Anbandelung mit Alleinerziehender

Rund um die persönliche Situation, Erlebnisse und was einem auf dem Herzen liegt

Moderatoren: Wolleesel, Peter, Lerche, Lisa, otto-mit-o, Esperanza, orthonormal, Kathy

Antworten
Benutzeravatar
Hablo
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 253
Registriert: Samstag 19. Dezember 2015, 13:32
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: offen für alles.

Re: Anbandelung mit Alleinerziehender

Beitrag von Hablo » Donnerstag 3. Januar 2019, 17:58

Cascade hat geschrieben:
Donnerstag 3. Januar 2019, 17:53
Auch wenn ich es vielleicht überlesen habe, wie läuft es denn gerade Hablo ? Kam es schon zu weiteren Treffen, oder liegt das gerade irgendwie brach ?
Nein, das letzte war am 2.12. und bis heute ist ihr Besuch da, also müsste sie jetzt eigentlich wieder mehr Zeit für mich haben, wie sie schon ein paar Mal gesagt hat.
"Geh deinen Weg und lass die Leute reden!" - Dante Alighieri

Dorset
Ist frisch dabei
Beiträge: 20
Registriert: Sonntag 13. Dezember 2015, 17:42
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Anbandelung mit Alleinerziehender

Beitrag von Dorset » Donnerstag 3. Januar 2019, 20:19

Hablo hat geschrieben:
Donnerstag 3. Januar 2019, 17:58
Cascade hat geschrieben:
Donnerstag 3. Januar 2019, 17:53
Auch wenn ich es vielleicht überlesen habe, wie läuft es denn gerade Hablo ? Kam es schon zu weiteren Treffen, oder liegt das gerade irgendwie brach ?
Nein, das letzte war am 2.12. und bis heute ist ihr Besuch da, also müsste sie jetzt eigentlich wieder mehr Zeit für mich haben, wie sie schon ein paar Mal gesagt hat.
Mein Gefühl sagt mir, dass das nichts mehr mit ihr wird. Lass die Finger von ihr. Ich kenne diese Maschen zur Genüge.

fredstiller
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 474
Registriert: Donnerstag 19. Oktober 2017, 23:43
Geschlecht: männlich

Re: Anbandelung mit Alleinerziehender

Beitrag von fredstiller » Donnerstag 3. Januar 2019, 21:16

Hablo hat geschrieben:
Donnerstag 3. Januar 2019, 11:18
Lazarus Long hat geschrieben:
Donnerstag 3. Januar 2019, 11:14
Weißt du, ob es einen konkreten Grund für die Umstellung gab?
Weil sie jetzt stillverträgliche Neuroleptika braucht.
Weil sie die jetzt nicht mehr braucht, meinst du? :gruebel:


EDIT: Sorry, hatte erst nicht weitergelesen. Kommt mir bei bei einem 11-monatigen Kind aber auch irgendwie "problematisch" vor, dass das erst jetzt passiert.

Dorset
Ist frisch dabei
Beiträge: 20
Registriert: Sonntag 13. Dezember 2015, 17:42
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Anbandelung mit Alleinerziehender

Beitrag von Dorset » Sonntag 6. Januar 2019, 23:18

Wie ist jetzt Stand der Dinge @Hablo??

Cascade
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 546
Registriert: Montag 1. Januar 2018, 12:31
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB
Wohnort: Bayern

Re: Anbandelung mit Alleinerziehender

Beitrag von Cascade » Sonntag 6. Januar 2019, 23:27

Hablo hat geschrieben:
Donnerstag 3. Januar 2019, 17:58
Cascade hat geschrieben:
Donnerstag 3. Januar 2019, 17:53
Auch wenn ich es vielleicht überlesen habe, wie läuft es denn gerade Hablo ? Kam es schon zu weiteren Treffen, oder liegt das gerade irgendwie brach ?
Nein, das letzte war am 2.12. und bis heute ist ihr Besuch da, also müsste sie jetzt eigentlich wieder mehr Zeit für mich haben, wie sie schon ein paar Mal gesagt hat.
Der 2.12 ist aber schon wieder lang her. Ich hoffe doch mal das sich kurzfristig was ergibt oder schon ergeben hat, sonst sieht das eher nicht so toll aus.

Benutzeravatar
Hablo
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 253
Registriert: Samstag 19. Dezember 2015, 13:32
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: offen für alles.

Re: Anbandelung mit Alleinerziehender

Beitrag von Hablo » Sonntag 6. Januar 2019, 23:42

Die Neuroleptika braucht sie jetzt akut, deshalb hat sie die nicht schon direkt nach der Geburt genommen.
Jetz stresst mich mal bitte nicht.
Ich melde mich wieder, wenn sich was ergeben hat oder wenn es beendet wurde. Bis dahin sag ich vorerst tschüss, weil mich eure Befürchtungen und die Fragen nach einem zweiten Treffen nur noch mehr stressen.
"Geh deinen Weg und lass die Leute reden!" - Dante Alighieri

Cascade
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 546
Registriert: Montag 1. Januar 2018, 12:31
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB
Wohnort: Bayern

Re: Anbandelung mit Alleinerziehender

Beitrag von Cascade » Sonntag 6. Januar 2019, 23:45

Ich habe sicherlich nicht vor dich zu stressen, mich interessiert eben nur wie das noch weitergeht da es anfangs ganz vielversprechend angefangen hat. Das Thema hat sich ja sowieso (bis auf weiteres) erledigt...

Quasimodus
Ein guter Bekannter
Beiträge: 107
Registriert: Donnerstag 30. Juni 2016, 11:16
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: offen für alles.

Re: Anbandelung mit Alleinerziehender

Beitrag von Quasimodus » Montag 7. Januar 2019, 15:37

Hablo hat geschrieben:
Sonntag 6. Januar 2019, 23:42
Die Neuroleptika braucht sie jetzt akut, deshalb hat sie die nicht schon direkt nach der Geburt genommen.
Jetz stresst mich mal bitte nicht.
Ich melde mich wieder, wenn sich was ergeben hat oder wenn es beendet wurde. Bis dahin sag ich vorerst tschüss, weil mich eure Befürchtungen und die Fragen nach einem zweiten Treffen nur noch mehr stressen.
Tut uns leid, wenn wir dich so in die Enge getrieben haben mit unseren Fragen.
Ich glaub, ich sprech da für alle, dass das keiner wollte.
Man geht halt schnell davon aus, dass das bei einem öffentlichen Thread erwünscht ist und es kann ja manchmal auch hilfreich sein die ganze Situation mit Erfahrungen und Kommentaren anderer noch einmal zu reflektieren und zu überdenken.
Egal wie Jungfrau du bist, Ariel ist Meerjungfrau.

Antworten

Zurück zu „Austausch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Choral, désespéré, Kief, Nonkonformist, sonderbärchen und 48 Gäste