst interessiert " Urlaub " auch nicht für 3 Sous....
Was ist " humour " ? Excellenz Erich Ludendorff

Stabil
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1582
Registriert: Donnerstag 26. April 2018, 11:07
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Ich suche hier ...: PN Kontakte.
Wohnort: südlich der Alpen

Re: Ist der Zug abgefahren?

Beitrag von Stabil » Dienstag 4. Dezember 2018, 20:25

knopper hat geschrieben:
Dienstag 4. Dezember 2018, 17:04
Stabil hat geschrieben:
Dienstag 4. Dezember 2018, 16:00
knopper hat geschrieben:
Dienstag 4. Dezember 2018, 15:30
Man ist eben kein Teenie mehr und das Gefühlsfeuerwerk wird mit dem Alter zwangsläufig weniger heftig.
Ja ja, du weisst das ja ganz genau.
Ich finde das sehr seltsam, was du dir so zusammen konstruierst. Weisst du, zu welchem Zeck du das machst? Vermutlich nicht.
nein genau weiß ich es nicht, habe ich ja bereits geschrieben. :D
Man kann es für eine einzelne Person nicht wissen. - Grundsätzlich nicht.
Du könntest zu denen gehören, von denen man sagt, Alter schützt weder vor Verliebtheit, noch vor Torheit.
Du könntest zu denen gehören, die so altern, dass alles in dem Bereich weniger und weniger intensiv wird.
Du könntest aber auch zu denen gehören, die durch ihr Alter schneller zu inniger und besonders starker Liebe finden.
Du könntest zu denen gehören, die das Interesse komplett verlieren.
Du könntest zu denen gehören, die mehr denn je wollen, aber nicht mehr können.
Du könntest zu denen gehören, deren Libido wenig abnimmt.

Das habe ich alles schon gesehen.

Die einzelnen Einzelnen Menschen altern unterschiedlich.
Das Wissen darüber wie sich Mittelwerte von Personengruppen vorhersagen lassen, versagt bei Einzelpersonen.
* Am meisten schmerzt das Gute, das wir zwar erlebt haben, aber in uns nicht angekommen ist *

Benutzeravatar
Montecristo
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 4315
Registriert: Sonntag 8. März 2015, 19:45
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.

Re: Ist der Zug abgefahren?

Beitrag von Montecristo » Dienstag 4. Dezember 2018, 21:10

Milkman hat geschrieben:
Dienstag 4. Dezember 2018, 18:23
Ich würde sagen, dass die Gefühle für den Partner in fortschreitendem Alter einen anderen Wert, eine andere Qualität haben. "Inniger" ist ein schönes Wort - quasi als Gegensatz zu der hormonellen "Hysterie" der Jugendjahre, mit Schmetterlingen im Bauch und allem.
Am Ende des Tages müssen Mann und Frau als Team bestehen. Hat erstmal wenig mit gutem Sex zu tun. Insofern kann ich das Orakeln der Mitforisten nicht verstehen. Habe es als HC-AB auch nicht verstanden. Da war ich einfach frustriert.

Für Kinder ist es irgendwann einfach zu spät. Das ist halt so. Aber die will als Teenie erst recht keiner...
Bis 45 HC AB: Es kann sich ändern.

Online
knopper
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1192
Registriert: Mittwoch 7. Dezember 2016, 17:05
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Südostniedersachsen / Sachsen-Anhalt

Re: Ist der Zug abgefahren?

Beitrag von knopper » Mittwoch 5. Dezember 2018, 11:18

LonesomeCoder hat geschrieben:
Dienstag 4. Dezember 2018, 19:08
Selbst in der Musik https://www.youtube.com/watch?v=azjyRuSZD4k wird thematisiert, das die Liebe als Teeny was anderes ist als im (hohen) Erwachsenenalter. Das ist keine Einbildung von ABs, die verpassten Erfahrungen als Teeny nachtrauern.
In anderen Bereichen verstehen es mehr Leute. Der erste Urlaub ohne Eltern mit 16 ist doch auch was anderes als wenn der erst mit 40 wäre...
richtig.
Ich muss sagen in dieser Phase befand ich mich auch noch ca. bis 26, 27. Also immer im Hinterkopf gehabt das es zu der Zeit noch annähernd so toll wie in der Teeniezeit sein kann, wenn es JETZT noch schnell passiert. Ja...hat sich natürlich n gewaltiger Druck aufgebaut und natürlich ist nix passiert....mündete in ner kleinen Depression.

Mittlerweile ist die Erkenntnis gewachsen, dass das so nicht mehr funktionieren kann, auch grade weil viele schon Kinder haben, sehr fest im Leben stehen, wieder geschieden, getrennt sind usw.... da muss ich mit meiner "First-Time-Romantik" eher zurückstecken.... aber so ist das eben.

Ich denke genau das ist ein Dilemma vieler AB's. Verstehe nicht warum das hier immer wider klein geredet wird, von wegen es wäre ja alles nicht so schlimm usw... :hammer:
Stabil hat geschrieben:
Dienstag 4. Dezember 2018, 20:25
Du könntest zu denen gehören, von denen man sagt, Alter schützt weder vor Verliebtheit, noch vor Torheit.
Du könntest zu denen gehören, die so altern, dass alles in dem Bereich weniger und weniger intensiv wird.
Du könntest aber auch zu denen gehören, die durch ihr Alter schneller zu inniger und besonders starker Liebe finden.
Du könntest zu denen gehören, die das Interesse komplett verlieren.
Du könntest zu denen gehören, die mehr denn je wollen, aber nicht mehr können.
Du könntest zu denen gehören, deren Libido wenig abnimmt.

Das habe ich alles schon gesehen.

Die einzelnen Einzelnen Menschen altern unterschiedlich.
Das Wissen darüber wie sich Mittelwerte von Personengruppen vorhersagen lassen, versagt bei Einzelpersonen.
ja ist richtig. Ehrlich gesagt, hatte ich auch erst das richtige Bedürfnis nach ner Freundin mit 22, 23. OK ich war mit 18 mal verliebt ja, aber an Beziehung war da noch nicht zu denken.
Ja...22, 23 ist jetzt aber auch schon wieder 11 Jahre her...soviel zum Thema Spätzünder und unterschiedlich altern...

Benutzeravatar
Montecristo
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 4315
Registriert: Sonntag 8. März 2015, 19:45
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.

Re: Ist der Zug abgefahren?

Beitrag von Montecristo » Mittwoch 5. Dezember 2018, 11:29

knopper hat geschrieben:
Mittwoch 5. Dezember 2018, 11:18
Ich denke genau das ist ein Dilemma vieler AB's. Verstehe nicht warum das hier immer wider klein geredet wird, von wegen es wäre ja alles nicht so schlimm usw... :hammer:
Nein, das ist Dein Problem und kein generelles AB-Problem. Und kleingeredet wird gar nichts.

Konkret meine Erfahrung:
Ich habe hier genug über meine dunklen Stunden als HC-AB geschrieben. Die Sinnlosigkeit und Ziellosigkeit der eigenen Existenz. Die Wochenenden und Feiertage die nicht vorübergehen. Die Zeitschleife. Die Einsamkeit.
Die Finsternis die das Herz auffrisst und was das aus einem macht.
Und nicht zu vergessen die Schwierigkeiten bei der Partnersuche. Das Rätseln über zwischenmenschliche Kommunikation.
Die ewige Frage: WARUM ICH NICHT?

Aber niemals, wirklich niemals habe ich mir gewünscht irgendwelche eingebildeten und romantisierten Teenie-Erlebnisse (am besten noch im Stil von irgendwelchen Hollywood-Streifen) nachholen zu können.

Das ist Eure spezielle Phantasie.
Und mit AB-Problematik hat das für mich (und das ist einfach meine Meinung und nicht mehr und nicht weniger) nichts zu tun.
Bis 45 HC AB: Es kann sich ändern.

Benutzeravatar
Montecristo
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 4315
Registriert: Sonntag 8. März 2015, 19:45
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.

Re: Ist der Zug abgefahren?

Beitrag von Montecristo » Mittwoch 5. Dezember 2018, 12:15

Noch ein Nachtrag und dann seid ihr mich los:

Meine Frau führt aktuell eine Kinderwunschbehandlung mit Unterstützung durch Clomifen durch.
Leider können wir das Fenster um den Eisprung nicht wirklich nutzen, da ich nicht alle zwei Tage eine Erektion haben kann.
Das liegt vermutlich daran, dass ich fast 50 bin.

Das bedaure ich wirklich.

Das schließt aber sicher keine Phantasien ein, bei der ich als Mitzwanziger irgendwelche Teenie-Queens beglücke.
Das empfinde ich als sehr befremdlich.

Und damit seid ihr mich los.
Bis 45 HC AB: Es kann sich ändern.

Reinhard
Meisterschreiberling
Beiträge: 5783
Registriert: Donnerstag 7. Januar 2016, 11:53
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Oberpfalz

Re: Ist der Zug abgefahren?

Beitrag von Reinhard » Mittwoch 5. Dezember 2018, 12:19

Montecristo hat geschrieben:
Mittwoch 5. Dezember 2018, 11:29
knopper hat geschrieben:
Mittwoch 5. Dezember 2018, 11:18
Ich denke genau das ist ein Dilemma vieler AB's. Verstehe nicht warum das hier immer wider klein geredet wird, von wegen es wäre ja alles nicht so schlimm usw... :hammer:
Nein, das ist Dein Problem und kein generelles AB-Problem. Und kleingeredet wird gar nichts.

Konkret meine Erfahrung:
Ich habe hier genug über meine dunklen Stunden als HC-AB geschrieben. Die Sinnlosigkeit und Ziellosigkeit der eigenen Existenz. Die Wochenenden und Feiertage die nicht vorübergehen. Die Zeitschleife. Die Einsamkeit.
Die Finsternis die das Herz auffrisst und was das aus einem macht.
Und nicht zu vergessen die Schwierigkeiten bei der Partnersuche. Das Rätseln über zwischenmenschliche Kommunikation.
Die ewige Frage: WARUM ICH NICHT?

Aber niemals, wirklich niemals habe ich mir gewünscht irgendwelche eingebildeten und romantisierten Teenie-Erlebnisse (am besten noch im Stil von irgendwelchen Hollywood-Streifen) nachholen zu können.

Das ist Eure spezielle Phantasie.
Und mit AB-Problematik hat das für mich (und das ist einfach meine Meinung und nicht mehr und nicht weniger) nichts zu tun.
+1


Und :vielglueck: :vielglueck: :vielglueck: für den Nachtrag.
Mag ja sein, dass jeder seines Glückes Schmied ist.

Aber dabei sollte nicht vergessen werden, dass manche von Haus aus eine komplette Werkstatt mitbekommen, und andere nur einen Hammer und nicht mal einen Amboss.

Antworten

Zurück zu „Austausch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: ABi2000, Bing [Bot], Google [Bot], Kisuli, knopper, Nonkonformist, Unit1 und 39 Gäste