Was haltet ihr davon? "Guys, just walk up to that girl and start talking!" (reddit)

Rund um die persönliche Situation, Erlebnisse und was einem auf dem Herzen liegt

Moderatoren: Hathor, Wolleesel, Peter, Lerche, Lisa, otto-mit-o, Esperanza, orthonormal

Antworten
Seb-X
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 896
Registriert: Dienstag 4. März 2014, 16:32
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: PN Kontakte.
Wohnort: Stuttgart

Re: Was haltet ihr davon? "Guys, just walk up to that girl and start talking!" (reddit)

Beitrag von Seb-X » Donnerstag 18. April 2019, 16:27

Tintenmalerin hat geschrieben:
Dienstag 16. April 2019, 21:15
Die ist aber für die Gegenwart verantwortlich.
Seb-X hat geschrieben:
Mittwoch 10. April 2019, 17:57
Nein, ich fange erst an, wenn ich wirklich motiviert bin. Wenn ich mich weiterhin zwingen muss, dann mach ich erst recht so weiter wie bisher. Dann ändere ich gar nichts. Wozu genau ich mich dann zwinge, ist ja dann egal. Ich will Bock und Zuversicht haben. Warum aus Verzweiflung handeln?
Also du musst dich dazu zwingen, etwas zu tun, sonst tust du nichts, aber wenn du dich dazu zwingen musst, tust du erst recht nichts?
Ich war mal mutiger gegenüber Frauen. Wieso muss ich schon wieder von vorne anfangen? Das kotzt mich so an! Wie spricht man denn fremde Frauen in der Öffentlichkeit an? Was soll ich mich mit denen unterhalten, wenn ich mich nur mit mir selbst beschäftige im Kopf? Wie schreibe ich Frauen im Netz an, dass sie auch antworten? Vor ca. 10 Jahren hat das noch funktioniert. Warum heute nicht mehr?
Was hindert dich denn daran, so zu handeln wie vor zehn Jahren? Was hast du damals anders gemacht?
Na wie wird man denn motivierter? Warum sollte ich weiterhin denselben Weg des Sich-zwingens gehen und zugleich was ändern (ja was eigentlich?)? Das passt nicht zusammen.

Früher war ich schlicht naiver und optimistischer, außerdem nicht so sorgenvoll. Dazu kommt, dass heute Frauen online nicht mehr auf Anfragen antworten, was früher anders war. Die Art der Anfragen hat sich nicht geändert. Tinder und Bumble machen mir auch klar, dass ich nicht attraktiv bin. Das ist mir momentan aber wichtig, dass ich als optisch attraktiv gelte.

Also wie spreche ich denn wildfremde Frauen an in der Öffentlichkeit? Wie schreibe ich Frauen an, dass diese auch antworten?
"Wenn man aus einem protestantischen Land kommt, ist man immer etwas beschämt, wenn man bei der Arbeit nicht gelitten hat." (Lars von Trier)

Benutzeravatar
LonesomeCoder
Meisterschreiberling
Beiträge: 5616
Registriert: Samstag 15. Oktober 2016, 21:50
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Was haltet ihr davon? "Guys, just walk up to that girl and start talking!" (reddit)

Beitrag von LonesomeCoder » Donnerstag 18. April 2019, 22:11

Seb-X hat geschrieben:
Donnerstag 18. April 2019, 16:27
Früher war ich schlicht naiver und optimistischer, außerdem nicht so sorgenvoll.
Ich auch. Je älter ich werde, desto mehr strengt mich alles an und desto mehr belastet mich alles, desto geringer wird meine Motivation. Ein erfolgreiches Studium als einziger Erfolg im Leben reicht da nicht. Zumal es mir nichts nutzte, ich war im Studium der Beste und jetzt im Beruf stehe ich von allen Mitstudenten am schlechtesten da. Sogar die, die nichtmal den Bachelor schafften, haben es weiter gebracht. Wenn Einsatz nie zum Erfolg führt oder es nach einem anfänglichen Erfolg nicht weiter geht, dann ist irgendwann die Motivation dahin. Erfolgreiche Menschen scheinen oft zu vergessen, dass Motivation nicht "einfach so" da oder sie man sich einreden kann, sondern das Resultat von Erfolgen, Unterstützung oder der realen Chance auf Erfolg (die Chancen müssen sich auch mal bewahrheiten, sonst verliert man den Glauben dran) ist.
Warnung vor Pickup: https://www.abtreff.de/viewtopic.php?p=1062199#p1062199
Wissenschaftliches Standardwerk über (männliches) AB-tum: https://www.springer.com/de/book/9783658059231
Geschlechtsspezifische Partnerwahl und Sexualitätsmerkmale: https://d-nb.info/1037687477/34

NBUC
Eins mit dem Forum
Beiträge: 12023
Registriert: Montag 26. Oktober 2009, 17:25
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Wohnort: Kulturhauptstadt2010

Re: Was haltet ihr davon? "Guys, just walk up to that girl and start talking!" (reddit)

Beitrag von NBUC » Donnerstag 18. April 2019, 22:35

Seb-X hat geschrieben:
Donnerstag 18. April 2019, 16:27
Also wie spreche ich denn wildfremde erfolgreich Frauen an in der Öffentlichkeit? Wie schreibe ich Frauen an, dass diese auch antworten?
Das wesentliche Blaue ergänzt. Ansprechen alleine wäre "nur" eine Frage der Überwindung unter ausgeprägter Beliebigkeit.
Natural Born UnCool

Alle gesellschaftlichen Betrachtungen enthalten zwangsläufig Verallgemeinerungen und werden daher Ausnahmen und Einzelfälle enthalten, denen sie nicht gerecht werden können.

wenn ich nicht antworten sollte heißt das nicht, dass du Recht hast, sondern ich kein Internet!

Benutzeravatar
Tintenmalerin
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 973
Registriert: Donnerstag 25. Februar 2016, 23:02

Re: Was haltet ihr davon? "Guys, just walk up to that girl and start talking!" (reddit)

Beitrag von Tintenmalerin » Freitag 19. April 2019, 00:16

Seb-X hat geschrieben:
Donnerstag 18. April 2019, 16:27
Na wie wird man denn motivierter? Warum sollte ich weiterhin denselben Weg des Sich-zwingens gehen und zugleich was ändern (ja was eigentlich?)? Das passt nicht zusammen.
Ich motiviere mich damit, Dinge zu tun, die ich wirklich gerne tue und damit, Zeit mit den Menschen zu verbringen, die mir wichtig sind.

Aber ich gebe es jetzt auf. Es ist mir zu anstrengend, mir immer wieder die Worte im Mund umdrehen zu lassen.
Du scheinst keinen Vorschlag auch nur anerkennen zu können, der dir keine Universallösung durch Fingerschnipsen bietet. Du erwartest, dass dir jemand das Denken abnimmt und dann auch noch konkret auf dich bezogene Vorschläge macht, ohne auch nur annähernd genug Informationen über dich selbst preiszugeben.
I want to be a mystery, yet be known
I want to be together, yet alone
Is it too much to ask, to be famous yet unkown?
To be a wanderer, yet have a home?
- Kara Douglas

Benutzeravatar
Siegfried
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1746
Registriert: Freitag 2. April 2010, 00:34
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Was haltet ihr davon? "Guys, just walk up to that girl and start talking!" (reddit)

Beitrag von Siegfried » Freitag 19. April 2019, 08:11

Tintenmalerin hat geschrieben:
Montag 1. April 2019, 23:44
Die Zukunft kommt automatisch, das kann ich nicht verhindern. Und was soll ich daran gestalten können?
Wie und wo du lebst, wo und womit du dein Geld verdienst, wie du deine Freizeit nutzt, welche Menschen du in dein Leben lässt und welche nicht, bei welchen du dich darum bemühst, in ihr Leben gelassen zu werden, mit was für Dingen du dich umgibst, mit welchen Erinnerungen und Themen du dich (immer wieder) beschäftigst, wovon dein Selbstbild bestimmt wird...
In meinen Augen ziemlich viel.

Das hat man nur theoretisch in der Hand. Praktisch ist es aber so das die Umstände, der Ist-Zustand, die Vergangenheit entscheiden was man in der Hand hat zu entscheiden. Nur wenn man die theoretische Wahrscheinlichkeit bis in das unendliche ausweitet hat man alles selbst in der Hand etwas nach völlig freiem Willen gestalten zu können. Theoretisch kann ein Afrikaner der in einem Slum in völliger Armut geboren wurde auch zum neuen Bill Gates aufsteigen und dann entscheiden wie und wo er wohnt... aber wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit das das passiert. Praktisch wird es so aussehen das er wohl sein ganzes Leben in Armut im Slum verbringen wird.

Je nachdem wie groß, wo und wie die persöhnlichen Baustellen aussehen ist es irgendwann fast auch nur noch Theorie die jemals noch beseitigen zu können um dadurch Wahlfreiheit zu erlangen.

Seb-X
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 896
Registriert: Dienstag 4. März 2014, 16:32
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: PN Kontakte.
Wohnort: Stuttgart

Re: Was haltet ihr davon? "Guys, just walk up to that girl and start talking!" (reddit)

Beitrag von Seb-X » Freitag 19. April 2019, 10:43

Tintenmalerin hat geschrieben:
Freitag 19. April 2019, 00:16
Seb-X hat geschrieben:
Donnerstag 18. April 2019, 16:27
Na wie wird man denn motivierter? Warum sollte ich weiterhin denselben Weg des Sich-zwingens gehen und zugleich was ändern (ja was eigentlich?)? Das passt nicht zusammen.
Ich motiviere mich damit, Dinge zu tun, die ich wirklich gerne tue und damit, Zeit mit den Menschen zu verbringen, die mir wichtig sind.
Dazu brauch ich erstmal Zeit und Muße. Unter der Woche hat die Arbeit nun mal Priorität. Mit Hin- und Rückweg ist der Tag damit auch schon durch. Da spielt es keine Rolle, ob ich motiviert bin, genauso beim Sport. Das muss getan werden. Und Menschen, die mir wirklich wichtig sind UND in meiner Nähe leben, fallen mir momentan nicht ein.
"Wenn man aus einem protestantischen Land kommt, ist man immer etwas beschämt, wenn man bei der Arbeit nicht gelitten hat." (Lars von Trier)

Seb-X
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 896
Registriert: Dienstag 4. März 2014, 16:32
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: PN Kontakte.
Wohnort: Stuttgart

Re: Was haltet ihr davon? "Guys, just walk up to that girl and start talking!" (reddit)

Beitrag von Seb-X » Freitag 19. April 2019, 10:46

Tintenmalerin hat geschrieben:
Freitag 19. April 2019, 00:16
Seb-X hat geschrieben:
Donnerstag 18. April 2019, 16:27
Na wie wird man denn motivierter? Warum sollte ich weiterhin denselben Weg des Sich-zwingens gehen und zugleich was ändern (ja was eigentlich?)? Das passt nicht zusammen.
Aber ich gebe es jetzt auf. Es ist mir zu anstrengend, mir immer wieder die Worte im Mund umdrehen zu lassen.
Du scheinst keinen Vorschlag auch nur anerkennen zu können, der dir keine Universallösung durch Fingerschnipsen bietet. Du erwartest, dass dir jemand das Denken abnimmt und dann auch noch konkret auf dich bezogene Vorschläge macht, ohne auch nur annähernd genug Informationen über dich selbst preiszugeben.
Sag doch einfach, dass ich mich weiterhin wie bisher stets zwingen muss, um voranzukommen. Dass sich eigentlich nichts ändern wird, da sich Motivation als Gefühl nicht bei mir einstellen wird im Gegensatz zu vielen anderen Menschen.
"Wenn man aus einem protestantischen Land kommt, ist man immer etwas beschämt, wenn man bei der Arbeit nicht gelitten hat." (Lars von Trier)

Benutzeravatar
LonesomeCoder
Meisterschreiberling
Beiträge: 5616
Registriert: Samstag 15. Oktober 2016, 21:50
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Was haltet ihr davon? "Guys, just walk up to that girl and start talking!" (reddit)

Beitrag von LonesomeCoder » Freitag 19. April 2019, 11:47

Siegfried hat geschrieben:
Freitag 19. April 2019, 08:11
Das hat man nur theoretisch in der Hand. Praktisch ist es aber so das die Umstände, der Ist-Zustand, die Vergangenheit entscheiden was man in der Hand hat zu entscheiden. Nur wenn man die theoretische Wahrscheinlichkeit bis in das unendliche ausweitet hat man alles selbst in der Hand etwas nach völlig freiem Willen gestalten zu können. Theoretisch kann ein Afrikaner der in einem Slum in völliger Armut geboren wurde auch zum neuen Bill Gates aufsteigen und dann entscheiden wie und wo er wohnt... aber wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit das das passiert. Praktisch wird es so aussehen das er wohl sein ganzes Leben in Armut im Slum verbringen wird.

Je nachdem wie groß, wo und wie die persöhnlichen Baustellen aussehen ist es irgendwann fast auch nur noch Theorie die jemals noch beseitigen zu können um dadurch Wahlfreiheit zu erlangen.
Wahre Worte.
Seb-X hat geschrieben:
Freitag 19. April 2019, 10:46
Sag doch einfach, dass ich mich weiterhin wie bisher stets zwingen muss, um voranzukommen. Dass sich eigentlich nichts ändern wird, da sich Motivation als Gefühl nicht bei mir einstellen wird im Gegensatz zu vielen anderen Menschen.
Mir ist es auch ein Rätsel, wo ich Motivation herzaubern soll. Bin schon froh, wenn ich es schaffe, meinen Pflichten zufriedenstellend nachzugehen.
Warnung vor Pickup: https://www.abtreff.de/viewtopic.php?p=1062199#p1062199
Wissenschaftliches Standardwerk über (männliches) AB-tum: https://www.springer.com/de/book/9783658059231
Geschlechtsspezifische Partnerwahl und Sexualitätsmerkmale: https://d-nb.info/1037687477/34

Benutzeravatar
Gatem
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 656
Registriert: Samstag 21. April 2018, 12:03
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Was haltet ihr davon? "Guys, just walk up to that girl and start talking!" (reddit)

Beitrag von Gatem » Freitag 19. April 2019, 12:10

LonesomeCoder hat geschrieben:
Freitag 19. April 2019, 11:47
Mir ist es auch ein Rätsel, wo ich Motivation herzaubern soll. Bin schon froh, wenn ich es schaffe, meinen Pflichten zufriedenstellend nachzugehen.
Motivation ist irgendwie ein interessanter Aspekt. Geht es euch auch manchmal so, dass ihr Phasen habt, in denen ihr zwar motiviert sein würdet, mit dieser Motivation allerdings aufgrund von äußeren Umständen nichts anfangen könnt und diese Motivation praktisch ersticken müsst?
Im kleinen geht es mir praktisch jedes Wochenende so: Am Samstag habe ich oft zu gar nichts Lust und will mich eigentlich nur von der Arbeitswoche erholen. Sonntags kommt dann praktisch die Motivation Dinge zu erledigen, aber dann kann ich diese Motivation nicht umsetzen, da z.B. Einkaufen aufgrund der überall geschlossenen Geschäfte nicht möglich ist.
Gefühlt habe ich dies irgendwie öfters, dass immer dann, wenn ich aufgrund der äußeren Umstände die Zeit für eine Angelegenheit hätte, mir die Motivation dafür fehlt und ich umgekehrt meine Motivation immer zu unpassenden Zeiten verspüre.

NBUC
Eins mit dem Forum
Beiträge: 12023
Registriert: Montag 26. Oktober 2009, 17:25
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Wohnort: Kulturhauptstadt2010

Re: Was haltet ihr davon? "Guys, just walk up to that girl and start talking!" (reddit)

Beitrag von NBUC » Freitag 19. April 2019, 12:16

Motivation zum "Rausgehen" und Ansprechen?

Die ist intrinsisch erst einmal Null.
Die Erwartung bei so einer einschlägigen Aktion dann zu einem netten Kontakt oder gar einer "Chance" zu kommen sind der Erfahrung nach ebenso Null. Die Motivation müßte also schon für eine ganze Kette solcher Aktivitäten reichen, um etwas statistisch bewirken zu könenn.

Dazu ist die aktuell vorhandene Energie nahe Null, aber wenn die dann mal höher ist, habe ich auch eine ganze Latte an anderen jetzt nicht beziehungsförderlichen, aber sonst mehr Lebensqualität versprechenden Aktivitäten im Köcher, welche dann deutlich mehr reizen als blind kontaktsuchend "rauszugehen" .
Natural Born UnCool

Alle gesellschaftlichen Betrachtungen enthalten zwangsläufig Verallgemeinerungen und werden daher Ausnahmen und Einzelfälle enthalten, denen sie nicht gerecht werden können.

wenn ich nicht antworten sollte heißt das nicht, dass du Recht hast, sondern ich kein Internet!

Benutzeravatar
Tintenmalerin
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 973
Registriert: Donnerstag 25. Februar 2016, 23:02

Re: Was haltet ihr davon? "Guys, just walk up to that girl and start talking!" (reddit)

Beitrag von Tintenmalerin » Mittwoch 24. April 2019, 14:43

Seb-X hat geschrieben:
Freitag 19. April 2019, 10:46
Tintenmalerin hat geschrieben:
Freitag 19. April 2019, 00:16
Du scheinst keinen Vorschlag auch nur anerkennen zu können, der dir keine Universallösung durch Fingerschnipsen bietet. Du erwartest, dass dir jemand das Denken abnimmt und dann auch noch konkret auf dich bezogene Vorschläge macht, ohne auch nur annähernd genug Informationen über dich selbst preiszugeben.
Sag doch einfach, dass ich mich weiterhin wie bisher stets zwingen muss, um voranzukommen. Dass sich eigentlich nichts ändern wird, da sich Motivation als Gefühl nicht bei mir einstellen wird im Gegensatz zu vielen anderen Menschen.
Das habe ich weder geschrieben noch gemeint. Wenn du das aus meinen Aussagen schließt, dann ist das eben so. Aber leg mir keine Worte in den Mund.
I want to be a mystery, yet be known
I want to be together, yet alone
Is it too much to ask, to be famous yet unkown?
To be a wanderer, yet have a home?
- Kara Douglas

Seb-X
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 896
Registriert: Dienstag 4. März 2014, 16:32
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: PN Kontakte.
Wohnort: Stuttgart

Re: Was haltet ihr davon? "Guys, just walk up to that girl and start talking!" (reddit)

Beitrag von Seb-X » Sonntag 5. Mai 2019, 21:54

Tintenmalerin hat geschrieben:
Mittwoch 24. April 2019, 14:43
Das habe ich weder geschrieben noch gemeint. Wenn du das aus meinen Aussagen schließt, dann ist das eben so. Aber leg mir keine Worte in den Mund.
Sorry, war nicht meine Absicht. Dennoch bin ich jetzt erst recht verwirrt. Wie soll sich was ändern, wenn man sich nicht zwingen soll, aber der Antrieb fehlt?
"Wenn man aus einem protestantischen Land kommt, ist man immer etwas beschämt, wenn man bei der Arbeit nicht gelitten hat." (Lars von Trier)

Benutzeravatar
Tintenmalerin
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 973
Registriert: Donnerstag 25. Februar 2016, 23:02

Re: Was haltet ihr davon? "Guys, just walk up to that girl and start talking!" (reddit)

Beitrag von Tintenmalerin » Mittwoch 15. Mai 2019, 12:32

Seb-X hat geschrieben:
Tintenmalerin hat geschrieben:
Seb-X hat geschrieben: Sag doch einfach, dass ich mich weiterhin wie bisher stets zwingen muss, um voranzukommen. Dass sich eigentlich nichts ändern wird, da sich Motivation als Gefühl nicht bei mir einstellen wird im Gegensatz zu vielen anderen Menschen.
Das habe ich weder geschrieben noch gemeint. Wenn du das aus meinen Aussagen schließt, dann ist das eben so. Aber leg mir keine Worte in den Mund.
Sorry, war nicht meine Absicht. Dennoch bin ich jetzt erst recht verwirrt. Wie soll sich was ändern, wenn man sich nicht zwingen soll, aber der Antrieb fehlt?
Klar, so ergibt das wenig Sinn. Und du hast recht, wenn du dich momentan dazu zwingen musst, etwas zu ändern, dann geht es gerade offenbar nicht ohne Zwang.
Aber zum einen glaube ich, dass man aus diesem Zwang heraus kommt, indem man sich Gewohnheiten aufbaut. Wie beim Sport zum Beispiel. Wenn man regelmäßig hingehen will, sucht man sich einen Tag aus und macht sich einen festen Termin, der dann irgendwann ganz selbstverständlich dazugehört.
Und zum anderen kann sich Motivation auch aus dem Tun entwickeln, quasi als Positivspirale. Wenn man merkt, dass es vorangeht und erste Erfolge sieht, kann man daraus wenigstens ein bisschen Motivation ziehen, weiterzumachen. Vielleicht erfordert "Veränderung angehen" dann irgendwann nur noch die Überwindung, etwas Neues anzufangen, und keinen Zwang mehr...
Klar, bis dahin muss man sich zwingen. Und es ist mit einer negativen Grundeinstellung schwierig, die ersten, kleinen Erfolge wahrzunehmen und zu würdigen, um sie entsprechend zu nutzen.
I want to be a mystery, yet be known
I want to be together, yet alone
Is it too much to ask, to be famous yet unkown?
To be a wanderer, yet have a home?
- Kara Douglas

NBUC
Eins mit dem Forum
Beiträge: 12023
Registriert: Montag 26. Oktober 2009, 17:25
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Wohnort: Kulturhauptstadt2010

Re: Was haltet ihr davon? "Guys, just walk up to that girl and start talking!" (reddit)

Beitrag von NBUC » Mittwoch 15. Mai 2019, 16:29

Tintenmalerin hat geschrieben:
Mittwoch 15. Mai 2019, 12:32
Und zum anderen kann sich Motivation auch aus dem Tun entwickeln, quasi als Positivspirale. Wenn man merkt, dass es vorangeht und erste Erfolge sieht, kann man daraus wenigstens ein bisschen Motivation ziehen, weiterzumachen. Vielleicht erfordert "Veränderung angehen" dann irgendwann nur noch die Überwindung, etwas Neues anzufangen, und keinen Zwang mehr...
Klar, bis dahin muss man sich zwingen. Und es ist mit einer negativen Grundeinstellung schwierig, die ersten, kleinen Erfolge wahrzunehmen und zu würdigen, um sie entsprechend zu nutzen.
Dere Knackpunkt ist das mit den ersten erfolgen.

Und da steht als AB nicht prlmär die negative Grduneinstellung gegen sondern ein Grunddefizit, denn sonst hätte es die langjährigen Misserfolge, welche dann zu ABtum wie negativer Grundeinstellung geführt haben, erst gar nicht gegeben.

Natürlich verstärkt diese Grundeinstellung das Ganze noch einmal, aber nicht beim Erkennen der Erfolge, sondern beim Bekommen dieser Erfolge, doppelt bei Kaltansprachen, wie hier angepriesen, wo Ausstrahlung noch mehr zählt unter Umständen, wo Erfolg auch für "norms" schon eher selten sind.

Natürlich geht dann letztlich kein Weg zum möglichen Erfolg um "Ansprechen" herum. Aber "Ansprechen" wäre außer für Phobiker der triviale Teil dabei. Wo und wie am geschicktesten, um eben nicht noch Massen an weiter runter ziehende Misserfolge zu sammeln wäre die relevante Information.
Natural Born UnCool

Alle gesellschaftlichen Betrachtungen enthalten zwangsläufig Verallgemeinerungen und werden daher Ausnahmen und Einzelfälle enthalten, denen sie nicht gerecht werden können.

wenn ich nicht antworten sollte heißt das nicht, dass du Recht hast, sondern ich kein Internet!

Benutzeravatar
LonesomeCoder
Meisterschreiberling
Beiträge: 5616
Registriert: Samstag 15. Oktober 2016, 21:50
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Was haltet ihr davon? "Guys, just walk up to that girl and start talking!" (reddit)

Beitrag von LonesomeCoder » Mittwoch 15. Mai 2019, 17:36

NBUC hat geschrieben:
Mittwoch 15. Mai 2019, 16:29
Wo und wie am geschicktesten, um eben nicht noch Massen an weiter runter ziehende Misserfolge zu sammeln wäre die relevante Information.
Da es die nicht gibt, kann die niemand sagen.
Warnung vor Pickup: https://www.abtreff.de/viewtopic.php?p=1062199#p1062199
Wissenschaftliches Standardwerk über (männliches) AB-tum: https://www.springer.com/de/book/9783658059231
Geschlechtsspezifische Partnerwahl und Sexualitätsmerkmale: https://d-nb.info/1037687477/34

Benutzeravatar
Hoppala
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3168
Registriert: Sonntag 30. November 2014, 17:56
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Die nördlichen Elblande

Re: Was haltet ihr davon? "Guys, just walk up to that girl and start talking!" (reddit)

Beitrag von Hoppala » Mittwoch 15. Mai 2019, 18:15

Erfolge sind auch eine Frage passend gewählter Ziele, und was man als Zielerreichung ansieht.
Wer sich als Teil-Ziel Erfolge definiert, an denen er bereits 100 mal auf gleiche oder sehr ähnliche Weise gescheitert ist, hat die Sache mit der Motivation per Zielsetzung noch nicht richtig verstanden.


Wobei ich für meine Fall solche "Ziel-Motivationen" nicht mag. Ich probier was aus, und wenn es sich gut genug anfühlt wähne ich mich auf dem richtigen Weg; und wenn es sich nicht gut (oder wenigstens besser) anfühlt lass ich's. Ich bin überzeugt, dass jedes Lebewesen einen eingebauten "Sensor" dafür hat, was besser und was schlechter zu tun ist. Nur kann (oder will) ihn nicht jeder wahrnehmen.
Und wer mit was unzufrieden ist, sollte versuchen etwas daran zu verändern. Ohne Versuch scheint der aktuelle Zustand dann ja doch noch der beste gerad erkennbare zu sein?
Nutzungsregeln: Mediale Äußerungen von Menschen ersetzen keine Begegungen. Was du hier schreibst, bist nicht du. Was ich hier schreibe, bezieht sich nicht auf dich. Nur auf deinen Beitrag. Ich schreibe meine Meinung, deren Bedeutung in deinem eigenen Ermessen liegt. Vergiss, was dir nichts nützt.

Benutzeravatar
Tintenmalerin
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 973
Registriert: Donnerstag 25. Februar 2016, 23:02

Re: Was haltet ihr davon? "Guys, just walk up to that girl and start talking!" (reddit)

Beitrag von Tintenmalerin » Sonntag 19. Mai 2019, 23:52

NBUC hat geschrieben:
Mittwoch 15. Mai 2019, 16:29
Tintenmalerin hat geschrieben:
Mittwoch 15. Mai 2019, 12:32
Und zum anderen kann sich Motivation auch aus dem Tun entwickeln, quasi als Positivspirale. Wenn man merkt, dass es vorangeht und erste Erfolge sieht, kann man daraus wenigstens ein bisschen Motivation ziehen, weiterzumachen. Vielleicht erfordert "Veränderung angehen" dann irgendwann nur noch die Überwindung, etwas Neues anzufangen, und keinen Zwang mehr...
Klar, bis dahin muss man sich zwingen. Und es ist mit einer negativen Grundeinstellung schwierig, die ersten, kleinen Erfolge wahrzunehmen und zu würdigen, um sie entsprechend zu nutzen.
Dere Knackpunkt ist das mit den ersten erfolgen. [...]
Joa... Aber das Problem sehe ich hier eher darin, dass als "Erfolg" nur zu zählen scheint, wenn man tatsächlich jemanden gefunden hat.
Aber ich hab auch das Gefühl, dass wir zwei verschiedene Sprachen sprechen, denn das was du schreibst hat sehr wenig damit zu tun, was ich meinte.
I want to be a mystery, yet be known
I want to be together, yet alone
Is it too much to ask, to be famous yet unkown?
To be a wanderer, yet have a home?
- Kara Douglas

ComebackCat
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 1024
Registriert: Sonntag 2. August 2015, 13:59
Geschlecht: männlich
Ich suche hier ...: Freizeitpartner.
Wohnort: Braunschweig

Re: Was haltet ihr davon? "Guys, just walk up to that girl and start talking!" (reddit)

Beitrag von ComebackCat » Montag 20. Mai 2019, 00:07

Tintenmalerin hat geschrieben:
Sonntag 19. Mai 2019, 23:52

Joa... Aber das Problem sehe ich hier eher darin, dass als "Erfolg" nur zu zählen scheint, wenn man tatsächlich jemanden gefunden hat.
"Richtigen" Erfolg hätte man ja eigentlich erst, wenn man wirklich systematisch und wiederholt in der Lage wäre, einen Partner zu finden, der wirklich zu einem passt, und nicht nur durch Glück und Zufall "irgendeine" Beziehung. Aber ich denke, das können nur die wenigsten.
“Courage is not having the strength to go on; it is going on when you don't have the strength.”

(Theodore Roosevelt)

Seb-X
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 896
Registriert: Dienstag 4. März 2014, 16:32
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: PN Kontakte.
Wohnort: Stuttgart

Re: Was haltet ihr davon? "Guys, just walk up to that girl and start talking!" (reddit)

Beitrag von Seb-X » Montag 20. Mai 2019, 09:30

ComebackCat hat geschrieben:
Montag 20. Mai 2019, 00:07
Tintenmalerin hat geschrieben:
Sonntag 19. Mai 2019, 23:52

Joa... Aber das Problem sehe ich hier eher darin, dass als "Erfolg" nur zu zählen scheint, wenn man tatsächlich jemanden gefunden hat.
"Richtigen" Erfolg hätte man ja eigentlich erst, wenn man wirklich systematisch und wiederholt in der Lage wäre, einen Partner zu finden, der wirklich zu einem passt, und nicht nur durch Glück und Zufall "irgendeine" Beziehung. Aber ich denke, das können nur die wenigsten.
Ganz genau. Glück und Erfolg sind grundsätzlich zwei verschiedene Dinge, auch wenn Überschneidungen bei Eintreten keine Seltenheit sind. Ich will Erfolg, weil ich mir auch was beweisen will. Aus dem Alter, sich etwas beweisen zu müssen, ist man erst raus, wenn man es auch geschafft hat. Wozu sollte ich mich sonst noch anstrengen im Leben?
Ein gutes Gespräch mit einer Frau, die ich attraktiv finde, ist für mich kein Erfolg mehr in meinem Alter. Wenn ich immer noch Schwierigkeiten habe, so weit zu kommen, und die Schwierigkeiten hab ich gewiss noch, dann bin ich schlicht unfähig oder feige.
"Wenn man aus einem protestantischen Land kommt, ist man immer etwas beschämt, wenn man bei der Arbeit nicht gelitten hat." (Lars von Trier)

Benutzeravatar
Polarfuchs
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 422
Registriert: Sonntag 7. Januar 2018, 20:43
Geschlecht: weiblich
AB Status: am Thema interessiert
Wohnort: Hamburg

Re: Was haltet ihr davon? "Guys, just walk up to that girl and start talking!" (reddit)

Beitrag von Polarfuchs » Montag 20. Mai 2019, 12:08

Seb-X hat geschrieben:
Montag 20. Mai 2019, 09:30
ComebackCat hat geschrieben:
Montag 20. Mai 2019, 00:07
Tintenmalerin hat geschrieben:
Sonntag 19. Mai 2019, 23:52

Joa... Aber das Problem sehe ich hier eher darin, dass als "Erfolg" nur zu zählen scheint, wenn man tatsächlich jemanden gefunden hat.
"Richtigen" Erfolg hätte man ja eigentlich erst, wenn man wirklich systematisch und wiederholt in der Lage wäre, einen Partner zu finden, der wirklich zu einem passt, und nicht nur durch Glück und Zufall "irgendeine" Beziehung. Aber ich denke, das können nur die wenigsten.
Ganz genau. Glück und Erfolg sind grundsätzlich zwei verschiedene Dinge, auch wenn Überschneidungen bei Eintreten keine Seltenheit sind. Ich will Erfolg, weil ich mir auch was beweisen will. Aus dem Alter, sich etwas beweisen zu müssen, ist man erst raus, wenn man es auch geschafft hat. Wozu sollte ich mich sonst noch anstrengen im Leben?
Ein gutes Gespräch mit einer Frau, die ich attraktiv finde, ist für mich kein Erfolg mehr in meinem Alter. Wenn ich immer noch Schwierigkeiten habe, so weit zu kommen, und die Schwierigkeiten hab ich gewiss noch, dann bin ich schlicht unfähig oder feige.
Aber ein gutes Gespräch mit einer attraktiven Frau ist in jedem Alter ein Erfolg. Es fühlt sich gut an und es bringt Spass.

Antworten

Zurück zu „Austausch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Hathor, Nonkonformist und 33 Gäste