Komplexe wegen Äußerem

Rund um die persönliche Situation, Erlebnisse und was einem auf dem Herzen liegt

Moderatoren: Hathor, Wolleesel, Peter, Lerche, Lisa, otto-mit-o, Esperanza, orthonormal

Antworten
Benutzeravatar
Tania
Bringt jede Tastatur zum Glühen
Beiträge: 8237
Registriert: Donnerstag 12. Mai 2016, 15:43
Geschlecht: weiblich
AB Status: mit AB befreundet
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: Rostock

Re: Komplexe wegen Äußerem

Beitrag von Tania » Freitag 24. Mai 2019, 12:23

LonesomeCoder hat geschrieben:
Freitag 24. Mai 2019, 11:34
Für 1000 € gibts keinen Neuwagen von Porsche, mit einem Hauptschulabschluss ohne Berufserfahrung keinen Job im Vorstand, als Hobby-Fußballer keinen Vertrag für die Bundesliga und als (sehr) unattraktive Person keine (sehr) attraktiven Partner (außer man wäre Promi oder Millionär).
Prinzipiell hast Du Recht ... wenn man nicht zufällig den Porsche in der Lotterie gewinnt, muss man da schon etwas mehr investieren.

Aber obwohl die Variante "50.000 EUR verdienen und dann auf den Tisch legen" der bekannteste Weg ist, zu einem Porsche zu kommen - es ist nicht der Einzige. Man könnte z.B. auch eine betagten Porschebesitzer sorgsam pflegen, und der vermacht einem dafür das Auto.

Und ähnlich ist es bei Frauen. Eine Kombination aus super Aussehen und super Charakter ist der beste Weg, Miss Supermodel zu bekommen. Aber nicht der einzige.

Deswegen: analysiere, was Du bieten kannst. Analysiere, was Du willst - einen Porsche besitzen oder ab und zu irgendwie von A nach B fahren? Und dann kannst Du schauen, ob sich so ein Deal finden lässt.

The woods are lovely, dark and deep,
But I have promises to keep,
And miles to go before I sleep,
And miles to go before I sleep.
(Robert Frost)

Benutzeravatar
yes_or_no
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 525
Registriert: Montag 22. April 2019, 10:24
Geschlecht: weiblich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.
Wohnort: im Chiemgau

Re: Komplexe wegen Äußerem

Beitrag von yes_or_no » Freitag 24. Mai 2019, 14:43

LonesomeCoder hat geschrieben:
Freitag 24. Mai 2019, 11:34
yes_or_no hat geschrieben:
Donnerstag 23. Mai 2019, 14:23
nein, bei stau oder zugausfällen klappt sowas leider nicht.
nur bei der wirkung auf andere personen.
Als Autist wirke ich aber immer gleich neutral.
Außerdem bilden sich andere ein eigenes Urteil und tun nicht hellsehen. Entscheidend ist also etwa, wie jemand wirklich aussieht und nicht wie er sich selbst bewertet, solange er oder sie Interesse an ihm glauben und aktiv suchen (vor allem für Männer wichtig) machen würde.
Echt du bist Autist? Sorry, das wusste ich nicht. Das was ich geschrieben hab, sollet eher für Sozialphobiker Hilfestellung sein - bei Autisten gehts vermutlich wirklich komplett am Problempunkt vorbei.
Hast du schon mal versucht, eine Frau kennen zu lernen, die ebenfalls Autist ist? Und dann statt aufs Äußere auf eure Gemeinsamkeiten zu fixieren, auf das Verständnis für die ganze Art?
Dann musst du nicht zu ihr sagen, "mein Marktwert ist so niedrig wie deiner, lass uns ficken". Sondern irgendwas richtig "Vielleicht bist du die einzige Person auf dieser Welt die mich versteht und das fühlt sich gut an".
Und schon habt ihr eine positive statt eine negative Verbindung.

Ich glaub, dass Autisten und Nicht-Autisten nur in absoluten Ausnahme-fällen zusammen passen können.
Hatte auch mal ein Date mit einem Autisten, es war glaub für beide Seiten traumatisierend.

Benutzeravatar
LonesomeCoder
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 5228
Registriert: Samstag 15. Oktober 2016, 21:50
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Komplexe wegen Äußerem

Beitrag von LonesomeCoder » Freitag 24. Mai 2019, 16:19

Tania hat geschrieben:
Freitag 24. Mai 2019, 12:23
Deswegen: analysiere, was Du bieten kannst. Analysiere, was Du willst - einen Porsche besitzen oder ab und zu irgendwie von A nach B fahren? Und dann kannst Du schauen, ob sich so ein Deal finden lässt.
So einfach ist es nicht. Wenn du nur 1,20 € hast (mein Marktwert für das was ich will - lockere Bettgeschichten - ist nahezu nicht vorhanden), dann dürfte der Wunsch von A nach B kommen unerfüllbar sein, wenn die Strecke fürs zu Fuß gehen zu weit ist. Selbst mit dem Bus dürfte man mit 1,20 € nicht weit kommen. Wer 1000 € hätte, könnte sich davon ein Fahrrad kaufen oder regelmäßig ÖPNV fahren. Oder einen alten, gebrauchten Kleinwagen.
yes_or_no hat geschrieben:
Freitag 24. Mai 2019, 14:43
Echt du bist Autist? Sorry, das wusste ich nicht. Das was ich geschrieben hab, sollet eher für Sozialphobiker Hilfestellung sein - bei Autisten gehts vermutlich wirklich komplett am Problempunkt vorbei.
Hast du schon mal versucht, eine Frau kennen zu lernen, die ebenfalls Autist ist? Und dann statt aufs Äußere auf eure Gemeinsamkeiten zu fixieren, auf das Verständnis für die ganze Art?
Dann musst du nicht zu ihr sagen, "mein Marktwert ist so niedrig wie deiner, lass uns ficken". Sondern irgendwas richtig "Vielleicht bist du die einzige Person auf dieser Welt die mich versteht und das fühlt sich gut an".
Und schon habt ihr eine positive statt eine negative Verbindung.

Ich glaub, dass Autisten und Nicht-Autisten nur in absoluten Ausnahme-fällen zusammen passen können.
Hatte auch mal ein Date mit einem Autisten, es war glaub für beide Seiten traumatisierend.
Ja, ich bin ein extrem mutiger Asperger-Autist.
Ich habe noch nie gezielt nach Frauen mit Autismus gesucht. Sieht man ihnen nicht an. Dazu kommt: Autismus kommt bei Männern 2x bis 3x häufiger vor als bei Frauen. Es gibt also gar nicht so viele Frauen damit und sie sollen im Schnitt auf viel besser als die Männer sein, das zu verbergen.
Warnung vor Pickup: https://www.abtreff.de/viewtopic.php?p=1062199#p1062199
Wissenschaftliches Standardwerk über (männliches) AB-tum: https://www.springer.com/de/book/9783658059231
Geschlechtsspezifische Partnerwahl und Sexualitätsmerkmale: https://d-nb.info/1037687477/34

Benutzeravatar
Tania
Bringt jede Tastatur zum Glühen
Beiträge: 8237
Registriert: Donnerstag 12. Mai 2016, 15:43
Geschlecht: weiblich
AB Status: mit AB befreundet
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: Rostock

Re: Komplexe wegen Äußerem

Beitrag von Tania » Freitag 24. Mai 2019, 17:19

LonesomeCoder hat geschrieben:
Freitag 24. Mai 2019, 16:19
Tania hat geschrieben:
Freitag 24. Mai 2019, 12:23
Deswegen: analysiere, was Du bieten kannst. Analysiere, was Du willst - einen Porsche besitzen oder ab und zu irgendwie von A nach B fahren? Und dann kannst Du schauen, ob sich so ein Deal finden lässt.
So einfach ist es nicht. Wenn du nur 1,20 € hast (mein Marktwert für das was ich will - lockere Bettgeschichten - ist nahezu nicht vorhanden) ...
Falscher Ansatz. Du versuchst immer noch, den Porsche mit Geld zu bekommen. Bzw., Aussehen gegen Sex zu tauschen.

Gut, auf dem Gebiet Aussehen bist Du vielleicht nur 1,20 EUR wert. Aber nicht alle Frauen wünschen sich in erster Linie einen hübschen Lover. Manche legen auch auf andere Dinge Wert ... von freundschaftlichem Umgang über Hilfe bei technischen Dingen bis zu finanzieller Unterstützung. Deswegen: was kannst Du anbieten?

The woods are lovely, dark and deep,
But I have promises to keep,
And miles to go before I sleep,
And miles to go before I sleep.
(Robert Frost)

Benutzeravatar
yes_or_no
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 525
Registriert: Montag 22. April 2019, 10:24
Geschlecht: weiblich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.
Wohnort: im Chiemgau

Re: Komplexe wegen Äußerem

Beitrag von yes_or_no » Freitag 24. Mai 2019, 18:12

LonesomeCoder hat geschrieben:
Freitag 24. Mai 2019, 16:19
Ja, ich bin ein extrem mutiger Asperger-Autist.
Ich habe noch nie gezielt nach Frauen mit Autismus gesucht. Sieht man ihnen nicht an. Dazu kommt: Autismus kommt bei Männern 2x bis 3x häufiger vor als bei Frauen. Es gibt also gar nicht so viele Frauen damit und sie sollen im Schnitt auf viel besser als die Männer sein, das zu verbergen.
Ok, extrem mutig klingt doch schon mal super.
Dann traust du dich also doch, Frauen anzusprechen? Oder worauf bezieht sich das extrem mutig?

Benutzeravatar
LonesomeCoder
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 5228
Registriert: Samstag 15. Oktober 2016, 21:50
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Komplexe wegen Äußerem

Beitrag von LonesomeCoder » Freitag 24. Mai 2019, 20:59

Tania hat geschrieben:
Freitag 24. Mai 2019, 17:19
Falscher Ansatz. Du versuchst immer noch, den Porsche mit Geld zu bekommen. Bzw., Aussehen gegen Sex zu tauschen.

Gut, auf dem Gebiet Aussehen bist Du vielleicht nur 1,20 EUR wert. Aber nicht alle Frauen wünschen sich in erster Linie einen hübschen Lover. Manche legen auch auf andere Dinge Wert ... von freundschaftlichem Umgang über Hilfe bei technischen Dingen bis zu finanzieller Unterstützung. Deswegen: was kannst Du anbieten?
Fahrzeug oder Beförderungsdienstleistung gegen Geld oder Aussehen gegen Sex ist aber das gängigste und oft das einzig mögliche. Ok, es gibt noch Tauschgeschäfte, aber wo ist der Unterschied, ob ich jemanden den PC richte, damit er mich am So ins Wahllokal fährt, ich dafür Geld nehme um ein Taxi zu zahlen oder ich vorher mit Arbeit mir Geld für ein eigenes Fahrzeug verdiente? Das Prinzip ist das Gleiche: Mobilität muss man sich erarbeiten. Ob dazwischen mal Geld geflossen ist, ist für das Endergebnis hier nicht relevant. Das ist schlecht für Leute, die nicht arbeiten können. Oder auf Sex übertragen: nicht hübsch werden können.

Ich kann Intelligenz, Zuverlässigkeit und Bodenständigkeit bieten. Ist aber ohne weitere Stärken für lockere Bettgeschichten so relevant/wertvoll wie singen und tauchen können bei einer Bewerbung für einen Job als LKW-Fahrer. Und bitte sag jetzt nicht, die Person soll doch dann lieber Sänger oder Taucher statt LKW-Fahrer werden. Ich will Sex mit Frauen (hier der Job als LKW-Fahrer) und nicht was anderes wie Freundschaft mit 60 Jahre alten Männern (was ein Job als Taucher wäre).
Da es mir hauptsächlich um das Gefühl vom sexuell begehrt werden geht und nicht so sehr um den mechanischen Akt an sich, interessiert mich Bezahlsex nicht, egal ob von Vollzeit- oder Hobbyhuren (weil du "finanzielle Unterstützung" genannt hast). Sex gegen PC richten wäre auch nichts anderes, nur das dazwischen keine "Umwandlung" von Leistung zu Geld gewesen wäre.
Aber wie häufig sind den Frauen, die für lockere Bettgeschichten aufs Aussehen beim Mann verzichten (d.h. wo andere Eigenschaften ausreichen und nicht nur zusätzlich zum gut aussehen da sein müssen)? Offenbar extrem selten, weil sonst würde ich nicht immer sofort abgelehnt werden sondern Frau würde prüfen, was ich den sonst zu bieten habe. Als Teeny hatte ich sogar eine Zeit lang versucht, mich durch gratis PC richten bei Frauen beliebt zu machen. Klappt nicht. Wurde nur ausgenutzt und verarscht. Wie ich das merkte und anfing, Geld zu nehmen, war das Interesse an meinen Fähigkeiten weg. Dann wird lieber beim Elektromarkt mehr gezahlt als den hässlichen Freak an das Gerät lassen und mit ihm kommunizieren müssen.
yes_or_no hat geschrieben:
Freitag 24. Mai 2019, 18:12
Ok, extrem mutig klingt doch schon mal super.
Dann traust du dich also doch, Frauen anzusprechen? Oder worauf bezieht sich das extrem mutig?
Ja, bezieht sich darauf. Nach der Nummer fragen würde ich mich auch zutrauen.
Warnung vor Pickup: https://www.abtreff.de/viewtopic.php?p=1062199#p1062199
Wissenschaftliches Standardwerk über (männliches) AB-tum: https://www.springer.com/de/book/9783658059231
Geschlechtsspezifische Partnerwahl und Sexualitätsmerkmale: https://d-nb.info/1037687477/34

Benutzeravatar
Ferienhaus
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 1000
Registriert: Samstag 25. August 2018, 10:13
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: unfassbar.
Ich suche hier ...: PN Kontakte.

Re: Komplexe wegen Äußerem

Beitrag von Ferienhaus » Freitag 24. Mai 2019, 23:45

Dr. House hat geschrieben:
Freitag 24. Mai 2019, 06:01
Nachtrag:
Ich habe das „Glück“ durch Gene und/oder aufgrund einer (chronischen) Erkrankung (eher letzteres) die ich habe, kaum an Gewicht zuzulegen. Ich bin also (in Kombination mit meiner Größe) sehr (viel zu) schlank. Sowas wirkt nicht männlich oder anziehend auf das andere Geschlecht - von dummen Sprüchen ganz abgesehen. Ich vermeide es großartig schwimmen zu gehen (war ich glaub ich zuletzt vor 10J oder so).
Zum Abschluss trage ich noch eine Brille, die mich nochmal ein paar Etagen tiefer kategorisiert.
Wäre durch Fitnessstudio o. Ä. zumindestens ein geringer Muskelaufbau/Gewichtszunahme möglich?

Wäre es vorstellbar, eine andere Brille zu tragen?

Benutzeravatar
Tania
Bringt jede Tastatur zum Glühen
Beiträge: 8237
Registriert: Donnerstag 12. Mai 2016, 15:43
Geschlecht: weiblich
AB Status: mit AB befreundet
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: Rostock

Re: Komplexe wegen Äußerem

Beitrag von Tania » Samstag 25. Mai 2019, 01:54

LonesomeCoder hat geschrieben:
Freitag 24. Mai 2019, 20:59
Fahrzeug oder Beförderungsdienstleistung gegen Geld oder Aussehen gegen Sex ist aber das gängigste und oft das einzig mögliche.
Die gängigste Variante ist Dir aber nicht möglich. Also hast Du nur 2 Optionen: die Hoffnung aufgeben - oder glauben, dass es NICHT das einzig Mögliche ist.
Ok, es gibt noch Tauschgeschäfte, aber wo ist der Unterschied, ob ich jemanden den PC richte, damit er mich am So ins Wahllokal fährt, ich dafür Geld nehme um ein Taxi zu zahlen oder ich vorher mit Arbeit mir Geld für ein eigenes Fahrzeug verdiente? Das Prinzip ist das Gleiche: Mobilität muss man sich erarbeiten. Ob dazwischen mal Geld geflossen ist, ist für das Endergebnis hier nicht relevant. Das ist schlecht für Leute, die nicht arbeiten können. Oder auf Sex übertragen: nicht hübsch werden können.
Du hast den entscheidenden Unterschied doch schon selbst genannt. Die Kette Arbeit -> Geld -> Auto gibt es. Die Kette Arbeit -> Schönheit -> Sex nicht. Du hast gar keine andere Wahl als ein direktes Tauschgeschäft; denn Arbeit -> Geld -> Sex willste ja nicht.
Ich kann Intelligenz, Zuverlässigkeit und Bodenständigkeit bieten. Ist aber ohne weitere Stärken für lockere Bettgeschichten so relevant/wertvoll wie singen und tauchen können bei einer Bewerbung für einen Job als LKW-Fahrer.
Ach ja? Genau das könnte ich gebrauchen. Nur scheitert es halt an den Feinheiten. Du könntest z.B. mir nicht die Zuverlässigkeit bieten, die ich brauche - nämlich zuverlässig alle 14 Tage freudig erregt den dringenden Wunsch zu verspüren, die nächsten 24-48h mit mir zu verbringen. Und ich fürchte, Deine Bodenständigkeit ist in der Praxis völlig anders als meine.

Also: die drei Eigenschaften sind schon super. Und können durchaus reichen. Passen muss es aber trotzdem

Da es mir hauptsächlich um das Gefühl vom sexuell begehrt werden geht und nicht so sehr um den mechanischen Akt an sich, interessiert mich Bezahlsex nicht, egal ob von Vollzeit- oder Hobbyhuren (weil du "finanzielle Unterstützung" genannt hast). Sex gegen PC richten wäre auch nichts anderes, nur das dazwischen keine "Umwandlung" von Leistung zu Geld gewesen wäre.
Dir fällt schon auf, dass das, was Du hier so verdammst, in zahlreichen Ehen/Beziehungen Standard ist? Wer mehr verdient, steuert selbstverständlich einen größeren Anteil zu gemeinsamen Aktivitäten bei - oder übernimmt sie komplett. Und jeder gute Ehemann weiß: wenn ich jetzt den Abwasch mache oder den PC repariere, hat meine Liebste früher Zeit, ins Bett zu kommen - und ist auch weniger müde. 8

Sorry, aber irgendwie scheinst Du möglicht wenig bieten zu wollen, aber möglichst viel bekommen zu wollen. Diese Rosinenpickerei wird Dich nicht weiter bringen.

Ja, natürlich - aus Deiner Sicht wäre ein einfacher Tausch Sex gegen Sex optimal. Vielleicht fändest Du das sogar fair. Nur ist es das aus Sicht der meisten Frauen eben nicht. Denn für Dich mag es ausreichend befriedigend sein, wenn die Dame Dich freiwillig ran lässt, so lange mitmacht bis Du 1-2 Höhepunkte hattest und Dir dann vielleicht noch paar nette Worte widmet. Mit exakt denselben Programm erreicht eine Frau normalerweise aber mit Abstand nicht dasselbe Level an Befriedigung. Um eine ausgeglichene Verteilung an Zufriedenheit zu erreichen, braucht sie also noch ein bisschen mehr ... Für gewöhnlich wäre das die emotionale Komponente. Aber die bietest Du nicht. Es gibt auch noch den Egoboost, den ein attraktiver/berühmter/hochrangiger Lover mit sich bringt. Bist Du aber auch nicht. Also lass Dir was einfallen, wie Du eine Frau sonst noch beglücken kannst. Ansonsten ist das ein sehr unausgewogenes Tauschgeschäft, auf das sich wohl nur wenige Frauen einlassen würden..

The woods are lovely, dark and deep,
But I have promises to keep,
And miles to go before I sleep,
And miles to go before I sleep.
(Robert Frost)

Benutzeravatar
Hoppala
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3065
Registriert: Sonntag 30. November 2014, 17:56
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Die nördlichen Elblande

Re: Komplexe wegen Äußerem

Beitrag von Hoppala » Samstag 25. Mai 2019, 02:39

LonesomeCoder hat geschrieben:
Freitag 24. Mai 2019, 20:59
Fahrzeug oder Beförderungsdienstleistung gegen Geld oder Aussehen gegen Sex ist aber das gängigste und oft das einzig mögliche.
"Gängig" weist auf weitere Möglichkeiten hin.
Bist du "gängig"?
Ist Aussehen gegen Sex das einzige, was dir möglich ist?

Deine Argumentation ist inkonsistent.

So wie auch viele deiner Annahmen, wie Menschen sich verhalten und bestimte Umstände sind, auf unzureichenden Informationen beruhen. Auf Angelesenem und Zusammengereimten, mit vergleichsweise wenig Erfahrungshorizont. Du aber hast dein Bild und deine Meinung immer schon fix und fertig, inklusive "Beweisen".

Es kann ja gut sein, dass du deine aktuelle kleine Welt aus vielerlei Gründen nicht verlassen/grundlegend verändern willst.
Es mag auch sein, dass du dich nach einer Art Beziehung ausschließlich innerhalb der von dir dargelegten speziellen theoretischen Grenzen sehr sehnst und gleichzeitig nur so vorstellen kannst.
Aber das eine passt nicht zum anderen.
Und das bedauerst du hier immer wieder.
Du bist der einzige, der es ändern könnte. Wenn er wollte.
Nutzungsregeln: Mediale Äußerungen von Menschen ersetzen keine Begegungen. Was du hier schreibst, bist nicht du. Was ich hier schreibe, bezieht sich nicht auf dich. Nur auf deinen Beitrag. Ich schreibe meine Meinung, deren Bedeutung in deinem eigenen Ermessen liegt. Vergiss, was dir nichts nützt.

Benutzeravatar
Dr. House
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 231
Registriert: Mittwoch 29. Juni 2016, 18:03
Geschlecht: männlich
AB Status: AB unter 30
Ich bin ...: offen für alles.
Wohnort: Ruhrgebiet, NRW

Re: Komplexe wegen Äußerem

Beitrag von Dr. House » Samstag 25. Mai 2019, 07:19

Ferienhaus hat geschrieben:
Freitag 24. Mai 2019, 23:45
Dr. House hat geschrieben:
Freitag 24. Mai 2019, 06:01
Nachtrag:
Ich habe das „Glück“ durch Gene und/oder aufgrund einer (chronischen) Erkrankung (eher letzteres) die ich habe, kaum an Gewicht zuzulegen. Ich bin also (in Kombination mit meiner Größe) sehr (viel zu) schlank. Sowas wirkt nicht männlich oder anziehend auf das andere Geschlecht - von dummen Sprüchen ganz abgesehen. Ich vermeide es großartig schwimmen zu gehen (war ich glaub ich zuletzt vor 10J oder so).
Zum Abschluss trage ich noch eine Brille, die mich nochmal ein paar Etagen tiefer kategorisiert.
Wäre durch Fitnessstudio o. Ä. zumindestens ein geringer Muskelaufbau/Gewichtszunahme möglich?

Wäre es vorstellbar, eine andere Brille zu tragen?
Beides gemacht und probiert. Ersteres seit über einem Jahr. Resonanz: keine
Ich war einst glücklich, wenn auch nur im Traum.
Doch ich war glücklich.

Benutzeravatar
Siegfried
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1728
Registriert: Freitag 2. April 2010, 00:34
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Komplexe wegen Äußerem

Beitrag von Siegfried » Samstag 25. Mai 2019, 07:33

Tania hat geschrieben:
Freitag 24. Mai 2019, 17:19
Gut, auf dem Gebiet Aussehen bist Du vielleicht nur 1,20 EUR wert. Aber nicht alle Frauen wünschen sich in erster Linie einen hübschen Lover. Manche legen auch auf andere Dinge Wert ... von freundschaftlichem Umgang über Hilfe bei technischen Dingen bis zu finanzieller Unterstützung. Deswegen: was kannst Du anbieten?
Ich finde es irgendwie komisch nach Stärken zu suchen die man irgendwie in den Raum werfen könnte um jetzt auf anderen Gebieten defiziete ausgleichen zu können.... quasi ein Punktesystem über die ganzen Eigenschaften der Person hinweg.

Für mich sieht es eher so aus das es ein paar gundlegende Eigenschaften (Konstellationen an Eigenschaften und Aussehen) gibt, die im normalen Rahmen so gut wie nicht verhandelbar sind wenn die fehlen und es Sekundarfähigkeiten gibt die durchaus verhandelbar sind.
Wenn ich mich im Job nicht an grundlegende Dinge halte wie die Arbeitszeit halte, einfach komme und gehe wie ich will, werde ich auch Probleme bekommen und ganz schnell auf der Straße sitzen. Da ist es dann auch egal welche sonstigen Stärken ich besitze.

Wobei man jetzt natürlich wieder den selbstbewußten, kommunikativen oder Formel-1 fahrenden Gartenzwerg anführen könnte der ja auch top aussehende Model Freundinnen findet.

Benutzeravatar
Melli
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1217
Registriert: Donnerstag 31. Januar 2019, 00:27
Geschlecht: grün
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Madurai, Tamilnadu, India

Re: Komplexe wegen Äußerem

Beitrag von Melli » Samstag 25. Mai 2019, 09:08

Siegfried hat geschrieben:
Samstag 25. Mai 2019, 07:33
Für mich sieht es eher so aus das es ein paar gundlegende Eigenschaften (Konstellationen an Eigenschaften und Aussehen) gibt, die im normalen Rahmen so gut wie nicht verhandelbar sind wenn die fehlen und es Sekundarfähigkeiten gibt die durchaus verhandelbar sind.
Für mich sieht es so aus, als sei das alles nicht in Stein gemeißelt ;)
Siegfried hat geschrieben:
Samstag 25. Mai 2019, 07:33
Wenn ich mich im Job nicht an grundlegende Dinge halte wie die Arbeitszeit halte, einfach komme und gehe wie ich will, werde ich auch Probleme bekommen und ganz schnell auf der Straße sitzen. Da ist es dann auch egal welche sonstigen Stärken ich besitze.
Auch da kommt es darauf an... An Korinthenkackerei wäre mir nicht gelegen. Wenn Du in 4 Stunden die Arbeit schaffst (und womöglichst besser machst), für die andere 8 Stunden brauchen, könntest Du von mir aus gerne 2 Stunden später kommen und dafür 2 Stunden früher gehen.

(Oder Du machst Homeoffice. Das spart mir sogar, Dir einen Arbeitsplatz bereitstellen zu müssen.)
Голова устает думать, душа чувствовать.
(Марина Цветаева)
["The head grows weary of thinking, the soul of feeling."]

Benutzeravatar
Siegfried
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1728
Registriert: Freitag 2. April 2010, 00:34
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Komplexe wegen Äußerem

Beitrag von Siegfried » Samstag 25. Mai 2019, 10:00

Melli hat geschrieben:
Samstag 25. Mai 2019, 09:08
Siegfried hat geschrieben:
Samstag 25. Mai 2019, 07:33
Für mich sieht es eher so aus das es ein paar gundlegende Eigenschaften (Konstellationen an Eigenschaften und Aussehen) gibt, die im normalen Rahmen so gut wie nicht verhandelbar sind wenn die fehlen und es Sekundarfähigkeiten gibt die durchaus verhandelbar sind.
Für mich sieht es so aus, als sei das alles nicht in Stein gemeißelt ;)
Siegfried hat geschrieben:
Samstag 25. Mai 2019, 07:33
Wenn ich mich im Job nicht an grundlegende Dinge halte wie die Arbeitszeit halte, einfach komme und gehe wie ich will, werde ich auch Probleme bekommen und ganz schnell auf der Straße sitzen. Da ist es dann auch egal welche sonstigen Stärken ich besitze.
Auch da kommt es darauf an... An Korinthenkackerei wäre mir nicht gelegen. Wenn Du in 4 Stunden die Arbeit schaffst (und womöglichst besser machst), für die andere 8 Stunden brauchen, könntest Du von mir aus gerne 2 Stunden später kommen und dafür 2 Stunden früher gehen.

(Oder Du machst Homeoffice. Das spart mir sogar, Dir einen Arbeitsplatz bereitstellen zu müssen.)
Ich habe nur von Arbeitszeit gesprochen völlig ohne ein Leistungsprinzip dahinter. :dont: Vielleicht komme ich heute, vielleicht aber auch nicht oder auch nur für 3 Stunden weil draußen gerade schönes Wetter ist während die anderen alle 7 oder 8 Stunden arbeiten sollen. Zeig mir eine Firma wo ich mir das erlauben könnte.... da fang ich sofort an :lol:

Benutzeravatar
Lazarus Long
Eins mit dem Forum
Beiträge: 10471
Registriert: Freitag 1. Februar 2013, 20:13
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: in und bei Hannover

Re: Komplexe wegen Äußerem

Beitrag von Lazarus Long » Samstag 25. Mai 2019, 10:15

@Siegfried: Ich hab Gleitzeit. Ich muß am Ende eines Quartals im Schnitt pro Tag 7 Std (reduzierte Stundenzahl) gearbeitet haben. Ich muß natürlich auch an wichtigen Terminen teilnehmen bzw. sie einhalten.
Im Grunde sind es doch die Verbindungen mit Menschen, die dem Leben seinen Wert geben.

Wilhelm von Humboldt
Deutscher Staatsmann und Mitbegründer der Humboldt-Universität zu Berlin
1767 - 1835

Benutzeravatar
Nobody from Nowhere
Tauscht Gedanken aus
Beiträge: 66
Registriert: Samstag 19. Januar 2019, 23:57
Geschlecht: männlich
AB Status: AB unter 30
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Komplexe wegen Äußerem

Beitrag von Nobody from Nowhere » Samstag 25. Mai 2019, 11:18

Siegfried hat geschrieben:
Samstag 25. Mai 2019, 07:33

Ich habe nur von Arbeitszeit gesprochen völlig ohne ein Leistungsprinzip dahinter. :dont: Vielleicht komme ich heute, vielleicht aber auch nicht oder auch nur für 3 Stunden weil draußen gerade schönes Wetter ist während die anderen alle 7 oder 8 Stunden arbeiten sollen. Zeig mir eine Firma wo ich mir das erlauben könnte.... da fang ich sofort an :lol:
Bundeswehr 😂kann ich bestätigen aus eigener Erfahrung
Nicht den Tod sollte man fürchten, sondern dass man nie beginnen wird zu Leben

Benutzeravatar
Siegfried
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1728
Registriert: Freitag 2. April 2010, 00:34
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Komplexe wegen Äußerem

Beitrag von Siegfried » Samstag 25. Mai 2019, 17:13

Nobody from Nowhere hat geschrieben:
Samstag 25. Mai 2019, 11:18
Siegfried hat geschrieben:
Samstag 25. Mai 2019, 07:33

Ich habe nur von Arbeitszeit gesprochen völlig ohne ein Leistungsprinzip dahinter. :dont: Vielleicht komme ich heute, vielleicht aber auch nicht oder auch nur für 3 Stunden weil draußen gerade schönes Wetter ist während die anderen alle 7 oder 8 Stunden arbeiten sollen. Zeig mir eine Firma wo ich mir das erlauben könnte.... da fang ich sofort an :lol:
Bundeswehr 😂kann ich bestätigen aus eigener Erfahrung
Ich habe da nur 2-3 Tage im Monat was zu tun gehabt und den Rest der Zeit größtenteils nur Dart gespielt aber pünktlich da sein musste ich trotzdem zu meiner Zeit.

Radioactivman
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 480
Registriert: Samstag 13. Januar 2018, 22:21
Geschlecht: männlich
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Komplexe wegen Äußerem

Beitrag von Radioactivman » Samstag 25. Mai 2019, 17:56

Dr. House hat geschrieben:
Samstag 25. Mai 2019, 07:19
Ferienhaus hat geschrieben:
Freitag 24. Mai 2019, 23:45
Dr. House hat geschrieben:
Freitag 24. Mai 2019, 06:01
Nachtrag:
Ich habe das „Glück“ durch Gene und/oder aufgrund einer (chronischen) Erkrankung (eher letzteres) die ich habe, kaum an Gewicht zuzulegen. Ich bin also (in Kombination mit meiner Größe) sehr (viel zu) schlank. Sowas wirkt nicht männlich oder anziehend auf das andere Geschlecht - von dummen Sprüchen ganz abgesehen. Ich vermeide es großartig schwimmen zu gehen (war ich glaub ich zuletzt vor 10J oder so).
Zum Abschluss trage ich noch eine Brille, die mich nochmal ein paar Etagen tiefer kategorisiert.
Wäre durch Fitnessstudio o. Ä. zumindestens ein geringer Muskelaufbau/Gewichtszunahme möglich?

Wäre es vorstellbar, eine andere Brille zu tragen?
Beides gemacht und probiert. Ersteres seit über einem Jahr. Resonanz: keine
Aufgrund von Erfahrungen aus meinem Bekanntenkreis, kann ich dir sagen, dass es an den beiden Punkten mit Sicherheit nicht liegt.
Ich habe z.B. einen Kollegen, der nicht ganz 1,80 m groß ist und knapp über 60 kg wiegt. Er ist zudem ebenfalls Brillenträger, kein Schönling, mit einer schlechten Körperhaltung, hat eine große Narbe am Hals und macht alles andere, als einen männlichen Eindruck.
Inzwischen kenne ich ihn über 7 Jahre und in der Zeit hatte er nur ganz kurz mal keine Beziehung.

Seine Stärken sind aber Kommunikation und Kontakte zu knüpfen. Er kann einfach offen auf jeden zugehen und mit jedem ein lockeres Gespräch beginnen.

Vielleicht liegt es eher an dem, was du ausstrahlst und wie du anderen gegenüber (vielleicht verkrampft) auftrittst, weil du mit deinem Aussehen selbst so unzufrieden bist.
Aus meiner persönlichen Erfahrung kann ich dir sagen, dass das eine sehr große Rolle spielt und wichtiger ist, als das Aussehen. Ich bin mit meinem Aussehen selbst nicht besonders zufrieden und war sehr unglücklich damit. Seitdem ich ein paar optische Veränderungen vorgenommen habe und mit mir selbst zufriedener bin, strahle ich etwas anderes aus, was ich vor allem im Bezug auf Frauen merke. An Tagen, an denen ich einfach zufrieden und fröhlich bin, ernte ich viel mehr Blicke von Frauen. Den gegenteiligen Effekt stelle ich an Tagen fest, an denen ich unzufrieden bin bzw. ein negatives Selbstbild habe.
Es ist ein Punkt, an dem ich ebenfalls weiter arbeiten muss.

Benutzeravatar
Dr. House
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 231
Registriert: Mittwoch 29. Juni 2016, 18:03
Geschlecht: männlich
AB Status: AB unter 30
Ich bin ...: offen für alles.
Wohnort: Ruhrgebiet, NRW

Re: Komplexe wegen Äußerem

Beitrag von Dr. House » Samstag 25. Mai 2019, 18:34

Radioactivman hat geschrieben:
Samstag 25. Mai 2019, 17:56
Dr. House hat geschrieben:
Samstag 25. Mai 2019, 07:19
Ferienhaus hat geschrieben:
Freitag 24. Mai 2019, 23:45


Wäre durch Fitnessstudio o. Ä. zumindestens ein geringer Muskelaufbau/Gewichtszunahme möglich?

Wäre es vorstellbar, eine andere Brille zu tragen?
Beides gemacht und probiert. Ersteres seit über einem Jahr. Resonanz: keine
Aufgrund von Erfahrungen aus meinem Bekanntenkreis, kann ich dir sagen, dass es an den beiden Punkten mit Sicherheit nicht liegt.
Ich habe z.B. einen Kollegen, der nicht ganz 1,80 m groß ist und knapp über 60 kg wiegt. Er ist zudem ebenfalls Brillenträger, kein Schönling, mit einer schlechten Körperhaltung, hat eine große Narbe am Hals und macht alles andere, als einen männlichen Eindruck.
Inzwischen kenne ich ihn über 7 Jahre und in der Zeit hatte er nur ganz kurz mal keine Beziehung.

Seine Stärken sind aber Kommunikation und Kontakte zu knüpfen. Er kann einfach offen auf jeden zugehen und mit jedem ein lockeres Gespräch beginnen.

Vielleicht liegt es eher an dem, was du ausstrahlst und wie du anderen gegenüber (vielleicht verkrampft) auftrittst, weil du mit deinem Aussehen selbst so unzufrieden bist.
Aus meiner persönlichen Erfahrung kann ich dir sagen, dass das eine sehr große Rolle spielt und wichtiger ist, als das Aussehen. Ich bin mit meinem Aussehen selbst nicht besonders zufrieden und war sehr unglücklich damit. Seitdem ich ein paar optische Veränderungen vorgenommen habe und mit mir selbst zufriedener bin, strahle ich etwas anderes aus, was ich vor allem im Bezug auf Frauen merke. An Tagen, an denen ich einfach zufrieden und fröhlich bin, ernte ich viel mehr Blicke von Frauen. Den gegenteiligen Effekt stelle ich an Tagen fest, an denen ich unzufrieden bin bzw. ein negatives Selbstbild habe.
Es ist ein Punkt, an dem ich ebenfalls weiter arbeiten muss.
Kann schon sein, wird jedoch auch in diesem Fall sehr schwer für mich, da ich schon immer eher verschlossen war und dies auch nach wie vor bin.

Es bedarf schon einer Aufwärmphase von 1-2 Wochen bevor ich wirklich offener bin - diese Zeit nimmt sich aber heute niemand mehr.
Ich war einst glücklich, wenn auch nur im Traum.
Doch ich war glücklich.

Radioactivman
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 480
Registriert: Samstag 13. Januar 2018, 22:21
Geschlecht: männlich
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Komplexe wegen Äußerem

Beitrag von Radioactivman » Samstag 25. Mai 2019, 19:00

Dr. House hat geschrieben:
Samstag 25. Mai 2019, 18:34
Kann schon sein, wird jedoch auch in diesem Fall sehr schwer für mich, da ich schon immer eher verschlossen war und dies auch nach wie vor bin.

Es bedarf schon einer Aufwärmphase von 1-2 Wochen bevor ich wirklich offener bin - diese Zeit nimmt sich aber heute niemand mehr.
Vielleicht ist es ja schon mal ein Anfang nach Wegen zu suchen, um dein negatives Selbstbild zu ändern und selbstbewusster zu werden. Das ändert nicht nur deine Einstellung zu dir selbst, sondern auch wie offen du anderen gegenüber bist.

Früher war ich so schüchtern, dass ich niemandem länger als 1 Sekunde in die Augen schauen konnte und bei jeder Gelegenheit rot geworden bin. Ich war auch extrem verschlossen.
Wenn ich mal ein Date hatte, hatte ich richtig Angst. So viel Angst, dass ich teilweise am liebsten wieder heimgefahren wäre und fast gezittert habe, vor Nervosität.
Ich habe viel seitdem an mir gearbeitet.
Inzwischen freue ich mich auf Dates und es ist eine freudige Aufregung.
Die Frauen, mit denen ich mich in letzter Zeit getroffen habe, sagen mir teilweise, wie offen ich doch bin. Eine sehr extrovertierte Frau sagte mir vor kurzem bei unserem ersten Treffen, dass ich selbst für sie teilweise zu viel Augenkontakt halte und gar nicht glaubt, dass ich mal schüchtern war.
Ich freue mich über meine positiven Veränderungen und solche Betätigungen motivieren mich weiterzumachen.

Benutzeravatar
eggi
Ein guter Bekannter
Beiträge: 107
Registriert: Sonntag 11. November 2018, 17:56
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Ostwestfalen

Re: Komplexe wegen Äußerem

Beitrag von eggi » Samstag 25. Mai 2019, 19:15

Radioactivman hat geschrieben:
Samstag 25. Mai 2019, 19:00
Inzwischen freue ich mich auf Dates und es ist eine freudige Aufregung.
Wie kommt man eigentlich an diese sagenumwobenen "Dates"?
Du scheinst ja regelmäßig welche zu haben.

Real-Life? Chancenlos für mich, eine vorab so von mir zu überzeugen, dass sie freiwillig mit kommt.
Internet bzw. Dating-Apps? Habe ich etliche Male probiert. Die seltenen Male, wo ich eine Antwort auf meine Interessensbekundung bekam, endeten im nichts. Entweder sie schrieb relativ schnell, dass ich nichts für sie sei oder sie antwortete einfach gar nicht mehr.

Antworten

Zurück zu „Austausch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], cama, Finnlandfreundin, Nichtmehrab und 25 Gäste