Face to Face Dating - empfehlenswert?

Rund um die persönliche Situation, Erlebnisse und was einem auf dem Herzen liegt

Moderatoren: Hathor, Wolleesel, Peter, Lerche, Lisa, otto-mit-o, Esperanza, orthonormal

Benutzeravatar
Brax
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3011
Registriert: Dienstag 25. November 2014, 21:42
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB 30+

Re: Face to Face Dating - empfehlenswert?

Beitrag von Brax » Sonntag 3. März 2019, 20:01

Gatem hat geschrieben:
Sonntag 3. März 2019, 11:59
Daher assoziiere ich Frauen in ihren Dreißigern eben mit meiner Mutter.
Und ich vermute, dass der Gedanke an eine Beziehung mit einer Person, die einen an einen Elternteil erinnert, eher Ekel hervorruft, dürfte recht verbreitet und nachvollziehbar sein.
Wenn du jetzt eine 25-Jährige finden würdest... würdest du dann eine Beziehung mit ihr eingehen und sie dann verlassen, wenn sie 30 ist? Ich meine, auch die jüngste Frau wird halt mal 30 (hoffentlich). Da hast du schon irgendwie ein Problem, wenn jede dich an deine Mutter erinnert.

Seb-X
Kommt fast täglich vorbei
Beiträge: 754
Registriert: Dienstag 4. März 2014, 16:32
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: PN Kontakte.
Wohnort: Stuttgart

Re: Face to Face Dating - empfehlenswert?

Beitrag von Seb-X » Sonntag 3. März 2019, 20:34

Das wäre nix für mich. Genausowenig wie Speeddating. Ich würde mich zu sehr unter Erfolgsdruck fühlen.
"Wenn man aus einem protestantischen Land kommt, ist man immer etwas beschämt, wenn man bei der Arbeit nicht gelitten hat." (Lars von Trier)

Benutzeravatar
Gatem
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 561
Registriert: Samstag 21. April 2018, 12:03
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Face to Face Dating - empfehlenswert?

Beitrag von Gatem » Montag 4. März 2019, 10:31

Brax hat geschrieben:
Sonntag 3. März 2019, 20:01
Wenn du jetzt eine 25-Jährige finden würdest... würdest du dann eine Beziehung mit ihr eingehen und sie dann verlassen, wenn sie 30 ist? Ich meine, auch die jüngste Frau wird halt mal 30 (hoffentlich). Da hast du schon irgendwie ein Problem, wenn jede dich an deine Mutter erinnert.
Die Frage ist natürlich hypothetisch, da ich eine vergleichbare Situation noch nicht hatte. Ich hoffe jedoch, dass in so einem Falle durch das „gemeinsame altern“ die entsprechende Assoziation ausbleiben würde.
Andernfalls wäre es natürlich wirklich ein Problem.

TimeMachine
Schaut ab und an vorbei
Beiträge: 42
Registriert: Samstag 27. Oktober 2018, 07:44
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: offen für alles.

Re: Face to Face Dating - empfehlenswert?

Beitrag von TimeMachine » Sonntag 31. März 2019, 20:31

"Erfahre wer dich gewählt hat! Zum freischalten benötigst du 125 Herzen. Du hast nicht genug F2F Herzen. Für weitere Herzen, muss dein Konto aufgeladen werden"

Hat das mal jemand gemacht? Kann man damit dann was anfangen (nachträglich matchen)?

Nach dem Abend hatte mich garnicht eingeloggt.
Leute, macht nicht den gleichen Fehler wie ich, treibt Sport.

Benutzeravatar
Gatem
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 561
Registriert: Samstag 21. April 2018, 12:03
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Face to Face Dating - empfehlenswert?

Beitrag von Gatem » Montag 1. April 2019, 11:19

TimeMachine hat geschrieben:
Sonntag 31. März 2019, 20:31
"Erfahre wer dich gewählt hat! Zum freischalten benötigst du 125 Herzen. Du hast nicht genug F2F Herzen. Für weitere Herzen, muss dein Konto aufgeladen werden"

Hat das mal jemand gemacht? Kann man damit dann was anfangen (nachträglich matchen)?
Das ist ja interessant… auf der Homepage sehe ich nichts davon, dass man da nachträglich noch irgendwas zahlen muss, wenn man die „Matches“, die sich auf dem Treffen ergeben haben erfahren will.
Dementsprechend wären das ja versteckte Kosten, die das ganze irgendwie in Richtung "Abzocke" bringen.

Benutzeravatar
inVinoVeritas
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1218
Registriert: Montag 19. Mai 2008, 10:58
Geschlecht: männlich
AB Status: am Thema interessiert
Wohnort: NRW

Re: Face to Face Dating - empfehlenswert?

Beitrag von inVinoVeritas » Montag 1. April 2019, 11:46

Gatem hat geschrieben:
Montag 1. April 2019, 11:19
TimeMachine hat geschrieben:
Sonntag 31. März 2019, 20:31
"Erfahre wer dich gewählt hat! Zum freischalten benötigst du 125 Herzen. Du hast nicht genug F2F Herzen. Für weitere Herzen, muss dein Konto aufgeladen werden"

Hat das mal jemand gemacht? Kann man damit dann was anfangen (nachträglich matchen)?
Das ist ja interessant… auf der Homepage sehe ich nichts davon, dass man da nachträglich noch irgendwas zahlen muss, wenn man die „Matches“, die sich auf dem Treffen ergeben haben erfahren will.
Dementsprechend wären das ja versteckte Kosten, die das ganze irgendwie in Richtung "Abzocke" bringen.
Ich denke dass hier ein Missverständnis vorliegt, denn Matches (Du hast die Frau gewählt + sie hat dich gewählt) siehst du @TimeMachine natürlich kostenlos. Wofür du zahlen musst, ist wenn du sehen willst wer dir ein Like gegeben hat, ohne dass dabei ein Match entstanden ist.
Meiner Meinung nach ein ziemlich sinnloses Feature, denn wenn du alle Frauen im Portal durchgegangen bist und jenen ein Like gegeben hast, die du interessant fandest - aber kein Match mit ihnen hast - braucht es dich ja auch nicht zu jucken, ob dir noch irgendwer sonst ein Like gegeben hat.

Hab bei meinen Teilnahmen aber auch nie groß etwas auf dieses Voting gegeben, sondern mir noch am Abend selbst die Handynummern der ein bis maximal zwei Frauen besorgt, die ich jeweils gut fand.

Pentas

Re: Face to Face Dating - empfehlenswert?

Beitrag von Pentas » Montag 1. April 2019, 13:56

Gilbert hat geschrieben:
Samstag 2. März 2019, 11:37
Gatem hat geschrieben:
Samstag 2. März 2019, 11:27
Deine Formulierung empfinde ich allerdings etwas grenzwertig;
Das sehe ich ähnlich.

Für manche ist ein Altersunterschied von plus-minus 5 Jahren scheinbar ein Quantensprung sondergleichen. Dabei fallen 5 Jahre Altersunterschied in der Regel bei den meisten Menschen noch nicht mal auf. Gedanklich sollten doch mal einige ihre Teenie-Zeit hinter sich lassen....
Nur scheinen hier viele Männer nur mit einer fünf Jahr jüngeren Frau kein Problem zu haben, hingegen bei einer 5 Jahre älteren sieht die Sache ganz anders aus.

NBUC
Eins mit dem Forum
Beiträge: 11746
Registriert: Montag 26. Oktober 2009, 17:25
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Wohnort: Kulturhauptstadt2010

Re: Face to Face Dating - empfehlenswert?

Beitrag von NBUC » Montag 1. April 2019, 14:39

Pentas hat geschrieben:
Montag 1. April 2019, 13:56
Nur scheinen hier viele Männer nur mit einer fünf Jahr jüngeren Frau kein Problem zu haben, hingegen bei einer 5 Jahre älteren sieht die Sache ganz anders aus.
Es beschweren sich scheinbar aber auch viel mehr Frauen über Männer, dass diese nicht "erwachsen werden wollen" als umgekehrt.
Natural Born UnCool

Alle gesellschaftlichen Betrachtungen enthalten zwangsläufig Verallgemeinerungen und werden daher Ausnahmen und Einzelfälle enthalten, denen sie nicht gerecht werden können.

wenn ich nicht antworten sollte heißt das nicht, dass du Recht hast, sondern ich kein Internet!

Benutzeravatar
Peter
Moderator
Beiträge: 6558
Registriert: Donnerstag 8. Januar 2015, 22:01

Re: Face to Face Dating - empfehlenswert?

Beitrag von Peter » Montag 1. April 2019, 15:05

Gatem hat geschrieben:
Sonntag 3. März 2019, 11:59
Ist doch recht einfach: In meiner prägenden Phase, also etwa das Alter, in dem man erstmals mehr von der Außenwelt wahrnimmt und weniger auf sich selbst zentriert ist (bei Menschen im Allgemeinen so die Phase von etwa sieben bis 17 Jahren), war meine Mutter etwa in diesem Alter. Daher assoziiere ich Frauen in ihren dreißigern eben mit meiner Mutter.
Und ich vermute, dass der Gedanke an eine Beziehung mit einer Person, die einen an einen Elternteil erinnert, eher ekel hervorruft, dürfte recht verbreitet und nachvollziehbar sein.
Ehrlich gesagt kann ich das nur schwer nachvollziehen.
Dann müssten im Umkehrschluss die Frauen Dich mit ihren Vätern assoziieren...

Zu ende Gedacht wäre es nach diesem Gedankengang eigentlich so, dass das Thema Sexualität jenseits der 30 für fast alle Menschen beendet sein müsste. Weil man den jeweiligen potentiellen Sexualpartner an dessen Eltern erinnert.
Statistik ist eine Religion, der ich nicht angehöre.

Benutzeravatar
Moseltom
Tauscht Gedanken aus
Beiträge: 57
Registriert: Samstag 17. November 2018, 21:37
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Koblenz

Re: Face to Face Dating - empfehlenswert?

Beitrag von Moseltom » Dienstag 11. Juni 2019, 18:09

Moseltom hat geschrieben:
Sonntag 24. Februar 2019, 10:40
Ein paar Seiten zuvor habe ich geschrieben das Face2 Face Dating wohl nichts für mich wäre... Bestärkt durch einen Reinfall bei einem Onlinekontakt eine Woche zuvor, habe ich beschlossen das es schlimmer nicht mehr kommen könnte. :mrgreen: Und mich kurzentschlossen für Freitag 22.02. in Mainz angemeldet, als "Test-/Übungslauf" für eine mögliche weitere Teilnahme im heimatnahen Koblenz. Ich war in einem 3er Team (2 Männer, 1 Frau) und der Altersbereich der Gruppen für die 3 Locations lag zwischen 30 und 45 Jahren. Der Abschluss mit allen Teilnehmern/Alterbereichen fand in einer Hotelbar statt. Ansonsten ist der Ablauf bei allen Veranstaltungen ja immer gleich, daher erspare ich mir Details.

Erkenntnisse/Einschätzungen die ich an diesem Abend gewonnen habe (klar ist nur eine Momentaufnahme):
- Im Herrenbereich viele mit wenig/keinen Haaren, Nerds, mit Bauch, schwer vermittelbare (so wie ich) :) , wenige Aufreisser oder "coole" Typen
- Damen waren größtenteils schlank und attraktiv, Hammerbräute dabei und suchen vermutlich den Traumprinzen
- gutes Geschlechterverhältnis und Alterstruktur hat gepasst
- lockerer Umgang und angenehme Atmosphäre, hat echt spaß gemacht
- Einige Wiederholungstäter bzw. Leute die sich schon kennen, manche suchen wohl schon seit Jahren
- Man sollte auch zum Gesamttreffen am Ende gehen, da man dort den Kontakt intensivieren bzw. Telefonnummern tauschen kann

Fazit: Koblenz ich komme, ein schöner Abend ist wohl garantiert. Aber man sollte eben nicht zu viel erwarten. ;)
Ich möchte noch 2 Berichte für Bonn und Koblenz anfügen. ;) Vor Koblenz habe ich mir ein weiteres Face2Face in Bonn zur "Übung" gegönnt. Das Team trug meinen Namen und mir wurden 2 Damen zugeteilt. Beide kamen über eine halbe Stunde zu spät zu Beginn der Veranstaltung. Warum wurde mir später klar. :mrgreen: Die Damen waren ungefähr so alt wie ich (42/43) und Freundinnen . Eine der beiden, blond mit russischem Akzent und attraktiv ging direkt sehr offen auf mich zu und es entwickelte sich ein ziemlich intensiver Flirt. Wir unterhielten uns und alberten fast den ganzen Abend herum. Dabei erfuhr ich das sie schon immer in einer Beziehung war und sich vor einem halben von ihrem Partner getrennt hat und sich so einsam fühlt. :roll: Die andere der beiden war der Grund für die Verspätung, bezahlte immer zu spät beim Wechsel der Location und trank ein Glas Wein nach dem anderen und quatschte anderen Leuten eine Frikadelle ans Ohr. Nach der dritten Location lief die auf den Highheels nur noch Zickzack. :lol:

Für Koblenz wurde mir eine Dame zugeteilt, ebenfalls 43 und attraktiv, zweifache alleinerziehende Mutter und mit Absatzschuhen einen Kopf größer als ich. :shock: OK ein ziemlich ungleiches Paar haben wir da abgegeben. :mrgreen: Ansonsten war dort die Altersverteilung etwas ungleich und der Abend schleppte sich durch die Locations so dahin. Etwas fahrt nahm die Unterhaltung auf als ein junger Mann seinen Beruf nannte. Bestatter, was zu der ein oder anderen skurillen Frage führte...

Vidar
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 221
Registriert: Dienstag 8. Januar 2019, 22:44
Geschlecht: männlich

Re: Face to Face Dating - empfehlenswert?

Beitrag von Vidar » Dienstag 11. Juni 2019, 18:47

@Moseltom:
Und, ist ein Wiedersehen mit der einen Dame aus Bonn geplant?

Benutzeravatar
Moseltom
Tauscht Gedanken aus
Beiträge: 57
Registriert: Samstag 17. November 2018, 21:37
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Koblenz

Re: Face to Face Dating - empfehlenswert?

Beitrag von Moseltom » Dienstag 11. Juni 2019, 19:40

Vidar hat geschrieben:
Dienstag 11. Juni 2019, 18:47
@Moseltom:
Und, ist ein Wiedersehen mit der einen Dame aus Bonn geplant?
Nein, ich habe ja nur "geübt" und daher ist das wohl auch so gut gelaufen. Für so eine sexuell ausgehungerte Russin habe ich kein Pulver. :mrgreen:

Antworten

Zurück zu „Austausch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 31 Gäste