schon wieder Korb bekommen - passiert euch sowas auch oft?

Rund um die persönliche Situation, Erlebnisse und was einem auf dem Herzen liegt

Moderatoren: orthonormal, Hathor, Wolleesel, Peter, Lerche, Lisa, otto-mit-o, Esperanza

Antworten
Benutzeravatar
Michael Knight
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 462
Registriert: Montag 29. Mai 2017, 18:20
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: schon wieder Korb bekommen - passiert euch sowas auch oft?

Beitrag von Michael Knight » Donnerstag 7. Februar 2019, 18:01

inVinoVeritas hat geschrieben:
Donnerstag 7. Februar 2019, 15:04
Diese normale Begebenheit als Aufhänger zu nehmen, um das andere Geschlecht unter "BITCHES" abzustempeln, zeigt jedoch was bei manch einem - der sich sicherlich selbst einen überaus netten Charakter bescheinigen würde (wer macht das nicht?) - so abgeht.
Da kann ich dann leider auch nicht schweigen, sondern muss etwas dagegensetzen. :hut:
Hinzu kommt dass der TE ja auf einer christlichen Singlebörse unterwegs war. Da sieht man, wie weit es mit seiner christlichen Nächstenliebe her ist, wenn er nicht sofort bekommt was man will.

Benutzeravatar
Gucki
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1944
Registriert: Donnerstag 25. Oktober 2012, 15:19
Geschlecht: weiblich
Ich bin ...: vergeben.
Ich suche hier ...: nur Austausch.
Wohnort: Österreich

Re: schon wieder Korb bekommen - passiert euch sowas auch oft?

Beitrag von Gucki » Donnerstag 7. Februar 2019, 18:17

Für mich ist der TE weltfremd und wirkt unreif. Ich könnte mir vorstellen, dass es manchen anderen Frauen auch so geht.

Benutzeravatar
Arsonist
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 359
Registriert: Sonntag 14. Februar 2016, 15:48
Geschlecht: männlich
Ich bin ...: vergeben.

Re: schon wieder Korb bekommen - passiert euch sowas auch oft?

Beitrag von Arsonist » Donnerstag 7. Februar 2019, 18:37

Weil ich heute gut gelaunt bin schreibe ich dem TE erstmal dass er nicht der einzige ist dem es so geht. Die ganze Sache mit dem Online-Dasing ist auch ein zweischneidiges Schwert. Natürlich kommt man da gut an Dates, aber für mich kam da bisher noch nichts rum. Mein subjektives Gefühl ist dass viele Frauen (andere Männer wahrscheinlich auch) parallel Daten. Die checken erstmal drei oder vier Kandidaten ab und schießen dann die übergebliebenen gnadenlos ab. Anders kann ich mir das Verhalten nicht mehr erklären. Man trifft sich - Date war sogar gut, es wird sogar noch gesagt man muss sich wiedersehen, aber plötzlich istdie nächsten vier Wochen keine Zeit und danach zwei Wochen Urlaub. Andere blocken ohne etwas zu schreiben die die gesamte Kommunikation. Ganz selten haben die mal die Courage zu schreiben dass es nicht gepasst hat, was für mich sogar völlig okay wäre.

Ich kann dem TE leider keine Tipps geben, außer es einfach weiter zu versuchen, vielleicht hat er mal Glück. Aber letztes Jahr war der Korb für mich einer zu viel, weswegen ich aus der Dating Sache raus bin und auch nicht mehr suchen werde.

Benutzeravatar
inVinoVeritas
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1137
Registriert: Montag 19. Mai 2008, 10:58
Geschlecht: männlich
AB Status: am Thema interessiert
Wohnort: NRW

Re: schon wieder Korb bekommen - passiert euch sowas auch oft?

Beitrag von inVinoVeritas » Donnerstag 7. Februar 2019, 18:49

Gatem hat geschrieben:
Donnerstag 7. Februar 2019, 17:13
Tania hat geschrieben:
Donnerstag 7. Februar 2019, 17:03
Gatem hat geschrieben:
Donnerstag 7. Februar 2019, 16:48
Also ich für meinen Teil bin durchaus der Meinung, dass man nicht mit mehreren Personen gleichzeitig in "Beziehungsanbahnungsabsicht" kommunizieren sollte. Das gebietet m.E. der Anstand und der Respekt dem anderen gegenüber. Was natürlich keine "allgemeinen" Kontakte einschränken sollte.
Und wo ziehst Du da die Grenze? Wenn ich als suchender Single in einer Bar mit einem Mann ins Gespräch komme, ihm bisschen was von mir erzähle, er mir bisschen was von sich erzählt, und dann nach Hause entschwindet - darf ich dann den restlichen Abend mit keinem Anderen mehr reden?

Gesetzt den Fall, wir haben vor seinem Verschwinden Nummern ausgetauscht - würde das etwas an der Sachlage ändern? Oder dürfte ich sogar noch weiteren Herren meine Nummer verraten?
Die Grenze würde ich da ziehen, wo du deine Absicht festlegst. Also in dem Moment, in dem du dir denkst „da will ich auf eine Beziehung hinarbeiten“. Wenn das Gegenüber verschwindet ohne dass Ihr irgendwelche Kontaktdaten ausgetauscht habt, dann wird es ja wohl kaum zu einem zweiten Treffen kommen oder eine Beziehungsabsicht dahinter stecken.
Wenn ihr Nummern austauscht hängt es ebenfalls davon ab, welche Intention dahinter steht…
Gatem ich glaube wir hatten eine ähnliche Diskussion schon mal in einem anderen Thread und bin gerade wieder etwas perplex bei deinen Vorstellungen.
Wenn ich die Nummern tausche bedeutet das doch noch nicht, dass ich Beziehungsabsichten mit der Person habe, sondern dass da einfach nur eine gewisse Sympathie vorhanden ist, wo ich offen bin denjenigen mal näher kennenzulernen.
Ich sehe es so: nur weil ich mit einer unbekannten Person ein paar Nachrichten auf einer Singlebörse gewechselt habe, hege ich doch nicht bereits Beziehungsabsichten zu eben dieser? Und nur weil ich jemanden flüchtig auf einer Party oder sonstwo kennengelernt habe (wo ich doch dann noch garnicht weiß ob wir jemals ein Date haben werden + ob ich mich dann verliebe und + ich dann eben diese Absichten entwickle), bin ich doch nicht gleich für alle anderen "geblockt"?
Das kommt mir extrem fernab jeder Lebensrealität vor und man würde sich alle Chancen auf ein Liebesglück verbauen, wenn man jeden anderen potentiell interessanten Menschen "ziehen" lässt (bzw. abblockt), nur weil man gerade schon mit jemanden Nachrichten schreibt/ telefoniert / eine Unterhaltung führt / einen losen Kontakt angebahnt hat.

Vielleicht liegt hier ja auch gerade nur ein Missverständnis vor, denn ich kann einfach nicht glauben dass du z.B. in einer Singlebörse keine weiteren Anschreiben starten oder gar eingehende Anschreiben beantworten würdest, nur weil du gerade bereits mit einer Frau die ersten 500 Zeichen in eurer dritten Nachricht ausgetauscht hast. Du weiß zu dem Zeitpunkt noch garnicht ob ihr euch je treffen werdet und selbst wenn: die Chance ist groß dass es nicht passt, was in der Natur der Sache liegt, wenn sich 2 Unbekannte das erste Mal in der Realität treffen.
Nochmal zur Erinnerung: Patti berichtet hier von einem Singlebörsen-Korb. Er hat die Frau noch nie getroffen, es war einfach nur jemand anderes schneller und da hat es anscheinend auch sofort zwischen den beiden gefunkt. Und deshalb ist sie nun natürlich eine Bitch.
(Allerdings eine glückliche Bitch, denn sie hat ja alles richtig gemacht und ihr Glück gefunden)

Dass Online-Dating eine mitunter frustrierende Angelegenheit sein kann ist natürlich bekannt und dass man sich ärgert wenn man immer wieder Pech hat: verständlich.
Wer sich davon aber derart frustrieren lässt, sollte es vielleicht einfach sein lassen.
Die besondere Ironie in dieser Geschichte hier liegt dann noch darin, dass da jemand mit anti-christlichem Werte- und Menschenbild in einer christlichen Singlebörse auf die Suche geht. ;)

knopper
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1560
Registriert: Mittwoch 7. Dezember 2016, 17:05
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Südostniedersachsen / Sachsen-Anhalt

Re: schon wieder Korb bekommen - passiert euch sowas auch oft?

Beitrag von knopper » Donnerstag 7. Februar 2019, 19:13

inVinoVeritas hat geschrieben:
Donnerstag 7. Februar 2019, 18:49
Wenn ich die Nummern tausche bedeutet das doch noch nicht, dass ich Beziehungsabsichten mit der Person habe, sondern dass da einfach nur eine gewisse Sympathie vorhanden ist, wo ich offen bin denjenigen mal näher kennenzulernen.
Ich sehe es so: nur weil ich mit einer unbekannten Person ein paar Nachrichten auf einer Singlebörse gewechselt habe, hege ich doch nicht bereits Beziehungsabsichten zu eben dieser? Und nur weil ich jemanden flüchtig auf einer Party oder sonstwo kennengelernt habe (wo ich doch dann noch garnicht weiß ob wir jemals ein Date haben werden + ob ich mich dann verliebe und + ich dann eben diese Absichten entwickle), bin ich doch nicht gleich für alle anderen "geblockt"?
Das kommt mir extrem fernab jeder Lebensrealität vor und man würde sich alle Chancen auf ein Liebesglück verbauen, wenn man jeden anderen potentiell interessanten Menschen "ziehen" lässt (bzw. abblockt), nur weil man gerade schon mit jemanden Nachrichten schreibt/ telefoniert / eine Unterhaltung führt / einen losen Kontakt angebahnt hat.
das ist zwar grundsätzlich so richtig...aber in den Augen eines AB der evt. nicht oft diese "Chance" bekommt eben sehr ernüchternd.
Wenn ich nun jede Woche wieder n anderes Date habe, ja dann klar sch... drauf, aber wenn das nur 1 mal im Jahr vorkommt oder noch seltener dann folgen eben solche Reaktionen. Besonders damit verbunden das man ja trotzdem älter wird und so langsam mal "aus den Puschen kommen" will. :D
Kann ihn also daher auch ein wenig verstehen.

inVinoVeritas hat geschrieben:
Donnerstag 7. Februar 2019, 18:49

Wer sich davon aber derart frustrieren lässt, sollte es vielleicht einfach sein lassen.
jo so ist es.
Die Möglichkeit mein AB-Dasein durch Onlinedating schnell zu beenden habe ich übrigens schon vor einigen Jahren abgeschworen....

Benutzeravatar
Ferienhaus
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 848
Registriert: Samstag 25. August 2018, 10:13
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: unfassbar.
Ich suche hier ...: PN Kontakte.

Re: schon wieder Korb bekommen - passiert euch sowas auch oft?

Beitrag von Ferienhaus » Donnerstag 7. Februar 2019, 19:38

inVinoVeritas hat geschrieben:
Donnerstag 7. Februar 2019, 18:49
Wenn ich die Nummern tausche bedeutet das doch noch nicht, dass ich Beziehungsabsichten mit der Person habe, sondern dass da einfach nur eine gewisse Sympathie vorhanden ist, wo ich offen bin denjenigen mal näher kennenzulernen.
Ich sehe es so: nur weil ich mit einer unbekannten Person ein paar Nachrichten auf einer Singlebörse gewechselt habe, hege ich doch nicht bereits Beziehungsabsichten zu eben dieser? Und nur weil ich jemanden flüchtig auf einer Party oder sonstwo kennengelernt habe (wo ich doch dann noch garnicht weiß ob wir jemals ein Date haben werden + ob ich mich dann verliebe und + ich dann eben diese Absichten entwickle), bin ich doch nicht gleich für alle anderen "geblockt"?
Das kommt mir extrem fernab jeder Lebensrealität vor und man würde sich alle Chancen auf ein Liebesglück verbauen, wenn man jeden anderen potentiell interessanten Menschen "ziehen" lässt (bzw. abblockt), nur weil man gerade schon mit jemanden Nachrichten schreibt/ telefoniert / eine Unterhaltung führt / einen losen Kontakt angebahnt hat.
In gewisser Weise: Doch.

Mir geht es jetzt gar nicht so sehr um Patti, sondern um das dahinterstehende Muster: Wenn du sehr verzweifelt bist und kaum Gelegenheiten hast, siehst du halt bei jeder seltenen Gelegenheit die große Chance. Ich denke, das ist so ein Mechanismus, der allzu menschlich ist und irgendwann hochautomatisiert abläuft. Besonders wenn es um Bereiche geht, wo man immer wieder Frusterfahrungen macht.

Klar, das widerstrebt allem, was einem geraten wird: "Nicht auf eine konzentrieren", "nicht needy wirken", "Frauen in Online-Börsen sortieren knallhart aus", "mit mehreren nebeneinander schreiben ist völlig normal, weiß doch jeder" --> wobei für so manchen AB manche Dinge, die "jeder weiß" eben nicht bekannt sind. ;) (Und da diese Tipps u. A. ein "Erfolgreicher" wie du bringst, zweifele ich erstmal nicht an Ihnen). Aber so ist das halt bei so manchem MAB oder vielleicht auch ABine.

Ich kann es nicht so schlagfertig und knackig rüberbringen wie du inVino (und das ist ein riesiges Problem, weil "knackiges Rüberbringen" bei einem guten Argument wahrscheinlich mehr als die Hälfte ausmacht), aber: Irgendwo ...

- kann ich Patti's Frust verstehen, auch wenn das "Bitch" absolut daneben war, das stimmt
- sollte man es nicht gutheißen, aber verstehen und sich darauf einstellen, dass das Frustlevel bei manchem AB hoch ist und manche "Das-weiß-doch-jeder"-Sachen eben nicht immer bekannt sind (in diesem Fall vielleicht die Tatsache, dass paralleles Schreiben beim Online-Dating völlig normal ist)
- Liegt der ganzen Sache, aber vielleicht interpretiere ich da auch zu viel, oft ein subtiles "Wenn ICH in der gleichen Situation wäre, würde ich NIE so frustriert/unreif/verzweifelt reagieren"-Element zugrunde. Ich würde hier dafür plädieren, sich hier nicht so sicher zu sein. Wie gesagt, wo bestimmte Bedürfnisse/Erfolgserlebnisse dauerhaft nicht befriedigt werden/stattfinden, neigt man dazu jeden Silberstreif am Horizont zu überhöhen und ich denke, dass es sich hier um ein höchstens teilweise beeinflussbares, menschliches Muster handelt.
Kurz gesagt: Wenn DU in Patti's Situation wärst (respektive der vieler MAB's), könnte es gut sein, dass auch bei dir inVino hochautomatisierte Mechanismen ablaufen, die mit zu viel Frust zusammenhängen und ähnlich wenig steuerbar sind wie ein Würgereflex. Irgendwo ein bisschen schade, dass man da kein Experiment unter Laborbedingungen mit einem inVino-Klon machen kann, der eine andere Biographie hat ;) (und nein, war jetzt nicht so böse gemeint, wie's klingt. Wirklich.). Wenn's zu überspitzt war, bitte Rückmeldung.


Kurzgesagt: Bei vielen AB's gibt es viel Frust und vielleicht wenig persönliche Ressourcen oder "Erfolgserlebnisse", um das zu kompensieren. Da kann in eigentlich ganz "kleine Sachen" (ein einfacher Blick, ein bisschen auf 'ner Singlebörse hin- und herschreiben) schonmal zuviel hineininterpretiert werden. Ich glaube, dass ist ein psychologischer Mechanismus, auf den man selbst in solch einer Situation teilweise gar keinen Einfluss hat und man deswegen übermäßige Vorwürfe vermeiden sollte. Allein schon, weil übermäßige Vorwürfe oftmals dazu führen, dass das Gegenüber "dicht macht" und man selbst mit gut gemeinten Ratschlägen nicht mehr "an jemanden herankommt" (auch hier wieder, läuft automatischer und weniger steuerbar ab als so mancher denkt). Diese ganzen Mechanismen lassen sich übrigens auch meiner meinung nach auf viele andere Diskussionen (einschließlich mit mir) hier anwenden.

Pattis "Bitch"-Kommentar fand ich wie gesagt übertrieben.



So, und jetzt dürft ihr auf mich einschlagen. :boxing:
Zuletzt geändert von Ferienhaus am Donnerstag 7. Februar 2019, 19:44, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
kamako
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 308
Registriert: Sonntag 17. Februar 2013, 18:55
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: schon wieder Korb bekommen - passiert euch sowas auch oft?

Beitrag von kamako » Donnerstag 7. Februar 2019, 19:42

Ja eben da habt Ihr es ja!

Selbst wenn Männerüberschuss ist (ich kenne nur das Gegenteil), musst du dich ja von der MAsse abheben.

Und wenn Ihr nichts anderes bieten könnt als eine plumpe Frage nach einem Date, würde ich als Frau auch ein anderen Typen suchen der z.b. einfach mein Freund sein will.

Fragen nach Date bzw. DIREKT ist immer plump und einfallslos... von daher versuchen kreativer zu sein!

Und das ewige Beschweren das zu viele Männer da sind ist sinnlos!

Online
Benutzeravatar
Gatem
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 491
Registriert: Samstag 21. April 2018, 12:03
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: schon wieder Korb bekommen - passiert euch sowas auch oft?

Beitrag von Gatem » Donnerstag 7. Februar 2019, 20:45

inVinoVeritas hat geschrieben:
Donnerstag 7. Februar 2019, 18:49
Wenn ich die Nummern tausche bedeutet das doch noch nicht, dass ich Beziehungsabsichten mit der Person habe, sondern dass da einfach nur eine gewisse Sympathie vorhanden ist, wo ich offen bin denjenigen mal näher kennenzulernen.
Wie ich bereits schrieb ist das ganze abhängig davon, was nun deine konkreten Intentionen sind. Wenn du die Person einfach nur nett findest, dann sehe ich das nicht als Beziehungsanbahnungsabsicht, sondern vermutlich eher als Freundschaftsanbahnungsabsicht.

Aus meiner Sicht ist das jedoch eher eine theoretische Frage; mit mir wollte noch nie jemand Nummern austauschen, weder in freundschaftlicher, noch in sonst irgendeiner Hinsicht.
Vielleicht liegt hier ja auch gerade nur ein Missverständnis vor, denn ich kann einfach nicht glauben dass du z.B. in einer Singlebörse keine weiteren Anschreiben starten oder gar eingehende Anschreiben beantworten würdest, nur weil du gerade bereits mit einer Frau die ersten 500 Zeichen in eurer dritten Nachricht ausgetauscht hast. Du weiß zu dem Zeitpunkt noch garnicht ob ihr euch je treffen werdet und selbst wenn: die Chance ist groß dass es nicht passt, was in der Natur der Sache liegt, wenn sich 2 Unbekannte das erste Mal in der Realität treffen.
Wie groß die Chance letztlich ist, ist m.E. doch gar nicht relevant. Solange ich mit einer Person schreibe, werde ich nicht noch mit einer anderen schreiben. Ich habe bereits geschrieben: Das ist für mich eine Frage von Respekt und Anstand.
Wenn ich nichtmal in dieser Phase treu bin, wie soll ich es dann sein, wenn es zu einer Beziehung kommen würde?
Sobald ich feststelle, dass es mit der Person nicht passt, habe ich immernoch genug Möglichkeiten die nächste Person anzuschreiben.

Benutzeravatar
Ferienhaus
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 848
Registriert: Samstag 25. August 2018, 10:13
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: unfassbar.
Ich suche hier ...: PN Kontakte.

Re: schon wieder Korb bekommen - passiert euch sowas auch oft?

Beitrag von Ferienhaus » Donnerstag 7. Februar 2019, 20:59

Ferienhaus hat geschrieben:
Donnerstag 7. Februar 2019, 19:38
Irgendwo ein bisschen schade, dass man da kein Experiment unter Laborbedingungen mit einem inVino-Klon machen kann, der eine andere Biographie hat ;)
Nach nochmaligem Durchlesen muss ich sagen, der Satz ist wirklich etwas zu flapsig/direkt formuliert. :? Dieser Satz war unangemessen von mir.

Leider kann ich den Satz wie es scheint nicht mehr löschen (kann den Beitrag nicht mehr editieren, Symbol nicht mehr da). Daher schreib' ich es so.

Benutzeravatar
Tania
Meisterschreiberling
Beiträge: 7169
Registriert: Donnerstag 12. Mai 2016, 15:43
Geschlecht: weiblich
AB Status: mit AB befreundet
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: Rostock

Re: schon wieder Korb bekommen - passiert euch sowas auch oft?

Beitrag von Tania » Donnerstag 7. Februar 2019, 21:44

Gatem hat geschrieben:
Donnerstag 7. Februar 2019, 20:45
Wie groß die Chance letztlich ist, ist m.E. doch gar nicht relevant. Solange ich mit einer Person schreibe, werde ich nicht noch mit einer anderen schreiben.
Ich schreibe mit einigen Leuten seit Jahren. Die Chance dass wir mal ein Paar werden ist minimal ... aber wenn das nicht relevant ist, dürfte ich ja trotzdem mit niemandem sonst mehr kommunizieren.

The woods are lovely, dark and deep,
But I have promises to keep,
And miles to go before I sleep,
And miles to go before I sleep.
(Robert Frost)

Patti
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 133
Registriert: Donnerstag 24. Juli 2014, 21:47
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: schon wieder Korb bekommen - passiert euch sowas auch oft?

Beitrag von Patti » Donnerstag 7. Februar 2019, 22:42

Gucki hat geschrieben:
Donnerstag 7. Februar 2019, 18:17
Für mich ist der TE weltfremd und wirkt unreif. Ich könnte mir vorstellen, dass es manchen anderen Frauen auch so geht.


Du kennst mich doch garnicht, um dir überhaupt ein Urteil über mich erlauben zu dürfen?

Kief
Meisterschreiberling
Beiträge: 6917
Registriert: Sonntag 1. Dezember 2013, 13:06
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Berlin

Re: schon wieder Korb bekommen - passiert euch sowas auch oft?

Beitrag von Kief » Donnerstag 7. Februar 2019, 22:54

Patti hat geschrieben:
Donnerstag 7. Februar 2019, 22:42
Gucki hat geschrieben:
Donnerstag 7. Februar 2019, 18:17
Für mich ist der TE weltfremd und wirkt unreif. Ich könnte mir vorstellen, dass es manchen anderen Frauen auch so geht.
Du kennst mich doch garnicht, um dir überhaupt ein Urteil über mich erlauben zu dürfen?
Sie hat ja auch kein absolutes Urteil gefaellt, welches saemtliche Menschen der Welt von Dir gewinnen werden, sondern ihre eigene Position erlaeutert.
Diese muss weder fundiert noch zutreffend sein.
Aber manche Ahnungen koennen sehr schnell entstehen.

Und manche Verhaltensweisen erzeugen schnell einen deutlicheren ersten Eindruck.
Siehe Schulz von Thun, Selbstoffenbarung.
Du zeigst _immer_ irgendwas von Dir (war das Wazlavik?).
Man _kann_ nicht "nicht-kommunizieren".


K

Benutzeravatar
inVinoVeritas
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1137
Registriert: Montag 19. Mai 2008, 10:58
Geschlecht: männlich
AB Status: am Thema interessiert
Wohnort: NRW

Re: schon wieder Korb bekommen - passiert euch sowas auch oft?

Beitrag von inVinoVeritas » Freitag 8. Februar 2019, 08:40

Ferienhaus hat geschrieben:
Donnerstag 7. Februar 2019, 19:38
Ich würde hier dafür plädieren, sich hier nicht so sicher zu sein. Wie gesagt, wo bestimmte Bedürfnisse/Erfolgserlebnisse dauerhaft nicht befriedigt werden/stattfinden, neigt man dazu jeden Silberstreif am Horizont zu überhöhen und ich denke, dass es sich hier um ein höchstens teilweise beeinflussbares, menschliches Muster handelt.
Kurz gesagt: Wenn DU in Patti's Situation wärst (respektive der vieler MAB's), könnte es gut sein, dass auch bei dir inVino hochautomatisierte Mechanismen ablaufen, die mit zu viel Frust zusammenhängen und ähnlich wenig steuerbar sind wie ein Würgereflex.
Ich will garnicht bestreiten dass es sich in eine solche Richtung entwickeln könnte, jedoch würde ich mir dann wünschen dass es Menschen gibt, die mir mal ordentlich den Kopf waschen und mir klarmachen, zu was für einem Ekel ich mich da gerade entwickle. (und sei es nur in einem Onlineforum)
Zudem: Ich kenne den Frust im Onlinedating sehr gut, sonst wäre ich nach mittlerweile ca. 60-70 verschiedenen Dates nicht immer noch Single. Liegt natürlich auch an mir und meinen Ansprüchen und ich könnte manchmal kotzen weil ich mich vom Schicksal so verarscht fühle, wenn ich all meinen Mut zusammengenommen und diese super tolle Frau angesprochen habe, nur um dann zu erfahren dass sie - natürlich, wie immer - bereits vergeben ist. "Hätten wir uns unter anderen Umständen begegnet, dann hätte ich dich wirklich sehr gerne näher kennengelernt" <= Wenn dir das dann so eine Frau sagt, die endlich mal absolut dein Typ ist, willst du danach am liebsten mit Anlauf gegen die nächste Wand rennen. Denn du weißt: wäre sie nicht wieder mal vergeben, wären deine Chancen extrem gut. :wuetend: (endlich kann ich den mal benutzen! :mrgreen: )
Nicht nur ABs haben das alleinige Abo darauf, sich vom Schicksal ungerecht behandelt zu fühlen... und egal wie gefrustet man sich fühlt: andere Menschen pauschal herabzuwürdigen (seien es die Frauen, "Alphas", Models oder sonst irgendeine Gruppe, die hier im Forum gerne diskreditiert wird) verbietet sich grundsätzlich.

Ferienhaus hat geschrieben:
Donnerstag 7. Februar 2019, 19:38
Irgendwo ein bisschen schade, dass man da kein Experiment unter Laborbedingungen mit einem inVino-Klon machen kann, der eine andere Biographie hat ;)
Das wäre in der Tat ein spannendes Experiment, schließlich sind wir irgendwo ja die Summe unserer Erfahrungen und unserer Sozialisation.
Wir können das Experiment dann aber auch auch gerne zusätzlich noch umgekehrt durchführen: Man nehme einen Frust-AB der hier im Forum z.B. den Frauen zu hohe Ansprüche und Oberflächlichkeit vorwirft, macht seinen Klon sehr selbstbewusst, charmant und eloquent (so dass die Frauen bald Schlange stehen) und beobachte dann, ob er sich selbst so äußerst korrekt bei der Partnerfindung verhält, wie er es als Frusti von denn anderen immer fordert. Meine Theorie zum Ausgang des Experiments behalte ich mal für mich... ;)

knopper
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1560
Registriert: Mittwoch 7. Dezember 2016, 17:05
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Südostniedersachsen / Sachsen-Anhalt

Re: schon wieder Korb bekommen - passiert euch sowas auch oft?

Beitrag von knopper » Freitag 8. Februar 2019, 10:15

inVinoVeritas hat geschrieben:
Freitag 8. Februar 2019, 08:40

Zudem: Ich kenne den Frust im Onlinedating sehr gut, sonst wäre ich nach mittlerweile ca. 60-70 verschiedenen Dates nicht immer noch Single. Liegt natürlich auch an mir und meinen Ansprüchen und ich könnte manchmal kotzen weil ich mich vom Schicksal so verarscht fühle, wenn ich all meinen Mut zusammengenommen und diese super tolle Frau angesprochen habe, nur um dann zu erfahren dass sie - natürlich, wie immer - bereits vergeben ist. "Hätten wir uns unter anderen Umständen begegnet, dann hätte ich dich wirklich sehr gerne näher kennengelernt" <= Wenn dir das dann so eine Frau sagt, die endlich mal absolut dein Typ ist, willst du danach am liebsten mit Anlauf gegen die nächste Wand rennen. Denn du weißt: wäre sie nicht wieder mal vergeben, wären deine Chancen extrem gut. :wuetend: (endlich kann ich den mal benutzen! :mrgreen: )
kenn ich sehr gut und finde es schön dass du es somit nachvollziehen kannst. Bei solchen Situationen lässt mich dann auch der vielfach berühmte Ratschlag "Irgendwann triffst du noch deine Traumfrau und alles wird gut" zweifeln ob dies wirklich so ist. :D
Ja wie denen wenn alle bereits vergeben sind.... :D

Online
Benutzeravatar
Gatem
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 491
Registriert: Samstag 21. April 2018, 12:03
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: schon wieder Korb bekommen - passiert euch sowas auch oft?

Beitrag von Gatem » Freitag 8. Februar 2019, 11:49

Tania hat geschrieben:
Donnerstag 7. Februar 2019, 21:44
Gatem hat geschrieben:
Donnerstag 7. Februar 2019, 20:45
Wie groß die Chance letztlich ist, ist m.E. doch gar nicht relevant. Solange ich mit einer Person schreibe, werde ich nicht noch mit einer anderen schreiben.
Ich schreibe mit einigen Leuten seit Jahren. Die Chance dass wir mal ein Paar werden ist minimal ... aber wenn das nicht relevant ist, dürfte ich ja trotzdem mit niemandem sonst mehr kommunizieren.
Das klingt aber nicht so, als würdest du mit diesen Leute mit der Intention einer Beziehungsanbahung schreiben. Falls doch, dann machst du eindeutig was falsch, wenn es nach "Jahren" immer noch nicht zu einer Beziehung gekommen ist.
Hört sich für mich aber eher nach rein freundschaftlichen Kontakten an.

Benutzeravatar
Gilbert
Meisterschreiberling
Beiträge: 5836
Registriert: Donnerstag 18. Juni 2009, 11:21
Kontaktdaten:

Re: schon wieder Korb bekommen - passiert euch sowas auch oft?

Beitrag von Gilbert » Freitag 8. Februar 2019, 12:17

Gatem hat geschrieben:
Freitag 8. Februar 2019, 11:49
Das klingt aber nicht so, als würdest du mit diesen Leute mit der Intention einer Beziehungsanbahung schreiben. Falls doch, dann machst du eindeutig was falsch, wenn es nach "Jahren" immer noch nicht zu einer Beziehung gekommen ist.
Hört sich für mich aber eher nach rein freundschaftlichen Kontakten an.
Wie sieht denn die 'Intention einer Beziehungsanbahnung' bei Onlinebekanntschaften via Singlebörsen etc. aus?
Im Grunde geht es doch nur darum, eine Person, die man bislang noch nicht kannte, zu überzeugen, sie persönlich kennenlernen zu wollen. Um mal zu schauen, ob es eventuell passen könnte. Beziehungsanbahnungs-Gedöns kommt erst danach, wenn beide zusammen noch immer die gleiche Absicht hegen....
Damit das Mögliche entsteht, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden.
Hermann Hesse

Benutzeravatar
Moseltom
Tauscht Gedanken aus
Beiträge: 50
Registriert: Samstag 17. November 2018, 21:37
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Koblenz

Re: schon wieder Korb bekommen - passiert euch sowas auch oft?

Beitrag von Moseltom » Freitag 8. Februar 2019, 15:38

Arsonist hat geschrieben:
Donnerstag 7. Februar 2019, 18:37
Weil ich heute gut gelaunt bin schreibe ich dem TE erstmal dass er nicht der einzige ist dem es so geht. Die ganze Sache mit dem Online-Dasing ist auch ein zweischneidiges Schwert. Natürlich kommt man da gut an Dates, aber für mich kam da bisher noch nichts rum. Mein subjektives Gefühl ist dass viele Frauen (andere Männer wahrscheinlich auch) parallel Daten. Die checken erstmal drei oder vier Kandidaten ab und schießen dann die übergebliebenen gnadenlos ab. Anders kann ich mir das Verhalten nicht mehr erklären. Man trifft sich - Date war sogar gut, es wird sogar noch gesagt man muss sich wiedersehen, aber plötzlich istdie nächsten vier Wochen keine Zeit und danach zwei Wochen Urlaub. Andere blocken ohne etwas zu schreiben die die gesamte Kommunikation. Ganz selten haben die mal die Courage zu schreiben dass es nicht gepasst hat, was für mich sogar völlig okay wäre.

Ich kann dem TE leider keine Tipps geben, außer es einfach weiter zu versuchen, vielleicht hat er mal Glück. Aber letztes Jahr war der Korb für mich einer zu viel, weswegen ich aus der Dating Sache raus bin und auch nicht mehr suchen werde.
So oder ähnlich läuft das, ja. Bei Onlinedating muß man schmerzfrei sein oder doch gleich bleiben lassen.

Benutzeravatar
Bummi
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 391
Registriert: Freitag 26. Mai 2017, 17:11
Geschlecht: weiblich

Re: schon wieder Korb bekommen - passiert euch sowas auch oft?

Beitrag von Bummi » Freitag 8. Februar 2019, 15:41

Ich hab es mindestens dreimal so erlebt, dass ich regelrecht geflasht von einer Person war.
Aus diesem Grund hatte ich gar kein grosses Interesse mehr, mit anderen weiter zu schreiben oder überhaupt Kontakt aufzunnehmen.
Eine Person wusste mal davon und fragte mich nach einem Treffen. Da war ich innerlich total empört. Es kam mir fast so vor, als ob er mich zu einem Ehebruch verführen wollte. :shock:
Tja, man kann sich in diese Onlineflirterei schon ziemlich reinsteigern. :specht:

Den Männerüberschuss bei SB kann ich mir bei der Betrachtung diverser Statistiken nicht ganz erklären.
Die Bezeichnung "Bitch" des TE finde ich nicht übertrieben, sondern respektlos. Obwohl ich den Frust verstehen kann.

Benutzeravatar
Moseltom
Tauscht Gedanken aus
Beiträge: 50
Registriert: Samstag 17. November 2018, 21:37
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Koblenz

Re: schon wieder Korb bekommen - passiert euch sowas auch oft?

Beitrag von Moseltom » Freitag 8. Februar 2019, 16:07

Viele Männer suchen das Abenteuer, auch liierte oder den sogenannten "warmen Wechsel". Imho liegt der Männerüberschuss daher über der Statistik...

Benutzeravatar
Bummi
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 391
Registriert: Freitag 26. Mai 2017, 17:11
Geschlecht: weiblich

Re: schon wieder Korb bekommen - passiert euch sowas auch oft?

Beitrag von Bummi » Freitag 8. Februar 2019, 16:19

Moseltom hat geschrieben:
Freitag 8. Februar 2019, 16:07
Viele Männer suchen das Abenteuer, auch liierte oder den sogenannten "warmen Wechsel". Imho liegt der Männerüberschuss daher über der Statistik...
Das sagt man auch teilweise den Frauen nach. Besonders bei Okcupid. Daher kann ich mir das mit dem Männerüberschuss noch weniger erklären.

Antworten

Zurück zu „Austausch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], calcetto, désespéré, Gatem, Google [Bot], Maverick, Nonkonformist, Skyper, Unit1 und 48 Gäste