Sinn von Silvester

Rund um die persönliche Situation, Erlebnisse und was einem auf dem Herzen liegt

Moderatoren: Hathor, Wolleesel, Peter, Lerche, Lisa, otto-mit-o, Esperanza, orthonormal

Lexo
Tauscht Gedanken aus
Beiträge: 70
Registriert: Freitag 30. November 2018, 21:20
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Sinn von Silvester

Beitrag von Lexo » Sonntag 30. Dezember 2018, 20:08

""Guten Rutsch!" "Guten Jahreswechsel!" "Kommt gut hinüber!" Wo ist der Sinn von diesen Wünschen?

Sylvester feiern fand ich voll doof: Man feiert, dass schon wieder ein Jahr vom Leben weg ist oder so;

Ganz schlimm ist das Geböller; Einfach nur saublöd;

Ich werde in meinem Zimmer sitzen und meine Familie wird unten Raqulette machen; Ich verstehe den Sinn von Raqulette nicht; Man schmiert Käse auf eine Kartoffel; Tolles Essen!"

Lexo
Tauscht Gedanken aus
Beiträge: 70
Registriert: Freitag 30. November 2018, 21:20
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

"Kulturbörse"

Beitrag von Lexo » Sonntag 30. Dezember 2018, 20:11

"Hier dürft ihr Sachen reinschreiben die ihr interessant findet, dadurch können sie andere entdecken und nutzen;
Beispiele: Internetseiten, Youtubevideos, Bücher, Filme, Fernsehsendungen, Veranstaltungen;

Ich mach den Anfang:

Fernsehen: Heute: 22:45h, ARD@, "Kenny Garrett Quintet";"

Mr. Lonely
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 815
Registriert: Donnerstag 21. Februar 2013, 11:35
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: PN Kontakte.
Wohnort: RLP

Re: "Kulturbörse"

Beitrag von Mr. Lonely » Sonntag 30. Dezember 2018, 20:13

Lexo hat geschrieben:
Sonntag 30. Dezember 2018, 20:11
"Hier dürft ihr Sachen reinschreiben die ihr interessant findet, dadurch können sie andere entdecken und nutzen;
Beispiele: Internetseiten, Youtubevideos, Bücher, Filme, Fernsehsendungen, Veranstaltungen;

Ich mach den Anfang:

Fernsehen: Heute: 22:45h, ARD@, "Kenny Garrett Quintet";"
Wow, die Neuerfindung des Forums!
Für all das gibt es bereits eigene Threads!
Finde meinen Nick voll blöd. Ich bin mit 100%iger Sicherheit davon ausgegangen, dass der schon vergeben ist!

Clochard
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1212
Registriert: Montag 3. November 2014, 21:31
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: Mittelrhein

Re: "Sinn von Sylvester"

Beitrag von Clochard » Sonntag 30. Dezember 2018, 20:18

dann mach Silvester halt nix

Charlie
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 178
Registriert: Dienstag 25. Oktober 2016, 20:32
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: "Sinn von Sylvester"

Beitrag von Charlie » Sonntag 30. Dezember 2018, 20:23

Sylvester ist genauso sinnvoll ie das blaue Licht ;)

Benutzeravatar
Milvus
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 797
Registriert: Montag 26. Februar 2007, 18:08
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.
Wohnort: Im Norden

Re: "Sinn von Sylvester"

Beitrag von Milvus » Sonntag 30. Dezember 2018, 20:30

Sylvester ist eine böse Miezekatze :roll:
Aber es muß gehen... andere machen es doch auch!

Clochard
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1212
Registriert: Montag 3. November 2014, 21:31
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: Mittelrhein

Re: "Sinn von Sylvester"

Beitrag von Clochard » Sonntag 30. Dezember 2018, 20:38

guck dir Rocky 1-5 an

Benutzeravatar
Versingled
Schummelt doch bestimmt
Beiträge: 9822
Registriert: Sonntag 18. Januar 2015, 12:37
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.
Wohnort: 48°43'31.23"N, 9°11'38.61"E, 436m über NN + 12 Etagen
Kontaktdaten:

Re: "Sinn von Sylvester"

Beitrag von Versingled » Sonntag 30. Dezember 2018, 21:01

Lexo hat geschrieben:
Sonntag 30. Dezember 2018, 20:08
""Guten Rutsch!" "Guten Jahreswechsel!" "Kommt gut hinüber!" Wo ist der Sinn von diesen Wünschen?

Sylvester feiern fand ich voll doof: Man feiert, dass schon wieder ein Jahr vom Leben weg ist oder so;
Das macht auch jeden Geburtstag doof ... weil "wieder ein Jahr vom Leben weg ist oder so; " Übrigen ... Sylvester ist ein Katze ... :roll:
Lexo hat geschrieben:
Sonntag 30. Dezember 2018, 20:08
Ganz schlimm ist das Geböller; Einfach nur saublöd;
Agreed ... wer Kriegslärm will kann sich ja bei der Lufthansa nach einem Flug Richtung Syrien umschauen.
Lexo hat geschrieben:
Sonntag 30. Dezember 2018, 20:08
Ich werde in meinem Zimmer sitzen und meine Familie wird unten Raqulette machen; Ich verstehe den Sinn von Raqulette nicht; Man schmiert Käse auf eine Kartoffel; Tolles Essen!"
Das Gericht habe ich anders in Erinnerung. Aber egal ...
In Gedenken an all das Leben, das heute zu Ende ging. Es ist ein unwiederbringlicher Verlust ... :sadman:

Gott, gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.

Automobilist
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3803
Registriert: Mittwoch 18. Februar 2015, 04:07
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.

Re: "Sinn von Sylvester"

Beitrag von Automobilist » Montag 31. Dezember 2018, 00:12

Wenn schon, so bitte " raclette ".
Was ist " humour " ? Excellenz Erich Ludendorff

Benutzeravatar
Peter
Moderator
Beiträge: 6798
Registriert: Donnerstag 8. Januar 2015, 22:01

Re: "Sinn von Sylvester"

Beitrag von Peter » Montag 31. Dezember 2018, 01:27

Lexo hat geschrieben:
Sonntag 30. Dezember 2018, 20:08
Ich werde in meinem Zimmer sitzen und meine Familie wird unten Raqulette machen; Ich verstehe den Sinn von Raqulette nicht; Man schmiert Käse auf eine Kartoffel; Tolles Essen!"
Der Sinn von Raclette:

Menschen essen gemeinsam über einen längeren Zeitraum. Gemütlichkeit. Man kann sich unterhalten. Gemeinsame Tätigkeit, gemeinsamer Austausch, gemeinsames Erlebnis.
Beim zubereiten der Pfännchen kann man kreativ sein. Die Möglichkeiten der Zutaten sind unbeschränkt.

Warum bleibst Du in Deinem Zimmer?
Es geht immer um Andrea!

Benutzeravatar
BartS
Meisterschreiberling
Beiträge: 7902
Registriert: Dienstag 10. Juni 2008, 20:17
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.
Wohnort: Stuttgarter Raum

Re: "Sinn von Sylvester"

Beitrag von BartS » Montag 31. Dezember 2018, 01:33

Mit i macht es mehr Sinn. ;)
"Liebe ist, dass man sich so lange gehen lässt, bis man nicht mehr gehen kann."
(Hazel Brugger)

Benutzeravatar
Dr. House
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 250
Registriert: Mittwoch 29. Juni 2016, 18:03
Geschlecht: männlich
AB Status: AB unter 30
Ich bin ...: offen für alles.
Wohnort: Ruhrgebiet, NRW

Re: "Sinn von Sylvester"

Beitrag von Dr. House » Montag 31. Dezember 2018, 09:34

Lexo hat geschrieben:
Sonntag 30. Dezember 2018, 20:08
""Guten Rutsch!" "Guten Jahreswechsel!" "Kommt gut hinüber!" Wo ist der Sinn von diesen Wünschen?

Sylvester feiern fand ich voll doof: Man feiert, dass schon wieder ein Jahr vom Leben weg ist oder so;

Ganz schlimm ist das Geböller; Einfach nur saublöd;

Ich werde in meinem Zimmer sitzen und meine Familie wird unten Raqulette machen; Ich verstehe den Sinn von Raqulette nicht; Man schmiert Käse auf eine Kartoffel; Tolles Essen!"
Ich kann diese hohl-dummen Phrasen auch nicht ab.
Deshalb wird mein Handy auch heute Abend ab 18, nein besser 17 Uhr ausgeschaltet. Keine Nachrichten, keine Chats, keine komischen Kettenbilder. Alles Bullsh**!

Ich bleibe heute auch zu Hause (schon immer). Warum sollte ich mir die Saufgelage und solch niederes Gefolge auch antun? Ich kenn eh keinen und die mich nicht. :mrgreen: Lieber dreh ich meine Musikanlage heute mal auf. :boxing:
Ich war einst glücklich, wenn auch nur im Traum.
Doch ich war glücklich.

Benutzeravatar
Gatem
Kommt fast täglich vorbei
Beiträge: 697
Registriert: Samstag 21. April 2018, 12:03
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: "Sinn von Sylvester"

Beitrag von Gatem » Montag 31. Dezember 2018, 10:34

Versingled hat geschrieben:
Sonntag 30. Dezember 2018, 21:01
Lexo hat geschrieben:
Sonntag 30. Dezember 2018, 20:08
""Guten Rutsch!" "Guten Jahreswechsel!" "Kommt gut hinüber!" Wo ist der Sinn von diesen Wünschen?

Sylvester feiern fand ich voll doof: Man feiert, dass schon wieder ein Jahr vom Leben weg ist oder so;
Das macht auch jeden Geburtstag doof ... weil "wieder ein Jahr vom Leben weg ist oder so; " Übrigen ... Sylvester ist ein Katze ... :roll:
Exakt. Genau genommen finde ich Geburtstage noch viel sinnloser als Silverster. Man gratuliert jemandem dafür, dass er im Grunde nichts geleistet hat, außer ein weiteres Jahr zu überleben. Dabei sollte Überleben ja nun wirklich das mindeste sein, was man von einem Lebewesen erwarten kann und es ist keine Gratulation wert.

Benutzeravatar
BartS
Meisterschreiberling
Beiträge: 7902
Registriert: Dienstag 10. Juni 2008, 20:17
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.
Wohnort: Stuttgarter Raum

Re: "Sinn von Sylvester"

Beitrag von BartS » Montag 31. Dezember 2018, 10:47

Gatem hat geschrieben:
Montag 31. Dezember 2018, 10:34
Genau genommen finde ich Geburtstage noch viel sinnloser als Silverster. Man gratuliert jemandem dafür, dass er im Grunde nichts geleistet hat, außer ein weiteres Jahr zu überleben. Dabei sollte Überleben ja nun wirklich das mindeste sein, was man von einem Lebewesen erwarten kann und es ist keine Gratulation wert.
Ich finde, man sollte sich ab und zu mal selbst feiern, auch wenn es angeblich keinen Grund dafür gibt. Zu leben ist ein absolutes Wunder. Die Wahrscheinlichkeit, dass aus der Kombination von zwei Erbinformationen genau wir herausgekommen sind, ist äußerst gering. Dazu hat man trotz der Gefahren in der Welt wieder ein Jahr überlegt. Da kann man doch wirklich sagen, juhuu, sie haben uns wieder nicht erwischt. :D
"Liebe ist, dass man sich so lange gehen lässt, bis man nicht mehr gehen kann."
(Hazel Brugger)

Benutzeravatar
Lazarus Long
Eins mit dem Forum
Beiträge: 10786
Registriert: Freitag 1. Februar 2013, 20:13
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: in und bei Hannover

Re: "Sinn von Sylvester"

Beitrag von Lazarus Long » Montag 31. Dezember 2018, 11:10

BartS hat geschrieben:
Montag 31. Dezember 2018, 10:47
Ich finde, man sollte sich ab und zu mal selbst feiern, auch wenn es angeblich keinen Grund dafür gibt. Zu leben ist ein absolutes Wunder. Die Wahrscheinlichkeit, dass aus der Kombination von zwei Erbinformationen genau wir herausgekommen sind, ist äußerst gering. Dazu hat man trotz der Gefahren in der Welt wieder ein Jahr überlegt. Da kann man doch wirklich sagen, juhuu, sie haben uns wieder nicht erwischt. :D
+1
Im Grunde sind es doch die Verbindungen mit Menschen, die dem Leben seinen Wert geben.

Wilhelm von Humboldt
Deutscher Staatsmann und Mitbegründer der Humboldt-Universität zu Berlin
1767 - 1835

Benutzeravatar
Gatem
Kommt fast täglich vorbei
Beiträge: 697
Registriert: Samstag 21. April 2018, 12:03
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: "Sinn von Sylvester"

Beitrag von Gatem » Montag 31. Dezember 2018, 11:31

BartS hat geschrieben:
Montag 31. Dezember 2018, 10:47
Ich finde, man sollte sich ab und zu mal selbst feiern, auch wenn es angeblich keinen Grund dafür gibt. Zu leben ist ein absolutes Wunder.
Das kann man ja gesammelt an Silvester machen. ;) Für jeden nochmal separat zu Feiern ist da nicht nötig.

Benutzeravatar
Lazarus Long
Eins mit dem Forum
Beiträge: 10786
Registriert: Freitag 1. Februar 2013, 20:13
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: in und bei Hannover

Re: "Sinn von Sylvester"

Beitrag von Lazarus Long » Montag 31. Dezember 2018, 11:36

Gatem hat geschrieben:
Montag 31. Dezember 2018, 11:31
BartS hat geschrieben:
Montag 31. Dezember 2018, 10:47
Ich finde, man sollte sich ab und zu mal selbst feiern, auch wenn es angeblich keinen Grund dafür gibt. Zu leben ist ein absolutes Wunder.
Das kann man ja gesammelt an Silvester machen. ;) Für jeden nochmal separat zu Feiern ist da nicht nötig.
Feste sollte man feiern, wenn sie anfallen. Bei dir klingt es, als ob sie eine Plage wären. :gruebel:
Im Grunde sind es doch die Verbindungen mit Menschen, die dem Leben seinen Wert geben.

Wilhelm von Humboldt
Deutscher Staatsmann und Mitbegründer der Humboldt-Universität zu Berlin
1767 - 1835

Benutzeravatar
BartS
Meisterschreiberling
Beiträge: 7902
Registriert: Dienstag 10. Juni 2008, 20:17
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.
Wohnort: Stuttgarter Raum

Re: "Sinn von Sylvester"

Beitrag von BartS » Montag 31. Dezember 2018, 11:56

Gatem hat geschrieben:
Montag 31. Dezember 2018, 11:31
BartS hat geschrieben:
Montag 31. Dezember 2018, 10:47
Ich finde, man sollte sich ab und zu mal selbst feiern, auch wenn es angeblich keinen Grund dafür gibt. Zu leben ist ein absolutes Wunder.
Das kann man ja gesammelt an Silvester machen. ;) Für jeden nochmal separat zu Feiern ist da nicht nötig.
Du meinst sich einmal im Jahr selbst zu feiern ist mehr als genug? Die Calvinisten hatten wahrlich Freude an Deinen Ansichten. ;)
"Liebe ist, dass man sich so lange gehen lässt, bis man nicht mehr gehen kann."
(Hazel Brugger)

Automobilist
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3803
Registriert: Mittwoch 18. Februar 2015, 04:07
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.

Re: "Sinn von Sylvester"

Beitrag von Automobilist » Montag 31. Dezember 2018, 12:52

Dr. House hat geschrieben:
Montag 31. Dezember 2018, 09:34

Ich kann diese hohl-dummen Phrasen auch nicht ab.
Deshalb wird mein Handy auch heute Abend ab 18, nein besser 17 Uhr ausgeschaltet. Keine Nachrichten, keine Chats, keine komischen Kettenbilder. Alles Bullsh**!

Ich bleibe heute auch zu Hause (schon immer). Warum sollte ich mir die Saufgelage und solch niederes Gefolge auch antun? Ich kenn eh keinen und die mich nicht. :mrgreen: Lieber dreh ich meine Musikanlage heute mal auf. :boxing:
Ich werde sogar von dieser Phrasendrescherei verschont; abschalten auch nicht erforderlich, getrunken wird Zweitaktgemisch
( Mineralwasser mit Sirup )- zu feiern gibt es gar nichts und bei uns nimmt auch sonst niemand Notiz von diesem Unsinn.

Ergo : ein ganz normaler Tag. Zu Hause, ja - wo auch sonst; nur gut, daß man nicht obligatorisch irgendwohin gehen m u ß.
Was ist " humour " ? Excellenz Erich Ludendorff

Benutzeravatar
Moseltom
Tauscht Gedanken aus
Beiträge: 60
Registriert: Samstag 17. November 2018, 21:37
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Koblenz

Re: Sinn von Silvester

Beitrag von Moseltom » Montag 31. Dezember 2018, 12:54

Ich bewerte Silvester auch nicht über, aber über den Sinn zu philosophieren ist mir zu müßig. Raclette ist toll, nur meist überfresse ich mich dabei. :roll: Dazu noch etwas Alk über die Lampe geschüttet, auch sinnlos. :mrgreen:

Antworten

Zurück zu „Austausch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 32 Gäste