Ich verstehe Frauen nicht.

Rund um die persönliche Situation, Erlebnisse und was einem auf dem Herzen liegt

Moderatoren: Hathor, Wolleesel, Peter, Lerche, Lisa, otto-mit-o, Esperanza, orthonormal

Antworten
Benutzeravatar
Siegfried
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1721
Registriert: Freitag 2. April 2010, 00:34
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Ich verstehe Frauen nicht.

Beitrag von Siegfried » Freitag 5. April 2019, 06:38

Tania hat geschrieben:
Donnerstag 4. April 2019, 10:17
Arikari hat geschrieben:
Donnerstag 4. April 2019, 09:41
Siegfried hat geschrieben:
Mittwoch 3. April 2019, 22:15


Komischerweise klingt das für mich als wäre das etwas absurdes wenn man als Mann mal das gleiche verlangt was Frauen ja schon als was selbstverständliches empfinden.
Verlangen kannst du alles Mögliche, nur kriegen wirst du es höchstwahrscheinlich nicht. Die Nachfrage nach attraktiven Frauen übersteigt das Angebot.
Überleg mal: wenn eine Frau sich denken kann, dass sie im Verlauf eines Clubabends von 2-3 Männern angetanzt oder angeflirtet wird, warum sollte sie sich die Mühe machen, selbst jemanden anzubaggern?
.... und deswegen wird der Durchschnittsmann dann halt nur von Frauen angebaggert, die nicht allabendlich von 2-3 Männern angeflirtet werden. Und diese auf den ersten Blick unattraktiveren Frauen zählen bekanntlich nicht ;)
Und was zählt bei den Frauen die Ansprechversuche von unattraktiven Männern ? ;) Wenn an einem Abend schon 2-3 dabei sind was kommt dann erst in einem Monat/Jahr zusammen. Und dann wahrscheinlich noch rumheulen das man ja keinen brauchbaren Mann findet. :hammer:

Es gibt halt den "Normalo" die eben eine gewisse normale So­zi­a­li­sa­ti­on in Beziehungsfragen durchlaufen hat und somit über gewisse Grundlagen und Fähigkeiten verfügt die viele AB's eben nicht haben. Mit ersten eher kurzen Beziehungsversuchen in der Jugend angefangen, in vielen Diskobesuchen angeeigneten Anbaggererfahrungen, in Beziehungsanbahnversuchen gewisse Verhaltensweisen durchschauen und Eskalationsfähigkeiten entwickeln etc.
Ich gebe zu das ich als AB vieles was der normale locker hinbekommt nie gelernt habe, entsprechend auch auf keine Erfahrung zurückgreifen kann was denn nun was bedeuten könnte und wie eine angemessene Reaktion darauf wäre. Da tun sich jetzt gleich mehere Baustellen auf wo man nur im dunkeln stochern kann.

- Signale erkennen und einordnen
- was könnte das angelächelt werden jetzt bedeuten
- wie oder über was könnte ich jetzt ein Gespräch beginnen
- wie Eskaliert man
- einen Zaunpfahl erkennen und vom normalem unterscheiden

Als alter, schüchterner, unattraktiver Erwachsener wo man eher davon ausgeht das Frauen ein "Igitt" für einen übrig haben hat man auch nicht unbedingt Lust sich da jetzt ständig Körbe einzufangen und zum Affen zu machen weil man dubiose Signale falsch interpretiert. Mal angenommen das Signal wäre richtig interpretiert und interesse wäre da scheitert es wahrscheinlich dann sofort im nächsten Schritt im Gesprächsaufbau und Eskalation. Da man solche Gespräche so gut wie nie führt ist man einfach in der Situation überfordert was dazu führt das es über ein einfaches Smalltalk nicht hinausgeht.

Lernen kann man das wohl auch nicht mehr da dafür einfach nicht genug Trainingsmaterial zur Verfügung steht. Mit drei Dates im Jahr die man über SB hat lernt man nix. Im privaten Umfeld, Arbeit würde ich mich nie aus der Deckung trauen da mir da die im Kopfkino möglichen negativen Konsequenzen im Weg stehen.

Online
Benutzeravatar
Nonkonformist
Meisterschreiberling
Beiträge: 6293
Registriert: Sonntag 4. Januar 2015, 20:23
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Ich verstehe Frauen nicht.

Beitrag von Nonkonformist » Freitag 5. April 2019, 07:26

IronAngel hat geschrieben:
Freitag 5. April 2019, 00:10
Die Gehirnwäsche durch Filme und Medien hat ihr übriges getan. Leider auch bei Männern.
Anderen sind wiederum vom porno geprägt und wollen reiner fast emotionsfreien triebgesteuerten fickbeziehungen. Sicher die im PU-bereich. So schnell wie möglich eskalieren und wann sie nicht gefällt, sofort austauschen.
Liebe hat immer eine kulturelle komponente gehabt.
So oder so.
I Yam What I Yam & Dats What I Yam - (Popeye the Sailorman.)

Benutzeravatar
Tania
Meisterschreiberling
Beiträge: 7886
Registriert: Donnerstag 12. Mai 2016, 15:43
Geschlecht: weiblich
AB Status: mit AB befreundet
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: Rostock

Re: Ich verstehe Frauen nicht.

Beitrag von Tania » Freitag 5. April 2019, 07:42

Siegfried hat geschrieben:
Freitag 5. April 2019, 06:38
Tania hat geschrieben:
Donnerstag 4. April 2019, 10:17
Arikari hat geschrieben:
Donnerstag 4. April 2019, 09:41
Die Nachfrage nach attraktiven Frauen übersteigt das Angebot.
Überleg mal: wenn eine Frau sich denken kann, dass sie im Verlauf eines Clubabends von 2-3 Männern angetanzt oder angeflirtet wird, warum sollte sie sich die Mühe machen, selbst jemanden anzubaggern?
.... und deswegen wird der Durchschnittsmann dann halt nur von Frauen angebaggert, die nicht allabendlich von 2-3 Männern angeflirtet werden. Und diese auf den ersten Blick unattraktiveren Frauen zählen bekanntlich nicht ;)
Und was zählt bei den Frauen die Ansprechversuche von unattraktiven Männern ? ;)
Unter Frauen gibt es natürlich genau solche Exemplare wie unter Männern. Das "niemand spricht mich an" ist in den meisten Fällen ein "nur die Falschen sprechen mich an."
Wenn an einem Abend schon 2-3 dabei sind was kommt dann erst in einem Monat/Jahr zusammen.
Arikari schrieb von "attraktiven Frauen". Die dürfen sich natürlich, genauso wie attraktive Männer, einer großen Nachfrage erfreuen. Die große Mehrheit der Frauen wird bei weitem nicht so oft angesprochen.
Lernen kann man das wohl auch nicht mehr da dafür einfach nicht genug Trainingsmaterial zur Verfügung steht. Mit drei Dates im Jahr die man über SB hat lernt man nix.
Es gibt Flirtkurse, Coaches, man kann im Forum nach Übungsdates suchen oder mit Gleichgesinnten auf die Piste gehen ...

Wir müssen wohl doch mal diesen Signaldeutungsworkshop durchziehen. Das mit dem "Zaunpfahlwinken" übernehm ich gern ;)

The woods are lovely, dark and deep,
But I have promises to keep,
And miles to go before I sleep,
And miles to go before I sleep.
(Robert Frost)

ComebackCat
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 974
Registriert: Sonntag 2. August 2015, 13:59
Geschlecht: männlich
Ich suche hier ...: Freizeitpartner.
Wohnort: Braunschweig

Re: Ich verstehe Frauen nicht.

Beitrag von ComebackCat » Freitag 5. April 2019, 07:59

Tania hat geschrieben:
Freitag 5. April 2019, 07:42

Arikari schrieb von "attraktiven Frauen". Die dürfen sich natürlich, genauso wie attraktive Männer, einer großen Nachfrage erfreuen. Die große Mehrheit der Frauen wird bei weitem nicht so oft angesprochen.
Danke für diese Aussage. Das wird hier ja öfters mal infrage gestellt. Also die Tatsache, dass gut aussehende Menschen ohne bzw. mit sehr, sehr geringen Anstrengungen Erfolg auf dem Beziehungsmarkt haben (können).
“Courage is not having the strength to go on; it is going on when you don't have the strength.”

(Theodore Roosevelt)

NBUC
Eins mit dem Forum
Beiträge: 11753
Registriert: Montag 26. Oktober 2009, 17:25
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Wohnort: Kulturhauptstadt2010

Re: Ich verstehe Frauen nicht.

Beitrag von NBUC » Freitag 5. April 2019, 08:19

Tania hat geschrieben:
Freitag 5. April 2019, 07:42
Es gibt Flirtkurse, Coaches, man kann im Forum nach Übungsdates suchen oder mit Gleichgesinnten auf die Piste gehen ...

Wir müssen wohl doch mal diesen Signaldeutungsworkshop durchziehen. Das mit dem "Zaunpfahlwinken" übernehm ich gern ;)
Was ich an Flirtkurs und Coach erlebt habe war einfach unterdirdisch. Wo fände man also da einen guten?

Das mag jetzt Filter sein, aber so oft sieht man Gesuche zu Übungsdates hier nicht, wenn dann von Männern und positive Reaktionen noch viel seltener.

Mit Gleichgesinnten auf die Piste wäre ein Punkt, der vermutlich tatsächlich sehr hilfreich wäre, aber auch da : Woher nehmen, gerade im etwas fortgeschritteneren Alter?
Bei NIT wurde auch bei neutral-formulierten Anzeigen nach Frauen gesucht. Da antwortete neimand oder hat das sogar offen dann zurückgemailt.

Bei Spontacts ist das oft ungünstig alterstechnisch begrenzt (-30 oder 50+), professionelle Angebote zu Tanzveranstaltungen oer es werden wieder Frauen gesucht.
Was es (hier) offenbar aber recht zahlreich gibt und in durchaus regelmäßig gemischten Zirkeln ist gemeinsam Essen gehen. Da lohnt sich wohl ein Auge drauf zu halten.
Natural Born UnCool

Alle gesellschaftlichen Betrachtungen enthalten zwangsläufig Verallgemeinerungen und werden daher Ausnahmen und Einzelfälle enthalten, denen sie nicht gerecht werden können.

wenn ich nicht antworten sollte heißt das nicht, dass du Recht hast, sondern ich kein Internet!

Benutzeravatar
Tania
Meisterschreiberling
Beiträge: 7886
Registriert: Donnerstag 12. Mai 2016, 15:43
Geschlecht: weiblich
AB Status: mit AB befreundet
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: Rostock

Re: Ich verstehe Frauen nicht.

Beitrag von Tania » Freitag 5. April 2019, 09:25

NBUC hat geschrieben:
Freitag 5. April 2019, 08:19

Was ich an Flirtkurs und Coach erlebt habe war einfach unterdirdisch. Wo fände man also da einen guten?
Keine Ahnung. Ich stände da ja eher auf der Testobjekt-Seite ;) Aber ich denke hier haben paar Leute sowas schon probiert.
Das mag jetzt Filter sein, aber so oft sieht man Gesuche zu Übungsdates hier nicht, wenn dann von Männern und positive Reaktionen noch viel seltener.
Die Herren, mit denen ich Übungsdates hatte, haben immer von mehreren Zuschriften geredet. Die kommen natürlich per PN.

Allerdings ist meine Referenzmenge da auch klein. Die meisten Übungsdates sind ja mit Anforderungen verbunden ("Du solltest zwischen 25 und 35 sein und im Raum Offenbach wohnen"), die ich meist nicht erfülle.
Mit Gleichgesinnten auf die Piste wäre ein Punkt, der vermutlich tatsächlich sehr hilfreich wäre, aber auch da : Woher nehmen, gerade im etwas fortgeschritteneren Alter?
Mehr als "hier" fällt mir da auch nicht ein.
Was es (hier) offenbar aber recht zahlreich gibt und in durchaus regelmäßig gemischten Zirkeln ist gemeinsam Essen gehen. Da lohnt sich wohl ein Auge drauf zu halten.
Mitgehen lohnt noch viel mehr ;)

The woods are lovely, dark and deep,
But I have promises to keep,
And miles to go before I sleep,
And miles to go before I sleep.
(Robert Frost)

Benutzeravatar
Tania
Meisterschreiberling
Beiträge: 7886
Registriert: Donnerstag 12. Mai 2016, 15:43
Geschlecht: weiblich
AB Status: mit AB befreundet
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: Rostock

Re: Ich verstehe Frauen nicht.

Beitrag von Tania » Freitag 5. April 2019, 09:32

ComebackCat hat geschrieben:
Freitag 5. April 2019, 07:59
Tania hat geschrieben:
Freitag 5. April 2019, 07:42

Arikari schrieb von "attraktiven Frauen". Die dürfen sich natürlich, genauso wie attraktive Männer, einer großen Nachfrage erfreuen. Die große Mehrheit der Frauen wird bei weitem nicht so oft angesprochen.
Danke für diese Aussage. Das wird hier ja öfters mal infrage gestellt. Also die Tatsache, dass gut aussehende Menschen ohne bzw. mit sehr, sehr geringen Anstrengungen Erfolg auf dem Beziehungsmarkt haben (können).
Es geht nur ums ANSPRECHEN. Auf dem Kontaktknüpfmarkt ist Optik eindeutig ein Vorteil. Aber auf dem Beziehungsmarkt muss man bisschen mehr liefern.

The woods are lovely, dark and deep,
But I have promises to keep,
And miles to go before I sleep,
And miles to go before I sleep.
(Robert Frost)

IronAngel

Re: Ich verstehe Frauen nicht.

Beitrag von IronAngel » Freitag 5. April 2019, 10:03

Nonkonformist hat geschrieben:
Freitag 5. April 2019, 07:26
IronAngel hat geschrieben:
Freitag 5. April 2019, 00:10
Die Gehirnwäsche durch Filme und Medien hat ihr übriges getan. Leider auch bei Männern.
Anderen sind wiederum vom porno geprägt und wollen reiner fast emotionsfreien triebgesteuerten fickbeziehungen. Sicher die im PU-bereich. So schnell wie möglich eskalieren und wann sie nicht gefällt, sofort austauschen.
Liebe hat immer eine kulturelle komponente gehabt.
So oder so.
Das ist altersabhängig und bei jedem unterschiedlich. Als ich 20 war, habe ständig ans ficken gedacht. Heute mit 30 denk ich kaum noch dran und will mit dieser Materie auch nichts mehr zu tun haben.

knopper
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1838
Registriert: Mittwoch 7. Dezember 2016, 17:05
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Südostniedersachsen / Sachsen-Anhalt

Re: Ich verstehe Frauen nicht.

Beitrag von knopper » Freitag 5. April 2019, 11:00

ComebackCat hat geschrieben:
Freitag 5. April 2019, 07:59
Danke für diese Aussage. Das wird hier ja öfters mal infrage gestellt. Also die Tatsache, dass gut aussehende Menschen ohne bzw. mit sehr, sehr geringen Anstrengungen Erfolg auf dem Beziehungsmarkt haben (können).
jo...und irgendwie deckt es sich auch nicht mit meiner Alltagserfahrung das auch Frauen fast nie angesprochen werden bzw. nicht mit dem was man so liest und hört.
Da ist bei Frauen immer wieder dabei dass sie schon mal angesprochen werden. Sogar öfters in der Woche. Ja sicherlich nur die attraktiveren, ist mir schon klar.
Naja und als Mann halt nix! Ich kann mich wirklich an kein einziges mal erinnern wo ich im Bus / Bahn bzw. auf ner Feier / Party einfach so von ner Frau angesprochen wurde aus dem alleinigen Grund weil sie Interesse an mir hatte... Da kommt einfach nix. Zu 100% sicher! :D
Ist einfach ein Fakt.
Natürlich darf man nicht pauschalisieren, ja ja ich weiß.
Aber für die attraktiveren trifft es eben zu, sie werden angesprochen und das nicht zu selten.

Benutzeravatar
Polarfuchs
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 325
Registriert: Sonntag 7. Januar 2018, 20:43
Geschlecht: weiblich
AB Status: am Thema interessiert
Wohnort: Hamburg

Re: Ich verstehe Frauen nicht.

Beitrag von Polarfuchs » Freitag 5. April 2019, 11:13

:)
knopper hat geschrieben:
Freitag 5. April 2019, 11:00
ComebackCat hat geschrieben:
Freitag 5. April 2019, 07:59
Danke für diese Aussage. Das wird hier ja öfters mal infrage gestellt. Also die Tatsache, dass gut aussehende Menschen ohne bzw. mit sehr, sehr geringen Anstrengungen Erfolg auf dem Beziehungsmarkt haben (können).
jo...und irgendwie deckt es sich auch nicht mit meiner Alltagserfahrung das auch Frauen fast nie angesprochen werden bzw. nicht mit dem was man so liest und hört.
Da ist bei Frauen immer wieder dabei dass sie schon mal angesprochen werden. Sogar öfters in der Woche. Ja sicherlich nur die attraktiveren, ist mir schon klar.
Naja und als Mann halt nix! Ich kann mich wirklich an kein einziges mal erinnern wo ich im Bus / Bahn bzw. auf ner Feier / Party einfach so von ner Frau angesprochen wurde aus dem alleinigen Grund weil sie Interesse an mir hatte... Da kommt einfach nix. Zu 100% sicher! :D
Ist einfach ein Fakt.
Natürlich darf man nicht pauschalisieren, ja ja ich weiß.
Aber für die attraktiveren trifft es eben zu, sie werden angesprochen und das nicht zu selten.
Vermutlich nehmen diese Personen auch erst einmal Blickkontakt auf, sie lächeln und werden angelächelt und als nächsten Schritt gehen sie auf einander zu. :D

Benutzeravatar
Peter
Moderator
Beiträge: 6574
Registriert: Donnerstag 8. Januar 2015, 22:01

Re: Ich verstehe Frauen nicht.

Beitrag von Peter » Freitag 5. April 2019, 11:52

knopper hat geschrieben:
Freitag 5. April 2019, 11:00
ComebackCat hat geschrieben:
Freitag 5. April 2019, 07:59
Danke für diese Aussage. Das wird hier ja öfters mal infrage gestellt. Also die Tatsache, dass gut aussehende Menschen ohne bzw. mit sehr, sehr geringen Anstrengungen Erfolg auf dem Beziehungsmarkt haben (können).
jo...und irgendwie deckt es sich auch nicht mit meiner Alltagserfahrung das auch Frauen fast nie angesprochen werden bzw. nicht mit dem was man so liest und hört.
Da ist bei Frauen immer wieder dabei dass sie schon mal angesprochen werden. Sogar öfters in der Woche. Ja sicherlich nur die attraktiveren, ist mir schon klar.
Naja und als Mann halt nix! Ich kann mich wirklich an kein einziges mal erinnern wo ich im Bus / Bahn bzw. auf ner Feier / Party einfach so von ner Frau angesprochen wurde aus dem alleinigen Grund weil sie Interesse an mir hatte... Da kommt einfach nix. Zu 100% sicher! :D
Ist einfach ein Fakt.
Natürlich darf man nicht pauschalisieren, ja ja ich weiß.
Aber für die attraktiveren trifft es eben zu, sie werden angesprochen und das nicht zu selten.
Dieser endlose Gedankenkreislauf hier im Forum darüber, dass Frauen häufiger als Männer angesprochen werden, bringt doch niemanden in irgendeiner Weise weiter.

Einfluss hat man nur auf seine eigenen Taten.

In den üblichen Situationen wie Disco, Bar, Kneipe etc. kann Mann mit vorbereitenden Blickkontakten prüfen, ob eine interessante Frau für eine Ansprache offen ist.

Über Kaltansprachen in Alltagssituationen wie Geschäft, auf der Straße etc. kann man sich natürlich auch Gedanken machen. Nur vermutlich gibt es ähnlich viele Pärchen, die sich so kennen gelernt haben, wie es Menschen gibt, die in der Garage ein im Preisausschreiben gewonnenes Auto stehen haben.

Was man sicher machen kann ist im Alltag vermehrt versuchen, mit Menschen ungezwungen in das Gespräch zu kommen. Aber auch da sollte klar sein, dass sich wahrscheinlich nichts weiter als ein Gespräch entwickeln wird. Die Chancen steigen, wenn man sich häufiger sieht. Zum Beispiel morgens im Bus oder Abends beim Spaziergang mit dem Hund.
Statistik ist eine Religion, der ich nicht angehöre.

Benutzeravatar
Tania
Meisterschreiberling
Beiträge: 7886
Registriert: Donnerstag 12. Mai 2016, 15:43
Geschlecht: weiblich
AB Status: mit AB befreundet
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: Rostock

Re: Ich verstehe Frauen nicht.

Beitrag von Tania » Freitag 5. April 2019, 11:59

knopper hat geschrieben:
Freitag 5. April 2019, 11:00
Ich kann mich wirklich an kein einziges mal erinnern wo ich im Bus / Bahn bzw. auf ner Feier / Party einfach so von ner Frau angesprochen wurde aus dem alleinigen Grund weil sie Interesse an mir hatte... Da kommt einfach nix. Zu 100% sicher! :D
Ist einfach ein Fakt.
Schätzelein, ich hab Dich nicht nur angesprochen, ich hab Dir sogar Schokolade geschenkt! Und mich mit Dir unterhalten und Dich nach dem Treffen noch mal angeschrieben ... Und als ich das letzte Mal nachgesehen habe, war ich noch ne Frau ... :frech2:

The woods are lovely, dark and deep,
But I have promises to keep,
And miles to go before I sleep,
And miles to go before I sleep.
(Robert Frost)

knopper
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1838
Registriert: Mittwoch 7. Dezember 2016, 17:05
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Südostniedersachsen / Sachsen-Anhalt

Re: Ich verstehe Frauen nicht.

Beitrag von knopper » Freitag 5. April 2019, 12:16

Peter hat geschrieben:
Freitag 5. April 2019, 11:52

In den üblichen Situationen wie Disco, Bar, Kneipe etc. kann Mann mit vorbereitenden Blickkontakten prüfen, ob eine interessante Frau für eine Ansprache offen ist.
ja ehm, das muss aber auch erstmal gelernt sein. Ich kann das nicht so richtig, da halt die Lernphase (im Tteeniealter) nie so richtig durchlebt.

Peter hat geschrieben:
Freitag 5. April 2019, 11:52
Was man sicher machen kann ist im Alltag vermehrt versuchen, mit Menschen ungezwungen in das Gespräch zu kommen. Aber auch da sollte klar sein, dass sich wahrscheinlich nichts weiter als ein Gespräch entwickeln wird. Die Chancen steigen, wenn man sich häufiger sieht. Zum Beispiel morgens im Bus oder Abends beim Spaziergang mit dem Hund.
eben! Daher verwundert es mich umso mehr wie sich Paare dennoch so schnell finden können... Bleibt mir ein unmerkliches Rätsel als AB.
Tania hat geschrieben:
Freitag 5. April 2019, 11:59
Schätzelein, ich hab Dich nicht nur angesprochen, ich hab Dir sogar Schokolade geschenkt! Und mich mit Dir unterhalten und Dich nach dem Treffen noch mal angeschrieben ... Und als ich das letzte Mal nachgesehen habe, war ich noch ne Frau ... :frech2:
:D ja ja du natürlich ausgenommen :hammer:

Benutzeravatar
Tania
Meisterschreiberling
Beiträge: 7886
Registriert: Donnerstag 12. Mai 2016, 15:43
Geschlecht: weiblich
AB Status: mit AB befreundet
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: Rostock

Re: Ich verstehe Frauen nicht.

Beitrag von Tania » Freitag 5. April 2019, 12:31

knopper hat geschrieben:
Freitag 5. April 2019, 12:16
Tania hat geschrieben:
Freitag 5. April 2019, 11:59
Schätzelein, ich hab Dich nicht nur angesprochen, ich hab Dir sogar Schokolade geschenkt! Und mich mit Dir unterhalten und Dich nach dem Treffen noch mal angeschrieben ... Und als ich das letzte Mal nachgesehen habe, war ich noch ne Frau ... :frech2:
:D ja ja du natürlich ausgenommen :hammer:
Und genau so kommen dann sowohl auf männlicher als auch auf weiblicher Seite die "nie, aber auch wirklich nie spricht mich eine/r an"-Aussagen zustande. Natürlich werdet ihr angesprochen. Aber wenn die Person für euch uninteressant ist, speichert das Gehirn das nicht ab. Teilweise nimmt es den Vorgang nicht mal wahr. Wozu auch? Man muss sich nix merken, woran man kein Interesse hat.

Aber das Ganze hat einen Vorteil: als Anflirtende/r kann man sich ziemlich sicher sein, dass man bei einem uninteressieren OdB nicht in schlechter Erinnerung bleibt. Er/Sie wird den Versuch (wenn er nicht ausgesprochen peinlich und aufdringlich ist) entweder gar nicht als solchen wahrnehmen oder umgehend vergessen.

The woods are lovely, dark and deep,
But I have promises to keep,
And miles to go before I sleep,
And miles to go before I sleep.
(Robert Frost)

Benutzeravatar
Undomiel
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 566
Registriert: Samstag 30. Juni 2018, 17:49
Geschlecht: weiblich
Ich bin ...: nur an Männern interessiert.
Wohnort: Frankfurt/Main

Re: Ich verstehe Frauen nicht.

Beitrag von Undomiel » Freitag 5. April 2019, 12:58

Tania hat geschrieben:
Freitag 5. April 2019, 12:31
knopper hat geschrieben:
Freitag 5. April 2019, 12:16
Tania hat geschrieben:
Freitag 5. April 2019, 11:59
Schätzelein, ich hab Dich nicht nur angesprochen, ich hab Dir sogar Schokolade geschenkt! Und mich mit Dir unterhalten und Dich nach dem Treffen noch mal angeschrieben ... Und als ich das letzte Mal nachgesehen habe, war ich noch ne Frau ... :frech2:
:D ja ja du natürlich ausgenommen :hammer:
Und genau so kommen dann sowohl auf männlicher als auch auf weiblicher Seite die "nie, aber auch wirklich nie spricht mich eine/r an"-Aussagen zustande. Natürlich werdet ihr angesprochen. Aber wenn die Person für euch uninteressant ist, speichert das Gehirn das nicht ab. Teilweise nimmt es den Vorgang nicht mal wahr. Wozu auch? Man muss sich nix merken, woran man kein Interesse hat.

Aber das Ganze hat einen Vorteil: als Anflirtende/r kann man sich ziemlich sicher sein, dass man bei einem uninteressieren OdB nicht in schlechter Erinnerung bleibt. Er/Sie wird den Versuch (wenn er nicht ausgesprochen peinlich und aufdringlich ist) entweder gar nicht als solchen wahrnehmen oder umgehend vergessen.
Also ich erinnere mich an jedes einzelne Mal, an dem ich von einem unbekannten Mann in der Absicht mich kennenzulernen angesprochen wurde. Liegt aber vielleicht auch daran, dass es da kaum was zu erinnern gibt 😅
"Sie sehnt sich nach Nähe, Geborgenheit,
doch sie scheint nur als Zaungast genehm.
Warum kann sie denn keiner, so wie sie ist, nur mit anderen Augen sehen?
Doch wer glaubt schon, dass Wunder geschehn?
Und sie steht wieder allein vor dem Spiegel..."

Online
Benutzeravatar
Nonkonformist
Meisterschreiberling
Beiträge: 6293
Registriert: Sonntag 4. Januar 2015, 20:23
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Ich verstehe Frauen nicht.

Beitrag von Nonkonformist » Freitag 5. April 2019, 13:16

Tania hat geschrieben:
Freitag 5. April 2019, 12:31
Und genau so kommen dann sowohl auf männlicher als auch auf weiblicher Seite die "nie, aber auch wirklich nie spricht mich eine/r an"-Aussagen zustande. Natürlich werdet ihr angesprochen. Aber wenn die Person für euch uninteressant ist, speichert das Gehirn das nicht ab. Teilweise nimmt es den Vorgang nicht mal wahr. Wozu auch? Man muss sich nix merken, woran man kein Interesse hat.

Aber das Ganze hat einen Vorteil: als Anflirtende/r kann man sich ziemlich sicher sein, dass man bei einem uninteressieren OdB nicht in schlechter Erinnerung bleibt. Er/Sie wird den Versuch (wenn er nicht ausgesprochen peinlich und aufdringlich ist) entweder gar nicht als solchen wahrnehmen oder umgehend vergessen.
An die, die mich über längerem zeit gejagt haben, erinnere ich mich schon.
Es gab so einige mitschulirinnen wo ich immer wieder das gefühl hatte, das da eine art interesse war, jedoch nie wirklich sicher war. Wann bei mir kein gegenseitiges interesse vorhanden war, habe ich es meist ignoriert.

In bars, etc, nimm ich wenig wahr. Ich bin da auch nie auf frauenjagd. Auf partys wird ich schon angesprochen, aber hatte ich nie den gefühl das da irgendeinen romantische interesse war. Vielleicht weil ich mich nicht sofort für jemanden interessiere, ich weiß es nicht.

Einmal war diese wahrnehmung ein thema, ich war 18.
Ein kumpel hat mich während einen schulpause gefragt warum ich immer noch single war.
Ich habe geantwortet das es sich einfach noch nie ergeben hat. Und gemeint das mädchen für mich nicht gerade schlange stehen.
Vier mädchen die in der runde mit dabei waren haben sofort laut protestiert, und eine von denen hat mich dann den leviten gelesen wegen meinen mangelenden selbstwertgefühl. (Diese war bereits in einen festen beziehung, aber hat sich mir aus irgendwelchen grund zu ihrem aufgabe gemacht, mich auch ab und zu gekitzelt weil ich lockerer werden müßte. ) Mein kumpel hat mich dann gefragt was die frauen dann machen sollten damit ich sie wahrnehme, sich nackt an meinen füßen legen? Da müß irgrendwie mehr los gewesen sein als ich registriert habe.

Es würde mich auch mal berichtet von mitschulerinnen die heimlich in mich verknallt waren, auch später in der arbeit soll ich mal eine geheime verehrerin gehabt haben, bekam ich mal eine anonyme ansichtkarte mit ein herzchen drauf, der nur von eine kollegin kommen konnte, weil nur die meine adresse hatten. (Es gab mitarbeiterlisten mit alle telefonnummern, jede kollegin kam im frage)

Mist kriege ich es schon mit wann eine frau interesse an mich zeigt, aber häufig glaube ich zuerst eine weile das ich mich das alles nur einbilde, oder das das alles nur platonisch ist, und erst wann die frauen dann eine stufe hochschalten nimm ich es ernst.

Ich kriege schon einiges mit, aber auch nicht alles.
Und auch ich denke, das wir viele signale einfach übersehen.
I Yam What I Yam & Dats What I Yam - (Popeye the Sailorman.)

ComebackCat
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 974
Registriert: Sonntag 2. August 2015, 13:59
Geschlecht: männlich
Ich suche hier ...: Freizeitpartner.
Wohnort: Braunschweig

Re: Ich verstehe Frauen nicht.

Beitrag von ComebackCat » Freitag 5. April 2019, 13:30

Tania hat geschrieben:
Freitag 5. April 2019, 12:31
knopper hat geschrieben:
Freitag 5. April 2019, 12:16
Tania hat geschrieben:
Freitag 5. April 2019, 11:59
Schätzelein, ich hab Dich nicht nur angesprochen, ich hab Dir sogar Schokolade geschenkt! Und mich mit Dir unterhalten und Dich nach dem Treffen noch mal angeschrieben ... Und als ich das letzte Mal nachgesehen habe, war ich noch ne Frau ... :frech2:
:D ja ja du natürlich ausgenommen :hammer:
Und genau so kommen dann sowohl auf männlicher als auch auf weiblicher Seite die "nie, aber auch wirklich nie spricht mich eine/r an"-Aussagen zustande. Natürlich werdet ihr angesprochen. Aber wenn die Person für euch uninteressant ist, speichert das Gehirn das nicht ab. Teilweise nimmt es den Vorgang nicht mal wahr. Wozu auch? Man muss sich nix merken, woran man kein Interesse hat.

Aber das Ganze hat einen Vorteil: als Anflirtende/r kann man sich ziemlich sicher sein, dass man bei einem uninteressieren OdB nicht in schlechter Erinnerung bleibt. Er/Sie wird den Versuch (wenn er nicht ausgesprochen peinlich und aufdringlich ist) entweder gar nicht als solchen wahrnehmen oder umgehend vergessen.
Zu dem Zeitpunkt warst du doch gar nicht Single, oder, Tania? Mich hat auch schon mal eine Frau gefragt, ob ich ein Foto von ihr mit ihrem Freund machen kann. Das fällt ja ungefähr in die gleiche Kategorie. Sowas kann man doch nicht ernsthaft als Ansprachen deuten.

Ich finde, man sollte das einfach mal so stehen lassen, dass sich für manche Menschen noch nie jemand interessiert hat (auf (prä-)amoröser Ebene). Das wissen ja die Betroffenen selbst am Besten.
“Courage is not having the strength to go on; it is going on when you don't have the strength.”

(Theodore Roosevelt)

Benutzeravatar
LonesomeCoder
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 5020
Registriert: Samstag 15. Oktober 2016, 21:50
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Ich verstehe Frauen nicht.

Beitrag von LonesomeCoder » Freitag 5. April 2019, 13:37

ComebackCat hat geschrieben:
Freitag 5. April 2019, 13:30
Zu dem Zeitpunkt warst du doch gar nicht Single, oder, Tania? Mich hat auch schon mal eine Frau gefragt, ob ich ein Foto von ihr mit ihrem Freund machen kann. Das fällt ja ungefähr in die gleiche Kategorie. Sowas kann man doch nicht ernsthaft als Ansprachen deuten.

Ich finde, man sollte das einfach mal so stehen lassen, dass sich für manche Menschen noch nie jemand interessiert hat (auf (prä-)amoröser Ebene). Das wissen ja die Betroffenen selbst am Besten.
Dein Beispiel würde ich auch nicht als "angesprochen werden (im möglicherweise romantischen/sexuellen Kontext)" zählen. Genau so wenig wie wenn einem die Kellnerin fragt, was man zu trinken will oder man von einer Promoterin einen Flyer in die Hand gedrückt bekommen hat.
knopper wird Tania auch wegen dem Altersunterschied nicht als eine Frau gesehen haben, die für eine Beziehung oder Affäre in Frage kommt.
Warnung vor Pickup: https://www.abtreff.de/viewtopic.php?p=1062199#p1062199
Wissenschaftliches Standardwerk über (männliches) AB-tum: https://www.springer.com/de/book/9783658059231
Geschlechtsspezifische Partnerwahl und Sexualitätsmerkmale: https://d-nb.info/1037687477/34

knopper
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1838
Registriert: Mittwoch 7. Dezember 2016, 17:05
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Südostniedersachsen / Sachsen-Anhalt

Re: Ich verstehe Frauen nicht.

Beitrag von knopper » Freitag 5. April 2019, 13:47

ComebackCat hat geschrieben:
Freitag 5. April 2019, 13:30
Mich hat auch schon mal eine Frau gefragt, ob ich ein Foto von ihr mit ihrem Freund machen kann. Das fällt ja ungefähr in die gleiche Kategorie. Sowas kann man doch nicht ernsthaft als Ansprachen deuten.
stimmt :D :D jetzt wo du es sagst fällt mir konkret eine Situation ein, also ich noch Pizzafahrer war.
In nem Studentenwohnheim wo jemand bestellt hatte sprechen mich auf einmal 2 (attraktive) Studentinnen an ob ich nicht auf ein Foto mit drauf will. Zu der Zeit war ICQ noch aktuell (ja is länger her :D ), also gab ich Ihnen meine Nummer dass ich das Foto auch bekomme.

Als ich in der Pizzeria meinen Kollegen stolz von der Situation erzählte, voll happy natürlich, winkt e der eine nur ab... "ach die hatten nur Langeweile, die wollen nix von dir" "außerdem hast du sie nicht nach ihrer Handynummer gefragt" ... er sollte recht behalten :D

Es kam natürlich nie ein Foto und auch keine Anfrage auf ICQ... ja man war schon herrlich naiv. :D
LonesomeCoder hat geschrieben:
Freitag 5. April 2019, 13:37

knopper wird Tania auch wegen dem Altersunterschied nicht als eine Frau gesehen haben, die für eine Beziehung oder Affäre in Frage kommt.
jo. War halt ein ganz normales Gespräch auf nem AB-treffen :D ... oder nicht? Für mich jedenfalls schon.

Kief
Meisterschreiberling
Beiträge: 7131
Registriert: Sonntag 1. Dezember 2013, 13:06
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Berlin

Re: Ich verstehe Frauen nicht.

Beitrag von Kief » Freitag 5. April 2019, 14:24

Tania hat geschrieben:
Freitag 5. April 2019, 09:25
NBUC hat geschrieben:
Freitag 5. April 2019, 08:19
Was ich an Flirtkurs und Coach erlebt habe war einfach unterdirdisch. Wo fände man also da einen guten?
Keine Ahnung. Ich stände da ja eher auf der Testobjekt-Seite ;) Aber ich denke hier haben paar Leute sowas schon probiert.
Hatten wir mal organisiert und angeboten.

Aber ne einmalige Veranstaltung kann bestenfalls dafuer sorgen, dass der Knoten platzt, ueber nen Aha-Effekt oder so.
Gewohnheiten zu aendern oder sich Kompetenzen antrainieren geht nicht bei nem einzelnen Termin, dafuer braucht es regelmaessigere Muehe.



Von den ueberraschend vielen Teilnehmern unserer einmaligen Veranstaltung kam aber kein einziger hier aus dem Forum, sondern ueber unsere anderen Werbe-Kanaele.
Wir hatten lauter positive Rueckmeldungen - aber keiner kam wieder, zu unseren regelmaessigen Treffen, wo man haette nen Folge-Workshop massschneidern koennen. Aufgrund der individuellen Situationen, wenn man sich besser kennt.
Von daher fehlt da einfach die Nachfrage, um da was ins Blaue anzubieten.

Auch wenn es nur um zwei oder gar nur um eine Person geht - fuer regelmaessiges Training braucht es konstante Teilnahme und organisatorischen Einsatz.
Is machbar - aber umso planbarer, je mehr Engagement und Einsatz auch von den Teilnehmern selbst kommt.
Und da kommt dann auch die regionale Frage zutage, wie weit die Interessenten verstreut sind.


K

Antworten

Zurück zu „Austausch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: cama, Don Rosa, Google [Bot], Hathor und 51 Gäste