Was haltet ihr davon? "Guys, just walk up to that girl and start talking!" (reddit)

Rund um die persönliche Situation, Erlebnisse und was einem auf dem Herzen liegt

Moderatoren: orthonormal, Hathor, Wolleesel, Peter, Lerche, Lisa, otto-mit-o, Esperanza

Antworten
Volta
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1222
Registriert: Montag 4. April 2016, 21:47
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Berlin

Re: Was haltet ihr davon? "Guys, just walk up to that girl and start talking!" (reddit)

Beitrag von Volta » Samstag 12. Januar 2019, 11:00

ComebackCat hat geschrieben:
Samstag 12. Januar 2019, 09:33
Eine klare Regel könnte z.B. sein, dass Vergebene, die auf dem Weg in ihre Beziehung andere User dieses Forums belogen, verraten und hintergangen haben, hier gar nicht mehr schreiben dürften. Das ist nach wie vor immer ein Schlag ins Gesicht der Verratenen. Stattdessen muss man hier jahrelang irgendwelchen Schrott über "Penisbrüche" oder arrogantes Gesülze wie "Ich bin der Allergeilste" lesen.

Solche Menschen können sich doch entsprechende Sadisten- oder Egomanen-Foren suchen.
Das hört sich eher nach einer persönlichen Auseinandersetzung an, die du persönlich klären solltest.

Benutzeravatar
Tania
Meisterschreiberling
Beiträge: 6873
Registriert: Donnerstag 12. Mai 2016, 15:43
Geschlecht: weiblich
AB Status: mit AB befreundet
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: Rostock

Re: Was haltet ihr davon? "Guys, just walk up to that girl and start talking!" (reddit)

Beitrag von Tania » Samstag 12. Januar 2019, 13:25

ComebackCat hat geschrieben:
Samstag 12. Januar 2019, 09:33

Eine klare Regel könnte z.B. sein, dass Vergebene, die auf dem Weg in ihre Beziehung andere User dieses Forums belogen, verraten und hintergangen haben, hier gar nicht mehr schreiben dürften. Das ist nach wie vor immer ein Schlag ins Gesicht der Verratenen.
Und wer soll entscheiden, wann ein solcher Betrug oder Verrat vorliegt? Und gilt das dann für alle User - wäre also auch ein Normalo, der sich von einer Abine verarscht fühlt, berechtigt, die Sperre der Dame zu fordern?

Ich bin da eher bei Volta ... private Fehden sollten besser außerhalb des Forums ausgetragen werden.

The woods are lovely, dark and deep,
But I have promises to keep,
And miles to go before I sleep,
And miles to go before I sleep.
(Robert Frost)

Benutzeravatar
Swenja
Bringt jede Tastatur zum Glühen
Beiträge: 8978
Registriert: Dienstag 5. Februar 2013, 00:40
Geschlecht: weiblich
AB Status: am Thema interessiert
Ich bin ...: vergeben.

Re: Was haltet ihr davon? "Guys, just walk up to that girl and start talking!" (reddit)

Beitrag von Swenja » Samstag 12. Januar 2019, 13:37

Tania hat geschrieben:
Samstag 12. Januar 2019, 13:25
ComebackCat hat geschrieben:
Samstag 12. Januar 2019, 09:33

Eine klare Regel könnte z.B. sein, dass Vergebene, die auf dem Weg in ihre Beziehung andere User dieses Forums belogen, verraten und hintergangen haben, hier gar nicht mehr schreiben dürften. Das ist nach wie vor immer ein Schlag ins Gesicht der Verratenen.
Und wer soll entscheiden, wann ein solcher Betrug oder Verrat vorliegt? Und gilt das dann für alle User - wäre also auch ein Normalo, der sich von einer Abine verarscht fühlt, berechtigt, die Sperre der Dame zu fordern?

Ich bin da eher bei Volta ... private Fehden sollten besser außerhalb des Forums ausgetragen werden.
:daumen:
Die Zukunft hat viele Namen. Für die Schwachen ist sie das Unerreichbare. Für die Furchtsamen ist sie das Unbekannte. Für die Tapferen ist sie die Chance.
Victor Hugo

Cascade
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 577
Registriert: Montag 1. Januar 2018, 12:31
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB
Wohnort: Bayern

Re: Was haltet ihr davon? "Guys, just walk up to that girl and start talking!" (reddit)

Beitrag von Cascade » Samstag 12. Januar 2019, 18:14

Tania hat geschrieben:
Samstag 12. Januar 2019, 13:25
ComebackCat hat geschrieben:
Samstag 12. Januar 2019, 09:33

Eine klare Regel könnte z.B. sein, dass Vergebene, die auf dem Weg in ihre Beziehung andere User dieses Forums belogen, verraten und hintergangen haben, hier gar nicht mehr schreiben dürften. Das ist nach wie vor immer ein Schlag ins Gesicht der Verratenen.
Und wer soll entscheiden, wann ein solcher Betrug oder Verrat vorliegt? Und gilt das dann für alle User - wäre also auch ein Normalo, der sich von einer Abine verarscht fühlt, berechtigt, die Sperre der Dame zu fordern?

Ich bin da eher bei Volta ... private Fehden sollten besser außerhalb des Forums ausgetragen werden.
Das wäre vielleicht hilfreich, ja.

Omomo
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 269
Registriert: Donnerstag 10. Januar 2019, 17:06
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: offen für alles.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Was haltet ihr davon? "Guys, just walk up to that girl and start talking!" (reddit)

Beitrag von Omomo » Samstag 12. Januar 2019, 18:28

ComebackCat hat geschrieben:
Samstag 12. Januar 2019, 10:53
Michael Knight hat geschrieben:
Samstag 12. Januar 2019, 10:34
ComebackCat hat geschrieben:
Samstag 12. Januar 2019, 09:55


Ja, aber das ist ein AB-Forum und kein Forum für rücksichtslose Pärchen. Dann kann man den Laden auch dicht machen, wenn die Interessen von Vergebenen über jenen von ABs stehen.
Da hat wohl jeder ein anderes Empfinden. Ich habe hier bis auf ganz wenige Ausnahmen nie ein Pärchen oder einen Vergebenen als rücksichtslos empfunden. Und diese wenigen Einzelfälle sind so weit ich weiß alle gesperrt.
Ja, das will ich nicht infrage stellen, dass die meisten faire und empathische Menschen sind. Aber halt leider nicht alle.
Empathie ist aber auch ein weitgefasster Begriff und bedeutet für jeden etwas anderes.
Für den einen bedeutet es, dass man ihm nicht widerspricht und seine Weltsicht auf alle Menschen zutrifft. Für den anderen bedeutet es, dass man ihm zuhört und Lösungsvorschläge näherbringt, die einem selbst als sinnvoll erscheinen.
Ich zum Beispiel reagiere sehr allergisch darauf, wenn Menschen der Ansicht sind nichts in ihrem Leben ändern zu können und es daher auch nicht mal versuchen.
"Wir sind nicht nur verantwortlich für das, was wir tun, sondern auch für das, was wir nicht tun."

Volta
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1222
Registriert: Montag 4. April 2016, 21:47
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Berlin

Re: Was haltet ihr davon? "Guys, just walk up to that girl and start talking!" (reddit)

Beitrag von Volta » Samstag 12. Januar 2019, 19:00

Omomo hat geschrieben:
Samstag 12. Januar 2019, 18:28
Ich zum Beispiel reagiere sehr allergisch darauf, wenn Menschen der Ansicht sind nichts in ihrem Leben ändern zu können und es daher auch nicht mal versuchen.
Ohje der nächste Belehrer hier :roll:

Benutzeravatar
LonesomeCoder
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 4431
Registriert: Samstag 15. Oktober 2016, 21:50
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Was haltet ihr davon? "Guys, just walk up to that girl and start talking!" (reddit)

Beitrag von LonesomeCoder » Samstag 12. Januar 2019, 19:02

Ich glaube da gibts wo ein Nest davon... :(
Warnung vor Pickup: https://www.abtreff.de/viewtopic.php?p=1062199#p1062199
Wissenschaftliches Standardwerk über (männliches) AB-tum: https://www.springer.com/de/book/9783658059231

knopper
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1473
Registriert: Mittwoch 7. Dezember 2016, 17:05
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Südostniedersachsen / Sachsen-Anhalt

Re: Was haltet ihr davon? "Guys, just walk up to that girl and start talking!" (reddit)

Beitrag von knopper » Samstag 12. Januar 2019, 19:27

Omomo hat geschrieben:
Samstag 12. Januar 2019, 18:28

Ich zum Beispiel reagiere sehr allergisch darauf, wenn Menschen der Ansicht sind nichts in ihrem Leben ändern zu können und es daher auch nicht mal versuchen.
Das musst du aber auch differenziert sehen, viele sind festgefahren in ihrem Trottet / Alltag usw... und da ist eben so was nicht so leicht und erstmal mit viel Stress verbunden. Stress den man sich nicht noch zusätzlich aufhalsen möchte.

Ich kann ja verstehen dass es oft gut gemeint ist, aber das Allheilmittel schlechthin, wie es hier von manchen angepriesen wird ist es mit Sicherheit nicht.

Omomo
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 269
Registriert: Donnerstag 10. Januar 2019, 17:06
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: offen für alles.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Was haltet ihr davon? "Guys, just walk up to that girl and start talking!" (reddit)

Beitrag von Omomo » Samstag 12. Januar 2019, 19:35

knopper hat geschrieben:
Samstag 12. Januar 2019, 19:27
Omomo hat geschrieben:
Samstag 12. Januar 2019, 18:28

Ich zum Beispiel reagiere sehr allergisch darauf, wenn Menschen der Ansicht sind nichts in ihrem Leben ändern zu können und es daher auch nicht mal versuchen.
Das musst du aber auch differenziert sehen, viele sind festgefahren in ihrem Trottet / Alltag usw... und da ist eben so was nicht so leicht und erstmal mit viel Stress verbunden. Stress den man sich nicht noch zusätzlich aufhalsen möchte.

Ich kann ja verstehen dass es oft gut gemeint ist, aber das Allheilmittel schlechthin, wie es hier von manchen angepriesen wird ist es mit Sicherheit nicht.
Ich sehe das relativ pragmatisch. Welche Optionen hat man übrig?
Man kann sich entweder selbst bemitleiden oder versuchen etwas an seiner Situation zu ändern. In jedem Fall hat das Einfluss auf einen selbst.

Natürlich kann ich das absolut nachvollziehen, dass es absolut NICHT einfach ist und auch dass einige Menschen es schwerer haben als andere. Für die Ausgangssituation kann man eben leider nichts. Man kann aber etwas für die Schritte, die man danach geht.
"Wir sind nicht nur verantwortlich für das, was wir tun, sondern auch für das, was wir nicht tun."

Benutzeravatar
LonesomeCoder
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 4431
Registriert: Samstag 15. Oktober 2016, 21:50
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Was haltet ihr davon? "Guys, just walk up to that girl and start talking!" (reddit)

Beitrag von LonesomeCoder » Samstag 12. Januar 2019, 19:38

Omomo hat geschrieben:
Samstag 12. Januar 2019, 19:35
versuchen etwas an seiner Situation zu ändern. In jedem Fall hat das Einfluss auf einen selbst.
Und was hat man davon, wenn die Hürde dafür viel zu hoch ist (z.B. jemand ist zu schüchtern und fünf Therapien haben nichts dran geändert) oder es an nicht änderbaren Faktoren liegt? Genau, nichts.
Warnung vor Pickup: https://www.abtreff.de/viewtopic.php?p=1062199#p1062199
Wissenschaftliches Standardwerk über (männliches) AB-tum: https://www.springer.com/de/book/9783658059231

Omomo
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 269
Registriert: Donnerstag 10. Januar 2019, 17:06
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: offen für alles.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Was haltet ihr davon? "Guys, just walk up to that girl and start talking!" (reddit)

Beitrag von Omomo » Samstag 12. Januar 2019, 19:49

LonesomeCoder hat geschrieben:
Samstag 12. Januar 2019, 19:38
Omomo hat geschrieben:
Samstag 12. Januar 2019, 19:35
versuchen etwas an seiner Situation zu ändern. In jedem Fall hat das Einfluss auf einen selbst.
Und was hat man davon, wenn die Hürde dafür viel zu hoch ist (z.B. jemand ist zu schüchtern und fünf Therapien haben nichts dran geändert) oder es an nicht änderbaren Faktoren liegt? Genau, nichts.
Das muss wohl jeder für sich selbst entscheiden wie viel Aufwand er reinstecken will und ob es sich für sie lohnt. Da hat jeder eine individuelle Schmerzgrenze würde ich mal behaupten.
Ich denke es hat auch mit einer selbsterfüllenden Prophezeiung zu tun, wenn man seinen Misserfolg nur an nicht änderbaren Faktoren festmacht.

Dennoch...leider ist es so, dass jeder eine andere Ausgangslage hat und es einige daher deutlich schwerer haben als andere. Das möchte ich nochmal unterstreichen. Man kann versuchen seine Situation zu akzeptieren und daran arbeiten sie zu verbessern oder aber man lässt es.
Natürlich sehe ich auch, dass Bemühungen nicht immer zu einem Ergebnis führen, aber immerhin erhöht man so seine Chancen, dass überhaupt etwas passiert. Denn das ist die einzige Stellschraube an der man etwas machen kann und ich versuche lieber an etwas zu arbeiten, wo ich tatsächlich etwas ändern kann als mich auf Dinge zu versteifen, die ich eben rein gar nicht ändern kann.
"Wir sind nicht nur verantwortlich für das, was wir tun, sondern auch für das, was wir nicht tun."

ComebackCat
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 819
Registriert: Sonntag 2. August 2015, 13:59
Geschlecht: männlich
Ich suche hier ...: Freizeitpartner.
Wohnort: Braunschweig

Re: Was haltet ihr davon? "Guys, just walk up to that girl and start talking!" (reddit)

Beitrag von ComebackCat » Samstag 12. Januar 2019, 20:14

Omomo hat geschrieben:
Samstag 12. Januar 2019, 19:49


Dennoch...leider ist es so, dass jeder eine andere Ausgangslage hat und es einige daher deutlich schwerer haben als andere. Das möchte ich nochmal unterstreichen. Man kann versuchen seine Situation zu akzeptieren und daran arbeiten sie zu verbessern oder aber man lässt es.
Ich glaube nicht, dass man Menschen so klar in Schubladen wie "akzeptiert seine Situation und arbeitet an Verbesserungen" oder "lässt es" einordnen kann. Da sind ja die Übergänge fließend und Einstellungen und Verhaltensweisen ändern sich ja auch von Zeit zu Zeit, je nach dem, was man so erlebt. Wenn man ehrlich ist, muss man wohl auch zugeben, dass Menschen die ständig optimistisch sind und an Verbesserungen und Selbstoptimierung arbeiten, gar nicht in diesem Forum landen würden. Es sei denn, es liegt halt wirklich am Aussehen.
“Courage is not having the strength to go on; it is going on when you don't have the strength.”

(Theodore Roosevelt)

Omomo
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 269
Registriert: Donnerstag 10. Januar 2019, 17:06
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: offen für alles.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Was haltet ihr davon? "Guys, just walk up to that girl and start talking!" (reddit)

Beitrag von Omomo » Samstag 12. Januar 2019, 20:59

ComebackCat hat geschrieben:
Samstag 12. Januar 2019, 20:14
Omomo hat geschrieben:
Samstag 12. Januar 2019, 19:49


Dennoch...leider ist es so, dass jeder eine andere Ausgangslage hat und es einige daher deutlich schwerer haben als andere. Das möchte ich nochmal unterstreichen. Man kann versuchen seine Situation zu akzeptieren und daran arbeiten sie zu verbessern oder aber man lässt es.
Ich glaube nicht, dass man Menschen so klar in Schubladen wie "akzeptiert seine Situation und arbeitet an Verbesserungen" oder "lässt es" einordnen kann. Da sind ja die Übergänge fließend und Einstellungen und Verhaltensweisen ändern sich ja auch von Zeit zu Zeit, je nach dem, was man so erlebt. Wenn man ehrlich ist, muss man wohl auch zugeben, dass Menschen die ständig optimistisch sind und an Verbesserungen und Selbstoptimierung arbeiten, gar nicht in diesem Forum landen würden. Es sei denn, es liegt halt wirklich am Aussehen.
Ich kann mir gerade diesen fließenden Übergang nicht vorstellen. Kannst du mir zufällig erklären, was genau du damit meinst?
Da ich schon länger mitlese sehe ich hier auch zum Glück zu genüge optimistische Menschen, die daran interessiert sind ihre Situation zu verbessern. Wäre das Forum nur voll von denen, die alles negativ sehen und nur Bestätigung für ihre Negativität suchen, hätte ich mich wohl auch gar nicht erst angemeldet.
"Wir sind nicht nur verantwortlich für das, was wir tun, sondern auch für das, was wir nicht tun."

Benutzeravatar
Michael Knight
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 458
Registriert: Montag 29. Mai 2017, 18:20
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Was haltet ihr davon? "Guys, just walk up to that girl and start talking!" (reddit)

Beitrag von Michael Knight » Samstag 12. Januar 2019, 21:17

LonesomeCoder hat geschrieben:
Samstag 12. Januar 2019, 19:38
Omomo hat geschrieben:
Samstag 12. Januar 2019, 19:35
versuchen etwas an seiner Situation zu ändern. In jedem Fall hat das Einfluss auf einen selbst.
Und was hat man davon, wenn die Hürde dafür viel zu hoch ist (z.B. jemand ist zu schüchtern und fünf Therapien haben nichts dran geändert) oder es an nicht änderbaren Faktoren liegt? Genau, nichts.
Man kann aber lernen, mit nicht änderbaren Fakten anders umzugehen. Ich hatte letztens bei einem betrieblichen Seminar einen Dozenten, der sehr stark geschielt hat. Er hat das gleich zu Beginn mit einem coolen leicht ironischen Spruch selbst dargelegt. Da hat man gleich gemerkt, dass ihn das nicht stört. Wir Teilnehmer fanden das super dass er so selbstbewußt damit umgeht und uns hat es somit auch nicht gestört. Der Mann war übrigens trotz des Mankos verheiratet.

knopper
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1473
Registriert: Mittwoch 7. Dezember 2016, 17:05
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Südostniedersachsen / Sachsen-Anhalt

Re: Was haltet ihr davon? "Guys, just walk up to that girl and start talking!" (reddit)

Beitrag von knopper » Samstag 12. Januar 2019, 21:31

Omomo hat geschrieben:
Samstag 12. Januar 2019, 20:59

Ich kann mir gerade diesen fließenden Übergang nicht vorstellen. Kannst du mir zufällig erklären, was genau du damit meinst?
Da ich schon länger mitlese sehe ich hier auch zum Glück zu genüge optimistische Menschen, die daran interessiert sind ihre Situation zu verbessern. Wäre das Forum nur voll von denen, die alles negativ sehen und nur Bestätigung für ihre Negativität suchen, hätte ich mich wohl auch gar nicht erst angemeldet.
naja trotzdem gibt es nicht nur Gut (arbeitet an sich) und Böse (jammert nur)....das meinte er ja eher. :D

Benutzeravatar
Knuddel
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1353
Registriert: Dienstag 25. Juni 2013, 20:36
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Niedersachsen

Re: Was haltet ihr davon? "Guys, just walk up to that girl and start talking!" (reddit)

Beitrag von Knuddel » Sonntag 13. Januar 2019, 02:38

John McClane hat geschrieben:
Mittwoch 9. Januar 2019, 23:16
Früher packte man die Frau an den Haaren und zog sie in die Höhle. Heute leben wir nicht in Höhlen, aber das Packen an den Haaren, um von sich zu überzeugen, ist heute aus der Mode gekommen - frage mich warum. :lach:
Ein Grund, weshalb das nicht mehr funktioniert, könnte sein, weil die meisten Frauen heute untenrum rasiert sind. :mrgreen:

Sorry für's off topic :)
│▌▌│▌▌▌│▌▌│▌▌▌│▌▌│▌▌▌│▌▌│▌▌▌│▌▌│▌▌▌│

Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.
Antoine de Saint-Exupéry

Benutzeravatar
John McClane
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 190
Registriert: Sonntag 28. Juli 2013, 13:15
Ich suche hier ...: Freizeitpartner.
Wohnort: NRW

Re: Was haltet ihr davon? "Guys, just walk up to that girl and start talking!" (reddit)

Beitrag von John McClane » Sonntag 13. Januar 2019, 03:32

(Ich hatte mich nicht wirklich gefragt "warum", steht ja auch n Smiley daneben - das nur zur Info, falls jemand das in den falschen Hals bekommen sollte)
- Alles in Ordnung, Sir?
- Sie fragen mich das dauernd. Wie kann denn alles in Ordnung sein? Das wäre doch vermessen.
Patrick Melrose in Patrick Melrose


“Würde Sport nicht viel mehr Spaß machen, wenn man die kleinen Kalorien schreien hört, während man sie verbrennt?“
– Bill Murray

Benutzeravatar
Doggo
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 560
Registriert: Mittwoch 31. Januar 2018, 03:06
Geschlecht: männlich
AB Status: AB unter 30

Re: Was haltet ihr davon? "Guys, just walk up to that girl and start talking!" (reddit)

Beitrag von Doggo » Sonntag 13. Januar 2019, 05:01

ComebackCat hat geschrieben:
Samstag 12. Januar 2019, 10:53
Michael Knight hat geschrieben:
Samstag 12. Januar 2019, 10:34
ComebackCat hat geschrieben:
Samstag 12. Januar 2019, 09:55


Ja, aber das ist ein AB-Forum und kein Forum für rücksichtslose Pärchen. Dann kann man den Laden auch dicht machen, wenn die Interessen von Vergebenen über jenen von ABs stehen.
Da hat wohl jeder ein anderes Empfinden. Ich habe hier bis auf ganz wenige Ausnahmen nie ein Pärchen oder einen Vergebenen als rücksichtslos empfunden. Und diese wenigen Einzelfälle sind so weit ich weiß alle gesperrt.
Ja, das will ich nicht infrage stellen, dass die meisten faire und empathische Menschen sind. Aber halt leider nicht alle.
Mit welcher Begründung willst du die Leute genau sperren lassen? Empathielosigkeit ist hier auch kein Grund für eine Sperre solange man nicht beleidigt oder ständig provoziert.

Omomo
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 269
Registriert: Donnerstag 10. Januar 2019, 17:06
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: offen für alles.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Was haltet ihr davon? "Guys, just walk up to that girl and start talking!" (reddit)

Beitrag von Omomo » Sonntag 13. Januar 2019, 05:26

Doggo hat geschrieben:
Sonntag 13. Januar 2019, 05:01
ComebackCat hat geschrieben:
Samstag 12. Januar 2019, 10:53
Michael Knight hat geschrieben:
Samstag 12. Januar 2019, 10:34


Da hat wohl jeder ein anderes Empfinden. Ich habe hier bis auf ganz wenige Ausnahmen nie ein Pärchen oder einen Vergebenen als rücksichtslos empfunden. Und diese wenigen Einzelfälle sind so weit ich weiß alle gesperrt.
Ja, das will ich nicht infrage stellen, dass die meisten faire und empathische Menschen sind. Aber halt leider nicht alle.
Mit welcher Begründung willst du die Leute genau sperren lassen? Empathielosigkeit ist hier auch kein Grund für eine Sperre solange man nicht beleidigt oder ständig provoziert.
Wie definiert sich aber vor allem "Empathielosigkeit" und wo zieht man die Grenze?
Für den einen ist es die Äußerung von einer Meinung, die man selbst nicht hören will. Für den anderen ist es wiederum die Generalisierung von Problemen und für wieder einen anderen ist es die Projektion der eigenen Probleme auf andere Individuen.
Solang man nicht beleidigt oder mit einer passiv-aggressiven Art provoziert, finde ich es in Ordnung, dass man das schreiben kann, was man möchte.

Wenn es mich persönlich stört das Glück von Pärchen lesen zu können, dann ignoriere ich diese User, sofern sie mir wirklich ein Dorn im Auge sind, oder ich versuche mir bewusst zu machen, warum ich jetzt so "getriggert" werde. Ist es weil diese Leute wirklich "unempathisch" schreiben oder liegt das Problem bei mir selbst und ich fühle mich getriggert, weil ich wieder daran erinnert werde, dass ich noch kein Glück hatte. Letzteres wäre dann mein eigenes Problem wofür ich keinen anderen verantwortlich machen kann. Natürlich können die Pärchen dennoch verstärkt Rücksicht darauf nehmen, um ja keine Fläche für Trigger zu bieten, aber das machen sie meineserachtens ja schon bzw. beim mitlesen ist mir jetzt nicht aufgefallen, dass dort welche es besonders darauf angelegt haben ihr Glück mit anderen in diesem Forum zu teilen.
"Wir sind nicht nur verantwortlich für das, was wir tun, sondern auch für das, was wir nicht tun."

Benutzeravatar
John McClane
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 190
Registriert: Sonntag 28. Juli 2013, 13:15
Ich suche hier ...: Freizeitpartner.
Wohnort: NRW

Re: Was haltet ihr davon? "Guys, just walk up to that girl and start talking!" (reddit)

Beitrag von John McClane » Sonntag 13. Januar 2019, 14:22

Ich werde mich bald irgendwie überwinden und das hier machen: "Guys, just walk up to that girl and start talking!" (obwohl ich sofort ziemlich Bauchschmerzen habe, sobald ich nur schreibe, dass ich es machen werde) und in einem Thread darüber berichten. Das richtige Mindset dazu habe ich seit Ewigkeiten: nicht mit dem Gedanken, dass ich von ihr was will zu ihr hingehen (Handynummer, Date etc.), -das baut nur zusätzlichen Druck auf-, sondern das Ziel und der Erfolg ist erstmal, einfach mit ihr zu reden (die allermeisten Männer tun das nicht und gehen an ihr vorbei, egal wie attraktiv sie ist), wenn sich mehr ergibt, gut, wenn nicht, dann was soll´s.

Aber ich werde nicht über das Wetter mit ihr reden oder nach der Uhrzeit fragen, sondern schon Interesse zeigen, bisschen Flirten und letztlich schon ein Wiedersehen anpeilen. Ziel wird auch sein, lockerer zu sein, "flirty sein" üben und einfach ihre Gegenwart und gleich welche Reaktionen "auszuhalten", egal wie ich in dem Moment aussehe oder drauf bin und ob in mir vor Aufregung ein Vulkan tobt; ich denke nach 10 Mal oder früher, wird die Aufregung etwas sinken.

Schade ist nur, dass man Mut und Selbstbewusstsein diesbezüglich nicht horten kann, nicht auf Vorrat speichern kann; man muss, denke ich, regelmäßig unter Frauen sein und mit ihnen interagieren, damit das neu gewonnene Vertrauen in sich, nicht wieder abflaut und das Negative die positiven Feedbacks überstrahlen. Negative Dinge, ob real oder imaginiert, bleiben leider länger haften, als positive. Es hilft mir etwas zu denken, dass ich selbst nicht auf alle Frauen stehe und nicht erwarten kann, das die vor mir auch auf alle Männer steht und zufällig auch auf mich und schließlich gibt es, neben meinem Aussehen und Körpersprache, auch eine ganze Palette von Gründen, warum die Frau vor mir nicht demnächst ein Käffchen mit mir trinken gehen kann oder will.
- Alles in Ordnung, Sir?
- Sie fragen mich das dauernd. Wie kann denn alles in Ordnung sein? Das wäre doch vermessen.
Patrick Melrose in Patrick Melrose


“Würde Sport nicht viel mehr Spaß machen, wenn man die kleinen Kalorien schreien hört, während man sie verbrennt?“
– Bill Murray

Antworten

Zurück zu „Austausch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 34 Gäste