Date steht bevor - vorher weiterschreiben?

Rund um die persönliche Situation, Erlebnisse und was einem auf dem Herzen liegt

Moderatoren: Hathor, Wolleesel, Peter, Lerche, Lisa, otto-mit-o, Esperanza, orthonormal

Benutzeravatar
Brax
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3021
Registriert: Dienstag 25. November 2014, 21:42
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB 30+

Re: Date steht bevor - vorher weiterschreiben?

Beitrag von Brax » Donnerstag 4. April 2019, 22:41

Reinhard hat geschrieben:
Donnerstag 4. April 2019, 21:47
Was wäre so schlimm daran, wenn jemand mit einem kuscheln möchte? :shylove:
Nichts. Aber es ist in dem Kontext, um den es gerade geht, zu früh, das zu kommunizieren. Es fehlen einfach noch Schritte, die da hinführen. Z. B. die betreffende Person erstmal kennenlernen und abschätzen können, ob sie so eine Nachricht überhaupt möchte bzw. überhaupt dahingehend interpretieren kann, dass der Schreibende sie toll findet und nicht einfach nur total bedürftig ist.

Reinhard
Meisterschreiberling
Beiträge: 6511
Registriert: Donnerstag 7. Januar 2016, 11:53
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Wohnort: Oberpfalz

Re: Date steht bevor - vorher weiterschreiben?

Beitrag von Reinhard » Sonntag 7. April 2019, 22:37

Brax hat geschrieben:
Donnerstag 4. April 2019, 22:41
Reinhard hat geschrieben:
Donnerstag 4. April 2019, 21:47
Was wäre so schlimm daran, wenn jemand mit einem kuscheln möchte? :shylove:
Nichts. Aber es ist in dem Kontext, um den es gerade geht, zu früh, das zu kommunizieren. Es fehlen einfach noch Schritte, die da hinführen. Z. B. die betreffende Person erstmal kennenlernen und abschätzen können, ob sie so eine Nachricht überhaupt möchte bzw. überhaupt dahingehend interpretieren kann, dass der Schreibende sie toll findet und nicht einfach nur total bedürftig ist.

Mir ist dazu gerade ein Nebenaspekt eingefallen:

Wie kommt man auf die Interpretation, dass man jemand kuscheln möchte, weil derjenige "bedürftig" ist? Das ist eher selten der Fall, meistens geht es mehr darum, Wärme und Halt zu geben :shylove: , anstatt zu bekommen.


Charging :)
Mag ja sein, dass jeder seines Glückes Schmied ist.

Aber dabei sollte nicht vergessen werden, dass manche von Haus aus eine komplette Werkstatt mitbekommen, und andere nur einen Hammer und nicht mal einen Amboss.

Benutzeravatar
Tania
Meisterschreiberling
Beiträge: 7886
Registriert: Donnerstag 12. Mai 2016, 15:43
Geschlecht: weiblich
AB Status: mit AB befreundet
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: Rostock

Re: Date steht bevor - vorher weiterschreiben?

Beitrag von Tania » Sonntag 7. April 2019, 22:45

Reinhard hat geschrieben:
Sonntag 7. April 2019, 22:37
... meistens geht es mehr darum, Wärme und Halt zu geben :shylove: , anstatt zu bekommen.
Manchmal geht es auch um beides gleichzeitig - geben und bekommen.

Wobei mir gerade auffällt ... wenn ich mich gerade eher unfähig fühle zu geben, aber dafür dringend Kuscheleinheiten gebrauchen könnte, dann kommuniziere ich viel unkuscheliger als sonst. Insofern wäre eine kuschlige Art zu schreiben vielleicht gerade ein Ausdruck von Nicht-Bedürftigkeit? :gruebel:

The woods are lovely, dark and deep,
But I have promises to keep,
And miles to go before I sleep,
And miles to go before I sleep.
(Robert Frost)

Benutzeravatar
Brax
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3021
Registriert: Dienstag 25. November 2014, 21:42
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB 30+

Re: Date steht bevor - vorher weiterschreiben?

Beitrag von Brax » Montag 8. April 2019, 12:21

Reinhard hat geschrieben:
Sonntag 7. April 2019, 22:37
Wie kommt man auf die Interpretation, dass man jemand kuscheln möchte, weil derjenige "bedürftig" ist? Das ist eher selten der Fall, meistens geht es mehr darum, Wärme und Halt zu geben :shylove: , anstatt zu bekommen.
Das würde ich nicht pauschalisieren.

Vielleicht ist das bei dir so, dass du mehr geben als bekommen willst (das wäre dann sehr sympathisch :D ), aber nach dem, was ich so mitbekomme, stehen durchaus bei vielen erstmal die eigenen Bedürfnisse im Vordergrund. Ist ja auch menschlich.

Reinhard
Meisterschreiberling
Beiträge: 6511
Registriert: Donnerstag 7. Januar 2016, 11:53
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Wohnort: Oberpfalz

Re: Date steht bevor - vorher weiterschreiben?

Beitrag von Reinhard » Montag 8. April 2019, 20:29

Brax hat geschrieben:
Montag 8. April 2019, 12:21
Reinhard hat geschrieben:
Sonntag 7. April 2019, 22:37
Wie kommt man auf die Interpretation, dass man jemand kuscheln möchte, weil derjenige "bedürftig" ist? Das ist eher selten der Fall, meistens geht es mehr darum, Wärme und Halt zu geben :shylove: , anstatt zu bekommen.
Das würde ich nicht pauschalisieren.

Vielleicht ist das bei dir so, dass du mehr geben als bekommen willst (das wäre dann sehr sympathisch :D ), aber nach dem, was ich so mitbekomme, stehen durchaus bei vielen erstmal die eigenen Bedürfnisse im Vordergrund. Ist ja auch menschlich.

Das würde ich so generell nicht sagen, dass ich Kuscheln nicht bekommen wollen würde. :shy:

Aber das eigene Bedürfnis wäre nicht die Motivation, um sowas zu schreiben. Ich vergleiche das mal mit einem Gute-Nacht-Wunsch: den sagt/schreibt man ja auch nicht, um den eigenen Schlaf zu verbessern, sondern damit der oder die Angesprochene ruhiger schlafen kann, und weiß, dass sich jemand um einen sorgt oder an einen denkt. (Oder natürlich aus Höflichkeit, aber den Fall betrachte ich mal nicht.)
Mag ja sein, dass jeder seines Glückes Schmied ist.

Aber dabei sollte nicht vergessen werden, dass manche von Haus aus eine komplette Werkstatt mitbekommen, und andere nur einen Hammer und nicht mal einen Amboss.

Benutzeravatar
Brax
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3021
Registriert: Dienstag 25. November 2014, 21:42
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB 30+

Re: Date steht bevor - vorher weiterschreiben?

Beitrag von Brax » Dienstag 9. April 2019, 14:34

Reinhard hat geschrieben:
Montag 8. April 2019, 20:29
Ich vergleiche das mal mit einem Gute-Nacht-Wunsch: den sagt/schreibt man ja auch nicht, um den eigenen Schlaf zu verbessern, sondern damit der oder die Angesprochene ruhiger schlafen kann, und weiß, dass sich jemand um einen sorgt oder an einen denkt.
Oder man schreibt ihn, damit der andere an einen selbst denkt. Oder um über viele solcher kleinen Schritte dann zu bekommen, was man selbst haben möchte (Beziehung, Zärtlichkeit, ...). Es hat hier im Forum ja noch keiner gefragt: "Wenn ich ihr eine gute Nacht wünsche, schläft sie dann besser?". Die Frage ist doch immer viel eher: "Wenn ich ihr eine gute Nacht wünsche, ist das ein Schritt näher zu ihr hin, oder ist das zu viel / zu früh / needy /... und ich mache damit die Beziehungsanbahnung kaputt?" Es geht also durchaus darum, sein Ziel zu erreichen und dieses Ziel ist, etwas zu bekommen.

Reinhard
Meisterschreiberling
Beiträge: 6511
Registriert: Donnerstag 7. Januar 2016, 11:53
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Wohnort: Oberpfalz

Re: Date steht bevor - vorher weiterschreiben?

Beitrag von Reinhard » Dienstag 9. April 2019, 19:12

Brax hat geschrieben:
Dienstag 9. April 2019, 14:34
Reinhard hat geschrieben:
Montag 8. April 2019, 20:29
Ich vergleiche das mal mit einem Gute-Nacht-Wunsch: den sagt/schreibt man ja auch nicht, um den eigenen Schlaf zu verbessern, sondern damit der oder die Angesprochene ruhiger schlafen kann, und weiß, dass sich jemand um einen sorgt oder an einen denkt.
Oder man schreibt ihn, damit der andere an einen selbst denkt. Oder um über viele solcher kleinen Schritte dann zu bekommen, was man selbst haben möchte (Beziehung, Zärtlichkeit, ...). Es hat hier im Forum ja noch keiner gefragt: "Wenn ich ihr eine gute Nacht wünsche, schläft sie dann besser?". Die Frage ist doch immer viel eher: "Wenn ich ihr eine gute Nacht wünsche, ist das ein Schritt näher zu ihr hin, oder ist das zu viel / zu früh / needy /... und ich mache damit die Beziehungsanbahnung kaputt?" Es geht also durchaus darum, sein Ziel zu erreichen und dieses Ziel ist, etwas zu bekommen.

Das wäre mir zu umständlich ... :kopfstand:

Ich wünsche jemanden Gute Nacht, weil ich möchte, dass seine Nacht gut wird. Das wird wohl nicht dazu führen, dass jemand tatsächlich besser schläft, aber probieren kann man es mal und es schadet sicher nicht. Und natürlich setzt es voraus, dass ich daran denke. Ich lege mir doch keinen Masterplan zurecht, jemanden nur deshalb gute Nacht zu wünschen, damit derjenige an micht denkt. :holy:

Aber vielleicht fehlt es mir ja auch genau daran. :gruebel:
Mag ja sein, dass jeder seines Glückes Schmied ist.

Aber dabei sollte nicht vergessen werden, dass manche von Haus aus eine komplette Werkstatt mitbekommen, und andere nur einen Hammer und nicht mal einen Amboss.

BTVS
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 129
Registriert: Dienstag 19. Dezember 2017, 18:28
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Date steht bevor - vorher weiterschreiben?

Beitrag von BTVS » Sonntag 14. April 2019, 22:11

Also das besagte Date hat heute stattgefunden und ja, wir haben vorher sporadisch miteinander weitergeschrieben. Vielen Dank für eure Einwürfe und Gedanken.

Es hat leider wie immer nicht so richtig gefunkt und zu einem zweiten Date geführt bzw. die Dame hat mir ehrlich gesagt, dass sie mich zwar sehr nett findet aber sich keine Beziehung mit mir vorstellen kann. Diese Ehrlichkeit finde ich super und habe ihr das auch so gesagt. Wieso es letztendlich gescheitert ist kann ich nicht genau sagen, aber es gibt mehrere Möglichkeiten. Auf jeden Fall hatte ich trotzdem einen schönen Tag und habe (hoffentlich) Erkenntnisse gewinnen können für die nächste Gelegenheit.

Antworten

Zurück zu „Austausch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], cama, Don Rosa, Google [Bot], Hathor und 50 Gäste