Abendgestaltung werktags

Rund um die persönliche Situation, Erlebnisse und was einem auf dem Herzen liegt

Moderatoren: orthonormal, Hathor, Wolleesel, Peter, Lerche, Lisa, otto-mit-o, Esperanza

Antworten
Benutzeravatar
Xiangni
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 249
Registriert: Freitag 2. Oktober 2015, 14:14
Geschlecht: weiblich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Männern interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.
Wohnort: Schweiz

Re: Abendgestaltung werktags

Beitrag von Xiangni » Freitag 15. Februar 2019, 23:18

Volta hat geschrieben:
Freitag 15. Februar 2019, 08:41
Xiangni hat geschrieben:
Donnerstag 14. Februar 2019, 21:56
Spannend sind meine Hobbys allerdings nicht: 1x Training und ansonsten Freunde treffen (plaudern, Kino, Essen gehen, Spiele spielen, kochen, ins Café, selten Konzerte).
Also 4/7 Aktivitäten sind i.W. miteinander reden. Ich wüsste gar nicht, was es so viel zu bereden gibt?

Ansonsten ist dein Aktivitätslevel schon sehr beeindruckend. Wohnen denn alle deine Freunde in deiner Nähe? Die Leute ,die ich in Berlin kenne wohnen alle weit entfernt.
Ja, im Moment habe ich ziemlich viel los. Aber ich mag das so. Ich habe einen grossen Freundeskreis (einzelne, nicht eine Gruppe) und dann treff ich mich jedes Mal mit jemand anderem. Und im Grunde genommen treffen wir uns nur zum Reden, ab und zu machen wir dabei noch was: wandern, ins Café gehen, Essen gehen, kochen etc. Aber primär geht es um den Austausch. Zu erfahren, was bei der anderen Person so läuft, wie es ihr geht. Die Gespräche drehen sich um alles Mögliche: gemeinsame Bekannte, Träume, Ängste, Politik, Liebesleben (der anderen, haha), Job etc. Nichts Weltbewegendes, aber ich nehme gerne am Leben anderer teil.

Meist schaue ich gegen Ende der Woche, was ich so die Woche darauf geplant habe. Meist schreibe ich dann die Freunde an, die ich schon am längsten nicht mehr gesehen habe. Fast wie ein Turnus. Ich schreib einfach: Hey, treffen wir uns mal wieder? Hätte nächste Woche DIabend oder DOabend frei. Beispielsweise. Und entweder klappt's, oder wir verabreden uns für die Woche darauf.

Viele Freunde leben in der gleichen Stadt, andere bis zu 1h Zugfahrt entfernt. Die Schweiz ist halt klein. Die, die weiter weg wohnen, treffe ich meist am Wochenende. Mir macht's Spass und wenn ich mich gleich nach der Arbeit treffe, stört mich das Zugfahren auch nicht.

Mit den meisten Freunden pendelt es sich mit der Zeit ein: die einen seh ich 1x pro Monat, andere 2-3x pro Monat. Und in diesem Abstand fragen wir meist gegenseitig mal nach.

Und ansonsten wohn ich in ner WG, bin also eigentlich nie je alleine. Aber ich schätze das sehr.

Generell: wenn du der Meinung bist, du würdest gerne mehr unternehmen, dann versuch gleich was nach Feierabend zu machen. Plane was mit Freunden oder such dir was (Schwimmen, Sprachkurs etc etc), das dir Spass macht...

Benutzeravatar
Ruxpin
Tauscht Gedanken aus
Beiträge: 63
Registriert: Freitag 11. August 2017, 16:11
Geschlecht: weiblich
AB Status: Hardcore AB
Wohnort: Niedersachsen

Re: Abendgestaltung werktags

Beitrag von Ruxpin » Samstag 16. Februar 2019, 16:16

Volta hat geschrieben:
Dienstag 12. Februar 2019, 22:01
Seid ihr Abends unter der Woche müde oder aktiv? Ich bin irgendwie meistens müde, und schaffe nicht viel, zumindest nichts was geistige Anstrengungen erfordert, Fitnessstudio schaffe ich noch(1-2 mal pro Woche).
Das kommt darauf an, wie fit oder platt ich nach neun Stunden Arbeit bin. Das variiert.

Bei angenehmem Wetter bin ich häufig abends - auch wenn ich eher platt bin - noch zum Fahrradfahren oder zum Spaziergang draußen, einfach, weil mir das guttut. Außerdem zeichne ich abends gerne mal oder schreibe an meinen Storys, oder treffe mich mit Freunden. Wahlweise liege ich auch auf der Couch und schaue DVD.
Volta hat geschrieben:
Dienstag 12. Februar 2019, 22:01
So schafft man es aber nicht sein Leben interessant zu gestalten, so dass man eine Frau für sich begeistern kann.
Was ist in diesem Fall eine "interessante Lebensgestaltung"? Um z. B. mich zu begeistern, muss mir niemand mit irgendwelchen ausgefallenen Hobbys kommen, da reicht schon nach einem Arbeitstag abends ein gemeinsamer Spaziergang in der Natur :D.
Wenn du in den Seilen hängst, mach das Beste draus und schaukel 'ne Runde.
----------------------------------------------------------------
Höre immer auf deine Fantasie.

Benutzeravatar
Girassol
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1132
Registriert: Samstag 22. August 2015, 18:52
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Abendgestaltung werktags

Beitrag von Girassol » Samstag 16. Februar 2019, 18:39

Ich bin meistens ganz froh, wenn ich nach der Arbeit abends einfach direkt Nachhause kann und nichts mehr unternehmen muss. Mir ist das oft einfach zu anstrengend und unter der Woche versuche ich eigentlich auch, früh ins Bett zu kommen, was dann oft nicht mehr klappt, wenn ich abends noch unterwegs bin. In den letzten Wochen habe ich es abends noch nicht mal mehr zum Sport geschafft. Ich hoffe auf den Frühling, wenn es abends nicht mehr so früh dunkel wird, da bin ich meistens etwas motivierter.

Deshalb unternehme ich lieber am Wochenende was, aber auch da reicht es mir völlig, an einem Tag etwas zu unternehmen, und am anderen in Ruhe zuhause zu gammeln, zu lesen und den Kram im Haushalt zu machen, zu dem ich unter der Woche nicht kam.
Yesterday is history, tomorrow is a mystery, but today, today is a gift. That's why we call it present.

Benutzeravatar
Le Chiffre Zéro
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2580
Registriert: Mittwoch 10. September 2008, 12:18
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: Hamburg, Hansestadt, Freie und

Re: Abendgestaltung werktags

Beitrag von Le Chiffre Zéro » Sonntag 17. Februar 2019, 12:03

LonesomeCoder hat geschrieben:
Donnerstag 14. Februar 2019, 18:34
Peter hat geschrieben:
Donnerstag 14. Februar 2019, 13:51
Wer hat schon wirklich aufregende Hobbys? Was sind interessante Hobbys? Interessant ist erst mal, was einem interessiert.
(Zumindest in jüngeren Jahren) Trend- und Extremsport, Reisen, Aktivitäten in einer Gruppe wie Mannschaftssport oder Musiker in einer Band
Letzteres kann man gut reduzieren auf „Gitarrist und/oder Sänger oder höchstens noch Schlagzeuger in einer Rockband“.
Xiangni hat geschrieben:
Donnerstag 14. Februar 2019, 21:56
Ich gehe mit den anderen einig, dass es halt auch sehr stark darauf ankommt, wie man über sein Hobby und seine Erlebnisse erzählt.
Mag sein, aber es gibt Hobbys, die kann man schwer oder überhaupt nicht schönreden.
← Das da sind keine Klaviertasten. Es sind Synthesizertasten. Doch, da gibt es Unterschiede.
Bisherige Signatur ersetzt, weil die sowieso kaum jemand liest.

Benutzeravatar
Brax
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2797
Registriert: Dienstag 25. November 2014, 21:42
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB 30+

Re: Abendgestaltung werktags

Beitrag von Brax » Sonntag 17. Februar 2019, 13:45

Girassol hat geschrieben:
Samstag 16. Februar 2019, 18:39
Ich bin meistens ganz froh, wenn ich nach der Arbeit abends einfach direkt nach Hause kann und nichts mehr unternehmen muss.
+1
Für Volta und Co.: Nicht jede Frau ist ein Unterhaltungsjunkie. Mir gehts da eher wie Girassol: ich bin froh, wenn ich nach der Arbeit meine Ruhe habe. Ab und zu ist es ganz nett, mal noch was trinken oder ein bisschen spazieren zu gehen - aber in Maßen, denn viel Energie ist da meist nicht mehr übrig.
Und wenn ich mir die Mädels meiner WG anschaue, die sind abends eigentlich auch fast immer da.

NBUC
Eins mit dem Forum
Beiträge: 11346
Registriert: Montag 26. Oktober 2009, 17:25
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Wohnort: Kulturhauptstadt2010

Re: Abendgestaltung werktags

Beitrag von NBUC » Sonntag 17. Februar 2019, 13:47

Das Problem ist dann doch immer noch: Wie finden sich dann die passenden Stillen und der Funke muss ja auch doch noch irgendwie überspringen - mit jedem wollen immer noch die allerwenigsten auf der Couch kuscheln.

Wie findet und folgend zwwingend noch begeistert man oder frau nun ihr ruheliebendes Gegenstück?
Natural Born UnCool

Alle gesellschaftlichen Betrachtungen enthalten zwangsläufig Verallgemeinerungen und werden daher Ausnahmen und Einzelfälle enthalten, denen sie nicht gerecht werden können.

wenn ich nicht antworten sollte heißt das nicht, dass du Recht hast, sondern ich kein Internet!

Benutzeravatar
Gucki
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1940
Registriert: Donnerstag 25. Oktober 2012, 15:19
Geschlecht: weiblich
Ich bin ...: vergeben.
Ich suche hier ...: nur Austausch.
Wohnort: Österreich

Re: Abendgestaltung werktags

Beitrag von Gucki » Sonntag 17. Februar 2019, 18:04

Bei mir ist die Abendgestaltung auch von der Jahreszeit abhängig – in der wärmeren/warmen Jahreszeit bin ich viel aktiver ;)
Draußen sitzen, essen & trinken, tratschen, Leute treffen ...

Benutzeravatar
Nordlicht84
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 885
Registriert: Mittwoch 25. September 2013, 07:24
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB

Re: Abendgestaltung werktags

Beitrag von Nordlicht84 » Sonntag 17. Februar 2019, 19:43

Tania hat geschrieben:
Donnerstag 14. Februar 2019, 23:13
[...]
Hast Du denn sonst keine interessanten Seiten? Kann man mit Dir nicht über live, universe and everything reden?
Klar kann man das, aber dazu muss Madame halt auch Bock drauf haben.
Tania hat geschrieben:
Donnerstag 14. Februar 2019, 23:13
Ist es im Bett mit Dir voll öde?


Merkst selbst, nä?
Tania hat geschrieben:
Donnerstag 14. Februar 2019, 23:13
Und ABs und Raucher und Männer die mehr als 5 Jahre älter sind und Männer ohne Autos und die unter 1,70m .... Natürlich gibt es Frauen, die so denken. Aber muss man deswegen gleich auf "die Frauen" schließen?

Klar, die meisten Frauen fangen ihre Beziehungskarriere damit an, den coolsten langhaarigsten tätowierten muskelbepacktesten Motorradfahrer (oder was auch immer das aktuelle Äquivalent ist) aufzureißen und dann für den Besuch bei den Eltern ne adrette Kurzhaarfrisur zu verlangen, fürs Vorstellungsgespräch einen die Tattoos bedeckenden Anzug kaufen, Das gefährliche Motorrad gegen einen Kombi tauschen und den täglichen Besuch im Fitnessstudio mit "immer lässt Du mich allein" kommentieren ... bis sie endlich jemanden haben, mit dem sie leben können oder bis der Herr entnervt flieht. Aber irgendwann kommen auch Frauen aus der Pubertät raus und suchen gezielt nach einem Mann, mit dem sie leben können ohne ihn vorher umerziehen zu müssen. Und der darf dann - zumindest für die langweiligen Hausmütterchen unter uns - gern etwas langweilig sein.
Ich schließe nicht auf ALLE Frauen. Aber halt auf die, die single sind und die ich auf Apps, Börsen oder sonst wo kennenlerne. Die nehmen dann halt den Typ Langweiler nicht, weil sie mit ihm zufrieden sind, sondern, weil der heiße Motorradfahrer kein Interesse an ihnen zeigt.
Ich würd gern eine Frau daten, die so ist, wie ich. Ich kenne aber leider viel zu viele Frauen, die mit dem männlichen Pendent ihrer selbst nichts anfangen könnten. Den ganzen Tag zu Hause rumgammeln und Netflix gucken, aber unbedingt den Surferboy Globetrotter haben wollen. Is mir völlig fremd.
"Frauen sind wie... Kühlschränke! Sie sind 2m hoch, 300 Pfund schwer und verbreiten eine Eiseskälte" Homer

Benutzeravatar
desigual
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2707
Registriert: Donnerstag 5. Februar 2009, 22:11
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Männern interessiert.
Ich suche hier ...: eine(n) Partner/in.
Wohnort: Sachsen

Re: Abendgestaltung werktags

Beitrag von desigual » Sonntag 17. Februar 2019, 20:03

Nordlicht84 hat geschrieben:
Sonntag 17. Februar 2019, 19:43
Den ganzen Tag zu Hause rumgammeln und Netflix gucken, aber unbedingt den Surferboy Globetrotter haben wollen. Is mir völlig fremd.
Das ist doch aber komplett unlogisch?! Der Surferboy will doch aber, dass ich mit zum Surfen gehe. Der Globetrotter will jedes Wochenende zumindest Ausflüge machen und sämtliche Urlaubstage + Überstundentage in Urlaube stecken - wo ich ja dann idealerweise dabei bin. Warum also sollte ich als Frau, die nur rumgammelt, so jemanden wollen??

Benutzeravatar
Tania
Meisterschreiberling
Beiträge: 6854
Registriert: Donnerstag 12. Mai 2016, 15:43
Geschlecht: weiblich
AB Status: mit AB befreundet
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: Rostock

Re: Abendgestaltung werktags

Beitrag von Tania » Sonntag 17. Februar 2019, 20:53

Nordlicht84 hat geschrieben:
Sonntag 17. Februar 2019, 19:43
Aber halt auf die, die single sind und die ich auf Apps, Börsen oder sonst wo kennenlerne. Die nehmen dann halt den Typ Langweiler nicht, weil sie mit ihm zufrieden sind, sondern, weil der heiße Motorradfahrer kein Interesse an ihnen zeigt.
Schreibst Du denn bevorzugt die Mädels an, deren Profilbild sie ungeschminkt im Jogginganzug auf der Couch zeigt (wenn sie denn überhaupt ein Profilbild haben), sondern eher die bikinitragenden Surfergirls?

The woods are lovely, dark and deep,
But I have promises to keep,
And miles to go before I sleep,
And miles to go before I sleep.
(Robert Frost)

Seb-X
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 646
Registriert: Dienstag 4. März 2014, 16:32
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: PN Kontakte.
Wohnort: Stuttgart

Re: Abendgestaltung werktags

Beitrag von Seb-X » Sonntag 17. Februar 2019, 21:02

Entweder direkt zum Sport oder länger arbeiten und dann noch daheim etwas Sport. Oder Einkaufen. Mehr geht nicht zeitlich.
"Wenn man aus einem protestantischen Land kommt, ist man immer etwas beschämt, wenn man bei der Arbeit nicht gelitten hat." (Lars von Trier)

Benutzeravatar
Nordlicht84
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 885
Registriert: Mittwoch 25. September 2013, 07:24
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB

Re: Abendgestaltung werktags

Beitrag von Nordlicht84 » Sonntag 17. Februar 2019, 21:03

Tania hat geschrieben:
Sonntag 17. Februar 2019, 20:53
Nordlicht84 hat geschrieben:
Sonntag 17. Februar 2019, 19:43
Aber halt auf die, die single sind und die ich auf Apps, Börsen oder sonst wo kennenlerne. Die nehmen dann halt den Typ Langweiler nicht, weil sie mit ihm zufrieden sind, sondern, weil der heiße Motorradfahrer kein Interesse an ihnen zeigt.
Schreibst Du denn bevorzugt die Mädels an, deren Profilbild sie ungeschminkt im Jogginganzug auf der Couch zeigt (wenn sie denn überhaupt ein Profilbild haben), sondern eher die bikinitragenden Surfergirls?
Ich schreib alles an.
"Frauen sind wie... Kühlschränke! Sie sind 2m hoch, 300 Pfund schwer und verbreiten eine Eiseskälte" Homer

Benutzeravatar
Kalypso
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 5150
Registriert: Sonntag 15. Februar 2015, 18:31
Geschlecht: weiblich
Ich bin ...: verdammt bissig.
Wohnort: Berlin

Re: Abendgestaltung werktags

Beitrag von Kalypso » Sonntag 17. Februar 2019, 21:14

Nordlicht84 hat geschrieben:
Sonntag 17. Februar 2019, 21:03
Tania hat geschrieben:
Sonntag 17. Februar 2019, 20:53
Nordlicht84 hat geschrieben:
Sonntag 17. Februar 2019, 19:43
Aber halt auf die, die single sind und die ich auf Apps, Börsen oder sonst wo kennenlerne. Die nehmen dann halt den Typ Langweiler nicht, weil sie mit ihm zufrieden sind, sondern, weil der heiße Motorradfahrer kein Interesse an ihnen zeigt.
Schreibst Du denn bevorzugt die Mädels an, deren Profilbild sie ungeschminkt im Jogginganzug auf der Couch zeigt (wenn sie denn überhaupt ein Profilbild haben), sondern eher die bikinitragenden Surfergirls?
Ich schreib alles an.
"Alles" ist sächlich. :cooler:
'Cause we're the masters of our own fate
We're the captains of our own souls
There's no way for us to come away


"It's OK, I got lost on the way
But I'm a super girl
And super girls don't cry"

Benutzeravatar
Milvus
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 788
Registriert: Montag 26. Februar 2007, 18:08
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: vergeben.
Ich suche hier ...: nur Austausch.
Wohnort: Im Norden

Re: Abendgestaltung werktags

Beitrag von Milvus » Sonntag 17. Februar 2019, 21:28

Kalypso hat geschrieben:
Sonntag 17. Februar 2019, 21:14
Nordlicht84 hat geschrieben:
Sonntag 17. Februar 2019, 21:03
Tania hat geschrieben:
Sonntag 17. Februar 2019, 20:53

Schreibst Du denn bevorzugt die Mädels an, deren Profilbild sie ungeschminkt im Jogginganzug auf der Couch zeigt (wenn sie denn überhaupt ein Profilbild haben), sondern eher die bikinitragenden Surfergirls?
Ich schreib alles an.
"Alles" ist sächlich. :cooler:
Mädchen auch.
Aber es muß gehen... andere machen es doch auch!

Reinhard
Meisterschreiberling
Beiträge: 6012
Registriert: Donnerstag 7. Januar 2016, 11:53
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: Oberpfalz

Re: Abendgestaltung werktags

Beitrag von Reinhard » Sonntag 17. Februar 2019, 21:33

Ruxpin hat geschrieben:
Samstag 16. Februar 2019, 16:16
Volta hat geschrieben:
Dienstag 12. Februar 2019, 22:01
So schafft man es aber nicht sein Leben interessant zu gestalten, so dass man eine Frau für sich begeistern kann.
Was ist in diesem Fall eine "interessante Lebensgestaltung"? Um z. B. mich zu begeistern, muss mir niemand mit irgendwelchen ausgefallenen Hobbys kommen, da reicht schon nach einem Arbeitstag abends ein gemeinsamer Spaziergang in der Natur :D.
Das würde ich mich auch begeistern. :shylove:
Heute habe ich im Wald einen Specht gehört. (Unter anderem.)
Mag ja sein, dass jeder seines Glückes Schmied ist.

Aber dabei sollte nicht vergessen werden, dass manche von Haus aus eine komplette Werkstatt mitbekommen, und andere nur einen Hammer und nicht mal einen Amboss.

ComebackCat
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 818
Registriert: Sonntag 2. August 2015, 13:59
Geschlecht: männlich
Ich suche hier ...: Freizeitpartner.
Wohnort: Braunschweig

Re: Abendgestaltung werktags

Beitrag von ComebackCat » Sonntag 17. Februar 2019, 21:35

desigual hat geschrieben:
Sonntag 17. Februar 2019, 20:03
Nordlicht84 hat geschrieben:
Sonntag 17. Februar 2019, 19:43
Den ganzen Tag zu Hause rumgammeln und Netflix gucken, aber unbedingt den Surferboy Globetrotter haben wollen. Is mir völlig fremd.
Das ist doch aber komplett unlogisch?! Der Surferboy will doch aber, dass ich mit zum Surfen gehe. Der Globetrotter will jedes Wochenende zumindest Ausflüge machen und sämtliche Urlaubstage + Überstundentage in Urlaube stecken - wo ich ja dann idealerweise dabei bin. Warum also sollte ich als Frau, die nur rumgammelt, so jemanden wollen??
Ja, ergibt aber schon Sinn. Da muss man wahrscheinlich trennen zwischen dem Erzeugen von Anziehung und dem anschließenden tatsächlichen Freizeitverhalten in einer Beziehung. Und Ersteres geht wahrscheinlich nur sehr bedingt, wenn man zugibt, dass man seine komplette Freizeit auf dem Sofa verbracht hat.
“Courage is not having the strength to go on; it is going on when you don't have the strength.”

(Theodore Roosevelt)

Seb-X
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 646
Registriert: Dienstag 4. März 2014, 16:32
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: PN Kontakte.
Wohnort: Stuttgart

Re: Abendgestaltung werktags

Beitrag von Seb-X » Sonntag 17. Februar 2019, 21:46

Tania hat geschrieben:
Donnerstag 14. Februar 2019, 23:13
Aber irgendwann kommen auch Frauen aus der Pubertät raus und suchen gezielt nach einem Mann, mit dem sie leben können ohne ihn vorher umerziehen zu müssen. Und der darf dann - zumindest für die langweiligen Hausmütterchen unter uns - gern etwas langweilig sein.
Schön. Dieser Mann möchte ich aber nicht sein. Auch nicht jetzt mit 36. Und schon gar nicht würde ich eine Frau wollen, der das Aussehen des Mannes nicht so wichtig ist. Sie sollte mich generell gutaussehend finden, also auch dann, wenn sie nicht verliebt ist.
Meine pubertäre Phase ist vom Gefühl her noch nicht vorbei. Denn das muss ja nicht unbedingt mit dem Alter zu tun haben, sondern vielmehr mit dem Erfahrungslevel.
"Wenn man aus einem protestantischen Land kommt, ist man immer etwas beschämt, wenn man bei der Arbeit nicht gelitten hat." (Lars von Trier)

Benutzeravatar
Lilia
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3625
Registriert: Montag 29. Juli 2013, 15:00
Geschlecht: weiblich
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Berlin

Re: Abendgestaltung werktags

Beitrag von Lilia » Sonntag 17. Februar 2019, 23:13

Tania hat geschrieben:
Donnerstag 14. Februar 2019, 23:13
Klar, die meisten Frauen fangen ihre Beziehungskarriere damit an, den coolsten langhaarigsten tätowierten muskelbepacktesten Motorradfahrer (oder was auch immer das aktuelle Äquivalent ist) aufzureißen und dann für den Besuch bei den Eltern ne adrette Kurzhaarfrisur zu verlangen, fürs Vorstellungsgespräch einen die Tattoos bedeckenden Anzug kaufen, Das gefährliche Motorrad gegen einen Kombi tauschen und den täglichen Besuch im Fitnessstudio mit "immer lässt Du mich allein" kommentieren ...
Scheiße. Ich wusste doch, dass ich irgendwas in meinem Leben falsch gemacht habe. :sadwoman:

Seb-X
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 646
Registriert: Dienstag 4. März 2014, 16:32
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: PN Kontakte.
Wohnort: Stuttgart

Re: Abendgestaltung werktags

Beitrag von Seb-X » Sonntag 17. Februar 2019, 23:18

ComebackCat hat geschrieben:
Dienstag 12. Februar 2019, 22:31
Du bist Single, bist frei und kannst machen, was du willst.
Also darüber kann ich mich kein bisschen freuen. Wird sich jemals eine Frau wirklich intensiv für mich interessieren? Das bezweifle ich mehr denn je. Ich könnte nur glücklich Single sein, wenn ich wüsste, dass dieser Zustand völlig freiwillig gewählt ist und ich sicher wüsste, dass er dieser Zustand auf jeden Fall endet, wenn ich mich entsprechend anstrenge. Von solcher Gewissheit bin ich weit weg.
"Wenn man aus einem protestantischen Land kommt, ist man immer etwas beschämt, wenn man bei der Arbeit nicht gelitten hat." (Lars von Trier)

Benutzeravatar
LonesomeCoder
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 4421
Registriert: Samstag 15. Oktober 2016, 21:50
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Abendgestaltung werktags

Beitrag von LonesomeCoder » Sonntag 17. Februar 2019, 23:43

NBUC hat geschrieben:
Sonntag 17. Februar 2019, 13:47
Das Problem ist dann doch immer noch: Wie finden sich dann die passenden Stillen und der Funke muss ja auch doch noch irgendwie überspringen - mit jedem wollen immer noch die allerwenigsten auf der Couch kuscheln.

Wie findet und folgend zwwingend noch begeistert man oder frau nun ihr ruheliebendes Gegenstück?
Du bringst es auf den Punkt: Der Partygänger findet seine Partygängerin auf der Party. Aber wo findet der stille Leser seine stille Leserin?
desigual hat geschrieben:
Sonntag 17. Februar 2019, 20:03
Nordlicht84 hat geschrieben:
Sonntag 17. Februar 2019, 19:43
Den ganzen Tag zu Hause rumgammeln und Netflix gucken, aber unbedingt den Surferboy Globetrotter haben wollen. Is mir völlig fremd.
Das ist doch aber komplett unlogisch?! Der Surferboy will doch aber, dass ich mit zum Surfen gehe. Der Globetrotter will jedes Wochenende zumindest Ausflüge machen und sämtliche Urlaubstage + Überstundentage in Urlaube stecken - wo ich ja dann idealerweise dabei bin. Warum also sollte ich als Frau, die nur rumgammelt, so jemanden wollen??
Auf den ersten Blick ist es unlogisch, wenn sich Menschen nach Freunden oder Partnern sehnen, die eh nicht zu ihnen passen würden. Auf den zweiten Blick ist es aber nachvollziehbar: manche Menschen wollen Partner oder Freunde, die ein Leben leben oder Eigenschaften haben, die sie gerne hätten, aber nicht haben können oder nicht schaffen zu erreichen. Sie hoffen, dass vom anderen was auf sie abfärbt, sie motiviert oder sie sich gegenseitig ergänzen. Macht Sinn: die Person mit zu vielen "Hummeln im Arsch" wird etwas gebremst und der Coachpotatoe wird motiviert, auch mal was draußen zu tun, was ihm wider erwarten doch gefallen kann und wobei er vllt. Dinge lernt, die er daheim nie gelernt hätte. Oder der Intro freut sich, dass ein Extro die Gesprächsführung übernimmt und der Extro darüber, dass er mit dem Intro ein Gegenüber hat, mit dem er nicht um die Redezeit streiten muss.
Seb-X hat geschrieben:
Sonntag 17. Februar 2019, 21:46
Dieser Mann möchte ich aber nicht sein. Auch nicht jetzt mit 36. Und schon gar nicht würde ich eine Frau wollen, der das Aussehen des Mannes nicht so wichtig ist. Sie sollte mich generell gutaussehend finden, also auch dann, wenn sie nicht verliebt ist.
Meine pubertäre Phase ist vom Gefühl her noch nicht vorbei. Denn das muss ja nicht unbedingt mit dem Alter zu tun haben, sondern vielmehr mit dem Erfahrungslevel.
Willst du wirklich eine oberflächliche, optikfixierte Frau oder eine, die einfach nur ehrlich bzgl. ihrer optischen Ansprüche ist (und nicht so tut, als ob das Aussehen ihr egal ist, obwohl es anders ist und sie fadenscheinige Ausreden sucht, warum ein unattraktiver Mann doch nichts für sie ist)?
Warnung vor Pickup: https://www.abtreff.de/viewtopic.php?p=1062199#p1062199
Wissenschaftliches Standardwerk über (männliches) AB-tum: https://www.springer.com/de/book/9783658059231

Antworten

Zurück zu „Austausch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Melli und 27 Gäste