Umfrage: Wie introvertiert oder extrovertiert seid ihr?

Rund um die persönliche Situation, Erlebnisse und was einem auf dem Herzen liegt

Moderatoren: Hathor, Wolleesel, Peter, Lerche, Lisa, otto-mit-o, Esperanza, orthonormal

Antworten

Laut einer neueren Studie liest eh niemand die Frage ...

Ich bin weiblich und sehr introvertiert
8
11%
Ich bin weiblich und mäßig introvertiert
11
15%
Ich bin weiblich und irgendwo so mittendrin
3
4%
Ich bin weiblich und mäßig extrovertiert
1
1%
Ich bin weiblich und sehr extrovertiert
0
Keine Stimmen
Ich bin männlich und sehr introvertiert
20
27%
Ich bin männlich und mäßig introvertiert
16
22%
Ich bin männlich und irgendwo so mittendrin
7
10%
Ich bin männlich und mäßig extrovertiert
1
1%
Ich bin männlich und sehr extrovertiert
3
4%
Ich finde die Geschlechtseinteilung doof
1
1%
Ich finde die Einteilung in Intro-/Extroversion doof
2
3%
Ich will nur was anklicken
0
Keine Stimmen
 
Abstimmungen insgesamt: 73

Reinhard
Meisterschreiberling
Beiträge: 7128
Registriert: Donnerstag 7. Januar 2016, 11:53
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: offen für alles.
Wohnort: Oberpfalz

Umfrage: Wie introvertiert oder extrovertiert seid ihr?

Beitrag von Reinhard » Mittwoch 12. Dezember 2018, 23:23

Gefragt ist nach eurer Selbsteinschätzung, aber wenn ihr diplomierter Intro oder Extro seid, dürft ihr danach natürlich auch in der Umfrage auswählen. :mrgreen:

Es darf natürlich auch diskutiert werden, aber da gibt es auch schon andere Threads ...
Mag ja sein, dass jeder seines Glückes Schmied ist.

Aber dabei sollte nicht vergessen werden, dass manche von Haus aus eine komplette Werkstatt mitbekommen, und andere nur einen Hammer und nicht mal einen Amboss.

Wer will findet sucht Wege; wer nicht will findet Gründe erfindet Ausflüchte.

Benutzeravatar
Nonkonformist
Meisterschreiberling
Beiträge: 6834
Registriert: Sonntag 4. Januar 2015, 20:23
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Umfrage: Wie introvertiert oder extrovertiert seid ihr?

Beitrag von Nonkonformist » Mittwoch 12. Dezember 2018, 23:30

Eine kombination von Hochsensibel und mäßig introvertiert, nach eigener einschätzung.
Ich brauche viel rückzugzeit, aber kann bei gelegentheit auch extravertiert wirken, über kurze zeitstrecken.
I Yam What I Yam & Dats What I Yam - (Popeye the Sailorman.)

Benutzeravatar
NickP
Ein guter Bekannter
Beiträge: 107
Registriert: Dienstag 28. August 2018, 22:20
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: eine(n) Partner/in.

Re: Umfrage: Wie introvertiert oder extrovertiert seid ihr?

Beitrag von NickP » Donnerstag 13. Dezember 2018, 00:17

Habe ich mit einer Person zu tun, kann ich meine Introvertiertheit schon einigermaßen durchbrechen. Je nachdem wie gut ich diese Person kenne/mag geht es auch umso besser. Einen, ich sags mal in Anführungszeichen "normalen" Wert erreiche ich aber gefühlt nicht. Und wenn auch nur eine Dritte Person da ist, werde ich automatisch viel ruhiger. In Gruppen merkt man dann kaum das ich da bin .... :sadman:
Ich bin Introvertiert und kann auch damit leben, ich hätte nur gern die Fähigkeit auch mal etwas extrovertierter sein zu können.

LG Nick
Was ich heute Abend mache? Das selbe wie (fast) jeden Abend. Ich sitze vorm PC, surfe hier, surfe da, schalalala und versuche die Weltherrschaft an mich zu reißen!

Mr. Lonely
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 815
Registriert: Donnerstag 21. Februar 2013, 11:35
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: PN Kontakte.
Wohnort: RLP

Re: Umfrage: Wie introvertiert oder extrovertiert seid ihr?

Beitrag von Mr. Lonely » Donnerstag 13. Dezember 2018, 11:16

...
Finde meinen Nick voll blöd. Ich bin mit 100%iger Sicherheit davon ausgegangen, dass der schon vergeben ist!

Reinhard
Meisterschreiberling
Beiträge: 7128
Registriert: Donnerstag 7. Januar 2016, 11:53
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: offen für alles.
Wohnort: Oberpfalz

Re: Umfrage: Wie introvertiert oder extrovertiert seid ihr?

Beitrag von Reinhard » Mittwoch 19. Dezember 2018, 00:08

*hochschieb*

Es darf noch abgestimmt werden.

(Es darf immer abgestimmt werden. Es ist kein Ende eingestellt. Aber ich will ja drängeln. :lol: )
Mag ja sein, dass jeder seines Glückes Schmied ist.

Aber dabei sollte nicht vergessen werden, dass manche von Haus aus eine komplette Werkstatt mitbekommen, und andere nur einen Hammer und nicht mal einen Amboss.

Wer will findet sucht Wege; wer nicht will findet Gründe erfindet Ausflüchte.

Benutzeravatar
John McClane
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 296
Registriert: Sonntag 28. Juli 2013, 13:15

Re: Umfrage: Wie introvertiert oder extrovertiert seid ihr?

Beitrag von John McClane » Dienstag 8. Januar 2019, 02:39

Ich fand schon immer die beiden Begriffe blöd. Ist doch alles Schubladendenken. Und der eine Begriff wird fast immer positiver gesehen, als der andere. Und das Wort, das das noch toppt, ist "exzentrisch". Es mag Menschen geben, die sich so nennen oder von anderen genannt werden, aber für mich schwingt da immer zwischen den Zeilen: Freak. Was in meinen Augen kein positives Wort ist, aber es mag auch Menschen geben, die das anders sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=ttwJbTLLyXI
https://www.youtube.com/watch?v=v-xLmI352vE&t=5s
https://www.youtube.com/watch?v=grjSMgpkKRg

Morkel

Re: Umfrage: Wie introvertiert oder extrovertiert seid ihr?

Beitrag von Morkel » Dienstag 8. Januar 2019, 13:22

Der Sinn und Zweck solcher und ähnlicher Umfragen erschließt sich mir auch nicht so ganz, ausser vielleicht man hat grad ein Bedürfnis danach sich nicht so alleine mit seinem vermeintlichen "Makel" zu fühlen.

Benutzeravatar
schmog
Eins mit dem Forum
Beiträge: 17651
Registriert: Sonntag 14. Dezember 2008, 21:07
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.
Wohnort: City

Re: Umfrage: Wie introvertiert oder extrovertiert seid ihr?

Beitrag von schmog » Dienstag 8. Januar 2019, 13:32

Ich bin introvertierter, traumatisierter Stotterer/HSP!

Was will man(n) noch mehr ?? ... :shock:
Schreib dein Leben auf ein Stück Papier und warte bis die Zeit vergeht.

Tyralis Fiena
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 847
Registriert: Samstag 13. Juni 2015, 23:25
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+

Re: Umfrage: Wie introvertiert oder extrovertiert seid ihr?

Beitrag von Tyralis Fiena » Dienstag 8. Januar 2019, 20:56

Ich tue mich schwer damit, mich als sehr introvertiert zu bezeichnen, weil der Begriff abseits der Wissenschaft meines Erachtens viel zu sehr gehypt wird und mit sovielen zusätzlichen Eigenschaften aufgeladen wird, die für mich schlicht nicht dazugehören. Im Kern bin ich aber sehr introvertiert. Menschlicher Kontakt erschöpft mich einfach nur und ich brauche doch recht viel Ruhe. Und bei Gesprächen ziehe ich es auch lieber vor, zu schweigen, weil es für mich entspannter ist. Daneben habe ich mir ein paar extrovertierte Verhaltensweisen antrainiert.

Was davon für mich zu unterscheiden ist, dass ich auch inzwischen wieder sehr stark zum Einzelgängertum neige. Als Bestandteil einer Gruppe mag ich mich nicht sehen und tendenziell ziehe ich lieber mein eigenes Ding durch. Das heisst für mich nicht, dass Menschen, die Gruppen bevorzugen, "doof" sind. Ich passe nur nie wirklich rein. Ausserdem habe ich eine latent hohe Abneigung gegenüber allzu dominanten Charakteren, weswegen dort meine Neigung, Distanz zu halten, exponential wächst. Aber wie schon angedeutet, das hat der zweite Absatz in meinen Augen nichts mehr mit Introversion zu tun, sondern ist nur eine mögliche zusätzliche charakterliche Spielart. So gibt es ja auch viele Introvertierte, die sich nicht isolieren, sondern aktiv sozial partizipieren, aber dennoch ihre Ruhepausen brauchen.

Antworten

Zurück zu „Austausch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Melli und 29 Gäste