Annoncen lesen lernen

Rund um die persönliche Situation, Erlebnisse und was einem auf dem Herzen liegt

Moderatoren: orthonormal, Hathor, Wolleesel, Peter, Lerche, Lisa, otto-mit-o, Esperanza

Benutzeravatar
Le Chiffre Zéro
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2576
Registriert: Mittwoch 10. September 2008, 12:18
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: Hamburg, Hansestadt, Freie und

Re: Annoncen lesen lernen

Beitrag von Le Chiffre Zéro » Mittwoch 27. Februar 2019, 22:14

Omomo hat geschrieben:
Montag 25. Februar 2019, 15:57
Na, du hast aber eine ziemlich pessimistische Sichtweise :D
Mitnichten. Zumindest bei Singlefrauen, die von 1975 bis 1985 geboren sind und in Hamburg leben, können die Ansprüche sehr hoch sein. Das zeigt mir meine Erfahrung aus wahrscheinlich inzwischen über 1.000 Singlebörsenprofilen – in denen ich deshalb so genau darauf geachtet habe, weil ich keinen dieser sechs Punkte in hinreichendem Maße erfülle. (Nein, auch nicht „gepflegt“, denn das setzt den täglich mindestens einmaligen Einsatz von sowohl Gesichts- als auch Körpercrèmes, absolut reine Haut und einen komplett haarlosen Körper voraus, mitunter sogar vollumfänglich enthaarte Gliedmaßen, und eine makellose Figur sowieso.)
← Das da sind keine Klaviertasten. Es sind Synthesizertasten. Doch, da gibt es Unterschiede.
Bisherige Signatur ersetzt, weil die sowieso kaum jemand liest.

Lonely_Boy18
Ist frisch dabei
Beiträge: 11
Registriert: Freitag 6. Juli 2018, 00:17
Geschlecht: männlich
AB Status: AB unter 30
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Annoncen lesen lernen

Beitrag von Lonely_Boy18 » Mittwoch 27. Februar 2019, 23:45

Le Chiffre Zéro hat geschrieben:
Montag 25. Februar 2019, 13:38
Ich meinte das durchaus ernst. Allerdings ist gut möglich, daß die Ansprüche von Singlefrauen, die diese Formulierungen verwenden, in einer selbsterklärten Weltstadt wie Hamburg mit einer mehr als ausreichenden Menge an anspruchsvoller Kultur sowie Reichen und Schönen auf einem anderen Niveau liegen als z. B. in einer Kreisstadt in der Provinz.
Den Eindruck habe ich auch :winken:. Das aber ebenfalls schon bei den etwas jüngeren Damen.
Le Chiffre Zéro hat geschrieben:
Mittwoch 27. Februar 2019, 22:14
[...] Das zeigt mir meine Erfahrung aus wahrscheinlich inzwischen über 1.000 Singlebörsenprofilen – in denen ich deshalb so genau darauf geachtet habe, weil ich keinen dieser sechs Punkte in hinreichendem Maße erfülle. (Nein, auch nicht „gepflegt“, denn das setzt den täglich mindestens einmaligen Einsatz von sowohl Gesichts- als auch Körpercrèmes, absolut reine Haut und einen komplett haarlosen Körper voraus, mitunter sogar vollumfänglich enthaarte Gliedmaßen, und eine makellose Figur sowieso.)
Das möchte ich an dieser Stelle hervorheben. Eines der wichtigsten Schönheitsideale überhaupt, das für beide Geschlechter gilt! Ersteindruck: Geundheit und Jugend. Nach der Pubertät schlechte Haut zu haben, wird mit unter gerne so kommentiert: "Der steckt noch in der Pubertät fest. Da stimmt doch irgendwas nicht, hat seine Vergangenheit nicht überwunden." Ekel ist auch ein Faktor. Es ist mit einem sehr großen Stigma verbunden an Hautkrankheiten zu leiden, in unserer gesellschaftlichen Entwicklungsphase ohnehin. Gepflegt reicht da nicht. Mit gepflegt ist auch immer gesund gemeint.

Ansonsten wäre eine Mischung aus den Interpretationen von inVinoVeritas, Nonkonformist und Le Chiffre Zéro schon sehr zutreffend. Gerade den Part sportlich von Le Chiffre Zéro finde ich sehr stimmig, wobei das mit unter auch ortsabhängig sein könnte (z.B. Frauen, die sich für Fußball interessieren).

fredstiller
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 535
Registriert: Donnerstag 19. Oktober 2017, 23:43
Geschlecht: männlich

Re: Annoncen lesen lernen

Beitrag von fredstiller » Samstag 2. März 2019, 01:24

1) Job, eigene Wohnung, eigenes Auto, Geld
2) athletische Figur, Körpergrösse
3) Akademiker, ähnlicher Humor und Interessen, Job, Geld
4) attraktives Äusseres, gute Kleidung
5) Dominanter Charakter, gutbezahlter Job, Geld
6) Akademiker, ähnlicher Humor und Interessen, prestigerträchtiger Job, Geld

NBUC
Eins mit dem Forum
Beiträge: 11346
Registriert: Montag 26. Oktober 2009, 17:25
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Wohnort: Kulturhauptstadt2010

Re: Annoncen lesen lernen

Beitrag von NBUC » Samstag 2. März 2019, 14:41

Ok, das ist jetzt primär auf der Anforderungsseite gewesen.

Aber was erwartet jemand/frau, wenn sie als Interessen so lose in den Raum gestellt "Kultur / Ausstellungen/ Konzerte" angibt (3)?

Das jede(r) Schwimmen als Hobby angibt, wenn der letzte Freibadbesuch weniger als 2 Jahre zurückliegt, liegt vermutlich daran irgendetwas sportliches aufführen zu müssen.
Natural Born UnCool

Alle gesellschaftlichen Betrachtungen enthalten zwangsläufig Verallgemeinerungen und werden daher Ausnahmen und Einzelfälle enthalten, denen sie nicht gerecht werden können.

wenn ich nicht antworten sollte heißt das nicht, dass du Recht hast, sondern ich kein Internet!

Benutzeravatar
Brax
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2793
Registriert: Dienstag 25. November 2014, 21:42
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB 30+

Re: Annoncen lesen lernen

Beitrag von Brax » Samstag 2. März 2019, 15:56

NBUC hat geschrieben:
Samstag 2. März 2019, 14:41
Aber was erwartet jemand/frau, wenn sie als Interessen so lose in den Raum gestellt "Kultur / Ausstellungen/ Konzerte" angibt (3)?
Ich schätze, das kann man gar nicht beantworten. Die eine mag gerne Mozart und die andere Wacken und für beide ist es das, was sie unter "Konzert" verstehen. Was genau sie damit meint, kannst du am Ende wohl nur rausfinden, wenn du sie persönlich fragst.
Und möglich ist auch, dass sie es selbst nicht so genau weiß. ;)

fredstiller
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 535
Registriert: Donnerstag 19. Oktober 2017, 23:43
Geschlecht: männlich

Re: Annoncen lesen lernen

Beitrag von fredstiller » Samstag 2. März 2019, 17:37

Brax hat geschrieben:
Samstag 2. März 2019, 15:56
Die eine mag gerne Mozart und die andere Wacken
Kultur / Ausstellungen / Konzerte ist höchstwahrscheinlich eher Mozart als Wacken.

Benutzeravatar
Montecristo
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 4590
Registriert: Sonntag 8. März 2015, 19:45
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.

Re: Annoncen lesen lernen

Beitrag von Montecristo » Samstag 2. März 2019, 20:06

NBUC hat geschrieben:
Samstag 23. Februar 2019, 11:16
4) "gepflegt" (habe ich anderswo auch schon eine Diskussion gesehen, welche von "morgends gewaschen und Zähne geputzt" über "passendes Duftwasser" dann über "angemessene Markenklamotten" bis zu "geht nicht ohne Krawatte aus" ging)
Mir ist ein Finya-Text in Erinnerung bei dem die halbjährliche Zahnreinigung als (mit sehr drastischen Worten) selbstverständlich vorausgesetzt wurde.

Wenn ich an den entsprechenden Thread hier im Forum denke, kann man ahnen warum manche Herren Probleme haben...
Bis 45 HC AB: Es kann sich ändern.

Benutzeravatar
Brax
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2793
Registriert: Dienstag 25. November 2014, 21:42
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB 30+

Re: Annoncen lesen lernen

Beitrag von Brax » Sonntag 3. März 2019, 15:28

fredstiller hat geschrieben:
Samstag 2. März 2019, 17:37
Brax hat geschrieben:
Samstag 2. März 2019, 15:56
Die eine mag gerne Mozart und die andere Wacken
Kultur / Ausstellungen / Konzerte ist höchstwahrscheinlich eher Mozart als Wacken.
Weiß nicht. Auch unter "Kultur" und "Ausstellungen" kann man sehr unterschiedliche Dinge verstehen.
Und es kommt vielleicht auch darauf an, ob sie das selbst in ihr Profil reinschreibt oder ob sie das nur anklicken muss. Wenn letzteres der Fall ist, ist es auch gut möglich, dass man darunter eigentlich so gut wie gar nix zu verstehen braucht. Denn dann hat sie diese Schlagwörter vielleicht einfach nur gelesen, irgendwas Positives damit assoziiert und -zack- angeklickt. So ähnlich wie NBUC das letztens meinte: Ähm, Sport? ... Letzten Sommer war ich im Freibad... hat Spaß gemacht -> ich liebe Schwimmen!
Bei allen anderen Kategorien wird das ebenfalls häufig so laufen.
Vielleicht heißt es auch nicht mal mehr als "Das würd ich gern mal machen."
Irgendwas muss man ja schließlich angeben, damit man nicht total langweilig rüberkommt. Und recht viele Leute haben eben nicht wirklich Hobbys. "Serien gucken und mit Freundinnen quatschen" ist halt nicht so der Reißer, wo sich jemand denkt "Was für eine spannende Frau, die will ich kennenlernen!"

Benutzeravatar
Montecristo
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 4590
Registriert: Sonntag 8. März 2015, 19:45
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.

Re: Annoncen lesen lernen

Beitrag von Montecristo » Mittwoch 13. März 2019, 15:30

Ayurveda-Schnickschnack Burnout-Erkrankte Camper Dom Sub Dev Sucher Dummschwätzeres ist kompliziert-Profile frisch getrennte Männer Ignoranz Kleingärtner Koriander Kreuzkümmel Nacktbildforderer Online6 Schiesser FeinrippS eelenverwandtensucher Sellerie Sushi Tangotänzer ungepflegte Menschen Vegane Vertriebsschwätzer Vollbärtezottelige Altrocker
Hat mir gerade ein Kollege gezeigt. Finya - Ich mag nicht :mrgreen:
Bis 45 HC AB: Es kann sich ändern.

Benutzeravatar
Tania
Meisterschreiberling
Beiträge: 6827
Registriert: Donnerstag 12. Mai 2016, 15:43
Geschlecht: weiblich
AB Status: mit AB befreundet
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: Rostock

Re: Annoncen lesen lernen

Beitrag von Tania » Mittwoch 13. März 2019, 16:08

Montecristo hat geschrieben:
Mittwoch 13. März 2019, 15:30
Ayurveda-Schnickschnack Burnout-Erkrankte Camper Dom Sub Dev Sucher Dummschwätzeres ist kompliziert-Profile frisch getrennte Männer Ignoranz Kleingärtner Koriander Kreuzkümmel Nacktbildforderer Online6 Schiesser FeinrippS eelenverwandtensucher Sellerie Sushi Tangotänzer ungepflegte Menschen Vegane Vertriebsschwätzer Vollbärtezottelige Altrocker
Hat mir gerade ein Kollege gezeigt. Finya - Ich mag nicht :mrgreen:
Immerhin alphabetisch .... :lach:

The woods are lovely, dark and deep,
But I have promises to keep,
And miles to go before I sleep,
And miles to go before I sleep.
(Robert Frost)

Benutzeravatar
Montecristo
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 4590
Registriert: Sonntag 8. März 2015, 19:45
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.

Re: Annoncen lesen lernen

Beitrag von Montecristo » Mittwoch 13. März 2019, 16:15

Ich hatte anfangs auf SBs auch ein paar Einschränkungen notiert. Darauf erhielt ich einmal ein echauffiertes "Was sagt das wohl über Dich aus?"
Danach habe ich darauf verzichtet. Ein SB-Profil muss einfach absolut positiv klingen. Das führt zwar dann wieder dazu, dass man den ganzen Quark sortieren muss. Ansonsten wirkt es IMHO schnell unfreiwillig komisch.

Aber es scheint, dass die Frau reichlich Auswahl hat...
Bis 45 HC AB: Es kann sich ändern.

knopper
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1472
Registriert: Mittwoch 7. Dezember 2016, 17:05
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Südostniedersachsen / Sachsen-Anhalt

Re: Annoncen lesen lernen

Beitrag von knopper » Mittwoch 13. März 2019, 17:05

nurso hat geschrieben:
Dienstag 26. Februar 2019, 20:06

Ehrlichkeit wird dort nicht belohnt, also versucht es jeder/jede mit einigermaßen gefälligen Umschreibungen der eigenen Unzulänglichkeiten.
Für mich war das der letzte Versuch über ein online-Portal nach einer Partnerin zu suchen. Diesen Weg habe ich nun aufgegeben (und wohl so nach und nach auch jeden anderen...).

Gruß nurso
...korrekt.
und btw. ich scheine in letzter Zeit den Satz "und bitte nur Männer über 1,80", auch immer öfter zu lesen. :D :hammer:

manchmal dann noch sogar gesteigert wie "darunter braucht ihr es gar nicht erst versuchen, keine Chance!" :D
Montecristo hat geschrieben:
Mittwoch 13. März 2019, 16:15
Aber es scheint, dass die Frau reichlich Auswahl hat...
Grundproblem aller Singlebörsen / Datingapps...

Benutzeravatar
MFGMitleser
Lernt gerade schreiben
Beiträge: 5
Registriert: Samstag 11. November 2017, 23:58
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: eine(n) Partner/in.
Wohnort: NRW

Re: Annoncen lesen lernen

Beitrag von MFGMitleser » Mittwoch 13. März 2019, 17:39

Ich habe auch schon gelesen von Frauen, dass sie Essgeräusche nicht mögen.

Vermutlich wissen sie bis heute nicht, dass sie eine Krankheit haben und ihre Abneigung auf sie selbst zurückfällt: Misophonie.

MFGMitleser

Benutzeravatar
Tania
Meisterschreiberling
Beiträge: 6827
Registriert: Donnerstag 12. Mai 2016, 15:43
Geschlecht: weiblich
AB Status: mit AB befreundet
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: Rostock

Re: Annoncen lesen lernen

Beitrag von Tania » Mittwoch 13. März 2019, 19:54

knopper hat geschrieben:
Mittwoch 13. März 2019, 17:05
Montecristo hat geschrieben:
Mittwoch 13. März 2019, 16:15
Aber es scheint, dass die Frau reichlich Auswahl hat...
Grundproblem aller Singlebörsen / Datingapps...
Grundproblem des Anschreibeverhaltens der männlichen Nutzer ...

The woods are lovely, dark and deep,
But I have promises to keep,
And miles to go before I sleep,
And miles to go before I sleep.
(Robert Frost)

Omomo
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 237
Registriert: Donnerstag 10. Januar 2019, 17:06
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: offen für alles.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Annoncen lesen lernen

Beitrag von Omomo » Mittwoch 13. März 2019, 21:22

knopper hat geschrieben:
Mittwoch 13. März 2019, 17:05
und btw. ich scheine in letzter Zeit den Satz "und bitte nur Männer über 1,80", auch immer öfter zu lesen. :D :hammer:
Ich denke das liest du genau so oft wie Männer auf das Gewicht der Frau wert legen.
knopper hat geschrieben:
Mittwoch 13. März 2019, 17:05
manchmal dann noch sogar gesteigert wie "darunter braucht ihr es gar nicht erst versuchen, keine Chance!" :D
Lese ich ehrlich gesagt so gut wie gar nicht.
knopper hat geschrieben:
Mittwoch 13. März 2019, 17:05
Grundproblem aller Singlebörsen / Datingapps...
Hat aber vor allem damit zu tun, dass Männer verstärkt nach "Abenteuer" suchen.
MFGMitleser hat geschrieben:
Mittwoch 13. März 2019, 17:39
Ich habe auch schon gelesen von Frauen, dass sie Essgeräusche nicht mögen.

Vermutlich wissen sie bis heute nicht, dass sie eine Krankheit haben und ihre Abneigung auf sie selbst zurückfällt: Misophonie.

MFGMitleser
Jeder hat seine eigenen Kriterien würde ich sagen.
Vielleicht möchtest du wiederum keine Frau, die 9 Katzen besitzt ;)
"Wir sind nicht nur verantwortlich für das, was wir tun, sondern auch für das, was wir nicht tun."

Benutzeravatar
Brax
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2793
Registriert: Dienstag 25. November 2014, 21:42
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB 30+

Re: Annoncen lesen lernen

Beitrag von Brax » Mittwoch 13. März 2019, 21:28

MFGMitleser hat geschrieben:
Mittwoch 13. März 2019, 17:39
Ich habe auch schon gelesen von Frauen, dass sie Essgeräusche nicht mögen.

Vermutlich wissen sie bis heute nicht, dass sie eine Krankheit haben und ihre Abneigung auf sie selbst zurückfällt: Misophonie.
Frauen, die es nicht mögen, wenn jemand beim Essen schmatzt, sind also krank?

...

:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:


Inwiefern fällt das auf sie zurück?

Benutzeravatar
MFGMitleser
Lernt gerade schreiben
Beiträge: 5
Registriert: Samstag 11. November 2017, 23:58
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: eine(n) Partner/in.
Wohnort: NRW

Re: Annoncen lesen lernen

Beitrag von MFGMitleser » Mittwoch 13. März 2019, 23:16

Brax hat geschrieben:
Mittwoch 13. März 2019, 21:28
Frauen, die es nicht mögen, wenn jemand beim Essen schmatzt, sind also krank?

Inwiefern fällt das auf sie zurück?
Es geht nicht um Geräusche, die vermeidbar sind oder die anderen Menschen auch auffallen. Sondern es geht um eine Überempfindlichkeit gegenüber ganz normalen Ess- und Kaugeräuschen, die von den betroffenen Frauen überproportional unangenehm wahrgenommen werden, obwohl sie wie gesagt normal "laut" sind und keineswegs aufdringlich und durchdringend.

Die Frauen, auf die ich mich bezog, schrieben direkt in ihren Anzeigen, dass sie Essgeräusche nicht mögen. Das heißt, sie gehen davon aus, andere könnten nicht richtig essen, hätten kaputte Zähne etc. etc. Aber in Wahrheit haben sie selbst ein Problem, weil sie diesbezüglich krankhaft überempfindlich sind.
MFGMitleser.

Omomo
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 237
Registriert: Donnerstag 10. Januar 2019, 17:06
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: offen für alles.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Annoncen lesen lernen

Beitrag von Omomo » Mittwoch 13. März 2019, 23:33

MFGMitleser hat geschrieben:
Mittwoch 13. März 2019, 23:16
Brax hat geschrieben:
Mittwoch 13. März 2019, 21:28
Frauen, die es nicht mögen, wenn jemand beim Essen schmatzt, sind also krank?

Inwiefern fällt das auf sie zurück?
Es geht nicht um Geräusche, die vermeidbar sind oder die anderen Menschen auch auffallen. Sondern es geht um eine Überempfindlichkeit gegenüber ganz normalen Ess- und Kaugeräuschen, die von den betroffenen Frauen überproportional unangenehm wahrgenommen werden, obwohl sie wie gesagt normal "laut" sind und keineswegs aufdringlich und durchdringend.

Die Frauen, auf die ich mich bezog, schrieben direkt in ihren Anzeigen, dass sie Essgeräusche nicht mögen. Das heißt, sie gehen davon aus, andere könnten nicht richtig essen, hätten kaputte Zähne etc. etc. Aber in Wahrheit haben sie selbst ein Problem, weil sie diesbezüglich krankhaft überempfindlich sind.
MFGMitleser.
Oder aber du interpretierst mehr rein als das einer Frau lieb ist ;)
Ich denke jeder hat so seine Dinge, die er nicht leiden kann. Krankhaft muss das jetzt nicht sein. Es gibt ja immerhin auch genügend Menschen, die es nicht hören können, wenn jemand mit seinen Fingernägeln über die Tafel geht.
Ich würde die Worte auch nicht als Gesetz sehen, sondern lediglich als "Richtlinie".
"Wir sind nicht nur verantwortlich für das, was wir tun, sondern auch für das, was wir nicht tun."

Benutzeravatar
Gatem
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 432
Registriert: Samstag 21. April 2018, 12:03
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Annoncen lesen lernen

Beitrag von Gatem » Donnerstag 14. März 2019, 07:49

Tania hat geschrieben:
Mittwoch 13. März 2019, 19:54
knopper hat geschrieben:
Mittwoch 13. März 2019, 17:05
Montecristo hat geschrieben:
Mittwoch 13. März 2019, 16:15
Aber es scheint, dass die Frau reichlich Auswahl hat...
Grundproblem aller Singlebörsen / Datingapps...
Grundproblem des Anschreibeverhaltens der männlichen Nutzer ...
Was letztlich aus den erhöhten Ansprüchen auf Seiten der Frauen resultiert.

Ich habe mir da mal beim Durchblättern von Profilen Gedanken über mein Wahlverhalten gemacht und bin zu dem Schluss gekommen, dass ich selbst deutlich anspruchsvoller wäre, wenn ich mir sicher sein könnte, dass jeder Kontaktversuch auch erwiedert würde. Dadurch aber, dass maximal jeder hundertste Versuch überhaupt in einer Reaktion endet, führt dies automatisch dazu, dass ich meine Kriterien senke und nach dem Muster „hm, so ganz passt es zwar nicht, aber man kann diesem Menschen ja trotzdem eine Chance geben“ auch Kandidaten in Erwägung ziehe, die weniger passen.

Alles in allem scheint sich das Verhalten hier auf beiden Seiten gegenseitig hochzuschaukeln.


MFGMitleser hat geschrieben:
Mittwoch 13. März 2019, 23:16
Es geht nicht um Geräusche, die vermeidbar sind oder die anderen Menschen auch auffallen. Sondern es geht um eine Überempfindlichkeit gegenüber ganz normalen Ess- und Kaugeräuschen, die von den betroffenen Frauen überproportional unangenehm wahrgenommen werden, obwohl sie wie gesagt normal "laut" sind und keineswegs aufdringlich und durchdringend.

Die Frauen, auf die ich mich bezog, schrieben direkt in ihren Anzeigen, dass sie Essgeräusche nicht mögen. Das heißt, sie gehen davon aus, andere könnten nicht richtig essen, hätten kaputte Zähne etc. etc. Aber in Wahrheit haben sie selbst ein Problem, weil sie diesbezüglich krankhaft überempfindlich sind.
MFGMitleser.
Mir ist hier nicht ganz klar, inwiefern dies ein Problem ist.
Dann ist die Person halt krank und kann keine Essgeräusche ab und weiter? Das heisst doch bloß, dass man besser niemals zusammen essen sollte, ist aber doch keine lebenseinschneidende „Behinderung“, die eine Partnerschaft verhindern würde. Braucht man halt zwei Esszimmer, oder trennt das Essen zeitlich voneinander.

Benutzeravatar
Brax
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2793
Registriert: Dienstag 25. November 2014, 21:42
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB 30+

Re: Annoncen lesen lernen

Beitrag von Brax » Donnerstag 14. März 2019, 08:04

MFGMitleser hat geschrieben:
Mittwoch 13. März 2019, 23:16
Es geht nicht um Geräusche, die vermeidbar sind oder die anderen Menschen auch auffallen. Sondern es geht um eine Überempfindlichkeit gegenüber ganz normalen Ess- und Kaugeräuschen, die von den betroffenen Frauen überproportional unangenehm wahrgenommen werden, obwohl sie wie gesagt normal "laut" sind und keineswegs aufdringlich und durchdringend.

Die Frauen, auf die ich mich bezog, schrieben direkt in ihren Anzeigen, dass sie Essgeräusche nicht mögen. Das heißt, sie gehen davon aus, andere könnten nicht richtig essen, hätten kaputte Zähne etc. etc. Aber in Wahrheit haben sie selbst ein Problem, weil sie diesbezüglich krankhaft überempfindlich sind.
Oder es heißt, dass sie es eben nicht mögen, wenn jemand schmatzt. Wenn jemand diesen Satz schreibt, finde ich diese Interpretation ziemlich krass. Das unterstellst du ihnen einfach. Mir erscheint es sehr viel plausibler, dass sie wirklich schlechtes Essverhalten meinen (und ja, es gibt Leute, die tatsächlich nicht anständig essen können) als dass sie krankhaft überempfindlich sind und durchdrehen, wenn sie jemanden kauen hören. Das wird wohl nur auf recht wenige zutreffen.

Antworten

Zurück zu „Austausch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 37 Gäste