sie lästern über Männer

Rund um die persönliche Situation, Erlebnisse und was einem auf dem Herzen liegt

Moderatoren: orthonormal, Hathor, Wolleesel, Peter, Lerche, Lisa, otto-mit-o, Esperanza

Antworten
Benutzeravatar
Undomiel
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 422
Registriert: Samstag 30. Juni 2018, 17:49
Geschlecht: weiblich
Ich bin ...: nur an Männern interessiert.
Wohnort: Frankfurt/Main

Re: sie lästern über Männer

Beitrag von Undomiel » Freitag 1. Februar 2019, 23:31

inVinoVeritas hat geschrieben:
Freitag 1. Februar 2019, 18:19
Undomiel hat geschrieben:
Freitag 1. Februar 2019, 13:59

Aus meiner Sicht ist das Quatsch. Ich kenne keine Frau, die sowas macht. Frauen sind sicherlich kompliziert, aber bewusst macht sowas wohl keine.
Ich habe das schon mehrfach erlebt, das war aber eher so im Alter bis 26, mittlerweile ist das sehr selten geworden.
Kam meistens von den eher besonders selbstbewussten Frauen während eines sich hochschaukelnden Flirts und ich denke schon, dass sie mich dann bewusst damit irgendwie "herausgefordert" haben (aber eher auf neckische Art) um zu sehen, ob ich schlagfertig und selbstbewusst genug bin um etwas passendes darauf zu erwidern.
Ich fand solche Situationen aber nie wirklich unangenehm und habe da dann meistens z.B. mit einem gespielt empörten "die Dame ist ja ganz schön unverschämt, ich muss mal dringend ein Gespräch mit deinem Vater führen!" reagiert. Normalerweise ging es dann auch auf sehr humorvoller Ebene weiter. :-)

Unabhängig von diesen persönlichen Erlebnissen denke ich aber, dass gerade bei den jüngeren Leuten ( / Frauen) diese "Shit-Tests" nichts seltenes sind, dafür sind zumindest zu viele Beispiele eben solcher inkl. Diskussionen dazu viel zu zahlreich in Pick-Up Foren vorhanden.
Ok, für den aktuellen Altersbereich +/-20 kann ich es nicht beurteilen, da mag es so sein. Als ich noch in dem Alter war hat es aber auch keine Frau gemacht, die ich kenne. Vielleicht hab ich mit dem Typ Frau aber auch einfach nichts zu tun gehabt 😅
" I hold the world but as the world,
a stage where every man must play a part,
And mine a sad one. "

W. Shakespeare

Benutzeravatar
Tania
Meisterschreiberling
Beiträge: 6538
Registriert: Donnerstag 12. Mai 2016, 15:43
Geschlecht: weiblich
AB Status: mit AB befreundet
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: Rostock

Re: sie lästern über Männer

Beitrag von Tania » Freitag 1. Februar 2019, 23:39

inVinoVeritas hat geschrieben:
Freitag 1. Februar 2019, 18:19
Undomiel hat geschrieben:
Freitag 1. Februar 2019, 13:59

Aus meiner Sicht ist das Quatsch. Ich kenne keine Frau, die sowas macht. Frauen sind sicherlich kompliziert, aber bewusst macht sowas wohl keine.
Ich habe das schon mehrfach erlebt, das war aber eher so im Alter bis 26, mittlerweile ist das sehr selten geworden.
Kam meistens von den eher besonders selbstbewussten Frauen während eines sich hochschaukelnden Flirts und ich denke schon, dass sie mich dann bewusst damit irgendwie "herausgefordert" haben (aber eher auf neckische Art) um zu sehen, ob ich schlagfertig und selbstbewusst genug bin um etwas passendes darauf zu erwidern.
Ich fand solche Situationen aber nie wirklich unangenehm und habe da dann meistens z.B. mit einem gespielt empörten "die Dame ist ja ganz schön unverschämt, ich muss mal dringend ein Gespräch mit deinem Vater führen!" reagiert. Normalerweise ging es dann auch auf sehr humorvoller Ebene weiter. :-)
Wir scheinen unterschiedliche Vorstellungen von Shittests zu haben. Was waren das denn konkret für Dinge, die die Damen gesagt haben?

Ich assoziiere mit Shittests solchem Bullshit wie "Was hältst Du von einem Dreier mit mir und meiner besten Freundin?" - mit dem Hintergedanken ".... wenn er nicht SOFORT empört ablehnt und schwört, dass er nur mich will, schieß ich ihn umgehend ab".

Eines der großen Geheimnisse des Lebens ist, dass nur das, was wir für andere tun, unsere Mühe wirklich wert ist. (Lewis Caroll)

knopper
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1411
Registriert: Mittwoch 7. Dezember 2016, 17:05
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Südostniedersachsen / Sachsen-Anhalt

Re: sie lästern über Männer

Beitrag von knopper » Samstag 2. Februar 2019, 01:38

inVinoVeritas hat geschrieben:
Freitag 1. Februar 2019, 18:19

Ich fand solche Situationen aber nie wirklich unangenehm und habe da dann meistens z.B. mit einem gespielt empörten "die Dame ist ja ganz schön unverschämt, ich muss mal dringend ein Gespräch mit deinem Vater führen!" reagiert. Normalerweise ging es dann auch auf sehr humorvoller Ebene weiter. :-)
ja das ist ja auch schlagfertig und das wohl einzig angebrachte in der Situation. Ich bin da leider immer recht überfordert und falle dann vermutlich...durch :D
Allgemein gesehen weiß ich aber nicht b dies in dem Moment so ein Shittest war... ich hoffe doch auch mal nicht.

Benutzeravatar
Bummi
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 326
Registriert: Freitag 26. Mai 2017, 17:11
Geschlecht: weiblich

Re: sie lästern über Männer

Beitrag von Bummi » Samstag 2. Februar 2019, 01:54

Shittests gibt es eigentlich überall in mehr oder weniger ausgeprägter Form.
Ja, häufig wohl eher unbewusst, aber sicher steckt auch manchmal Absicht dahinter.

Ein Beispiel von vielen wäre da dieses Spielchen, wer den Blickkontakt länger aufrecht erhalten kann.
Ich finde das so bescheuert, gewinne aber eigentlich immer. :cooler:
So als ob man erst Respekt vor einem ausreichend selbstbewussten Menschen bekommen würde. :roll:

Benutzeravatar
Lilia
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3580
Registriert: Montag 29. Juli 2013, 15:00
Geschlecht: weiblich
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Berlin

Re: sie lästern über Männer

Beitrag von Lilia » Samstag 2. Februar 2019, 05:39

kamako hat geschrieben:
Donnerstag 31. Januar 2019, 11:32
Hinterfragt doch mal eure Handlungen?
Hinterfragst du deine? :omg:

So mal ganz aus Frauensicht hast du es in den letzten 2, 3 Beiträgen geschafft, ein Paradebeispiel abzuliefern, wie man es innerhälb kürzester Zeit schafft, sich als Mann von einer neutralen Person zu "der geht ja mal gar nicht" zu schaffen. Dein Verhalten zeugt weder von Feingefühl, noch von gutem Benehmen oder gar Selbstbewusstsein. Kein halbwegs akzeptabler Mann hat es nötig, so mit irgendwelchen angeblichen Eroberungen vor Menschen zu prahlen, die bislang weniger Glück im Leben hatten. Aber ein prima Beispiel, wie man es nicht macht. :good:

Benutzeravatar
kamako
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 308
Registriert: Sonntag 17. Februar 2013, 18:55
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: sie lästern über Männer

Beitrag von kamako » Montag 4. Februar 2019, 10:35

Ja Lilia klug daher reden und alles auf die Goldwaage legen kann ich auch!
Du benutzt deine Schreibweise um auf deinen (wenn überhaupt vorhanden) Überlegenen Intellekt in den Vordergrund zustellen um wahrscheinlich von anderen Makeln abzulenken oder deine innere Unzufriedenheit auf andere abzuwälzen.

Außerdem "Der geht ja mal gar nicht" als würde mich das interessieren, das hier ist ein Forum zum Austausch und ich werde mir ganz sicher nicht von dir meine Meinung verbieten lassen.

Ich kann nicht jede haben, es geht darum das man seine Innere Einstellung ändern sollte in "Ich kann jede habe".
Das hat nichts mit PUa zu tun, das ist eine Einstellung die man haben sollte um einfach lockerer drauf zu sein.

edit: Und JA ich hinterfrage 24/7 meine Handlungen. Ich prüfe mich dauernd, was andere schon Selbst Geißelung nennen würde, ist für mich normal!

Ich kann es nur immer wieder sagen, vor dem Spiegel üben: BEOBACHTEN -> DENKEN -> ANALYSIEREN

Benutzeravatar
Lilia
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3580
Registriert: Montag 29. Juli 2013, 15:00
Geschlecht: weiblich
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Berlin

Re: sie lästern über Männer

Beitrag von Lilia » Montag 4. Februar 2019, 11:54

kamako hat geschrieben:
Montag 4. Februar 2019, 10:35
Außerdem "Der geht ja mal gar nicht" als würde mich das interessieren, das hier ist ein Forum zum Austausch und ich werde mir ganz sicher nicht von dir meine Meinung verbieten lassen.
Nun, scheinbar doch. Zumindest triggert es dich.
kamako hat geschrieben:
Montag 4. Februar 2019, 10:35
Ich kann nicht jede haben, es geht darum das man seine Innere Einstellung ändern sollte in "Ich kann jede habe".
Das hat nichts mit PUa zu tun, das ist eine Einstellung die man haben sollte um einfach lockerer drauf zu sein.
Nur hat es bei dir nicht dazu geführt, dass du locker wirst, sondern dazu, dass du arrogant wirkst und dich daneben benimmst.
kamako hat geschrieben:
Montag 4. Februar 2019, 10:35
edit: Und JA ich hinterfrage 24/7 meine Handlungen. Ich prüfe mich dauernd, was andere schon Selbst Geißelung nennen würde, ist für mich normal!
Sag ich doch, alles andere als locker und selbstsicher.
kamako hat geschrieben:
Montag 4. Februar 2019, 10:35
Ich kann es nur immer wieder sagen, vor dem Spiegel üben: BEOBACHTEN -> DENKEN -> ANALYSIEREN
Nur war hier
kamako hat geschrieben:
Montag 4. Februar 2019, 10:35
Ja Lilia klug daher reden und alles auf die Goldwaage legen kann ich auch!
Du benutzt deine Schreibweise um auf deinen (wenn überhaupt vorhanden) Überlegenen Intellekt in den Vordergrund zustellen um wahrscheinlich von anderen Makeln abzulenken oder deine innere Unzufriedenheit auf andere abzuwälzen.
die Reihenfolge

BEOBACHTEN -> DENKEN -> ANALYSIEREN -> FALSCHLIEGEN

Ich bin recht zufrieden mit meinem Leben. ILiegt wohl auch daran, dass ich mir nicht einreden muss, dass ich jeden Mann haben könnte. Ich gebe mich zufrieden damit, wenn ich der Überzeugung bin, dass unter denjenigen, die erreichbar sind, einer dabei ist, den ich haben will und er mich auch und es auch irgendwie zwischen uns passt.
Genau das ist aber der Knackpunkt. Man muss SELBST zu der Überzeugung kommen und da hilft es nicht, wenn irgendein User hier missioniert, schon gar nicht, wenn unterschwelligt mitschwingt, dass ABs zu doof sind, einen Partner zu finden.

Du kannst dir das ja mal durch den Kopf gehen lassen. Und was meine Motivation betrifft, gebe ich dir bei der Analyse noch mal ne zweite Chance. ;)

Benutzeravatar
kamako
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 308
Registriert: Sonntag 17. Februar 2013, 18:55
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: sie lästern über Männer

Beitrag von kamako » Montag 4. Februar 2019, 12:14

Lilia hat geschrieben: Nur hat es bei dir nicht dazu geführt, dass du locker wirst, sondern dazu, dass du arrogant wirkst und dich daneben benimmst.
Lilia hat geschrieben: die Reihenfolge
BEOBACHTEN -> DENKEN -> ANALYSIEREN -> FALSCHLIEGEN
Ja, klar und wer ist jetzt arrogant?
Lilia hat geschrieben: Man muss SELBST zu der Überzeugung kommen und da hilft es nicht, wenn irgendein User hier missioniert, schon gar nicht, wenn unterschwellig mitschwingt, dass ABs zu doof sind, einen Partner zu finden.
Wo habe ich bitte "unterschwellig mitgeschwungen" das ABs zu doof sind?

Im Gegenteil ich versuche nur zu helfen! :surprise:

Benutzeravatar
Lilia
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3580
Registriert: Montag 29. Juli 2013, 15:00
Geschlecht: weiblich
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Berlin

Re: sie lästern über Männer

Beitrag von Lilia » Montag 4. Februar 2019, 12:37

kamako hat geschrieben:
Montag 4. Februar 2019, 12:14
Lilia hat geschrieben: Nur hat es bei dir nicht dazu geführt, dass du locker wirst, sondern dazu, dass du arrogant wirkst und dich daneben benimmst.
Lilia hat geschrieben: die Reihenfolge
BEOBACHTEN -> DENKEN -> ANALYSIEREN -> FALSCHLIEGEN
Ja, klar und wer ist jetzt arrogant?
Mal davon abgesehen, dass es um mich ging, hast du natürlich recht. Ich habe das gespiegelt, was ich bei dir wahrgenommen habe. Das ist sicher nicht sonderlich positiv bei dir angekommen.

kamako hat geschrieben:
Montag 4. Februar 2019, 12:14
Lilia hat geschrieben: Man muss SELBST zu der Überzeugung kommen und da hilft es nicht, wenn irgendein User hier missioniert, schon gar nicht, wenn unterschwellig mitschwingt, dass ABs zu doof sind, einen Partner zu finden.
Wo habe ich bitte "unterschwellig mitgeschwungen" das ABs zu doof sind?
Na, hier oder hier.
kamako hat geschrieben:
Montag 4. Februar 2019, 12:14
Im Gegenteil ich versuche nur zu helfen! :surprise:
Ich denke, dass hier jeder seinen eigenen Weg finden muss, weil es eben so viele Ursachen fürs ABtum gibt. Sicher sind viele nicht sonderlich selbstbewusst. Vielleicht ist das ein bisschen vergleichbar mit einem Schüler, der jahrelang nur Fünfen und Sechsen in Mathe schreibt, obwohl er ein schlauer Kerl ist. Da reicht es nicht, wenn man ihm sagt, dass er sich mal einreden soll, dass er auch eine Eins schreiben kann. Mag sein, dass es einem selbst hilft, aber wenn sich dem Schüler Mathe nicht erschließt oder er Prüfungsangst hat, hilft das gar nix. Im Gegenteil, er fühlt sich überhaupt nicht verstanden.

Benutzeravatar
kamako
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 308
Registriert: Sonntag 17. Februar 2013, 18:55
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: sie lästern über Männer

Beitrag von kamako » Montag 4. Februar 2019, 12:54

Lilia hat geschrieben: Ich denke, dass hier jeder seinen eigenen Weg finden muss, weil es eben so viele Ursachen fürs ABtum gibt. Sicher sind viele nicht sonderlich selbstbewusst. Vielleicht ist das ein bisschen vergleichbar mit einem Schüler, der jahrelang nur Fünfen und Sechsen in Mathe schreibt, obwohl er ein schlauer Kerl ist. Da reicht es nicht, wenn man ihm sagt, dass er sich mal einreden soll, dass er auch eine Eins schreiben kann. Mag sein, dass es einem selbst hilft, aber wenn sich dem Schüler Mathe nicht erschließt oder er Prüfungsangst hat, hilft das gar nix. Im Gegenteil, er fühlt sich überhaupt nicht verstanden.
Ja so gesehen hast du recht! Das Beispiel ist gut!

Ich habe aber noch ein Beispiel!

Stellt euch ein Spiel vor, was bockschwer ist. In diesem Spiel müsst Ihr ein (wir nennen es mal) Wesen jagen und fangen.
Jetzt stellt euch vor, Ihr schafft es nur mit Mühe und Not das Wesen zu fangen, nachdem es sich ständig gewehrt und versteckt hat.
Es dauert anscheinend ewig bis Ihr Erfolg habt!

Das Glücksgefühl es endlich geschafft zu haben wäre überdimensional! Es wäre fantastisch!

UND JETZT stellt euch vor, Ihr würdet das gleiche Spiel spielen aber das Wesen sitzt nur da und Ihr könnt es mühelos fangen!

Würde Ihr das Spiel noch spielen? -> und genau so SEHE ICH DAS in Bezug auf Frauen! (Meine Meinung)

Benutzeravatar
Nonkonformist
Meisterschreiberling
Beiträge: 5643
Registriert: Sonntag 4. Januar 2015, 20:23
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: sie lästern über Männer

Beitrag von Nonkonformist » Montag 4. Februar 2019, 13:41

kamako hat geschrieben:
Montag 4. Februar 2019, 12:54
Ich habe aber noch ein Beispiel!

Stellt euch ein Spiel vor, was bockschwer ist. In diesem Spiel müsst Ihr ein (wir nennen es mal) Wesen jagen und fangen.
Jetzt stellt euch vor, Ihr schafft es nur mit Mühe und Not das Wesen zu fangen, nachdem es sich ständig gewehrt und versteckt hat.
Es dauert anscheinend ewig bis Ihr Erfolg habt!

Das Glücksgefühl es endlich geschafft zu haben wäre überdimensional! Es wäre fantastisch!

UND JETZT stellt euch vor, Ihr würdet das gleiche Spiel spielen aber das Wesen sitzt nur da und Ihr könnt es mühelos fangen!

Würde Ihr das Spiel noch spielen? -> und genau so SEHE ICH DAS in Bezug auf Frauen! (Meine Meinung)
Komisch.
Ich gehöre zu den menschen die das ganze spiel liebe überkomplex und grausam finden, und ich würde am liebsten ohne all diesen unsinn in einen beziehung geraten. Das spiel ist meist verdammt oberflächlich und hat mir noch nie spaß gemacht. Ich will harmonisch mit einen geliebten frau mit wem ich auf der gleichen wellenlänge bin zusammen sein und kein 'trophae' gewinnen. Frauen sind für mich keine 'beute'. Manchmal verliebe ich mich absichtlos in einer und nur dann will ich auch eine beziehung oder sex, weil diese einzigartige frau mir under den haut gegangen ist, und ich mich ein leben ohne sie nur noch schwer vorstellen kann; wann ich nicht verliebt bin bin ich lieber single und auch nicht aktiv auf der suche, auch nicht nach affären oder ONS.

Aber gut, ich hasse auch sport, computerspiele, brettspiele etc; diesen ganzen gewinnerkultus und wettbewerb ist mir wesensfremd, stoßt mich sogar ab, das ist immer schon gewesen, es hat mich noch nie interessiert.

An deinen Wesen fangen spiel würde ich nicht mal teilnehmen.
I Yam What I Yam & Dats What I Yam - (Popeye the Sailorman.)

Benutzeravatar
kamako
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 308
Registriert: Sonntag 17. Februar 2013, 18:55
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: sie lästern über Männer

Beitrag von kamako » Montag 4. Februar 2019, 13:47

@Nonkonformist

Das ging mir doch früher genau so, wie dir! Nur DU willst etwas von IHR, deswegen sind es IHRE Regeln.

Wie gesagt das trifft bestimmt nicht für jede Frau zu. Die ich kennen gelernt habe wollten das aber so.

Benutzeravatar
silentium
Ein guter Bekannter
Beiträge: 92
Registriert: Donnerstag 24. Juni 2010, 12:49
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB Vergangenheit
Wohnort: Wien (Österreich)

Re: sie lästern über Männer

Beitrag von silentium » Montag 4. Februar 2019, 13:53

Ich brauche das z.B. nicht so und bin auch eine Frau.

Benutzeravatar
Nonkonformist
Meisterschreiberling
Beiträge: 5643
Registriert: Sonntag 4. Januar 2015, 20:23
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: sie lästern über Männer

Beitrag von Nonkonformist » Montag 4. Februar 2019, 13:56

kamako hat geschrieben:
Montag 4. Februar 2019, 13:47
@Nonkonformist

Das ging mir doch früher genau so, wie dir! Nur DU willst etwas von IHR, deswegen sind es IHRE Regeln.

Wie gesagt das trifft bestimmt nicht für jede Frau zu. Die ich kennen gelernt habe wollten das aber so.
Wann nicht BEIDE was von EINANDER wollen, ist das ganze wertlos.
Nichts mit ihren regeln und verbiegen bis geht nicht mehr.
Ich brauche kein mittel zum zweck sein, oder rohmaterial mit potential zum mehr; entweder sie will mich so wie ich bin oder sie kann sich besser einen anderen suchen der besser zu ihr passt..
Da spiele ich nicht mehr mit.
Das ist kein basis für einen beziehung.
Das ist der grundlage für versklavung.
Ich habe mich schon viel zu viel von einge meiner früheren OdBs rumführen lassen.
Schluß damit.

(Überigens glaube ich nicht das alle frauen so sind.)
I Yam What I Yam & Dats What I Yam - (Popeye the Sailorman.)

Benutzeravatar
kamako
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 308
Registriert: Sonntag 17. Februar 2013, 18:55
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: sie lästern über Männer

Beitrag von kamako » Montag 4. Februar 2019, 15:14

Nonkonformist hat geschrieben:
Montag 4. Februar 2019, 13:56
Das ist kein basis für einen beziehung.
Das ist der grundlage für versklavung.
Das ist die Frage, ist DAS wirklich Versklavung oder ist es einfach so das DU der Gentlemen bist und Sie die Lady (und die Lady hat nun mal die Hosen an)!


Du Hast es auf den Punkt gebracht!

-Stichwort: Emanzipation, alte Fraue Rolle etc...

Benutzeravatar
Nonkonformist
Meisterschreiberling
Beiträge: 5643
Registriert: Sonntag 4. Januar 2015, 20:23
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: sie lästern über Männer

Beitrag von Nonkonformist » Montag 4. Februar 2019, 16:49

kamako hat geschrieben:
Montag 4. Februar 2019, 15:14
Nonkonformist hat geschrieben:
Montag 4. Februar 2019, 13:56
Das ist kein basis für einen beziehung.
Das ist der grundlage für versklavung.
Das ist die Frage, ist DAS wirklich Versklavung oder ist es einfach so das DU der Gentlemen bist und Sie die Lady (und die Lady hat nun mal die Hosen an)!


Du Hast es auf den Punkt gebracht!

-Stichwort: Emanzipation, alte Fraue Rolle etc...
Beziehungen betriffen einzelpersonen mit gefühle für einander, keine blöde politische systeme.,
Nach jahrtausendenlange männliche unterdrückung der frauen ist es mir recht das sie jetzt ein bisschen autonomer sind.
Und auch mal für sich entscheiden können mit wem sie eine beziehung haben wollen.
Ich komme noch aus einen welt wo meinen machtsbesessenen und gewaltsbereite patriarchalen Vater meine Mutter geistig und manchmal auch körperlcih terrorisiert hat. Ist das deine gute alte welt?
Ich mag nicht alles an feminismus (ich mag keine machtsmenschen, gleichgültig ob jetzt männlich oder weiblich) aber fühle mich auch nicht deswegen bedroht. An diesen feminismus-paranoia mache ich nicht mit.

Was ihr mit euren theorieen von der liebe übrig lässt ist dermassen ekelhaft das ich daran kein teil haben will.
Ihr habt es völlig korrumpiert mit diesen paranoide theorieen. Ihr seit komplett von macht besessen, und wer wem kontrolliiert.
Ihr seit dermassen obsessiv mit macht beschäftigt das für liebe überhaupt kein platz mehr ist, in diese theorieen geht es nur noch um macht und triebbefriedigung, nicht länger um empathie und zuneigung. Ihr seit nur noch euren kalten hasserfüllten zwangstheorieen versklavt. Nicht mal mehr fähig euch zu verlieben, aus reiner angst die kontrolle zu verlieren. Ihr versteckt euch hinter euren barrikaden. Eine frau tragt mal ein hose und ihr macht es euch gleich mal in der hose.
Im grunde verehrt ihr männer wie mein vater und wollt genau so sein.
Hosenträger die die frauen zeigen wo es lang geht.
Weil ihr sonnst zuviel schiss für frauen habt.
Gut, bitte, ohne mich.
Ich verliebe mich in personen, nicht in politischen systemen.
Und machtspielchen langweilen mich nur, da mache ich nicht mit.
Da können auch zwei hosen tragen und autonom machen worauf sie lust haben.
Aber viel spaß in deine rote pille-welt....
I Yam What I Yam & Dats What I Yam - (Popeye the Sailorman.)

Benutzeravatar
John McClane
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 181
Registriert: Sonntag 28. Juli 2013, 13:15
Ich suche hier ...: Freizeitpartner.
Wohnort: NRW

Re: sie lästern über Männer

Beitrag von John McClane » Montag 4. Februar 2019, 17:25

kamako hat geschrieben:
Montag 4. Februar 2019, 10:35
Ich kann es nur immer wieder sagen, vor dem Spiegel üben: BEOBACHTEN -> DENKEN -> ANALYSIEREN
Was vor dem Spiegel üben und beobachten? Eine Pose? Sprüche? Und wenn du deine Gedanken und Taten analysieren willst, brauchst du dazu kein Spiegel.
UND JETZT stellt euch vor, Ihr würdet das gleiche Spiel spielen aber das Wesen sitzt nur da und Ihr könnt es mühelos fangen!
Inwiefern "fange" ich eine Frau "mühelos"? Ist sie ein verletztes Reh? Wenn eine Frau neben mir sitzt oder zehn Meter entfernt ist, wird sie ohne Grund nicht vor mir weglaufen - so oder so, braucht niemand gejagt oder gefangen zu werden. Und weil du es immer noch nicht verstanden hast, nochmal für die ganz hintere Reihe: ich kann mit der Frau ein normales Gespräch anfangen (wenn ich sie blöderweise auf ein Podest stelle, könnte ich mich eher nicht trauen), das führt aber am Ende zu nichts, wenn keiner von beiden konkreter wird (Flirtmodus anschalten) oder sie eh -aus welchen Gründen auch immer- kein Bock auf mich hat. Und das, was eine Frau an Flirt und Ein- und Zweideutigkeiten bei einem Mann goutiert, wird sie nicht beim zweiten. Und da wären wir wieder bei Ausstrahlung, Aussehen, Auftreten, Status etc. Lässt sich alles optimieren, aber das ist nicht von heute auf Morgen getan. Und große Veränderung müssen nicht zum Erfolg führen.

Dass, was du eigentlich meintest, ist Selbstaffirmation/positive Affirmationen/Glaubenssätze, was meist nur eingeschränkt funktioniert. Denn: Selbstaffirmation soll nicht so erfolgreich sein, wie manche annehmen, weil es wenig nützt, wenn ich sage, Frauen finden mich attraktiv und sie wollen, dass ich sie anspreche, aber mein Unterbewusstsein nicht überzeugt ist, weil es schlicht keine Erfolgserlebnise gibt (oder sie liegen lange zurück). Gut, als ich das mal vor Jahren versuchte, tat ich das nicht konsequent und über einen längeren Zeitraum, trotzdem muss es in der Regel auf mehreren Ebenen stimmen, damit es mit den Frauen klappt. Und da ist noch ein ewiges Problem - und da wären wir wieder beim Thema Glaubenssätze: je hübscher und erfolgreicher eine Frau ist oder vom jeweiligen Mann eingeschätzt wird, desto eher nimmt der Mann an, sie hätte hohe Ansprüche und das Blöde ist: damit hat er meist recht. Das Hauptproblem, das man(n) tief in sich gezüchtet und kultiviert hat, ist die (in nicht seltenen Fällen durchaus berechtigte) Annahme, dass man(n) nicht genügt, nicht nur optisch.
- Alles in Ordnung, Sir?
- Sie fragen mich das dauernd. Wie kann denn alles in Ordnung sein? Das wäre doch vermessen.
Patrick Melrose in Patrick Melrose


“Würde Sport nicht viel mehr Spaß machen, wenn man die kleinen Kalorien schreien hört, während man sie verbrennt?“
– Bill Murray

Benutzeravatar
Tania
Meisterschreiberling
Beiträge: 6538
Registriert: Donnerstag 12. Mai 2016, 15:43
Geschlecht: weiblich
AB Status: mit AB befreundet
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: Rostock

Re: sie lästern über Männer

Beitrag von Tania » Montag 4. Februar 2019, 21:35

quote="John McClane" post_id=1081679 time=1549297532 user_id=7269]Und da ist noch ein ewiges Problem - und da wären wir wieder beim Thema Glaubenssätze: je hübscher und erfolgreicher eine Frau ist oder vom jeweiligen Mann eingeschätzt wird, desto eher nimmt der Mann an, sie hätte hohe Ansprüche und das Blöde ist: damit hat er meist recht.
[/quote]

Deswegen sprechen die meisten Männer ja auch Frauen an, die nach ihrem Gefühl ein ähnliches Attraktivitätslevel haben wie sie selbst.

Wenn das nie funktioniert (wirklich NIE, nicht "selten"), gibt es diverse mögliche Gründe
- falsche Einschätzung der eigenen Attraktivität (nicht nach objektiven Kriterien, sondern wie attraktiv man für das Gegenüber wohl ist)
- falsche Einschätzung der Attraktivität des Gegenübers (wobei man auch da leider nicht nach objektiven Kriterien gehen kann, sondern irgendwie erfühlen muss, für wie attraktiv diese Person sich selbst hält)
- zu kleine Versuchsanzahl
- echt viel Pech

An den ersten drei Punkten kann man arbeiten ...

Eines der großen Geheimnisse des Lebens ist, dass nur das, was wir für andere tun, unsere Mühe wirklich wert ist. (Lewis Caroll)

Benutzeravatar
kamako
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 308
Registriert: Sonntag 17. Februar 2013, 18:55
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: sie lästern über Männer

Beitrag von kamako » Dienstag 5. Februar 2019, 08:52

John McClane hat geschrieben:
Montag 4. Februar 2019, 17:25
Inwiefern "fange" ich eine Frau "mühelos" ?
Da geh mal in die Disco, dort gibt es Frauen den brauchst du nur ein Cocktail zu spendieren und im Laufe des Abends kommen Sie mit zur dir nach Hause.

Bei uns hier in Nürnberg gibt es sogar "Pornofasching" (kein Witz) und After Work Deluxe wo nur Männer in Unterhose und Frauen im Dessous kommen dürfen (was dan so am Abend passiert kannst du dir ja denken) --- das wäre in meinen Augen einfach und billig!

Ist nicht böse gemint aber wo lebst du?

Ich habe es schon erlebt, das bei einer Geburtstagsfeier später am Abend es zwei gleich auf der Tanzfläche getrieben haben..... KEIN WITZ !!!

Optimist
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1704
Registriert: Montag 25. Juni 2012, 12:49
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Nahe Köln

Re: sie lästern über Männer

Beitrag von Optimist » Dienstag 5. Februar 2019, 11:24

kamako hat geschrieben:
Montag 4. Februar 2019, 12:54
Lilia hat geschrieben: Ich denke, dass hier jeder seinen eigenen Weg finden muss, weil es eben so viele Ursachen fürs ABtum gibt. Sicher sind viele nicht sonderlich selbstbewusst. Vielleicht ist das ein bisschen vergleichbar mit einem Schüler, der jahrelang nur Fünfen und Sechsen in Mathe schreibt, obwohl er ein schlauer Kerl ist. Da reicht es nicht, wenn man ihm sagt, dass er sich mal einreden soll, dass er auch eine Eins schreiben kann. Mag sein, dass es einem selbst hilft, aber wenn sich dem Schüler Mathe nicht erschließt oder er Prüfungsangst hat, hilft das gar nix. Im Gegenteil, er fühlt sich überhaupt nicht verstanden.
Ja so gesehen hast du recht! Das Beispiel ist gut!

Ich habe aber noch ein Beispiel!

Stellt euch ein Spiel vor, was bockschwer ist. In diesem Spiel müsst Ihr ein (wir nennen es mal) Wesen jagen und fangen.
Jetzt stellt euch vor, Ihr schafft es nur mit Mühe und Not das Wesen zu fangen, nachdem es sich ständig gewehrt und versteckt hat.
Es dauert anscheinend ewig bis Ihr Erfolg habt!

Das Glücksgefühl es endlich geschafft zu haben wäre überdimensional! Es wäre fantastisch!

UND JETZT stellt euch vor, Ihr würdet das gleiche Spiel spielen aber das Wesen sitzt nur da und Ihr könnt es mühelos fangen!

Würde Ihr das Spiel noch spielen? -> und genau so SEHE ICH DAS in Bezug auf Frauen! (Meine Meinung)
Ich glaube viele hier würden lieber das versteckte Wesen sein oder verhalten sich wie eines. ;)

Wenn man als untrainierter, ungebräunter MAB auf irgendwelche Sexparties geht, wird das eher unfreiwillig komisch. Gab hier mal einen MAB, der mit seinen Kumpels in einen Swingerclub gegangen ist und recht rüde von den Frauen abgewiesen wurde.
When you see something beautiful in someone, tell them. It may take seconds to say, but for them, it could last a lifetime.

Antworten

Zurück zu „Austausch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 32 Gäste