Universell schöner Charakter ...

Rund um die persönliche Situation, Erlebnisse und was einem auf dem Herzen liegt

Moderatoren: orthonormal, Hathor, Wolleesel, Peter, Lerche, Lisa, otto-mit-o, Esperanza

Reinhard
Meisterschreiberling
Beiträge: 5903
Registriert: Donnerstag 7. Januar 2016, 11:53
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: Oberpfalz

Universell schöner Charakter ...

Beitrag von Reinhard » Montag 24. Dezember 2018, 16:08

Die Idee klingt jetzt, als ob ich sie mir für ein paar besinnliche Tage aufgehoben hätte, aber eigentlich ist das nur ein Nachgedanke von meinem Beitrag hier.

Gibt es einen universell schönen Charakter, und wenn ja, wie sieht er aus? Ihr dürft euch jetzt mal einen Wunschpartner basteln :shylove: , mit der Einschränkung auf innere Werte. Oder eben Sachen benennen, die ihr deutlich anders seht als andere Menschen, was dann dem Universalitätsanspruch entgegenstehen würde. Humor zum Beispiel würde ich als allgemein positiv ansehen, aber die spezifische Ausprägung des Humors muss dann vor allem zu einem selbst passen ...



---------------


Bitte Eigenschaften hinzufügen oder wegnehmen. (Vielleicht kann man das so machen, dass jeder einfach nur die Eigenschaften aus dem Vorgängerbeitrag und ein "+" dahintersetzt, wenn er es genauso sieht oder ein "-" davor, wenn nicht, und neue Sachen dazuschreibt ... nur so als Vorschlag.)

Ich fange mal an mit:

Intelligent, guter Zuhörer, kompromissbereit, humorvoll, hilfsbereit, empathisch
Mag ja sein, dass jeder seines Glückes Schmied ist.

Aber dabei sollte nicht vergessen werden, dass manche von Haus aus eine komplette Werkstatt mitbekommen, und andere nur einen Hammer und nicht mal einen Amboss.

Benutzeravatar
Ninja Turtle
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3778
Registriert: Mittwoch 27. Januar 2016, 18:15
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: offen für alles.
Wohnort: Frankfurt am Main / Berlin

Re: Universell schöner Charakter ...

Beitrag von Ninja Turtle » Montag 24. Dezember 2018, 18:21

Reinhard hat geschrieben:
Montag 24. Dezember 2018, 16:08
Intelligent, guter Zuhörer, kompromissbereit, humorvoll, hilfsbereit, empathisch
+ unternehmungslustig und konfliktfähig
:kopfhoerer: :tanzen2: :umarmung2:

Die SHG-Frankfurt trifft sich jeden 1. und 3. Freitag im Monat. (Dann besaufen wir uns und feiern wilde Sexorgien. Man kann aber auch nur zugucken.) :mrgreen:

Benutzeravatar
Undomiel
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 422
Registriert: Samstag 30. Juni 2018, 17:49
Geschlecht: weiblich
Ich bin ...: nur an Männern interessiert.
Wohnort: Frankfurt/Main

Re: Universell schöner Charakter ...

Beitrag von Undomiel » Montag 24. Dezember 2018, 18:33

+liebevoll und selbstständig
" I hold the world but as the world,
a stage where every man must play a part,
And mine a sad one. "

W. Shakespeare

Benutzeravatar
Swenja
Bringt jede Tastatur zum Glühen
Beiträge: 8444
Registriert: Dienstag 5. Februar 2013, 00:40
Geschlecht: weiblich
AB Status: am Thema interessiert
Ich bin ...: vergeben.

Re: Universell schöner Charakter ...

Beitrag von Swenja » Montag 24. Dezember 2018, 18:40

+ mag kinder und tiere
Die Zukunft hat viele Namen. Für die Schwachen ist sie das Unerreichbare. Für die Furchtsamen ist sie das Unbekannte. Für die Tapferen ist sie die Chance.
Victor Hugo

Morkel
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 283
Registriert: Samstag 22. September 2018, 15:32

Re: Universell schöner Charakter ...

Beitrag von Morkel » Montag 24. Dezember 2018, 20:59

+ mit sich selbst (sowohl Stärken als auch Schwächen) im Reinen

Clochard
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1212
Registriert: Montag 3. November 2014, 21:31
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: Mittelrhein

Re: Universell schöner Charakter ...

Beitrag von Clochard » Montag 24. Dezember 2018, 21:16

"was heißt denn das konkret", würde Herr Lehmann da fragen... bei solchen "Charaktereigenschaften" gilt doch eh immer: Der richtige kann nix falsch machen und der falsche kann nix richtig machen.

Benutzeravatar
LonesomeCoder
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 4265
Registriert: Samstag 15. Oktober 2016, 21:50
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Universell schöner Charakter ...

Beitrag von LonesomeCoder » Montag 24. Dezember 2018, 22:07

Selbstbewusst, gebildet, nachdenklich, legt keinen Wert auf Äußerlichkeiten und materielle Dinge, einfühlsam, fürsorglich, rücksichtsvoll, sexuell aufgeschlossen, zuverlässig, ehrlich, lässt sich nicht von Vorurteilen und Klischees beeinflussen, bodenständig, tierlieb
Warnung vor Pickup: https://www.abtreff.de/viewtopic.php?p=1062199#p1062199

Clochard
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1212
Registriert: Montag 3. November 2014, 21:31
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: Mittelrhein

Re: Universell schöner Charakter ...

Beitrag von Clochard » Montag 24. Dezember 2018, 22:09

LonesomeCoder hat geschrieben:
Montag 24. Dezember 2018, 22:07
legt keinen Wert auf Äußerlichkeiten
ich würde keine Frau wollen, die denkt: der ist hässlich, hat aber nen guten Charakter

Benutzeravatar
LonesomeCoder
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 4265
Registriert: Samstag 15. Oktober 2016, 21:50
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Universell schöner Charakter ...

Beitrag von LonesomeCoder » Montag 24. Dezember 2018, 22:12

Clochard hat geschrieben:
Montag 24. Dezember 2018, 22:09
LonesomeCoder hat geschrieben:
Montag 24. Dezember 2018, 22:07
legt keinen Wert auf Äußerlichkeiten
ich würde keine Frau wollen, die denkt: der ist hässlich, hat aber nen guten Charakter
Wieso nicht? Wenn sie objektiv recht hat (ich weiß nicht wie du aussiehst und wie realistisch es ist, eine Frau zu finden, die dich ehrlich schön findet), sollte es doch toll sein, wenn sie dich trotzdem mag.
Warnung vor Pickup: https://www.abtreff.de/viewtopic.php?p=1062199#p1062199

Morkel
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 283
Registriert: Samstag 22. September 2018, 15:32

Re: Universell schöner Charakter ...

Beitrag von Morkel » Montag 24. Dezember 2018, 22:14

Clochard hat geschrieben:
Montag 24. Dezember 2018, 21:16
"was heißt denn das konkret", würde Herr Lehmann da fragen... bei solchen "Charaktereigenschaften" gilt doch eh immer: Der richtige kann nix falsch machen und der falsche kann nix richtig machen.
Natürlich kann man wie alles andere auch dieses gute Thema zerreden und zerdenken :D Nur wem hilft das?

Und basiert die eigene und Fremdwahrnehmung als "der Richtige" oder "der Falsche" bei näherer Betrachtung nicht auch auf hier genannten Eigenschaften, wie z. B. ob man mit sich eher im Reinen oder eher von Selbstzweifeln zerfressen ist?

Morkel
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 283
Registriert: Samstag 22. September 2018, 15:32

Re: Universell schöner Charakter ...

Beitrag von Morkel » Montag 24. Dezember 2018, 22:26

Clochard hat geschrieben:
Montag 24. Dezember 2018, 22:09
LonesomeCoder hat geschrieben:
Montag 24. Dezember 2018, 22:07
legt keinen Wert auf Äußerlichkeiten
ich würde keine Frau wollen, die denkt: der ist hässlich, hat aber nen guten Charakter
Warum musste ich hier sofort an Watzlawick denken? 😉

https://pala.mischamandl.de/wer-mich-li ... was-nicht/

Nebenbei bemerkt: Absolut lesenswertes Buch. Auch wenn die Realität längst die dortige Satire eingeholt hat.

Benutzeravatar
LonesomeCoder
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 4265
Registriert: Samstag 15. Oktober 2016, 21:50
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Universell schöner Charakter ...

Beitrag von LonesomeCoder » Montag 24. Dezember 2018, 22:37

Clochard hat geschrieben:
Montag 24. Dezember 2018, 21:16
"was heißt denn das konkret", würde Herr Lehmann da fragen... bei solchen "Charaktereigenschaften" gilt doch eh immer: Der richtige kann nix falsch machen und der falsche kann nix richtig machen.
Das stimmt. Was für Charaktereigenschaften gefragt sind, ist verschieden. Es jedem Recht machen, geht nicht, d.h. ein "universell schöner Charakter" existiert nicht. Der eine wie ich mag gebildete und nachdenkliche Personen, der andere mag dagegen lieber Leute, die naiv durch die Welt rennen und sich deswegen z.B. leicht verarschen lassen und das dabei gar nicht merken.
Warnung vor Pickup: https://www.abtreff.de/viewtopic.php?p=1062199#p1062199

Clochard
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1212
Registriert: Montag 3. November 2014, 21:31
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: Mittelrhein

Re: Universell schöner Charakter ...

Beitrag von Clochard » Dienstag 25. Dezember 2018, 09:47

ja und was ist "gebildet und nachdenklich" - man kann in Naturwissenschaften gebildet sein oder Kunstgeschichte und auch in beidem sehr nachdenklich

NBUC
Eins mit dem Forum
Beiträge: 11277
Registriert: Montag 26. Oktober 2009, 17:25
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Wohnort: Kulturhauptstadt2010

Re: Universell schöner Charakter ...

Beitrag von NBUC » Dienstag 25. Dezember 2018, 10:15

Reinhard hat geschrieben:
Montag 24. Dezember 2018, 16:08
Ich fange mal an mit:

Intelligent, guter Zuhörer, kompromissbereit, humorvoll, hilfsbereit, empathisch

- Intelligenz , Ein "schöner Charakter" mag damit als Partnerschaftsqualifikation alleine nicht reichen, aber Intelligenz macht keinen schönen Charakter
These: Einige aufgezählte Elemente sind wünschenswerte Partnerattribute, aber als Anzeichen "guten Charakters" würde ich sie nicht sehen.
+ guter Zuhörer, dürfte schon ein Effekt weiterer angenehmer Eigenscahften wie Einfühlungsvermögen, Interesse an anderen etc sein.
- "mangelnde Kompromissbereitschaft" hört man in der regel dann, wenn irgendwer nicht so spurt, wie es der Aussagende gerne hätte.
+ Ich ersetze durch Kompromissfähigkeit, d.h. die Fähigkeit eigene und fremde Bedürfnisse zu erkennen, zu akzeptieren, zuartikulieen und ein Interesse an einem fairen Resultat. Das beinhaltet nicht "Kompromisse" als einseites Nachgeben.
o humorvoll, Humor ist letztlich Geschmacksache.
Womit wir zu einer neuen These kommen. Nicht alles wirkt nach "mehr (oder auch manchmal weniger) ist besser". Manche Elemente sind ein "Schein": komme über ein gewisses Mindestmaß und gut ist. Andere dürfen nur kein Übermaß erreichen.
+ hilfsbereit: Wie Kompromissfähigkeit vs. kompromissbereit.
o emphatisch hilft sicher, aber positiv ist es erst dann, wenn es wohlwollend eingesetzt wird. Auch ein Mobber "profitiert in seinem Wirken von emphatischen Fähigkeiten.
- gebildet , wie Intelligenz
X Selbstbewußt wäre tatsächlich erst zu definieren, da wuseln so viele Auffassungsformen von rum ...
Natural Born UnCool

Alle gesellschaftlichen Betrachtungen enthalten zwangsläufig Verallgemeinerungen und werden daher Ausnahmen und Einzelfälle enthalten, denen sie nicht gerecht werden können.

wenn ich nicht antworten sollte heißt das nicht, dass du Recht hast, sondern ich kein Internet!

Benutzeravatar
LonesomeCoder
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 4265
Registriert: Samstag 15. Oktober 2016, 21:50
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Universell schöner Charakter ...

Beitrag von LonesomeCoder » Dienstag 25. Dezember 2018, 10:57

Clochard hat geschrieben:
Dienstag 25. Dezember 2018, 09:47
ja und was ist "gebildet und nachdenklich" - man kann in Naturwissenschaften gebildet sein oder Kunstgeschichte und auch in beidem sehr nachdenklich
Das Allgemeinwissen ist für mich nur ein Teil von "gebildet". Klar, hier hat jeder seinen Schwerpunkt wo anders, aber der Durchschnitt über alle Schwerpunkte ist bei einer gebildeten Person schon höher als bei einer ungebildeten. Es geht mir mehr um die Einstellungen und Verhaltensweisen, die damit verbunden sind. Ein gebildeter Mensch drückt sich anders aus, lässt sich nicht mit einfachen (aber falschen) Antworten für komplexe Probleme zufrieden geben, ignoriert keine Probleme, denkt über die (langfristigen) Auswirkungen seines Handeln nach, usw.

Was ich auch noch wichtig finde, ist über das eigene Verhalten nachdenken und sich bei Problemen bessern wollen. Es ist es ein Unterschied ob jemand süchtig nach was ist und damit zufrieden und glücklich ist oder er erkannt hat, das er ein Problem hat und was dagegen tun will. Oder ob jemand wirres Zeug redet und taub für schlauere Leute ist oder sich beraten lässt (leider hat es Trump zum mächtigsten Mann der Welt geschafft und auch bei der DB scheint die Führung nicht so viel Ahnung zu haben, schaut mal auf die Bahn in Japan, so gut kann eine Bahn laufen).
Warnung vor Pickup: https://www.abtreff.de/viewtopic.php?p=1062199#p1062199

Reinhard
Meisterschreiberling
Beiträge: 5903
Registriert: Donnerstag 7. Januar 2016, 11:53
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: Oberpfalz

Re: Universell schöner Charakter ...

Beitrag von Reinhard » Dienstag 25. Dezember 2018, 20:35

Ich freue mich darüber, dass mal jemand nicht nur Sachen hinzufügt. :good:
(Was keine Kritik daran darstellt, wenn das jemand tut.)

NBUC hat geschrieben:
Dienstag 25. Dezember 2018, 10:15
Reinhard hat geschrieben:
Montag 24. Dezember 2018, 16:08
Ich fange mal an mit:

Intelligent, guter Zuhörer, kompromissbereit, humorvoll, hilfsbereit, empathisch

- Intelligenz , Ein "schöner Charakter" mag damit als Partnerschaftsqualifikation alleine nicht reichen, aber Intelligenz macht keinen schönen Charakter

Naja, "schön" war jetzt schon irgendwie in Richtung partnerschaftsgeeignet angenommen. So wie so mancher körperlich schöne Menschen um sich herum haben mag, so war das jetzt mal als charakterlich gefragt. Es ist aber nicht nur konkret nach Partnerschaft gefragt, sondern auch nach Charaktere, die ihr gern als beispielsweise Freunde hättet.


Wobei "Intelligenz" tatsächlich ein bisschen weii gefasst ist, man müsste das vielleicht noch differenzieren. Aber sowas Grundlegendes wie "bringt es nicht fertig, einen Gedanken kohärent auszuformulieren" würde es schon schwierig machen, jemand charakterlich als ansprechend zu empfinden. Für mich zumindest.

NBUC hat geschrieben:
Dienstag 25. Dezember 2018, 10:15
These: Einige aufgezählte Elemente sind wünschenswerte Partnerattribute, aber als Anzeichen "guten Charakters" würde ich sie nicht sehen.
Ich bin mir nicht sicher, ob "gut" und "schön" an der Stelle austauschbar sind ... (ist aber Nebengleisdiskussion)

NBUC hat geschrieben:
Dienstag 25. Dezember 2018, 10:15
+ guter Zuhörer, dürfte schon ein Effekt weiterer angenehmer Eigenscahften wie Einfühlungsvermögen, Interesse an anderen etc sein.
- "mangelnde Kompromissbereitschaft" hört man in der regel dann, wenn irgendwer nicht so spurt, wie es der Aussagende gerne hätte.
+ Ich ersetze durch Kompromissfähigkeit, d.h. die Fähigkeit eigene und fremde Bedürfnisse zu erkennen, zu akzeptieren, zuartikulieen und ein Interesse an einem fairen Resultat. Das beinhaltet nicht "Kompromisse" als einseites Nachgeben.

Es war auch nicht als einseitiges Nachgeben gemeint. Das "-bereit" sehe ich als Gegensatz zu stur auf seinem Standpunkt beharren. Bereit sein, die eigene Ansicht zu überdenken ... kann dann natürlich auch rauskommen, dass man trotzdem bei seiner Meinung bleibt und nicht immer nachgeben muss.

NBUC hat geschrieben:
Dienstag 25. Dezember 2018, 10:15
o humorvoll, Humor ist letztlich Geschmacksache.
Womit wir zu einer neuen These kommen. Nicht alles wirkt nach "mehr (oder auch manchmal weniger) ist besser". Manche Elemente sind ein "Schein": komme über ein gewisses Mindestmaß und gut ist. Andere dürfen nur kein Übermaß erreichen.
+ hilfsbereit: Wie Kompromissfähigkeit vs. kompromissbereit.
o emphatisch hilft sicher, aber positiv ist es erst dann, wenn es wohlwollend eingesetzt wird. Auch ein Mobber "profitiert in seinem Wirken von emphatischen Fähigkeiten.

(Es heißt "empathisch" mit dem h nach dem t und nicht nach dem p. :hammer: )

Das, was der Mobber gegen sein Opfer einsetzt ist nicht Empathie, sondern Menschenkenntnis oder Psychologie. (Fähigkeiten, die man eher unter dem Pberbegriff "Intelligenz" unterbringen kann.)

NBUC hat geschrieben:
Dienstag 25. Dezember 2018, 10:15
- gebildet , wie Intelligenz
X Selbstbewußt wäre tatsächlich erst zu definieren, da wuseln so viele Auffassungsformen von rum ...

Selbstbewusst ist eher eine Anforderung an jemanden, dem ich Repräsentationsaufgaben übertragen wollen würde. Im Sinne eines Um-mich-herum-haben-Wollens eher nicht so ...
Mag ja sein, dass jeder seines Glückes Schmied ist.

Aber dabei sollte nicht vergessen werden, dass manche von Haus aus eine komplette Werkstatt mitbekommen, und andere nur einen Hammer und nicht mal einen Amboss.

Benutzeravatar
desigual
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2677
Registriert: Donnerstag 5. Februar 2009, 22:11
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Männern interessiert.
Ich suche hier ...: eine(n) Partner/in.
Wohnort: Sachsen

Re: Universell schöner Charakter ...

Beitrag von desigual » Mittwoch 26. Dezember 2018, 00:49

+ offen für Neues, neugierig aufs Leben, neue Erfahrungen und Fremdes
+ belastbar, stressresistent
+ fähig zu genießen, sich an kleinen Dingen zu erfreuen, lebensfroh

- legt keinen Wert auf Äußerlichkeiten und marerielle Dinge (ist zwar nicht das Wichtigste, aber völlig ohne ware mir auch nichts)

Kief
Meisterschreiberling
Beiträge: 6817
Registriert: Sonntag 1. Dezember 2013, 13:06
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Berlin

Re: Universell schöner Charakter ...

Beitrag von Kief » Mittwoch 26. Dezember 2018, 01:03

NBUC hat geschrieben:
Dienstag 25. Dezember 2018, 10:15
These: Einige aufgezählte Elemente sind wünschenswerte Partnerattribute, aber als Anzeichen "guten Charakters" würde ich sie nicht sehen.
[ ... ]
Womit wir zu einer neuen These kommen. Nicht alles wirkt nach "mehr (oder auch manchmal weniger) ist besser". Manche Elemente sind ein "Schein": komme über ein gewisses Mindestmaß und gut ist. Andere dürfen nur kein Übermaß erreichen.
Nichts von diesen Eigenschaften betrachte ich als rein gut oder irgendwas in irgendeiner Wertung.

Alles davon ist eine Frage der Dosierung und des Gleichgewichtes ...
oder wenn es extrem ausgepraegt ist (stark oder gering), kommt es auf positiv leitende Begleitqualitaeten an.
Sowohl Defizite als auch Staerken koennen eine charmante oder creepy Note haben.

So gesehen koennte man ewig debattieren ... ;-)



Partnerschaftlich merke ich, dass gute Laune und gemeinsamer Humor stark auf mich wirken.
Als Basis dazu fuer einen schoenen Charakter wirkt Weisheit auf alle anderen Qualitaeten ein.


K

Benutzeravatar
Bummi
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 326
Registriert: Freitag 26. Mai 2017, 17:11
Geschlecht: weiblich

Re: Universell schöner Charakter ...

Beitrag von Bummi » Donnerstag 31. Januar 2019, 17:06

Kein Antonym für Opportunismus gefunden.

Das Gegenteil von Opportunistischem Verhalten.

Eine eigene Meinung haben und sich nicht scheuen, diese kundzutun.

Besonders wenn diese Meinung meiner eigenen entspricht. ;)

Dadurch (oder auch durch andere Verhaltensweisen) entsteht manchmal eine unfreiwillige Komik, die ich total anziehend und liebenswert finde.
Derlei Momente haben mich (auch) im Abtreff mehrmals berührt - amüsiert - angezogen - beeindruckt.

Die Menschen dahinter merken das meistens gar nicht, wie liebenswert sie dabei erscheinen. Sie werden diese Eigenschaft daher nie bewusst einsetzen, um andere zu beeindrucken. Das ist das Tolle daran.

Mediin
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 300
Registriert: Samstag 7. Juli 2012, 21:23
Ich bin ...: verdammt bissig.

Re: Universell schöner Charakter ...

Beitrag von Mediin » Donnerstag 31. Januar 2019, 21:51

Mein universell schöner Character ist 2m groß, hat 'ne Kinnlinie aus Granit und volle Haare.

Bild

Antworten

Zurück zu „Austausch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 31 Gäste