Was haltet ihr davon? "Guys, just walk up to that girl and start talking!" (reddit)

Rund um die persönliche Situation, Erlebnisse und was einem auf dem Herzen liegt

Moderatoren: Hathor, Wolleesel, Peter, Lerche, Lisa, otto-mit-o, Esperanza, orthonormal

Antworten
Benutzeravatar
Nonkonformist
Meisterschreiberling
Beiträge: 6297
Registriert: Sonntag 4. Januar 2015, 20:23
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Was haltet ihr davon? "Guys, just walk up to that girl and start talking!" (reddit)

Beitrag von Nonkonformist » Montag 7. Januar 2019, 18:45

John McClane hat geschrieben:
Montag 7. Januar 2019, 17:58
Es ist doch weltfremd, dass man(n) erst DANN eine ansprechen darf(!), wenn man mit ihr zur Schule, Uni, zur Arbeit, zum Verein gegangen ist oder ZUFÄLLIG neben ihr ein Gemälde im Museum bewundert, aber NICHT weil man sie -zunächst- nur optisch attraktiv findet (das mit dem neben ihr im Museum stehen, hatte wirklich eine so geschrieben). Was Frauen verstehen müssen: ob ein Mann eine Frau seit 5 Minuten kennt oder seit 5 Jahren, ändern nichts daran, dass er sie -in der Regel- optisch anziehend findet bzw. schnell weiß, dass ihm ihr Aussehen gefällt, sonst hätte er sie nicht um ein Date etc. gebeten. Zu sagen Hör mal, lerne erst mein Charakter, mein Wesen, mein Intellekt, meine Hobbys kennen; werde Teil meiner "Community", DANN darfst du mein Aussehen gut finden, ist gelinde gesagt, weltfremd. Das entspricht nicht oft der Realität. Auch in Hollywood-Filmen finden sich Menschen optisch anziehend, bevor sie das erste Mal miteinander reden. Aber man(n) kann sich nicht aussuchen, wo man eine Frau trifft, die einem gefällt. Und schon gar nicht ob man zufällig neben ihr im Museum steht und über Picasso philosophiert und erst DANN wenn man Gemeinsamkeiten gefunden hat, sich denken: Hey, jetzt da ich weiß, dass wir Gemeinsamkeiten haben, sehe ich plötzlich, wie hübsch du bist.
Na ja, es ist wie ich mich verliebe. Nicht auf basis eines ersten eindrücks, aber nach eine periode des kennenlernens, in das gesammtpaket.
Reine optik sagt gar nichts aus über ob jemanden auch als partnerin taucht und ich verliebte mich häufig in frauen die mich auf den ersten blick null aufgefallen sind. (Während ich so einige frauen die ich auf den ersten blick sehr hübsch fand nach einige zeit nur noch doof fand)
Und ich betrachte mich nicht als weltfremd.

Wann du da verkrampft und unentspannt mit einen ich-muß-dich-haben hübsche frauen anbaggerst die ständig angebaggert werden, während sie vielleicht nur einfach im museum sind um sich in aller ruhe kunst an zu schauen, kann ich mich gut vorstellen das du da nicht sehr weit kommst.
I Yam What I Yam & Dats What I Yam - (Popeye the Sailorman.)

Wölkchen
Ist frisch dabei
Beiträge: 20
Registriert: Freitag 14. Dezember 2018, 09:20
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB unter 30

Re: Was haltet ihr davon? "Guys, just walk up to that girl and start talking!" (reddit)

Beitrag von Wölkchen » Montag 7. Januar 2019, 19:05

Nonkonformist hat geschrieben:
Montag 7. Januar 2019, 18:45
Na ja, es ist wie ich mich verliebe. Nicht auf basis eines ersten eindrücks, aber nach eine periode des kennenlernens, in das gesammtpaket.
Reine optik sagt gar nichts aus über ob jemanden auch als partnerin taucht und ich verliebte mich häufig in frauen die mich auf den ersten blick null aufgefallen sind. (Während ich so einige frauen die ich auf den ersten blick sehr hübsch fand nach einige zeit nur noch doof fand)
Und ich betrachte mich nicht als weltfremd.
Danke für diesen Beitrag, du sprichst mir aus der Seele. Die erste Person, in die ich mich verliebt habe, war vom Aussehen her gar nicht so mein Typ, aber hatte andere Qualitäten, die mir wichtiger waren. Das Gesamtpaket ist das entscheidende. Für mich sind Männer, die ich gar nicht kenne, deshalb auch nicht attraktiv, selbst wenn sie objektiv betrachtet sehr gut aussehen.

Andererseits gibt es genug Menschen, die auf optische Reize viel mehr anspringen, bei beiden Geschlechtern. Deshalb kann man unsere Ansicht vielleicht nicht als so allgemeingültig ansehen.

Benutzeravatar
John McClane
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 252
Registriert: Sonntag 28. Juli 2013, 13:15

Re: Was haltet ihr davon? "Guys, just walk up to that girl and start talking!" (reddit)

Beitrag von John McClane » Montag 7. Januar 2019, 19:52

Wölkchen hat geschrieben:
Montag 7. Januar 2019, 18:17
Okay, anscheinend war das jetzt ein Trigger für dich. @John McClane
Nö, ich habe nur meine Sicht dargelegt; du hattest dich mit deinem Kommentar "angeboten". Übrigens, das idiotische Wort Trigger kann ich nicht leiden. Andere mögen "getriggert" werden, durch wen oder was. Ich nicht. Ich kann gefrustet sein oder schlechter Laune, dazu bedarf es keines Triggers.
Für mich ist es halt befremdlich, mehr als Smalltalk oder in der richtigen Umgebung bei den richtigen Frauen eben ONS (aber halt keine Beziehung)
Beim Ansprechen geht es doch gar nicht um "Ich will SO unbedingt eine Beziehung finden" sondern, GENERELL mit Frauen in Kontakt treten, lockerer zu werden, Flirten üben, vielleicht kommt ja ein ONS dabei raus (oder auch: in seltenen Fällen mehr = Beziehung). Das Wort "Beziehung" hast du übrigens geschrieben. Ich in meinem langen Text nirgends. Mich nervt es einfach, dass Frauen generell cold appraoch für Schwachsinn halten und das schwingt in deinen Worten diesbezüglich mit. Es sollte einfach mehr nachgedacht werden, warum Männer Frauen ansprechen und warum es viele nicht tun. Und nicht immer annehmen, diesen Männern ginge es nur um den Körper der Frau und schnelle Befriedigung und sie würden 50 Frauen am Tag ansprechen. Meine Kritik galt auch mehr jenen Frauen, die ich teils zitiert habe und die appraoches von Männern verdammen und sich schamlos darüber äußern.
I used to think that my life was a tragedy, but now I realize … it’s a comedy.

Benutzeravatar
John McClane
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 252
Registriert: Sonntag 28. Juli 2013, 13:15

Re: Was haltet ihr davon? "Guys, just walk up to that girl and start talking!" (reddit)

Beitrag von John McClane » Montag 7. Januar 2019, 20:20

Nonkonformist hat geschrieben:
Montag 7. Januar 2019, 18:45
Na ja, es ist wie ich mich verliebe. Nicht auf basis eines ersten eindrücks, aber nach eine periode des kennenlernens, in das gesammtpaket.
Reine optik sagt gar nichts aus über ob jemanden auch als partnerin taucht und ich verliebte mich häufig in frauen die mich auf den ersten blick null aufgefallen sind. (Während ich so einige frauen die ich auf den ersten blick sehr hübsch fand nach einige zeit nur noch doof fand)
Und ich betrachte mich nicht als weltfremd.
Wo habe ich was von verlieben geschrieben? Nirgends. Es geht zunächst um Anziehung und "sich vergucken". Dazu gehört auch das Aussehen und nur darum ging es in der Passage, die du zitiert hast: dass es Frauen gibt, die gar nicht angesprochen werden wollen, weil er (der Mann) sie -zunächst- nur optisch toll findet (mehr weiß er in dem Augenblick von ihr nicht - darum hat er sie ja auch angesprochen, um sie kennenzulernen), sondern in eine Zeitmaschine steigen soll, um mit ihr in der Vergangenheit die Schulbank zu drücken, oder sie in der Uni-Mensa kennenzulernen oder im Theater neben ihr über die gleichen Stellen zu lachen, wie sie.
Um das Gesamtpaket kennenzulernen, muss man(n) sie ja ansprechen und das geht meist über: sie hat tolle Ausstrahlung, Lächeln, ist hübsch. Ist doch nicht schwer zu verstehen.
Dieses ignorante Gehabe Sprecht mich nicht an. Wenn ihr nicht erst zu meinem engen Freundeskreis gehört, braucht ihr euch keine Hoffnung zu machen ist doch völliger Käse, einfach realitätsfern. So eine Einstellung darf sie haben, aber das sieht man(n) ihr draußen IN DER REGEL nicht an.

Aber solche Sätze bringen Männer, vor allem ABs das dann völlig seinzulassen.
I used to think that my life was a tragedy, but now I realize … it’s a comedy.

Benutzeravatar
John McClane
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 252
Registriert: Sonntag 28. Juli 2013, 13:15

Re: Was haltet ihr davon? "Guys, just walk up to that girl and start talking!" (reddit)

Beitrag von John McClane » Montag 7. Januar 2019, 20:28

Wölkchen hat geschrieben:
Montag 7. Januar 2019, 19:05
Die erste Person, in die ich mich verliebt habe, war vom Aussehen her gar nicht so mein Typ, aber hatte andere Qualitäten, die mir wichtiger waren. Das Gesamtpaket ist das entscheidende.
War bei mir auch oft so, dass ich mich in Frauen verguckt oder verliebt hatte, die in den Augen anderer, wenn überhaupt, optisch bestenfalls als durchschnittlich wahrgenommen worden wären.
I used to think that my life was a tragedy, but now I realize … it’s a comedy.

Benutzeravatar
Doggo
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 577
Registriert: Mittwoch 31. Januar 2018, 03:06
Geschlecht: männlich
AB Status: AB unter 30

Re: Was haltet ihr davon? "Guys, just walk up to that girl and start talking!" (reddit)

Beitrag von Doggo » Montag 7. Januar 2019, 20:35

John McClane hat geschrieben:
Montag 7. Januar 2019, 20:20
Nonkonformist hat geschrieben:
Montag 7. Januar 2019, 18:45
Na ja, es ist wie ich mich verliebe. Nicht auf basis eines ersten eindrücks, aber nach eine periode des kennenlernens, in das gesammtpaket.
Reine optik sagt gar nichts aus über ob jemanden auch als partnerin taucht und ich verliebte mich häufig in frauen die mich auf den ersten blick null aufgefallen sind. (Während ich so einige frauen die ich auf den ersten blick sehr hübsch fand nach einige zeit nur noch doof fand)
Und ich betrachte mich nicht als weltfremd.
Wo habe ich was von verlieben geschrieben? Nirgends. Es geht zunächst um Anziehung und "sich vergucken". Dazu gehört auch das Aussehen und nur darum ging es in der Passage, die du zitiert hast: dass es Frauen gibt, die gar nicht angesprochen werden wollen, weil er (der Mann) sie -zunächst- nur optisch toll findet (mehr weiß er in dem Augenblick von ihr nicht - darum hat er sie ja auch angesprochen, um sie kennenzulernen), sondern in eine Zeitmaschine steigen soll, um mit ihr in der Vergangenheit die Schulbank zu drücken, oder sie in der Uni-Mensa kennenzulernen oder im Theater neben ihr über die gleichen Stellen zu lachen, wie sie.
Um das Gesamtpaket kennenzulernen, muss man(n) sie ja ansprechen und das geht meist über: sie hat tolle Ausstrahlung, Lächeln, ist hübsch. Ist doch nicht schwer zu verstehen.
Dieses ignorante Gehabe Sprecht mich nicht an. Wenn ihr nicht erst zu meinem engen Freundeskreis gehört, braucht ihr euch keine Hoffnung zu machen ist doch völliger Käse, einfach realitätsfern. So eine Einstellung darf sie haben, aber das sieht man(n) ihr draußen IN DER REGEL nicht an.

Aber solche Sätze bringen Männer, vor allem ABs das dann völlig seinzulassen.
Es kommt auch drauf an z.B. wie man die Frau anspricht, in welcher Situation und wie sie in dem Moment drauf ist.

Benutzeravatar
Nonkonformist
Meisterschreiberling
Beiträge: 6297
Registriert: Sonntag 4. Januar 2015, 20:23
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Was haltet ihr davon? "Guys, just walk up to that girl and start talking!" (reddit)

Beitrag von Nonkonformist » Montag 7. Januar 2019, 21:04

John McClane hat geschrieben:
Montag 7. Januar 2019, 20:20
Nonkonformist hat geschrieben:
Montag 7. Januar 2019, 18:45
Na ja, es ist wie ich mich verliebe. Nicht auf basis eines ersten eindrücks, aber nach eine periode des kennenlernens, in das gesammtpaket.
Reine optik sagt gar nichts aus über ob jemanden auch als partnerin taucht und ich verliebte mich häufig in frauen die mich auf den ersten blick null aufgefallen sind. (Während ich so einige frauen die ich auf den ersten blick sehr hübsch fand nach einige zeit nur noch doof fand)
Und ich betrachte mich nicht als weltfremd.
Wo habe ich was von verlieben geschrieben? Nirgends. Es geht zunächst um Anziehung und "sich vergucken". Dazu gehört auch das Aussehen und nur darum ging es in der Passage, die du zitiert hast: dass es Frauen gibt, die gar nicht angesprochen werden wollen, weil er (der Mann) sie -zunächst- nur optisch toll findet (mehr weiß er in dem Augenblick von ihr nicht - darum hat er sie ja auch angesprochen, um sie kennenzulernen), sondern in eine Zeitmaschine steigen soll, um mit ihr in der Vergangenheit die Schulbank zu drücken, oder sie in der Uni-Mensa kennenzulernen oder im Theater neben ihr über die gleichen Stellen zu lachen, wie sie.
Um das Gesamtpaket kennenzulernen, muss man(n) sie ja ansprechen und das geht meist über: sie hat tolle Ausstrahlung, Lächeln, ist hübsch. Ist doch nicht schwer zu verstehen.
Ja, für mich ist der erste optische eindrück bedeutungslos und für mich noch nie eine grund zum kaltansprache oder um eine unbekannte kennen lernen zu wollen
Ich laufe an unbekannten hübschen frauen einfach vorbei, es sei denn, ich habe einen wirklichen grund sie an zu reden (den weg fragen oder so). Und auch dann vergesse ich diese innerhalb von minuten. Wann ich in bars oder diskos mal unbekannte frauen kennen gerlernt habe war das auch immer die initiative der frau und lief außer den smalltalk weiter auch nie was.
Brauchst du wiederum nicht zu verstehen, aber ich wäre auch ungerne mit eine frau zusammen die mich hauptsächlich wegen meines äusserens begiert und meinen charakter zweiträngig wäre. Ich sehe weder erste eindrücke noch kaltansprachen für mich als zielführend - du scheinst es eher als deine einzige möglichkeit zu sehen und stehst auf erste eindrücke - gut, jeder seinen eigenen art. darfst du gerne machen.

Es gibt aber einfach menschen die es nicht mögen auf deren äußeren reduziert zu werden.
Und die werden auf solchen kaltansprachen nicht positiv reagieren, weil es dabei offensichtlich nur um den äußeren geht.

Sicher bei den sehr hübschen scheint das den fall zu sein - es gab einige sehr hübschen kolleginnen die mich auf dates gefragt haben, gerade weil ich kaum interesse an denen gezeigt habe (meist war ich in den moment in einen anderen verliebt) und wahrscheinlich deswegen einen herausforderung war, weil ich sie nicht wie den anderen männlichen kollegen ständig nachgesabbert habe. Diese frauen langweilt es von jeden zweiten mann begehrt zu werden, und wollen mal deren ruhe.
Das allerwichtigste bei frauen, in sofern ich sie kapiere, ist das du als mann entpannt bist, und wann du das bei deine kaltansprachen nicht schaffst, kannst du es eigentlich schon vergessen. Unsichere körpersprache und ende geschichte. Wann frauen anfangen mit mir zu flirten ist das weit bevor ich interesse habe und deswegen nervös bin. Desto weniger interesse ich hatte, desto entspannter ich war, und desto 'erfolgreicher' ich meist war -, da sind die frauen einfach selbst aktiv geworden. Ab den moment das ich mich am ende doch noch verliebe bin ich nervös und verklemmt und rennen sie mir plötzlich davon. Sie riechen unsicherheit und die wenigsten finden es attraktiv.
Ich schätze das sie dir deine bedürftigkeit ansehen, und das es eher an deine ausstrahlung liegt, als das keine frau angesprochen werden will. Wollen sie schon, zumindestens einige von denen. Aber nur von entspannte männer voller selbstvertrauen. Insofern ich MABs auf treffen wahrgenommen habe haben die meist nicht schlecht ausgesehen aber war der körpersprache meist einigermassen verklemmt und zurückhaltend, ich sehe körpersprache als eine der wichtigsten probleme bei den ABs die für frauen 'unsichtbar' sind.

Und was hat man dann?
Sie: tolle ausstrahlung.,
Und du (in den moment): eher nicht.
Und sie warten lieber auf einen typ mit besseren ausstrahlung.
Zuletzt geändert von Nonkonformist am Montag 7. Januar 2019, 21:19, insgesamt 3-mal geändert.
I Yam What I Yam & Dats What I Yam - (Popeye the Sailorman.)

Benutzeravatar
Siegfried
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1721
Registriert: Freitag 2. April 2010, 00:34
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Was haltet ihr davon? "Guys, just walk up to that girl and start talking!" (reddit)

Beitrag von Siegfried » Montag 7. Januar 2019, 21:10

Undomiel hat geschrieben:
Montag 7. Januar 2019, 10:52
Ich frage mich ja schon, woher Männer ihr Wissen beziehen, dass Frauen ständig angesprochen werden es viel leichter haben und das einzige Problem für sie darin liegt, zu wählerisch zu sein. Wart ihr schon mal eine Frau, haben Frauen euch das erzählt oder ist es einfach eine Mutmaßung? 🤔
Vielleicht auch einfach nur aus der Beobachtung heraus. Man sieht doch wie unterschiedliche Menschen um Umfeld behandelt werden. Es ist bestimmt kein Zufall und meiner Fantasie entsprungen das hübsche, schlanke Frauen von den Männern eher umschwärmt werden und ihre Nähe gesucht wird wie bei der dicken unattraktiven. Ich sehe das täglich auf der Arbeit. Sobald mal eine hübsche, schlanke 25-35 jährige in die Abteilung kommt (Abteilung mit Männerüberschuss) fangen auf einmal alle Kollegen an zu baggern, sind stink freundlich zu der Frau, suchen ihre Nähe, laden sie ein, schäkern rum so das die beim Arbeiten ständig unterbrochen wird. Kommt aber ein 35-45 jähriges unattraktives Muttchen in die Abteilung hat die höchstens mal mit den Kollegen einen Smalltalk aber ansonsten wird die größtenteils ignoriert. Ganz ähnlich wie man es auch im Online Bereich beobachten kann. Meine Erkenntnis daraus ist das es größtenteils an der Optik liegt wie oft Frau angesprochen wird.... das eben die gutaussehenden nur mit den Fingern schnippen müssen und schon kommen die Verehrer angerannt. Genauso wie die unattraktiven ewig schnippen können und froh sein können wenn denn irgendwann überhaupt mal jemand kommt.

Benutzeravatar
Pferdefreundin
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 498
Registriert: Sonntag 4. September 2016, 23:31

Re: Was haltet ihr davon? "Guys, just walk up to that girl and start talking!" (reddit)

Beitrag von Pferdefreundin » Montag 7. Januar 2019, 21:22

Siegfried hat geschrieben:
Montag 7. Januar 2019, 21:10
Undomiel hat geschrieben:
Montag 7. Januar 2019, 10:52
Ich frage mich ja schon, woher Männer ihr Wissen beziehen, dass Frauen ständig angesprochen werden es viel leichter haben und das einzige Problem für sie darin liegt, zu wählerisch zu sein. Wart ihr schon mal eine Frau, haben Frauen euch das erzählt oder ist es einfach eine Mutmaßung? 🤔
Vielleicht auch einfach nur aus der Beobachtung heraus. Man sieht doch wie unterschiedliche Menschen um Umfeld behandelt werden. Es ist bestimmt kein Zufall und meiner Fantasie entsprungen das hübsche, schlanke Frauen von den Männern eher umschwärmt werden und ihre Nähe gesucht wird wie bei der dicken unattraktiven. Ich sehe das täglich auf der Arbeit. Sobald mal eine hübsche, schlanke 25-35 jährige in die Abteilung kommt (Abteilung mit Männerüberschuss) fangen auf einmal alle Kollegen an zu baggern, sind stink freundlich zu der Frau, suchen ihre Nähe, laden sie ein, schäkern rum so das die beim Arbeiten ständig unterbrochen wird. Kommt aber ein 35-45 jähriges unattraktives Muttchen in die Abteilung hat die höchstens mal mit den Kollegen einen Smalltalk aber ansonsten wird die größtenteils ignoriert. Ganz ähnlich wie man es auch im Online Bereich beobachten kann. Meine Erkenntnis daraus ist das es größtenteils an der Optik liegt wie oft Frau angesprochen wird.... das eben die gutaussehenden nur mit den Fingern schnippen müssen und schon kommen die Verehrer angerannt. Genauso wie die unattraktiven ewig schnippen können und froh sein können wenn denn irgendwann überhaupt mal jemand kommt.
So ist es. Ich wäre schon bei einer einzigen Ansprache misstrauisch, weil ich mir veralbert vorkommen würde .

Benutzeravatar
John McClane
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 252
Registriert: Sonntag 28. Juli 2013, 13:15

Re: Was haltet ihr davon? "Guys, just walk up to that girl and start talking!" (reddit)

Beitrag von John McClane » Dienstag 8. Januar 2019, 01:26

Nonkonformist hat geschrieben:
Montag 7. Januar 2019, 21:04
John McClane hat geschrieben:
Montag 7. Januar 2019, 20:20
Nonkonformist hat geschrieben:
Montag 7. Januar 2019, 18:45
Na ja, es ist wie ich mich verliebe. Nicht auf basis eines ersten eindrücks, aber nach eine periode des kennenlernens, in das gesammtpaket.
Reine optik sagt gar nichts aus über ob jemanden auch als partnerin taucht und ich verliebte mich häufig in frauen die mich auf den ersten blick null aufgefallen sind. (Während ich so einige frauen die ich auf den ersten blick sehr hübsch fand nach einige zeit nur noch doof fand)
Und ich betrachte mich nicht als weltfremd.
Wo habe ich was von verlieben geschrieben? Nirgends. Es geht zunächst um Anziehung und "sich vergucken". Dazu gehört auch das Aussehen und nur darum ging es in der Passage, die du zitiert hast: dass es Frauen gibt, die gar nicht angesprochen werden wollen, weil er (der Mann) sie -zunächst- nur optisch toll findet (mehr weiß er in dem Augenblick von ihr nicht - darum hat er sie ja auch angesprochen, um sie kennenzulernen), sondern in eine Zeitmaschine steigen soll, um mit ihr in der Vergangenheit die Schulbank zu drücken, oder sie in der Uni-Mensa kennenzulernen oder im Theater neben ihr über die gleichen Stellen zu lachen, wie sie.
Um das Gesamtpaket kennenzulernen, muss man(n) sie ja ansprechen und das geht meist über: sie hat tolle Ausstrahlung, Lächeln, ist hübsch. Ist doch nicht schwer zu verstehen.
Ja, für mich ist der erste optische eindrück bedeutungslos und für mich noch nie eine grund zum kaltansprache oder um eine unbekannte kennen lernen zu wollen
Ich laufe an unbekannten hübschen frauen einfach vorbei, es sei denn, ich habe einen wirklichen grund sie an zu reden (den weg fragen oder so). Und auch dann vergesse ich diese innerhalb von minuten. Wann ich in bars oder diskos mal unbekannte frauen kennen gerlernt habe war das auch immer die initiative der frau und lief außer den smalltalk weiter auch nie was.
Brauchst du wiederum nicht zu verstehen, aber ich wäre auch ungerne mit eine frau zusammen die mich hauptsächlich wegen meines äusserens begiert und meinen charakter zweiträngig wäre. Ich sehe weder erste eindrücke noch kaltansprachen für mich als zielführend - du scheinst es eher als deine einzige möglichkeit zu sehen und stehst auf erste eindrücke - gut, jeder seinen eigenen art. darfst du gerne machen.

Es gibt aber einfach menschen die es nicht mögen auf deren äußeren reduziert zu werden.
Und die werden auf solchen kaltansprachen nicht positiv reagieren, weil es dabei offensichtlich nur um den äußeren geht.

Sicher bei den sehr hübschen scheint das den fall zu sein - es gab einige sehr hübschen kolleginnen die mich auf dates gefragt haben, gerade weil ich kaum interesse an denen gezeigt habe (meist war ich in den moment in einen anderen verliebt) und wahrscheinlich deswegen einen herausforderung war, weil ich sie nicht wie den anderen männlichen kollegen ständig nachgesabbert habe. Diese frauen langweilt es von jeden zweiten mann begehrt zu werden, und wollen mal deren ruhe.
Das allerwichtigste bei frauen, in sofern ich sie kapiere, ist das du als mann entpannt bist, und wann du das bei deine kaltansprachen nicht schaffst, kannst du es eigentlich schon vergessen. Unsichere körpersprache und ende geschichte. Wann frauen anfangen mit mir zu flirten ist das weit bevor ich interesse habe und deswegen nervös bin. Desto weniger interesse ich hatte, desto entspannter ich war, und desto 'erfolgreicher' ich meist war -, da sind die frauen einfach selbst aktiv geworden. Ab den moment das ich mich am ende doch noch verliebe bin ich nervös und verklemmt und rennen sie mir plötzlich davon. Sie riechen unsicherheit und die wenigsten finden es attraktiv.
Ich schätze das sie dir deine bedürftigkeit ansehen, und das es eher an deine ausstrahlung liegt, als das keine frau angesprochen werden will. Wollen sie schon, zumindestens einige von denen. Aber nur von entspannte männer voller selbstvertrauen. Insofern ich MABs auf treffen wahrgenommen habe haben die meist nicht schlecht ausgesehen aber war der körpersprache meist einigermassen verklemmt und zurückhaltend, ich sehe körpersprache als eine der wichtigsten probleme bei den ABs die für frauen 'unsichtbar' sind.

Und was hat man dann?
Sie: tolle ausstrahlung.,
Und du (in den moment): eher nicht.
Und sie warten lieber auf einen typ mit besseren ausstrahlung.
Du verstehst das falsch. Ich mag es doch selber nicht, wenn man mich hauptsächlich wegen meines Aussehens mag/will, oder mich darauf reduziert; zumal es bei mir nicht viel "zu reduzieren" gibt. Ich möchte nicht nur optisch, sondern in meiner Gesamtheit, gemocht und geliebt werden, so wie du, so wie eigentlich jeder. Und ich sehe Kaltansprachen nicht als meine einzige Möglichkeit (ich spreche selber eigentlich nie Frauen an, weil ich da blöde irrationale Hemmungen habe, aber ich denke, das werde ich irgendwie in den Griff bekommen). Ich hatte in meinen letzten Kommentaren nur jene Männer verteidigt, die eben Frauen ansprechen und dass man das nicht schlechtreden soll, nur weil man es SELBST nicht mag und macht. Dadurch könnten inaktive Männer weiter verunsichert werden und weiterhin nichts bis wenig tun. Und dass es andere -gar bessere- Möglichkeiten gibt, wie man(n) Frauen kennenlernen kann, habe ich nicht bestritten.

Dass du, in Sachen Frauen, etwas anders "gepolt" bist und eher nicht dem durchschnitt diesbezüglich entsprichst, habe ich in diesem deinen Kommentar und in etlichen anderen, rauslesen können. Was ja vollkommen okay ist. Und ja, es stimmt, wenn man entspannt ist und gechillt und nicht needy rumsabbert, dann ist das attraktiver. Irgendwie auch logisch. Aber du siehst das zu eng mit dem ersten Eindruck und unterstellst, dass WENN man eine Person ZUNÄCHST(!!!) NUR optisch interessant findet (weil man noch nichts weiteres von ihr weiß), dass man auch weiterhin nur den Körper will und sich nicht für den Charakter interessiert, aber das stimmt NICHT. Manche mögen so denken, weil sie nur auf ONS aus sind und mit den Genitalien denken. Aber ich persönlich würde schon gerne eine Frau besser kennenlernen wollen, bevor ich mit ihr in die Kiste gehe. GESAMTPAKET: ihr Wesen, ihre Ausstrahlung, alles interessiert mich, OBWOHL ich sie anquatschte, weil sie hübsch ist oder hübsch lächelt. Ist das so schwer zu verstehen????

Das ist so, als würde man mir sagen: du hast dieses Paket gewählt, nur weil du die Verpackung magst. Was drin ist, interessiert dich doch gar nicht. Was vollkommen Quatsch ist. Das ist eine Unterstellung. Und übrigens: ich schließe ja selbst nicht aus, dass es sein könnte, dass vor mir eine hübsche Frau sitzt und ich sehr schnell oder auch später merke, da springt nichts über, ihre Art, die Gemeinsamkeiten, haben wir nicht, passt nicht etc. Ich habe nirgends geschrieben: hübsche Visage/Beine = meine Traumfrau. Nur mit hübscher Visage, kann man sich nicht unterhalten oder gar eine glückliche Beziehung führen. Alles Selbstverständlichkeiten. Aber anscheinend muss man jeden Furz erklären, weil es gleich heißt, oh du reduzierst auf dies und das. Da vergeht einem die Lust irgendwas zu schreiben. Unter den Frauen, in die ich mich verguckte und/oder verliebte, waren die meisten nicht superhübsch, sondern, was weiß ich, irgendwo im durchschnitt, optisch gesehen. Aber sie waren von ihrer Art, ihrer Ausstrahlung anziehend und attraktiv für mich und ich kannte sie etwas, weil sie von sich erzählten etc. Dadurch wurden sie ja erst interessant und nicht nur weil sie blond oder brünett waren und ihre Beine in skinny Hosen so gut aussahen.
I used to think that my life was a tragedy, but now I realize … it’s a comedy.

knopper
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1838
Registriert: Mittwoch 7. Dezember 2016, 17:05
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Südostniedersachsen / Sachsen-Anhalt

Re: Was haltet ihr davon? "Guys, just walk up to that girl and start talking!" (reddit)

Beitrag von knopper » Dienstag 8. Januar 2019, 10:05

Siegfried hat geschrieben:
Montag 7. Januar 2019, 21:10
Ich sehe das täglich auf der Arbeit. Sobald mal eine hübsche, schlanke 25-35 jährige in die Abteilung kommt (Abteilung mit Männerüberschuss) fangen auf einmal alle Kollegen an zu baggern, sind stink freundlich zu der Frau, suchen ihre Nähe, laden sie ein, schäkern rum so das die beim Arbeiten ständig unterbrochen wird. Kommt aber ein 35-45 jähriges unattraktives Muttchen in die Abteilung hat die höchstens mal mit den Kollegen einen Smalltalk aber ansonsten wird die größtenteils ignoriert.
ja leider genau auf den Punkt getroffen. :mrgreen: Is so! Ist wie gesagt auch meine Erfahrung, was ich hier auch bereits ein paar mal geäußert habe.
Wenn du als Mann halt dabei bist siehst du dich sofort in einer Art Konkurrenzsituation wo man gewillt ist "zu liefern", um bei neuen Kollegin wenigstens n bisschen anzukommen. Ich habe mich da eigentlich immer rausgehalten mit dem Ergebnis, das die neue Kollegin von sich aus natürlich nicht auf mich zu kam....warum auch. :hammer: :D Also jetzt nicht wegen Anbandeln / flirten sondern einfach wegen normalen Smalltalk.
nein...du als Mann bist es der da aktiv werden muss.
Leider auch schon bei dem ein oder anderen AB-treffen beobachtet :D nein welches und wer wird natürlich nicht genannt

Ich weiß nicht wie es umgekehrt ist, also Hahn im Korb, aber da sieht die Lage dann wieder etwas anders aus.

Ja und nun kann man da natürlich ewig drüber jammern, falls der Einwurf nun wieder kommt, oder halt einfach machen! so :hammer:

Benutzeravatar
Peter
Moderator
Beiträge: 6574
Registriert: Donnerstag 8. Januar 2015, 22:01

Re: Was haltet ihr davon? "Guys, just walk up to that girl and start talking!" (reddit)

Beitrag von Peter » Dienstag 8. Januar 2019, 10:52

knopper hat geschrieben:
Dienstag 8. Januar 2019, 10:05
Wenn du als Mann halt dabei bist siehst du dich sofort in einer Art Konkurrenzsituation wo man gewillt ist "zu liefern", um bei neuen Kollegin wenigstens n bisschen anzukommen. Ich habe mich da eigentlich immer rausgehalten mit dem Ergebnis, das die neue Kollegin von sich aus natürlich nicht auf mich zu kam....warum auch. :hammer: :D Also jetzt nicht wegen Anbandeln / flirten sondern einfach wegen normalen Smalltalk.
nein...du als Mann bist es der da aktiv werden muss.
Leider auch schon bei dem ein oder anderen AB-treffen beobachtet :D nein welches und wer wird natürlich nicht genannt

Ich weiß nicht wie es umgekehrt ist, also Hahn im Korb, aber da sieht die Lage dann wieder etwas anders aus.

Ja und nun kann man da natürlich ewig drüber jammern, falls der Einwurf nun wieder kommt, oder halt einfach machen! so :hammer:
Du solltest wirklich mal beginnen das „man“ durch "ich" zu ersetzen. "Man" sieht sich nicht in einer Konkurrenzsituation, sondern Du siehst Dich in einer Konkurrenzsituation.

Eine wirkliche Konkurrenzsituation hat man höchst selten. Dafür müsste eine Frau zwischen zwei oder mehr an sie interessierten Männern hin und her gerissen sein. Das passiert nicht all zu oft. Und wenn man nicht zu den Männern gehört, zwischen die sie hin und her gerissen ist, ist man auch nicht in einer Konkurrenzsituation.

Ob man Smalltalksituationen hat, hat nichts mit dem Geschlecht zu tun. Es liegt an einem selbst. Am eigenen Verhalten und wie offen man sich gibt. Und da deutest Du ja schon an, dass Du eher wenig Bereitschaft für Smalltalk ausstrahlst.

Es ist schon etwas abenteuerlich zu sagen, dass ausgerechnet beim Smalltalk der Mann die Rolle des Aktiven inne hat. Smalltalk ist ein Wechselspiel zwischen Menschen. Unabhängig vom Geschlecht.
Statistik ist eine Religion, der ich nicht angehöre.

knopper
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1838
Registriert: Mittwoch 7. Dezember 2016, 17:05
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Südostniedersachsen / Sachsen-Anhalt

Re: Was haltet ihr davon? "Guys, just walk up to that girl and start talking!" (reddit)

Beitrag von knopper » Dienstag 8. Januar 2019, 11:03

Peter hat geschrieben:
Dienstag 8. Januar 2019, 10:52

Es ist schon etwas abenteuerlich zu sagen, dass ausgerechnet beim Smalltalk der Mann die Rolle des Aktiven inne hat. Smalltalk ist ein Wechselspiel zwischen Menschen. Unabhängig vom Geschlecht.
wenn es um den Ersteinstieg geht, dann schon. Wie gesagt von selber kommen die wenigstens Frauen auf mich zu, sondern immer nur liefern liefern, liefern, machen, machen, machen...
wie gesagt meine Erfahrung. Evt. liegt es auch an der Ausstrahlung ja, aber ist eben teilweise angeboren und lässt sich jetzt auch nicht mehr groß verändern. Das weiß ich. :D

Benutzeravatar
inVinoVeritas
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1221
Registriert: Montag 19. Mai 2008, 10:58
Geschlecht: männlich
AB Status: am Thema interessiert
Wohnort: NRW

Re: Was haltet ihr davon? "Guys, just walk up to that girl and start talking!" (reddit)

Beitrag von inVinoVeritas » Dienstag 8. Januar 2019, 11:27

Wölkchen hat geschrieben:
Montag 7. Januar 2019, 18:17
Okay, anscheinend war das jetzt ein Trigger für dich. @John McClane
Für mich ist es halt befremdlich, mehr als Smalltalk oder in der richtigen Umgebung bei den richtigen Frauen eben ONS (aber halt keine Beziehung) rauszuholen beim kalt Frauen anquatschen. Bei mir würde es nicht funktionieren, mag bei anderen anders sein.
Wenn du anderer Meinung bist, kannst du es ja weiter versuchen, ich hindere dich nicht dran.
Und Hollywood-Filme haben wenig mit der Realität zu tun.
Ich kann John McClane`s Frust schon irgendwo verstehen, denn diese "Wasch mich, aber mach mich nicht nass"-Denke frustriert mich auch bisweilen in regelmäßigen Abständen.
Was ich damit meine: ich höre ständig und immer wieder von diversen Frauen, dass entweder sie selbst schon ewig keinen tollen Mann mehr kennengelernt haben (Frau-Anfang-30 fragt ihre Freundin: "Wo sind nur die tollen Männer hin?") oder aber ihre Freundinnen X und Y schon lange "verzweifelt" suchen, aber keinen passenden Mann kennenlernen.
Gleichzeitig erlebe ich im öffentlichen Lebensraum, Fitness-Studio oder Bus/Bahn/Zug, dass alle nur noch mit Kopfhörern, Smartphone in der Hand oder mit einem absolut ausdruckslosem Gesicht durch die Gegend rennen.
In locker 90% der Fälle sieht Frau durch mich hindurch als sei ich Luft, wenn ich mal den Blickkontakt suche und sie anlächle… und ich würde nun nicht behaupten, dass ich eine unattraktive Erscheinung bin.
Sie nehmen ihre Umwelt bzw. die dort rumlaufenden Männer (zumindest mich selbst) nicht bewusst wahr, somit ergeben sich auch kaum Gelegenheiten um überhaupt ein zufälliges Kennenlernen entstehen zu lassen.

Gleichzeitig haben die meisten aber auch keinen Bock auf Dating-Apps (spätestens nach dem 3. fruchtlosen Date und der 50. sinnlosen erhaltenen Nachricht), gehen mit Anfang 30 nicht mehr so viel aus wie früher (wo sich ein Kennenlernen noch überhaupt am ehesten ergeben könnte) und sind gefrustet, dass sie – obwohl gutaussehend und ansprechender Charakter – trotzdem niemanden kennenlernen.

Dies ist jetzt natürlich nur meine persönliche Wahrnehmung, so erlebe ich „leider“ die nicht vorhandene Flirtkultur in Deutschland, die um Dimensionen mieser ist als in der Großzahl der anderen europäischen Länder, die ich schon bereist habe.
John McClane`s Frust ist auf ähnliche Art und Weise auch bei mir leider mittlerweile vorhanden wenn ich dann noch etwas wie von dir lese, wonach „einfach so angesprochen“ werden ja scheinbar unerwünscht ist.
Ich spreche vielleicht 5-10 Frauen im Jahr „kalt“ irgendwo auf der Straße oder im Supermarkt oder sonstwo an. Dies auf sympathische Weise ohne auch nur irgendwie einen „ONS“ im Hinterkopf zu haben, weil ich was Richtiges suche. Ich würde das gerne häufiger machen, aber da positive Signale wie Augenkontakt + Lächeln (=> Einladung sie anzusprechen) fast seltener sind als Iglos in der Wüste, kann ich mich halt nur extrem selten dazu überwinden.
Dabei würde ich meine nächste Freundin lieber im Supermarkt an der Kasse kennenlernen, so ganz nüchtern ohne laute Clubmusik oder über irgendeine blöde Dating-App, aber die Mehrzahl der deutschen Frauen erstickt diese Möglichkeit leider erfolgreich im Keim.

Bleiben im Endeffekt halt leider doch nur das Nachtleben (Männerüberschuss + andere erschwerende Bedingungen), Apps wie Tinder (macht kaum Spaß, aber woher sonst Dates bekommen?) oder die Arbeit an der Erweiterung des sozialen Umfelds, um dann darüber vielleicht mal jemanden kennenzulernen.
Im Alltag sehe ich so oft Frauen die total mein Typ wären, aber leider sind diese in der Regel nicht „kennenlernbar“.

ComebackCat
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 974
Registriert: Sonntag 2. August 2015, 13:59
Geschlecht: männlich
Ich suche hier ...: Freizeitpartner.
Wohnort: Braunschweig

Re: Was haltet ihr davon? "Guys, just walk up to that girl and start talking!" (reddit)

Beitrag von ComebackCat » Dienstag 8. Januar 2019, 13:32

inVinoVeritas hat geschrieben:
Dienstag 8. Januar 2019, 11:27
Wölkchen hat geschrieben:
Montag 7. Januar 2019, 18:17
Okay, anscheinend war das jetzt ein Trigger für dich. @John McClane
Für mich ist es halt befremdlich, mehr als Smalltalk oder in der richtigen Umgebung bei den richtigen Frauen eben ONS (aber halt keine Beziehung) rauszuholen beim kalt Frauen anquatschen. Bei mir würde es nicht funktionieren, mag bei anderen anders sein.
Wenn du anderer Meinung bist, kannst du es ja weiter versuchen, ich hindere dich nicht dran.
Und Hollywood-Filme haben wenig mit der Realität zu tun.
Ich kann John McClane`s Frust schon irgendwo verstehen, denn diese "Wasch mich, aber mach mich nicht nass"-Denke frustriert mich auch bisweilen in regelmäßigen Abständen.
Was ich damit meine: ich höre ständig und immer wieder von diversen Frauen, dass entweder sie selbst schon ewig keinen tollen Mann mehr kennengelernt haben (Frau-Anfang-30 fragt ihre Freundin: "Wo sind nur die tollen Männer hin?") oder aber ihre Freundinnen X und Y schon lange "verzweifelt" suchen, aber keinen passenden Mann kennenlernen.
Gleichzeitig erlebe ich im öffentlichen Lebensraum, Fitness-Studio oder Bus/Bahn/Zug, dass alle nur noch mit Kopfhörern, Smartphone in der Hand oder mit einem absolut ausdruckslosem Gesicht durch die Gegend rennen.
In locker 90% der Fälle sieht Frau durch mich hindurch als sei ich Luft, wenn ich mal den Blickkontakt suche und sie anlächle… und ich würde nun nicht behaupten, dass ich eine unattraktive Erscheinung bin.
Sie nehmen ihre Umwelt bzw. die dort rumlaufenden Männer (zumindest mich selbst) nicht bewusst wahr, somit ergeben sich auch kaum Gelegenheiten um überhaupt ein zufälliges Kennenlernen entstehen zu lassen.

Gleichzeitig haben die meisten aber auch keinen Bock auf Dating-Apps (spätestens nach dem 3. fruchtlosen Date und der 50. sinnlosen erhaltenen Nachricht), gehen mit Anfang 30 nicht mehr so viel aus wie früher (wo sich ein Kennenlernen noch überhaupt am ehesten ergeben könnte) und sind gefrustet, dass sie – obwohl gutaussehend und ansprechender Charakter – trotzdem niemanden kennenlernen.

Dies ist jetzt natürlich nur meine persönliche Wahrnehmung, so erlebe ich „leider“ die nicht vorhandene Flirtkultur in Deutschland, die um Dimensionen mieser ist als in der Großzahl der anderen europäischen Länder, die ich schon bereist habe.
John McClane`s Frust ist auf ähnliche Art und Weise auch bei mir leider mittlerweile vorhanden wenn ich dann noch etwas wie von dir lese, wonach „einfach so angesprochen“ werden ja scheinbar unerwünscht ist.
Ich spreche vielleicht 5-10 Frauen im Jahr „kalt“ irgendwo auf der Straße oder im Supermarkt oder sonstwo an. Dies auf sympathische Weise ohne auch nur irgendwie einen „ONS“ im Hinterkopf zu haben, weil ich was Richtiges suche. Ich würde das gerne häufiger machen, aber da positive Signale wie Augenkontakt + Lächeln (=> Einladung sie anzusprechen) fast seltener sind als Iglos in der Wüste, kann ich mich halt nur extrem selten dazu überwinden.
Dabei würde ich meine nächste Freundin lieber im Supermarkt an der Kasse kennenlernen, so ganz nüchtern ohne laute Clubmusik oder über irgendeine blöde Dating-App, aber die Mehrzahl der deutschen Frauen erstickt diese Möglichkeit leider erfolgreich im Keim.

Bleiben im Endeffekt halt leider doch nur das Nachtleben (Männerüberschuss + andere erschwerende Bedingungen), Apps wie Tinder (macht kaum Spaß, aber woher sonst Dates bekommen?) oder die Arbeit an der Erweiterung des sozialen Umfelds, um dann darüber vielleicht mal jemanden kennenzulernen.
Im Alltag sehe ich so oft Frauen die total mein Typ wären, aber leider sind diese in der Regel nicht „kennenlernbar“.
Fahr doch einfach nach Holland oder Belgien. Würde ich womöglich in Erwägung ziehen, wenn ich grenznaher wohnen würde.
“Courage is not having the strength to go on; it is going on when you don't have the strength.”

(Theodore Roosevelt)

Benutzeravatar
Doggo
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 577
Registriert: Mittwoch 31. Januar 2018, 03:06
Geschlecht: männlich
AB Status: AB unter 30

Re: Was haltet ihr davon? "Guys, just walk up to that girl and start talking!" (reddit)

Beitrag von Doggo » Dienstag 8. Januar 2019, 14:46

Oder kommt hierher nach Wien :D

Benutzeravatar
Ferienhaus
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 1000
Registriert: Samstag 25. August 2018, 10:13
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: unfassbar.
Ich suche hier ...: PN Kontakte.

Re: Was haltet ihr davon? "Guys, just walk up to that girl and start talking!" (reddit)

Beitrag von Ferienhaus » Dienstag 8. Januar 2019, 14:51

Ich denke eher, je südlicher, desto offener.

Oder ist Holland von der Flirtkultur tatsächlich so ein Unterschied zu Deutschland? :gruebel:

Benutzeravatar
Nonkonformist
Meisterschreiberling
Beiträge: 6297
Registriert: Sonntag 4. Januar 2015, 20:23
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Was haltet ihr davon? "Guys, just walk up to that girl and start talking!" (reddit)

Beitrag von Nonkonformist » Dienstag 8. Januar 2019, 15:21

Ferienhaus hat geschrieben:
Dienstag 8. Januar 2019, 14:51
Ich denke eher, je südlicher, desto offener.

Oder ist Holland von der Flirtkultur tatsächlich so ein Unterschied zu Deutschland? :gruebel:
Niederländer sind im durchschnitt frecher, direkter und weniger subtil als die Deutsche, auch die frauen.
Aber ob die unterschiede da wirklich so riesig sind, was partnerfindug angeht...?
I Yam What I Yam & Dats What I Yam - (Popeye the Sailorman.)

Benutzeravatar
Ferienhaus
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 1000
Registriert: Samstag 25. August 2018, 10:13
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: unfassbar.
Ich suche hier ...: PN Kontakte.

Re: Was haltet ihr davon? "Guys, just walk up to that girl and start talking!" (reddit)

Beitrag von Ferienhaus » Dienstag 8. Januar 2019, 15:23

Nonkonformist hat geschrieben:
Dienstag 8. Januar 2019, 15:21
Ferienhaus hat geschrieben:
Dienstag 8. Januar 2019, 14:51
Ich denke eher, je südlicher, desto offener.

Oder ist Holland von der Flirtkultur tatsächlich so ein Unterschied zu Deutschland? :gruebel:
Niederländer sind im durchnitt frecher, direkter und weniger subtil als die Deutsche, auch die frauen.
Aber ob die unterschiede da wirklich so riesig sind, was partnerfindug angeht...?
Ist das wirklich so?

Ich habe manchmal den Eindruck, dass kommt inzwischen nicht so sehr auf das Herkunftsland an.

Was meine ich damit? Die typischen Klischee-Studentinnen/jungen Frauen, extrovertiert, "Mädelsabend", oft auf Parties, sexuell offen, "Jung und frei" mit aufregenden Reisen, Partnerwechseln und dergleichen, also eine gewisse abzugrenzende Gruppe wird überall ähnlich sein, egal ob in Köln, Amsterdam oder bei den amerikanischen College-Girls.

Benutzeravatar
Nonkonformist
Meisterschreiberling
Beiträge: 6297
Registriert: Sonntag 4. Januar 2015, 20:23
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Was haltet ihr davon? "Guys, just walk up to that girl and start talking!" (reddit)

Beitrag von Nonkonformist » Dienstag 8. Januar 2019, 15:39

Ferienhaus hat geschrieben:
Dienstag 8. Januar 2019, 15:23
Nonkonformist hat geschrieben:
Dienstag 8. Januar 2019, 15:21
Ferienhaus hat geschrieben:
Dienstag 8. Januar 2019, 14:51
Ich denke eher, je südlicher, desto offener.

Oder ist Holland von der Flirtkultur tatsächlich so ein Unterschied zu Deutschland? :gruebel:
Niederländer sind im durchnitt frecher, direkter und weniger subtil als die Deutsche, auch die frauen.
Aber ob die unterschiede da wirklich so riesig sind, was partnerfindug angeht...?
Ist das wirklich so?

Ich habe manchmal den Eindruck, dass kommt inzwischen nicht so sehr auf das Herkunftsland an.

Was meine ich damit? Die typischen Klischee-Studentinnen/jungen Frauen, extrovertiert, "Mädelsabend", oft auf Parties, sexuell offen, "Jung und frei" mit aufregenden Reisen, Partnerwechseln und dergleichen, also eine gewisse abzugrenzende Gruppe wird überall ähnlich sein, egal ob in Köln, Amsterdam oder bei den amerikanischen College-Girls.
Von meine 15 OdBs waren zum beispiel nicht weniger als 5 Däninnen, obwohl ich noch nie in Dänemark war. (Ich hatte viele Dänische kollegen über die jahren, und die firmen wo ich arbeitete waren sehr international)
Sie waren insgesammt ein bisschen anders drauf, weniger konformistisch, weniger bürgerlich.
Ich glaube schon das es da kulturunterschiede gibt.
Unsere Italiener waren da im durchschnitt auch etwas flamboyanter als die Deutschen. (Ausnahmen gibt es natürlich immer, einer war sehr verklemmt, und menschen bleiben individuen.)
Mit den heutigen 20-järigeren kenne ich mich natürlich weniger gut aus.
I Yam What I Yam & Dats What I Yam - (Popeye the Sailorman.)

Antworten

Zurück zu „Austausch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Choral, Dorset, VollAB und 23 Gäste