Anbandelung mit Alleinerziehender

Rund um die persönliche Situation, Erlebnisse und was einem auf dem Herzen liegt

Moderatoren: Wolleesel, Peter, Lerche, Lisa, otto-mit-o, Esperanza, orthonormal, Kathy

Antworten
Clochard
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 1032
Registriert: Montag 3. November 2014, 21:31
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: Mittelrhein

Re: Anbandelung mit Alleinerziehender

Beitrag von Clochard » Sonntag 2. Dezember 2018, 19:10

kicky hat geschrieben:
Sonntag 2. Dezember 2018, 11:23
Das finde ich ehrlich gesagt eine sehr antiquierte Ansicht. Das entspricht so der Vorstellung: "gib mir das Kind erst, wenn ich was damit anfangen kann." Als ob nur die Frau für ein kleines Kind zuständig wäre. Sowas ist echt reaktionär. Und so ein Teenie oder älteres Kind ist nicht "einfacher" als ein Kleinkind. Da kannst du durch deine bloße Präsenz schon der Gegner für das Kind sein und dann können die dir das Leben schwer machen. Selbst wenn du die Mutter sehr liebst, wird sie sich wohl nicht gegen ihr Kind stellen und zack, bist du weg vom Fenster. Für dich wäre dieses Kind wohl nur ein Hemmschuh, oder? "Ist es wenigstens jedes zweites Wochenende beim Papa?" Als ob das Kiind ein Ding ist, dass wegorganisiert werden muss, weil es nervt. :fluchen2:
Ich bin doch nicht der Erzeuger des Kindes!

Benutzeravatar
kicky
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 306
Registriert: Samstag 18. Januar 2014, 23:06
Geschlecht: weiblich
AB Status: am Thema interessiert

Re: Anbandelung mit Alleinerziehender

Beitrag von kicky » Sonntag 2. Dezember 2018, 19:59

Clochard hat geschrieben:
Sonntag 2. Dezember 2018, 19:10
kicky hat geschrieben:
Sonntag 2. Dezember 2018, 11:23
Das finde ich ehrlich gesagt eine sehr antiquierte Ansicht. Das entspricht so der Vorstellung: "gib mir das Kind erst, wenn ich was damit anfangen kann." Als ob nur die Frau für ein kleines Kind zuständig wäre. Sowas ist echt reaktionär. Und so ein Teenie oder älteres Kind ist nicht "einfacher" als ein Kleinkind. Da kannst du durch deine bloße Präsenz schon der Gegner für das Kind sein und dann können die dir das Leben schwer machen. Selbst wenn du die Mutter sehr liebst, wird sie sich wohl nicht gegen ihr Kind stellen und zack, bist du weg vom Fenster. Für dich wäre dieses Kind wohl nur ein Hemmschuh, oder? "Ist es wenigstens jedes zweites Wochenende beim Papa?" Als ob das Kiind ein Ding ist, dass wegorganisiert werden muss, weil es nervt. :fluchen2:
Ich bin doch nicht der Erzeuger des Kindes!
Nein bist du nicht, aber genau das ist eigentlich mein Punkt gewesen. Auch wenn Mann nicht der biologische Vater des Kindes ist, so wird man wohl nicht gänzlich drum herum kommen, auch Zeit mit dem Kind zu verbringen, wenn man mit der Mutter zusammen ist. V.a. nicht, wenn es ernster wird und ein Zusammenziehen im Raum steht. Man sollte sich sicher nicht versuchen, den biologischen Vater wegzudrängen und gänlzlich ersetzen zu wollen. Aber das muss man ja auch nicht.
Wäre es für dich eigentlich vorstellbar, eigene Kinder zu haben? (egal wie wahrscheinlich oder unwahrscheinlich das ist)
Hast du einen Kinderwunsch?

Clochard
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 1032
Registriert: Montag 3. November 2014, 21:31
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: Mittelrhein

Re: Anbandelung mit Alleinerziehender

Beitrag von Clochard » Sonntag 2. Dezember 2018, 20:05

kicky hat geschrieben:
Sonntag 2. Dezember 2018, 19:59
Wäre es für dich eigentlich vorstellbar, eigene Kinder zu haben? (egal wie wahrscheinlich oder unwahrscheinlich das ist)
Hast du einen Kinderwunsch?
Eher weniger, was aber vor allem daran liegt, dass ich in diese kranke, kaputte und sowieso bis Oberkante Unterlippe überbevölkerte Welt keine setzen möchte - und nicht, dass ich Kinder total ätzend finde.

Die Chance Vater zu werden, hatte ich übrigens schon, da beim ersten Mal, als ich mit einer Frau Sex hatte, gleich das Kondom steckengeblieben ist. :kopfstand:

Online
Benutzeravatar
Hablo
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 206
Registriert: Samstag 19. Dezember 2015, 13:32
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: offen für alles.

Re: Anbandelung mit Alleinerziehender

Beitrag von Hablo » Sonntag 2. Dezember 2018, 23:05

Es war wunderschön mit Lilly und Maja und wir wollen uns wiedersehen :shylove:
"Geh deinen Weg und lass die Leute reden!" - Dante Alighieri

Benutzeravatar
NickP
Ist frisch dabei
Beiträge: 22
Registriert: Dienstag 28. August 2018, 22:20
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: eine(n) Partner/in.

Re: Anbandelung mit Alleinerziehender

Beitrag von NickP » Sonntag 2. Dezember 2018, 23:29

Herzlichen Glückwunsch Hablo. Halte uns auf dem laufenden. ;)
Was ich heute Abend mache? Das selbe wie (fast) jeden Abend. Ich sitze vorm PC, surfe hier, surfe da, schalalala und versuche die Weltherrschaft an mich zu reißen!

Online
Benutzeravatar
Hablo
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 206
Registriert: Samstag 19. Dezember 2015, 13:32
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: offen für alles.

Re: Anbandelung mit Alleinerziehender

Beitrag von Hablo » Sonntag 2. Dezember 2018, 23:42

NickP hat geschrieben:
Sonntag 2. Dezember 2018, 23:29
Herzlichen Glückwunsch Hablo. Halte uns auf dem laufenden. ;)
Danke dir! Ich hab noch gar nicht so richtig realisiert, was da heut abgegangen ist. Muss da glaub ich erst mal drüber schlafen. Fühl mich grad wie in einem Traum.
Ist schließlich mein erstes Date, auf das ein zweites Treffen folgen wird.
"Geh deinen Weg und lass die Leute reden!" - Dante Alighieri

Benutzeravatar
Swenja
Meisterschreiberling
Beiträge: 7910
Registriert: Dienstag 5. Februar 2013, 00:40
Geschlecht: weiblich
AB Status: am Thema interessiert
Ich bin ...: vergeben.

Re: Anbandelung mit Alleinerziehender

Beitrag von Swenja » Montag 3. Dezember 2018, 00:16

toll, Hablo.
weiterhin viel glück. :vielglueck:
Die Zukunft hat viele Namen. Für die Schwachen ist sie das Unerreichbare. Für die Furchtsamen ist sie das Unbekannte. Für die Tapferen ist sie die Chance.
Victor Hugo

Benutzeravatar
Knallgrau
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 2090
Registriert: Dienstag 16. August 2016, 17:58
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: The country, where no kangaroos live!

Re: Anbandelung mit Alleinerziehender

Beitrag von Knallgrau » Montag 3. Dezember 2018, 05:40

Hablo hat geschrieben:
Sonntag 2. Dezember 2018, 23:05
Es war wunderschön mit Lilly und Maja und wir wollen uns wiedersehen :shylove:
Super, ich freu mich für dich! Alles Gute! :vielglueck:
knallgraue Grüße von
Knallgrau :winken:

Stabil
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1579
Registriert: Donnerstag 26. April 2018, 11:07
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Ich suche hier ...: PN Kontakte.
Wohnort: südlich der Alpen

Re: Anbandelung mit Alleinerziehender

Beitrag von Stabil » Montag 3. Dezember 2018, 09:33

Freut mich sehr, weiterhin alles Gute! :vielglueck:
* Am meisten schmerzt das Gute, das wir zwar erlebt haben, aber in uns nicht angekommen ist *

Benutzeravatar
marcus80
Schaut ab und an vorbei
Beiträge: 49
Registriert: Freitag 30. November 2018, 10:17
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Bremer Umland

Re: Anbandelung mit Alleinerziehender

Beitrag von marcus80 » Montag 3. Dezember 2018, 13:40

Schöne Geschichte die Mut macht. Gratulliere, das Du die ersten Schritte geschafft hast und dich hier nicht entmutigen lässt von manch Schwarzsehern. Ich drücke weiter die Daumen :daumen:
"Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat's gemacht."

Benutzeravatar
One One Seven
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 472
Registriert: Freitag 17. Juni 2016, 12:38
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: eine(n) Partner/in.
Wohnort: Hamburg

Re: Anbandelung mit Alleinerziehender

Beitrag von One One Seven » Montag 3. Dezember 2018, 22:43

:daumen:
Sehr schön und Mut machend!
Ich hoffe es geht gut weiter.

Stabil
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1579
Registriert: Donnerstag 26. April 2018, 11:07
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Ich suche hier ...: PN Kontakte.
Wohnort: südlich der Alpen

Re: Anbandelung mit Alleinerziehender

Beitrag von Stabil » Dienstag 4. Dezember 2018, 10:49

kicky hat geschrieben:
Sonntag 2. Dezember 2018, 11:23
Das finde ich ehrlich gesagt eine sehr antiquierte Ansicht. Das entspricht so der Vorstellung: "gib mir das Kind erst, wenn ich was damit anfangen kann." Als ob nur die Frau für ein kleines Kind zuständig wäre. Sowas ist echt reaktionär. Und so ein Teenie oder älteres Kind ist nicht "einfacher" als ein Kleinkind. Da kannst du durch deine bloße Präsenz schon der Gegner für das Kind sein und dann können die dir das Leben schwer machen. Selbst wenn du die Mutter sehr liebst, wird sie sich wohl nicht gegen ihr Kind stellen und zack, bist du weg vom Fenster. Für dich wäre dieses Kind wohl nur ein Hemmschuh, oder? "Ist es wenigstens jedes zweites Wochenende beim Papa?" Als ob das Kiind ein Ding ist, dass wegorganisiert werden muss, weil es nervt. :fluchen2:
Ich denke, wenn man einen Menschen liebt, dann liebt man auch dessen Kinder. Und die potentiellen älteren Geschwister meiner eventuellen zukünftigen Kinder sind auch von daher eine Bereicherung der Beziehung.

Oder umgekehrt: Wenn man Probleme mit den Kindern oder der Vergangenheit des potentiellen Partners hat, liebt man nicht den ganzen Menschen, sondern nur einen Teil. Mit Menschen, die man nur teilweise liebt, soll man keine Beziehung eingehen. Zum Glück kann es ja jeder so halten wie er will.
* Am meisten schmerzt das Gute, das wir zwar erlebt haben, aber in uns nicht angekommen ist *

Online
Benutzeravatar
Hablo
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 206
Registriert: Samstag 19. Dezember 2015, 13:32
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: offen für alles.

Re: Anbandelung mit Alleinerziehender

Beitrag von Hablo » Dienstag 4. Dezember 2018, 11:52

Danke für eure lieben Worte.

Ich hab gestern mit ihr bis zur totalen Erschöpfung telefoniert. 3:45 Stunden müsstens gewesen sein xD
Wir ham ausgemacht, dass ich sie nächste Woche besuch und wir was veganes zam kochen. Hab noch n paar trockene Lebensmittel zu Haus, die mal aufgebraucht werden müssen.
Es war so rührend, wenn ihre kleine Maja aufgewacht ist, kurz gerufen hat, weil sie Hunger hat und zum Nuckeln an ihre Brust ist. :shylove:
"Geh deinen Weg und lass die Leute reden!" - Dante Alighieri

Mr. Lonely
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 594
Registriert: Donnerstag 21. Februar 2013, 11:35
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: PN Kontakte.
Wohnort: RLP

Re: Anbandelung mit Alleinerziehender

Beitrag von Mr. Lonely » Dienstag 4. Dezember 2018, 12:03

Hablo hat geschrieben:
Dienstag 4. Dezember 2018, 11:52
... und zum Nuckeln an ihre Brust ist. :shylove:
Na, neidisch geworden? ;)
Finde meinen Nick voll blöd. Ich bin mit 100%iger Sicherheit davon ausgegangen, dass der schon vergeben ist!

Online
Benutzeravatar
Hablo
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 206
Registriert: Samstag 19. Dezember 2015, 13:32
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: offen für alles.

Re: Anbandelung mit Alleinerziehender

Beitrag von Hablo » Dienstag 4. Dezember 2018, 12:05

Ja, schon weng :D
"Geh deinen Weg und lass die Leute reden!" - Dante Alighieri

Benutzeravatar
Milkman
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1179
Registriert: Donnerstag 12. Mai 2016, 19:41

Re: Anbandelung mit Alleinerziehender

Beitrag von Milkman » Dienstag 4. Dezember 2018, 12:38

kicky hat geschrieben:
Sonntag 2. Dezember 2018, 11:23
Das finde ich ehrlich gesagt eine sehr antiquierte Ansicht. Das entspricht so der Vorstellung: "gib mir das Kind erst, wenn ich was damit anfangen kann." Als ob nur die Frau für ein kleines Kind zuständig wäre. Sowas ist echt reaktionär.
Ich würde schon sagen, dass an erster Stelle die Frau - als Mutter - für das Kind zuständig ist. Oder soll sich ihr neuer Partner gleich in die Rolle des "Ersatzvaters" reinfinden? Ich würde mir da wünschen, dass die Frau mir die Zeit gibt, mich dem Kind anzunähern, und umgekehrt natürlich auch. Und nicht gleich von 0 auf 100.
Whatever floats your boat...

Online
Benutzeravatar
Hablo
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 206
Registriert: Samstag 19. Dezember 2015, 13:32
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: offen für alles.

Re: Anbandelung mit Alleinerziehender

Beitrag von Hablo » Dienstag 4. Dezember 2018, 12:40

Milkman, ich musste grad wegen deinem Namen lachen. Der passt so gut ins Thema rein XD
"Geh deinen Weg und lass die Leute reden!" - Dante Alighieri

Einsamkeit_is_doof
Schaut ab und an vorbei
Beiträge: 43
Registriert: Sonntag 4. September 2011, 16:49
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Köln

Re: Anbandelung mit Alleinerziehender

Beitrag von Einsamkeit_is_doof » Dienstag 4. Dezember 2018, 19:34

Hablo hat geschrieben:
Dienstag 4. Dezember 2018, 11:52
Danke für eure lieben Worte.

Ich hab gestern mit ihr bis zur totalen Erschöpfung telefoniert. 3:45 Stunden müsstens gewesen sein xD
Wir ham ausgemacht, dass ich sie nächste Woche besuch und wir was veganes zam kochen. Hab noch n paar trockene Lebensmittel zu Haus, die mal aufgebraucht werden müssen.
Es war so rührend, wenn ihre kleine Maja aufgewacht ist, kurz gerufen hat, weil sie Hunger hat und zum Nuckeln an ihre Brust ist. :shylove:
Hallo Hablo,

ich freue mich für dich und ich drücke dir die Daumen, dass aus euch beiden was Festes wird. :vielglueck:
Gruss
Markus

Clochard
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 1032
Registriert: Montag 3. November 2014, 21:31
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: Mittelrhein

Re: Anbandelung mit Alleinerziehender

Beitrag von Clochard » Dienstag 4. Dezember 2018, 19:39

Hablo hat geschrieben:
Dienstag 4. Dezember 2018, 11:52
Es war so rührend, wenn ihre kleine Maja aufgewacht ist, kurz gerufen hat, weil sie Hunger hat und zum Nuckeln an ihre Brust ist. :shylove:
habt ihr geskypted? :mrgreen:

aber wart mal bis du Windeln wechseln musst :mrgreen:

Benutzeravatar
LonesomeCoder
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3890
Registriert: Samstag 15. Oktober 2016, 21:50
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Anbandelung mit Alleinerziehender

Beitrag von LonesomeCoder » Dienstag 4. Dezember 2018, 19:45

Hablo hat geschrieben:
Dienstag 4. Dezember 2018, 11:52
Danke für eure lieben Worte.

Ich hab gestern mit ihr bis zur totalen Erschöpfung telefoniert. 3:45 Stunden müsstens gewesen sein xD
Wir ham ausgemacht, dass ich sie nächste Woche besuch und wir was veganes zam kochen. Hab noch n paar trockene Lebensmittel zu Haus, die mal aufgebraucht werden müssen.
Es war so rührend, wenn ihre kleine Maja aufgewacht ist, kurz gerufen hat, weil sie Hunger hat und zum Nuckeln an ihre Brust ist. :shylove:
Wünsch euch weiter alles Gute :)
Aber wisst ihr schon, was der Vater des Kindes zu der neuen Liebe seiner Ex sagt?
Warnung vor Pickup: https://www.abtreff.de/viewtopic.php?p=1062199#p1062199

Antworten

Zurück zu „Austausch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Baidu [Spider], Google [Bot], Leprechaun, Morkel, Nonkonformist, Schnixx, TimeMachine und 47 Gäste