Äußere Attraktivität = Wertvoll? : (

Rund um die persönliche Situation, Erlebnisse und was einem auf dem Herzen liegt

Moderatoren: Hathor, Wolleesel, Peter, Lerche, Lisa, otto-mit-o, Esperanza, orthonormal

Antworten
Benutzeravatar
Hoppala
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2962
Registriert: Sonntag 30. November 2014, 17:56
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Die nördlichen Elblande

Re: Äußere Attraktivität = Wertvoll? : (

Beitrag von Hoppala » Samstag 18. Mai 2019, 13:43

Siegfried hat geschrieben:
Samstag 18. Mai 2019, 11:01
Das heuchlerische fängt dann aber an wenn man sagt das in der Gesellschaft jeder gleich Wertvoll ist aber dann z.B. bei der Partnerwahl für sich selbst genauso anfängt nach Attraktivität zu selektieren und das dann noch hinter irgendwelche Pseudogründe versteckt um sich selbst zu verkaufen das man ja nicht Teil der oberflächlichen Gesellschaft ist.
Du wirfst hier individuelle Vorlieben, Abneigungen und Entscheidungen mit gesellschaftlichen Normen und ethischen Solvorgaben durcheinander. Das sind 2 verschiedene Ebenen (die aber natürlich in der Praxis miteinander in Verbindung stehen).

Eine Gesellschaft könnte sich zum Beispiel nach der Norm orientieren, dass ein jeder ein liebenswerter Mensch ist - und gleichzeitig genau deswegen einem jedem die Freiheit geben, selbst zu entschieden, mit wem er sich abgeben will.

Wenn dann am Ende irgendjemand komplett ohne Geliebtwerden da steht, ist das schade, aber kein Hinweis, dass die gesellschaftliche Norm "heuchlerisch" sei. Sie sagt ja nicht aus, dass jeder geliebt werden muss.
Was auch unmöglich umsetzbar wäre.

Aus der Unmöglichkeit eines Muss kann nicht die Unmöglickeit eines Soll geschlossen werden.

Du bist auf gesellschaftlicher Ebene ein gleich wertvoller Mensch.
Aber von niemand kann individuell verlangt werden, deinen Wert in Form einer Partnerschaft mit dir - egal ob attraktiv oder nicht (dieser Faktor spielt tatsächlich für den Gedankengang überhaupt keine Rolle; vielleicht wird er deshalb so gern als Totschlagphrase hinzugefügt?) - zu realisieren.

In deinen genannten "Pseudogründen" dürften vielmehr auch (neben den Banalitäten - wobei sogar auch deren Existenz das Argument stützt) tatsächlich Begründungen - besser - Ursachen stecken, die genau die Differenz zwischen gesellschaftlichem Soll und ihrer Umsetzung im individuellem Verhalten ansprechen.
Nutzungsregeln: Mediale Äußerungen von Menschen ersetzen keine Begegungen. Was du hier schreibst, bist nicht du. Was ich hier schreibe, bezieht sich nicht auf dich. Nur auf deinen Beitrag. Ich schreibe meine Meinung, deren Bedeutung in deinem eigenen Ermessen liegt. Vergiss, was dir nichts nützt.

Benutzeravatar
Bummi
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 425
Registriert: Freitag 26. Mai 2017, 17:11
Geschlecht: weiblich

Re: Äußere Attraktivität = Wertvoll? : (

Beitrag von Bummi » Samstag 18. Mai 2019, 14:33

AviferAureus hat geschrieben:
Samstag 18. Mai 2019, 00:53

Bummi hat geschrieben:
Donnerstag 16. Mai 2019, 19:59
knopper hat geschrieben:
Donnerstag 16. Mai 2019, 17:37
Bei Frauen genauso, also dass jetzt auf einmal alle Glatze haben wird wohl nie kommen…genauso wenig wie künstliche Falten, weil die junge Haut ja zu glatt aussieht ... :hammer: :D
Wer weiß, wer weiß.
Graue Haare (Granny-Hair) bei Frauen sind ja neuerdings sehr angesagt.
Wer hätte das mal gedacht? ;)
Kenne den Trend nicht. Wenn es keine Silberfarbe ist, die zuweilen als attraktiv dargestellt wird (etwa in der Fantasy-Literatur),
Ich könnte mir vorstellen, dass dieser Trend mitunter durch die Anime/Manga-Kultur entstanden ist. Fantasy vielleicht auch, damit kenne ich mich aber zu wenig aus.
AviferAureus hat geschrieben:
Samstag 18. Mai 2019, 00:53
könnte es einfach zur Abschreckung potentieller Interessenten dienen. Man könnte allerdings auch an die Handycap-Theorie denken. Die eigene Attraktivität vermöchte dann sogar Unattraktivitätsfaktoren zu überwinden. Im Sport habe ich auch den Eindruck, dass gute Leute zuweilen wenig auf ihr Outfit achten. Ihre Leistung reicht aus, um ihren sportlichen Fähigkeiten Anerkennung und Achtung zu verschaffen. Wohingegen schechte und mittlere Leistungsklassen versuchen, über ihre sportspezifische Kleidung mehr oder minder vorhandenen sportlichen Fähigkeiten nach außen zu zeigen bzw. sich zu solchen anzuspornen.
Nee, das kann ich mir persönlich weniger vorstellen. :?
Ich glaube, die Träger*innen finden das tatsächlich schön, oder zumindest irgendwie besonders, oder besonders stylisch.

Benutzeravatar
huschhusch
Ist frisch dabei
Beiträge: 32
Registriert: Sonntag 6. Januar 2019, 20:22
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Äußere Attraktivität = Wertvoll? : (

Beitrag von huschhusch » Dienstag 21. Mai 2019, 11:14

Ich hab mal eine Frau kennengelernt die äußerlich nicht sehr schön war, hat sich aber immer „hübsch gemacht“ und musste einen echt tollen Charakter gehabt haben. Auf jeden Fall ging sie immer mit Männern ab ^^

Ich glaube schon das Äußerlichkeiten stimmen müssen, das heißt z.B ne neue Frisur.


Ich glaube es kommt auch von innen, wenn man mit sich im reinen ist... dann strahlt man dies aus und das macht auch attraktiv

Ich lese hier oft viel Frust heraus und ich kann das nachfühlen und weiß wie das ist..
Aber immer auf den negativen Dingen rumreiten bringt nichts und man ist nur frustrierter-> Teufelskreis

Ich würde sagen:
Ich muss mich selbst annehmen und das ist schwer aber es nimmt so viel Frust und Druck.

Sein innere Kind lieben umarmen
Stellt euch mal vor ihr nehmt euch selbst in den Arm?

was möchte man von einem Partner? Nur das äußere?

Benutzeravatar
Dr. House
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 231
Registriert: Mittwoch 29. Juni 2016, 18:03
Geschlecht: männlich
AB Status: AB unter 30
Ich bin ...: offen für alles.
Wohnort: Ruhrgebiet, NRW

Re: Äußere Attraktivität = Wertvoll? : (

Beitrag von Dr. House » Dienstag 21. Mai 2019, 20:24

huschhusch hat geschrieben:
Dienstag 21. Mai 2019, 11:14
Ich hab mal eine Frau kennengelernt die äußerlich nicht sehr schön war, hat sich aber immer „hübsch gemacht“ und musste einen echt tollen Charakter gehabt haben. Auf jeden Fall ging sie immer mit Männern ab ^^

Ich glaube schon das Äußerlichkeiten stimmen müssen, das heißt z.B ne neue Frisur.


Ich glaube es kommt auch von innen, wenn man mit sich im reinen ist... dann strahlt man dies aus und das macht auch attraktiv

Ich lese hier oft viel Frust heraus und ich kann das nachfühlen und weiß wie das ist..
Aber immer auf den negativen Dingen rumreiten bringt nichts und man ist nur frustrierter-> Teufelskreis

Ich würde sagen:
Ich muss mich selbst annehmen und das ist schwer aber es nimmt so viel Frust und Druck.

Sein innere Kind lieben umarmen
Stellt euch mal vor ihr nehmt euch selbst in den Arm?

was möchte man von einem Partner? Nur das äußere?
Wo nichts wirklich liebenswertes (übrig) ist, gibt es nichts zu "umarmen". Es bringt mir auch nichts, alles "negative" auszublenden. Wenn der Alltag nunmal so ist, lässt sich das nicht ausblenden.
Ich war einst glücklich, wenn auch nur im Traum.
Doch ich war glücklich.

Benutzeravatar
Siegfried
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1721
Registriert: Freitag 2. April 2010, 00:34
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Äußere Attraktivität = Wertvoll? : (

Beitrag von Siegfried » Dienstag 21. Mai 2019, 21:05

Dr. House hat geschrieben:
Dienstag 21. Mai 2019, 20:24

Wo nichts wirklich liebenswertes (übrig) ist, gibt es nichts zu "umarmen". Es bringt mir auch nichts, alles "negative" auszublenden. Wenn der Alltag nunmal so ist, lässt sich das nicht ausblenden.
Wenn von außen nichts kommt ist die innere Einstellung auch für den Arsch.
Die innere und außere Einstellung bilden für mich eine Symbiose wo es das eine ohne das andere nicht geben kann. Entsprechend kann das positiv wirken wenn man von außen stetig den Bauch gepinselt bekommt oder negativ und verbittert wenn man nur das Gegenteil erfährt.

Benutzeravatar
Hoppala
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2962
Registriert: Sonntag 30. November 2014, 17:56
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Die nördlichen Elblande

Re: Äußere Attraktivität = Wertvoll? : (

Beitrag von Hoppala » Mittwoch 22. Mai 2019, 01:34

Siegfried hat geschrieben:
Dienstag 21. Mai 2019, 21:05
Wenn von außen nichts kommt ist die innere Einstellung auch für den Arsch.
Wenn von außen nichts kommt, ist die innere Einstellung das, was dir bleibt, um nicht nur auf die anderen zu warten, sondern auch selbst was "von außen" zu initiieren.

Wenn du nen Strafzettel bekommst, verschenkst du doch nicht auch gleich deine kompletten Ersparnisse.
Nutzungsregeln: Mediale Äußerungen von Menschen ersetzen keine Begegungen. Was du hier schreibst, bist nicht du. Was ich hier schreibe, bezieht sich nicht auf dich. Nur auf deinen Beitrag. Ich schreibe meine Meinung, deren Bedeutung in deinem eigenen Ermessen liegt. Vergiss, was dir nichts nützt.

Cylon
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2224
Registriert: Donnerstag 15. November 2007, 17:59
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+

Re: Äußere Attraktivität = Wertvoll? : (

Beitrag von Cylon » Sonntag 26. Mai 2019, 19:32

AviferAureus hat geschrieben:
Mittwoch 15. Mai 2019, 21:20
Audrey_Pucca hat geschrieben:
Mittwoch 15. Mai 2019, 12:59
Und anscheinend gibt es die Sendung "Das Model und der Freak"
Tolle Sendung - die gucke ich total gerne.
Gibt es die noch? Irgendwie hatte die Sendung eine gewisse Glaubwürdigkeit, obwohl ich natürlich weiß, dass das alles erfunden ist.
Albert Einstein: "Eine Frage raubt mir den Verstand: Bin ICH verrückt oder all die anderen im Land?"

Benutzeravatar
AviferAureus
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 496
Registriert: Sonntag 25. März 2018, 19:02
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB

Re: Äußere Attraktivität = Wertvoll? : (

Beitrag von AviferAureus » Sonntag 26. Mai 2019, 20:37

Cylon hat geschrieben:
Sonntag 26. Mai 2019, 19:32
AviferAureus hat geschrieben:
Mittwoch 15. Mai 2019, 21:20
Audrey_Pucca hat geschrieben:
Mittwoch 15. Mai 2019, 12:59
Und anscheinend gibt es die Sendung "Das Model und der Freak"
Tolle Sendung - die gucke ich total gerne.
Gibt es die noch? Irgendwie hatte die Sendung eine gewisse Glaubwürdigkeit, obwohl ich natürlich weiß, dass das alles erfunden ist.
Auf sixx und youtube kann man sich ein paar Folgen (2007 und 2011) angucken. Die Folgen haben wohl einen wahren Kern (= Freak ist wirklich AB), der dann ausgebaut wird. Im Laufe der 2011er-Folgen lernen die Freaks ja nach dem Drehbuch immer ein Mädel kennen, mit dem sie am Ende ein Date haben...in einem ist es eine als angehende Schauspielerin vorgestellte Frau :lach: .
Ganz persönlich finde ich, dass der Zuschaustellungscharakter viel schwächer ist als bei "Frauentausch", "Schwiegermutter gesucht" etc. Aber evtl. ist dies die verzerrte Sichtweise eines ABs, der sich in den Freaks doch großteils wiedererkennt (Stichwort: "Glaubwürdigkeit"), und dem Umstand geschuldet, dass die Darstellung einer positiven Veränderung wesentlicher Teil des Konzepts ist.

Oxymoron
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 374
Registriert: Mittwoch 14. Juni 2017, 20:37
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: Irgendwo

Re: Äußere Attraktivität = Wertvoll? : (

Beitrag von Oxymoron » Montag 27. Mai 2019, 03:34

Brax hat geschrieben:
Donnerstag 16. Mai 2019, 13:19
Oxymoron hat geschrieben:
Mittwoch 15. Mai 2019, 21:23
die Person gibt es nicht, weil Frauen per se meine Anforderungen an einen guten Charakter nicht erfüllen.
"Die Trauben sind mir eh zu sauer." :lach:
Nein, aber ich lege Wert auf so Eigenschaften wie Ehrlichkeit,Loyalität, Aufrichtigkeit, die Fähigkeit sich auf Augenhöhe zu begegnen.
Habe ehrlich gesagt noch nie eine Frau kennengelernt die solche Eigenschaften aufweist.
Meine Posts beziehen sich auf meine persönlichen Erfahrungen und pauschalisieren nicht alle Menschen, sondern auf die welche ich leider kennenlernen durfte. Bevor wieder jemand Tränen in die Augen bekommt und die rosarote Welt zu zerbrechen droht.

Benutzeravatar
Dr. House
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 231
Registriert: Mittwoch 29. Juni 2016, 18:03
Geschlecht: männlich
AB Status: AB unter 30
Ich bin ...: offen für alles.
Wohnort: Ruhrgebiet, NRW

Re: Äußere Attraktivität = Wertvoll? : (

Beitrag von Dr. House » Montag 27. Mai 2019, 06:09

Oxymoron hat geschrieben:
Montag 27. Mai 2019, 03:34
Brax hat geschrieben:
Donnerstag 16. Mai 2019, 13:19
Oxymoron hat geschrieben:
Mittwoch 15. Mai 2019, 21:23
die Person gibt es nicht, weil Frauen per se meine Anforderungen an einen guten Charakter nicht erfüllen.
"Die Trauben sind mir eh zu sauer." :lach:
Nein, aber ich lege Wert auf so Eigenschaften wie Ehrlichkeit,Loyalität, Aufrichtigkeit, die Fähigkeit sich auf Augenhöhe zu begegnen.
Habe ehrlich gesagt noch nie eine Frau kennengelernt die solche Eigenschaften aufweist.
Diese Eigenschaften sind mir auch sehr wichtig. Kenne ebenfalls keine Frau auf die diese Dinge zutreffen. Eher habe ich das Gefühl, diese Eigenschaften, Werte oder Maßstäbe schrecken viele ab, da sie sie nicht erfüllen wollen (oder können) oder es sie nicht interessiert (wen interessieren heutzutage schon noch Werte wie Loyalität?).
Ich war einst glücklich, wenn auch nur im Traum.
Doch ich war glücklich.

Benutzeravatar
Kalypso
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 5484
Registriert: Sonntag 15. Februar 2015, 18:31
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Berlin

Re: Äußere Attraktivität = Wertvoll? : (

Beitrag von Kalypso » Montag 27. Mai 2019, 07:27

Dr. House hat geschrieben:
Montag 27. Mai 2019, 06:09
Oxymoron hat geschrieben:
Montag 27. Mai 2019, 03:34
Nein, aber ich lege Wert auf so Eigenschaften wie Ehrlichkeit,Loyalität, Aufrichtigkeit, die Fähigkeit sich auf Augenhöhe zu begegnen.
Habe ehrlich gesagt noch nie eine Frau kennengelernt die solche Eigenschaften aufweist.
Diese Eigenschaften sind mir auch sehr wichtig. Kenne ebenfalls keine Frau auf die diese Dinge zutreffen. Eher habe ich das Gefühl, diese Eigenschaften, Werte oder Maßstäbe schrecken viele ab, da sie sie nicht erfüllen wollen (oder können) oder es sie nicht interessiert (wen interessieren heutzutage schon noch Werte wie Loyalität?).
Habt ihr denn diese geforderten Eigenschaften auch selbst vorzuweisen?
Es ist immer einfach von anderen Menschen etwas zu erwarten, nur finde ich, dass man von anderen nur Eigenschaften und Werte einfordern kann, die man selbst zu geben hat.
U.N.V.E.U. :gewinner:

'Cause we're the masters of our own fate
We're the captains of our own souls
There's no way for us to come away


"It's OK, I got lost on the way
But I'm a super girl
And super girls don't cry"

Kief
Meisterschreiberling
Beiträge: 7125
Registriert: Sonntag 1. Dezember 2013, 13:06
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Berlin

Re: Äußere Attraktivität = Wertvoll? : (

Beitrag von Kief » Montag 27. Mai 2019, 16:14

Oxymoron hat geschrieben:
Montag 27. Mai 2019, 03:34
Brax hat geschrieben:
Donnerstag 16. Mai 2019, 13:19
Oxymoron hat geschrieben:
Mittwoch 15. Mai 2019, 21:23
die Person gibt es nicht, weil Frauen per se meine Anforderungen an einen guten Charakter nicht erfüllen.
"Die Trauben sind mir eh zu sauer." :lach:
Nein, aber ich lege Wert auf so Eigenschaften wie Ehrlichkeit,Loyalität, Aufrichtigkeit, die Fähigkeit sich auf Augenhöhe zu begegnen.
Habe ehrlich gesagt noch nie eine Frau kennengelernt die solche Eigenschaften aufweist.
Ich schon haufenweise ...
sind alle liiert, oder nicht interessiert.

Also nicht Tausende, aber ein paar sind es schon.
Und das hat vielleicht einen Grund, dass jemand anders an denen ebenfalls interessiert ist ... ?


K

NBUC
Eins mit dem Forum
Beiträge: 11751
Registriert: Montag 26. Oktober 2009, 17:25
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Wohnort: Kulturhauptstadt2010

Re: Äußere Attraktivität = Wertvoll? : (

Beitrag von NBUC » Montag 27. Mai 2019, 16:32

Kalypso hat geschrieben:
Montag 27. Mai 2019, 07:27
Habt ihr denn diese geforderten Eigenschaften auch selbst vorzuweisen?
Treue und Loyalität : Ich kann mich ja nicht einmal von altgedienter treuer Elektronik trennen ...
:holy:
Natural Born UnCool

Alle gesellschaftlichen Betrachtungen enthalten zwangsläufig Verallgemeinerungen und werden daher Ausnahmen und Einzelfälle enthalten, denen sie nicht gerecht werden können.

wenn ich nicht antworten sollte heißt das nicht, dass du Recht hast, sondern ich kein Internet!

Benutzeravatar
Dr. House
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 231
Registriert: Mittwoch 29. Juni 2016, 18:03
Geschlecht: männlich
AB Status: AB unter 30
Ich bin ...: offen für alles.
Wohnort: Ruhrgebiet, NRW

Re: Äußere Attraktivität = Wertvoll? : (

Beitrag von Dr. House » Montag 27. Mai 2019, 17:26

Kalypso hat geschrieben:
Montag 27. Mai 2019, 07:27
Dr. House hat geschrieben:
Montag 27. Mai 2019, 06:09
Oxymoron hat geschrieben:
Montag 27. Mai 2019, 03:34
Nein, aber ich lege Wert auf so Eigenschaften wie Ehrlichkeit,Loyalität, Aufrichtigkeit, die Fähigkeit sich auf Augenhöhe zu begegnen.
Habe ehrlich gesagt noch nie eine Frau kennengelernt die solche Eigenschaften aufweist.
Diese Eigenschaften sind mir auch sehr wichtig. Kenne ebenfalls keine Frau auf die diese Dinge zutreffen. Eher habe ich das Gefühl, diese Eigenschaften, Werte oder Maßstäbe schrecken viele ab, da sie sie nicht erfüllen wollen (oder können) oder es sie nicht interessiert (wen interessieren heutzutage schon noch Werte wie Loyalität?).
Habt ihr denn diese geforderten Eigenschaften auch selbst vorzuweisen?
Es ist immer einfach von anderen Menschen etwas zu erwarten, nur finde ich, dass man von anderen nur Eigenschaften und Werte einfordern kann, die man selbst zu geben hat.
Ich versuche sie stets umzusetzen. Natürlich nicht immer ganz leicht. Dennoch habe ich den Anspruch an mich selbst das möglichst effizient und ehrlich zu tun.

Offtopic:
Kann mir mal einer sagen warum ich für meinen Beitrag hier von der Moderation verwarnt wurde?
Ich war einst glücklich, wenn auch nur im Traum.
Doch ich war glücklich.

Haselnusszweig

Re: Äußere Attraktivität = Wertvoll? : (

Beitrag von Haselnusszweig » Montag 27. Mai 2019, 19:32

Oxymoron hat geschrieben:
Montag 27. Mai 2019, 03:34
Brax hat geschrieben:
Donnerstag 16. Mai 2019, 13:19
Oxymoron hat geschrieben:
Mittwoch 15. Mai 2019, 21:23
die Person gibt es nicht, weil Frauen per se meine Anforderungen an einen guten Charakter nicht erfüllen.
"Die Trauben sind mir eh zu sauer." :lach:
Nein, aber ich lege Wert auf so Eigenschaften wie Ehrlichkeit,Loyalität, Aufrichtigkeit, die Fähigkeit sich auf Augenhöhe zu begegnen.
Habe ehrlich gesagt noch nie eine Frau kennengelernt die solche Eigenschaften aufweist.
Ein krasser Kommentar.
Aber solche Eigenschaften sind bei Frauen UND Männern nur schwer zu finden :reporter:
Das hat ja mal gar nichts mit dem Geschlecht zu tun :fluchen:

Kief
Meisterschreiberling
Beiträge: 7125
Registriert: Sonntag 1. Dezember 2013, 13:06
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Berlin

Re: Äußere Attraktivität = Wertvoll? : (

Beitrag von Kief » Montag 27. Mai 2019, 20:22

Dr. House hat geschrieben:
Montag 27. Mai 2019, 17:26
Offtopic:
Kann mir mal einer sagen warum ich für meinen Beitrag hier von der Moderation verwarnt wurde?
Weil das hier
Dr. House hat geschrieben:
Montag 27. Mai 2019, 06:09
Kenne ebenfalls keine Frau auf die diese Dinge zutreffen.
Leute verletzt?


K

Benutzeravatar
AviferAureus
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 496
Registriert: Sonntag 25. März 2018, 19:02
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB

Re: Äußere Attraktivität = Wertvoll? : (

Beitrag von AviferAureus » Montag 27. Mai 2019, 20:38

Kief hat geschrieben:
Montag 27. Mai 2019, 20:22
Dr. House hat geschrieben:
Montag 27. Mai 2019, 17:26
Offtopic:
Kann mir mal einer sagen warum ich für meinen Beitrag hier von der Moderation verwarnt wurde?
Weil das hier
Dr. House hat geschrieben:
Montag 27. Mai 2019, 06:09
Kenne ebenfalls keine Frau auf die diese Dinge zutreffen.
Leute verletzt?
Ui, Kief, da stürzst du dich aber in eine Diskussion zum Thema Erkenntnistheorie...so von wegen γιγνώσκειν. Mein Altgriechisch-Unterricht mit Gorgias von Leontinoi & Co ist sehr lange her, so dass von mir zu der von dir eröffneten Diskussion nicht allzu viel, aber nicht unbedingt nichts kommen wird.

Kief
Meisterschreiberling
Beiträge: 7125
Registriert: Sonntag 1. Dezember 2013, 13:06
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Berlin

Re: Äußere Attraktivität = Wertvoll? : (

Beitrag von Kief » Montag 27. Mai 2019, 20:48

AviferAureus hat geschrieben:
Montag 27. Mai 2019, 20:38
Kief hat geschrieben:
Montag 27. Mai 2019, 20:22
Dr. House hat geschrieben:
Montag 27. Mai 2019, 17:26
Offtopic:
Kann mir mal einer sagen warum ich für meinen Beitrag hier von der Moderation verwarnt wurde?
Weil das hier
Dr. House hat geschrieben:
Montag 27. Mai 2019, 06:09
Kenne ebenfalls keine Frau auf die diese Dinge zutreffen.
Leute verletzt?
Ui, Kief, da stürzst du dich aber in eine Diskussion zum Thema Erkenntnistheorie...so von wegen γιγνώσκειν.
???

Ich weiss grad nicht, was Du mir sagen willst, was Du da andeutest.


K

Benutzeravatar
AviferAureus
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 496
Registriert: Sonntag 25. März 2018, 19:02
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB

Re: Äußere Attraktivität = Wertvoll? : (

Beitrag von AviferAureus » Montag 27. Mai 2019, 21:46

Kief hat geschrieben:
Montag 27. Mai 2019, 20:48
AviferAureus hat geschrieben:
Montag 27. Mai 2019, 20:38
Ui, Kief, da stürzst du dich aber in eine Diskussion zum Thema Erkenntnistheorie...so von wegen γιγνώσκειν.
??? Ich weiss grad nicht, was Du mir sagen willst, was Du da andeutest.
Kennen ist das Stichwort.

Dies schöne Lied auf Platt über Narcissus bzw. das Gespräch zwischen dem um Narcissus trauerenden See und den Nymphen über die Schönheit von Narcissus beschreibt die beschränkte Erkenntnis sehr schön:
....
See: "Ik huul üm Narcissus, mien enige Mååt"...
Nymphen: "Du wast de een, de sien Schöönhaid mugg seen"
See: "Was he denn moi?"
Nymphen: "He węęt dat neet. He böög sük doch elke Dag hierœver nåår die, dien Wåter un sien Lach."
See: "Nee, ik heb noit seen hoo moi he was. Ik huul, ümdat ik miss sien Licham hierœver böögt. Ik sag, hoo moi ik was in Schien soo van sien Ogen."
....


bögen: biegen - enig: einzig - hoo: wie - Licham: Leib - Mååt: Genosse - moi: schön - noit: nie - sag: sah - ümdat: weil - was(t): war(st)

Reinhard
Meisterschreiberling
Beiträge: 6509
Registriert: Donnerstag 7. Januar 2016, 11:53
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Wohnort: Oberpfalz

Re: Äußere Attraktivität = Wertvoll? : (

Beitrag von Reinhard » Montag 27. Mai 2019, 22:47

Kief hat geschrieben:
Montag 27. Mai 2019, 20:22
Dr. House hat geschrieben:
Montag 27. Mai 2019, 17:26
Offtopic:
Kann mir mal einer sagen warum ich für meinen Beitrag hier von der Moderation verwarnt wurde?
Weil das hier
Dr. House hat geschrieben:
Montag 27. Mai 2019, 06:09
Kenne ebenfalls keine Frau auf die diese Dinge zutreffen.
Leute verletzt?
Bei ABs mit wenig Frauenkontakt würde ich das interpretieren als Aussage darüber, dass die Stichprobe eben so klein ist, dass sich kein gesuchtes Exemplar in der Probe befindet. Je nach Größe der Stichprobe kann das erwartet worden sein oder es ist überraschend ... :gruebel:


Eher als Grund würde ich den Kontext sehen, in dem es um die Verallgemeinerung auf "Frauen per se" ging. :?
Mag ja sein, dass jeder seines Glückes Schmied ist.

Aber dabei sollte nicht vergessen werden, dass manche von Haus aus eine komplette Werkstatt mitbekommen, und andere nur einen Hammer und nicht mal einen Amboss.

Antworten

Zurück zu „Austausch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: _Ghostwriter_, Catbert, Don Rosa, VollAB und 33 Gäste