Denkt ihr auch manchmal, zu euch passt niemand?

Rund um die persönliche Situation, Erlebnisse und was einem auf dem Herzen liegt

Moderatoren: orthonormal, Hathor, Wolleesel, Peter, Lerche, Lisa, otto-mit-o, Esperanza

Antworten
Benutzeravatar
Calliandra
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 160
Registriert: Dienstag 21. August 2018, 14:05
Geschlecht: weiblich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: offen für alles.
Wohnort: Berlin

Re: Denkt ihr auch manchmal, zu euch passt niemand?

Beitrag von Calliandra » Montag 11. März 2019, 14:18

Ferienhaus hat geschrieben:
Montag 11. März 2019, 13:52
Calliandra hat geschrieben:
Montag 11. März 2019, 13:41
Ferienhaus hat geschrieben:
Montag 11. März 2019, 13:36
Es fängt schon damit an, dass du gar nicht beim Kinderwunsch mitentscheiden durftest. Kinder bedeuten enorme Verantwortung. Wenn man sich dafür entscheidet, sollte das im Normalfall mit einem Partner sein, mit dem man vorher darüber nachgedacht hat und sich selbst auf diese Entscheidung bewusst einlassen konnte - im Idealfall. Bei einer Beziehung mit einer Frau die Kinder schon hat, fällt das plötzlich weg. Gut für den, der eh' keinen Kinderwunsch hatte ...
Wieso ist es für jemanden, der keinen Kinderwunsch hatte, gut, wenn es schon Kinder gibt? :gruebel:
Ist es nicht. Hatte ich auch so gemeint. Oder war es zu missverständlich? ;)

Ist nichts Anderes, als das, was ich geschrieben habe, weswegen es bei vielen nicht in Frage kommen dürfte, Frauen mit Kindern zu "daten".

Wenn man keinen Kinderwunsch hat und dann kommen plötzlich "ungefragt" durch die neue Partnerin Kinder ins eigene Leben, ist das eher doppelt schlimm.
Naja, dadurch, dass du geschrieben hast "Gut für den, der eh keinen Kinderwunsch hatte" ist es schon widersprüchlich. Dann hätte es doch eher heißen müssen "Blöd für den, der keinen Kinderwunsch hatte".

Benutzeravatar
Adrian Wonk
Ist frisch dabei
Beiträge: 25
Registriert: Montag 4. März 2019, 08:27
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: unfassbar.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Denkt ihr auch manchmal, zu euch passt niemand?

Beitrag von Adrian Wonk » Montag 11. März 2019, 14:24

Ferienhaus hat geschrieben:
Montag 11. März 2019, 14:01
Adrian Wonk hat geschrieben:
Montag 11. März 2019, 13:50
Wieso schlecht für den, der sich nicht sicher ist? Eine Möglichkeit zu erleben, wie das so ist mit Kindern.
Kann man so sehen. Nur würde ich eher davon Abstand nehmen, dass soganz offen zu kommunizieren, so nach dem Motto "...und nebenbei bist du für mich eine Art Testlauf, wo ich sehen kann, ob Kinder etwas für mich wären oder nicht".
Jede Beziehung ist eine Art Experiment. Man weiß nie, ob man wirklich dauerhaft zusammen passt. Allerdings würde ich davon absehen eine Beziehung als "Testlauf" zu bezeichnen. Damit torpediert man die Beziehung womöglich auch noch selbst.
Es kann sein, dass ich es falsch gelesen habe, aber ging es hier nicht eher um Frauen so zwischen 35 und 45? Da sind die KInder meistens noch nicht in der Pubertät.
Ich kenne eine 35-jährige mit 15-jährigen Sohn. So ungewöhnlich ist das nicht.
Aber es muss auf einmal mit zwei neuen, zwischenmenschlichen, intimen, mitunter anstrengenden SItuationen zurechtkommen. Das gibt einen hohen Stressfaktor, dass sollte man nicht unterschätzen. Und je mehr Stress, desto schlechter "funktioniert" man in allen Lebensbereichen.
Normalerweise lernt man zuerst die Mutter gut kennen, bevor man dem Kind auch nur vorgestellt wird.

Benutzeravatar
Gatem
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 432
Registriert: Samstag 21. April 2018, 12:03
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Denkt ihr auch manchmal, zu euch passt niemand?

Beitrag von Gatem » Montag 11. März 2019, 14:30

Ich bin ja grundsätzlich immer der Ansicht, dass die Partner auf einem ähnlichen Niveau sein sollten – hab ich so schon öfter erwähnt.
Wenn jetzt ein Partner bereits ein Kind hat, dann bedeutet das auch, dass diese Person bereits prägende erste Erfahrungen in einem Bereich gesammelt hat, den man m.E. als Paar gemeinsam durchleben sollte. Hier steigt der AB dann nicht nur mit einem Wissensdefizit ein, sondern es fehlt auch die wichtige gemeinsame Komponente des Erlebens.
Da sollte man auch dran denken.

Benutzeravatar
Tania
Meisterschreiberling
Beiträge: 6827
Registriert: Donnerstag 12. Mai 2016, 15:43
Geschlecht: weiblich
AB Status: mit AB befreundet
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: Rostock

Re: Denkt ihr auch manchmal, zu euch passt niemand?

Beitrag von Tania » Montag 11. März 2019, 14:41

Ferienhaus hat geschrieben:
Montag 11. März 2019, 14:01

Kann man so sehen. Nur würde ich eher davon Abstand nehmen, dass soganz offen zu kommunizieren, so nach dem Motto "...und nebenbei bist du für mich eine Art Testlauf, wo ich sehen kann, ob Kinder etwas für mich wären oder nicht".
Wenn das tatsächlich so ist - dann bitte bitte kommuniziere es genau so. Denn nur dann weiß die Mutter, dass sie den Mann lieber als "guten Freund" und nicht als "mein Freund" vorstellt.

Klar, sie könnte auch beschließen, Dich dem Kind gar nicht vorzustellen, so dass Dir die Chance für einen Testlauf entgeht.
Wenn man sich hierbei irgendwann klar ist, dass man diese Konstellation nicht will, käme jedoch nichts anderes in Frage, als die Frau dann wieder zu verlassen. Denn bei der ist ja das Kind immer mit dabei, ohne geht es nicht. Und das könnte wiederum eine verzwickte Situation für die neue Angebetete mit Kind bedeuten, die vielleicht inständig darauf gehofft hatte, einen "Vaterersatz" für das Kind zu bekommen (kein illegitimer Wunsch!).
Eigentlich wünschen die meisten Frauen sich einen Partner für sich selbst. Der EVENTUELL, wenn er sich sowohl als interessiert als auch als verlässlich erweist, die Vaterrolle einnehmen darf.

Aber was sich keine Frau wünscht ist, ihrem Kind alle 2 Jahre nen neuen Partner vorzustellen. Also werde Dir um Himmels willen drüber klar, was Du willst, bevor Du versuchst, den Papa zu spielen. Es spricht nix dagegen, das Kind locker kennenzulernen - aber solange Du noch testest, was Du willst, bau bitte keine Beziehung zu ihm auf. Es reicht, wenn ein Kind eine Vaterfigur im Leben verliert :sadwoman:

The woods are lovely, dark and deep,
But I have promises to keep,
And miles to go before I sleep,
And miles to go before I sleep.
(Robert Frost)

Benutzeravatar
Ferienhaus
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 795
Registriert: Samstag 25. August 2018, 10:13
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: unfassbar.
Ich suche hier ...: PN Kontakte.

Re: Denkt ihr auch manchmal, zu euch passt niemand?

Beitrag von Ferienhaus » Montag 11. März 2019, 14:49

Adrian Wonk hat geschrieben:
Montag 11. März 2019, 14:24
Ich kenne eine 35-jährige mit 15-jährigen Sohn. So ungewöhnlich ist das nicht.
Jeder kennt Einzelfälle. Aber statistisch gesehen sieht es ganz klar so aus:
9Monate.de hat geschrieben:Im Jahr 2013 lag das Durchschnittsalter der Erstgebärenden bereits bei 29,3 Jahren.
https://www.9monate.de/leben-familie/fa ... 53637.html

Normalerweise lernt man zuerst die Mutter gut kennen, bevor man dem Kind auch nur vorgestellt wird.
Was heißt hier "gut kennenlernen"?

Wenn man in einer Beziehung lebt, ist man normalerweise schon mehrere Jahre zusammen und wohnt eigentlich immer gemeinsam unter einem Dach, bevor man das Kind bekommt.
Das hat auch Gründe, warum das so ist. Ermöglicht es doch zu sehen, ob "man miteinander kann", ob die Beziehung auch mit gemeinsamem Haushalt eine stabile Basis hat.

Das ist ein himmelweiter Unterschied zu "ein paar Wochen/oder auch Monate zusammen"! Und zwar noch in getrennter Wohnung.


Nur nochmal worum es hier geht, damit wir hier nicht rauskommen: Es geht darum, die Wahrscheinlichkeit abzuschätzen, wie gut eine Beziehung in der Konstellation "(Bisher)-MAB und weibliche Mutter von mindestens einem Kind aus vorheriger Beziehung" klappen kann. Und da zeichnen die Prädikatoren meiner Meinung nach ein eher schwieriges Bild.

Volta
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1222
Registriert: Montag 4. April 2016, 21:47
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Berlin

Re: Denkt ihr auch manchmal, zu euch passt niemand?

Beitrag von Volta » Montag 11. März 2019, 14:51

Tania hat geschrieben:
Montag 11. März 2019, 14:41
Aber was sich keine Frau wünscht ist, ihrem Kind alle 2 Jahre nen neuen Partner vorzustellen. Also werde Dir um Himmels willen drüber klar, was Du willst, bevor Du versuchst, den Papa zu spielen. Es spricht nix dagegen, das Kind locker kennenzulernen - aber solange Du noch testest, was Du willst, bau bitte keine Beziehung zu ihm auf. Es reicht, wenn ein Kind eine Vaterfigur im Leben verliert :sadwoman:
Ja eben, ich denke das meint Ferienhaus, d.h. hier kommt noch als zusätzlicher Stressfaktor hinzu, dass man sich sehr genau überlegen muss, wie man sich gegenüber dem Kind verhält.

Benutzeravatar
Ferienhaus
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 795
Registriert: Samstag 25. August 2018, 10:13
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: unfassbar.
Ich suche hier ...: PN Kontakte.

Re: Denkt ihr auch manchmal, zu euch passt niemand?

Beitrag von Ferienhaus » Montag 11. März 2019, 14:52

Tania hat geschrieben:
Montag 11. März 2019, 14:41
Ferienhaus hat geschrieben:
Montag 11. März 2019, 14:01

Kann man so sehen. Nur würde ich eher davon Abstand nehmen, dass soganz offen zu kommunizieren, so nach dem Motto "...und nebenbei bist du für mich eine Art Testlauf, wo ich sehen kann, ob Kinder etwas für mich wären oder nicht".
Wenn das tatsächlich so ist - dann bitte bitte kommuniziere es genau so. Denn nur dann weiß die Mutter, dass sie den Mann lieber als "guten Freund" und nicht als "mein Freund" vorstellt.

Klar, sie könnte auch beschließen, Dich dem Kind gar nicht vorzustellen, so dass Dir die Chance für einen Testlauf entgeht.
Wenn man sich hierbei irgendwann klar ist, dass man diese Konstellation nicht will, käme jedoch nichts anderes in Frage, als die Frau dann wieder zu verlassen. Denn bei der ist ja das Kind immer mit dabei, ohne geht es nicht. Und das könnte wiederum eine verzwickte Situation für die neue Angebetete mit Kind bedeuten, die vielleicht inständig darauf gehofft hatte, einen "Vaterersatz" für das Kind zu bekommen (kein illegitimer Wunsch!).
Eigentlich wünschen die meisten Frauen sich einen Partner für sich selbst. Der EVENTUELL, wenn er sich sowohl als interessiert als auch als verlässlich erweist, die Vaterrolle einnehmen darf.

Aber was sich keine Frau wünscht ist, ihrem Kind alle 2 Jahre nen neuen Partner vorzustellen. Also werde Dir um Himmels willen drüber klar, was Du willst, bevor Du versuchst, den Papa zu spielen. Es spricht nix dagegen, das Kind locker kennenzulernen - aber solange Du noch testest, was Du willst, bau bitte keine Beziehung zu ihm auf. Es reicht, wenn ein Kind eine Vaterfigur im Leben verliert :sadwoman:
Tania, es geht hier um hypothetische Fälle, ich persönlich würde ein solches Modell von Anfang an in meiner derzeitigen Lebenssituation ablehnen. ;) (Weil du dauernd DU schreibst).

Benutzeravatar
Adrian Wonk
Ist frisch dabei
Beiträge: 25
Registriert: Montag 4. März 2019, 08:27
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: unfassbar.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Denkt ihr auch manchmal, zu euch passt niemand?

Beitrag von Adrian Wonk » Montag 11. März 2019, 14:57

Ferienhaus hat geschrieben:
Montag 11. März 2019, 14:49
Adrian Wonk hat geschrieben:
Montag 11. März 2019, 14:24
Ich kenne eine 35-jährige mit 15-jährigen Sohn. So ungewöhnlich ist das nicht.
Jeder kennt Einzelfälle. Aber statistisch gesehen sieht es ganz klar so aus:
9Monate.de hat geschrieben:Im Jahr 2013 lag das Durchschnittsalter der Erstgebärenden bereits bei 29,3 Jahren.
https://www.9monate.de/leben-familie/fa ... 53637.html
Wer mit Mitte 30 sich mit einem MAB einlässt, ist wahrscheinlich gar nicht so durchschnittlich.
Nur nochmal worum es hier geht, damit wir hier nicht rauskommen: Es geht darum, die Wahrscheinlichkeit abzuschätzen, wie gut eine Beziehung in der Konstellation "(Bisher)-MAB und weibliche Mutter von mindestens einem Kind aus vorheriger Beziehung" klappen kann. Und da zeichnen die Prädikatoren meiner Meinung nach ein eher schwieriges Bild.
Man kann überall Probleme sehen.

Benutzeravatar
LonesomeCoder
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 4400
Registriert: Samstag 15. Oktober 2016, 21:50
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Denkt ihr auch manchmal, zu euch passt niemand?

Beitrag von LonesomeCoder » Montag 11. März 2019, 14:58

Adrian Wonk hat geschrieben:
Montag 11. März 2019, 13:26
Ferienhaus hat geschrieben:
Montag 11. März 2019, 13:13
Adrian Wonk hat geschrieben:
Montag 11. März 2019, 13:09
Na, und? Was ist so schlimm an bereits vorhandenen Kindern?
Erklärt sich das nicht von selbst? :shock:
Nein, das verstehe ich jetzt wirklich nicht.
Ich will garantiert keine (minderjährigen) Kinder in meinem Leben haben, weder eigene noch fremde. Vllt. sehen das Männer mit Kinderwunsch anders.
Calliandra hat geschrieben:
Montag 11. März 2019, 13:38
Ich habe natürlich nicht die Daten, um das zu verifizieren, empfinde diese Fixierung auf ein zentimetergenaues Mindestmaß jedoch als etwas übertrieben. Leider hast du trotzdem nicht auf meine Frage geantwortet, wie du es empfinden würdest, wenn eine Frau größer ist als du ;)
Durch die Angabe einer Zahl im Profil bzw. beim Suchen in der Maske ergibt sich die Anforderung auf den Zentimeter automatisch. Wenn nach > 185 cm gesucht wird, ist jemand mit 184 cm nicht mehr in der Trefferliste (außer, die Suche weicht die Kriterien automatisch auf, wenn es mit einer genauen Anfrage keine oder nur sehr wenig Treffer geben würde).
Warnung vor Pickup: https://www.abtreff.de/viewtopic.php?p=1062199#p1062199
Wissenschaftliches Standardwerk über (männliches) AB-tum: https://www.springer.com/de/book/9783658059231

Benutzeravatar
Adrian Wonk
Ist frisch dabei
Beiträge: 25
Registriert: Montag 4. März 2019, 08:27
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: unfassbar.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Denkt ihr auch manchmal, zu euch passt niemand?

Beitrag von Adrian Wonk » Montag 11. März 2019, 15:06

LonesomeCoder hat geschrieben:
Montag 11. März 2019, 14:58
Durch die Angabe einer Zahl im Profil bzw. beim Suchen in der Maske ergibt sich die Anforderung auf den Zentimeter automatisch. Wenn nach > 185 cm gesucht wird, ist jemand mit 184 cm nicht mehr in der Trefferliste (außer, die Suche weicht die Kriterien automatisch auf, wenn es mit einer genauen Anfrage keine oder nur sehr wenig Treffer geben würde).
Und Online geben Männer die Zentimeter ganz ehrlich an? Schrieben die Frauen, die einem mindestens 185 cm großen Mann wollen, dann auch brav die eigene Größe ehrlich ins Profil? Dann erwarte ich mir auch eine ehrliche Gewichtsangabe. :twisted:

Benutzeravatar
LonesomeCoder
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 4400
Registriert: Samstag 15. Oktober 2016, 21:50
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Denkt ihr auch manchmal, zu euch passt niemand?

Beitrag von LonesomeCoder » Montag 11. März 2019, 15:10

Da gibts bestimmt Männer, die hier schummeln. Und Frauen auch. Laut einer Doku auf 3sat schummeln Männer am meisten bei der Größe, Frauen beim Alter. Technisch ist es bei der Suche trotzdem ein exakter Vergleich.
Warnung vor Pickup: https://www.abtreff.de/viewtopic.php?p=1062199#p1062199
Wissenschaftliches Standardwerk über (männliches) AB-tum: https://www.springer.com/de/book/9783658059231

Benutzeravatar
Tania
Meisterschreiberling
Beiträge: 6827
Registriert: Donnerstag 12. Mai 2016, 15:43
Geschlecht: weiblich
AB Status: mit AB befreundet
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: Rostock

Re: Denkt ihr auch manchmal, zu euch passt niemand?

Beitrag von Tania » Montag 11. März 2019, 15:18

Ferienhaus hat geschrieben:
Montag 11. März 2019, 14:52
Tania, es geht hier um hypothetische Fälle, ich persönlich würde ein solches Modell von Anfang an in meiner derzeitigen Lebenssituation ablehnen. ;) (Weil du dauernd DU schreibst).
Ist mir klar. Ich steh gerade paar Meter neben mir und fühl mich unfähig, konstant den Konjunktiv uns "man" zu schreiben. Kannst Du das Ganze bitte ausnahmsweise als rhetorisches Du und nicht persönlich betrachten? :umarmung2:

The woods are lovely, dark and deep,
But I have promises to keep,
And miles to go before I sleep,
And miles to go before I sleep.
(Robert Frost)

Benutzeravatar
Calliandra
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 160
Registriert: Dienstag 21. August 2018, 14:05
Geschlecht: weiblich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: offen für alles.
Wohnort: Berlin

Re: Denkt ihr auch manchmal, zu euch passt niemand?

Beitrag von Calliandra » Montag 11. März 2019, 15:43

LonesomeCoder hat geschrieben:
Montag 11. März 2019, 14:58
Calliandra hat geschrieben:
Montag 11. März 2019, 13:38
Ich habe natürlich nicht die Daten, um das zu verifizieren, empfinde diese Fixierung auf ein zentimetergenaues Mindestmaß jedoch als etwas übertrieben ...
Durch die Angabe einer Zahl im Profil bzw. beim Suchen in der Maske ergibt sich die Anforderung auf den Zentimeter automatisch. Wenn nach > 185 cm gesucht wird, ist jemand mit 184 cm nicht mehr in der Trefferliste (außer, die Suche weicht die Kriterien automatisch auf, wenn es mit einer genauen Anfrage keine oder nur sehr wenig Treffer geben würde).
Ich finde es nur schräg, wenn es häufig Frauen geben sollte, die ins Profil schreiben, sie suchen jemanden < 183. Warum genau diese Zahl? Und warum so häufig? Denn Zéro schrieb ja ursprünglich, dass er mit 182 oft einen cm zu klein ist.

knopper
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1472
Registriert: Mittwoch 7. Dezember 2016, 17:05
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Südostniedersachsen / Sachsen-Anhalt

Re: Denkt ihr auch manchmal, zu euch passt niemand?

Beitrag von knopper » Montag 11. März 2019, 16:15

LonesomeCoder hat geschrieben:
Montag 11. März 2019, 15:10
Da gibts bestimmt Männer, die hier schummeln. Und Frauen auch. Laut einer Doku auf 3sat schummeln Männer am meisten bei der Größe, Frauen beim Alter. Technisch ist es bei der Suche trotzdem ein exakter Vergleich.
ja das überrascht mich nicht… Thema "mal gucken was passiert wenn ich mich größer mache" :D

Benutzeravatar
Undomiel
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 456
Registriert: Samstag 30. Juni 2018, 17:49
Geschlecht: weiblich
Ich bin ...: nur an Männern interessiert.
Wohnort: Frankfurt/Main

Re: Denkt ihr auch manchmal, zu euch passt niemand?

Beitrag von Undomiel » Montag 11. März 2019, 16:35

Calliandra hat geschrieben:
Montag 11. März 2019, 15:43
LonesomeCoder hat geschrieben:
Montag 11. März 2019, 14:58
Calliandra hat geschrieben:
Montag 11. März 2019, 13:38
Ich habe natürlich nicht die Daten, um das zu verifizieren, empfinde diese Fixierung auf ein zentimetergenaues Mindestmaß jedoch als etwas übertrieben ...
Durch die Angabe einer Zahl im Profil bzw. beim Suchen in der Maske ergibt sich die Anforderung auf den Zentimeter automatisch. Wenn nach > 185 cm gesucht wird, ist jemand mit 184 cm nicht mehr in der Trefferliste (außer, die Suche weicht die Kriterien automatisch auf, wenn es mit einer genauen Anfrage keine oder nur sehr wenig Treffer geben würde).
Ich finde es nur schräg, wenn es häufig Frauen geben sollte, die ins Profil schreiben, sie suchen jemanden < 183. Warum genau diese Zahl? Und warum so häufig? Denn Zéro schrieb ja ursprünglich, dass er mit 182 oft einen cm zu klein ist.
Das liegt wohl an der Umrechnung von ft in cm. 6 ft sind 1,83m. Ich weiß nicht um was für eine Seite es geht aber bei OkCupid ist das zum Beispiel so.
" I hold the world but as the world,
a stage where every man must play a part,
And mine a sad one. "

W. Shakespeare

Benutzeravatar
BartS
Meisterschreiberling
Beiträge: 7877
Registriert: Dienstag 10. Juni 2008, 20:17
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.
Wohnort: Stuttgarter Raum

Re: Denkt ihr auch manchmal, zu euch passt niemand?

Beitrag von BartS » Montag 11. März 2019, 16:44

Omomo hat geschrieben:
Montag 11. März 2019, 01:57
Ich glaube da sind Frauen und Männer anders gestrickt. Für die allermeisten Männer reicht schon eine sehr ansprechende Optik aus, um sich viele Gedanken um die Person zu machen, wenn sie auch im selben Umfeld verkehrt. Da ist es für Männer ein leichtes sich zu "verlieben".
Das ist mir jetzt ein bissel zu pauschal. Gerade dieses Forum beweist das Gegenteil, wo viele Männer sich für Frauen im Forum interessiert haben, bevor sie ein Bild von ihr sahen.
Omomo hat geschrieben:
Montag 11. März 2019, 01:57
BartS hat geschrieben:
Montag 11. März 2019, 01:11
Hmm, da bin ich wohl anders. Eigentlich kann ich ganz gut absehen, in wen ich mich verliebe. Diese plötzlichen "Ach ich bin ja verliebt"-Momente hatte ich in meiner Schulzeit.
Beruhte deine Verliebheit da auf Gegenseitigkeit oder war es eher einseitig?
Du meinst in der Schulzeit? Da war sie natürlich einseitig.
"Liebe ist, dass man sich so lange gehen lässt, bis man nicht mehr gehen kann."
(Hazel Brugger)

Benutzeravatar
LonesomeCoder
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 4400
Registriert: Samstag 15. Oktober 2016, 21:50
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Denkt ihr auch manchmal, zu euch passt niemand?

Beitrag von LonesomeCoder » Montag 11. März 2019, 16:45

Calliandra hat geschrieben:
Montag 11. März 2019, 15:43
Ich finde es nur schräg, wenn es häufig Frauen geben sollte, die ins Profil schreiben, sie suchen jemanden < 183. Warum genau diese Zahl? Und warum so häufig? Denn Zéro schrieb ja ursprünglich, dass er mit 182 oft einen cm zu klein ist.
Nein, Frauen suchen meist nach einer Mindestgröße (> x cm, nicht < x cm).
Warnung vor Pickup: https://www.abtreff.de/viewtopic.php?p=1062199#p1062199
Wissenschaftliches Standardwerk über (männliches) AB-tum: https://www.springer.com/de/book/9783658059231

Benutzeravatar
BartS
Meisterschreiberling
Beiträge: 7877
Registriert: Dienstag 10. Juni 2008, 20:17
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.
Wohnort: Stuttgarter Raum

Re: Denkt ihr auch manchmal, zu euch passt niemand?

Beitrag von BartS » Montag 11. März 2019, 16:48

Adrian Wonk hat geschrieben:
Montag 11. März 2019, 04:14
Damit schränkst du dir die Auswahl an potentiellen Partner nicht unerheblich ein.
Klar. Ich kann mir auch kaum Beziehungen mit Frauen vorstellen, die +/- 10 Jahren von meinem Alter auseinanderliegen. Das dürfte meine Auswahl noch wesentlich mehr einschränken. Und? Das Ziel bei der Partnerwahl ist es doch nicht, jede beliebige Frau zu nehmen.
"Liebe ist, dass man sich so lange gehen lässt, bis man nicht mehr gehen kann."
(Hazel Brugger)

Benutzeravatar
Calliandra
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 160
Registriert: Dienstag 21. August 2018, 14:05
Geschlecht: weiblich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: offen für alles.
Wohnort: Berlin

Re: Denkt ihr auch manchmal, zu euch passt niemand?

Beitrag von Calliandra » Montag 11. März 2019, 16:50

Undomiel hat geschrieben:
Montag 11. März 2019, 16:35
Calliandra hat geschrieben:
Montag 11. März 2019, 15:43
LonesomeCoder hat geschrieben:
Montag 11. März 2019, 14:58

Durch die Angabe einer Zahl im Profil bzw. beim Suchen in der Maske ergibt sich die Anforderung auf den Zentimeter automatisch. Wenn nach > 185 cm gesucht wird, ist jemand mit 184 cm nicht mehr in der Trefferliste (außer, die Suche weicht die Kriterien automatisch auf, wenn es mit einer genauen Anfrage keine oder nur sehr wenig Treffer geben würde).
Ich finde es nur schräg, wenn es häufig Frauen geben sollte, die ins Profil schreiben, sie suchen jemanden < 183. Warum genau diese Zahl? Und warum so häufig? Denn Zéro schrieb ja ursprünglich, dass er mit 182 oft einen cm zu klein ist.
Das liegt wohl an der Umrechnung von ft in cm. 6 ft sind 1,83m. Ich weiß nicht um was für eine Seite es geht aber bei OkCupid ist das zum Beispiel so.
Ah, ok, das kann natürlich des Rätsels Lösung sein. Aber dann ist die Schlussfolgerung, dass man mit 1,82 m einen cm zu klein sei, ja auch etwas an den Haaren herbeigezogen. Wenn das der Grund sein sollte, dass man von vornherein durchs Suchraster fällt, weil man durch die Umrechnung die gewünschten 6 ft als Orientierung nicht erreicht, fände ich es hier völlig legitim, den cm reinzunehmen – das macht ja dann nur eine Kommastelle in ft aus. Darauf wird einem am Ende wohl niemand festnageln.

Benutzeravatar
Calliandra
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 160
Registriert: Dienstag 21. August 2018, 14:05
Geschlecht: weiblich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: offen für alles.
Wohnort: Berlin

Re: Denkt ihr auch manchmal, zu euch passt niemand?

Beitrag von Calliandra » Montag 11. März 2019, 16:51

LonesomeCoder hat geschrieben:
Montag 11. März 2019, 16:45
Calliandra hat geschrieben:
Montag 11. März 2019, 15:43
Ich finde es nur schräg, wenn es häufig Frauen geben sollte, die ins Profil schreiben, sie suchen jemanden < 183. Warum genau diese Zahl? Und warum so häufig? Denn Zéro schrieb ja ursprünglich, dass er mit 182 oft einen cm zu klein ist.
Nein, Frauen suchen meist nach einer Mindestgröße (> x cm, nicht < x cm).
Ja, sorry, meinte ich natürlich, war ein Tippfehler!

Antworten

Zurück zu „Austausch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], MacGyver und 37 Gäste