Einsamkeit durch Beziehungslosigkeit

Rund um die persönliche Situation, Erlebnisse und was einem auf dem Herzen liegt

Moderatoren: Hathor, Wolleesel, Peter, Lerche, Lisa, otto-mit-o, Esperanza, orthonormal

Benutzeravatar
alex321
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 342
Registriert: Donnerstag 18. April 2019, 00:19
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Einsamkeit durch Beziehungslosigkeit

Beitrag von alex321 » Mittwoch 15. Mai 2019, 00:39

Radioactivman hat geschrieben:
Dienstag 14. Mai 2019, 16:27
Momentan fühle ich mich nicht nur einsam...
Kennt ihr das Gefühl von Traurigkeit und Neid/Eifersucht, weil andere um euch herum vergeben sind bzw. Sex usw. haben und ihr seid bei den Themen außen vor, obwohl ihr euch auch nach Nähe und Liebe sehnt?
Bei anderen wirkt es alles so einfach und sie scheinen ständig Erfahrungen zu machen.
Natürlich. Das ist wohl auch der Hauptgrund warum ich mich sozial so isoliert habe. Es ist ziemlich frustrierend ständig Geschichten zu hören wie: A heiratet bald, B hat einen neuen Freund, C erwartet ein Kind oder D ist mit E an der Hüfte zusammen gewachsen.
Von all diesen Geschichten bekommt man nicht viel mit wenn man nicht viele Kontake hat, und die Einsamkeit ist leichter zu ertragen. Dauerlösung ist das aber auch keine, denn die Einsamkeit setzt einem mit der Zeit schon enorm zu. Einfache Dinge wie kuscheln, also körperliche Nähe, fehlen mir am meisten.

kiji
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 222
Registriert: Dienstag 13. Februar 2018, 10:30
Geschlecht: weiblich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: offen für alles.

Re: Einsamkeit durch Beziehungslosigkeit

Beitrag von kiji » Mittwoch 15. Mai 2019, 01:08

Eliza Jane hat geschrieben:
Montag 13. Mai 2019, 21:13
@kiji: Also über 70 bin ich noch nicht... :) Ich hatte schon als Kind Kontaktschwierigkeiten, war Außenseiterin und wurde abgelehnt. Ich habe viel versucht und es gab auch bessere Zeiten in meinem Leben, in denen ich nicht so einsam war. Aber die Menschen spüren, das etwas mit mir nicht stimmt und sagen es mir. Dazu kommt, dass ich den Fehler gemacht habe, oft umzuziehen und mich selbst oft selbst entwurzelt habe. Im Moment nehmen der Job und das Kümmern um meine Eltern die meiste Zeit in Anspruch. Ich überlege jedoch, was ich ändern kann, da mich die Besuche bei meinen Eltern oft sehr belasten und mir der Ausgleich fehlt. Aber ich finde toll, was du über deine Tante schreibst!! :mrgreen: Da käme ich auch gerne hin.
Ich würde mal in spontacts oder auf facebook die gruppen durchsuchen auf was du lust hast und dann mal zu nem treffen gehen. Oder halt in einen verein gehen. Etwas was du gerne machst. Heute gibts so viele gruppen, die irgendwas unternehmen. Aber ja es braucht sicher überwindung und man muss aktiv sein.

Benutzeravatar
Melli
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1537
Registriert: Donnerstag 31. Januar 2019, 00:27
Geschlecht: grün
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: poʒoˑrm (Utakamaṇṭalam), twïˑnoˑr (Tōṭānāṭu)

Re: Einsamkeit durch Beziehungslosigkeit

Beitrag von Melli » Mittwoch 15. Mai 2019, 01:09

alex321 hat geschrieben:
Mittwoch 15. Mai 2019, 00:39
Es ist ziemlich frustrierend ständig Geschichten zu hören wie: A heiratet bald, B hat einen neuen Freund, C erwartet ein Kind oder D ist mit E an der Hüfte zusammen gewachsen.
Auf dergleichen habe ich schon ganz unumwunden mit: "Verschone mich mit solchen Tratschgeschichten!" reagiert.

Wenn mir jemand sonst nichts zu sagen hat, dann soll es eben nicht sein.

Aber wie gesagt, es geht um die Tratscherei. Nicht daß ich selbst in finstersten AB-Zeiten vor Neid zerflossen wäre.
Голова устает думать, душа чувствовать.
(Марина Цветаева)
["The head grows weary of thinking, the soul of feeling."]

kiji
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 222
Registriert: Dienstag 13. Februar 2018, 10:30
Geschlecht: weiblich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: offen für alles.

Re: Einsamkeit durch Beziehungslosigkeit

Beitrag von kiji » Mittwoch 15. Mai 2019, 01:14

Radioactivman hat geschrieben:
Dienstag 14. Mai 2019, 16:27
Momentan fühle ich mich nicht nur einsam...
Kennt ihr das Gefühl von Traurigkeit und Neid/Eifersucht, weil andere um euch herum vergeben sind bzw. Sex usw. haben und ihr seid bei den Themen außen vor, obwohl ihr euch auch nach Nähe und Liebe sehnt?
Bei anderen wirkt es alles so einfach und sie scheinen ständig Erfahrungen zu machen.
Seit meiner letzten enttäuschenden Geschichte sind die Gefühle ziemlich stark!
Wäre ich etwas schneller gewesen und hätte mich mehr getraut, hätte ich wenigstens ein paar Erfahrungen sammeln können, würde es nicht ganz als verschwendete Zeit ansehen und würde mich nicht mehr so fühlen, als wäre ich bei dem Thema zurückgeblieben...
Ich bin manchmal eifersüchtig, wenn ich ein paar sehe, bei dem mir der mann sehr gefällt. Oder einen gut aussehenden vater mit kind. Dann spüre ich eifersucht, weil ich auch so einen hübschen mann will :oops: Oder ich sehe so bilderbuchfamilien, wo alles perfekt scheint, da werde ich auch eifersüchtig. Beneide auch meine freundinnen ab und zu um ihr glück vorallem wenn sie einen liebenden partner haben und sie daneben auch noch potentielle interessenten haben, während bei mir einfach nix läuft.

Benutzeravatar
MissWho
Ist frisch dabei
Beiträge: 23
Registriert: Montag 22. April 2019, 17:03
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB unter 30
Ich bin ...: nur an Männern interessiert.

Re: Einsamkeit durch Beziehungslosigkeit

Beitrag von MissWho » Mittwoch 15. Mai 2019, 01:16

Radioactivman hat geschrieben:
Dienstag 14. Mai 2019, 16:27
Momentan fühle ich mich nicht nur einsam...
Kennt ihr das Gefühl von Traurigkeit und Neid/Eifersucht, weil andere um euch herum vergeben sind bzw. Sex usw. haben und ihr seid bei den Themen außen vor, obwohl ihr euch auch nach Nähe und Liebe sehnt?
Bei anderen wirkt es alles so einfach und sie scheinen ständig Erfahrungen zu machen.
Seit meiner letzten enttäuschenden Geschichte sind die Gefühle ziemlich stark!
Wäre ich etwas schneller gewesen und hätte mich mehr getraut, hätte ich wenigstens ein paar Erfahrungen sammeln können, würde es nicht ganz als verschwendete Zeit ansehen und würde mich nicht mehr so fühlen, als wäre ich bei dem Thema zurückgeblieben...
Ja, das Gefühl kenne ich leider auch. :sadwoman:
Die Liebe will nichts von dem anderen, sie will alles für den anderen. (Dietrich Bonhoeffer)

Online
Radioactivman
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 526
Registriert: Samstag 13. Januar 2018, 22:21
Geschlecht: männlich
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Einsamkeit durch Beziehungslosigkeit

Beitrag von Radioactivman » Mittwoch 15. Mai 2019, 09:36

Es sind ja doch einige, die meine Gefühle teilen.
Ich dachte, die meisten wären eher nur traurig, statt neidisch oder eifersüchtig.
Etwas beruhigend, dass ich nicht der einzige bin, dem es so geht.

Gerade kann ich mich selbst aber nicht ganz verstehen, weil es durch eine Frau ausgelöst wird, die ich selbst in die Friendzone gepackt habe und nicht umgekehrt.
Wir mögen einander sehr, haben sehr viele Gemeinsamkeiten und würden wahrscheinlich gut zusammenpassen, aber es hat einfach nicht gefunkt.
Seitdem sie jetzt aber einen anderen hat, mit dem sie nach nicht mal einer Woche im Bett gelandet ist, habe ich diese starken Gefühle.

Ich glaube, sie kommen daher, weil ich mir wünsche, ich würde sie anziehend finden. Auch die Aufmerksamkeit, die sie mir geschenkt und wie sie sich um mich bemüht hat, fehlt mir jetzt. Sie hatte die Initiative ergriffen, mich angesprochen/angeschrieben und immer von sich aus versucht den nächsten Schritt zu gehen. Jetzt konzentriert sie sich natürlich eher auf den anderen, was ja verständlich ist.

Obwohl ich nicht mehr für sie empfinde, macht es mich gerade fertig.
Da kommt wohl die Verzweiflung eines ABs an Tageslicht... :sadman:

Benutzeravatar
Tania
Bringt jede Tastatur zum Glühen
Beiträge: 8629
Registriert: Donnerstag 12. Mai 2016, 15:43
Geschlecht: weiblich
AB Status: mit AB befreundet
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: Rostock

Re: Einsamkeit durch Beziehungslosigkeit

Beitrag von Tania » Mittwoch 15. Mai 2019, 10:04

Radioactivman hat geschrieben:
Mittwoch 15. Mai 2019, 09:36

Wir mögen einander sehr, haben sehr viele Gemeinsamkeiten und würden wahrscheinlich gut zusammenpassen, aber es hat einfach nicht gefunkt.
Hast Du es denn wenigstens mal versucht? Mit "es" meine ich jetzt Kuscheln, Küssen, Sex, intensive Gespräche unter 4 Augen (physische Anwesenheit, nicht Videochat!). Sowas kann besagten Funken recht gut entfachen.

The woods are lovely, dark and deep,
But I have promises to keep,
And miles to go before I sleep,
And miles to go before I sleep.
(Robert Frost)

Online
Radioactivman
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 526
Registriert: Samstag 13. Januar 2018, 22:21
Geschlecht: männlich
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Einsamkeit durch Beziehungslosigkeit

Beitrag von Radioactivman » Mittwoch 15. Mai 2019, 10:42

Tania hat geschrieben:
Mittwoch 15. Mai 2019, 10:04
Hast Du es denn wenigstens mal versucht? Mit "es" meine ich jetzt Kuscheln, Küssen, Sex, intensive Gespräche unter 4 Augen (physische Anwesenheit, nicht Videochat!). Sowas kann besagten Funken recht gut entfachen.
Ja, wir haben uns schon getroffen und auch da genau so gut verstanden und unterhalten, wie schon zuvor beim Schreiben und Telefonieren.
Küssen und Sex kann ich mir nur mit einer Frau vorstellen, die ich anziehend finde.
Die Anziehung ist (zumindest derzeit noch) nicht da.

Benutzeravatar
alex321
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 342
Registriert: Donnerstag 18. April 2019, 00:19
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Einsamkeit durch Beziehungslosigkeit

Beitrag von alex321 » Mittwoch 15. Mai 2019, 14:34

Melli hat geschrieben:
Mittwoch 15. Mai 2019, 01:09
alex321 hat geschrieben:
Mittwoch 15. Mai 2019, 00:39
Es ist ziemlich frustrierend ständig Geschichten zu hören wie: A heiratet bald, B hat einen neuen Freund, C erwartet ein Kind oder D ist mit E an der Hüfte zusammen gewachsen.
Auf dergleichen habe ich schon ganz unumwunden mit: "Verschone mich mit solchen Tratschgeschichten!" reagiert.

Wenn mir jemand sonst nichts zu sagen hat, dann soll es eben nicht sein.

Aber wie gesagt, es geht um die Tratscherei. Nicht daß ich selbst in finstersten AB-Zeiten vor Neid zerflossen wäre.
Mir direkt werden solche Sachen nicht oft erzählt, da ich meistens eher ein Außenseiter bin, aber mein Gehör ist gut und ich kann, wenn ich eine Stimme reden höre, einfach nicht weghören und so bekomme ich halt eine ganze Menge einfach durch zuhören mit. Das ist allerdings kein Segen, denn ich kann mich z.B. im Büro nicht auf die Arbeit konzentrieren wenn ständig jemand telefoniert oder tratscht. Manchmal brauche ich sogar Ohrenstöpsel um überhaupt irgendwas weiterzubringen.

Benutzeravatar
alex321
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 342
Registriert: Donnerstag 18. April 2019, 00:19
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Einsamkeit durch Beziehungslosigkeit

Beitrag von alex321 » Mittwoch 15. Mai 2019, 14:43

Tania hat geschrieben:
Mittwoch 15. Mai 2019, 10:04
Radioactivman hat geschrieben:
Mittwoch 15. Mai 2019, 09:36

Wir mögen einander sehr, haben sehr viele Gemeinsamkeiten und würden wahrscheinlich gut zusammenpassen, aber es hat einfach nicht gefunkt.
Hast Du es denn wenigstens mal versucht? Mit "es" meine ich jetzt Kuscheln, Küssen, Sex, intensive Gespräche unter 4 Augen (physische Anwesenheit, nicht Videochat!). Sowas kann besagten Funken recht gut entfachen.
Kuscheln und Sex um den Funken zu entfachen? Das habe ich noch nie von einer Frau gehört! Die meisten Frauen handhaben das, zum Leidwesen vieler Männer, umgekehrt und wollen erst Sex wenn die Gefühle und Beziehung schon da sind.

Benutzeravatar
Melli
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1537
Registriert: Donnerstag 31. Januar 2019, 00:27
Geschlecht: grün
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: poʒoˑrm (Utakamaṇṭalam), twïˑnoˑr (Tōṭānāṭu)

Re: Einsamkeit durch Beziehungslosigkeit

Beitrag von Melli » Mittwoch 15. Mai 2019, 14:50

alex321 hat geschrieben:
Mittwoch 15. Mai 2019, 14:34
ich kann mich z.B. im Büro nicht auf die Arbeit konzentrieren wenn ständig jemand telefoniert oder tratscht.
Ja, das ist ätzend. Dabei habe ich noch das Glück, ganz gut weghören zu können. Zur Not kann ich es mir aber auch leisten, mal zu unterbrechen: "Wie wäre es denn, wenn du ausnahmsweise mal still sein könntest?" :roll:


alex321 hat geschrieben:
Mittwoch 15. Mai 2019, 14:43
Das habe ich noch nie von einer Frau gehört!
Einmal ist immer das erste Mal :oops: Verschiedene Menschen sind eben verschieden.
alex321 hat geschrieben:
Mittwoch 15. Mai 2019, 14:43
Die meisten Frauen handhaben das, zum Leidwesen vieler Männer, umgekehrt und wollen erst Sex wenn die Gefühle und Beziehung schon da sind.
Wahrscheinlich hat da meine Erziehung mal wieder ganze Arbeit geleistet :schwarzekatze:
Голова устает думать, душа чувствовать.
(Марина Цветаева)
["The head grows weary of thinking, the soul of feeling."]

Antworten

Zurück zu „Austausch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Hathor und 33 Gäste