Würdet ihr diese Beziehung eingehen?

Rund um die persönliche Situation, Erlebnisse und was einem auf dem Herzen liegt

Moderatoren: Hathor, Wolleesel, Peter, Lerche, Lisa, otto-mit-o, Esperanza, orthonormal

Benutzeravatar
Brax
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3021
Registriert: Dienstag 25. November 2014, 21:42
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB 30+

Re: Würdet ihr diese Beziehung eingehen?

Beitrag von Brax » Samstag 6. April 2019, 19:19

BartS hat geschrieben:
Samstag 6. April 2019, 18:50
NBUC hat geschrieben:
Samstag 6. April 2019, 17:14
BartS hat geschrieben:
Samstag 6. April 2019, 17:07
Aber ich tue mich zugegeben schwer bei dem Gedanken, dass das Verlieben alles nur unterbewusster Zufall sein soll. Dann stellt sich schon die Frage, warum es manche kaum erleben, dass sich andere in sie verlieben.
Zufall heißt ja nicht, dass die Chancen gleichverteilt sein müssen.
Okay, da hast Du Recht. :) Aber kein schönes Gefühl, wenn viele ausgesprochen schlechte Chancen haben, dass sich jemand in einen verliebt. :sadman:
Ich verstehe dein Problem mit dem Zufall nicht ganz. Wenn Verlieben Zufall wäre, hätten doch alle einigermaßen gleiche Chancen, oder? Und man müsste daraus, dass sich anscheinend nie jemand in einen verliebt, keine negativen Rückschlüsse auf mögliche eigene Defizite ziehen.

Wobei ich auch nicht meine, dass Unterbewusstsein und Zufall dasselbe sind. So wie NK schon schrieb, das Unterbewusstsein hat da schon seine Kriterien, wie z. B. Erlebnisse in der Kindheit.
Ein weiteres Unterbewusstseinsmuster ist, dass man von dem angezogen wird, was man kennt. Es heißt ja, dass viele Menschen sich mit Partnern zusammentun, die gewisse Ähnlichkeiten mit einem Elternteil haben (sei es Aussehen oder Verhalten). Und diese Ähnlichkeiten können auch so subtil sein, dass man sie bewusst nicht oder kaum wahrnimmt. Z. B. haben ja offenbar Kinder von Alkoholikern ein vielfach erhöhtes Risiko, sich einen ebenfalls alkoholkranken Partner zu angeln, ebenso wie Kinder von Narzissten häufig wieder an Narzissten geraten. Das suchen die sich natürlich nicht bewusst so aus, weil ihnen das gefallen würde, sondern sie erkennen unbewusst bestimmte Anzeichen dafür und werden davon angezogen, ohne sich überhaupt darüber im Klaren zu sein.

BartS hat geschrieben:Die Frage ist, ob die anderen Männer auch an Dir ein romantisches Interesse hatten. Und ob Du das in dem Moment wusstest oder geahnt hast. :mrgreen:
Nicht immer, aber tatsächlich war das bei den Männern, an denen ich starkes Interesse entwickelt habe, oft der Fall, dass ich bei ihnen auch Interesse wahrgenommen oder zumindest geahnt habe. Oder es mir eingebildet habe. :mrgreen: :verwirrt:

Benutzeravatar
Tania
Meisterschreiberling
Beiträge: 7886
Registriert: Donnerstag 12. Mai 2016, 15:43
Geschlecht: weiblich
AB Status: mit AB befreundet
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: Rostock

Re: Würdet ihr diese Beziehung eingehen?

Beitrag von Tania » Samstag 6. April 2019, 19:39

Ich würde die Person weiter treffen, solange es mir gut tut. Und dabei das tun, was für mich okay ist - und das sein lassen, wobei ich mich unwohl fühle. Und wenn dieser Weg irgendwann zu einem Zustand führt, wo man sich nicht mehr gezielt verabreden muss, weil irgendwie schon klar ist, dass man sich regelmäßig trifft - wenn man also zu einer festen Größe im Leben des jeweils anderen geworden ist -, dann nenne ich das auch gern Beziehung.

Ob dabei nun Schmetterlinge im Bauch flattern oder ob sich das Zusammensein einfach nur warm, geborgen und vertraut anfühlt, ist mir dabei ausgesprochen egal.

The woods are lovely, dark and deep,
But I have promises to keep,
And miles to go before I sleep,
And miles to go before I sleep.
(Robert Frost)

fredstiller
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 650
Registriert: Donnerstag 19. Oktober 2017, 23:43
Geschlecht: männlich

Re: Würdet ihr diese Beziehung eingehen?

Beitrag von fredstiller » Sonntag 7. April 2019, 01:27

Beziehung, nein.

Ich würde mich fragen, ob sich die andere Person mehr erhofft als ich "zu geben" bereit bin (bzw. mich dazu in der Lage fühle), und als ob ich was "vorspielen" müsste.

Benutzeravatar
Tania
Meisterschreiberling
Beiträge: 7886
Registriert: Donnerstag 12. Mai 2016, 15:43
Geschlecht: weiblich
AB Status: mit AB befreundet
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: Rostock

Re: Würdet ihr diese Beziehung eingehen?

Beitrag von Tania » Sonntag 7. April 2019, 09:02

fredstiller hat geschrieben:
Sonntag 7. April 2019, 01:27
Ich würde mich fragen, ob sich die andere Person mehr erhofft als ich "zu geben" bereit bin (bzw. mich dazu in der Lage fühle), und als ob ich was "vorspielen" müsste.
Und wie willst Du die Antwort auf diese Frage finden?

The woods are lovely, dark and deep,
But I have promises to keep,
And miles to go before I sleep,
And miles to go before I sleep.
(Robert Frost)

Benutzeravatar
Gilbert
Meisterschreiberling
Beiträge: 5898
Registriert: Donnerstag 18. Juni 2009, 11:21
Kontaktdaten:

Re: Würdet ihr diese Beziehung eingehen?

Beitrag von Gilbert » Sonntag 7. April 2019, 09:23

Natürlich würde ich diese Beziehung eingehen, wenn es mich beträfe. Versuch macht klug. Zumal ich anfängliche Verliebtheitsgefühle gar nicht kenne und es für mich anscheinend immer eine rationale Entscheidung wäre. Als Option bliebe nur, auf den Sankt Nimmerleinstag zu hoffen....
Damit das Mögliche entsteht, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden.
Hermann Hesse

Benutzeravatar
desigual
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2826
Registriert: Donnerstag 5. Februar 2009, 22:11
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Männern interessiert.
Ich suche hier ...: eine(n) Partner/in.
Wohnort: Sachsen

Re: Würdet ihr diese Beziehung eingehen?

Beitrag von desigual » Sonntag 7. April 2019, 11:10

Nein, ich war zweimal in der Situation. Beide Male hatte ich gehofft, dass sich noch Gefühle einstellen würden bei mir. Aber als dann der Punkt kam, dass der Mann mir seine Gefühle gestand (vorher war eher aufgrund der Situation klar, dass er mehr wollte), gab ich ihm einen Korb, weil ich es nicht fair fand.

Thorson
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 197
Registriert: Sonntag 30. August 2015, 18:41
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit

Re: Würdet ihr diese Beziehung eingehen?

Beitrag von Thorson » Sonntag 7. April 2019, 12:54

Nein, würde ich nicht.

fredstiller
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 650
Registriert: Donnerstag 19. Oktober 2017, 23:43
Geschlecht: männlich

Re: Würdet ihr diese Beziehung eingehen?

Beitrag von fredstiller » Sonntag 7. April 2019, 21:22

Tania hat geschrieben:
Sonntag 7. April 2019, 09:02
Und wie willst Du die Antwort auf diese Frage finden?
Aufs Bauchgefühl hören.
Und das quasi wortwörtlich: empfinde ich ein Bauchkribbeln oder nicht?
BartS hat geschrieben:
Samstag 6. April 2019, 14:08
Mal angenommen, ihr lernt jemanden vom anderen Geschlecht kennen. Ihr findet die Person nicht hässlich oder abstoßend. Ihr könnt euch wunderbar mit der Person unterhalten, und ihr fühlt auch verstanden. Ihr haltet die Nähe der Person aus. Ihr freut euch, wenn ihr die Person seht. Ihr unternehmt gerne gemeinsam etwas. Du magst den Humor der Person. Ihr habt ähnliche Lebensziele. Ihr habt eine Reihe von gemeinsamen Interessen. Ihr seid auch nicht so weit vom Alter und Wohnort voneinander entfernt. Aber ihr seid nicht in dem Moment in diese Person verliebt. Oder zumindest nicht so, wie ihr es von früher kennt. Würdet ihr trotzdem weitere Schritte mit der Person unternehmen oder gar eine Beziehung mit ihr eingehen?
Wenn du das "vom anderen Geschlecht" streichst, dann habe ich (als Heteromann) womöglich auch solch männliche Freunde, für die das alles gilt. Die ich "nicht hässlich oder abstossen" finde, mit denen ich mich wunderbar unterhalte und verstehe, deren Nähe ich aushalte, und Humor mag, etc. blablabla... all das.

Ist das also hinreichend, um eine Beziehung einzugehen?
Für mich nicht, denn die gäben vielleicht gute Freund ab.
Aber in die bin ich nicht verliebt, und habe kein Interesse an einer partnerschaftlichen Beziehung mit ihnen.
Wo ist also der Unterschied?

Die Antwort ist für mich klar: Die sexuelle Anziehung, die sich mich für manchmal, wenn sie mit entsprechender Persönlichkeit und flirtender Interaktion zusammenfällt, in oben genanntem Bauchkribbeln und Verliebtheitsgefühl ausdrückt.

fredstiller
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 650
Registriert: Donnerstag 19. Oktober 2017, 23:43
Geschlecht: männlich

Re: Würdet ihr diese Beziehung eingehen?

Beitrag von fredstiller » Sonntag 7. April 2019, 22:00

PS: Wenn ich mich in die entsprechende Person verguckt bzw. verliebt habe, dann wäre ich bzgl. der anderen Gemeinsamkeiten auch "flexibler", würde einige Augen zudrücken, bzw. die wären mir gar nicht so wichtig:


- "Ihr könnt euch wunderbar mit der Person unterhalten":
Ich muss ausreichend kommunizieren können. Wunderbar könnte etwas viel verlangt sein, wenn unterschiedliche Muttersprachen aufeinander treffen. Aber auch das wäre für mich kein Beinbruch, sondern würde ich als interessante sprachlich-kulturelle Herausforderung begreifen.

- "Ihr habt ähnliche Lebensziele":
Müssen es nicht unbedingt sein. Die Frage ist eher, ob ihre Lebensziele mit meinen kollidieren bzw. diesen widersprechen. Müssen sich aber nicht mit meinen decken.

- "Ihr habt eine Reihe von gemeinsamen Interessen":
Für gemeinsame Unternehmungen schon irgendwie Voraussetzung. Aber die können relativ "unspeziell" sein. Vielleicht geht man gerne spazieren und reist gerne, isst gerne ähnliches. Ein, zwei ähnliche Hobbies, berufliche oder Bildungshintergründe wären vielleicht schön, als "Aufhänger" um gemeinsam etwas zu machen. Aber ich erwarte keine "Reihe" davon.

- "Ihr seid auch nicht so weit vom Alter und Wohnort voneinander entfernt"
Alter ist mir nicht so wichtig. Eher eine Frage dessen, ob ein potentieller bei einem der Partner "dazwischenfunken" könnte. Und Wohnort... für mich muss die Distanz nicht "praktischerweise" schon von vornherein klein sein. Die Frage ist, ob man sie nach Aufbau einer ernstzunehmenden Beziehung schliessen kann. Sprich: ist eher eine Frage, ob sich der eine Partner am Wohnort des anderen wohlfühlen würde bzw. "einrichten" könnte (Sprache, Kultur, Aufenthalt, Job, Sicherheit). Wenn man nicht gemeinsam in ein Drittland auswandert. Wenn ich meinen Lebensunterhalt sichern könnte, würde ich in meiner aktuellen Lebenssituation prinzipiell auch nicht zögern, für eine Partnerin auszuwandern (aber gut, je nach Land).


Explizit anfügen möchte ich vielleicht noch als Beziehungsvoraussetzung, dass man einige gemeinsame Grundwerte hat und teilt, und gegenseitigen Respekt füreinander aufbringt.

Benutzeravatar
Ferienhaus
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 1000
Registriert: Samstag 25. August 2018, 10:13
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: unfassbar.
Ich suche hier ...: PN Kontakte.

Re: Würdet ihr diese Beziehung eingehen?

Beitrag von Ferienhaus » Sonntag 7. April 2019, 22:11

BartS hat geschrieben:
Samstag 6. April 2019, 14:08
Mal angenommen, ihr lernt jemanden vom anderen Geschlecht kennen. Ihr findet die Person nicht hässlich oder abstoßend. Ihr könnt euch wunderbar mit der Person unterhalten, und ihr fühlt auch verstanden. Ihr haltet die Nähe der Person aus. Ihr freut euch, wenn ihr die Person seht. Ihr unternehmt gerne gemeinsam etwas. Du magst den Humor der Person. Ihr habt ähnliche Lebensziele. Ihr habt eine Reihe von gemeinsamen Interessen. Ihr seid auch nicht so weit vom Alter und Wohnort voneinander entfernt. Aber ihr seid nicht in dem Moment in diese Person verliebt. Oder zumindest nicht so, wie ihr es von früher kennt. Würdet ihr trotzdem weitere Schritte mit der Person unternehmen oder gar eine Beziehung mit ihr eingehen?
Erhält man denn als Durchschnitts-MAB so sonderlich viele Chancen?

Selbst wenn nichts festes daraus wird, kann man doch hier Flirten und Beziehungsanbahnung trainieren und somit unter Umständen selbst wenn nichts draus werden sollte oder man es sich anders überlegt, doch "etwas für die Zukunft mitnehmen".

Von daher würde ich doch eher dafür plädieren, dass es hier Vorteile haben könnte, das Ganze eskalieren zu lassen.

Reinhard
Meisterschreiberling
Beiträge: 6511
Registriert: Donnerstag 7. Januar 2016, 11:53
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Wohnort: Oberpfalz

Re: Würdet ihr diese Beziehung eingehen?

Beitrag von Reinhard » Sonntag 7. April 2019, 22:17

Das Thread-Szenario ist mir zu abstrakt. Wie schaut "Beziehung eingehen" denn aus? Um welchen konkreten Schritt geht es denn, den man machen müsste? :gruebel:
Mag ja sein, dass jeder seines Glückes Schmied ist.

Aber dabei sollte nicht vergessen werden, dass manche von Haus aus eine komplette Werkstatt mitbekommen, und andere nur einen Hammer und nicht mal einen Amboss.

Online
Benutzeravatar
Nonkonformist
Meisterschreiberling
Beiträge: 6293
Registriert: Sonntag 4. Januar 2015, 20:23
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Würdet ihr diese Beziehung eingehen?

Beitrag von Nonkonformist » Sonntag 7. April 2019, 22:19

Ferienhaus hat geschrieben:
Sonntag 7. April 2019, 22:11
Erhält man denn als Durchschnitts-MAB so sonderlich viele Chancen?

Selbst wenn nichts festes daraus wird, kann man doch hier Flirten und Beziehungsanbahnung trainieren und somit unter Umständen selbst wenn nichts draus werden sollte oder man es sich anders überlegt, doch "etwas für die Zukunft mitnehmen".

Von daher würde ich doch eher dafür plädieren, dass es hier Vorteile haben könnte, das Ganze eskalieren zu lassen.
Verliebt sein/Liebe ist für mich der einzige wirkliche grund mir beziehung oder sex zu wünschen.
Fehlen diese gefühle, dann ist das letzte das ich will körperlich mit so eine frau werden.
Schlechte erfahrungen sammeln spare ich mir lieber.

Das ich AB bin stört mich nur wenig.
Eigentlich traure ich nur meine früheren OdBs hinterher.
Die rest der frauen hat mir in den sinne nie interessiert.
I Yam What I Yam & Dats What I Yam - (Popeye the Sailorman.)

Benutzeravatar
Ferienhaus
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 1000
Registriert: Samstag 25. August 2018, 10:13
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: unfassbar.
Ich suche hier ...: PN Kontakte.

Re: Würdet ihr diese Beziehung eingehen?

Beitrag von Ferienhaus » Sonntag 7. April 2019, 22:21

Nonkonformist hat geschrieben:
Sonntag 7. April 2019, 22:19
Ferienhaus hat geschrieben:
Sonntag 7. April 2019, 22:11
Erhält man denn als Durchschnitts-MAB so sonderlich viele Chancen?

Selbst wenn nichts festes daraus wird, kann man doch hier Flirten und Beziehungsanbahnung trainieren und somit unter Umständen selbst wenn nichts draus werden sollte oder man es sich anders überlegt, doch "etwas für die Zukunft mitnehmen".

Von daher würde ich doch eher dafür plädieren, dass es hier Vorteile haben könnte, das Ganze eskalieren zu lassen.
Verliebt sein/Liebe ist für mich der einzige wirkliche grund mir beziehung oder sex zu wünschen.
Fehlen diese gefühle, dann ist das letzte das ich will körperlich mit so eine frau werden.
Schlechte erfahrungen sammeln spare ich mir lieber.

Das ich AB bin stört mich nur wenig.
Eigentlich traure ich nur meine früheren OdBs hinterher.
Die rest der frauen hat mir in den sinne nie interessiert.
Das ist ja in Ordnung so. Jedem das Seine. Ich wüsste aber ehrlich nicht, ob ich mich in diesem Szenario nicht auch "versuchen" möchte... Man mag das Anlegen solcher "Nützlichkeitsskriterien" an solche Situationen für unpassend halten, aber wie gesagt, tatsächlich mal so zu schauen, wie sich das entwickelt, wäre in diesem Szenario einen Versuch wert.

Online
Benutzeravatar
Nonkonformist
Meisterschreiberling
Beiträge: 6293
Registriert: Sonntag 4. Januar 2015, 20:23
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Würdet ihr diese Beziehung eingehen?

Beitrag von Nonkonformist » Sonntag 7. April 2019, 22:25

Ferienhaus hat geschrieben:
Sonntag 7. April 2019, 22:21
Das ist ja in Ordnung so. Jedem das Seine. Ich wüsste aber ehrlich nicht, ob ich mich in diesem Szenario nicht auch "versuchen" möchte... Man mag das Anlegen solcher "Nützlichkeitsskriterien" an solche Situationen für unpassend halten, aber wie gesagt, tatsächlich mal so zu schauen, wie sich das entwickelt, wäre in diesem Szenario einen Versuch wert.
Es ist für mich keine hypothetische frage.
Ich bekam in der vergangenheit einige liebesgeständnisse von frauen, für wem ich selbst nichts gefühlt habe.
Ich habe alle abgelehnt.
Und das auch nie ein einziges moment bedauert.

Mein credo war da immer: Echt oder gar nicht.

(Müß natürlich jeder für sich entscheiden.)
Zuletzt geändert von Nonkonformist am Sonntag 7. April 2019, 22:27, insgesamt 1-mal geändert.
I Yam What I Yam & Dats What I Yam - (Popeye the Sailorman.)

Benutzeravatar
Ferienhaus
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 1000
Registriert: Samstag 25. August 2018, 10:13
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: unfassbar.
Ich suche hier ...: PN Kontakte.

Re: Würdet ihr diese Beziehung eingehen?

Beitrag von Ferienhaus » Sonntag 7. April 2019, 22:27

Nonkonformist hat geschrieben:
Sonntag 7. April 2019, 22:25
Ferienhaus hat geschrieben:
Sonntag 7. April 2019, 22:21
Das ist ja in Ordnung so. Jedem das Seine. Ich wüsste aber ehrlich nicht, ob ich mich in diesem Szenario nicht auch "versuchen" möchte... Man mag das Anlegen solcher "Nützlichkeitsskriterien" an solche Situationen für unpassend halten, aber wie gesagt, tatsächlich mal so zu schauen, wie sich das entwickelt, wäre in diesem Szenario einen Versuch wert.
Es ist für mich keine hypothetische frage.
Ich bekam in der vergangenheit einige liebesgeständnisse von frauen, für wem ich selbst nichts gefühlt habe.
Ich habe alle abgelehnt.
Und das auch nie ein einziges moment bedauert.

Mein credo war da immer: Echt oder gar nicht.
Und meines wäre hier unter Umständen anders. ;)

Und nu? Tja, dann müssen wir "Agree to Disagree" machen. Ich weiß nicht, wer von uns beiden recht hat und möchte auch kein Urteil darüber fällen.

Online
Benutzeravatar
Nonkonformist
Meisterschreiberling
Beiträge: 6293
Registriert: Sonntag 4. Januar 2015, 20:23
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Würdet ihr diese Beziehung eingehen?

Beitrag von Nonkonformist » Sonntag 7. April 2019, 22:28

Ferienhaus hat geschrieben:
Sonntag 7. April 2019, 22:27
Und meines wäre hier unter Umständen anders. ;)

Und nu? Tja, dann müssen wir "Agree to Disagree" machen. Ich weiß nicht, wer von uns beiden recht hat und möchte auch kein Urteil darüber fällen.
Keiner hat recht, keiner hat unrecht.
Es sind halt persönlichen präferenzen.
I Yam What I Yam & Dats What I Yam - (Popeye the Sailorman.)

Benutzeravatar
Ferienhaus
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 1000
Registriert: Samstag 25. August 2018, 10:13
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: unfassbar.
Ich suche hier ...: PN Kontakte.

Re: Würdet ihr diese Beziehung eingehen?

Beitrag von Ferienhaus » Sonntag 7. April 2019, 22:28

Nonkonformist hat geschrieben:
Sonntag 7. April 2019, 22:28
Ferienhaus hat geschrieben:
Sonntag 7. April 2019, 22:27
Und meines wäre hier unter Umständen anders. ;)

Und nu? Tja, dann müssen wir "Agree to Disagree" machen. Ich weiß nicht, wer von uns beiden recht hat und möchte auch kein Urteil darüber fällen.
Keiner hat recht, keiner hat unrecht.
Es sind halt persönlichen präferenzen.
Genau das sag ich doch. ;)

Benutzeravatar
Melli
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 991
Registriert: Donnerstag 31. Januar 2019, 00:27
Geschlecht: grün
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Madurai, Tamilnadu, India

Re: Würdet ihr diese Beziehung eingehen?

Beitrag von Melli » Sonntag 7. April 2019, 23:20

Reinhard hat geschrieben:
Sonntag 7. April 2019, 22:17
Wie schaut "Beziehung eingehen" denn aus? Um welchen konkreten Schritt geht es denn, den man machen müsste? :gruebel:
Wer will im BartS’schen Szenario denn nun eigentlich was von wem (oder nicht)?

Wenn jemand was von mir will, und ich bin nicht allzu ambivalent, verschreckt o.dgl., dann müßte ich ja nichts tun als mich dem nicht verwehren und mal abwarten was kommt (und natürlich, wie immer, Tee trinken :tea:).

Wenn ich was tun muß/will, dann würde ich es für den Anfang mal mit tief in die Augen sehen und lächeln versuchen – und hoffen, daß das verstanden wird :schuechtern:
Голова устает думать, душа чувствовать.
(Марина Цветаева)
["The head grows weary of thinking, the soul of feeling."]

Online
Benutzeravatar
Nonkonformist
Meisterschreiberling
Beiträge: 6293
Registriert: Sonntag 4. Januar 2015, 20:23
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Würdet ihr diese Beziehung eingehen?

Beitrag von Nonkonformist » Sonntag 7. April 2019, 23:24

Melli hat geschrieben:
Sonntag 7. April 2019, 23:20
Wer will im BartS’schen Szenario denn nun eigentlich was von wem (oder nicht)?
Sie will was von dir.
Du empfindest nicht mehr als freundschaft, aber findest sie weiter nicht abstoßend.
Was machst du?
I Yam What I Yam & Dats What I Yam - (Popeye the Sailorman.)

Benutzeravatar
Tania
Meisterschreiberling
Beiträge: 7886
Registriert: Donnerstag 12. Mai 2016, 15:43
Geschlecht: weiblich
AB Status: mit AB befreundet
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: Rostock

Re: Würdet ihr diese Beziehung eingehen?

Beitrag von Tania » Sonntag 7. April 2019, 23:34

Nonkonformist hat geschrieben:
Sonntag 7. April 2019, 23:24
Melli hat geschrieben:
Sonntag 7. April 2019, 23:20
Wer will im BartS’schen Szenario denn nun eigentlich was von wem (oder nicht)?
Sie will was von dir.
Die Frage ist, was genau die Person denn nun will. Die wenigsten Leute erwarten das Bekenntnis "ich will mit Dir eine Beziehung eingehen".

Insofern bleibt dann für einen selbst nur die Frage: Bin ich offen für jede mögliche Weiterentwicklung - oder schließe ich etwas kategorisch aus?

Ich als "was von jemandem wollender" würde mir nur wünschen, ein paar Infos zu den absolut ausgeschlossenen Dingen zu bekommen. Und dann schauen wir einfach mal, wohin sich das Ganze entwickelt. Bzw. entwickeln lässt.

The woods are lovely, dark and deep,
But I have promises to keep,
And miles to go before I sleep,
And miles to go before I sleep.
(Robert Frost)

Antworten

Zurück zu „Austausch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: cama, Don Rosa, Google [Bot], Hathor und 51 Gäste