Denkt ihr auch manchmal, zu euch passt niemand?

Rund um die persönliche Situation, Erlebnisse und was einem auf dem Herzen liegt

Moderatoren: Hathor, Wolleesel, Peter, Lerche, Lisa, otto-mit-o, Esperanza, orthonormal

Antworten
Benutzeravatar
BartS
Meisterschreiberling
Beiträge: 7902
Registriert: Dienstag 10. Juni 2008, 20:17
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.
Wohnort: Stuttgarter Raum

Re: Denkt ihr auch manchmal, zu euch passt niemand?

Beitrag von BartS » Mittwoch 13. März 2019, 08:45

Gilbert hat geschrieben:
Mittwoch 13. März 2019, 04:23
Also mir schon. Ich schlußfolgere daraus, daß errechnete Durchschnittswerte selten ganz die Realität der Menschen widerspiegeln und getrost unter der Kategorie 'Bullshit' eingeordnet werden können.
Wenn es sich um eine unimodale Verteilung handelt, sagt der Mittelwert eine Menge aus. Ansonsten siehe hier: https://de.statista.com/statistik/daten ... utschland/

Es sind zwar nicht die Erstgebärenden-Statistik sondern das Alter bei jeder Geburt. Es macht aber deutlich, dass es sich bei solchen Größen um klassische Normalverteilungen handelt.
"Liebe ist, dass man sich so lange gehen lässt, bis man nicht mehr gehen kann."
(Hazel Brugger)

Krausig
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1826
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:13
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Denkt ihr auch manchmal, zu euch passt niemand?

Beitrag von Krausig » Mittwoch 13. März 2019, 09:43

Nordlicht84 hat geschrieben:
Mittwoch 13. März 2019, 00:16
Mit Nachrichten a la "Huhu =)" kann ich z.B. irgendwie nichts anfangen. Speziell, wenn das Profil der Damen dann noch komplett leer is, sehe ich keinen Grund da was zu machen.
Warum nicht? Wenn du Zeit hast?

Benutzeravatar
BartS
Meisterschreiberling
Beiträge: 7902
Registriert: Dienstag 10. Juni 2008, 20:17
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.
Wohnort: Stuttgarter Raum

Re: Denkt ihr auch manchmal, zu euch passt niemand?

Beitrag von BartS » Mittwoch 13. März 2019, 09:48

Krausig hat geschrieben:
Mittwoch 13. März 2019, 09:43
Nordlicht84 hat geschrieben:
Mittwoch 13. März 2019, 00:16
Mit Nachrichten a la "Huhu =)" kann ich z.B. irgendwie nichts anfangen. Speziell, wenn das Profil der Damen dann noch komplett leer is, sehe ich keinen Grund da was zu machen.
Warum nicht? Wenn du Zeit hast?
Meine persönliche Erfahrung, man verschwendet damit seine Zeit, die man gut für seine eigene Lebensgestaltung gebrauchen könnte.
"Liebe ist, dass man sich so lange gehen lässt, bis man nicht mehr gehen kann."
(Hazel Brugger)

Benutzeravatar
Gatem
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 529
Registriert: Samstag 21. April 2018, 12:03
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Denkt ihr auch manchmal, zu euch passt niemand?

Beitrag von Gatem » Mittwoch 13. März 2019, 09:55

Nordlicht84 hat geschrieben:
Dienstag 12. März 2019, 23:38
Mag sein. Ich hab aber auch gelegentlich Mails, wo schon drauf eingegangen wird und dass die Dame mit Absicht meine Wünsche ignoriert. Das heißts dann "Ich weiß, du beantwortest nur Mails mit Foto, aber ich probiers trotzdem mal! =)" Wenn ich dann nicht antworte kommt noch sowas wie "Hallo? Voll unfreundlich nicht zu antworten!"
Das is halt das, womit ich mich dann abärgern darf.
Die Leute, die dir da schreiben sind halt auch nur Menschen. Und als solche haben sie vielleicht die Hoffnung, dass du genau für Sie eben die Ausnahme von der Regel machst.
Dazu muss man natürlich dann schon entweder wirklich was besodneres zu bieten haben, oder einfach so verzweifelt sein, dass man denkt alle anderen wären genauso verzweifelt.

Benutzeravatar
Tania
Meisterschreiberling
Beiträge: 7635
Registriert: Donnerstag 12. Mai 2016, 15:43
Geschlecht: weiblich
AB Status: mit AB befreundet
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: Rostock

Re: Denkt ihr auch manchmal, zu euch passt niemand?

Beitrag von Tania » Mittwoch 13. März 2019, 09:59

Nordlicht84 hat geschrieben:
Mittwoch 13. März 2019, 00:16
Mit Nachrichten a la "Huhu =)" kann ich z.B. irgendwie nichts anfangen. Speziell, wenn das Profil der Damen dann noch komplett leer is, sehe ich keinen Grund da was zu machen.
Das ist sozusagen das Äquivalent zu Smalltalk am Bahnhof. Wenn man da angesprochen wird, präsentiert das Gegenüber ja auch nicht direkt sein komplettes Profil, sondern sagt erstmal "Hallo". Wenn ich dann durch ein weiteres "Hallo" Gesprächbereitschaft signalisiere, kann daraus eine schöne Unterhaltung werden.

Wenn mir also gerade nach Smalltalk ist, und meine Mailbox nix Spannenderes enthält, reagier ich durchaus mal auf ein "huhu". Quasi das Überraschungei unter den Internet-Ansprachen ;)

The woods are lovely, dark and deep,
But I have promises to keep,
And miles to go before I sleep,
And miles to go before I sleep.
(Robert Frost)

Benutzeravatar
Gilbert
Meisterschreiberling
Beiträge: 5863
Registriert: Donnerstag 18. Juni 2009, 11:21
Kontaktdaten:

Re: Denkt ihr auch manchmal, zu euch passt niemand?

Beitrag von Gilbert » Mittwoch 13. März 2019, 10:43

BartS hat geschrieben:
Mittwoch 13. März 2019, 08:45
Gilbert hat geschrieben:
Mittwoch 13. März 2019, 04:23
Also mir schon. Ich schlußfolgere daraus, daß errechnete Durchschnittswerte selten ganz die Realität der Menschen widerspiegeln und getrost unter der Kategorie 'Bullshit' eingeordnet werden können.
Wenn es sich um eine unimodale Verteilung handelt, sagt der Mittelwert eine Menge aus. Ansonsten siehe hier: https://de.statista.com/statistik/daten ... utschland/

Es sind zwar nicht die Erstgebärenden-Statistik sondern das Alter bei jeder Geburt. Es macht aber deutlich, dass es sich bei solchen Größen um klassische Normalverteilungen handelt.
Dein Link ist Murks, weil kostenpflichtiges Angebot!

Meinetwegen kann es sich um Was-auch-immer-für-Verteilungen handeln. Dennoch bin ich fest der Überzeugung, daß die Darstellung von mathematischen Funktionen wie so oft an der Realität vieler Menschen ohne jeglichen Bezug schlichtweg vorbei geht.
Damit das Mögliche entsteht, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden.
Hermann Hesse

Benutzeravatar
Ferienhaus
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 976
Registriert: Samstag 25. August 2018, 10:13
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: unfassbar.
Ich suche hier ...: PN Kontakte.

Re: Denkt ihr auch manchmal, zu euch passt niemand?

Beitrag von Ferienhaus » Mittwoch 13. März 2019, 12:30

Gilbert hat geschrieben:
Mittwoch 13. März 2019, 04:23
Ferienhaus hat geschrieben:
Montag 11. März 2019, 14:49

Jeder kennt Einzelfälle. Aber statistisch gesehen sieht es ganz klar so aus:
9Monate.de hat geschrieben:Im Jahr 2013 lag das Durchschnittsalter der Erstgebärenden bereits bei 29,3 Jahren.
https://www.9monate.de/leben-familie/fa ... 53637.html
LOL....Einzelfälle? Eher sind statistische Durchschnittswerte ein Witz.

Wenn jetzt (rein theoretisch) 50 Prozent der gebärfähigen Frauen im Alter von 19/20 Jahren ihr erstes Kind bekommen und die anderen 50 Prozent der Frauen im Alter um die 40, haben wir in etwa den Durchschnittswert, auf den Du Dich hier beziehst. Fällt Dir daran etwas auf?
Ja, nämlich, dass selbst jemand mit einem begrenzten, dörflichen, sozialen Umfeld wie mir auffällt, wie wenig solche Fälle in real vorkommen.

Um die 40 wird es für Frauen biologisch schon deutlich schwerer und die Verfügbarkeit von Verhütungsmitteln sorgt wiederum dafür, dass Frauen Schwangerschaften großteils planen können und es gut vermeiden können, in dem für sie ungünstigen Zeitpunkt um die 20 (wegen Ausbildung, Studium, richtiger Partner noch nicht gefunden, man ist noch nicht mal richtig erwachsen) Kinder zu bekommen.

Du kannst ja gerne eine gewisse Anzahl von "Social Circles" nehmen und gucken, wo da der Großteil der Frauen schwanger wird. Wohl der Großteil der Frauen bekommt Kinder zwischen 28 und 35 Jahren, weil es dafür ganz klare gesellschaftliche und biologische Gründe gibt, dass sich das beim Großteil so einpendelt. Hier liegt eben kein Fall von "ein großer Teil der Frauen bekommt mit 20 ein Kind, ein anderer großer Teil bekommt mit 40 ein Kind, schon hat man die nicht repräsentative Zahl von 29,3 Jahren". Bullshit ist das nicht.

Nur noch mal zur Erinnerung, um das nochmal aufzurollen: So ist auch diese Diskussion mit Adrian Wonk entstanden. Es ging um das Szenario "MAB trifft auf Frau mit Kind", vor allem eher so 30- bis 40-jährige. Es ging darum, dass deren Kinder meistens nicht so groß sind, dass man sie lange alleine lassen könnte und dass das meistens dafür sorgt, dass die alleinerziehende Mutter kaum Zeit für den MAB haben wird, was ich als Nachteil einer solchen Situation für überhaupt irgendeinen Mann angeführt hatte. Darauf hatte Adran geantwortet, dass er auch eine 35 Jahre alte Frau mit 15-jährigem Kind kennt.
Das gibt es natürlich, aber wie ich nachgewiesen habe, ist der andere Fall, dass das Kind(er) dann deutlich kleiner ist, sehr viel wahrscheinlicher.

Statistisch gesehen ist es also sehr viel wahrscheinlicher auf eine Mittdreißigerin mit kleinen Kindern zu treffen als auf jemanden mit schon sehr großen Kindern.
Aber es stimmt auch, dass immer die konkrete Situation entscheidend ist und die kann mitunter sehr unterschiedlich ausfallen.

Wobei ich dazu sagen muss, dass in den allermeisten Fällen eine 35-jährige mit einem 15-jährigen ein ungeplantes Kind hat und ich als MAB daher noch viel skeptischer wäre als sowieso schon bei einer Alleinerziehenden mit Kind.
Wobei hier vielleicht auch dumme Assoziationen eine Rolle spielen.

Benutzeravatar
Gilbert
Meisterschreiberling
Beiträge: 5863
Registriert: Donnerstag 18. Juni 2009, 11:21
Kontaktdaten:

Re: Denkt ihr auch manchmal, zu euch passt niemand?

Beitrag von Gilbert » Mittwoch 13. März 2019, 13:20

Ferienhaus hat geschrieben:
Mittwoch 13. März 2019, 12:30
Gilbert hat geschrieben:
Mittwoch 13. März 2019, 04:23
Ferienhaus hat geschrieben:
Montag 11. März 2019, 14:49

Jeder kennt Einzelfälle. Aber statistisch gesehen sieht es ganz klar so aus:



https://www.9monate.de/leben-familie/fa ... 53637.html
LOL....Einzelfälle? Eher sind statistische Durchschnittswerte ein Witz.

Wenn jetzt (rein theoretisch) 50 Prozent der gebärfähigen Frauen im Alter von 19/20 Jahren ihr erstes Kind bekommen und die anderen 50 Prozent der Frauen im Alter um die 40, haben wir in etwa den Durchschnittswert, auf den Du Dich hier beziehst. Fällt Dir daran etwas auf?
Ja, nämlich, dass selbst jemand mit einem begrenzten, dörflichen, sozialen Umfeld wie mir auffällt, wie wenig solche Fälle in real vorkommen.
....und ich wohne in einer südwestdeutschen Metropolregion (2 Millionen Einwohner) mit einem Anteil von nahezu 30 Prozent Mitbürgern, die einen Migrationshintergrund haben. Allein diese Gruppe beeinflußt schon durch ihr geburtsfreudiges Verhalten die Statistik.

Du gehst meiner Ansicht nach zu sehr von Deiner eigenen Situation aus. Nicht jede junge Frau nimmt den Weg über eine akademische Ausbildung. Eine durchschnittliche Realschülerin verläßt mit spätestens 16/17 Jahren die Schule und macht eine 3-jährige Ausbildung. Ab 20 Jahren hat sie quasi die Möglichkeit, in ihren Beruf einzusteigen mit der Option, sich jederzeit für eine Schwangerschaft zu entscheiden. Da muß man auch nicht unbedingt von 'Unfallkindern' reden.
Damit das Mögliche entsteht, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden.
Hermann Hesse

Omomo
Dauerhaft gesperrtes Benutzerkonto
Dauerhaft gesperrtes Benutzerkonto
Beiträge: 412
Registriert: Donnerstag 10. Januar 2019, 17:06
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: offen für alles.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Denkt ihr auch manchmal, zu euch passt niemand?

Beitrag von Omomo » Mittwoch 13. März 2019, 13:33

Gilbert hat geschrieben:
Mittwoch 13. März 2019, 13:20
Ferienhaus hat geschrieben:
Mittwoch 13. März 2019, 12:30
Gilbert hat geschrieben:
Mittwoch 13. März 2019, 04:23

LOL....Einzelfälle? Eher sind statistische Durchschnittswerte ein Witz.

Wenn jetzt (rein theoretisch) 50 Prozent der gebärfähigen Frauen im Alter von 19/20 Jahren ihr erstes Kind bekommen und die anderen 50 Prozent der Frauen im Alter um die 40, haben wir in etwa den Durchschnittswert, auf den Du Dich hier beziehst. Fällt Dir daran etwas auf?
Ja, nämlich, dass selbst jemand mit einem begrenzten, dörflichen, sozialen Umfeld wie mir auffällt, wie wenig solche Fälle in real vorkommen.
....und ich wohne in einer südwestdeutschen Metropolregion (2 Millionen Einwohner) mit einem Anteil von nahezu 30 Prozent Mitbürgern, die einen Migrationshintergrund haben. Allein diese Gruppe beeinflußt schon durch ihr geburtsfreudiges Verhalten die Statistik.

Du gehst meiner Ansicht nach zu sehr von Deiner eigenen Situation aus. Nicht jede junge Frau nimmt den Weg über eine akademische Ausbildung. Eine durchschnittliche Realschülerin verläßt mit spätestens 16/17 Jahren die Schule und macht eine 3-jährige Ausbildung. Ab 20 Jahren hat sie quasi die Möglichkeit, in ihren Beruf einzusteigen mit der Option, sich jederzeit für eine Schwangerschaft zu entscheiden. Da muß man auch nicht unbedingt von 'Unfallkindern' reden.
Worum geht es jetzt eigentlich im groben?
Ist denke ich kein Geheimnis, dass Frauen heutzutage deutlich später Kinder bekommen als früher.
Also ich kenne kaum 20 Jährige, die bereits gewollt Kinder bekommen haben. Aus meiner Schule haben die frühsten mit 25 ihr Kind bekommen und viele haben selbst mit 30 noch keine Kinder.
"Wir sind nicht nur verantwortlich für das, was wir tun, sondern auch für das, was wir nicht tun."

Benutzeravatar
Ferienhaus
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 976
Registriert: Samstag 25. August 2018, 10:13
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: unfassbar.
Ich suche hier ...: PN Kontakte.

Re: Denkt ihr auch manchmal, zu euch passt niemand?

Beitrag von Ferienhaus » Mittwoch 13. März 2019, 13:39

Gilbert hat geschrieben:
Mittwoch 13. März 2019, 13:20
Du gehst meiner Ansicht nach zu sehr von Deiner eigenen Situation aus.
Gerade nicht. Ich habe nur eine kurz meine eigenen Beobachtungen anekdotisch eingebracht. Der zentrale Punkt meiner Argumentation ist aber ganz klar ein Durschnitswert anhand von repräsentativen Umfragen und Statsitiken.
Nicht jede junge Frau nimmt den Weg über eine akademische Ausbildung. Eine durchschnittliche Realschülerin verläßt mit spätestens 16/17 Jahren die Schule und macht eine 3-jährige Ausbildung. Ab 20 Jahren hat sie quasi die Möglichkeit, in ihren Beruf einzusteigen mit der Option, sich jederzeit für eine Schwangerschaft zu entscheiden.
Und wie viele machen das dann konkret? Wie viele möchten sich mit Anfang 20 der Herausforderung Kind stellen, wo man da doch erstmal das junge Erwachsenenalter genießen möchte? Auch wenn man schon mit der Ausbildung fertig ist?

Das Akademikerinnen tendenziell später Kinder bekommen ist klar. Aber ist der Unterschied zu Nicht-Akademikerinnen wirklich so groß? Würde dass das in den Statistiken genannte Durchschnittsalter bei Erstgeburt nicht stärker nach unten ziehen?
Ich denke sogar, dass mit dem Durchschnitt von 2013 die tendenziell früher gebärenden Nicht-Akademikerinnen bereits eingerechnet sind, denn dieser Schnitt ist immer noch unter 30. Und es stand hier nichts davon, dass Nicht-Akademikerinnen nicht berücksichtigt wurden.

Ich denke angesichts dessen, dass Anfang 20 auch unter Nichtstudierten als Durchschnittssalter für das erste Kind zu niedrig angesetzt ist.

Krausig
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1826
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:13
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Denkt ihr auch manchmal, zu euch passt niemand?

Beitrag von Krausig » Mittwoch 13. März 2019, 13:49

BartS hat geschrieben:
Mittwoch 13. März 2019, 09:48
Krausig hat geschrieben:
Mittwoch 13. März 2019, 09:43
Nordlicht84 hat geschrieben:
Mittwoch 13. März 2019, 00:16
Mit Nachrichten a la "Huhu =)" kann ich z.B. irgendwie nichts anfangen. Speziell, wenn das Profil der Damen dann noch komplett leer is, sehe ich keinen Grund da was zu machen.
Warum nicht? Wenn du Zeit hast?
Meine persönliche Erfahrung, man verschwendet damit seine Zeit, die man gut für seine eigene Lebensgestaltung gebrauchen könnte.
Deswegen sage ich ja, "wenn man Zeit hat". Bevor man gar nichts tut um ne Frau kennen zu lernen, kann man doch versuchen, draus einen lockeren Smalltalk zu machen? Genau wie es auch Tania sagte....

Benutzeravatar
Gilbert
Meisterschreiberling
Beiträge: 5863
Registriert: Donnerstag 18. Juni 2009, 11:21
Kontaktdaten:

Re: Denkt ihr auch manchmal, zu euch passt niemand?

Beitrag von Gilbert » Mittwoch 13. März 2019, 13:56

Omomo hat geschrieben:
Mittwoch 13. März 2019, 13:33


Worum geht es jetzt eigentlich im groben?
Ist denke ich kein Geheimnis, dass Frauen heutzutage deutlich später Kinder bekommen als früher.
Also ich kenne kaum 20 Jährige, die bereits gewollt Kinder bekommen haben. Aus meiner Schule haben die frühsten mit 25 ihr Kind bekommen und viele haben selbst mit 30 noch keine Kinder.
Mir ging es eigentlich nur darum, daß ein errechneter Durchschnittswert kein tatsächliches 100%iges Abbild dem Verhalten in der Gesellschaft darstellt.
Damit das Mögliche entsteht, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden.
Hermann Hesse

Omomo
Dauerhaft gesperrtes Benutzerkonto
Dauerhaft gesperrtes Benutzerkonto
Beiträge: 412
Registriert: Donnerstag 10. Januar 2019, 17:06
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: offen für alles.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Denkt ihr auch manchmal, zu euch passt niemand?

Beitrag von Omomo » Mittwoch 13. März 2019, 14:03

Gilbert hat geschrieben:
Mittwoch 13. März 2019, 13:56
Omomo hat geschrieben:
Mittwoch 13. März 2019, 13:33


Worum geht es jetzt eigentlich im groben?
Ist denke ich kein Geheimnis, dass Frauen heutzutage deutlich später Kinder bekommen als früher.
Also ich kenne kaum 20 Jährige, die bereits gewollt Kinder bekommen haben. Aus meiner Schule haben die frühsten mit 25 ihr Kind bekommen und viele haben selbst mit 30 noch keine Kinder.
Mir ging es eigentlich nur darum, daß ein errechneter Durchschnittswert kein tatsächliches 100%iges Abbild dem Verhalten in der Gesellschaft darstellt.
Kommt natürlich auf das jeweilige Thema an, aber bzgl. Zeitpunkt der Erstgeburten kann man das schon sehr zuverlässig ermitteln. Kein 100%iges Abbild, aber eines, welches der Realität entspricht.
BartS hat geschrieben:
Mittwoch 13. März 2019, 09:48
Krausig hat geschrieben:
Mittwoch 13. März 2019, 09:43
Nordlicht84 hat geschrieben:
Mittwoch 13. März 2019, 00:16
Mit Nachrichten a la "Huhu =)" kann ich z.B. irgendwie nichts anfangen. Speziell, wenn das Profil der Damen dann noch komplett leer is, sehe ich keinen Grund da was zu machen.
Warum nicht? Wenn du Zeit hast?
Meine persönliche Erfahrung, man verschwendet damit seine Zeit, die man gut für seine eigene Lebensgestaltung gebrauchen könnte.
Aber bestünde nicht trotzdem die Möglichkeit, dass man sich dann über den Chat - auch wenn die Informationen erstmal mangelhaft sind und auch kein Bild zur Verfügung steht - austauscht?
"Wir sind nicht nur verantwortlich für das, was wir tun, sondern auch für das, was wir nicht tun."

Benutzeravatar
Melli
Kommt fast täglich vorbei
Beiträge: 710
Registriert: Donnerstag 31. Januar 2019, 00:27
Geschlecht: grün
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Madurai

Re: Denkt ihr auch manchmal, zu euch passt niemand?

Beitrag von Melli » Mittwoch 13. März 2019, 14:20

Ferienhaus hat geschrieben:
Mittwoch 13. März 2019, 13:39
Wie viele möchten sich mit Anfang 20 der Herausforderung Kind stellen
Manche sehen das nicht so sehr als Herausforderung, sondern versprechen sich was auch immer davon.

Daß man da manchmal skeptisch sein möchte steht auf einem anderen Blatt.
Ferienhaus hat geschrieben:
Mittwoch 13. März 2019, 13:39
wo man da doch erstmal das junge Erwachsenenalter genießen möchte?
Setzen eben nicht alle dieselben Prioritäten.
Голова устает думать, душа чувствовать.
(Марина Цветаева)
["The head grows weary of thinking, the soul of feeling."]

Benutzeravatar
Tania
Meisterschreiberling
Beiträge: 7635
Registriert: Donnerstag 12. Mai 2016, 15:43
Geschlecht: weiblich
AB Status: mit AB befreundet
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: Rostock

Re: Denkt ihr auch manchmal, zu euch passt niemand?

Beitrag von Tania » Mittwoch 13. März 2019, 14:26

Ferienhaus hat geschrieben:
Mittwoch 13. März 2019, 13:39
Und wie viele machen das dann konkret?
Wozu willst Du das wissen? Für Dich von Interesse ist doch nur die Frage "Wie viele der Frauen, die prinzipiell in Dein Beuteschema passen, für Dich überhaupt erreichbar sind und zudem noch an einem Mann wie Dir interessiert sein könnten, haben bereits mindestens ein Kind?" Und um das zu beantworten, hilft Dir keine Statistik - einfach weil die anderen Punkte viel stärkere Selektionskriterien sind.

The woods are lovely, dark and deep,
But I have promises to keep,
And miles to go before I sleep,
And miles to go before I sleep.
(Robert Frost)

Benutzeravatar
Captain Unsichtbar
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1785
Registriert: Sonntag 19. Juni 2016, 21:40
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Denkt ihr auch manchmal, zu euch passt niemand?

Beitrag von Captain Unsichtbar » Mittwoch 13. März 2019, 14:46

Nordlicht84 hat geschrieben:
Dienstag 12. März 2019, 21:30
Ähm...ne! Ich hab noch nie Geld in eine Dating-App/-Seite investiert.

https://www.directupload.net/file/d/538 ... jz_jpg.htm

Den Button mein ich, da kannst du alles einstellen.
Achso jetzt habe ich es auch gefunden. Allerdings reden wir jetzt glaube ich von zwei verschiedenen Dingen. Was du hier meinst ist bloss ein Suchfilter um beim Browsen nach einer spezifischen Personengruppe zu suchen. Dieser Filter hat aber keinen Einfluss auf das Match-System und wird auch nirgends gespeichert. Das ist bloss deine lokale Einstellung nach der du in dem Moment suchst. Wohlgemerkt: du sprichst jetzt vom selber suchen, nicht vom matchen. Das ist natürlich eine ganz andere Geschichte.

Hier wurde aber oft geschrieben, man würde mit der "falschen" Grösse im Match-System der diversen Plattformen rausfliegen. Ich kenne aber wie gesagt selbst keine in der man die Matchs auf diese Weise filtern könnte -- zumindest nirgends in einer kostenfreien Variante.
"I never asked for this."

Benutzeravatar
Ferienhaus
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 976
Registriert: Samstag 25. August 2018, 10:13
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: unfassbar.
Ich suche hier ...: PN Kontakte.

Re: Denkt ihr auch manchmal, zu euch passt niemand?

Beitrag von Ferienhaus » Mittwoch 13. März 2019, 15:38

Tania hat geschrieben:
Mittwoch 13. März 2019, 14:26
Ferienhaus hat geschrieben:
Mittwoch 13. März 2019, 13:39
Und wie viele machen das dann konkret?
Wozu willst Du das wissen? Für Dich von Interesse ist doch nur die Frage "Wie viele der Frauen, die prinzipiell in Dein Beuteschema passen, für Dich überhaupt erreichbar sind und zudem noch an einem Mann wie Dir interessiert sein könnten, haben bereits mindestens ein Kind?" Und um das zu beantworten, hilft Dir keine Statistik - einfach weil die anderen Punkte viel stärkere Selektionskriterien sind.
Und genau das hatte ich damit auch gemeint:
Ferienhaus hat geschrieben:
Mittwoch 13. März 2019, 12:30
Statistisch gesehen ist es also sehr viel wahrscheinlicher auf eine Mittdreißigerin mit kleinen Kindern zu treffen als auf jemanden mit schon sehr großen Kindern.
Aber es stimmt auch, dass immer die konkrete Situation entscheidend ist und die kann mitunter sehr unterschiedlich ausfallen.
;)


Wir waren aber gerade auf der Metaebene bei dem Punkt Häufigkeit/Wahrscheinlichkeit von Frauen, welche mit Anfang 20 ein Kind bekamen. Und darauf bezog sich mein von dir zitierte Frage.

Benutzeravatar
Ferienhaus
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 976
Registriert: Samstag 25. August 2018, 10:13
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: unfassbar.
Ich suche hier ...: PN Kontakte.

Re: Denkt ihr auch manchmal, zu euch passt niemand?

Beitrag von Ferienhaus » Mittwoch 13. März 2019, 15:40

Melli hat geschrieben:
Mittwoch 13. März 2019, 14:20
Ferienhaus hat geschrieben:
Mittwoch 13. März 2019, 13:39
Wie viele möchten sich mit Anfang 20 der Herausforderung Kind stellen
Manche sehen das nicht so sehr als Herausforderung, sondern versprechen sich was auch immer davon.

Daß man da manchmal skeptisch sein möchte steht auf einem anderen Blatt.
Ferienhaus hat geschrieben:
Mittwoch 13. März 2019, 13:39
wo man da doch erstmal das junge Erwachsenenalter genießen möchte?
Setzen eben nicht alle dieselben Prioritäten.
Selbstverständlich. Nochmal, es ging hier nur um die Häufigkeit eines solchen Szenarios. Das es anders auch geht stelle ich nicht in Frage.

Ich denke aber schon, dass ich für jede junge Frau, welche sich ganz bewusst, also kein Unfall, mit Anfang 20 für ein Kind entscheidet, ich bestimmt drei-, vier-, fünfmal soviele junge Frauen gleichen Alters finde, die in diesem Alter explizit noch kein Kind wünschen.

Benutzeravatar
Tania
Meisterschreiberling
Beiträge: 7635
Registriert: Donnerstag 12. Mai 2016, 15:43
Geschlecht: weiblich
AB Status: mit AB befreundet
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: Rostock

Re: Denkt ihr auch manchmal, zu euch passt niemand?

Beitrag von Tania » Mittwoch 13. März 2019, 15:50

Ferienhaus hat geschrieben:
Mittwoch 13. März 2019, 15:38
Wir waren aber gerade auf der Metaebene bei dem Punkt Häufigkeit/Wahrscheinlichkeit von Frauen, welche mit Anfang 20 ein Kind bekamen. Und darauf bezog sich mein von dir zitierte Frage.
Ach so. Nur ne fruchtlose Theoriedebatte ohne praktischen Bezug. Na dann viel Spaß ;)

The woods are lovely, dark and deep,
But I have promises to keep,
And miles to go before I sleep,
And miles to go before I sleep.
(Robert Frost)

Benutzeravatar
Ferienhaus
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 976
Registriert: Samstag 25. August 2018, 10:13
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: unfassbar.
Ich suche hier ...: PN Kontakte.

Re: Denkt ihr auch manchmal, zu euch passt niemand?

Beitrag von Ferienhaus » Mittwoch 13. März 2019, 16:00

Tania hat geschrieben:
Mittwoch 13. März 2019, 15:50
Ferienhaus hat geschrieben:
Mittwoch 13. März 2019, 15:38
Wir waren aber gerade auf der Metaebene bei dem Punkt Häufigkeit/Wahrscheinlichkeit von Frauen, welche mit Anfang 20 ein Kind bekamen. Und darauf bezog sich mein von dir zitierte Frage.
Ach so. Nur ne fruchtlose Theoriedebatte ohne praktischen Bezug. Na dann viel Spaß ;)
Was guckst du mich jetzt so an? :mrgreen:

Sowas gehört hier doch zum guten Ton. ;)

Antworten

Zurück zu „Austausch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 21 Gäste