Komplexe wegen Äußerem

Rund um die persönliche Situation, Erlebnisse und was einem auf dem Herzen liegt

Moderatoren: Hathor, Wolleesel, Peter, Lerche, Lisa, otto-mit-o, Esperanza, orthonormal

Antworten
Benutzeravatar
Brax
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3240
Registriert: Dienstag 25. November 2014, 21:42
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB 30+

Re: Komplexe wegen Äußerem

Beitrag von Brax » Sonntag 12. Mai 2019, 16:26

Das stimmt natürlich.

Ich meinte jetzt aber mit Auftreten nicht unbedingt sowas wie dass man mal stottert. Das sagt nichts über deinen Charakter aus. Aber es gibt auch ein Auftreten, das durchaus Rückschlüsse auf deinen Charakter erlaubt.
Zum Beispiel: Du hast es eilig und willst irgendwo durch, wo eine Menge Menschen stehen. Du kannst nun höflich sagen "Darf ich mal vorbei, bitte" oder die Leute wegschubsen und "Weg da, mach doch mal Platz" motzen.
Anderes Beispiel, was wohl auch bei Dates schon relevant war: Wie man mit Kellnern im Restaurant umgeht - höflich und freundlich oder von oben herab und im Befehlston.
Das lässt nunmal Rückschlüsse darauf zu, was jemand für ein Mensch ist. Und ich sehe nicht, warum man von jemandem erwarten sollte, dass er/sie dann gerade jemanden, der unhöflich oder respektlos auftritt, näher kennenlernen wollen sollte, weil er ja wider allen Erwartens vielleicht doch ganz nett ist und man nicht oberflächlich sein will. (Oberflächlich wäre mMn in so einem Fall auch eher, entsprechendes Verhalten zu ignorieren.)
Freundliches und höfliches Auftreten ist aber auch etwas, was man selbst in der Hand hat. Dazu braucht man keine speziellen Kenntnisse oder Fähigkeiten.

Benutzeravatar
Brax
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3240
Registriert: Dienstag 25. November 2014, 21:42
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB 30+

Re: Komplexe wegen Äußerem

Beitrag von Brax » Sonntag 12. Mai 2019, 16:31

icke hat geschrieben:
Sonntag 12. Mai 2019, 16:06
Bei meinem Date gestern kam die Dame einmal ins Stottern und verlor den Faden. Dann hab ich sie einfach angelächelt und gesagt, dass passiere mir auch manchmal und es ist kein Problem. Ich hab dann das Gespräch in eine neue Richtung gelenkt und alles war gut.

Als ich mal in einem Date ins Stottern geraten bin, kam leider keine Hilfestellung zurück. Stattdessen hatte ich das Gefühl beurteilt zu werden. Das musste ich dann hinnehmen.
Das war nett von dir. Im andern Fall: Vielleicht hätte sie dir auch gern helfen wollen, aber war nicht so souverän und wusste nicht, wie sie reagieren soll? Das nur als Möglichkeit.


:tanzen2: --> 3000 Beiträge <-- :tanzen2:

Benutzeravatar
icke
Ist frisch dabei
Beiträge: 22
Registriert: Samstag 2. Februar 2019, 02:26
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: unfassbar.
Ich suche hier ...: eine(n) Partner/in.

Re: Komplexe wegen Äußerem

Beitrag von icke » Sonntag 12. Mai 2019, 17:04

Brax hat geschrieben:
Sonntag 12. Mai 2019, 16:26
Das stimmt natürlich.

Ich meinte jetzt aber mit Auftreten nicht unbedingt sowas wie dass man mal stottert. Das sagt nichts über deinen Charakter aus. Aber es gibt auch ein Auftreten, das durchaus Rückschlüsse auf deinen Charakter erlaubt.
Zum Beispiel: Du hast es eilig und willst irgendwo durch, wo eine Menge Menschen stehen. Du kannst nun höflich sagen "Darf ich mal vorbei, bitte" oder die Leute wegschubsen und "Weg da, mach doch mal Platz" motzen.
Anderes Beispiel, was wohl auch bei Dates schon relevant war: Wie man mit Kellnern im Restaurant umgeht - höflich und freundlich oder von oben herab und im Befehlston.
Das lässt nunmal Rückschlüsse darauf zu, was jemand für ein Mensch ist. Und ich sehe nicht, warum man von jemandem erwarten sollte, dass er/sie dann gerade jemanden, der unhöflich oder respektlos auftritt, näher kennenlernen wollen sollte, weil er ja wider allen Erwartens vielleicht doch ganz nett ist und man nicht oberflächlich sein will. (Oberflächlich wäre mMn in so einem Fall auch eher, entsprechendes Verhalten zu ignorieren.)
Freundliches und höfliches Auftreten ist aber auch etwas, was man selbst in der Hand hat. Dazu braucht man keine speziellen Kenntnisse oder Fähigkeiten.
Ja. Der respektvolle Umgang mit unseren Mitmenschen, und auch Tieren und Pflanzen, ist bestimmt für viele Menschen wichtig. Aber selbst eine gute Moral und lieber Umgang ist kein Garant für die erfolgreiche Partnersuche. Ich habe eine Dame beim Date mal gefragt, was es bräuchte, um ihr Herz zu erobern. Sie konnte kaum was dazu sagen. Sie meinte nur, sie müsse es einfach fühlen. Damit meinte sie wahrscheinlich das Gefühl des verliebt seins. Allerdings ist verliebt sein, soweit ich weiß, trügerisch und kein Indikator für eine glückliche Beziehung. Zugegeben, es ist eine schwierige Frage, aber ich glaube wenn man darüber nachdenkt, dann kann man schon etwas dazu sagen, z.B. wie man sich eine glückliche Beziehung vorstellt und was einem wirklich wichtig ist. Ob da das sichere Auftreten und das Aussehen vom ersten Date eine so wichtige Rolle spielt? Vermutlich nicht.

Interessanterweise waren die Frauen, die ich traf und die schon länger keine Beziehung mehr hatten, gesprächiger und einfühlsamer wenn es um beziehungsrelevante und persönliche Fragen ging. Bei Frauen, die erst frisch aus einer Beziehung kamen oder schon mehrere hinter sich hatten, habe ich stets eine gewisse Verschlossenheit festgestellt. Das mag Zufall sein.

fredstiller
Kommt fast täglich vorbei
Beiträge: 773
Registriert: Donnerstag 19. Oktober 2017, 23:43
Geschlecht: männlich

Re: Komplexe wegen Äußerem

Beitrag von fredstiller » Sonntag 12. Mai 2019, 18:01

Brax hat geschrieben:
Sonntag 12. Mai 2019, 14:39
Ich weiß nicht, was du darunter alles verstehst (oder nicht verstehst), aber mit seinem Verhalten bzw. Auftreten zeigt man durchaus auch, was für ein Mensch man ist.
Ja, beim näheren Kennenlernen. Wenn es denn dazu überhaupt noch kommt.
Brax hat geschrieben:
Sonntag 12. Mai 2019, 16:26
es gibt auch ein Auftreten, das durchaus Rückschlüsse auf deinen Charakter erlaubt.
Zum Beispiel: Du hast es eilig und willst irgendwo durch, wo eine Menge Menschen stehen. Du kannst nun höflich sagen "Darf ich mal vorbei, bitte" oder die Leute wegschubsen und "Weg da, mach doch mal Platz" motzen.
Anderes Beispiel, was wohl auch bei Dates schon relevant war: Wie man mit Kellnern im Restaurant umgeht - höflich und freundlich oder von oben herab und im Befehlston.
Das sind oberflächliche Formen der Höflichkeit und sozialen Angepasstheit. Keine Sorge, auch funktionierende Psychopathen können das sehr gut draufhaben.

Ich meinte auch nicht unbedingt das - sondern eher Verhaltensdimensionen wie beispielsweise „Arroganz“, „Verschlossenheit“, „Aufgeschlossenheit“, „Lockerheit“, „Selbstsicherheit“ und (auch) „Freundlichkeit“ oder „Langweiligkeit“.

Dazu haben Menschen meist innerhalb weniger Sekunden, wenn nicht schon allein aufgrund des Äusseren einen Ersteindruck. Da muss man ggf. nicht mal miteinander reden.

knopper
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2532
Registriert: Mittwoch 7. Dezember 2016, 17:05
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Südostniedersachsen / Sachsen-Anhalt

Re: Komplexe wegen Äußerem

Beitrag von knopper » Sonntag 12. Mai 2019, 18:21

icke hat geschrieben:
Sonntag 12. Mai 2019, 16:06

Ja das tut man. Aber es kommt eben auch darauf an was für ein Mensch du bist, und wie du urteilst oder gar verurteilst. Es gibt Menschen, die brauchen ein bisschen länger um vor ungewohnten Menschen und Situationen aufzutauen. Im ersten Treffen wirken sie dadurch zum Beispiel unsicher und zurückhaltend. Das kann dann bereits als Ausschlusskriterium geltend gemacht werden, selbst wenn der Mensch eine ganz liebe Persönlichkeit hat.
ja klar! Ist eindeutig so und auch schon öfters erlebt.

Brax hat geschrieben:
Sonntag 12. Mai 2019, 16:26
Fähigkeiten.
ja da stimm ich ausnahmslos zu :D

Brax hat geschrieben:
Sonntag 12. Mai 2019, 16:31

:tanzen2: --> 3000 Beiträge <-- :tanzen2:
ich hoffe du schreibst nun aber trotzdem noch weitere :D

Benutzeravatar
Xiangni
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 351
Registriert: Freitag 2. Oktober 2015, 14:14
Geschlecht: weiblich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Männern interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.
Wohnort: Schweiz

Re: Komplexe wegen Äußerem

Beitrag von Xiangni » Sonntag 12. Mai 2019, 19:06

fredstiller hat geschrieben:
Sonntag 12. Mai 2019, 18:01
Brax hat geschrieben:
Sonntag 12. Mai 2019, 16:26
es gibt auch ein Auftreten, das durchaus Rückschlüsse auf deinen Charakter erlaubt.
Zum Beispiel: Du hast es eilig und willst irgendwo durch, wo eine Menge Menschen stehen. Du kannst nun höflich sagen "Darf ich mal vorbei, bitte" oder die Leute wegschubsen und "Weg da, mach doch mal Platz" motzen.
Anderes Beispiel, was wohl auch bei Dates schon relevant war: Wie man mit Kellnern im Restaurant umgeht - höflich und freundlich oder von oben herab und im Befehlston.
Das sind oberflächliche Formen der Höflichkeit und sozialen Angepasstheit. Keine Sorge, auch funktionierende Psychopathen können das sehr gut draufhaben.
Oberflächliche Formen der Höflichkeit? Selbst wenn dies so ist, empfinde ich diese Dinge doch als sehr wichtig. Ich schätze Menschem, die angemessene Manieren haben. Ich hatte mal Mitarbeiterinnen, die sich zu fein waren der Putzfrau einen Guten Tag zu wünschen. Finde ich nicht toll.
Beim Reisen habe ich mal einen durchschnittlichen Typen kennen gelernt,der mir nicht wirklich besonders aufgefallen war. Doch dann waren wir auf einem Markt und da lief ein Wasserhahn einfach ununterbrochen. Wasser, das gar niemand brauchte, floss heraus. Ihm fiel dies auf, diese Verschwendung störte ihn (wie auch mich) und er stellte den Wasserhahn ab. Fand ich echt toll und der Typ war mir gleich x-fach symapthischer und attraktiver!

Benutzeravatar
Brax
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3240
Registriert: Dienstag 25. November 2014, 21:42
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB 30+

Re: Komplexe wegen Äußerem

Beitrag von Brax » Sonntag 12. Mai 2019, 19:47

fredstiller hat geschrieben:
Sonntag 12. Mai 2019, 18:01
Ja, beim näheren Kennenlernen. Wenn es denn dazu überhaupt noch kommt.
Nein, siehe die Beispiele, dich ich gegeben habe. Dafür braucht man kein näheres Kennenlernen.

fredstiller hat geschrieben: Das sind oberflächliche Formen der Höflichkeit und sozialen Angepasstheit. Keine Sorge, auch funktionierende Psychopathen können das sehr gut draufhaben.
Eben. Eigentlich kann das jeder. Aber es sind trotzdem genügend Leute unhöflich und rücksichtslos. Die sortiert man dann eben gleich aus.

fredstiller
Kommt fast täglich vorbei
Beiträge: 773
Registriert: Donnerstag 19. Oktober 2017, 23:43
Geschlecht: männlich

Re: Komplexe wegen Äußerem

Beitrag von fredstiller » Sonntag 12. Mai 2019, 21:21

Xiangni hat geschrieben:
Sonntag 12. Mai 2019, 19:06
Oberflächliche Formen der Höflichkeit? Selbst wenn dies so ist, empfinde ich diese Dinge doch als sehr wichtig.
Ist kein Widerspruch. Nur meines Erachtens noch nicht Aussage über den Charakter.
Brax hat geschrieben:
Sonntag 12. Mai 2019, 19:47
fredstiller hat geschrieben:
Sonntag 12. Mai 2019, 18:01
Ja, beim näheren Kennenlernen. Wenn es denn dazu überhaupt noch kommt.
Nein, siehe die Beispiele, dich ich gegeben habe. Dafür braucht man kein näheres Kennenlernen.
Ich will dir nicht mal widersprechen, dass die Freundlichkeit und Höflichkeit gegenüber Hierarchieschwächeren immer mal wieder ein Indiz sein kann. Aber ich würde das Szenario des gemeinsamen Restaurantbesuchs schon mal als „näher kennenlernen“ einstufen. Und das ist auch nicht der entscheidende Punkt.
Brax hat geschrieben:
Sonntag 12. Mai 2019, 19:47
Die sortiert man dann eben gleich aus
...oder man sortiert halt Leute aufgrund anderer oberflächlicher Kriterien aus. Oder wird von anderen aussortiert.

Wenn man als Mann in einen Raum kommt oder zu einer Gruppe dazustösst, dann registrieren (Single-) Frauen binnen Sekunden „Gesichtsausdruck, Ausstrahlung und Auftreten“ - und entsprechend wird man als „Möchte ich nicht näher kennenlernen“ aussortiert.

Oder eben manchmal auch, im Gegenteil, als „interessanter Mann“ einsortiert.
Man kann das den Frauen dann ja oft geradezu ansehen.

(Das Problem ist nur, dass ich meine „Ausstrahlung“ leider nicht so bewusst und schon gar nicht zielgerichtet steuern kann, dass die Frauen auf mich fliegen)

Benutzeravatar
icke
Ist frisch dabei
Beiträge: 22
Registriert: Samstag 2. Februar 2019, 02:26
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: unfassbar.
Ich suche hier ...: eine(n) Partner/in.

Re: Komplexe wegen Äußerem

Beitrag von icke » Sonntag 12. Mai 2019, 23:55

fredstiller hat geschrieben:
Sonntag 12. Mai 2019, 21:21
...oder man sortiert halt Leute aufgrund anderer oberflächlicher Kriterien aus. Oder wird von anderen aussortiert.

Wenn man als Mann in einen Raum kommt oder zu einer Gruppe dazustösst, dann registrieren (Single-) Frauen binnen Sekunden „Gesichtsausdruck, Ausstrahlung und Auftreten“ - und entsprechend wird man als „Möchte ich nicht näher kennenlernen“ aussortiert.

Oder eben manchmal auch, im Gegenteil, als „interessanter Mann“ einsortiert.
Man kann das den Frauen dann ja oft geradezu ansehen.

(Das Problem ist nur, dass ich meine „Ausstrahlung“ leider nicht so bewusst und schon gar nicht zielgerichtet steuern kann, dass die Frauen auf mich fliegen)
Ich habe eine Arbeitskollegin mit der ich mal genau darüber ins Gespräch gekommen bin (bei unserem ersten Gespräch). Sie ist ist eine hübsche Frau - einige Männer würden sie vermutlich als 9 oder 10 beschreiben. Ich fragte sie, wie sie mich beim ersten Blick einschätzt. Sie sagt ich sähe wie ein Loser aus. Ich bedankte mich für die Ehrlichkeit und konnte ihre Einschätzung nachvollziehen. Ich denke es ist auch nicht schlimm. Das bedeutet einfach nur, dass sie ein oberflächliches Urteil fällt. Das ist wie wenn ein Amerikaner einen Araber sieht und sagt der sähe wie ein Terrorist aus. Der Mensch weiß es halt nicht besser, und asoziiert einfach etwas. Es wird andere Frauen geben, die mich mit anderen Augen sehen, und statt einen Loser vielleicht einen süßen Abenteurer sehen.

Man darf sich da nicht fertig machen wenn Menschen uns irgendwie beurteilen wollen.

Benutzeravatar
LonesomeCoder
Meisterschreiberling
Beiträge: 6172
Registriert: Samstag 15. Oktober 2016, 21:50
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Komplexe wegen Äußerem

Beitrag von LonesomeCoder » Montag 13. Mai 2019, 00:11

Informatiker hat geschrieben:
Samstag 11. Mai 2019, 23:47
Findet sich niemand mit Torschusspanik? Worauf ich hinaus wollte: Die Defizite sind bei den meisten von uns im sozialen Bereich zu suchen.
Wenn die bei einer Frau kommt, dann gehen die Ansprüche teilweise massiv runter. Drei bleiben aber und sind fest: der nächste Mann muss einer für Heirat, gemeinsame Wohnung und Kinder sein.
AviferAureus hat geschrieben:
Sonntag 12. Mai 2019, 00:10
Informatiker hat geschrieben:
Samstag 11. Mai 2019, 23:47
...Torschusspanik?...
Habe auch viele Jahr(zehnt)e gedacht, es hieße Torschusspanik. Es heißt aber Torschlusspanik.
Stimmt :) Torschusspanik hat höchstens ein schlechter Fußballer, wenn er einen Elfer verwandeln soll.
fredstiller hat geschrieben:
Sonntag 12. Mai 2019, 00:57
Denn „Ausstrahlung, Auftreten, Gesichtsausdruck und Verhalten“, sind Dinge, die nicht weniger oberflächlich wahrgenommen werden. Gerade anhand dieser Faktoren „entscheiden“ Menschen so „oberflächlich“ innerhalb von ein paar Sekunden bis ganz wenigen Minuten, ob ihnen jemand so sympathisch oder unsympathisch ist, als Sexualpartner in Frage käme oder nicht - bzw. ob sie die Person näher kennenlernen möchten oder nicht.
+1
Warnung vor Pickup: https://www.abtreff.de/viewtopic.php?p=1062199#p1062199
Wissenschaftliches Standardwerk über (männliches) AB-tum: https://www.springer.com/de/book/9783658059231
Geschlechtsspezifische Partnerwahl und Sexualitätsmerkmale: https://d-nb.info/1037687477/34

knopper
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2532
Registriert: Mittwoch 7. Dezember 2016, 17:05
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Südostniedersachsen / Sachsen-Anhalt

Re: Komplexe wegen Äußerem

Beitrag von knopper » Montag 13. Mai 2019, 10:15

icke hat geschrieben:
Sonntag 12. Mai 2019, 23:55

Ich habe eine Arbeitskollegin mit der ich mal genau darüber ins Gespräch gekommen bin (bei unserem ersten Gespräch). Sie ist ist eine hübsche Frau - einige Männer würden sie vermutlich als 9 oder 10 beschreiben. Ich fragte sie, wie sie mich beim ersten Blick einschätzt. Sie sagt ich sähe wie ein Loser aus. Ich bedankte mich für die Ehrlichkeit und konnte ihre Einschätzung nachvollziehen. Ich denke es ist auch nicht schlimm. Das bedeutet einfach nur, dass sie ein oberflächliches Urteil fällt.
ja gut...das korreliert halt mit ihrer höheren Attraktivität, so jedenfalls meine Vermutung.
Sie wird evt. schon einige Anmachen von selbstbewussten Männern erlebt haben usw... und hebt daher ihre Meinung was denn ein Looser ist an bzw. schraubt die Messlatte höher.
Das kann bei einer Frau die eben keine 10 ist und nicht so oft angesprochen wird schon wieder ganz anders sein, das ist es ja!

Benutzeravatar
fidelchen
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3118
Registriert: Samstag 15. März 2014, 17:09
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: offen für alles.

Re: Komplexe wegen Äußerem

Beitrag von fidelchen » Montag 13. Mai 2019, 10:23

Ein Looser ist derjenige der sich für ein Looser hält...
Hässlich ist der, der sich für hässlich hält...

Mehr gibt es dahinter auch nicht zu verstehen... Aus dem Grund sind auch Komplexe wegen dem Äußeren einfach nur absolutes "Gift" für die eigene Attraktivität... Aber wie alles, sollte man nicht immer nur in schwarz und weiß denken...
AWG = Alles wird gut :-)

Nach ganz strenger Definition bin ich ein "Normalo"
Nach geschwächter Definition bin ich ein "SC-AB"
Und fühlen tu ich mich wie ein "XX-AB"
Was bin ich nun?

knopper
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2532
Registriert: Mittwoch 7. Dezember 2016, 17:05
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Südostniedersachsen / Sachsen-Anhalt

Re: Komplexe wegen Äußerem

Beitrag von knopper » Montag 13. Mai 2019, 10:26

fidelchen hat geschrieben:
Montag 13. Mai 2019, 10:23
Ein Looser ist derjenige der sich für ein Looser hält...
Hässlich ist der, der sich für hässlich hält...

Mehr gibt es dahinter auch nicht zu verstehen... Aus dem Grund sind auch Komplexe wegen dem Äußeren einfach nur absolutes "Gift" für die eigene Attraktivität... Aber wie alles, sollte man nicht immer nur in schwarz und weiß denken...
stimm ich dir ja vollkommen zu :D
halte ich mich ja auch nicht...nur wenn man dann doch Imer sowas zu hören bekommt wie "naja du hast ja nichts zu bieten, gukc dich doch mal an" oder "ne Schönheit bist du jedenfalls nicht", dann macht das doch was mit einem.
Bzw. bei mir weckt es eine Art Ehrgeiz noch mehr "rauszuholen" :hammer: ...absurd eigentlich ich weiß.

Benutzeravatar
fidelchen
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3118
Registriert: Samstag 15. März 2014, 17:09
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: offen für alles.

Re: Komplexe wegen Äußerem

Beitrag von fidelchen » Montag 13. Mai 2019, 10:39

knopper hat geschrieben:
Montag 13. Mai 2019, 10:26
...
stimm ich dir ja vollkommen zu :D
halte ich mich ja auch nicht...nur wenn man dann doch Imer sowas zu hören bekommt wie "naja du hast ja nichts zu bieten, gukc dich doch mal an" oder "ne Schönheit bist du jedenfalls nicht", dann macht das doch was mit einem.
Bzw. bei mir weckt es eine Art Ehrgeiz noch mehr "rauszuholen" :hammer: ...absurd eigentlich ich weiß.
Ja, aber dann lässt du dich doch von der Meinung zu stark beeinflussen und da ist ja das Problem. Nicht das wir nicht alle das Problem kennen und leider haben, aber überhaupt ANDERE danach zu fragen oder sich von anderen die Meinung zu holen ist totaler Blödsinn... Und richtig bescheuert wenn man die negative Meinung annimmt und die positive als böse "Lüge" bewertet. Wobei man im letzten Fall auch schon soweit ist, dass man nun wirklich nur noch die "Scheisse" anzieht und damit den negativen Trend beschleunigt ;)...

Die Meinung zieht ein runter --> die Attraktivität sinkt, man fühlt diese Aussage als Bestätigt --> Attraktivität sinkt weiter --> man fühlt sich mehr bestätigt, lässt Ideen und Maßnahmen sein um sich attraktiver zu machen (Sport, Ernährung, Klamotten usw.) und die Ausstrahlung sinkt --> Attraktivität sinkt weiter, mehr negative Bestätigung von Außen --> kann man sich denken...

Ähnlich ist es mit "Erfolg" oder "Looser" sein. Da ist es doch auch wieder das Mindset und nicht so sehr die vermeintliche "Intelligenz" (die laut der Aussage der meisten Menschen sowieso immer total überdurchschnittlich ist :mrgreen: ) verantwortlich...
AWG = Alles wird gut :-)

Nach ganz strenger Definition bin ich ein "Normalo"
Nach geschwächter Definition bin ich ein "SC-AB"
Und fühlen tu ich mich wie ein "XX-AB"
Was bin ich nun?

Patti
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 162
Registriert: Donnerstag 24. Juli 2014, 21:47
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Komplexe wegen Äußerem

Beitrag von Patti » Montag 13. Mai 2019, 12:04

Hallo zusammen...

Ich höre immer öfter im Internet ,g erade eben wieder - das ich absolut nicht ihr Typ bin. Heißt das auch, dass man auf andere nicht wirklich attraktiv rüberkommt???

LG

Benutzeravatar
Optimistin
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1957
Registriert: Montag 2. Mai 2016, 19:12
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Lübeck

Re: Komplexe wegen Äußerem

Beitrag von Optimistin » Montag 13. Mai 2019, 12:22

Patti hat geschrieben:
Montag 13. Mai 2019, 12:04
Hallo zusammen...

Ich höre immer öfter im Internet ,g erade eben wieder - das ich absolut nicht ihr Typ bin. Heißt das auch, dass man auf andere nicht wirklich attraktiv rüberkommt???

LG
Ne, das heißt nur, dass dich diese Frau nicht mag. Nicht mehr, nicht weniger.
"Nicht mein Typ" ist ein Etikett für ganz unterschiedliche Gründe: Aussehen, die Art wie du schreibst, deine Vergangenheit (Stichwort Altlasten), deine Hobbys,.... Man selbst drückt so wie man ist auf Knöpfe beim Gegenüber. Zwangsläufig. Mit welchen Erlebnissen, Erinnerungen, Erwartungen oder Ängsten diese Knöpfe verdrahtet sind, weiß in vielen Fällen noch nichtmal der Besitzer selbst.
Darum ist diese Aussage "Du bist nicht mein Typ" einfach nur ein " Nein" und sagt nichts über die Gründe.
Fleißige Menschen bauen Wirtschaft.
Faule Menschen bauen Zivilisation.
(Kazuaki Tanahashi)

Benutzeravatar
alex321
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 412
Registriert: Donnerstag 18. April 2019, 00:19
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Komplexe wegen Äußerem

Beitrag von alex321 » Montag 13. Mai 2019, 12:48

fidelchen hat geschrieben:
Montag 13. Mai 2019, 10:23
Ein Looser ist derjenige der sich für ein Looser hält...
Hässlich ist der, der sich für hässlich hält...

Mehr gibt es dahinter auch nicht zu verstehen... Aus dem Grund sind auch Komplexe wegen dem Äußeren einfach nur absolutes "Gift" für die eigene Attraktivität... Aber wie alles, sollte man nicht immer nur in schwarz und weiß denken...
Du wurdest wohl noch nie gemobbt. Wenn eine Gruppe dich als Ziel für Mobbing und Schikane auserkoren hat, dann bist du ein Loser, hässlich, etc. in diesem sozialen Kreis. Klar kann man sich in andere soziale Kreise flüchten, aber Mobbing-Opfer haben da oft nicht viele Optionen weil sie schüchtern und nicht gerade kontakfreudig sind.

Die Idee dass man ein Loser oder hässlich ist kommt nicht von selbst aus dem Inneren sondern von außen, von negativen Erfahrungen mit Mitmenschen, z.B. durch Mobbing und Ausgrenzung.
Zuletzt geändert von alex321 am Montag 13. Mai 2019, 13:11, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
alex321
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 412
Registriert: Donnerstag 18. April 2019, 00:19
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Komplexe wegen Äußerem

Beitrag von alex321 » Montag 13. Mai 2019, 13:09

Mit meinem Äußeren bin ich eigentlich ganz zufrieden. Ein paar Kleinigkeiten gäbs zu verbessern, aber das ist nichts worüber ich mir den Kopf zerbreche. Mein Problem ist eher psychisch bedingt, konkret die soziale Phobie und die Introversion. Relativ gutes Aussehen hilft einem auch nichts wenn man im Umgang mit anderen Menschen ständig angespannt und unsicher ist. Beim Kontakt mit attraktiven Frauen kommen noch Sprechblockaden und manchmal sogar Schweißausbrüche dazu und schon geht kaum mehr was bei der Partnersuche.

Benutzeravatar
fidelchen
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3118
Registriert: Samstag 15. März 2014, 17:09
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: offen für alles.

Re: Komplexe wegen Äußerem

Beitrag von fidelchen » Montag 13. Mai 2019, 13:18

alex321 hat geschrieben:
Montag 13. Mai 2019, 12:48
fidelchen hat geschrieben:
Montag 13. Mai 2019, 10:23
Ein Looser ist derjenige der sich für ein Looser hält...
Hässlich ist der, der sich für hässlich hält...

Mehr gibt es dahinter auch nicht zu verstehen... Aus dem Grund sind auch Komplexe wegen dem Äußeren einfach nur absolutes "Gift" für die eigene Attraktivität... Aber wie alles, sollte man nicht immer nur in schwarz und weiß denken...
Du wurdest wohl noch nie gemobbt. Wenn eine Gruppe dich als Ziel für Mobbing und Schikane auserkoren hat, dann bist du ein Loser, hässlich, etc. in diesem sozialen Kreis. Klar kann man sich in andere soziale Kreise flüchten, aber Mobbing-Opfer haben da oft nicht viele Optionen weil sie schüchtern und nicht gerade kontakfreudig sind.

Die Idee dass man ein Loser oder häßlich ist kommt nicht von selbst aus dem inneren sondern von außen, von negativen Erfahrungen mit Mitmenschen, z.B. durch Mobbing und Ausgrenzung.
Nope wurde ich, aber zu der Zeit war ich ganz anders drauf und auch sicherlich nicht gut im Umgang mit Menschen...

Und auch wenn ich ein Shit Sturm erwarten werde, aber die Opferrolle hilft niemanden... Darüber zu Diskutieren bringt genauso wenig... Jeder ist für sich selbst Verantwortlich, Geschenkt wird aber (zum Glück?) auch niemanden was... Das Leben kann Gut und glücklich sein, wenn man nur die richtige Sichtweise verinnerlicht und sich nicht auf den Mist fokussiert...
AWG = Alles wird gut :-)

Nach ganz strenger Definition bin ich ein "Normalo"
Nach geschwächter Definition bin ich ein "SC-AB"
Und fühlen tu ich mich wie ein "XX-AB"
Was bin ich nun?

knopper
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2532
Registriert: Mittwoch 7. Dezember 2016, 17:05
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Südostniedersachsen / Sachsen-Anhalt

Re: Komplexe wegen Äußerem

Beitrag von knopper » Montag 13. Mai 2019, 13:28

alex321 hat geschrieben:
Montag 13. Mai 2019, 12:48

Du wurdest wohl noch nie gemobbt. Wenn eine Gruppe dich als Ziel für Mobbing und Schikane auserkoren hat, dann bist du ein Loser, hässlich, etc. in diesem sozialen Kreis. Klar kann man sich in andere soziale Kreise flüchten, aber Mobbing-Opfer haben da oft nicht viele Optionen weil sie schüchtern und nicht gerade kontakfreudig sind.
ja gut dem kann ich auch nur zustimmen...denn bei wirklichem Mobbing ist es egal wie gut du dich verteidigst bzw. wehrst oder wie schlagfertig du bist.
Es geht gegen dich, also werden die Mobber alles tun diese Verteidigung nicht zuzulassen, sie lächerlich hinzustellen usw.. und das Ganze weiter treiben, da sie dich halt als Ziel auserkoren haben.
Das ist ja das markante an Mobbing.
Und wenn man auf Verteidigung bzw. Konfrontation schaltet, wird es evt. noch schlimmer bzw. es gibt richtigen Krieg... aus dem man meist als Verlierer hervorgeht, allein schon von der Anzahl her.

Antworten

Zurück zu „Austausch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 23 Gäste